abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Antworten
Cimmone
Beiträge: 3930
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Cimmone » 01.10.2020, 21:26

War es nicht genau so, als Du Dich noch in einer Beziehung mit ihm wähntest?
Da hattest Du nur die Hoffnung, dass er eines schönen Tages seine Liebe zu Dir entdeckt und sie Dir zeigt.

Es ist jetzt nichts anders an seinem Verhalten als vorher.

Ich gratuliere Dir zum NEIN!
Das hast Du richtig gut gemacht.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Anissa
Beiträge: 176
Registriert: 02.10.2017, 20:01

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Anissa » 01.10.2020, 21:30

Liebe Kirschtorte!
Du kannst wirklich stolz auf dich sein!!
Liebe Grüsse! Anissa

Dalama
Beiträge: 514
Registriert: 02.02.2013, 14:30

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Dalama » 01.10.2020, 21:53

Liebe Kirschtorte,

da hast du jetzt wirklich alles richtig gemacht. :D

Anaba
Beiträge: 20995
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Anaba » 02.10.2020, 07:44

kirschtorte hat geschrieben:
01.10.2020, 20:59
Ich bin einfach schockiert, dass er mich tatsächlich einfach so wegschmeißt. Ruft nur noch an wenn er was will. Hat letztens versucht mit mir Sex tu haben. Am Wochenende wollte er wieder irgendwas von mir aufgefüllt haben. Endlich habe ich es geschafft einfach NEIN zu sagen. Er hat für einen Moment so geschockt und sprachlos geguckt. Dann sagte ich, dass ich nichts mehr für ihn ausfüllen und erklären werde, seine Wäsche nicht mehr waschen werde und auch keinen Sex meht mit ihm haben werde. Ich war so stolz auf mich! Er denkt er kann mich einfach wie Luft behandeln und ich tu trotzdem noch alles für ihn!
Guten Morgen Kirschtorte,

was hast du denn erwartet?
Du wolltest diese Beziehungschon schon längst beenden.
Die Gründe lagen auf der Hand, er hat dich schlecht behandelt, es war ständig Zoff, er hat dich beleidigt,
hat aber trotzdem das bequeme Leben bei dir ausgenutzt.
Liebe war von seiner Seite doch längst nicht mehr da.
Du hast ihm den Aufenthalt ermöglicht.
Das war alles was wollte. Sein Plan ist aufgegangen.
Die Trennung kam ihm recht, jetzt ist er frei und kann sein Leben leben.
Dazu gehört aber auch, dass er sein Leben selbst in die Hand nimmt, seine Angelegenheiten alleine regelt, seine Wäsche selbst wäscht und auch sein Sex geht dich nichts mehr an.
Wenn du das alles ablehnst, wird leichter für dich, diese Trennung zu akzeptieren.
Du hast bisher alles gut durchgezogen, darauf solltest du stolz sein.
Alles ist nach deinen Wünschen gelaufen.
Dazu kommt, dass er sich korrekt verhält. Er hat sich sofort eine Wohnung gesucht und ist ausgezogen und er kümmert sich täglich um die Kinder. Glaub mir, das ist meist nicht der Fall.
Sei froh darüber und genieße das ruhige Leben mit den Kindern, ohne Streit und Theater
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Toastie
Beiträge: 547
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Toastie » 02.10.2020, 09:52

Liebe Kirschtorte,

auch ich würde dich gerne loben für deine selbstbestimmten Schritte! Gleichzeitig habe ich aber das Gefühl, dass du (unbewusst) doch gehofft hast, dass er deine klaren Zeichen als Anlass nimmt, dich zurückzuerobern. Das muss er nicht, denn du bist ja sowieso noch für ihn da und mehr braucht er nicht, als er sich eben holt. Ich glaube du weißt insgeheim auch, dass eben nichts von ihm zu erwarten ist.
kirschtorte hat geschrieben:
01.10.2020, 18:31
Als ob er mich diesmal total entsorgt hat wie Müll
Was viel schlimmer ist als das, ist, dass du dich m.M. nach selbst schon lange entsorgt hast wie Müll :cry: :? . Viel zu wenig auf dich, deine Bedürfnisse und die deiner Kinder geachtet hast und es dadurch zugelassen hat, dass er dich auch wie Dreck behandelt. Nun merkst du wie schwierig es ist, die Scherben deines Selbstwertgefühls aufzuheben und mal die Initiative für dich und die Kinder zu ergreifen. Deinen Wert wiederzuerkennen! Das ist harte Arbeit und ein langer Prozess. Und nun ist deine Ablenkung von deinem Leben wegen deiner Dauerbeschäftigung, dich über das Fehlverhalten von ihn zu ärgern, zwar noch immer da, du merkst aber, dass er immer weniger gibt, immer weniger Projektionsfläche liefert. Alles lässt ihn kalt, weil du ihm nichts wert bist. Weil er gemerkt hat, dass du auch mit dem Wenigsten, was von ihm kommt, noch immer genug beschäftigt bist, um keinen Schlussstrich zu ziehen. Er benutzt dich (das hat nichts mit deinen Qualitäten als Frau/Mensch zu tun! Du wärst es wert, um dich zu kämpfen, davon bin ich fest überzeugt! Nur, er ist nicht der richtige Mann!). Ist doch toll für ihn :twisted: . Er muss noch weniger tun und du bist noch immer für ihn da! :cry: Das ist das Traurige daran. Du weißt, dass dich nur das völlige Loslassen retten kann. Und es fällt nun einmal einfach schwer, das ist völlig klar! Aber er wird sich weder ändern noch wirst du darum herum kommen, ohne ihn an deinem Leben zu basteln. Für dich UND die Kinder!

Probiere es noch mal aus, jeden Tag einen kleinen Schritt vorwärts, zu deinem Leben. Er wird dich sicher nicht retten! So schön und einfach das manchmal wäre, dass jemand anderer einem den ganzen Lebensschmerz nimmt und einem die Aufgabe abnimmt, sich um sich selbst zu kümmern!
Viel Glück! Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

karima66
Beiträge: 2545
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von karima66 » 02.10.2020, 15:13

Kirschtorte, super, dass du es geschafft hast Nein zu sagen, bleib dabei.
Und mach dir doch keinen Kopf warum er sich nun nicht mehr für dich interessiert, sei froh, dass er sich so verhält.
Trennen heißt separat, ohne den Anderen weiter zu leben, einen eigenen Weg zu gehen, unabhängig.
Wenn man sich trennt ist es normal auf Distanz zu gehen, selbst wenn man im Guten auseinandergeht wird Kontakt weniger bis man dann auch gar nichts mehr hört......gut bei Eltern bleibt natürlich immer ein Kontakt, aber außer für die Kinder da zu sein verbindet euch nichts mehr.
Das muss man auch klar trennen, weiterhin sich jeden Tag sehen, gar noch Dinge für den Anderen zu erledigen oder gar Sex sind nicht förderlich, weil man dann nie richtig wegkommt.
Ist ja toll, dass er sich so um die Kinder kümmert, für dich wäre es besser erstmal eine Weile mehr Abstand, eine andere Regelung, schwierig wenn er sie jeden Tag sehen will, aber vielleicht mit der Zeit wenn er von dir nichts mehr bekommt, dich nicht mehr ausnutzen kann werden seine Besuche auch weniger, jedes Wochenende oder auch alle zwei oder drei Tage würde mehr Ruhe reinbringen.
Du musst lernen ohne ihn zu leben sonst wird das in meinen Augen nie was konsequent, bleibt so halber Kram.
Was zwischen dir und ihm war da muss ein Schlussstrich erfolgen drunter, ihr seid kein Paar mehr, nur noch Eltern.
Finde ich bei deiner Persönlichkeitsstruktur extrem schwer für dich.

Eclipse
Beiträge: 892
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Eclipse » 03.10.2020, 13:41

kirschtorte hat geschrieben:
01.10.2020, 20:59
Endlich habe ich es geschafft einfach NEIN zu sagen. Er hat für einen Moment so geschockt und sprachlos geguckt. Dann sagte ich, dass ich nichts mehr für ihn ausfüllen und erklären werde, seine Wäsche nicht mehr waschen werde und auch keinen Sex meht mit ihm haben werde. Ich war so stolz auf mich! Er denkt er kann mich einfach wie Luft behandeln und ich tu trotzdem noch alles für ihn!
Das ist sooo toll!!! Du darfst richtig stolz auf Dich sein!

Jetzt hast Du einmal NEIN gesagt und weißt, dass Du es KANNST!!! Der Anfang ist gemacht. Du darfst Dich nur nicht wieder belabern lassen!

"Schluss ist Schluss".

Keine Dienstleistungen mehr, weder administrative noch organisatorische noch gar sexuelle.

Der Kerl ist unglaublich dreist und unverschämt, undankbar, gewissenlos, zutiefst unsympathisch und man müsste ihm die Fr...isur polieren, wann immer man seiner angesichtig wird.

Tschakka, Kirschtorte, Du ziehst das jetzt durch!

Es hat sich nichts geändert, denn Du warst ihm schon immer völlig egal, falls er Dich nicht als Dienstleisterin missbrauchte. Früher hattest Du halt die Illusion, ihm liege etwas an Dir. Jetzt kommt er manchmal noch angeschissen, wenn Du etwas kostenlos für ihn erledigen sollst - und sei es nur, ihn bei der Triebabfuhr zu bedienen.

Sei Dir zu schade dafür!

Ariadne
Beiträge: 1686
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Ariadne » 07.10.2020, 08:31

Liebe Kirschtorte,
es freut mich besonders für dich, dass du jetzt dabei bist, den richtigen Weg voran zu schreiten. Mach dir bitte keine Gedanken, wieso er sich so verhält, für ihn ist es auch erstmal ein Schock, dass du nicht mehr seinen "Diener" bist. Bleib dabei, es ist goldrichtig. Ich habe nicht alles lesen können, aber das Wesentliche habe ich mitbekommen, und das freut mich sehr. Ich drücke dich!

Alles Liebe
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

kirschtorte
Beiträge: 190
Registriert: 09.02.2017, 18:18

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von kirschtorte » 08.12.2020, 08:05

Guten Morgen.
Also ich schaffe es einfach nicht mich komplett von ihm zu lösen. Es ist wie eine Sucht. Noch immer rufe ich ihn täglich an, frage immer ob und wann er zu den Kindern kommt, was er macht usw. ICH HASSE ES! ICH HASSE IHN!
Gestern beim Einkaufen ist er wieder explodiert. Er ließ seine Maske die ganze Zeit auf, auch draußen, und hatte eine neue Pudelmütze auf. Unsere Tochter hat ihn nicht erkannt, wollte nicht zu ihm und hatte Angst. Er fand das lustig. Ich hab ihm die Maske runtergezogen und die Mütze abgenommen um ihr zu zeigen, dass es doch nur Daddy ist. Da ist der abgegangen und hat rumgeschrien ob ich denn crazy sei oder so.
Solche Ausraster passieren noch ständig. Auch letztens als ich ihm sagte ich habe einen Termin in seiner ihm heiligen Schulzeit und er müsste die Schule etwas eher verlassen für die Kinder. Diesen Termin habe ich nur alle drei Monate (Nervenärztin). Da ist er auch sofort explodiert.
Ich fühle mich in manchen Dingen hilflos ohne ihn und wünschte es wäre anders. Zum Beispiel mit dem Einkauf. Wir sind ohne ihn trotzdem vier Personen und zwei Tiere. Ich habe mehrere Bauchwandbrüche und darf nichts mehr tragen. Mein Opa, der uns zwar gerne fährt, wird 80. Also frag ich ihn 2-3x im Monat ob er mir hilft alles nach Hause zu bringen. Wir wohnen ja seit einem Jahr woanders und hier ist kein Geschäft auf der Nachbarschaft.
Oder eben mit den Kindern. Ich habe sonst niemanden, der sie mir abnehmen kann. Meine Großeltern wohnen zwar ganz in der Nähe und kommen mehrmals die Woche vorbei, aber ich kann die Kinder nicht mit ihnen alleine lassen. Die Kinder sind anstrengend und das schafft nicht jeder. Leider wohnen meine Eltern ja in Amerika.
So und für diese Hilfe von ihm lasse ich mir ständig Demütigungen gefallen, so sagt es meine Mutter.
Oder demnächst haben wir Sperrmüll. Couchen und Möbel müssen raus an die Straße. Ich habe niemanden außer ihn für sowas.
Er sagte gestern noch ich brauche ihn und kann nicht ohne ihn. ICH HASSE DAS. Er sagt das auch noch als wäre er stolz drauf. So ein böser Mensch.
Was ich alles für ihn getan habe...und als Dank trampelt er auf mir rum. Er sagt sogar er hat den Aufenthalt nicht von mir, sondern von seinen Kindern. Ja, wo kommen die Kinder wohl her?
Ich möchte einfach endlich NOCH MEHR abschließen als ich es so schon getan habe. Ich möchte ihn nicht mehr BRAUCHEN. Er fühlt sich doch nur toll damit und sieht mich als Idioten.
Nach wie vor lebt er aber nicht mehr hier, keinen Sex mehr seit August, seit mindestens zwei Monaten auch nicht mehr hier geschlafen. GOTTSEIDANK! Beste was ich je getan habe.
Warum ist er aber so ein böser Mensch und merkt es nicht mal? Er findet sich so toll und sagt mir immer noch eines Tages werde ich es bereuen und ich werde nie wieder einen so guten Mann wie ihn finden.

Nilka
Beiträge: 10910
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Nilka » 08.12.2020, 10:59

Ja, liebe Kirschtorte, du hast nicht leicht.
Du musst aber durch, wie bitter das auch ist.
Dein Beispiel kann eine Warnung für Andere sein, sich nicht mit der falschen Person zu binden und noch wichtiger - und mit derselben Kinder zu bekommen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

kirschtorte
Beiträge: 190
Registriert: 09.02.2017, 18:18

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von kirschtorte » 08.12.2020, 11:27

Jaa, das stimmt. Ich habe hier im Forum letztens noch von einer Frau über 40 mit einem viel jüngeren Afrikaner gelesen der ruckzuck Kind und/oder Heirat wollte und dachte mir nur mein Teil dabei.
Ich habe auch immer gedacht meiner kann doch nicht so sein und da muss doch Liebe sein und und und. Aber in Wirklichkeit ist man als deutsche Frau nur noch Abfall sobald das Ziel Aufenthalt erreicht ist.
Wo er sich doch vorher zumindest noch manchmal Mühe gab, ist nach Erhalt der Aufenthaltserlaubnis keine mehr nötig und der Herr kann mit einem tun und machen was er will.
Ich bin überzeugt davon, dass "meiner" ein Beznesser ist und ein Narzisst noch dazu. Ich liebe meine Kinder und möchte sie nicht missen, trotzdem könnt ich mir selbst in den Arsch beißen, dass ich ihm das gemeinsame Sorgerecht gegeben habe, ihn jahrelang versorgt habe, für seinen Aufenthalt gekämpft habe usw.
Und der ist auch noch so krank im Kopf und denkt er ist der tollste Mann auf Erden.

Cimmone
Beiträge: 3930
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Cimmone » 08.12.2020, 17:11

kirschtorte hat geschrieben:
08.12.2020, 11:27
Und der ist auch noch so krank im Kopf und denkt er ist der tollste Mann auf Erden.
Liebe Kirschtorte,

aus seiner Sicht ist er das auch. Die Mentalität und die Moral der Beznesser ist eine so ganz andere als unsere hier.

Er hat eine Frau dazu gebracht, ihm schmerzfrei seine Ziele zu erfüllen.

Und, mal Hand aufs Herz: Wenn er sagt, dass Du ohne ihn nicht leben kannst, fasst er in eine vorhandene Wunde.
So wie Du es beschrieben hast, brauchst Du viel Hilfe und für manche Sachen hast Du nur ihn.
Das hat er gut erkannt und treibt nun seine Spielchen mit Dir.
Ich möchte ihm hier nicht beistehen, versteh mich bitte richtig. Vielleicht kannst Du sein Verhalten als Lehre nehmen, um Dich innerlich besser schützen zu lernen.
Es ist oftmals schwierig, die Konsequenzen der falschen Entscheidungen auszuhalten.
So leid es mir für Dich und Deine große Tochter tut, aber da müsst ihr durch.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

karima66
Beiträge: 2545
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von karima66 » 09.12.2020, 13:17

Kirschtorte, es ist doch aber toll, dass du so weit bist jetzt, dass du alles erkennst was er spielt und nur noch Abstand willst, es dich ärgert noch abhängig zu sein, vieles ist doch schon wirklich getrennt, distanziert, klar wäre es besser du kommst ganz von ihm weg oder noch mehr , aber wegen der Kinder schwierig auch, aber du bist finde ich schon an einem guten Punkt, bleib da und versuche Stück für Stück mehr Distant reinzubekommen.

Mit dem Einkaufen das kann man anders regeln, ich darf auch nicht schwer tragen , da mein Mann ganzen Tag beruflich mit Auto unterwegs ist und ich momentan ja weniger arbeite mache ich die Einkäufe auch alleine zu Fuß und die Märkte sind ziemlich weit, aber ich hab so einen Einkaufstrolly, bei un sagte man Hackenporsche, klar dachte ich anfangs puh wie die Rentner, aber ist mir mittlerweile völlig egal, es ist bequem, man bekommt viel rein, zur Not kann man auch 2 nehmen, kann auch ein Kind ziehen, wirklich bequem und du wärst selbstständiger, musst ihn nicht so oft sehen.
Wenn er dir dann mal die Kinder abnimmt ok., aber jeden Tag Kontakt mit ihm muss nicht sein und du bist wieder einen Schritt weiter.

Anaba
Beiträge: 20995
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Anaba » 09.12.2020, 16:40

So und für diese Hilfe von ihm lasse ich mir ständig Demütigungen gefallen, so sagt es meine Mutter.
Oder demnächst haben wir Sperrmüll. Couchen und Möbel müssen raus an die Straße. Ich habe niemanden außer ihn für sowas.
Wenn ich lese, dass du diesen Spinner bitten musst, dir zu helfen, steigt mein Blutdruck.
Ich weiß nicht, wie deine finanzielle Situation ist, aber wenn du es dir leisten kannst, immer mal ein paar Euro
für Hilfe zu bezahlen, dann würde ich das machen.
Viele Schüler suchen einen Nebenjob.
Vielleicht findest du auch jemanden, der mit dir einkaufen geht.
Bei EBay Kleinanzeigen oder in den Supermärkten am schwarzen Brett wird das immer gesucht.
Du selbst, kannst auch einen Anschlag dort machen.
Supermärkte, REWE z.B., liefert für sehr wenig Geld die Einkäufe bis vor die Tür.
Wenigstens für die schwereren Sachen solltest du das überlegen.
Ich mache das seit kurzem und finde es toll. Es spart viel Zeit und Arbeit.
Außerdem spart es auch Geld, denn du kaufst wirklich nur, was brauchst :wink:
Wenn du dir alle 14 Tage einen Großeinkauf liefern lässt, hast du schon viel gewonnen.
Oder den Sperrmüll. Auch dafür könntest du lieber jemanden für ein paar Euro zu Hilfe holen, als ihn zu bitten.
Es gibt viele Menschen, die sich gern ein paar Euro verdienen. Außerdem fällt so etwas ja nicht täglich an.
So würdest du etwas unabhängiger.
Darüber solltest du nachdenken.
Alles ist besser, als jemanden zu bitten, der keine Lust hat und dich das deutlich spüren lässt.

Du bist auf dem richtigen Weg und musst jetzt versuchen Schritt für Schritt unabhängig von ihm zu werden.
Du wirst das schaffen.
Ich wünsche es dir von Herzen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Beiträge: 10910
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Nilka » 09.12.2020, 19:40

Ich finde die Tipps von Anaba richtig gut.
Du kannst dir das überlegen und die Einkäufe, die eventuell eingeliefert werden sollten, vorausplanen, damit sie für 2 Wochen reichen und nur Grünzeug frisch zwieschendurch dazu kaufen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Ponyhof
Beiträge: 1107
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Ponyhof » 14.12.2020, 12:38

Mir kam bei Deiner Aufzählung auch als Erstes in den Sinn, dass es da natürlich Alternativen gibt. Aber ER ist die bequemste Lösung.

Also:
-Lieferdienste, entweder vom Supermarkt (Rewe, Aldi, Lidl) oder wenn das in deiner Region nicht geht, auch bei Amazon gibts Lebensmittel.
-Lieferdienste für Getränke macht inzwischen fast jeder grössere Getränkemarkt
-DM, Rossmann liefert auch

Hilfe beim Einkauf, Sperrmüll und Co.:
-an der örtlichen Uni einen Aushang machen
-AWO, Volksfürsorge, Caritas, Diakonie einfach mal anfragen, welche Möglichkeiten die kennen (Nein, du bist nicht die einzige Alleinstehende, die gelegentlich Hilfe braucht). Eine gute Adresse ist auch direkt der Pfarrer oder die Gemeindeschwester! Einfach mal auf diese Leute zugehen.
-wenn du in einem kleineren Ort wohnst: im Bürgeramt nachfragen! Bei unserer Gemeinde gibt es einen Einkaufsservice auf ehrenamtlicher Basis.
-Nachbarn fragen -einfach mal klingeln! Einige werden ja auch Sperrmüll rauszustellen haben, und für 'nen Zehner hilft da vielleicht auch mal jemand kurz.

Generell: Inzwischen gibt es es Nachbarschaftsnetzwerke (z.B. nebenan.de), wo genau solche Nachbarschaftshilfe organisiert wird.
„Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.“ Dalai Lama

Toastie
Beiträge: 547
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Toastie » 14.12.2020, 13:05

Liebe Kirschtorte,

die Tipps von Anaba und Ponyhof sind wirklich toll! :D Wäre schön, wenn du das mal ausprobierst, um dich endgültig zu lösen. Emotional abhängig zu sein ist die eine Sache aber praktisch abhängig sein kann man verhindern!
kirschtorte hat geschrieben:
08.12.2020, 08:05
So und für diese Hilfe von ihm lasse ich mir ständig Demütigungen gefallen, so sagt es meine Mutter.
Ich gebe deiner Mutter Recht! Ihn zu brauchen verletzt dich, also kämpfe dagegen, wo du nur kannst.
kirschtorte hat geschrieben:
08.12.2020, 08:05
Ich habe niemanden außer ihn für sowas.
Jetzt hast du noch niemanden für sowas, schon morgen könnte es anders aussehen!
kirschtorte hat geschrieben:
08.12.2020, 08:05
Er sagte gestern noch ich brauche ihn und kann nicht ohne ihn. ICH HASSE DAS. Er sagt das auch noch als wäre er stolz drauf. So ein böser Mensch.
Was ich alles für ihn getan habe...und als Dank trampelt er auf mir rum. Er sagt sogar er hat den Aufenthalt nicht von mir, sondern von seinen Kindern.
Du hast dir für deine Liebe, deinen Einsatz Dankbarkeit erwartet. Die kennt er nicht! Versuche nicht einen Blinden sehend zu machen!
kirschtorte hat geschrieben:
08.12.2020, 08:05
Ich möchte einfach endlich NOCH MEHR abschließen als ich es so schon getan habe. Ich möchte ihn nicht mehr BRAUCHEN. Er fühlt sich doch nur toll damit und sieht mich als Idioten.
Da hilft nur das Abnabeln, selbstständiger werden. Auch wenn´s schwer ist, es ist der einzige Weg.
kirschtorte hat geschrieben:
08.12.2020, 08:05
Warum ist er aber so ein böser Mensch und merkt es nicht mal? Er findet sich so toll und sagt mir immer noch eines Tages werde ich es bereuen und ich werde nie wieder einen so guten Mann wie ihn finden.
Tja, die gibt es die bösen Menschen. Was er sagt ist völlig egal, du weißt ja, dass er kein guter Mann ist! :wink:
kirschtorte hat geschrieben:
08.12.2020, 08:05
Nach wie vor lebt er aber nicht mehr hier, keinen Sex mehr seit August, seit mindestens zwei Monaten auch nicht mehr hier geschlafen. GOTTSEIDANK! Beste was ich je getan habe.
Glückwunsch! Du bist am richtigen Weg!
Mach weiter so!
Liebe Grüße, Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

kirschtorte
Beiträge: 190
Registriert: 09.02.2017, 18:18

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von kirschtorte » 13.01.2021, 09:24

Ich habe einen Fehler gemacht und bin wieder etwas weich geworden. Nein, er wohnt nicht wieder hier und das kommt auch gar nicht in Frage.
Ende November/Anfang Dezember habe ich mehrmals zu ihm gesagt, dass ich im neuen Jahr einen Neuanfang ohne ihn machen werde und vielleicht sogar jemand neuen haben werde usw. Seit Mitte Dezember ist er ganz anders bzw. etwad anders. Ich dachte er will mich doch nicht verlieren und versucht sich zu ändern.
Er ignoriert mich nicht mehr, hat mehr Geduld, geht immer ran wenn ich anruf oder ruft zurück, kauft Kleinigkeiten ein wenn ich danach frage, schläft jeden Samstag hier usw.
Ich hab mir nicht allzu große Hoffnungen gemacht, dachte ich beobachte es einfach weiter.
Naja, seit gestern bin ich wieder total am Zweifeln ob er es überhaupt ernst meint oder mich nur irgendwie warmhalten will. Immer wenn ich nach der Zukunft frage sagt er auch nur "we will see". Wenn ich frage ob er vorhat irgendwann wieder zusammen zu wohnen: We will see. Ob er vorhat, dass wir jemals heiraten: We will see. Ob er vorhat sein Leben mit mir zu verbringen: We will see.
Ich weiß auch nicht was in den letzten Wochen mit mir los war und warum ich seit gestern wieder alles anders sehe. Die Krankheit ist schon anstrengend manchmal wenn man seinen eigenen Gedanken und Gefühlen nicht trauen kann, weil sie sich eh wieder ändern...

karima66
Beiträge: 2545
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von karima66 » 15.01.2021, 10:18

Mensch, kirschtorte, so wird das nichts....
Was interessiert dich was er will, das wird er dir eh nie ehrlich sagen, warum hältst du noch so engen Kontakt, er schläft samstags bei dir, was soll das denn...er nimmt noch viel zu viel Platz ein in deinem Leben....
Ich weiß nicht was ich noch schreiben soll....schieb es nicht auf deine Krankheit, sicher macht sie es schwerer, aber wenn man will schafft man es trotzdem.
Wenn du ein Leben ohne ihn willst geht das nur mit klaren Grenzen und Distanz, so wenig wie möglich Kontakt nur wegen den Kindern, du teilst ihm ja noch mit wie es dir geht und lässt ihn voll teilhaben an deinem Leben, ohne einen konsequenten Schlußstrich kannst du das vergessen, wirst du immer drin hängen bleiben da nützt es nichts, dass er nicht mehr bei dir wohnt, das reicht nicht.
Such dir Hilfe wenn du es alleine nicht schaffst, aber natürlich nicht bei ihm, so lange er deine Hauptansprechperson bleibt hast du keine Chance.
Du musst es wollen loszulassen, das ist schwere Arbeit klar, aber anders gehts nicht.....wünsche dir dass du das erkennst und dir zuliebe durchziehst, da muss man bissl kämpfen.....

Eclipse
Beiträge: 892
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: abgelehnter Asylbewerber aus Ghana will nur Aufenthalt

Beitrag von Eclipse » 15.01.2021, 15:47

kirschtorte hat geschrieben:
13.01.2021, 09:24
Ich dachte er will mich doch nicht verlieren und versucht sich zu ändern.
Vergiss es. Du weißt doch noch genau, wie oft er es mit der Leier versucht hat.

BITTE bleib stark und denk immer daran, was er Dir angetan hat. So jemand ändert sich auch nicht, wenn er auf dem Sterbebett läge.

Antworten