Mein Flüchtling

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Dontknow
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 10:09

Mein Flüchtling

Beitrag von Dontknow » 19.12.2019, 10:20

Hallo liebes forum ich lese schon seit Monaten heimlich mit. Bin durch mein komisches Gefühl auf euer forum gestoßen. Ich bin Anfang 30 mein Freund Mitte 30 nennen ihr ihn mal A****, er ist Flüchtling mit subsidiären schutz und sein Titel ist noch bis 2021 gültig davor wurde auch immer zwischen 1 und 2 Jahren verlängert. Er lebt schon fast 5 Jahre in Deutschland kam damals als syrische Flüchtling hierher ist aber in Wirklichkeit aus einem anderen arabischen Land auch vom Alter her hat er sich jünger gemacht. Dieses hat er mir alles von Anfang an erzählt. Auch das er in seinem Land 2 Kinder hat die bei der Mutter leben mit der er nicht mehr
zusammen wäre.(!!!!)

Nun zu meiner Geschichte. Kennen gelernt haben wir uns vor ca 1 Jahr in einer Disco wo er mich dann auch direkt mit nachhause nehmen wollte was ich natürlich nicht gemacht habe. In den folgenden Tagen hat er mich über Facebook angeklickt und wollte unbedingt mit mir essen gehen ich habe ihn dann 1 Monat zappeln lassen dann bin ich mit ihm essen gegangen mehrmals irgendwann kamen wir dann auch zusammen. Nach nicht mal 2 Monaten wurde ich schwanger (war dann auch nicht mehr arbeiten da es mir sehr schlecht ging) und dann fing es an das er mich täglich bis abends alleine zuhause sitzen ließ und wenn ich keinen sex wollte hat er ein riesen Streit angefangen. Dann irgendwann sagte er wir müssten heiraten weil das wäre ja haram. Dann sind wir zur Moschee und haben dort geheiratet (nicht standesamtlich!Ich glaube aber er war der Meinung Moschee würde reichen) in der Hochzeits Nacht ist er zu seinen kumpels und nicht mehr ans Handy bin dann ihn suchen gefahren und völlig ausgetickt(mein Gefühl sagte mir da stimmt was nicht) irgendwann nachts kam er heim sagte was von er musste einen freund verabschieden was ich nicht glaubte und hatten dann von ihm aus wilden sex er ist regelrecht über mich hergefallen. 2 Tage später habe ich rausgefunden das er in dieser Nacht im puff war (über sein Handy Standort) das gab er dann irgendwann zu und sagte das er angeblich keinen sex hatte es wäre eine art Mutprobe gewesen. Sein freund hätte gesagt er wäre kein mann wenn er nicht mitgeht. Deswegen wäre er mit. Aber er hätte die Werte verloren da er ja kein sex hatte. Ich war am Boden zerstört und für mich stand dann schon fest das ich das Kind abtreiben werde. Er war zuerst nicht so begeistert aber als es dann fest stand mit dem Termin stand er hinter mir. Auch komisch weil ich dann zu der Zeit dachte ok er möchte wohl ein Kind für seinen Aufenthalt. In der ganzen Zeit kam es dann 3 mal dazu das er sagte er möchte nicht mit mir zusammen sein und ging dann immer für 1 Tag in seine Wohnung (,schliefen normal immer zusammen in meiner Wohnung) was er da dann gemacht hat weiß ich bis heute nicht. Laut ihm war er immer im casino und gespielt (krankhaft von ihm)

irgendwann fand ich dann die Frau seiner Kinder in Facebook die auch aktuelle Bilder von ihm drin hatte und da stand auch mein geliebter Mann A***. Ich hab ihn dann darauf angesprochen was das soll ich dachte er wäre nicht mehr mit ihr zusammen. Er sagte doch doch die weiß das ich eine freundin habe und ich fragte dann ja warum höre ich dich nie mit ihr telefonieren ich sehe immer das du mit ihr telefoniert wenn ich nicht dabei bin(hab die Anruf listen gecheckt) . Er bestreitete es und meinte das wären seine kinder die anrufen und mit ihr sei er nicht mehr zusammen. Seine Familie kennt mich und hat mich auch oft über Video Anruf gesehen.ich bestand dann darauf das er sich offiziell von der Frau scheiden lässt (3maliges aussprechen von talac "scheidung") da sagte er zuerst ich bin schon geschieden von ihr und ich verlangte den Beweis in meinem Beisein und er sagte über Monate ja ja mach ich. Daraufhin habe ich eindeutige Bilder von uns gepostet da ich ja wusste sie kann dies auch sehen. Tage später sagte er mir sie hätte heulend angerufen und angeblich hat er zu ihr gesagt ja ich habe eine freundin mit der ich verheiratet bin. (war ja mal wieder nicht dabei) hab das wieder nicht ganz geglaubt und weiter gesagt ich will dabei sein wenn du ihr am telefon "Scheidung" sagst ich will das du dich endlich scheiden lässt. Er fragte dann seine mutter und diese sagte angeblich musste man da etwas schreiben usw. Aber sie würde ihre familie schon mal darauf vorbereiten. Naja im Endeffekt nach 8 Monaten hab ich s geschafft. Die Frau rief an und ich saß neben dran zuerst normal geredet und er fing dann an mit arabischen Wörtern (verstehe bisschen arabisch) "fertig" "ich bin hier" "komme nicht zurück" und dann endlich das dreimalige "talac/Scheidung" daraufhin fing die Frau extrem an zu schreien und weinen. Was man im zweiten Gespräch mit seiner Mama immer noch im Hintergrund extrem hörte. Er war dann schon etwas traurig danach und sagte ich habe jetzt Angst wegen meinen Kindern weil sie vielleicht meiner Familie und mir dann den Kontakt verbietet usw. Deswegen wollte ich das eigentlich nicht tun aber du willst es so und ich liebe dich. Weiter mit meinen zweifeln er sagte mehrmals ich will heiraten richtig bei Standesamt und ich habe das immer wieder mit "mal schauen" vielleicht oder gesagt "so heirate ich dich nicht." Und auch gesagt nachdem was nach der Moschee Hochzeit war will ich dich nicht heiraten. Er sagt dann zwar öfter ja verstehe ich aber glaub mir ich habe nichts gemacht oder er sagt ja ich muss nicht heiraten kein problem dann gehe ich zurück zu meiner familie.
Was geld betrifft bezahlt er mir seit Anfang an alles hat von mir noch nicht ein einziges mal geld verlangt. Was aber öfter zu Streit führt ist das er seiner Familie am liebsten alles was er besitzt an Geld schickt. Was für mich dann auch unverständlich ist weil ich und er benötigen ja auch Geld zum Leben.

Bevor er mit mir zusammen kam war er über 1 Jahr mit einer viel älteren Frau (fast Ende 40) zusammen die ihm alles bezahlt hat diese hätte ihn auch geheiratet aber laut ihm hat er sie nicht geliebt sie hätte halt alles für ihn gemacht sex wann und wie oft er wollte alles gekauft usw. Und dann sagte er mal ja wenn es mir um Papiere gehen würde wäre ich ja bei der alten geblieben die hätte mich sofort geheiratet die hat alles für mich gemacht aber was sollen da die leute denken ich mit so einer alten frau. Ihm ginge es ja nicht um Papiere sondern er würde mich lieben.

Aber es ist immer mal wieder das ich ein komisches Gefühl bekomme wenn er zb sich null für mich interessiert telefoniert über stunden auf arabisch oder schaut Arabische videos und redet fast gar nicht mit mir und dann im Bett wenn er sex will ist er plötzlich total an mir interessiert.
Und als ich ihm vor ein paar tagen sagte nachdem er wieder mit Heirat anfing das er e nicht heiraten kann da er dazu eine geburtsurkunde benötigt die er mit seinen falschen Papieren nicht bekommt und deutschland ihn dann abschiebt weil er ja Urkunden Betrug gemacht hat durch seine falschen Angaben seitdem kann er nicht richtig schlafen... Er sagt zwar ja dann geh ich halt zurück aber er ist seitdem komisch drauf. Ach ich weiß auch nicht was denkt ihr?

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3077
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Cimmone » 19.12.2019, 10:40

Liebe Dontknow,

Herzlich Willkommen im Forum von 1001Geschichte. Das Team wünscht Dir einen guten und informativen Austausch.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Dontknow
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 10:09

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Dontknow » 19.12.2019, 10:45

Was ich noch vergessen habe, ich habe so etwas bei einem Mann -(war zuvor noch nie mit einem Araber zusammen) noch nie so heftig gesehen das er jeder Frau hinterherschaut am Anfang sehr extrem jetzt wo ich mich tausend mal darüber lautstark aufgeregt habe zwar immer noch aber nicht mehr so wie ein geier. Und da spielt es keine Rolle ob kind(ab15) oder dick oder älter einfach alles wird angeschaut. So extrem hab ich das noch nicht gesehen hängt das vielleicht daran das die in ihrem Land nur Kopftücher sehen... Keine Ahnung...
Ich fühle mich dann aber auch scheisse dadurch.
Was noch in der Zwischenzeit passiert ist er war mal 2 Wochen mit einer Araberin(ohne Kopftuch)(vor unserer Zeit) "zusammen "ohne Sex und hatte mit ihr immer noch Kontakt. Als wir mal wieder heftigen Streit hatten fand ich einen gelöschten WhatsApp Verlauf von ihr und ihm er sagte ja da ging es um einen mann der sich mit ihr verloben will usw... Ich bin ausgetickt allein weil er alles gelöscht hatte. Laut ihm wäre die Frau ihm egal und wenn er ja damals gewollt hätte hätte er sie ja heiraten können aber sie wäre keine gute Frau und er hätte ihr nur ab und zu mit Geld geholfen und er will nichts von ihr.
Und dann wäre da noch das sex thema. Es ist manchmal schlimm wirklich er will manchmal auch wenn es mir schlecht geht täglich sex obwohl es mir nach der Abtreibung immer noch nicht so super geht.und was mich manchmal schockt das er während dem sex schl****auf arabisch Sagt... Hab dann mal gefragt was das soll ob ich eine schl*** für ihn bin da sagte er nein das wäre nur beim sex manchmal geiler würde mich ja lieben ich bin sein schatz .. Das macht mich trotzdem fertig ich weiß nicht was ich von allem halten soll. Manchmal fühle ich mich wirklich als wäre ich nur eine deutsche schl***e für ihn.

Romni
Beiträge: 107
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Romni » 19.12.2019, 11:13

Vertraue auf Dein Gefühl und rette Dich!

Nicht in einem Deiner Worte kann ich erkennen, in welcher Hinsicht er Dir gut/Gutes tut.
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

Nilka
Moderation
Beiträge: 9451
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Nilka » 19.12.2019, 11:18

Was ich denke, dontknow, ist:
Es wäre ein Segen, wenn er freiwillig nach Hause, in die Heimat ginge.
Glaube aber nicht, dass er das vor hat :(

Du weißt eigentlich genug, um ihn aus deinem Leben hinauszubefördern.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

nabila
Beiträge: 2469
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von nabila » 19.12.2019, 11:28

hallihallo,

wenn das alles wahr ist > tschüs und weg mit ihm. ---------------------- Ich glaub ich brauch Ferien.


liebe Grüße ♥
لا يزال بإمكانك الذهاب ببطء. لأنه في النهاية سوف نعود إلى نفسك فقط.
Du kannst ruhig langsam gehen. Denn am Ende findest Du nur wieder zu Dir selbst zurück.

Dontknow
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 10:09

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Dontknow » 19.12.2019, 11:58

Das einzig positive was ich sagen kann ist das er mir alles bezahlt, das er liebe sachen zu mir sagt, wenn er mal nicht gerade telefoniert oder mit seinem handy beschäftigt ist er mich auch mal in den arm Nimmt küsst. Er hat in seinem Facebook stehen in einer Beziehung gemeinsame Fotos drin. Ich kann jederzeit an sein Handy.
Aber ja das negative was passiert ist und mein Misstrauen deswegen und die anderen Dinge die manchmal passiert sind mit dem sex oder das ich solange rummachen musste bis er das mit der Scheidung getan hat.
Was aber auch noch kompliziert ist das meine Mama ihn total mag und sehr oft sagt ich wäre zu streng zu ihm ich solle ihm doch vertrauen erschwert alles noch mehr. Das ich dann zweifle ob ich übertreibe oder dumm bin.

Karlotta
Beiträge: 1032
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Karlotta » 19.12.2019, 12:22

Dontknow , natürlich ist er zeitweise lieb zu Dir. Er erwartet die standesamtliche Eheschließung, was Dich dann nach 3Jahren erwartet, ist hier vielfach zu lesen. Dann kann er seine jetzige verstoßene Ehefrau nach Deutschland holen mitsamt der Kinder.
Willst Du für ihn das Trittbrett sein? Gib ihm einen Tritt in den Allerwertesten :mrgreen:
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Wir haben gemeinsame Interessen - wir sind Beide sehr interessiert an meinem Geld (HowAreYou)

Sanna
Beiträge: 207
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Sanna » 19.12.2019, 12:28

Liebe Dontknow,
schon nur beim lesen deiner Schilderungen ist mir schlecht geworden. ..ich finde es total schlimm wie er dich behandelt :?
Ich habe mich beim lesen immer wieder gefragt, was du mit so einem Mann willst?! Ich denke eigentlich weißt du ganz genau, dass er kein Mann ist mit dem man sein Leben verbringen will.
Diese ganzen komischen Ausreden, wo garantiert Lügen dahinter stecken. Ganz so krass und offensichtlich hatte es mein Mann zwar nicht gezeigt aber vieles kommt mir bekannt vor. Schöne, liebe Worte aber nix dahinter. Er zeigt dir ja immer wieder das er kein echtes Interesse an dir hat. Aber jeden Tag Sex wollen (war bei mir auch so)...allein das verletzt einen doch total. Wenn man nur zur Bedürfnisbefriedigung da ist aber sonst kein aufrichtiges, liebevolles Interesse besteht mit wirklichem Einsatz. Hätte es vielleicht ein einziges mal in der ganzen Zeit ein unschönes Verhalten gegeben ok...da kann man vielleicht nochmal abwarten und ne Chance geben. Aber da reiht sich ja eine Katastrophe an die nächste. Und da nützt es auch nix wenn er vieles zahlt (hat meiner auch). Dein Gefühl täuscht dich nicht. Achso und wegen dem Handy...kann ja auch gut sein er hat ein zweites von dem du nichts weißt. Das er den Chatverlauf gelöscht hat sagt ja wohl alles. Auch das war bei mir so (angeblich alles harmlos was dann ganz und garnicht so war).

Alles Liebe für dich ♡
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
Nicolas Chamfort

Dontknow
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 10:09

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Dontknow » 19.12.2019, 12:55

Karlotta hat geschrieben:
19.12.2019, 12:22
Dontknow , natürlich ist er zeitweise lieb zu Dir. Er erwartet die standesamtliche Eheschließung, was Dich dann nach 3Jahren erwartet, ist hier vielfach zu lesen. Dann kann er seine jetzige verstoßene Ehefrau nach Deutschland holen mitsamt der Kinder.
Willst Du für ihn das Trittbrett sein? Gib ihm einen Tritt in den Allerwertesten :mrgreen:
Karlotta
Nein sowas ist meine größte Angst deswegen bin ich ja auch so misstrauisch.
Aber das mit Hochzeit ist ja sowieso nicht möglich da er unter falschen Angaben hier ist zum heiraten braucht man ja eine geburtsurkunde und mich falscher Angabe vom Herkunftsland kriegt er die ja sowieso nicht ausser er würde zugeben das seine Angaben falsch sind wobei er ja dann erst mal abgeschoben wird mit wohl einem Einreise Verbot nach Deutschland. (hab das alles mal recherchiert gehabt)
Er hätte denk ich nur eine Chance wenn er ein Kind bekommt aber das Thema is durch bei mir. Also was kann er noch von mir wollen braucht er jetzt nen plan b....

Anaba
Administration
Beiträge: 20501
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Anaba » 19.12.2019, 13:00

Hallo Dontknow,

willkommen auch von mir.
Es ist gut, dass du hierher gefunden hast und dich beraten möchtest.

Du fragst ernsthaft, was wir von dieser Sache halten?
Mir fehlen die Worte, wenn ich das lese.
Wie kann eine junge, hier aufgewachsene Frau, sich mit so einem Typen abgeben?
Ein Mann, der Frau und Kinder in der Heimat sitzen lässt und am Telefon auf Druck ein paar Scheidungsfloskeln stammelt?
Der in der Moschee heiratet, obwohl er verheiratet ist? Der am Tag dieser „Hochzeit“ mit seinen Kumpels in den Puff geht?
Der über dich her fällt, um Sex zu haben?
Da fragst du ernsthaft, wie wir das finden?
Sofort weg mit dem.
Er taugt nichts, ist nichts und wird dir nie ein Partner sein.
Vielleicht heiratet er dich eines Tages. Dann aber nur, um sicher hierzubleiben.
Was erwartest du von so einem miesen Typen?
Deine Mutter findet ihn gut?
Wenn meine Tochter mit so einem Mann ankommen würde, wäre ich außer mir.
Ich habe nur eine Frage, was willst du von ihm?
Mich macht es wirklich sprachlos, wenn sich junge Frauen, ohne Kenntnis der Religion oder Traditionenen der Unguten, auf so etwas einlassen.
Was glaubst du, was du für ihn bist?
Hast du es wirklich nötig, dich auf so etwas einzulassen?

Ich war sehr deutlich, aber dein Beitrag hat mich wirklich geschockt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Dontknow
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 10:09

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Dontknow » 19.12.2019, 13:06

Anaba hat geschrieben:
19.12.2019, 13:00
Hallo Dontknow,

willkommen auch von mir.
Es ist gut, dass du hierher gefunden hast und dich beraten möchtest.

Du fragst ernsthaft, was sir von dieser Sache halten?
Mir fehlen die Worte, wenn ich das lese.
Wie kann eine junge, hier aufgewachsene Frau, sich mit so einem Typen abgeben?
Ein Mann, der Frau und Kinder in der Heimat sitzen lässt und am Telefon auf Druck ein paar Scheidungsfloskeln stammelt?
Der in der Moschee heiratet, obwohl er verheiratet ist? Der am Tag dieser „Hochzeit“ mit seinen Kumpels in den Puff geht?
Der über dich her fällt, um Sex zu haben?
Da fragst du ernsthaft, wie wir das finden?
Sofort weg mit dem.
Er taugt nichts, ist nichts und wird dir nie ein Partner sein.
Vielleicht heiratet er dich eines Tages. Dann aber nur, um sicher hierzubleiben.
Was erwartest du von so einem miesen Typen?
Deine Mutter findet ihn gut?
Wenn meine Tochter mit so einem Mann ankommen würde, wäre ich außer mir.
Ich habe nur eine Frage, was willst du von ihm?
Mich macht es wirklich sprachlos, wenn sich junge Frauen, ohne Kenntnis der Religion oder Traditionenen der Unguten, auf so etwas einlassen.
Was glaubst du, was du für ihn bist?
Hast du es wirklich nötig, dich auf so etwas einzulassen?

Ich war sehr deutlich, aber dein Beitrag hat mich wirklich geschockt.
Danke für die ehrlichen Worte.
Ich denke ich muss sowas hören um mich endlich zu trennen. Ich hab darüber so ausführlich mit noch keinem geredet ausser mit meiner Mutter die aber mich als sturr und misstrauisch hinstellt... Ich bin einfach nur noch verzweifelt und unglücklich

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3077
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Cimmone » 19.12.2019, 13:17

Liebe Dontknow,

auch ich bin schockiert über Deine Erlebnisse mit diesem Mann.
Was hält Dich bei ihm?
Was erhoffst Du?

Nur weil er diese Scheidungsfloskel ins Telefon gesprochen hat, muss das gar nichts heißen.
Er wird sich schon weiter mit ihr beraten und Du bist die, die ihm letztlich den Aufenthalt sichern soll.

Diese zwanghafte Ausrichtung auf Sex ist eher demütigend und schmerzhaft. Er hat ja auch dann kein Intersse an Dir, sondern an seiner Befriedigung und auch hierfür wirst Du benutzt.

Schieß ihn in den Wind, dieser Mann ist es nicht wert, dass Du Deine Gesundheit und was weiß ich noch alles aufs Spiel setzt.

Nur weil Deine Mutter ihn nett findet, sie weiß ja wohl auch nichts über diese Kultur, dem Frauenbild in eben dieser und auf Distanz gehalten sind sie auch nett. Aber was hinter deren Stirn für ein Programm läuft ist letztlich entscheidend

Er hat eine eigene Wohnung? Super! Weg mit ihm.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Cecilia
Beiträge: 339
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Cecilia » 19.12.2019, 13:30

Dontknow hat geschrieben:
19.12.2019, 12:55
Karlotta hat geschrieben:
19.12.2019, 12:22
Dontknow , natürlich ist er zeitweise lieb zu Dir. Er erwartet die standesamtliche Eheschließung, was Dich dann nach 3Jahren erwartet, ist hier vielfach zu lesen. Dann kann er seine jetzige verstoßene Ehefrau nach Deutschland holen mitsamt der Kinder.
Willst Du für ihn das Trittbrett sein? Gib ihm einen Tritt in den Allerwertesten :mrgreen:
Karlotta
Nein sowas ist meine größte Angst deswegen bin ich ja auch so misstrauisch.
Aber das mit Hochzeit ist ja sowieso nicht möglich da er unter falschen Angaben hier ist zum heiraten braucht man ja eine geburtsurkunde und mich falscher Angabe vom Herkunftsland kriegt er die ja sowieso nicht ausser er würde zugeben das seine Angaben falsch sind wobei er ja dann erst mal abgeschoben wird mit wohl einem Einreise Verbot nach Deutschland. (hab das alles mal recherchiert gehabt)
Er hätte denk ich nur eine Chance wenn er ein Kind bekommt aber das Thema is durch bei mir. Also was kann er noch von mir wollen braucht er jetzt nen plan b....


Plan b ????


Hab ich es richtig verstanden , du hattest eine Schwangerschaft , die wurde abgebrochen . Er war der Vater dessen Kind .... Und jetzt habt ihr wieder Sex? Und du fragst nach seinen Plan b ?

Vielleicht hab ich ja da was falsches verstanden , ich hoffe es !!!

Sein
Plan b noch mal ein Kind zu zeugen kommt dir nicht in den Sinn dabei , sein Plan b .

Sorry , wenn ich das hier jetzt so schreibe , falls ich da was missverstanden habe , ignoriere meine Nachricht.

Aber falls das so stimmt , bin ich schokiert.

Meinst du , der kann das nicht noch einmal , so wie beim ersten Mal ???!?!?

Glaubst du du brichst dann wieder eine Schwangerschaft ab ?!?!
Cecilia ♡

Dontknow
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 10:09

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Dontknow » 19.12.2019, 13:38

Cecilia hat geschrieben:
19.12.2019, 13:30
Dontknow hat geschrieben:
19.12.2019, 12:55
Karlotta hat geschrieben:
19.12.2019, 12:22
Dontknow , natürlich ist er zeitweise lieb zu Dir. Er erwartet die standesamtliche Eheschließung, was Dich dann nach 3Jahren erwartet, ist hier vielfach zu lesen. Dann kann er seine jetzige verstoßene Ehefrau nach Deutschland holen mitsamt der Kinder.
Willst Du für ihn das Trittbrett sein? Gib ihm einen Tritt in den Allerwertesten :mrgreen:
Karlotta
Nein sowas ist meine größte Angst deswegen bin ich ja auch so misstrauisch.
Aber das mit Hochzeit ist ja sowieso nicht möglich da er unter falschen Angaben hier ist zum heiraten braucht man ja eine geburtsurkunde und mich falscher Angabe vom Herkunftsland kriegt er die ja sowieso nicht ausser er würde zugeben das seine Angaben falsch sind wobei er ja dann erst mal abgeschoben wird mit wohl einem Einreise Verbot nach Deutschland. (hab das alles mal recherchiert gehabt)
Er hätte denk ich nur eine Chance wenn er ein Kind bekommt aber das Thema is durch bei mir. Also was kann er noch von mir wollen braucht er jetzt nen plan b....


Plan b ????


Hab ich es richtig verstanden , du hattest eine Schwangerschaft , die wurde abgebrochen . Er war der Vater dessen Kind .... Und jetzt habt ihr wieder Sex? Und du fragst nach seinen Plan b ?

Vielleicht hab ich ja da was falsches verstanden , ich hoffe es !!!

Sein
Plan b noch mal ein Kind zu zeugen kommt dir nicht in den Sinn dabei , sein Plan b .

Sorry , wenn ich das hier jetzt so schreibe , falls ich da was missverstanden habe , ignoriere meine Nachricht.

Aber falls das so stimmt , bin ich schokiert.

Meinst du , der kann das nicht noch einmal , so wie beim ersten Mal ???!?!?

Glaubst du du brichst dann wieder eine Schwangerschaft ab ?!?!
Ich meinte mit Plan b vielleicht eine andere Frau mit der er das abziehen kann.

Ja ich war schwanger von ihm und verhüte aber nun mit der Pille das so etwas nicht mehr passieren kann ich möchte auf keinen fall nochmals sowas durch machen schwanger plus Abbruch. Er weiß das ich kein kind von ihm möchte hat er teilweise akzeptiert.

Dontknow
Beiträge: 8
Registriert: 17.12.2019, 10:09

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Dontknow » 19.12.2019, 13:42

Cimmone hat geschrieben:
19.12.2019, 13:17
Liebe Dontknow,

auch ich bin schockiert über Deine Erlebnisse mit diesem Mann.
Was hält Dich bei ihm?
Was erhoffst Du?

Nur weil er diese Scheidungsfloskel ins Telefon gesprochen hat, muss das gar nichts heißen.
Er wird sich schon weiter mit ihr beraten und Du bist die, die ihm letztlich den Aufenthalt sichern soll.

Diese zwanghafte Ausrichtung auf Sex ist eher demütigend und schmerzhaft. Er hat ja auch dann kein Intersse an Dir, sondern an seiner Befriedigung und auch hierfür wirst Du benutzt.

Schieß ihn in den Wind, dieser Mann ist es nicht wert, dass Du Deine Gesundheit und was weiß ich noch alles aufs Spiel setzt.

Nur weil Deine Mutter ihn nett findet, sie weiß ja wohl auch nichts über diese Kultur, dem Frauenbild in eben dieser und auf Distanz gehalten sind sie auch nett. Aber was hinter deren Stirn für ein Programm läuft ist letztlich entscheidend

Er hat eine eigene Wohnung? Super! Weg mit ihm.
Ich kann einfach nicht glauben das man mich so verarschen kann...
Und das mit "Frau" so sagte er er muss jetzt das scheidungsgeld von 4000 bezahlen was bei der Eheschließung vereinbart wurde und das sie wohl jetzt Ansprüche stellt auf eine eigene Wohnung. Das Geld würde er in Raten abbezahlen und ne Wohnung könnte sie sich abschminken.

Die Wohnung gibt's leider nicht mehr er wohnt bei mir.

Anaba
Administration
Beiträge: 20501
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Anaba » 19.12.2019, 13:43

Dontknow hat geschrieben:
19.12.2019, 12:55
Karlotta hat geschrieben:
19.12.2019, 12:22
Dontknow , natürlich ist er zeitweise lieb zu Dir. Er erwartet die standesamtliche Eheschließung, was Dich dann nach 3Jahren erwartet, ist hier vielfach zu lesen. Dann kann er seine jetzige verstoßene Ehefrau nach Deutschland holen mitsamt der Kinder.
Willst Du für ihn das Trittbrett sein? Gib ihm einen Tritt in den Allerwertesten :mrgreen:
Karlotta
Nein sowas ist meine größte Angst deswegen bin ich ja auch so misstrauisch.
Aber das mit Hochzeit ist ja sowieso nicht möglich da er unter falschen Angaben hier ist zum heiraten braucht man ja eine geburtsurkunde und mich falscher Angabe vom Herkunftsland kriegt er die ja sowieso nicht ausser er würde zugeben das seine Angaben falsch sind wobei er ja dann erst mal abgeschoben wird mit wohl einem Einreise Verbot nach Deutschland. (hab das alles mal recherchiert gehabt)
Er hätte denk ich nur eine Chance wenn er ein Kind bekommt aber das Thema is durch bei mir. Also was kann er noch von mir wollen braucht er jetzt nen plan b....
Wenn er sich einen guten Anwalt nimmt und zugibt, dass er gelogen hat, dann hat er auch Chancen hierzubleiben.
Er ist einer von vielen, die mit falscher Identität ins Land gekommen sind.
Glaubst du ernsthaft, die wurden alle abgeschoben wurden, wenn sie aufgeflogen sind?
Bei der momentanen politischen Lage, brauchen sich nur wenige um Abschiebung Gedanken zu machen.
Eine Selbstanzeige, Reue und ein guter Anwalt könnten das retten.
Was wäre dann? Dann öffnest du auch seiner Familie die Tür nach Deutschland.
Ich glaube kaum, dass er seit diesem undurchsichtigen Anrugf geschieden ist.
Seine Frau und Kinder stehen in den Startlöchern und werden garantiert nachkommen, wenn er einen Plan B hat.
Da kannst du sicher sein.

Vielleicht solltest du deiner Mutter mal unsere Seite zeigen.
Ihr Verhalten ist mir unverständlich. Was denkt sie, wie dein Leben mit diesem Typen verlaufen wird?
Wie kommt deine Mutter darauf, dass du ihm vertrauen sollst?
Einem verheirateten Mann, der mit falschen Papieren hier lebt?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Karlotta
Beiträge: 1032
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Karlotta » 19.12.2019, 13:59

Da wird er sicher wollen, dass Du ihm das "Scheidungsgeld" finanzierst :oops:
Ihr seid nicht verheiratet, also weg mit ihm. Koffer packen und vor die Tür stellen, Schloß auswechseln ( geht ganz einfach) und der Drops ist gelutscht ..
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Wir haben gemeinsame Interessen - wir sind Beide sehr interessiert an meinem Geld (HowAreYou)

Sanna
Beiträge: 207
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von Sanna » 19.12.2019, 14:02

Hab leider gerade wenig Zeit daher nur kurz: Letztendlich spielt es keine Rolle was er von dir will...und keiner mit solchen Erfahrungen hat geglaubt so verarscht zu werden. Entscheidend ist doch das du total mies behandelt wirst und warum solltest du sowas dulden? !
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
Nicolas Chamfort

karima66
Beiträge: 2324
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Mein Flüchtling

Beitrag von karima66 » 19.12.2019, 14:14

Also ich dachte immer beim lesen das kann es doch gar nicht geben, da kommt ja wirklich Alles zusammen bei diesem Typen was man so kennt, aber so auf einen Haufen, boah.......und sie weiß immer noch nicht was tun und zweifelt.....bin erschreckt und verwundert wie schon andere User was manche Frauen sich gefallen lassen und antun, wo ist deine Selbstachtung....

Er verhält sich so wie er sozialisiert wurde, die Frau hat ihm zu Gefallen zu sein, zu Hause zu sitzen und auf ihn zu warten, er kann nach dem Koran vier Frauen haben, in den meisten muslimischen Ländern müssen die Ehefrauen damit leben, dass ihr Mann noch Geliebte hat die natürlich keine ehrbaren Frauen sind , sondern eben Schlampen......und dass er dich beim Sex so nennt sagt doch alles.
Er lebt mit dir so wie es viele Männer in den Ländern tun, er versorgt dich, zumindest zum Teil, Rest geht zur Stammfamilie, auch normal, er zieht um die Häuser, macht was er will, wenn er kommt fordert er Sex, alles für ihn völlig legitim, er verhält sich so wie sich Männer dort verhalten wenn sie nicht gerade der gebildeten Oberschicht entstammen.

Ich weiß nicht wie es in Syrien ist, aber in vielen muslimischen Ländern muss man standesamtlich verheiratet sein bevor man in der Moschee heiraten kann, dann reicht es auch nicht die Ehe am Telefon aufzulösen, selbst in der Moschee braucht es einen schriftlichen Text des Mannes als Zustimmung, rechtlich geschieden müsste er dann ja erst noch werden.
Ich geh auch davon aus, dass er eine Möglichkeit sucht hier zu bleiben und seine Frau und Kinder nachzuholen.

Ganz ehrlich wie kann man es nur einen Tag mit solch einem Mann aushalten, schon ein Bruchteil seines Verhaltens sollte genügen schnellstens abzuspringen, alles zusammen unerträglich und wie gesagt unverständlich warum du dir das antust.
Deiner Mutter sollte auch mal jemand die Meinung sagen, was ist das denn für ein Verhalten seinem Kind gegenüber.

Es dreht sich einem wirklich beim lesen der Magen um, wie schrieb nabila woanders, ich glaub auch ich brauche Ferien.

Sieh bitte zu , dass du den los wirst und komme zur Ruhe......auch dein kontrollieren geht gar nicht und hat in einer guten Beziehung nichts zu suchen......

Wenn es deine Wohnung ist schmeiß ihn raus und fahre am besten mal weg um Abstand zu bekommen.....ich könnte es nicht einen Tag aushalten, mit Liebe oder Beziehung hat das nichts zu tun.

Antworten