nur so interessehalber

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ariadne
Beiträge: 1403
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Ariadne » 25.07.2019, 09:30

Hallo Fierrabras,
Das Verhalten unseren türkischen Mitbürgern kenne ich allzu gut. Sie haben sich immer für Extrawürste gehalten. Im Betrieb meines verstorbenen Mannes haben alle Arbeiter im Sommer - bedingt durch die Auftragslage - nur 2 Wochen, in Ausnahmefällen 3 Wochen Urlaub am Stück bekommen. Die Türken haben aber 4 Wochen am Stück bekommen, sonst würde sich die „anstrengende“ Reise ins Heimatland gar nicht lohnen. :roll:

Als die Auftragslage prekär wurde, bekamen die Frauen einen Arbeitsplatz in der Lohngruppe II - schlechter bezahlt - , die Türkinnen haben immer protestiert, sie wollten in der IV oder V weiterarbeiten, sonst würde das Geld nicht reichen. So hat man nur deutsche Frauen in die Lohngruppe II eingeteilt. Super, oder?
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Ariadne
Beiträge: 1403
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Ariadne » 25.07.2019, 09:52

Sorry 😐 „unserer“
das Genitiv fiel leider ins Wasser, weil da tief ist :wink:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 25.07.2019, 12:15

Frau Du Doktor Schreiben kam gerade, leider ohne die normalweise ebenfalls kommende Einzelfallhelferin, die sonst übersetzt. Und krankheits- bzw urlaubsbedingt war heute niemand von den türkischsprachigen Kollegen im Dienst. Wegen Krankheit/Urlaub gibt es momentan auch fast kein türkischsprachiges Angebot an Gruppentherapien.
Ich habe ihr versucht zu erklären, was ich von ihr erwarte. Habe ihr auch die Sporttermine für jeden Tag aufgeschrieben und die AU auch nur für 10 Tage ausgestellt.
Ich bin mir aber SEHR sicher, dass sie nirgendwo hingehen wird, da sie es angeblich nicht verstanden habe. Und wie soll ich das beweisen? So werde ich in 10 Tagen (hoffentlich) einen Übersetzungsmöglichkeit haben, weil da die Schulferien enden. Dann wird es ihr alles neu erklärt werden -muttersprachlich- dann wird sie wieder für 2 Wochen einen AU kriegen.
Mal sehen, was sie sich dann einfallen lassen wird...ich bin mir aber sehr sicher, da kommt von ihrer Seite wieder irgendwas...

Ich glaube, mit meiner auf Toleranz und Gutmütigkeit ausgerichteten westeuropäischen Erziehung bin ich diesen anders sozialisierten Menschen einfach nicht gewachsen...

(zumal es ja immer noch die Patientenbeschwerdestelle des Krankenhauses (und schlimmstenfalls die Psychiatriebeschwerdestelle der Berliner Senatsverwaltung) gibt. Und die haben eine Heidenangst vor "Rassismus" und "Rassismus in der Psychiatrie" erst recht.)

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1669
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Cimmone » 25.07.2019, 13:25

Das scheint mir ein sehr schwieriger Arbeitsplatz zu sein.
Wenn Du als Ärztin noch darauf reduziert wirst, AU's auszustellen, von Leuten, die Dich nicht verstehen wollen und alles ablehnen, was an diese AU gebunden ist....
Du hast meine ganze Empathie.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 25.07.2019, 14:04

naja, die kennen sich auch alle untereinander. Ich bin ja in den bezirkseigenen Migrantenkreisen verschrieen als die Ärztin, die wenig krank schreibt. Deswegen wollen diese Patienten normalerweise immer zu den anderen Ärzten unserer Abteilung gehen. (also offensichtlich können meine westeuropäisch sozialisierten Kollegen/innen diesen Patienten genauso wenig entgegen setzen wie ich).
und zB bei Patienten, die sich dem Rentenalter nähern, bin ich auch deutlich großzügiger mit längeren Krankschreibungen. Aber Frau Du Doktor Schreiben ist Mitte 30...

leva
Beiträge: 3581
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: nur so interessehalber

Beitrag von leva » 25.07.2019, 14:26

Ariadne hat geschrieben:
25.07.2019, 09:52
Sorry 😐 „unserer“
das Genitiv fiel leider ins Wasser, weil da tief ist :wink:
Da faellt mir ein...
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.... :lol: :wink:

Ariadne
Beiträge: 1403
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Ariadne » 25.07.2019, 16:34

leva hat geschrieben:
25.07.2019, 14:26
Ariadne hat geschrieben:
25.07.2019, 09:52
Sorry 😐 „unserer“
das Genitiv fiel leider ins Wasser, weil da tief ist :wink:
Da faellt mir ein...
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.... :lol: :wink:
:lol: ja, es ist auch witzig
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Justicia
Beiträge: 731
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Justicia » 25.07.2019, 16:39

Ich hätte dir gerne noch ein bisschen Urlaub gegönnt, liebe Fierrabras.

Erster Arbeitstag und dann gleich der "Einzelfall". Da bleibt einfach nur Wut übrig.

Für dich mein Mitgefühl.

Du arbeitest in einer Ambulanz, oder?

Mich würde interessieren, ob ihr grundsätzlich auch "gelbe Rezepte" als Kassenrezept an diese Art Patienten ausgibt. Natürlich nur, wenn du das beantworten willst.

Was du über deine Erziehung schreibst... dazu kann ich nur sagen, du machst alles richtig. Toleranz und Gutmütigkeit MÜSSEN ihre Grenzen haben, damit die Gesellschaft auch weiterhin tolerant und gutmütig sein kann. Ich befürchte, mit dieser Haltung mangelt es derzeit am meisten :( vor allen bei den Stellen, die wirklich etwas ausrichten könnten.
Aber die sind es auch nicht, die am Ende darunter leiden.
Sieht man ja bei dir auch. Bloß keine Angriffsfläche bieten. Das kann einfach nicht der richtige Weg sein.

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 26.07.2019, 14:15

Hallo Julija,

mit "gelben Rezepten" meinst Du damit BTM-pflichtige Substanzen?
Wir geben -Gott sei Dank- kein Methadon oä aus, das überlassen wir den dafür eingerichteten Arztpraxen. Wir dürfen nur "psychiatrische" Medikamente verschreiben, sprich Schmerzmittel (Morphinderivate) gibt es bei uns auch nicht.
Medikamente für ADHS verschreiben wir auch nicht, denn wir dürfen nur Erwachsene behandeln, und außerdem gibt es spezielle Praxen für ADHS im Erwachsenenalter, da schicken wir alle diese Patienten hin.
tja, Benzos...normalerweise nicht auf Rezept, sondern wir geben die einzeln abgezählt mit und auch immer nur für einige Tage. (Da gibt es den Schwarzmarkt, wie die meisten unserer Patienten sehr wohl wissen, wenn sie mehr haben wollen).

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 29.07.2019, 19:28

aber vielleicht kippt die Stimmung ja doch so langsam: ich hatte am Wochenende in unserer Rettungsstelle Dienst. Da kam ein afghanischer Neubürger in Handschellen, weil er beim Christopher Street Day wahllos Leute geschlagen habe. Und die Polizisten erzählten fassungslos, dass die umstehenden Leuten Beifall geklatscht hätten, als sie dem Typen Handschellen anlegten und ihn abgeführt haben. (nun sind die CJD-Demonstranten traditionell eher "antipolizeilich" eingestellt Das will wirklich schon was heissen.)

Eclipse
Beiträge: 538
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Eclipse » 30.07.2019, 16:18

Fierrabras hat geschrieben:
29.07.2019, 19:28
vielleicht kippt die Stimmung ja doch so langsam
Hoffentlich.

Eigentlich müssen die Invasoren sich nur zivilisiert benehmen. Arbeitspflicht. Wer insg. 8 Stunden hart arbeitet und in straffe Abläufe eingespannt ist, hat weniger Flausen inne Birne, weniger Gewalt in der Faust und selbstverdiente Kohle in der Tasche. Oberflause Nr. 1: Hier gibts alles für umme.

karima66
Beiträge: 2146
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: nur so interessehalber

Beitrag von karima66 » 30.07.2019, 17:12

Richtig, unser syrischer Angestellter war die Tage bei der Hitze jetzt aufm Bau genau so fertig wie mein Mann, um 20 Uhr auf der Couch am schlafen, gibt nichts Besseres um nicht auf dumme Gedanken zu kommen als harte Arbeit, aber genau die wollen die meisten ja nicht, manche deutsche Arbeitnehmer eingeschlossen, das sollte zur Pflicht werden!

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 30.07.2019, 18:32

naja, auch Gutmenschen lassen sich wohl nicht gern grundlos verprügeln...

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 05.08.2019, 10:20

aus einem Krankenblatt vom Wochenende:

"Pat. kommt mit Polizei in Handschellen in die Rettungsstelle..
Pat. habe heute mehrere Polizeieinsätze ausgelöst im XXX-Park, habe dort ein Loch gebuddelt u. verlautbart, dass er einen Amoklauf begehen werde u. die Leichen in diesem Loch begraben werde. Anschließend habe er mit einem Messer hantiert, die Passanten damit bedroht.
Pat. verneint dies, Polizei lüge, habe sich gegen ihr verschworen, er wolle den Leuten im Park doch nur helfen, räume dort tgl. den Müll weg.
Pat. habe morgen einen Termin bei der Ausländerbehörde u. wünscht dann Entlassung morgen."

Wie schön wäre es doch, wenn die Ausländerbehörde darüber in Kenntnis gesetzt werden könnten, was dieses Herzchen so alles treibt. Aber wegen Schweigepflicht und Datenschutz geht das nicht.

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 05.08.2019, 10:27

tja, und wieso sich die Kollegen so sicher sind, dass der Typ tatsächlich so harmlos ist....der Oberarzt hat ihn gehen lassen.

Anaba
Administration
Beiträge: 19878
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Anaba » 05.08.2019, 10:47

Datenschutz?
Unverantwortlich wenn solche tickenden Zeitbomben
durch die Stadt laufen.
Muss erstmal wieder etwas passieren?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Nilka » 05.08.2019, 10:50

Es läuft einem kalt über den Rücken!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 05.08.2019, 11:43

laut Protokoll:

"Der Patient gab an, er reinige den Park, da er dort in seinem Zelt wohne.
Er erwartete von der Polizei, dass sie ihn erst mal fragen, was da los sei mit dem Loch, was er gebuddelt habe und erst mal Klarheit sich verschaffen.
Er habe das Loch gebuddelt, da dort zuvor Leute Feuer gemacht haben und er die Brandspuren habe beseitigen wollen. Dann seien andere Leute ausgerastet und habe gesagt, dass er nicht das Recht habe, dass zu tun. Er habe sein Messer, was er zum Obstschneiden nehme, einfach in der Hand gehalten. Aber die anderen hätten einfach behauptet, er habe sie mit dem Messer bedroht. Amok habe er nicht angedroht. Er habe Allahu Akbar gesagt, aber im Sinne, wie man Oh Du lieber Gott sagen würde. Er würde gerne auch Blut spenden, weil er so hilfsbereit sei. Aber weil er Drogen nehme, dürfe er dies nicht."

Der Oberarzt hat dem Patienten kritisch gespiegelt, dass sein Verhalten auf andere bedrohlich wirken kann und dass er sich auch insgesamt anders benehmen müsse. Pat gibt an, dass er wisse, wo er sich wie zu benehmen habe. Der Oberarzt hat nun keine Gefahr von dem Patienten ausgehend gesehen und ihn gehen lassen.



Was soll ich dazu sagen? am besten gar nichts mehr...

Eclipse
Beiträge: 538
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Eclipse » 06.08.2019, 07:46

Fierrabras hat geschrieben:
05.08.2019, 11:43
Der Oberarzt hat dem Patienten kritisch gespiegelt, dass sein Verhalten auf andere bedrohlich wirken kann und dass er sich auch insgesamt anders benehmen müsse. Pat gibt an, dass er wisse, wo er sich wie zu benehmen habe.
Och, das läuft wie es immer läuft. Es gibt einen oder mehrere Tote. EX POST werden die Behörden zugeben, dass der Täter (#EinMann) polizeibekannt gewesen sei. Dass er schon "auffällig" geworden ist. Dass allerdings ein psychologischer Gutachter (= Oberarzt, der einfach nur seine Ruhe will) ihn "nach sorgfältiger Exploration" für ungefährlich befunden habe.

Und: Dass es nun mal keine hundertprozentige Sicherheit gebe. Was korrekt ist - es ist mal wieder ein Asteroid der Erde gefährlich nahegekommen. Da machste auch nix.


Bei meinem HWS-MRT vorvergangene Woche kam heraus, dass das ununterbrochene Kopfschütteln in den letzten Jahren zu verstärkter Halswirbelarthrose führte. Also, am besten nicht mehr den Kopf schütteln. Hinnehmen. Es gibt sowieso keine hundertprozentige Sicherheit. :twisted:

dodo02
Beiträge: 113
Registriert: 26.05.2016, 20:02

Re: nur so interessehalber

Beitrag von dodo02 » 06.08.2019, 12:50

@ eclipse

Das mit dem Oberarzt 😂😂😂 ich weiß genau wovon Du sprichst
Es ist wie es ist.

Antworten