nur so interessehalber

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Antworten
gadi
Moderation
Beiträge: 8771
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: nur so interessehalber

Beitrag von gadi » 05.03.2020, 22:10

Dorthin, wo ähnliche Straftaten nicht bestraft sondern ohne nennenswerte Sanktionen möglich sind sowie ein sehr viel höherer Lebensstandard als in Tunesien ohne dass sie dafür arbeiten müssen. Dorthin wo sie mehr geachtet werden als die ursprünglichen Bürger dieses Landes.
Unglaublich aber wahr.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3468
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Cimmone » 05.03.2020, 23:21

Anaba hat geschrieben:
05.03.2020, 21:51
Wo wird ihre Reise hingehen?

Tunesien begnadigt 2 391 Häftlinge, mit der Auflage das Land zu verlassen.

Der Präsident der Tunesischen Republik, Kais Saied, beschloss anlässlich des neunten Jahrestages der Revolution am 14. Januar, 2.391 Gefangene zu begnadigen, als der abgesetzte Ex-Präsident Zine El Abidine Ben Ali entlassen wurde. Die Entscheidung wurde nach einem Treffen mit dem Justizminister Mohamed Karim Jamoussi getroffen.
https://indexexpurgatorius.wordpress.co ... verlassen/
Mir wird schlecht. Da höre ich doch schon einige schreien "her damit".
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Eclipse
Beiträge: 818
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Eclipse » 06.03.2020, 16:21

Cimmone hat geschrieben:
05.03.2020, 23:21
Anaba hat geschrieben:
05.03.2020, 21:51
Wo wird ihre Reise hingehen?

Tunesien begnadigt 2 391 Häftlinge, mit der Auflage das Land zu verlassen.

Der Präsident der Tunesischen Republik, Kais Saied, beschloss anlässlich des neunten Jahrestages der Revolution am 14. Januar, 2.391 Gefangene zu begnadigen, als der abgesetzte Ex-Präsident Zine El Abidine Ben Ali entlassen wurde. Die Entscheidung wurde nach einem Treffen mit dem Justizminister Mohamed Karim Jamoussi getroffen.
https://indexexpurgatorius.wordpress.co ... verlassen/
Mir wird schlecht. Da höre ich doch schon einige schreien "her damit".
"Wir haben die humanitäre Pflicht..." Die evangelische Kirche wird ihr frisch gechartertes Shuttleschiff schicken und sie alle nach Deutschland bringen. Wer das nich so toll findet, ist ein Nazi, verbreitet Hass und stiftet zu Tötungsdelikten gegen Hintergründige an.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3468
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Cimmone » 06.03.2020, 16:50

Eclipse hat geschrieben:
06.03.2020, 16:21
Cimmone hat geschrieben:
05.03.2020, 23:21
Anaba hat geschrieben:
05.03.2020, 21:51
Wo wird ihre Reise hingehen?

Tunesien begnadigt 2 391 Häftlinge, mit der Auflage das Land zu verlassen.




https://indexexpurgatorius.wordpress.co ... verlassen/
Mir wird schlecht. Da höre ich doch schon einige schreien "her damit".
"Wir haben die humanitäre Pflicht..." Die evangelische Kirche wird ihr frisch gechartertes Shuttleschiff schicken und sie alle nach Deutschland bringen. Wer das nich so toll findet, ist ein Nazi, verbreitet Hass und stiftet zu Tötungsdelikten gegen Hintergründige an.
Hm. Das sind ja ganz schön radikale Ansichten.
(nicht Deine, Eclipse) Und da wollten wir hin, als 2005 oder so Mme. Merkel Bundeskanzlerin wurde?
Ja, aber....
Nein, denn....
ist ausgeschaltet in Germoney for the world.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Fierrabras
Beiträge: 1634
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 07.07.2020, 15:41

tja, manchmal schiessen sich meine "Schäfchen" selbst ins Bein...
Kriegte vor einigen Monaten vom JobCenter einen nur arabisch-sprachigen Mann zur Diagnostik mit Frage, ob eine behandlungsbedürftige Depression vorliege. Er kam mit einer offensichtlich schon lange in D. lebenden Bekannten, die übersetzen sollte. Ich hatte da schon den Verdacht, dass sie da Sachen erzählte, die nach Depression klagen, die er aber nicht so geäußert hatte. Er kriegte zwei lange Gespräche mit einer Psychologin, bei denen ein professioneller Dolmetscher arrangiert wurde. Dort erzählte der Patient von seinen diversen körperlichen Gebrechen, so dass das Fazit der Psychologin war, es läge keine Indikation für eine Psychotherapie vor.
Dann hat er mehrere Antidepressiva nicht vertragen, bekam immer Übelkeit und Erbrechen. Daher habe ich ihm zuletzt ein Placebo verschrieben. Naja, siehe da, er kam wieder vorwurfsvoll mit den restlichen Tabletten in der Hand und beklagte die erneute heftige Übelkeit.
tja und heute kommt die Bitte, ich solle eine Stellungnahme zu seinem Rentenantrag schreiben...
nun mache ich keine Gutachten und auch die Entscheidung über die Erwerbsunfähigkeits-Rente werden andere fällen. Aber ich habe nur komplett aufgelistet, welche Medikamente er alle nicht vertragen hat und am Ende P-Lichtenstein gelistet (die gibt es in vielen verschiedenen Farben, vielleicht hätte ich noch die Farbe wechseln sollen, er hat die blauen nicht vertragen, vielleicht hätte ich ihm noch die weissen verschrieben sollen?, aber ich bin froh, dass ich ihn los bin)

Nilka
Moderation
Beiträge: 9893
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Nilka » 07.07.2020, 16:16

Ich wäre ebenfalls froh.
Bin gespannt, ob ihm der gewünschte Gutachten geschrieben wird.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Eclipse
Beiträge: 818
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Eclipse » 08.07.2020, 11:25

... und all das auf unsere Kosten. Ich beiß in die Tischplatte.

Antworten