Eine etwas andere Geschichte

Das Internet bietet über die vielen messanger wie: Pal-Talk - ICQ - MSN - Yahoo & Skype - die idealen Plattformen für Beznesser? Hier könnt ihr Euch informieren und austauschen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
wasserfee84
Beiträge: 19
Registriert: 23.07.2020, 18:35

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von wasserfee84 » 24.07.2020, 22:38

Dalama hat geschrieben:
24.07.2020, 22:34
Finde auch, dass du da gut reagiert hast.

Bei der Schokolade ging es vielleicht darum, ob sie "halal" ist, also z. B. Schweinegelatine enthält?
Liebe Dalama

denen hätte klar sein sollen dass ich auch muslime bin und denen sowas auch nicht anbieten würde. Naja egal man lernt ja manchmal nie aus :)

Romni
Beiträge: 126
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Romni » 24.07.2020, 22:42

Unglaublich, wie überlegen sie sich fühlen und dann selbst als dumm outen :lol:
Gut für Dich, so blieb kein Raum für Zweifel :)
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

wasserfee84
Beiträge: 19
Registriert: 23.07.2020, 18:35

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von wasserfee84 » 24.07.2020, 22:46

Romni hat geschrieben:
24.07.2020, 22:42
Unglaublich, wie überlegen sie sich fühlen und dann selbst als dumm outen :lol:
Gut für Dich, so blieb kein Raum für Zweifel :)
Ja er dachte in der tat ich könnte ohne ihn als er gemerkt hat dass es doch nicht so ist hat er versucht mich zu erpressen er würde alles meiner familie erzählen das waren leere floskeln auf die ich nicht eingegangen bin :)

Dalama
Beiträge: 492
Registriert: 02.02.2013, 14:30

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Dalama » 24.07.2020, 22:53

wasserfee84 hat geschrieben:
24.07.2020, 22:46
... als er gemerkt hat dass es doch nicht so ist hat er versucht mich zu erpressen er würde alles meiner familie
Immer wieder gerne genommen. :wink:

wasserfee84
Beiträge: 19
Registriert: 23.07.2020, 18:35

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von wasserfee84 » 24.07.2020, 23:12

Dalama hat geschrieben:
24.07.2020, 22:53
wasserfee84 hat geschrieben:
24.07.2020, 22:46
... als er gemerkt hat dass es doch nicht so ist hat er versucht mich zu erpressen er würde alles meiner familie
Immer wieder gerne genommen. :wink:
Habe die erpressermails später gelesen weil die im spamordner waren und musste sowas von lachen :)

Eclipse
Beiträge: 801
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Eclipse » 26.07.2020, 10:12

wasserfee84 hat geschrieben:
24.07.2020, 22:46
Ja er dachte in der tat ich könnte ohne ihn als er gemerkt hat dass es doch nicht so ist hat er versucht mich zu erpressen er würde alles meiner familie erzählen das waren leere floskeln auf die ich nicht eingegangen bin
Deine innere Souveränität (vulgo: Coolness) ist erfrischend! Meinen Respekt dafür. Du hattest es in Deinem Leben deutlich weniger leicht als viele andere Frauen.

Du bist aber eigentlich hierher gekommen wegen des deutschen Mannes, der Dich lovebombt.

Eigentlich ist es ganz einfach: Geh so weit mit, wie es sich für DICH gut anfühlt. Beim ersten "komischen Bauchgefühl" setzt Du dem Ganzen ein konsequentes Ende.

Alles Gute für Dich!

wasserfee84
Beiträge: 19
Registriert: 23.07.2020, 18:35

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von wasserfee84 » 26.07.2020, 14:36

Eclipse hat geschrieben:
26.07.2020, 10:12
wasserfee84 hat geschrieben:
24.07.2020, 22:46
Ja er dachte in der tat ich könnte ohne ihn als er gemerkt hat dass es doch nicht so ist hat er versucht mich zu erpressen er würde alles meiner familie erzählen das waren leere floskeln auf die ich nicht eingegangen bin
Deine innere Souveränität (vulgo: Coolness) ist erfrischend! Meinen Respekt dafür. Du hattest es in Deinem Leben deutlich weniger leicht als viele andere Frauen.

Du bist aber eigentlich hierher gekommen wegen des deutschen Mannes, der Dich lovebombt.

Eigentlich ist es ganz einfach: Geh so weit mit, wie es sich für DICH gut anfühlt. Beim ersten "komischen Bauchgefühl" setzt Du dem Ganzen ein konsequentes Ende.

Alles Gute für Dich!
Hallo eclipse,

Danke für deine netten Worte. Nein einfach hätte ich es nicht. Ich habe auch längst nicht alles aufgeschrieben, was mir passiert ist. Aber wie heisst es so schön was nicht töre härtet ab.

Ich werde es so machen, ohne mich hineinzusteigern. Danke auch für deine Empfehlung.

Atin
Beiträge: 1351
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Atin » 26.07.2020, 15:28

Es gab Tage da ging ich in die Schule und kâm zurück ohne das Wort an jemanden zu richten. Meine Familie selbst hatte auch nur hauptsächlich Kontakt zu Türken.
Leider sehr schade. Wie fühlt es sich denn an mit niemanden (in einer Gesellschaft) zu sprechen? Bekommt man da nicht einen Knacks von?

Ob mit oder ohne Koptuch als Türkin, trotzdem ist es möglich mit deutschen zu sprechen bzw auf deutsch zu reden.

Irgendwie selbstschadend.
Wissen ist Macht.

wasserfee84
Beiträge: 19
Registriert: 23.07.2020, 18:35

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von wasserfee84 » 26.07.2020, 15:37

Atin hat geschrieben:
26.07.2020, 15:28
Es gab Tage da ging ich in die Schule und kâm zurück ohne das Wort an jemanden zu richten. Meine Familie selbst hatte auch nur hauptsächlich Kontakt zu Türken.
Leider sehr schade. Wie fühlt es sich denn an mit niemanden (in einer Gesellschaft) zu sprechen? Bekommt man da nicht einen Knacks von?

Ob mit oder ohne Koptuch als Türkin, trotzdem ist es möglich mit deutschen zu sprechen bzw auf deutsch zu reden.

Irgendwie selbstschadend.
Ich verstehe gerade gar nicht worauf du hinaus willst weisst du eigendlich wie eş ist gemobbt zu werden ? ich habe in der schule selten bis nie mit jemandem gesprochen weil eben keiner reden wollte. Mein gott ist das denn so schwer zu verstehen ?

Romni
Beiträge: 126
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Romni » 26.07.2020, 15:53

Atin hat geschrieben:
26.07.2020, 15:28

Wie fühlt es sich denn an mit niemanden (in einer Gesellschaft) zu sprechen? Bekommt man da nicht einen Knacks von?

@ Atin

Wie fühlt es sich denn an, so häufig nicht verstanden zu werden?
Bekommt man da nicht einen Knacks von?

:?
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

Delphi69
Beiträge: 68
Registriert: 14.02.2013, 16:52

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Delphi69 » 26.07.2020, 21:11

Romni hat geschrieben:
26.07.2020, 15:53
Atin hat geschrieben:
26.07.2020, 15:28

Wie fühlt es sich denn an mit niemanden (in einer Gesellschaft) zu sprechen? Bekommt man da nicht einen Knacks von?

@ Atin

Wie fühlt es sich denn an, so häufig nicht verstanden zu werden?
Bekommt man da nicht einen Knacks von?

:?
@Romni: Hut ab! Klasse reagiert.

Grampusgriseus
Beiträge: 206
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Grampusgriseus » 28.07.2020, 19:49

Hallo Wasserfee,

ich weiß nicht, ob MEINE Erfahrungen für DICH hilfreich sind aber ich will Dir dennoch sagen, dass es bei mir so war:
die DEUTSCHEN Männer, die schnell dazu übegegangen sind, mich "festnageln" zu wollen (schnelles Zusammenziehen, schnell das Thema "Heirat" aufbringen, sogar mit Ende 40 noch ein gemeinsames Kind in Erwägung ziehen, etc.), später diejenigen waren, bei denen ich entweder im Nachhinein eine Persönlichkeitsstörung vermute oder diese sogar von Fachleuten diagnostiziert wurde. Und alle drei entpuppten sich als Stalker.
Von daher würde auch ich raten: Lass' lieber die Finger davon! Auch der Kontaktabbruch des Zwillingsbruders gibt (mir) zu denken.
Die AUSLÄNDISCHEN Männer, die so drauf waren, waren alle Bessnezzer :lol: :lol: :lol:

Alles Gute für Dich,
Grampusgriseus

Eclipse
Beiträge: 801
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Eclipse » 29.07.2020, 11:40

Grampusgriseus hat geschrieben:
28.07.2020, 19:49
die DEUTSCHEN Männer, die schnell dazu übegegangen sind, mich "festnageln" zu wollen (schnelles Zusammenziehen, schnell das Thema "Heirat" aufbringen, sogar mit Ende 40 noch ein gemeinsames Kind in Erwägung ziehen, etc.), später diejenigen waren, bei denen ich entweder im Nachhinein eine Persönlichkeitsstörung vermute oder diese sogar von Fachleuten diagnostiziert wurde. Und alle drei entpuppten sich als Stalker.
Von daher würde auch ich raten: Lass' lieber die Finger davon! Auch der Kontaktabbruch des Zwillingsbruders gibt (mir) zu denken.
Die AUSLÄNDISCHEN Männer, die so drauf waren, waren alle Bessnezzer :lol: :lol: :lol:
Diese Vermutung teile ich zu 100%.

wasserfee84
Beiträge: 19
Registriert: 23.07.2020, 18:35

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von wasserfee84 » 29.07.2020, 12:04

Grampusgriseus hat geschrieben:
28.07.2020, 19:49
Hallo Wasserfee,

ich weiß nicht, ob MEINE Erfahrungen für DICH hilfreich sind aber ich will Dir dennoch sagen, dass es bei mir so war:
die DEUTSCHEN Männer, die schnell dazu übegegangen sind, mich "festnageln" zu wollen (schnelles Zusammenziehen, schnell das Thema "Heirat" aufbringen, sogar mit Ende 40 noch ein gemeinsames Kind in Erwägung ziehen, etc.), später diejenigen waren, bei denen ich entweder im Nachhinein eine Persönlichkeitsstörung vermute oder diese sogar von Fachleuten diagnostiziert wurde. Und alle drei entpuppten sich als Stalker.
Von daher würde auch ich raten: Lass' lieber die Finger davon! Auch der Kontaktabbruch des Zwillingsbruders gibt (mir) zu denken.
Die AUSLÄNDISCHEN Männer, die so drauf waren, waren alle Bessnezzer :lol: :lol: :lol:

Alles Gute für Dich,
Grampusgriseus
Danke für deinen hinweis bei der entfernung wird er mich nicht stalken können und es wird auch sicher nur eine whatsapp kommunikation bleiben die sich dann im nachhinein von selbst auflöst ;)

Lichtblick
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2020, 13:49

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von Lichtblick » 29.07.2020, 15:37

Hallo Wasserfee,

auch ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an und empfehle dir Vorsicht gegenüber dem deutschen Chatpartner. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es (deutsche) Männer gibt, die bereits ein komplettes „Drehbuch“ für ihr Leben haben und auf der Suche nach einer „Hauptdarstellerin“ sind. So doof wie es klingen mag, sie suchen nicht nach der Liebe, sondern nach der Person, die am besten da rein passt. Anfangs ist mir das nicht aufgefallen, weil man ja beim Schreiben oder telefonieren über Hobbies, Urlaub und anderen Themen auch nach Gemeinsamkeiten schaut und mir wurde erst viel später bewusst, dass er nicht an mir als Person interessiert war… Da wurde auch ganz schnell von Liebe, Zusammenziehen und Heirat gesprochen und als Krönung kam er eines Tages unangemeldet mit seinem Wohnmobil (ca. 500 km Entfernung) angereist. Ich war völlig überrumpelt und auch total überfordert… auf so etwas war ich nicht vorbereitet. Für ihn war unser Chatkontakt wohl schon wie eine feste Beziehung.

Alles Liebe für dich,
Lichtblick
Lieber die bekannte Hölle als das unbekannte Paradies ?!? --> Dein Leben - Deine Entscheidung :wink:

wasserfee84
Beiträge: 19
Registriert: 23.07.2020, 18:35

Re: Eine etwas andere Geschichte

Beitrag von wasserfee84 » 30.07.2020, 12:03

Lichtblick hat geschrieben:
29.07.2020, 15:37
Hallo Wasserfee,

auch ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an und empfehle dir Vorsicht gegenüber dem deutschen Chatpartner. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es (deutsche) Männer gibt, die bereits ein komplettes „Drehbuch“ für ihr Leben haben und auf der Suche nach einer „Hauptdarstellerin“ sind. So doof wie es klingen mag, sie suchen nicht nach der Liebe, sondern nach der Person, die am besten da rein passt. Anfangs ist mir das nicht aufgefallen, weil man ja beim Schreiben oder telefonieren über Hobbies, Urlaub und anderen Themen auch nach Gemeinsamkeiten schaut und mir wurde erst viel später bewusst, dass er nicht an mir als Person interessiert war… Da wurde auch ganz schnell von Liebe, Zusammenziehen und Heirat gesprochen und als Krönung kam er eines Tages unangemeldet mit seinem Wohnmobil (ca. 500 km Entfernung) angereist. Ich war völlig überrumpelt und auch total überfordert… auf so etwas war ich nicht vorbereitet. Für ihn war unser Chatkontakt wohl schon wie eine feste Beziehung.

Alles Liebe für dich,
Lichtblick
Oh gott das ist heftig, sich sowas zu erlauben unglaublich kann ich nur kopfschütteln

Antworten