Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Das Internet bietet über die vielen messanger wie: Pal-Talk - ICQ - MSN - Yahoo & Skype - die idealen Plattformen für Beznesser? Hier könnt ihr Euch informieren und austauschen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 26.03.2016, 16:17

Ok danke für die Info. Ewig verstecken kann und will ich nicht. Ja ich werde jetzt erstmal , kein neuen FB Account aufmachen !!!

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 30.03.2016, 18:56

Skype und Facebook hab ich gelöscht weil, er ja beides hatte. Besitze nur noch what's App da hat er sich niemals gemeldet!! Nur über Skype !!! Aber Skype brauche ich sowieso nicht mehr, hatte das nur wegen ihm gehabt. Davor besahs ich auch keinen Skype Account . Ohne Facebook lebt sich es auch habe meinen besten Freunden mitgeteilt das ich aus Facebook rausgehe, und warum um meine anderen Mädels davor zu warnen. Ihm ja nicht zu sagen wo und wie ich erreichbar bin!! Viele meiner Freunde haben mir zu Liebe what's App installiert. So kann ich sehr gut auf Facebook verzichten!!!

Habe seit ich alles gesperrt habe nichts mehr von ihm gehört, ist noch ungewohnt das ich mit ihm, nicht spreche !!! Es wird von Tag zu Tag besser!!
Jetzt kümmere ich mich wieder um die wichtigen Dingen im Leben !!!
Jetzt wirkt sich das Ausmaß aus ,durch den Arbeitsverlusst und mit ALG I, ist es ein sehr harter Kampf wieder Fuss zu fassen. Das ich ihm Geld gegeben habe war echt nicht gerade schlau!! Jetzt fehlt es an allen Enden und Ecken!!! Ich bin auf jedenfall dabei mein Leben wieder in den Griff zu bekommen, kämpfen kämpfen kämpfen und alles dafür tun die Schulden zurückzuzahlen. Was mich genug Kraft kostet!!!
Vorallem muss ich es so anstellen das meine Tochter nicht zu viel Verlust spürt, was natürlich nicht mehr verschleiern lässt. Sie hat schon, gemerkt das ich mir jetzt nichts mehr Leisten kann. Und wir jeden Euro,dreimal umdrehen müssen ,aber momentan kann man nichts anderes machen ausser hoffen und machen!!

Hannes
Beiträge: 16
Registriert: 03.06.2015, 07:31

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hannes » 31.03.2016, 09:56

Guten Morgen Hummelinchen,
dann hoffen wir alle gemeinsam das es Dir weiterhin von Tag zu Tag besser geht. In einem Punkt möchte ich den anderen recht geben, und das siehst du hoffentlich mittlerweile genauso:
Wie kann man nur von Liebe und Heiraten sprechen, wenn man sich noch nicht ein mal persönlich kennt ? Und einer (persönlich) unbekannten Person Geld zu schicken, naja... hoffen wir das so etwas nie wieder vorkommt :?
Das Geschäft mit uns, also mit Hilfe von WU blüht wie kein anderer "Wirtschaftzweig" in diesen Ländern, vor allem in Tunesien. Millionen Euro wechseln so monatlich den Besitzer.
Die Schwester deiner Internet-Bekanntschaft kann auch genauso gut seine Frau gewesen sein. Hier eine Erfahrung, von der ich noch nicht berichtet hatte:
Bin ja öfter in Tunesien und besuche dort auch stets ein Internet-Cafe´, wegen der guten Verbindung. Was ich dort jedes mal gesehen und gehört habe ist, das meistens ein Tunesier, manchmal auch 2, mit einer europäischen Frau am skypen ist, und meistens auf englisch seiner "größten Liebe aller Zeiten" das blaue vom Himmel herunterlügt... während seine Frau oder Freundin daneben sitzt und ihren chattenden Partner schriftlich mit Stichworten versorgt.
Das Arme gegenüber ahnt das ja natürlich nicht, denn im Bild ist sie ja nicht zu sehen. Unglaublich, aber leider wahr.
So oft konnte ich mich kaum beherrschen um nicht einfach aufzuspringen und dazwischen zu funken... was für ein schändliches Tun... Moral, Liebe, Ehrlichkeit wird man dort vermutlich für immer vergeblich suchen.
Leider bist du auch darauf hereingefallen, wünsche dir bei der Verarbeitung dieses Traumas den größtmöglichen Erfolg und eine angenehme Zeit mit deiner Tochter.

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 31.03.2016, 18:11

Unglaublich!! Das kann man sich nicht vorstellen das es solche Menschen gibt!! Es war nur Liebesgesülze über heiraten haben wir nie gesprochen!!
Ob seine Schwester seine Frau ist weiss ich nicht, will ich auch nicht wissen. Sie hat auf jedenfall zwei Kinder in verschiedenen Alters für den älteren Sohn, da wäre er selber zu jung gewesen, aber wer weiss wann die Kinder machen!!!
Ich glaube eher das er für seine anderen sorry geldgeberinen einen anderen Skype Account benutzt, der den er für mich hatte da war das Foto von meiner Tochter drin!!
Und das hatte er nur weil, er wusste das ich ein Kind habe und ich sie ,ihm nie vorgestellt habe über i net. Und er sie unbedingt sehen wollte, er fand sie sofort niedlich und hat sie gleich in sein Herz geschlossen, zuminderst hat er das immer raushängen lassen!! In dem er sich selbst als ihr dad bezeichnete und sie ja seine Tochter wäre und ,er sich um uns kümmern will. Wollte Sie nicht mit reinziehen!!
Da würde er bei den anderen Damen ziemlich in Erklärungsnot kommen , wenn ein süßes,blondes Mädel zu sehen ist. Ja er hat immer gesagt das er mich nie wieder gehen lässt, und er will sich meinen Namen und den meiner Tochter ein tätoowieren lassen. Wenn jemand sowas machen will, weiss man doch er ist für sein Leben gezeichnet . Dann denkt man natürlich nicht so schnell an betrügerische Machenschaften.
Das ich ihm Geld geschickt habe ohne ihn zu ,kennen war ziemlich das dümmste was ich tun konnte. Aber jetzt muss ich den ganzen Mist vergessen und wieder nach vorne schauen. Ja finanziell bin ich gaaanz unten gelandet!! So schlecht wie jetzt ging es mir finanziell gesehn auch noch nie!! Von emotionalen Seite her will ich gar nicht reden. An das "Gute" im Menschen glaub ich jetzt nicht mehr !!!Traurig aber wahr !!

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2480
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Thelmalouis » 31.03.2016, 18:18

Hallo Hummellinchen,

jetzt muss ich mal nachfragen. Dieser Typ hat ein Bild von deiner Tochter????
Hummellinchen4 hat geschrieben:Ich glaube eher das er für seine anderen sorry geldgeberinen einen anderen Skype Account benutzt, der den er für mich hätte da war das Foto von meiner Tochter drin!!
Wie kannst du einem wild fremden Kerl ein Bild von deiner Tochter geben?
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 31.03.2016, 19:13

Er hat mich danach gefragt aber erst nach zwei oder drei Monaten,ich habe es ihm da auch noch nicht gegeben , erst zu Weihnachten. Da hatten wir schon längeren Kontakt und er hat bis dahin immer danach gefragt. Ich würde ja auch seine Familie kennen und hätte alle gesehen über Skype, warum darf er dann kein Foto von meiner Tochter sehen wenn ich sie ihm, schon nicht vorstellen will!! Dann hab ich nachgegeben , weil er ja irgendwo recht hatte!!! Das die Familie bei diesem Theater mitspielt hab ich erst hier erfahren!!! Zu spät hab ich gemerkt das was nicht stimmt!!! Aber jetzt weiss ich es besser und ich würde sowas nie wieder machen!! Weder Fotos verschicken,noch Geld hab daraus gelernt.

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2480
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Thelmalouis » 31.03.2016, 19:43

Nun ja Hummellinchen, jetzt ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen. Dass du ihm zu sehr vertraut hast, weißt du inzwischen ja selber.

Dass er da gedrängelt hat, um dieses Foto zu bekommen irritiert mich schon etwas. Mag sein, dass er dadurch nur dein Vertrauen gewinnen wollte aber so was solltest du nicht mehr tun, um einfach einem möglichen Missbrauch vorzubeugen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 31.03.2016, 19:47

Glaube mir hätte ich eher gewusst was das für einer ist dann hätte ich ihm nie so viel Zeit gewidmet, ich wollte im Sommer diesen Jahres zu ihm fliegen, es war so geplant. Aber dann ging das mit den Geldsorgen bei ihm los immer wieder!! Ich hab gegeben immer wieder!! Bis ich hier die Seite gefunden habe!!! Und mir die Geschichtn durchgelesen habe. Ich habe viele Ähnlichkeiten gefunden!! Aus dem Grund, hab ich ja meine Geschichte geschrieben weil, ich dachte ja das ist so wie bei mir!! Und leider hat sich ja rausgestellt das,er ein Bezness er ist. Seit diesem Tag wo ich meine erste Antwort erhalten habe und eine Bestätigung meiner Vermutung hab ich kein Geld mehr geschickt!! Kontakt war noch ,genau zwei Tage nachdem ich erfahren habe das alles nur gespielt ist , seine Trennung gerede , wieder vertragen,trinken, sich nicht melden, da hab ich alles unternommen ihn nur noch loszuwerden in dem ich wie du ja vielleicht gelesen hast, alles gelöscht ,blockiert und gesperrt habe!!
Ich habe in der Zeit einfach nicht mehr normal gedacht , war nicht mehr ich selbst. Jetzt hab ich es durch eure Hilfe geschafft ,mich davon zu lösen!!! Und die Sache klar zu sehen wo ich mich selber Frage, welcher Teufel hat dich den da geritten!! Und ich bin froh hier zu sein !! Um mir mehr Geschichten durchzulesen, und auch selber zu schreiben!! Wenn was unklar ist!!

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 31.03.2016, 19:54

Ja das Kind ist wirklich sauber in den Brunnen gefallen!! Nee nie wieder bekommt irgendjemand ein Bild von meinem Mausi ausser Familie. Ich hab da an Missbrauch nicht gedacht, weil er es ja begründet hat ich habe ja seine Familie gesehen und die zwei Söhne von seiner "Schwester" hab ich ja auch gesehen und Fotos bekommen. Deswegen hab ich dann nachgegeben!!! Heute würde ich es niemals wieder tun egal wie oft ich die Familie oder wenn auch immer sehen tu !!!

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2480
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Thelmalouis » 31.03.2016, 20:08

Hummellinchen, ich mach dir bestimmt keinen Vorwurf. Manchmal führen halt einfach bestimmte Lebensumstände dazu, dass man sich auf dünnes Eis begibt. Es ist natürlich schlimm, wenn dabei viel kaputt geht, so wie in deinem Fall, dass du sehr viel Geld verloren hast. Aber, im Nachhinein ist man immer schlauer. Noch einmal wird dir so was nicht passieren. Ich finde auch, es hätte noch sehr viel schlimmer kommen können. Stell dir vor du hättest ihn getroffen, wärst schwanger geworden, ihr hättet geheiratet....

Du wirst wieder auf die Füße kommen. Aus diesem Erlebnis lernst du und wirst mit Sicherheit für die Zukunft mehr auf dein Bauchgefühl hören, nicht mehr so vertrauensseelig sein, dich hoffentlich abgrenzen können von Dingen und Personen die dir mehr schaden als nutzen und NEIN sagen können, wenn du was nicht machen willst, was andere von dir verlangen oder erwarten.

Ich finde es auch toll, wie schnell du verstanden hast, was gespielt wird und du konsequent den Kontakt zu ihm abgebrochen hast.
Das ist eine Leistung, auf die du stolz sein kannst, das schaffen nicht alle Betroffenen so gleich auf Anhieb wie du.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Franconia » 31.03.2016, 20:54

Hummellinchen4 hat geschrieben:Ich habe in der Zeit einfach nicht mehr normal gedacht , war nicht mehr ich selbst. Jetzt hab ich es durch eure Hilfe geschafft ,mich davon zu lösen!!! Und die Sache klar zu sehen wo ich mich selber Frage, welcher Teufel hat dich den da geritten!!
Hummellinchen,
es gibt ein schönes Sprichwort "Liebe macht blind", verbuche es darunter.
Du bist nicht die erste, nicht die einzige und sicher auch nicht die letzte Frau die so etwas leider mitmachen musste.
OK, bei dir könnte man sagen, wie kann man nur einem Kerl den man noch nie gesehen hat so vertrauen, aber selbst wenn man jemanden kennt und diese Person vllt. sogar jeden Tag sieht/mit dieser Person zusammen lebt, kann man sein blaues Wunder erleben.

Und wie Thelmalouis geschrieben hat, der finanzielle Verlust ist tragisch und die Durststrecke evtl. hart und anstrengend, aber es hätte noch viel schlimmer kommen können.

Du hast, als du erkannt hast das etwas nicht stimmt, Hilfe gesucht und dann konsequent gehandelt. Das schafft nicht jeder und vor allem nicht in so kurzer Zeit. Da gehört schon eine gewisse innere Stärke dazu. Und so konsequent und stark wie du bisher warst, so stark und konsequent wirst du auch sein wenn es darum geht wieder auf die Beine zu kommen, da bin ich mir ganz sicher.
Liebe Grüße
Franconia

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 31.03.2016, 21:04

Ja es hat mich ziemlich getroffen, das stimmt ich kann froh sein das nicht mehr passiert ist!! Ja treffen wollte ich ihn wircklich, das war sehr lange mein Wunsch. Schwanger sicherlich nicht Verhütung steht an oberste Stelle ohne geht da nix, auch in D nicht mit einem neuen partner sicherlich nicht, will mir ja auch keine Krankheiten einfangen. Da bin ich schon vernünftig, will weder Krankheiten noch ein Kind von irgend jemanden !!!
Sicher NEIN sagen das muss ich echt in Zukunft öfter sagen, wenn man merkt das man ausgenutzt wird!! Bin ja nicht nur von ihm ausgenutzt worden, das ist mir hier in D öfter passiert, sogar mit deutschen Männern und Frauen. Meistens von Leuten wo man auch gedacht hat das, wären deine Freunde. Falsch gedacht!!
Ich ziehe sowas magisch an glaub ich!!! Aber du hast recht absofort werde ich mehr NEIN sagen!!! Um mich besser zu schützen !!!!
Bin halt immer das kleine Helferlein und es stört mich auch nicht, meinen besten unter die Arme zu greifen!! Weil ich es auch von denen erwarten würde. Was natürlich totaler Quatsch ist, nicht jeder ist, behilflich wenn man selber Hilfe braucht, und das bekomme ich jetzt zu spüren!! Jetzt trennt sich wieder das Streu vom Weizen , und ich werde sehen welche von meinen Freunden hinter mir stehen und welche nicht !!!

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 31.03.2016, 21:20

Ja ich habe Nägel mit Köpfen gemacht, ich war da sehr konsequent , weil ich ja auch Stärke von euch bekommen habe, jetzt das richtige zu tun. Und für das richtige und wichtige bin ich sehr genau und kozequent!! Egal wie weh es tut, zu lesen das es nie richtige Gefühle da waren,und auch wenn wir uns gesehen hätten diese besagten Gefühle nur gespielt sind und mittel zum zweck waren. Nie wircklich ernsthaftes dahinter steckte das tut sehr weh und ist sehr verletzend.
Wie meine Oma immer sagte : lieber ein Schrecken mit Ende als ein Ende ohne Schrecken!!
Deswegen bin ich in dieser Hinsicht, so konsequent, Stärke weiss nicht ob es das ist!! Ich habe es auch für meine Tochter gemacht sie hat gemerkt, das ich in der Zeit mich verändert habe. Das nicht gerade zum besten!!! Hatte nur noch Stress, Ärger usw.wegen ihm !!
Sie wusste zwar das ich jemanden kennengelernt habe, wusste das er in Tunesien lebt , habe mit ihr darüber geredet!!!
Aber mehr weiss sie nicht !! Jetzt wo ich mit ihm nichts mehr zu tun habe sagt ,sie selber das ist die Mama , die ich kenne und liebe!!
Und das gibt mir Kraft zu kämpfen und hoffe, das ich bald wieder besser da stehe, und ich hoffe das ich bald wieder eine arbeit finde. Die Hoffnung stirbt zuletzt!!

Desert Dancer
Beiträge: 700
Registriert: 29.03.2008, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Desert Dancer » 01.04.2016, 12:27

Ja er hat immer gesagt das er mich nie wieder gehen lässt, und er will sich meinen Namen und den meiner Tochter ein tätoowieren lassen. Wenn jemand sowas machen will, weiss man doch er ist für sein Leben gezeichnet . Dann denkt man natürlich nicht so schnell an betrügerische Machenschaften.
Also wenn einer so was machen will, dann denke ich als erstes, was ist denn das für ein Vollpsycho! Das ist doch total krank. Und dann nicht nur der Name der vermeintlich Liebsten, sondern auch grad noch von der Tochter eines anderen Mannes... Also er hätte das natürlich sowieso nie gemacht, aber beeindrucken konnte er Dich damit!

Ausserdem denke ich, es kann absolut sein, dass er Dich gar nie in Tunesien haben wollte. Er wollte immer nur Geld von Dir. Wenn Du wirklich da angetanzt wärst, wäre es wohl kompliziert geworden für ihn.

Wie auch immer - die Hauptsache ist, dass Du die Sache erkannt hast und Dich von ihm lösen konntest! Und so wie Du rüberkommst glaube ich auch daran, dass Du es wirklich geschafft hast! Und dafür möchte ich Dir gratulieren, denn wir alle wissen, dass das überhaupt nicht leicht ist! Vor allem wenn man emotional so sehr drin gehangen hat.
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 01.04.2016, 14:21

Ja deswegen wer lässt sich schon die Namen ein tätoowieren, wenn er nur auf Papiere oder Geld aus ist? Ist doch recht unproduktiv!!
Keine andere Frau egal aus D oder TN oder seine Ehefrau würde das akzeptieren!!
Ja ich hoffe das endlich Ruhe ist!!

Karlotta
Beiträge: 877
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Karlotta » 01.04.2016, 14:34

Tätowierung kann man auch faken :lol: Später einfach wieder abwaschen, ist doch auch einem Foto nicht zu unterscheiden.
Besuchen solltest Du ihn doch sowieso nicht, das Geld hätte er doch lieber in bar :lol: Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 01.04.2016, 17:29

Na klar könnte man ja auch mit, Henna faken!!! Geht alles ,Geld in bar und ohne Wiederkehr !! :) :lol:
Wenn ich jetzt Geld hätte würde ich lieber, mit meiner Tochter einen schönen Ausflug machen, da hätten wir beide mehr davon!!
Tunesien ist für mich erstmal gestorben!! Irgendwann mal wieder, nur als Touristin im Hotel und bestimmt in männlicher Begleitung, und wenn ich meinen Bruder mitnehmen muss!! Is mir egal, egal :mrgreen:

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 05.04.2016, 15:15

Und täglich grüßt das Murmeltier!! Ich weiss nicht, wie er es gemacht hat, aber er hat meine Festnetznummer!!! Gestern Abend klingelte mein Festnetz und er war dran!!
Mir ist was die Spucke im Hals stecken geblieben!!!
Ich habe ihn gefragt woher er, meine Hausnummer bekommen hat? Und warum er mich anruft? Er soll mich in Frieden lassen!! Er weinte bitterlich und entschuldigte sich gefühlte 100 mal bei mir!! Ich hab ihm nur geantwortet für jemanden, der Gefühle nur vortäuscht, Geld verlangt und einen ausnutzt, habe ich keine Zeit und Interesse!!! Ich liebe dich nicht und du mich auch nicht, also lass dein theaterspiel und legte auf!!
Kann ich auch beim Festnetz vorwahlnummer sperren lassen?
Muss ich davon ausgehen das er mich dauernd da anruft?
Was mach ich jetzt ? Hilfe!!

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2480
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Thelmalouis » 05.04.2016, 20:58

Hallo Hummellinchen,

wenn du siehst, dass es sich um eine tunesische Vorwahl handelt, geh doch einfach nicht ran.
Wenn nicht und du merkst, dass er es ist, dann krame doch die gute alte Trillerpfeifer hervor und puste rein, dass ihm die Ohrlöffel klingeln. Denke das wirkt ziemlich gut.

Zu guter Letzt, wenn alles nichts nützt, musst du dir vielleicht doch eine neue Nummer (Geheim-Nr. :!: ) geben lassen.
Der weiß ja wie du heißt, vielleicht noch wo du wohnst. Denke über Google ist es sehr einfach eine Tel. + Adresse herauszufinden.
Google mal spaßeshalber deinen Namen, du wirst erstaunt sein, wo du überall registriert bist. Wenn du das nicht willst, musst du alle Einträge von dir, in den jeweiligen Telefonverzeichnissen löschen lassen. Wäre ja von Vorteil, sonst macht er die neue Nr. gleich wieder ausfindig.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Hummellinchen4
Beiträge: 77
Registriert: 14.03.2016, 08:51

Re: Hilfe ich denke bin opfer von internet bezness

Beitrag von Hummellinchen4 » 06.04.2016, 09:23

Ok danke für die schnelle info hab nicht, also aufs display gesehen, weil meine festnetznummer hat nicht jeder !! Bin aber nicht mal im Telefonbuch eingetragen!!
Kann er es dann trotzdem rausfinden?
Und facebook das ich gelöst hatte war weder handy-noch festnetznummer eingetragen!!
Aber werde jetzt echt mal google schauen

Antworten