Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 01.04.2010, 23:16

Ich bin froh, auf eure Seite gestossen zu sein, manchmal konnte ich sogar lachen und ich finde es schön, dass ihr starken Frauen trotz dieser Erfahrungen nicht euren Humor verloren habt. Ich bin nicht religiös, aber ich glaube an Zeichen und Wunder. Und was soll ich wohl davon halten, wenn ich google "Was ist ein guter Moslem" und dann zu euch stosse? Was ist das wohl für ein Zeichen, wenn ich mich hier durch die Foren lese und dann doch tatsächlich so einen Bezzie-SMS-Spruch finde (I can imagine the sea without water, I can imageine the sky without stars, but I cannot imagine my life without you"), nur das meiner offenbar ein kreativer Bezzie zu sein scheint, er hat den Spruch nämlich umgedichtet (und zwar ohne Rechtschreibfehler...haha):

"I can see the sea without fish, I can see the sky without birds, but I cannot see the world without you".

Als ich die SMS bekam, dachte ich wow, der lernt aber schnell von meinen Gedichten, die ich geschrieben und ihm gesendet habe. Bis gestern, als ich wie gesagt den Spruch auch hier gefunden habe.

Ich wusste zwar, dass die Ägypter und auch Andere die Frauen nur ausnutzen, aber dass das doch so ein grosses Business ist, konnte ich mir gar nicht vorstellen!!

Und jetzt zweifle ich wohl zurecht an meiner ägyptischen Bekanntschaft, und ich bitte euch, mir zu sagen, ob meiner wirklich ein Bezzie sein kann oder er doch keiner von denen ist.

Also mal grundsätzlich: Wir haben uns kennengelernt in einer Tauchbasis in Sharm el Sheikh, denn wir haben beide zur gleichen Zeit den Divemaster-Kurs absolviert. Darum war ich 4 Wochen in Ägypten und habe auch privat in einer WG gewohnt und hatte das dort übliche Alltagsleben eines Tauchers, der dort arbeitet. Mit IHM hatte ich nur in der Tauchbasis einen lockeren Kontakt, nix mit Anmachen und so. WIr haben uns einfach gut verstanden und hatten es immer kumpelhaft lustig miteinander. Als mein Kurs dann vorbei war, kam er nicht mal zu meiner Divemaster-Abschlussparty. Als ich dann wieder zu Hause war, habe ich dann ein Facebook-Profil eingerichtet um mit den Leuten dort in Kontakt zu bleiben. So hat sich dann nach und nach ein Kontakt zu IHM aufgebaut. Er war/ist immer sehr zurückhaltend und eher kumpelhaft. Ich bin auch nicht sein Typ, denn ich bin das Gegenteil von blond und schlank. Er hat mir nie irgendwelche Liebesschwüre geschickt, das SMS oben war das höchste der Gefühle. Gut, er sagt mir manchmal, dass er mich vermisst, aber nie das, was man sonst hier so von den Bezzies liest.

Auch habe ich ihm schon alles mögliche angeboten: Geld, Laptop, etc. - er hat alles abgelehnt und nur gesagt, er erarbeitet sich das selber, ich solle mein Geld sparen und bald wieder runter kommen. Aber nicht als Geliebte oder Freundin, sondern als Kumpel, mit dem man Spass hat. Das einzige, was ich für ihn nach langer Überredung tun durfte, war ein Telefonat mit PADI um zu fragen, wann endlich seine Divemaster Certification Card kommt. Und schon dafür hat er sich 1001 mal bedankt.

Ausserdem habe ich IHN versucht anzumachen, alles mit mässigem Erfolg. Es kommt von IHM nicht das gleiche in der selben Art zurück, wie ich mich ihm mitteilte. So....ist das jetzt nur eine Masche von IHM als Bezzie, oder ist er tatsächlich ein Kumpel, der es ehrlich meint???????

Ehrlich gesagt, habe ich jetzt gemischte Gefühle nachdem was ich so alles hier gelesen habe- ich bin richtig verunsichert!! Grundsätzlich glaube ich nämlich, dass er gar nichts von mir will und ein gutes Herz hat!!

Danke für eure Reaktionen.

Amely
Beiträge: 6578
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Amely » 02.04.2010, 00:32

Hallo juli,

herzlich willkommen im Namen des Teams von 1001Geschichte.
Wir wünschen dir einen guten und informativen Austausch.
Liebe Grüße Amely

Amely
Beiträge: 6578
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Amely » 02.04.2010, 00:39

juli1978 hat geschrieben:
Grundsätzlich glaube ich nämlich, dass er gar nichts von mir will und ein gutes Herz hat!!

Danke für eure Reaktionen.
juli, kann ja sein.
Vielleicht will er erst mal nichts von dir, einfach nur einen guten Kontakt nach Europa.
Wer weiss wofür man das mal brauchen kann. Veilleicht hat er ja bereits eine oder mehrere Frauen,
die er an der Angel hat und die für ihn atracktiv sind.

Die Frage ist doch, was willst DU von ihm ?
Liebe Grüße Amely

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 02.04.2010, 22:00

Danke für die Rückmeldung.

Hm gute frage, auf die ich leider keine Antwort weiss...er ist attraktiv, sportlich, gross, hat ein umwerfendes Lächeln, also von der Bettkante würde ich ihn nicht unbedingt stossen...ich denke viel an ihn und komischerweise freue ich mich immer sehr, wenn ich eine - grösstenteils unverfängliche und "kumpelhafte" Nachricht (die eher spärlich ausfallen, wenn er als Divemaster gerade wieder mal Arbeit hat) von ihm bekomme...aber so richtig verliebt bin ich nicht (mehr), zumal ich ein Mensch bin, der mehr nach Verstand als nach Herz handelt. Und ich weiss, dass ich "ihm nicht würdig bin"- so als Ungläubige und nicht mehr jungfräuliche Europäerin...smile Der Altersunterschied ist nicht so gross, dass ich davon ausgehen müsste, dass da was nicht stimmt.

Er sagt auch, dass er zum heiraten noch nicht bereit sei, das wurde zum Thema weil erst kürzlich sein Bruder und dann auch sein Cousin - selbstverständlich würdige moslemische Jungfrauen - geheiratet haben. Wir haben ein ziemlich offenes und herzliches Verhältnis, aber dennoch habe ich immer das Gefühl, dass er mir nicht alles sagt bzw auf alle meine Fragen eine Antwort geben möchte.

Am besten verfolge ich das ganze mal mit gesundem Menschenverstand und bin nicht so sehr enttäuscht, wenn es sich herausstellen sollte, dass ich einfach jemand bin, den man vielleicht mal "brauchen" kann. Bin ja jetzt mehr als gewarnt.

Hülya

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Hülya » 02.04.2010, 22:13

Hallo Juli,

eine lose Urlaubsbekanntschaft ist doch etwas Schönes. Man schreibt und tauscht sich aus. Gerade wo İhr Beide das gleiche Hobby tauchen habt.

Nur ist einfach Vorsicht geboten, gebe von Dir nicht soviel preis. Er ist ein Fremder und lebt in einem mosl. Land. Wo Freundschaften zwischen Maennern und Frauen sehr selten ist.

Wenn es nur per İnternet ist geht es ja, aber vorsicht mit dem Telefon oder Handy. Das kann dann ganz schnell teuer werden.


Wie hast Du Dir denn Deine Zukunft vorgestellt.?

Was machst Du beruflich?

Anaba
Administration
Beiträge: 19171
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Anaba » 02.04.2010, 22:22

Am besten verfolge ich das ganze mal mit gesundem Menschenverstand und bin nicht so sehr enttäuscht, wenn es sich herausstellen sollte, dass ich einfach jemand bin, den man vielleicht mal "brauchen" kann
liebe Juli,

leider funktioniert das nicht.
Du kommst mir schon vor als würdest du mehr als Freundschaft für ihn empfinden.
Da bleibt der gesunde Menschenverstand meist auf der Strecke.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilopa
Beiträge: 1701
Registriert: 30.10.2009, 17:05

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Nilopa » 03.04.2010, 16:40

Hallo Juli,

Du hast geschrieben:
Auch habe ich ihm schon alles mögliche angeboten: Geld, Laptop, etc. - er hat alles abgelehnt
naja, da hast Du ihn ja schon ein bisschen getestet und dadurch dass er es abgelehnt hat, denkst Du jetzt, er hat echt Charakter, :?
aber was machst Du, wenn er dann doch eines schönen Tages auf Dein Angebot zurückkommt und dann vielleicht doch das ein oder andere
"Geschenk" möchte, sozusagen als dankeschön für seine Liebesdienste.
Fühlt sich das Ganze dann nicht doch eher wie Prostitution an? :o

Er sieht gut aus, er hat Zeit, schon allein wegen seines Aussehens hat er vermutlich viele potentielle oder auch bereits reale "Kundinnen",
deshalb kann er sich diese Zurückhaltung, "Schüchternheit" erlauben.... und genau das lässt ihn wiederum umso attraktiver erscheinen, weil ein vermeintlich
schüchterner Mann kein Casanova sein kann uund frau deshalb davon träumt, diesen hübschen Mann ganz für sich alleine zu haben.

So etwas ist und bleibt ein Traum, die Realität ist oft wesentlich trauriger und auch erschreckend, aber es ist nunmal die Realität.
Wer zu lange oder sogar dauerhaft die Augen davor verschließt, erlebt dann eben einen Albtraum. :( Hinterher ist frau dann meist klüger :wink:

LG Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Micky1244 » 03.04.2010, 17:01

Juli, du hast geschrieben:
Auch habe ich ihm schon alles mögliche angeboten: Geld, Laptop, etc. - er hat alles abgelehnt und nur gesagt, er erarbeitet sich das selber, ich solle mein Geld sparen und bald wieder runter kommen. Aber nicht als Geliebte oder Freundin, sondern als Kumpel, mit dem man Spass hat.

Ich verstehe nicht, warum du ihm alles mögliche angeboten hast.
Er will dich nur als Kumpel, mit dem man Spaß haben kann, lass es doch dabei.
Warum genügt dir das nicht?
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 05.04.2010, 07:41

Hallo ihr lieben

Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.

Ja, man kann sagen, dass ich ihn "getestet" habe mit den Angeboten. Und ich bin nicht so naiv zu glauben, dass er nicht doch eines Tages darauf zurückgreifen könnte. Es ist mir klar, dass ich nicht "seine Frau" bin, möchte ich auch gar nicht sein! Ich wünsche ihm, dass er mit seiner versprochenen muslimischen Frau, die er dann einmal heiratet, glücklich wird.

Ich kann nur nicht akzeptieren, dass es keine Ausnahmen geben soll, bei der einfach nur Freundschaft und gemeinsame Interessen zählen können.
Natürlich werde ich nicht locker lassen und ihn weiter "testen" - um zu sehen, ob die Freundschaft echt sein kann oder nicht. Ich werde sowieso wieder nach Ägypten gehen um zu Tauchen, aber auch um endlich einmal etwas vom Land zu sehen. Da ich aber alleine unterwegs sein werde, habe ich ihn angefragt, ob er mein "Reiseleiter/Bodyguard" sein möchte bzw. ob er jemanden vertrauenswürdigen kennt, der diesen Job übernehmen würde, weil ich Angst hätte, so als europäische Frau alleine unterwegs zu sein...schmunzel...somit checke ich auch sein Umfeld ab und ich habe eigentlich ein gutes Gespür für Menschen und ich bin mal gespannt wie diese Anfrage beantwortet wird. Ich habe etwa 30 EUR pro Tag in Aussicht gestellt plus Essen plus Übernachtung plus Flugticket wenn nötig (wobei ich kaum in ein Hotel gehen werde, sondern das sog. Couchsurfing praktizieren werde, da ich diese Trips so oder so alleine unternehmen werde/möchte).

Nein, ich erwarte nichts von diesem Kerl, nur dass er mich mit Respekt behandelt und nicht versucht, mich zu verführen oder mich nach Geld zu fragen. Dann wäre der Ofen sofort aus. Ich investiere nichts in die Freundschaft, auch keine Telefonate. Ab und zu eine E-Mail ist alles. Ich werde euch auf dem Laufenden halten, vielleicht gibt es ja doch so was wie einfach nur Freundschaft zwischen einem muslimischen Mann und europäischer Frau. Ich möchte noch erwähnen, dass meine Freunde (schon immer) vorwiegend männlich sind. Und das sind nicht nur Europäer und bis jetzt hat mich keiner von denen enttäuscht.

Danke für eure Hinweise, diese nehme ich mir selbstverständlich gerne zu Herzen.
Zuletzt geändert von juli1978 am 05.04.2010, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 05.04.2010, 07:46

Hülya hat geschrieben:Hallo Juli,

eine lose Urlaubsbekanntschaft ist doch etwas Schönes. Man schreibt und tauscht sich aus. Gerade wo İhr Beide das gleiche Hobby tauchen habt.

Nur ist einfach Vorsicht geboten, gebe von Dir nicht soviel preis. Er ist ein Fremder und lebt in einem mosl. Land. Wo Freundschaften zwischen Maennern und Frauen sehr selten ist.

Wenn es nur per İnternet ist geht es ja, aber vorsicht mit dem Telefon oder Handy. Das kann dann ganz schnell teuer werden.


Wie hast Du Dir denn Deine Zukunft vorgestellt.?

Was machst Du beruflich?


Hallo Hülya

Ich habe gerade eine neue Stelle angefangen und arbeite als Anwaltsassistentin. Meine Zukunft? Ich will mir zuhause ein gutes Standbein aufbauen und dann vielleicht 1-2 Jahre auf Reisen gehen. Warum fragst Du mich das?
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 05.04.2010, 08:30

" aber was machst Du, wenn er dann doch eines schönen Tages auf Dein Angebot zurückkommt und dann vielleicht doch das ein oder andere "Geschenk" möchte, sozusagen als dankeschön für seine Liebesdienste. Fühlt sich das Ganze dann nicht doch eher wie Prostitution an? :o "

Hallo Nilopa

Ich habe nicht vor, mit ihm in irgendeiner liebesdienstlichen Art und Weise zu verkehren. Was würde mir das schon bringen, ausser dass ich das allgemeine Denken über europäische Frauen bestätigen würde?! Ausserdem - warum soll ich für sowas "bezahlen"?! So schlecht sehe ich jetzt auch wieder nicht aus! hahahaha :D

Nein, 6 oder was auch immer werde ich niemals mit ihm haben, zumal ich verheiratet bin und meinem Mann immer treu war und es auch bleiben werde!

Aber guter Denkansatz, muss man Dir lassen!
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 05.04.2010, 08:34

Micky1244 hat geschrieben: Ich verstehe nicht, warum du ihm alles mögliche angeboten hast.
Er will dich nur als Kumpel, mit dem man Spaß haben kann, lass es doch dabei.
Warum genügt dir das nicht?
Hallo Micky

klar genügt mir das und ich werde es auch dabei belassen. Nur suche ich mir meine Freunde sorgfältig aus und ich will schon wissen, ob er einer von "denen" ist oder nicht. Darum teste ich ihn. Aber ein gesundes Misstrauen wird immer bleiben, auch wenn er die Test besteht ;)
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

Hülya

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Hülya » 05.04.2010, 09:27

juli1978 hat geschrieben:
Hülya hat geschrieben:Hallo Juli,

eine lose Urlaubsbekanntschaft ist doch etwas Schönes. Man schreibt und tauscht sich aus. Gerade wo İhr Beide das gleiche Hobby tauchen habt.

Nur ist einfach Vorsicht geboten, gebe von Dir nicht soviel preis. Er ist ein Fremder und lebt in einem mosl. Land. Wo Freundschaften zwischen Maennern und Frauen sehr selten ist.

Wenn es nur per İnternet ist geht es ja, aber vorsicht mit dem Telefon oder Handy. Das kann dann ganz schnell teuer werden.


Wie hast Du Dir denn Deine Zukunft vorgestellt.?

Was machst Du beruflich?


Hallo Hülya

Ich habe gerade eine neue Stelle angefangen und arbeite als Anwaltsassistentin. Meine Zukunft? Ich will mir zuhause ein gutes Standbein aufbauen und dann vielleicht 1-2 Jahre auf Reisen gehen. Warum fragst Du mich das?

Hallo Juli,

es hat mich einfach so interessiert. Da wir ja kaum User persönlich kennen, frage ich halt.
Freundschaften zwischen Mann und Frau so wie wir Europaer das kennen, gibt es in der mosl. Welt nicht. Alles andere ist gelogen und einfach unmöglich. Die mosl. Maenner sind halt anders gestrickt.

Also pass auf Dich auf. :wink:

agnes
Beiträge: 122
Registriert: 21.06.2008, 08:26

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von agnes » 05.04.2010, 09:46

Hallo Juli,
Wenn es so ist wie Du sagst, und Du keine Liebesbeziehung willst und auch nicht vor hast Geld zu schicken oder ihn nach Europa zu holen, dann kann Dir doch gar nichts passieren.
Du erwartest zuviel wenn man Dir hier bestaetigen soll, dass Deiner anders ist, nur weil er die erste plumpe bezzie Huerde gepassed hat. Schliesslich wird hier nicht ueber den Kamm geschoren. :P
Hier wird Dir eine Wahrscheinlichkeitsrechnung vorgelegt und die betraegt in Deinem Fall irgendetwas zwischen 99 und 100% Bezzie. ( etwas naeher an der 100)

Die Stichworte: ‚gut aussehend’, ‚Sharm’ und ‚Taucher’ reichen da aus.

Waere er so anstaendig wie Du meinst, dann haette er Deine Geschenk Angebote nicht nur abgelehnt, sondern er waere so beleidigt, dass er den Kontakt umgehend eingestellt haette.

Natuerlich gibt es sehr nette Aegypter, die grossherzig, hilfsbereit und sogar grosszuegig sind.
In der aegyptischen Gesellschaft wird aber fuer jeden Gefallen ein Gegengefallen erwartet – es gibt nichts umsonst und jede Leistung ist ein Investment fuer die Zukunft.
Gibt es eine wahre und aufrechte Freundschaft zwischen Mann und ( auslaendischer)Frau?
Nein, sicherlich niemals. (IMHO)

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 05.04.2010, 18:39

Hmmmmmmmm...

Da gebe ich Dir recht, dass für Gefallen ein Gegengefallen erwartet wird. Das ist ja allgemein bekannt, dass es - im Übrigen nicht nur in der mosl. Gesellschaft - ein sog. "Kreditkonto" für Gefallen gibt und man erwartet, dass Gefälligkeiten irgendwann eingefordert werden dürfen.

Dein Argument, dass er so beleidigt hätte sein müssen, dass er den Kontakt hätte abbrechen müssen, leuchtet mir ein.

Kann es nicht sein, dass es auch "aufgeklärte" Moslems gibt, die fähig sind, Verhalten zu differenzieren und wissen, dass Europäer eben auch "anders gestrickt" sind als sie selbst und daher auch andere Verhaltensweisen akzeptieren bzw. damit umgehen können?

Ich bin einfach kein Mensch, der Vorurteilen so schnell eine Chance gibt, denn so wenig wie wir Europäerinnen alle Schlampen sind, genau so wenig glaube ich, dass alle Moslems gegenüber Europäerinnen Bezzies sind. Bezness ist - wie wir wissen, ein willentlicher Betrug um sich Vorteile zu erschleichen, in welcher Form auch immer. Hierzu kann ich nur sagen, dass es auch in Deutschland Bezness gibt unter Deutschen untereinander und auf der ganzen Welt, ob moslemisch oder nicht. Wie oft gibt es Frauen, die sich von ihren Männern aushalten lassen, sie mit Kindern an sich binden und sei es nur finanziell wegen dem Unterhalt??!! Ich spreche da aus Erfahrung - meine Mutter hat es immer so gehalten und war in ihrem Leben alles zusammengerechnet, höchstens 5 Jahre arbeiten und hat selbst Geld verdient. Und wenn keine Männer da waren, dann hat sie schön der Staat durchgefüttert nur weil Madame sich zu schade und zu faul war, selbst ihr Geld zu verdienen. Sie hat die Männer umgarnt bis sie bekommen hat, was sie wollte und anschliessend hat sie die Männer schlecht behandelt und sich noch beklagt, wenn sie ihr davon gelaufen sind. Irgendwie ist das Bezness meiner Ansicht nach und hat grosse Ähnlichkeit mit den Geschichten, die ich hier gelesen habe.

Und ja, mir kann nichts passieren. Zum Glück bin ich ein Vernunftmensch und bewahre mir immer eine gesunde Skepsis. Dies aber allen Menschen gegenüber. Nicht nur gegenüber Moslems, Leuten mit grünen Haaren oder dicken alten Herren mit Schlips. Ich will allen die gleiche Chance geben und nicht mit Vorurteilen differenzieren. Ich denke, selbst wenn ER ein Bezzie ist, dann wird sich das im Laufe der Zeit zeigen, evtl. schneller, vielleicht auch später. Ich habe ja nichts zu verlieren. Weder mein Herz, noch mein sauer verdientes Geld. Der einzige, der in diesem Fall verlieren kann, ist ER, und zwar seine Hoffnung (wenn dem überhaupt so ist), von mir profitieren zu können.

Ehrlich gesagt, finde ich es jetzt richtig spannend, welches Fazit mich dieser Mensch irgendwann schliessen lässt. Wann und wie er auf mich zukommt und mich um einen Gefallen bittet (zum Glück bin ich bei ihm nicht im Minus auf dem Kreditkonto, und dabei werde ich es auch belassen). Aber wie oft haben mich schon andere und auch entfernte Familienmitglieder meines Geldes willen um Gefallen gebeten oder sogar in die Pflicht genommen, nur weil ich in der Schweiz lebe! Ich denke, dass Bezness eine Charakterangelegenheit ist und sicher vermehrt oder auffälliger in Touristengegenden vorkommt. Aber so pauschal kann man das wirklich nicht sagen, finde ich!
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

mariam
Beiträge: 336
Registriert: 09.01.2010, 18:25

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von mariam » 05.04.2010, 18:56

Hallo Juli

Pauschal sagen kannst du nie etwas.

Der Unterschied zu deinen geschilderten Betrufsfällen (Geld) in Europa ist, dass es beim Bezness zusätzlich darum geht, dass der Beznesser auf eine Verbesserung seiner Lebenssituation durch eine Reise nach Europa hofft, die in einem längeren Aufenthalt dort mit schlussendlich der AE resultieren sollte. Die Frau hingegen geht aber von einer wahren Liebesbeziehung aus, sich sie sich in Gedanken oft als Beziehung nach westlichem Muster vorstellt.

Freundschaften oder besser gesagt "Kollegschaften" zwischen ägyptischen Männern und westlichen Frauen kann es schon geben. Aber sie sind eher selten und die Wahrscheinlichkeit, dass man so eine in einer Tourihochburg findet, ist eher verschwindend gering.
Ich selber bin mit einem Ägypter befreundet, aber er ist Christ. Oft kommt dazu, dass du nicht mit "Single-Männern" befreundet bist, sondern eigentlich mit dem ägyptischen Paar befreundet bist und dann auch sehr viel der Freundschaftsbeziehung über die Frau läuft.

Du kennst ja jetzt die Fakten zu Bezness und wirst es merken, falls dein Kollege doch mehr von dir wollen sollte als nur "Freundschaft".

Noch zu deiner Reise:
Warum willst du Couchsurfing machen? Ich empfehle dir dringend, nur bei Frauen zu übernachten. Aber das weisst du bestimmt :wink:
Ausserdem irritiert es mich, dass wenn du verheiratet bist, dein Mann dich auf der Reise nicht begleiten will. Die 30 Euro pro Tag, die du zu zahlen bereit bist, sind sehr viel. Sind da noch irgendwelche Transportkosten enthalten? Wenn nicht, wenn es nur die Bezahlung für den Job ist, dann ist das natürlich ein sehr verlockendes Angebot für irgendwelche Beznesser (auch deinen Kollegen!), da 30 Euro für viele (fast schon) ein Monatslohn ist!

hulla
Beiträge: 1729
Registriert: 01.05.2008, 14:15

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von hulla » 05.04.2010, 19:23

was ist couchsurfing?? :?

grüßle hulla

mariam
Beiträge: 336
Registriert: 09.01.2010, 18:25

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von mariam » 05.04.2010, 19:35

hulla hat geschrieben:was ist couchsurfing?? :?

grüßle hulla
Auch wenn gewisse Wiki doof finden, hier eine Antwort auf deine Frage:
http://de.wikipedia.org/wiki/Couchsurfing

Du bittest quasi dein Sofa bei dir zuhause gratis für Übernachtungen an und potenzielle Gäste melden sich bei dir. Funktioniert glaube ich über eine Homepage.

Lg mariam

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 05.04.2010, 19:48

Danke Miriam für den Hinweis re Couchsurfing. Natürlich würde ich nur bei einer Frau übernachten ;o) Es gibt genug Englischlehrerinnen oder Tauchlehrerinnen, die sowas anbieten ;)

Das mit dem verlockenden Angebot: Das sind etwa 200 LE, das gleiche, was eine europäische Pianistin in einem Hotel in Sharm an einem Abend in 3 Stunden verdient. Klar will ich ihn damit locken, klar ist das Berechnung. Und klar ist das nur der Tageslohn, weiter habe ich Food und Transportkosten da nicht mit eingerechnet um zu sehen, ob er darauf einsteigt. Bisher habe ich keine Antwort erhalten. Und so wie ich ihn einschätze, werde ich darauf aber keine Antwort bekommen. Wie ich das sehe, ist es entweder Berechnung seinerseits, darauf nicht einzugehen (so viel zum Thema "schlauer Bezzie") oder er ignoriert diese Anfrage höflicherweise. Kann auch sein, dass er sich spätestens jetzt so gekränkt fühlt, dass er sich tatsächlich nicht mehr meldet. Wäre das der Fall, dann war er meiner Meinung nach definitiv kein Bezzie. Dann bin ich eine ehrliche Freundschaft los, dafür aber um eine (positive) Erfahrung reicher.

Es ist mir noch ein Anliegen zu sagen, dass ich dieses Forum sehr schätze und ich es ebenso wichtig finde, Frauen für dieses Thema zu sensibilisieren, oder sogar wachzurütteln. Ich bin wirklich dankbar für dieses Forum. Jedoch ist mir aufgefallen, dass hier wirklich nur die Härtefälle diskutiert werden (um eben abzuschrecken, ist ja auch gut so) - meiner Meinung nach sollte aber ein fairer Erfahrungsaustausch stattfinden. Man sieht ja dann, dass es mehr negative Fälle als positive Fälle gibt. Doch wie wir alle wissen, bestätigt die Ausnahme die Regel. Das geht hier manchmal etwas vergessen.
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

hulla
Beiträge: 1729
Registriert: 01.05.2008, 14:15

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von hulla » 05.04.2010, 19:51

:cry:

das ist jetzt aber ein witz, oder? meine couch gehört mir :!: :!:

das kommt mir so vor wie das, was der vater meines kindes mal anfangen wollte,

das sogenannte urlaubssharing, wo man die wohnung mit wildfremden leuten tauscht.

ich hab dem knallfrosch den vogel gezeigt :twisted: damals, ist schon einige jahre her.

d´leut kommen auf ideen, ich faß es einfach nicht "michandenkopfgreif"

grüßle hulla

Antworten