Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 05.04.2010, 20:24

smile

Das sog. Couchsurfing stellt eine Übernachtungsmöglichkeit vor allem für Rucksacktouristen dar, die eine Nacht oder max. ein paar Nächte bleiben.

Man hat vorher E-Mail Kontakt und hat natürlich keine Wertsachen rumstehen oder liegen, die aus Versehen mitgenommen werden könnten.

Mit Sicherheit nichts für eine gutbürgerliche und voll eingerichtete deutsche Stube, aber sicher etwas für WGs wo jeder sein eigenes Zimmer hat und man einfach nur die Couch im Wohnzimmer zur Verfügung stellt. Ausserdem kann man immer noch absagen, wenn einem der Couchsurfer nicht passt.

Ich habe von Bekannten nur Gutes gehört.
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

Haram
Beiträge: 2433
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Haram » 05.04.2010, 22:49

@karol


Ja , mit solchen Gefälligkeiten kommen kleine Mädchen oft in Teufels Küche.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 06.04.2010, 07:07

karol hat geschrieben:juli,


ist das jetzt die quintessenz, oder besser gesagt, deine eigentliche intention hier?
?? nein, das war eine ernsthafte Frage, auf die ich ernsthafte Antworten wollte, nur beleuchte ich die Dinge gerne aus allen Richtungen.
karol hat geschrieben:du redest ja alles so schön, dass mir echt schlecht wird!
wie gesagt, unvoreingenommen die Dinge aus allen Richtungen beleuchten... ;)
karol hat geschrieben:glaubst du im ernst, eine freundschaft zu einem ägyptischen tauch-guide unterhalten zu können, dessen bruder nach strengen familienklan-regeln leben muss?
?? Was soll denn DIE Frage??
karol hat geschrieben:du hast in deiner anfrage (die ich dir inzwischen so nicht mehr abkaufe) fast nichts außen vor gelassen, was uns die sogenannten "weichgespülten" und die "gutmenschen" immer vorwerfen.
Ich werfe niemandem etwas vor und ich bin auch kein "Gutmensch" - ich bin einfach nur sehr objektiv (Vernunftmensch) und nicht so dumm, alles zu glauben was ich höre oder lese.
karol hat geschrieben:besonders reitest du auf der bösen deutschen frau herum(hier im beispiel: deine mutter), die männer ausnutzt und dann wegwirft.
Damit habe ich nur aufgezeigt, dass Bezness offenbar keine Grenzen hat. Weder in der Religion noch in der Gesellschaft. Das darf ich doch wohl, oder? Komisch, dass Du Dich hier so angegriffen fühlst, gibt doch gar keinen Anlass! Ich glaube, Du bist zu sehr voreingenommen.
karol hat geschrieben:warum gehst du dann nicht diese "freundschaft" ein und berichtest in einem jahr wieder vom status quo?
- allerdings bitte ehrlich bleiben und keine geld- oder sachzuwendungen dem herrn tauchguide zukommen lassen!
- du musst auch nicht zum islam konvertieren, sozusagen als eine art "wiedergutmachung"- weil die deutschen frauen hier so schlecht zu den männern sind...
HAHAHAHA ich lehne so oder so sämtliche Arten von Religion ab, da diese den Menschen vor allem Leid gebracht haben.

Ich hatte vor, den "Status Quo" hier zu veröffentlichen, entweder um euch Pessimisten alle Recht zu geben oder aber mit einer Ausnahme die Regel zu bestätigen. Denk mal drüber nach ;)
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 06.04.2010, 07:10

Katzenschmaus hat geschrieben:diese verlockenden angebote finde ich seltsam. warte doch einfach ab was die zeit bringt? er flirtet dich nicht an, er fordert kein geld aber er will dich wieder sehen. sobald irgend ein bezzie-anzeichen dich anfunkelt beende die freundschaft und gut ist.
Genau das werde ich machen. Wie gesagt, ich bin froh auf diese Seite gestossen zu sein, da sie mich für dieses Thema sensibilisiert hat.
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

agnes
Beiträge: 122
Registriert: 21.06.2008, 08:26

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von agnes » 06.04.2010, 08:41

Hallo Juli,
Ich weiss ja nicht wie alt Du bist, aber da Du Dich als einen ‚Vernunftmenschen’ bezeichnest solltest Du wissen, dass nichts im Leben schwarz oder weiss ist.

Zusaetzlich zu den richtig ueblen BezzieVerbrechern in Aegypten, solche die Drogen verabreichen, blackmailen, drohen,entfuehren, verpruegeln und sogar morden, gibt es auch die Opportunisten.

Du wirst gemerkt haben, dass man als Touri in Aegypten auf Schritt und Tritt betrogen wird. Ist ein Touri clever und kennt sich etwas aus, dann kommt er manchmal gut weg.

Ist jemand ein Gutmensch mit Helfersyndrom, einer der die Kinder niedlich findet und die Menschen dort ‚herzerwaermend natuerlich’, dann kann der ganz gewaltig ueber den Tisch gezogen werden und jede menge Geld lassen.

So gibt es auch Bezzies die nicht wirklich Uebel sind, aber die Gelegenheit des schnellen, einfachen Geldes mitnehmen.
Ein Profi Bezzie, der lacht ueber Deine 30 Euro pro Tag.

Ich stimme dem zu, dass man als auslaendische Frau eine gewisse kollegiale Beziehung zu einem Aegypter haben kann, aber glaub mir, da muessen die Umstaende ganz anders sein als bei Dir.
Deine Lebenserfahrung wirst Du selber machen muessen, da kann Dir hier keiner helfen.

ob Dein Taucher Dir nun ein guter Freund war, wirst Du auch erst in 15 Jahren berichten koennen, wer lobt schon gerne den Tag vor dem Abend? :wink:

Chika

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Chika » 06.04.2010, 08:51

juli1978 hat geschrieben:
Ich kann nur nicht akzeptieren, dass es keine Ausnahmen geben soll, bei der einfach nur Freundschaft und gemeinsame Interessen zählen können.
Natürlich werde ich nicht locker lassen und ihn weiter "testen" - um zu sehen, ob die Freundschaft echt sein kann oder nicht. Ich
Hallo liebe Juli

Ich habe es letzthin schon in einem Tunesienthread geschrieben, was mir mein Bester (Marokkaner) gesagt hat zu Freundschaft zwischen Mann und Frau. Freundschaft, so wie wir sie kennen und pflegen in unserer Gesellschaft, gibt es in diesem Kulturkreis generell N.I.C.H.T..

lg
C

agnes
Beiträge: 122
Registriert: 21.06.2008, 08:26

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von agnes » 06.04.2010, 09:16

karol hat geschrieben:nachtrag:

gerade rucksacktouristen(gerne gutmenschen mit helfersyndrom) und solche, die deutschland und seine bewohner sooo spießig finden, geraten sehr oft in die beznessfalle! :wink: :!:

übrigens: diese sorte menschen wird von ägyptern insgeheim verachtet und belächelt!

p.s.:
es gibt auch noch die möglichkeit, deutsche touristen als drogenkuriere zu gebrauchen.
ich sollte damals einen dicken brief im flugzeug von hurghada nach münchen mitnehmen, diesen in münschen frankieren und dort in einen postkasten werfen. dazu ist es aber nicht gekommen.
Gut geschrieben
Da stimme ich Dir 100 pro zu karol

Mriva
Beiträge: 463
Registriert: 05.04.2008, 19:50

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Mriva » 06.04.2010, 10:08

Chika, das mit der Freundschaft habe ich ihr auch schon geschrieben. Aber selbst in dieser Hinsicht ist ihrer aber ganz anders. Die Ausnahme für eine Freundschaft könnte es vielleicht noch geben, wenn der Mann sehr modern aufgewachsen wäre und eine gute Bildung und Beruf hat. Aber ein Ägypter, der von dieser Kultur geprägt ist, pflegt keine Freundschaft zu einer Frau. Was sollte das auch für eine Freundschaft sein? Sowas entsteht ja auch nicht in ein paar Urlaubswochen. Ich glaube hier wird schon die Begrifflichkeit einer Freundschaft falsch gedeutet. Es ist letztendlich nur eine Bekanntschaft.

hulla
Beiträge: 1729
Registriert: 01.05.2008, 14:15

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von hulla » 06.04.2010, 11:23

juli1978 hat geschrieben:smile

Das sog. Couchsurfing stellt eine Übernachtungsmöglichkeit vor allem für Rucksacktouristen dar, die eine Nacht oder max. ein paar Nächte bleiben.

Man hat vorher E-Mail Kontakt und hat natürlich keine Wertsachen rumstehen oder liegen, die aus Versehen mitgenommen werden könnten.

Mit Sicherheit nichts für eine gutbürgerliche und voll eingerichtete deutsche Stube, aber sicher etwas für WGs wo jeder sein eigenes Zimmer hat und man einfach nur die Couch im Wohnzimmer zur Verfügung stellt. Ausserdem kann man immer noch absagen, wenn einem der Couchsurfer nicht passt.

Ich habe von Bekannten nur Gutes gehört.

du hast von bekannten nur gutes gehört?

kann es sein, daß du das schlechte einfach ausblendest?

egal, vielleicht bin ich schon zu alt für solche spielchen oder mein gesundes mißtrauen schützt mich vor derlei dingen, aber in meine bude kommt mir ein unbekannter nicht rein, egal, ob ich vorher gemailt oder sonst was habe.

hier wird immer mehr gewarnt vor allem vor sogenannten haustürbetrügern, deren fantasien zum gaunern ins uferlose gehen, und dort wird dazu tür und tor geöffnet.

ist aber nicht meine sache, bei mir kommt jedenfalls kein unbekannter rein.

grüßle hulla

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von morena » 06.04.2010, 11:27

Liebe julie,

Du schreibst, um allen Pessimisten hier Recht zu geben oder die Ausnahme bestätigt zu sehen. Nicht genau
Dein Wortlaut, nur sinngemäss.

Wen siehst Du hier als Pessimisten, ich würde es eher als Realisten, ohne rosarote Brillen sehen, die durch
verschiedene Erfahrungen , klar sehen und dennoch ihren Optimismus bewahrt haben oder wieder erkämpft haben.

Du wirst mit diesem Mann nie über Freundschaft reden können, wenn, dann wird er Dir etwas vorplappern, was er
im Tourismus gesehen oder gehört hat.Der Begriff Freundchaft, wie wir ihn definieren, kommt in seinem Kulturkreis
zu einer Frau nicht vor und, da er nie in Europa gelebt hat, kann er sich das auch nicht wirklich vorstellen,
was Du von und mit ihm willst. Einige User hier haben Dir das auch schon geschrieben, ich habe jedoch den
Eindruck, dass Du es nicht wirklich glaubst.

Ausserdem frage ich mich, wie willst Du in Ägypten beim Couchsurfing wirklich an Frauen kommen, die alleine
eine Wohnung bewohnen.
Grüsse, Morena

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 06.04.2010, 20:06

Hallo Leute

Also, nochmal ganz langsam geschrieben zum Abschreiben:

1. Ich leide definitiv NICHT unter dem AMIGA-Syndrom - sonst hätte ich diesen Threat erst gar nicht aufgemacht.
2. Ich habe diesen Threat aufgemacht, um eure Meinungen zu hören, die ihr mir auch bereitwillig äussert - DANKE DAFÜR. Danke, dass ihr diesen Kampf kämpft und so offen seit! Ich ignoriere eure Warnungen nicht, ich möchte wie gesagt das ganze Bild sehen und nicht nur den schwarzen Bereich.
3. Es ist für mich verständlich, dass eure Meinungen zu diesem Thema vorwiegend "schwarz" sind...ich rate einfach mal so in die Runde und sage, dass es für die meisten von euch keinen Graubereich mehr gibt aufgrund der schlechten Erfahrungen. Aber genau diesen möchte ich ansprechen. Denn auch der existiert.
4. Ich nenne all diejenigen Pessimisten und Schwarzseher, die sich angesprochen fühlen. Ich habe grossen Respekt vor all den Frauen, die grosses Leid ertragen haben im Namen der Liebe oder weil sie zu wenig Selbstbewusstsein besassen; die sich freigekämpft haben und wieder lachen können; es tut mir sehr leid für diese Frauen, deren Hoffnungen mit Füssen getreten wurden oder noch Schlimmeres erleben mussten. Ich habe aber kein Verständnis für diejenigen, die sich aus mangelnder Vernunft oder reiner Dummheit in Situationen begeben haben in denen sie abgezockt wurden oder sich in irgendeiner Form misshandeln liessen und jetzt in Selbstmitleid schwelgen. JEDER IST SELBST FÜR SEIN SCHICKSAL VERANTWORTLICH!!!! Und wenn das heisst, dass ich mit einem Ägypter in der Apotheke einen Streit anfange und ihn blossstelle, weil er mir die Medis zu völlig überteuerten Preisen verkaufen will, dann mach ich das!! Selbstbewusstsein ist die Quintessenz. Diese fehlt leider den Frauen, die sich über den Tisch ziehen lassen. Und das wissen die Betrüger, sie suchen sich ja auch genau diese Frauen aus. Klar kann man hier argumentieren, dass es auch Frauen mit Selbstbewusstsein passiert. Das ist dann eben Pech, dass sie wohl doch irgendwo ein Manko hat.
5. Abschliessend noch mal das Thema "Couchsurfing": Hier bezahlt man NICHT für die Übernachtung. Informiert euch einfach mal, wenn es euch wirklich interessiert: www.couchsurfing.org. Und da hat es genug Frauen-WG's auf der ganzen Welt, bei denen ich übernachten wollen würde.

Es liegt nicht in meinem Interesse, jemanden hier anzugreifen oder so. Ich bin ebenso auf eure Meinungen gespannt, wie darauf, welche sich bestätigen und welche nicht.

GRUNDSÄTZLICH wollte ich nämlich von euch wissen, ob jemand von euch es schon mal erlebt hat, dass ein Bezzie so tut als würde er eine Freundschaft wollen, nichts beziehungstechnisches, nichts sexuelles und sich dann doch noch zum Bezzie entpuppt hat oder zumindest Sex wollte.
OK, ihr sagt nun, es ist zu 99.9999999% nicht möglich, mit einem arabischen Mann eine Freundschaft zu pflegen, weil es das so nicht gibt in dieser Gesellschaft. OK, das ist und war aber nicht die Frage!!!
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von morena » 06.04.2010, 21:06

Hallo,juli
weder er, als Bezness Freund, mit allen Wassern gewaschen, noch Du als alles Glaubende,
die etwas für möglich hält, was es nicht gibt.

Nichts für Ungut, lass es Dir mit Deiner vernebelten Sicht der ägyptischen " Freundschaft" zu einem MANN
im ägyptischen Tourismus, als Couchsurferin, bei alleinstehenden ägyptischen Frauen in Wohnungen, die diese
allein bewohnen und ausländische Touristinnen mit Rucksack aufnehmen, gut gehen.

juli, da nützt weder Pessimismus, noch Optimismus, noch Überzeugung etwas, um Dir die Realität vor Augen zu halten.

Ich hoffe dennoch, dass Du etwas aus diesen Beiträgen für Dich heraus filterst und animmst.

Mehr kann man gar nicht mehr zu Dir sagen.
rGrüsse, Morena

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 06.04.2010, 22:05

Ihr habt recht, besser wir hören hier auf zu diskutieren, weil ihr meine Frage offenbar gar nicht verstehen wollt. Wahrscheinlich, weil ihr keine Erfahrungen mit so einem Umstand, dass ein Bezzie die Freundschaftstour fährt, offenbar gar nicht habt weil ja alle Bezzies offenbar auf der Liebesschiene fahren und nicht auf der Freundschaftsschiene...wobei ich hier sagen muss, dass die Freundschaftsschiene für die Bezzies weniger anstrengend wäre, vermutlich aber nicht so erfolgreich...

Wie gesagt, es geht hier nicht um die Frage, ob es sowas wie Freundschaft gibt oder nicht, sondern ob das evtl. einfach ein anderes Bezzie-Muster sein kann. Aber offenbar muss ich es so verstehen, dass es ein Bezzie-Muster sein MUSS weil es sowas wie Freundschaft/einfach nur Bekanntschaft anscheinend nicht gibt.

Wie auch immer - ich melde mich dann wieder...entweder krieche ich zu Kreuze oder aber ich kann was Positives berichten. Aber das wollt ihr ja eh nicht hören, da dies ja kein Kuschelforum ist...
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 06.04.2010, 22:06

morena hat geschrieben:Hallo,juli
weder er, als Bezness Freund, mit allen Wassern gewaschen, noch Du als alles Glaubende,
die etwas für möglich hält, was es nicht gibt.

Nichts für Ungut, lass es Dir mit Deiner vernebelten Sicht der ägyptischen " Freundschaft" zu einem MANN
im ägyptischen Tourismus, als Couchsurferin, bei alleinstehenden ägyptischen Frauen in Wohnungen, die diese
allein bewohnen und ausländische Touristinnen mit Rucksack aufnehmen, gut gehen.

juli, da nützt weder Pessimismus, noch Optimismus, noch Überzeugung etwas, um Dir die Realität vor Augen zu halten.

Ich hoffe dennoch, dass Du etwas aus diesen Beiträgen für Dich heraus filterst und animmst.

Mehr kann man gar nicht mehr zu Dir sagen.
rGrüsse, Morena
Du hast meine Beiträge definitiv nicht richtig gelesen, ansonsten würdest Du sowas nicht schreiben.
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

juli1978
Beiträge: 18
Registriert: 01.04.2010, 12:24

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von juli1978 » 06.04.2010, 22:31

...möchte noch anfügen, dass nicht nur Frauen in die Beznessfalle tappen...es gibt auch genug Männer, die glauben, ihre grosse Liebe in Asien gefunden zu haben, monatlich Geld schicken, die Frau nach Europa holen, sie heiraten, nicht zu vergessen, ein nicht unerhebliches Brautgeld bezahlen, ihr eine AE beschaffen, das ganze Geld weiterhin zur Familie nach Asien fliesst um dort ein Haus zu kaufen und den Lebensunterhalt der Familie zu bestreiten, evtl. die ganze Familie nach Europa nach und nach eingeschifft wird und der Mann am Ende auch wieder alleine dasteht, nachdem Frau ihrer Familie eine sichere Zukunft gesichert hat.

Es ist doch einfach das Muster, dass ungestillte Bedürfnisse befriedigt werden, an denen die Beznesser ansetzen. Egal ob der Beznesser ein Mann oder eine Frau ist, egal von welchem Land und egal welche Religion.

Baut einfach mal ein paar eurer Vorurteile ab und versucht, das ganze Bild zu sehen und nicht nur das Blickfeld, das eure Scheuklappen zulassen.
Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden!! ;)
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste

mariam
Beiträge: 336
Registriert: 09.01.2010, 18:25

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von mariam » 06.04.2010, 23:20

juli1978 hat geschrieben:3. Es ist für mich verständlich, dass eure Meinungen zu diesem Thema vorwiegend "schwarz" sind...ich rate einfach mal so in die Runde und sage, dass es für die meisten von euch keinen Graubereich mehr gibt aufgrund der schlechten Erfahrungen. Aber genau diesen möchte ich ansprechen. Denn auch der existiert.
Ja, den Graubereich gibt es, ohne Zweifel. Auch ich habe ihn kennen gelernt. Nur die Frage ist: WO kannst du den Graubereich kennen lernen. Und da zweifle ich sehr, dass die Tourihochburgen die ideale Destination dafür sind.

GRUNDSÄTZLICH wollte ich nämlich von euch wissen, ob jemand von euch es schon mal erlebt hat, dass ein Bezzie so tut als würde er eine Freundschaft wollen, nichts beziehungstechnisches, nichts sexuelles und sich dann doch noch zum Bezzie entpuppt hat oder zumindest Sex wollte.
Hm, irgendwie bekomme ich meine Bezness Definition mit deiner Bezness Definition nicht auf eine Reihe. Für mich ist es nur Bezness, wenn die Frau von einer Liebesbeziehung ausgeht (auch sexuell), die der Mann ihr vorspielt mit der Absicht, finanziellen und aufenthaltsmässigen Profit daraus zu ziehen.
In diesem Sinne erübrigt sich für mich deine Frage, weil sie an der Definition von Bezness scheitert. Wenn du aber wissen willst, ob es Ägypter gibt, die eine Freundschaft/Kollegschaft vorspielen und dann eines Tages doch noch fragen, ob du ihnen dies oder jedes finanzieren kannst, dann Ja: Das gibt es garantiert. Aber das ist für mich nicht Bezness.

Bezüglich deiner Reise: Darf ich dich fragen, welche Ortschaften du in Ägypten besuchen möchtest?
Für Kairo sehe ich kein Problem betreffend Couchsurfing. Ich hoffe sehr für dich, dass du da jemanden findest, die schon länger in Kairo wohnt und arbeitet, dann kannst du via sie vielleicht den Graubereich kennen lernen.
Je weiter südlich du jedoch reisen möchtest, desto pessimistischer bin ich persönlich betreffend Couchsurfing. Aber ich bin gespannt, ob du etwas finden wirst!

mariam
Beiträge: 336
Registriert: 09.01.2010, 18:25

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von mariam » 06.04.2010, 23:29

morena hat geschrieben:Ausserdem frage ich mich, wie willst Du in Ägypten beim Couchsurfing wirklich an Frauen kommen, die alleine
eine Wohnung bewohnen. Grüsse, Morena
Hallo Morena

Aufgrund eines weiteren Postings von dir gehe ich von einem Missverständnis aus: Juli hat die Absicht bei ausländischen Frauen (z.B. englische, amerikanische...) mit Couchsurfing zu übernachten. Und das wird funktionieren, weil es gerade in den grossen oder sehr touristischen Ortschaften (Kairo, Alex, Sharm, Hurghada) sehr viele Ausländerinnen gibt, die auch alleine oder als WG eine Wohnung bewohnen. Mit einer freien Couch eben.

Haram
Beiträge: 2433
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Haram » 07.04.2010, 01:23

Moin

Oft haben diese Frauen nur z.Zt. keinen Habibi.
Sie warten auf den 3.4.oder 5.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Chika

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von Chika » 07.04.2010, 08:10

Mriva hat geschrieben:Chika, das mit der Freundschaft habe ich ihr auch schon geschrieben. Aber selbst in dieser Hinsicht ist ihrer aber ganz anders. Die Ausnahme für eine Freundschaft könnte es vielleicht noch geben, wenn der Mann sehr modern aufgewachsen wäre und eine gute Bildung und Beruf hat. Aber ein Ägypter, der von dieser Kultur geprägt ist, pflegt keine Freundschaft zu einer Frau. Was sollte das auch für eine Freundschaft sein? Sowas entsteht ja auch nicht in ein paar Urlaubswochen. Ich glaube hier wird schon die Begrifflichkeit einer Freundschaft falsch gedeutet. Es ist letztendlich nur eine Bekanntschaft.
*grml*
ich war versucht, hier noch ausführlicher auf diesen Begriff "Freundschaft" und seine Bedeutung im betroffenen Kulturkreis einzugehen, doch nachdem ich den weiteren Verlauf des Threads beobachtet habe, lass ich es wohl lieber.... AMIGA-verseuchte Zone und ein bisschen zu viel "nöööö, ich willll euch nicht angreifen, aber hey, es gibt noch Grau nebst Schwarz und Weiss, seid doch mal n'bisschen toleraaanter und nicht so verbissen..."

au revoir...

lg
C

agnes
Beiträge: 122
Registriert: 21.06.2008, 08:26

Re: Ist meiner ein ganz schlauer Bezzie? - Ägypten

Beitrag von agnes » 07.04.2010, 08:39

juli1978 hat geschrieben:Hallo Leute

Also, nochmal ganz langsam geschrieben zum Abschreiben:

1. Ich leide definitiv NICHT unter dem AMIGA-Syndrom - sonst hätte ich diesen Threat erst gar nicht aufgemacht.
2. Ich habe diesen Threat aufgemacht, um eure Meinungen zu hören, die ihr mir auch bereitwillig äussert - DANKE DAFÜR. Danke, dass ihr diesen Kampf kämpft und so offen seit! Ich ignoriere eure Warnungen nicht, ich möchte wie gesagt das ganze Bild sehen und nicht nur den schwarzen Bereich.
3. Es ist für mich verständlich, dass eure Meinungen zu diesem Thema vorwiegend "schwarz" sind...ich rate einfach mal so in die Runde und sage, dass es für die meisten von euch keinen Graubereich mehr gibt aufgrund der schlechten Erfahrungen. Aber genau diesen möchte ich ansprechen. Denn auch der existiert.
4. Ich nenne all diejenigen Pessimisten und Schwarzseher, die sich angesprochen fühlen. Ich habe grossen Respekt vor all den Frauen, die grosses Leid ertragen haben im Namen der Liebe oder weil sie zu wenig Selbstbewusstsein besassen; die sich freigekämpft haben und wieder lachen können; es tut mir sehr leid für diese Frauen, deren Hoffnungen mit Füssen getreten wurden oder noch Schlimmeres erleben mussten. Ich habe aber kein Verständnis für diejenigen, die sich aus mangelnder Vernunft oder reiner Dummheit in Situationen begeben haben in denen sie abgezockt wurden oder sich in irgendeiner Form misshandeln liessen und jetzt in Selbstmitleid schwelgen. JEDER IST SELBST FÜR SEIN SCHICKSAL VERANTWORTLICH!!!! Und wenn das heisst, dass ich mit einem Ägypter in der Apotheke einen Streit anfange und ihn blossstelle, weil er mir die Medis zu völlig überteuerten Preisen verkaufen will, dann mach ich das!! Selbstbewusstsein ist die Quintessenz. Diese fehlt leider den Frauen, die sich über den Tisch ziehen lassen. Und das wissen die Betrüger, sie suchen sich ja auch genau diese Frauen aus. Klar kann man hier argumentieren, dass es auch Frauen mit Selbstbewusstsein passiert. Das ist dann eben Pech, dass sie wohl doch irgendwo ein Manko hat.
5. Abschliessend noch mal das Thema "Couchsurfing": Hier bezahlt man NICHT für die Übernachtung. Informiert euch einfach mal, wenn es euch wirklich interessiert: http://www.couchsurfing.org. Und da hat es genug Frauen-WG's auf der ganzen Welt, bei denen ich übernachten wollen würde.

Es liegt nicht in meinem Interesse, jemanden hier anzugreifen oder so. Ich bin ebenso auf eure Meinungen gespannt, wie darauf, welche sich bestätigen und welche nicht.

GRUNDSÄTZLICH wollte ich nämlich von euch wissen, ob jemand von euch es schon mal erlebt hat, dass ein Bezzie so tut als würde er eine Freundschaft wollen, nichts beziehungstechnisches, nichts sexuelles und sich dann doch noch zum Bezzie entpuppt hat oder zumindest Sex wollte.
OK, ihr sagt nun, es ist zu 99.9999999% nicht möglich, mit einem arabischen Mann eine Freundschaft zu pflegen, weil es das so nicht gibt in dieser Gesellschaft. OK, das ist und war aber nicht die Frage!!!
Du bist patronizing, liebe Juli. Wir sind hier keine dummen kleinen Maedchen und wir koennen sogar mitlesen wenn Du schnell schreibst. So wie Du benehmen sich eigentlich immer die Aegypter wenn sie einen manipulieren wollen. :?:
Nicht wir verstehen nicht was Du meinst, sondern umgekehrt. ich schliesse mich den anderen an: es ist alles gesagt.

Antworten