Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

emma_dashuhn
Beiträge: 13
Registriert: 22.06.2010, 20:11

Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von emma_dashuhn » 23.06.2010, 16:29

Hallo ihr Lieben,

ich bin mir nicht sicher, ob es in dem Fall Bezness ist oder nicht. Es geht um eine Freundin von mir, die über eine weitere Freundin (die einen marokkanischen Verlobten hat) Jemanden kennengelernt und sich verliebt hat. Sie kennen sich jetzt seit einem halben Jahr und haben regelmäßigen Kontakt über's Internet, msn oder Skype. Er wohnt in Agadir und arbeitet in einem Hotel (Spa/Wellnessbereich), er sagt, er wäre in Deutschland geboren (ein Elternteil ist deutsch) und habe hier bis vor 10 Jahren gelebt und ist nach einer gescheiterten Ehe nach Marokko gegangen. Er ist erst später zum Islam konvertiert und lebt seine Religion mehr oder weniger streng aus.
In ein paar Wochen fliegt sie zu ihm für zwei Wochen, sie sollte sich bloß um den Flug kümmern und sich keine Gedanken um den Rest (Unterkunft usw.) machen, darum kümmert er sich. Seit einiger Zeit ist sein Computer zur Reparatur(ein Hardwareteil ist kaputt, keine Ahnung, ob das Wochen in der Reparatur dauert) und er muss deshalb ins Internetcafe zum chatten, wo die Chatdauer auf eine Stunde begrenzt ist. Sie überlegt jetzt ihm einen neuen Laptop mitzubringen.
Es ist auch schon der Gegenbesuch von ihm geplant, er sagt, sie müsse ihn einladen, weil sein deutscher Pass abgelaufen ist und er vergessen hat ihn zu verlängern, dies ginge aber nur in Deutschland. Ich frage mich, wie er seinen Pass in D verlängern lassen will, wenn er ohne gar nicht erst nicht einreisen kann. :?:
Ich weiß nicht, ob ich zu misstrauisch bin und an jeder Ecke Gefahr wittere, aber irgendwie kommt mir das Ganze schon ein wenig merkwürdig vor. Was denkt ihr?
Ich habe meine Freundin auch schon auf die Gefahr von Bezness und diese Site hier hingewiesen, aber sie sagt nur, daß es bei ihm nicht so ist...es ist alles ganz anders bei ihm.
Wäre für ein paar Ratschläge dankbar.
LG

Anaba
Administration
Beiträge: 20216
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Anaba » 23.06.2010, 16:38

Liebe Emma,

willkommen im Namen des Teams 1001 Geschichte.

Wir wnschen dir einen guten Austausch.

Du solltest deiner Freundin empfehlen sich hier auf der Seite zu informieren.
Denn meiner Meinung nach stimmt fast alles nicht was der Herr so von sich gibt.
Es ist auch schon der Gegenbesuch von ihm geplant, er sagt, sie müsse ihn einladen, weil sein deutscher Pass abgelaufen ist und er vergessen hat ihn zu verlängern, dies ginge aber nur in Deutschland.
Nie und nimmer hätte er vergessen seinen Paß zu verlängern.
Mit einem deutschen Elternteil ist er Deutscher und kann jederzeit den Paß in der deutschen Botschaft verlängern lassen.
Sie soll bloß keine Verpflichtungserklärung für ihn abgeben und ihn einladen.
Seine deutschen Wurzeln sind wohl eher Wunschdenken.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Hülya

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Hülya » 23.06.2010, 16:50

Hallo emma,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Wenn ein Elternteil deutsch ist, kann er doch jederzeit nach D kommen. Er muß nur in Marokko zur deutschen Botschaft mit seinen Unterlagen. Er braucht keine Einladung. Das stimmt 100% nicht.

Bei so einer Lüge wäre ich schon sehr vorsichtig. Deine Freundin soll mal zum Ausländeramt gehen und sich erkundigen.

Arche Noah
Beiträge: 1079
Registriert: 12.03.2008, 16:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Arche Noah » 23.06.2010, 17:00

Liebe emma

wer jetzt schon so lügt, der hat es faustdick hinter den Ohren.
Frag doch mal Deine Freundin , ob sie ihm auch einen Laptop mitbringen würde,
wenn sie wüßte, mit wieviel Frauen er evtl. noch so alles chattet....

Ich denke mal , da ist sie nicht die einzigste.

LG
Arche
Gemeinsam sind wir stark!

emma_dashuhn
Beiträge: 13
Registriert: 22.06.2010, 20:11

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von emma_dashuhn » 23.06.2010, 18:22

Vielen lieben Dank für eure Antworten.
Die Sache mit dem Pass war es auch die mir wirklich merkwürdig vorkam, dass er ihn nur in D verlängern lassen kann, konnte ich mir nicht vorstellen. Ich habe die mir aufgefallen Ungereimtheiten auch meiner Freundin gesagt - doch als Antwort nur erhalten: Dann hab ich sicher was falsch verstanden.
Ich hab ihr gesagt, sie solle sich lieber nochmal erkundigen und ihn nicht einfach so einladen. Leider denke ich, daß sie schon viel zu sehr auf Wolke 7 schwebt, um auch nur ein schlechtes Wort/Vermutung über ihn gelten zu lassen.
Nach einem Laptop hat er sie nicht gefragt, sie ist von selbst daraufgekommen, daß sie ihm einen mitbringen könnte...ist das so eine Masche, den Kontakt absichtlich schwieriger zu gestalten, damit Frau dann von sich aus was spendiert? So kann er hinterher immer sagen, dass er sie nie danach gefragt hat. Wenn es so ist, ist das eine ziemlich hinterhältige Masche - so wie das ganze Bezness.
Ich werde versuchen, sie nochmals auf das Thema aufmerksam zu machen und auf diese Site verweisen.

Arche Noah
Beiträge: 1079
Registriert: 12.03.2008, 16:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Arche Noah » 23.06.2010, 18:27

emma_dashuhn hat geschrieben:Nach einem Laptop hat er sie nicht gefragt, sie ist von selbst daraufgekommen, daß sie ihm einen mitbringen könnte...ist das so eine Masche, den Kontakt absichtlich schwieriger zu gestalten, damit Frau dann von sich aus was spendiert? So kann er hinterher immer sagen, dass er sie nie danach gefragt hat. Wenn es so ist, ist das eine ziemlich hinterhältige Masche - so wie das ganze Bezness.
Ich werde versuchen, sie nochmals auf das Thema aufmerksam zu machen und auf diese Site verweisen.
So habe ich es ja auch gelesen.
Er wäre ja ziemlich dumm , wenn er sofort mit der Tür ins Haus fallen würde.

Arche
Gemeinsam sind wir stark!

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Micky1244 » 23.06.2010, 19:34

Liebe Emma_das Huhn,
ein sehr schöner Nick, also , was ich so schade finde ist, dass deine Freundin hier eine Menge Informationen bekommen würde, was
sie tun und vor allem was sie besser lassen sollte.
Sie würde ihre Geschichte im besten Fall nicht mehr so ganz unbefangen sehen können.
Teure Geschenke? Als Frau einem arabischen Mann teure Geschenke machen? Das sollte sie bleiben lassen.

Natürlich wird gern mit dem Zaunpfahl gewunken, damit die Europäerin kapiert, was habibi alles haben möchte.
Sie hat dann den Eindruck, dass sie ihm die Gaben förmlich aufzwingen muss.
Die erkrankte Verwandtschaft hat er auch noch in petto, leider wird XY sterben, denn das Geld für die OP fehlt usw usw und wenn sie nicht gestorben sind, dann lügen sie noch heute.

Dies Basiswissen über den sehr häufig ähnlichen Verlauf dieser Beziehungen sollte sich deine Freundin im Forum aneignen um gewappnet zu sein für alle Eventualitäten.
Sieht sie ihn in natura das erste Mal? Ich meine, hat sie bis jetzt nur gechattet mit ihm? Sie hat ihn über den Freund einer anderen Freundin vermittelt bekommen?
Die Ungereimtheiten entschuldigt sie , was nicht sein kann, das nicht sein darf...
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Hülya

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Hülya » 23.06.2010, 20:06

Blume hat geschrieben:Und wenn sie unbedingt fahren muß, dann soll sie bitte bitte sich eine eigene Unterkunft besorgen.

Und es ist schon öfters passiert, das die Frauen "nur" runter geflogen sind, um ihn persönlich kennenzulernen. Und wurden dann überrumpelt, und kamen verheiratet zurück nach Deutschland.

Sie kann ja runter fliegen, nur soll sie vorher hier bei uns die wahren Geschichten lesen. Damit sie schon mal weiß, was passieren könnte und worauf sie achten muß.

emma_dashuhn
Beiträge: 13
Registriert: 22.06.2010, 20:11

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von emma_dashuhn » 23.06.2010, 20:18

ein sehr schöner Nick
Danke, ich liebte es als Kind.
Sieht sie ihn in natura das erste Mal? Ich meine, hat sie bis jetzt nur gechattet mit ihm? Sie hat ihn über den Freund einer anderen Freundin vermittelt bekommen?
Ja, sie sieht ihn in natura das erste Mal, wenn sie in ein paar Wochen hinfliegt. Bisher haben sie nur gechattet, über Skype telefoniert und Fotos ausgetauscht. Er ist ein Freund des marokkanischen Freundes der anderen Freundin :roll: Er hat sie wohl auf einem Foto gesehen und diese andere Freundin hat den Kontakt hergestellt.
Das komische ist, daß meine Freundin ihre andere Freundin(als diese ihren mittlerweile Verlobten kennengelernt hat) vor Bezness gewarnt hat, das Thema ihr also nicht unbekannt ist und nun rennt sie anscheinend in ihr eigenes Unglück.

Und wenn sie unbedingt fahren muß, dann soll sie bitte bitte sich eine eigene Unterkunft besorgen.
Die Unterkunft hat er bereits besorgt (so sagt er jedenfalls), ein Kumpel von ihm vermietet Ferienhäuser und da bekommt er was günstig. Sich selbst eine Unterkunft zu besorgen, lehnt sie ab. Ich habe schon versucht sie davon zu überzeugen, sich selbst was zu suchen, aber da geht kein Weg rein. Da macht sie sofort dicht und lässt kaum mehr mit sich reden.

Hülya

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Hülya » 23.06.2010, 20:25

emma_dashuhn hat geschrieben:
Die Unterkunft hat er bereits besorgt (so sagt er jedenfalls), ein Kumpel von ihm vermietet Ferienhäuser und da bekommt er was günstig. Sich selbst eine Unterkunft zu besorgen, lehnt sie ab. Ich habe schon versucht sie davon zu überzeugen, sich selbst was zu suchen, aber da geht kein Weg rein. Da macht sie sofort dicht und lässt kaum mehr mit sich reden.

Sie wäre am besten in einem Hotel aufgehoben, was sie von hier aus bucht. So ist sie ihm ja völlig ausgeliefert, er kann ja mit ihr machen was er will. Keiner kann ihr helfen.

Das kann ich garnicht verstehen, fremdes Land, fremder Mann, eine Wohnung wer weiß wo,kein marokkanisch. Ich ahne Böses. :wink:

Imene
Beiträge: 757
Registriert: 04.02.2009, 00:45
Wohnort: Algier

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Imene » 23.06.2010, 22:39

Ich habe neulich meinen Pass verloren. Bei der deutschen Botschaft in Algier habe ich ohne Probleme als auch deutsche Staatsbürgerin einen neuen Pass bekommen. Niemand muss im Ausland hängen bleiben oder extra nach Hause fliegen, um ein Passpoblem zu regeln.
"Dass so viel Ungezogenheit gut durch die Welt kommt, daran ist die Wohlerzogenheit schuld "
Marie v. Ebner-Eschenbach

gringa
Beiträge: 666
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von gringa » 24.06.2010, 00:03

Ich habe schon den dritten (!) Pass auf dem deutschen Konsulat
bekommen.
Bin in den letzten 30 Jahren noch nie nach D geflogen um einen
neuen Pass zu beantragen.

Hülya

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Hülya » 24.06.2010, 06:19

Mein Sohn hatte nur seine Geburtsurkunde und bekam seinen ersten deutschen Pass mit 18 Jahren in Istanbul bei der Deutschen Botschaft.

gringa
Beiträge: 666
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von gringa » 24.06.2010, 08:12

Hülya hat geschrieben:Mein Sohn hatte nur seine Geburtsurkunde und bekam seinen ersten deutschen Pass mit 18 Jahren in Istanbul bei der Deutschen Botschaft.

Moin Huelya,

ganz normal.........

Fuer den Ersten, oder wie in Imenes Fall verlorenen, gestohlenen
Pass benoetigt man eine Geburtsurkunde.

Wenn man einen Pass hat und dieser ablaeuft, reicht der Weg zum
deutschen Konsulat oder halt zur Konsularabteilung der Botschaft.

Bei Beantragung auf dem Konsulat dauert es nur etwas laenger, so ca 6 bis
8 Wochen.

Stell dir mal vor, jeder im Ausland lebende Deutsche muesste wenn sein Pass
ablaeuft nach D fliegen.
Da waer aber was los....... Es gibt auch Leute die leben in Australien :)


Lg Gringa

Chika

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Chika » 24.06.2010, 08:28

emma_dashuhn hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

ich bin mir nicht sicher, ob es in dem Fall Bezness ist oder nicht. Es geht um eine Freundin von mir, die über eine weitere Freundin (die einen marokkanischen Verlobten hat) Jemanden kennengelernt und sich verliebt hat. Sie kennen sich jetzt seit einem halben Jahr und haben regelmäßigen Kontakt über's Internet, msn oder Skype. Er wohnt in Agadir und arbeitet in einem Hotel (Spa/Wellnessbereich), er sagt, er wäre in Deutschland geboren (ein Elternteil ist deutsch) und habe hier bis vor 10 Jahren gelebt und ist nach einer gescheiterten Ehe nach Marokko gegangen. Er ist erst später zum Islam konvertiert und lebt seine Religion mehr oder weniger streng aus.
In ein paar Wochen fliegt sie zu ihm für zwei Wochen, sie sollte sich bloß um den Flug kümmern und sich keine Gedanken um den Rest (Unterkunft usw.) machen, darum kümmert er sich. Seit einiger Zeit ist sein Computer zur Reparatur(ein Hardwareteil ist kaputt, keine Ahnung, ob das Wochen in der Reparatur dauert) und er muss deshalb ins Internetcafe zum chatten, wo die Chatdauer auf eine Stunde begrenzt ist. Sie überlegt jetzt ihm einen neuen Laptop mitzubringen.
Es ist auch schon der Gegenbesuch von ihm geplant, er sagt, sie müsse ihn einladen, weil sein deutscher Pass abgelaufen ist und er vergessen hat ihn zu verlängern, dies ginge aber nur in Deutschland. Ich frage mich, wie er seinen Pass in D verlängern lassen will, wenn er ohne gar nicht erst nicht einreisen kann. :?:
Ich weiß nicht, ob ich zu misstrauisch bin und an jeder Ecke Gefahr wittere, aber irgendwie kommt mir das Ganze schon ein wenig merkwürdig vor. Was denkt ihr?
Ich habe meine Freundin auch schon auf die Gefahr von Bezness und diese Site hier hingewiesen, aber sie sagt nur, daß es bei ihm nicht so ist...es ist alles ganz anders bei ihm.
Wäre für ein paar Ratschläge dankbar.
LG

Liebe Emma

Wenn mich nicht alles täuscht, ists in Deutschland genau gleich wie in der Schweiz, da wir ja beide im Zeitalter des maschinenlesbaren Pass (ob biometrisch oder nix) angekommen sind... De fakto kann ein Pass NICHT mehr verlängert werden, sondern er muss neu ausgestellt werden, und dies kann, mind. in der Schweiz, mittlerweile überall auf der Welt geschehen, wo es eine Schweizer Vertretung gibt (Mittlerweile gibts sogar die Photo-Infrastruktur auf jeder konsularischen Abteilung....)... Dies müsste demnach auch für den Joggel in Marokko möglich sein, dazu müsste er nicht extra nach D, sondern sollte sich lediglich mit der Deutschen Botschaft in Rabat oder evtl. mit einem (Honorar)-Konsul in Agadir (dort gibts ja viele Diaspora-Deutsche, oder?) in Verbindung setzen... Stell Dir mal vor, alle im Ausland lebenden Deutschen müssten für solch profane Geschäfte den weiten Weg nach D auf sich nehmen, das ginge ja gar nicht! Genau dafür sind Konsulate doch da.. :)

Emma, dieser Agadirboy hat sich eine wahnsinnig innovative Geschichte ausgedacht, wie er sich möglichst gut und Beznessfrei beschreiben könnte... Die ganze Lüge aufdecken zu wollen, ist wohl ein Wunschtraum, weil es zuuuviel ist....Ich würde mich demnach auf einem einzigen Punkt verbeissen, nämlich genau diesen Kack mit dem Pass.... Sag ihm doch ganz besorgt, dass er sich bitte alsbald mit der Deutschen Botschaft in Rabat, konsularische Abteilung, in Verbindung setzen soll und frag ihn bei der gleichen Gelegenheit, ob er sich auch entsprechend dort registriert habe, wie er wieder zurück nach Mar gegangen sei? Dies ist nämlich sehr wichtig, und mindestens in der Schweiz eine Pflicht, wenn der Auslandsaufenthalt mehr als 6 Monate dauert oder man sich dauerhaft im Ausland niederlässt, dann muss man sich dort auch registrieren, analog der hiesigen Gemeindeanmeldung.. :) Mal schauen, wie er sich aus DIESEM Strick rauswindet... :) Der lügt doch, wenn er den Mund öffnet, sorry....

Dass sein Compi jetzt grad kaputt geht, wo doch Habib-elbi kommt, das ist ein waaaaaahnsinniger Zufall...Der hat doch gecheckt und drauf spekuliert, dass Deine Freundin so lieb ist, und ganz von selbst auf diese Idee mit dem Laptop kommt...ich würd mir für das Geld lieber eine tolle Tasche (wink nach Berlin!) kaufen!!! :) Übrigens gibts in mar ausgezeichnete Techniker, die jeden Comp wieder auf Vordermann bringen können, und zwar innerhalb von 24h....

Da ist garantiert was faul....
LG
C

Chika

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Chika » 24.06.2010, 08:30

gringa hat geschrieben:Ich habe schon den dritten (!) Pass auf dem deutschen Konsulat
bekommen.
Bin in den letzten 30 Jahren noch nie nach D geflogen um einen
neuen Pass zu beantragen.

Genau! Dies ist nämlich Auftrag eines Konsulats....= Anlaufstelle für die Staatsangehörigen des eigenen Landes, die im betroffenen Ausland leben! Erledigt diverse administrativen Aufgaben,die sonst eine Einwohnerkontrolle oder ein Zivilstandsamt übernehmen in der Heimat...

Menno wäre das ein Gedrängel, würde die gesamte Diaspora nach Hause reisen müssen für solche Geschäfte :)

gringa
Beiträge: 666
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von gringa » 24.06.2010, 08:39

Hallo Chika,

seit es die neuen Paesse gibt, muessen wir hier auf der
kleinen Insel nach Gran Canaria zum General Konsulat !

Vorher konnte man den Pass hier beim Honorar-Konsulat beantragen,
augestellt wurde er dann im General-Konsulat, daher dauerte es
6 bis 8 Wochen.

Der Junge erzaehlt Maerchen......

Lg Gringa

gringa
Beiträge: 666
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von gringa » 24.06.2010, 08:46

Chika hat geschrieben:
Menno wäre das ein Gedrängel, würde die gesamte Diaspora nach Hause reisen müssen für solche Geschäfte :)


Und teuer waeren diese Paesse.... :lol: :lol:

Haram
Beiträge: 2160
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Haram » 24.06.2010, 09:14

.......die einen marokkanischen Verlobten hat) :lol:

Viele dieser Frauen sind auch nicht besser. Oft versuchen solche Pärchen gemeinsam. europ. Frauen abzuzocken.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Chika

Re: Bezzie ich hör' dich trapsen...oder eher nicht?

Beitrag von Chika » 24.06.2010, 09:15

gringa hat geschrieben:
Chika hat geschrieben:
Menno wäre das ein Gedrängel, würde die gesamte Diaspora nach Hause reisen müssen für solche Geschäfte :)


Und teuer waeren diese Paesse.... :lol: :lol:

hmmmm, da würde ein Pass selbst für uns zum Luxusgut :lol: :lol:

Das ist wirklich doof, mit dem Deplatzieren für den Pass.... Wie ich 2008 noch in diesem Bereich tätig war, mussten sämtliche Schweizer Compatriots auf Nordamerikanischem Boden, die einen biometrischen Pass wollten/brauchten, zum Phototermin in Toronto antraben, weil das die einzigste Stelle war in Nordamerika, die bereits mit den technischen Hilfsmitteln (Photoinfrastruktur) ausgestattet war.... Da sind ein paar von Texas nach Kanada gereist für ein paar Fotos... das nervt ganz sicher... :(

oi oi

Antworten