Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Xk2302
Beiträge: 33
Registriert: 12.06.2014, 16:57

Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Xk2302 » 12.06.2014, 17:54

Hallo! Ich wollte wissen, ob jemand Erfahrung hat mit bezness bei wohlhabenden (ägyptischen) Männern.
Habe im Urlaub in Ägypten im Marriott einen jungen ägypter kennen verlebt, der dort übers Wochenende mit Freunden war. Sehr nett, perfektes Englisch, wirkt sehr modern (europäisch) und gebildet, studiert und arbeitet nebenbei in der Firma seines Vaters in Kairo. Haben uns im Facebook geaddet und schreiben seit dem (das war vor ca 2 Wochen) alle paar Tage mal. Er meinte, ich sollte mal nach Kairo kommen oder sharm (weil er weiß, dass ich dort noch nie war) und wir könnten uns kennen lernen. Ich fragte, was für eine Zukunft das ganze hätte, also nach dem Sinn des ganzen so zu sagen, und er meinte, dass es wie mit alles Beziehungen auf der Welt ist, dass es entweder freundschaftlich bleibt oder halt mehr daraus wird.
Daher meine Frage. Kann das auch ein beznesser sein? Was könnte er von mir wollen? Er ist 22, ich 29.
Hmmm.

Candy
Moderation
Beiträge: 1189
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Candy » 12.06.2014, 18:03

Hallo Xk2302,

herzlich Willkommen im Forum von 1001Geschichte,
das gesamte Team wünscht dir einen guten und informativen Austausch.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)

Efendi II
Beiträge: 5277
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Efendi II » 12.06.2014, 18:31

Xk2302 hat geschrieben: Was könnte er von mir wollen?
Na was wohl ? Wenn Du das nicht weißt, dann kannst Du mir leid tun.
( - oder weißt Du tatsächlich nicht, was Männer im allgemeinen von Frauen wollen ?)
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Candy
Moderation
Beiträge: 1189
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Candy » 12.06.2014, 18:31

Liebe xk2302,

hast du dich schon mal ein bisschen durchs Forum (z.B. wahre Geschichten) gelesen?
Oftmals finden User viele parallelen zu ihren eigenen Geschichten.
Du bist also 7 Jahre älter als er, das ist z.B. etwas, was in seiner Kultur nicht geht.

Du fragst, ob es Bezness ist, diese Frage kann man im Moment nicht beantworten.
Magst du uns vielleicht noch ein wenig mehr von euch erzählen?
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)

Xk2302
Beiträge: 33
Registriert: 12.06.2014, 16:57

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Xk2302 » 12.06.2014, 19:04

Ok, das eine kann er auch von anderen Frauen bekommen.
Wir haben uns einfach gut unterhalten und gemeinsam Tischtennis gespielt. Das wars dann auch. Er ist am nächsten Tag abgereist, ich bin noch geblieben.
Und nur für Sex den Kontakt aufrecht zu erhalten? Was vielleicht niemals passieren wird?
Das mit seinem Alter habe ich mir eben auch gedacht. Man heiratet ja im Orient normalerweise jüngere Frauen. Aber er hat weder von i love you noch von heiraten gesprochen. Und auch sonst keine fragen zu Job, Geld oder Einkommen gestellt

Rubinrot
Beiträge: 998
Registriert: 18.04.2008, 23:26
Wohnort: Troisdorf NRW

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Rubinrot » 12.06.2014, 19:41

Kommt noch!
Später................
Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was du sagst!

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Franconia » 12.06.2014, 19:44

Hallo Xk,
ob Bezness oder nicht ist schwer zu sagen und damit auch, was er von der wollen könnte.

Aber vielleicht eines:
Egal wie wohlhabend er und/oder seine Familie ist, wenn er von Europa träumt (als Lebensziel/Lebensmittelpunkt, nicht nur für einen Besuch), dann hilft ihm der Wohlstand nur bedingt.
Liebe Grüße
Franconia

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

Anaba
Administration
Beiträge: 19007
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Anaba » 12.06.2014, 19:48

Aber er hat weder von i love you noch von heiraten gesprochen. Und auch sonst keine fragen zu Job, Geld oder Einkommen gestellt
Liebe Xk2302,

willkommen auch von mir.
Lass dich nicht täuschen davon, dass er wohlhabend ist.
Er benötigt vielleicht kein Geld oder Geschenke, aber Sex und Aussicht auf Europa sind auch nicht schlecht.
Das er sich noch nicht weiter zu den genannten Themen geäußert hat, sagt nichts aus.
Die Herren lernen dazu und wissen inzwischen, dass es schlecht ankommt, mit der Tür ins Haus zu fallen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 5277
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Efendi II » 12.06.2014, 20:20

Xk2302 hat geschrieben:Ok, das eine kann er auch von anderen Frauen bekommen.
Das dürfte in seinem Umfeld sicher nicht ganz so einfach sein. Da passt dann schon jeder auf jeden auf und mit den jungen Frauen aus seinem Verwandten- und Bekanntenkreis läuft da nix, da muss erst geheiratet werden. Die sind sowieso schon alle seit ihren Kindertagen versprochen.

Da kommt doch eine so eine lockere und freizügig erzogene Europäerin gerade recht. Da vergibt man sich nichts und geht keine Verpflichtung ein. Geheiratet wird dann ohnehin die Jungfrau, die von der Familie schon ausgesucht wurde.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Xk2302
Beiträge: 33
Registriert: 12.06.2014, 16:57

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Xk2302 » 12.06.2014, 21:44

Danke euch fürs Willkommen heißen und eure Antworten!
Ich bin sehr vorsichtig geworden. Gerade eben hat sich bereits ein Verdacht über einen anderen Ägypter, der als Barman dort arbeitet mehr oder weniger bestätigt. Daher bin ich jetzt noch skeptischer. Mal sehen wie und was sich aus dem ganzen mit dem Jüngling entwickelt. Mich interessieren seine Absichten. Vielleicht werden die sich bald zeigen oder durchschimmern.
Jedenfalls traurig, wie schnell man zur Beute wird. Aber ich habe es bei dem Barman von Anfang an gedacht, aber Amiga gedacht. Zum Glück habe ich alles rechtzeitig abgebrochen.
Also nie wieder einer, der im Tourismus arbeitet.
Aber den anderen schaue ich mir mal aus sicherer Entfernung an.
Angeblich kann er eh nicht aus Kairo, weil die Firma ihren Sitz dort hat und er an den Ort gebunden ist.
Er hat aber einen Winter lang in GB verbracht. Und kann auch so jederzeit weg. Visum also meiner Meinung nach nicht unbedingt erforderlich. Somit bleibt es also spannend.

Desert Dancer
Beiträge: 699
Registriert: 29.03.2008, 13:30
Wohnort: Schweiz

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Desert Dancer » 13.06.2014, 16:36

Das mit dem Barman ist wohl ein klarer Fall: Bezness as usual !

Und was den Jüngling aus der Oberschicht betrifft, der will wohl einfach Spass = Sxx. Und Kontakte im Ausland zu haben ist immer spannend. Für Dich ja auch. Ernst meint er es bestimmt nicht.

Wenn er fliessend Englisch spricht, war er standesgemäss auf einer guten Schule. Und wenn die Familie genug Vermögen hat, dann kriegt er auch problemlos ein Visum, wohin auch immer. Von dem her ist es glaubwürdig, dass er in GB war.
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Darinka » 13.06.2014, 18:02

Xk2302 hat geschrieben:Hallo! Ich wollte wissen, ob jemand Erfahrung hat mit bezness bei wohlhabenden (ägyptischen) Männern.
Liebe Xk2303,

ja habe ich. Ob das bei Dir Bezness werden soll, kann ich Dir zwar nicht sagen, aber dafür Folgendes: An was "Gutes" in Richtung wirkliche Beziehung glaube ich da nicht. (Altersunterschied 8 Jahre...)

Allgemein angemerkt:
Es gibt auch Bezzies, die selbst Urlaub in den Hotels machen. Es kann sowohl sein, dass das Einer aus der Oberschicht ist (gut situiert) - als auch, dass Welche sich den Aufenthalt von ihren Bezzie-Einnahmen finanzieren (selber Urlaub machen und nebenbei welche Angeln ist doch sehr bequem). Wie gesagt: Beides schon gesehen. Allerdings eher etwas älter.

Übrigens nach Einkommen (oder etwas fragen was darauf schließt) machen nicht alle Bezzies. Erstens: Bei Frauen, die sich in teuren Hotels einbuchen können, wird es vorausgesetzt. Und zweitens sieht man es möglicherweise an Kleidung, Schmuck, Ausgaben an im Hotel usw.

Und natürlich gibt es auch einfach gutsituierte Familien, die Urlaub in den Hotels machen. So junge Männer habe ich dann aber nur zusammen mit der Familie dort gesehen, wobei die Familie (mit den Frauen) nicht präsent im Hotel sichtbar war. Habe ich eher nur erblickt, wenn ich z.B. zufällig an der Rezeption war und alle sind zusammen irgendwohin (raus oder rein aus Hotel) gegangen. Die jungen Männer sind in der Anlage rumgesprungen, den Rest hat man da nie gesehen (vermutlich in eigener Suite oder so). Gegessen wurde nie mit den europäischen Gäsetn zusmamen, da gab es extra Räume für muslimische Familien.

Viele liebe Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Xk2302
Beiträge: 33
Registriert: 12.06.2014, 16:57

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Xk2302 » 14.06.2014, 02:21

Desert Dancer hat geschrieben: Wenn er fliessend Englisch spricht, war er standesgemäss auf einer guten Schule. Und wenn die Familie genug Vermögen hat, dann kriegt er auch problemlos ein Visum, wohin auch immer. Von dem her ist es glaubwürdig, dass er in GB war.
ja, der war auf einer privatschule, wie ich seinem fb profil entnehmen kann. und die uni, auf die er jetzt geht, wir wahrscheinlich auch was kosten.

furiosa
Beiträge: 362
Registriert: 02.04.2008, 16:18

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von furiosa » 16.06.2014, 10:29

Xk2302 hat geschrieben:Ok, das eine kann er auch von anderen Frauen bekommen.
...
Und nur für Sex den Kontakt aufrecht zu erhalten? Was vielleicht niemals passieren wird?

Mein Gott, dass ist doch kein Aufwand, ein bisschen was in den Computer reinzutippen.Also, so leicht wie von europäischen Frauen, bekommt er den Sex von einer Ägypterin sicher nicht. Die Urfi-Ehe ist zwar mittlerweile auch bei den StudentInnen mehr verbreitet, aber dafür muss er sich sicher mehr ins Zeug legen, als ein paar nette Nachrichten zu schreiben.

... Aber er hat weder von i love you noch von heiraten gesprochen. Und auch sonst keine fragen zu Job, Geld oder Einkommen gestellt
Wenn es ihm um Sex geht, ist das ja eh egal. Und wenn's Bezness ist, dann lassen sich viele Beznesser mit Fragen zu Geld mittlerweile auch mal erst viel Zeit.
Zuletzt geändert von furiosa am 16.06.2014, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nefertari1998
Beiträge: 857
Registriert: 05.04.2008, 18:47

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Nefertari1998 » 16.06.2014, 15:40

Liebe 2302!
Im Moment kann man nur vermuten..
Was will man Konkretes sagen?

Aber frag dich, ob du später mal als Ehefrau dieses Mannes in Ägypten leben möchtest/könntest?
Dauernd auch die Großfamilie um dich rum?
Informier dich über binationale Beziehungen/Ehen!

Auch wenn sie gut laufen, sind sie nicht leicht zu führen, das hört man sehr oft.
Von daher rate ich dir nicht unbedingt dazu, den Kontakt zu intensivieren.

Solltest du doch dranbleiben, dann halt die Augen offen, ob der Mann vertrauenswürdig ist...,ohne jede kleine Regung sofort nur mit der Beznessbrille zu deuten.
Bezness gibt es auch in der Oberschicht, aber gannz sicher nicht in der Häufigkeit wie beim Hotelpersonal...bei dem die diese Brille immer aufhaben solltest...

Herzlich
Nefertari

lela2de
Beiträge: 39
Registriert: 05.09.2014, 08:45
Wohnort: Freising

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von lela2de » 08.09.2014, 11:01

Efendi II hat geschrieben:
Xk2302 hat geschrieben: Was könnte er von mir wollen?
Na was wohl ? Wenn Du das nicht weißt, dann kannst Du mir leid tun.
( - oder weißt Du tatsächlich nicht, was Männer im allgemeinen von Frauen wollen ?)
wow die antwort ist bitter !!!!!!

Zucker

Re: Wohlhabend, aber vielleicht auch nur Bezness?

Beitrag von Zucker » 09.09.2014, 17:18

Xk2302 hat geschrieben:Hallo! Ich wollte wissen, ob jemand Erfahrung hat mit bezness bei wohlhabenden (ägyptischen) Männern.
Habe im Urlaub in Ägypten im Marriott einen jungen ägypter kennen verlebt, der dort übers Wochenende mit Freunden war. Sehr nett, perfektes Englisch, wirkt sehr modern (europäisch) und gebildet, studiert und arbeitet nebenbei in der Firma seines Vaters in Kairo. Haben uns im Facebook geaddet und schreiben seit dem (das war vor ca 2 Wochen) alle paar Tage mal. Er meinte, ich sollte mal nach Kairo kommen oder sharm (weil er weiß, dass ich dort noch nie war) und wir könnten uns kennen lernen. Ich fragte, was für eine Zukunft das ganze hätte, also nach dem Sinn des ganzen so zu sagen, und er meinte, dass es wie mit alles Beziehungen auf der Welt ist, dass es entweder freundschaftlich bleibt oder halt mehr daraus wird.
Daher meine Frage. Kann das auch ein beznesser sein? Was könnte er von mir wollen? Er ist 22, ich 29.
Hmmm.
Hallo XK2302,

also ich kann bisher keine Anzeichen für Bezness erkennen.
Wie habt Ihr denn Kontakt?? Mit ein paar mehr Details kann man ggf. mehr sagen, aber so ist es noch unklar. wichtig ist, dass du augen und Ohren offen hältst, wenn du den Kontakt weiter hältst. Und ich würde erstmal gucken, ob es zwischen euch funktionieren kann, auch bezüglich der unterschiedlichen Kulturen und Vorstellungen im Leben, sowie, wie die Zukunft aussehen soll, also in welchem Land würdet ihr leben etc. Erst wenn ihr euch besser kennt und du mehr über ihn weißt würde ich entscheiden ob ich nochmal hin fahre. Und wenn dann überhaupt nur in ein Hotel und im eigenen Zimmer, so dass Ihr keine Zeit alleine verbringt, so lange ihr noch nicht verlobt/verheiratet seid.

Antworten