Etwas anders...

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

Pinguin
Beiträge: 7
Registriert: 27.10.2014, 18:39

Re: Etwas anders...

Beitrag von Pinguin » 29.10.2014, 17:12

Ich mag da gerade nicht mehr hin.

Ja das Kind war nicht besonders irritiert oder so.

Ja also hatte ich noch gar keine Antwort eines Marokkokenners dabei, ja? Ist aus deutscher Sicht gesehen?

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Etwas anders...

Beitrag von leva » 29.10.2014, 17:16

Pinguin hat geschrieben:Ich mag da gerade nicht mehr hin.

Ja das Kind war nicht besonders irritiert oder so.

Ja also hatte ich noch gar keine Antwort eines Marokkokenners dabei, ja? Ist aus deutscher Sicht gesehen?
Nicht nur deutsch,sondern eher international.....^^

Wie gesagt,sprich mit der Frau,sie ist die ,die dir sagen kann,ob es nur ein Begruessungskuss ist o. ob sie andere Vermutungen hat.

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Etwas anders...

Beitrag von Franconia » 29.10.2014, 17:34

@ Pinguin,

die Familie lebt in D und egal was in deren Heimat üblich ist, sobald es dies hier nicht üblich ist fallen sie durch ihr anderes Verhalten auf. Das kann sich harmlos auswirken, einfach indem die Leute schauen, den Kopf schütteln und weiter gehn, das kann aber auch ganz schnell andere Dimensionen annehmen.

Wenn ein Vater hier ein Mädchen auch den Mund küsst und das wiederholt zu allen möglichen Gelegenheiten, dann stellt sich schnell die Frage eines sexuell motiverten Verhaltens/Übergriffs, das dann mal ganz schnell zu einer Anzeige gegen den Vater führen kann. Deswegen solltest du den Vater mal direkt auf sein Verhalten ansprechen, denn egal aus welchem Grund er seine Tochter auf den Mund küsst, hier ist es nicht normal und er tut sich mit so einem Verhalten, selbst wenn es harmlos sein sollte, keinen Gefallen.

Du fragst hier nach, ob sowas in Marokko Usus ist, ein anderer fragt nicht sondern zeigt den Vater direkt an, wenn er dies wiederholt mitbekommt. Und ist der Stein erst mal am rollen, dann hält ihn keiner so schnell wieder auf und es bleibt, auch wenn es sich als harmlos herausstellen sollte, immer was am Vater haften.
Ich denke nicht, dass dies in seinem Interesse ist.

Spätestens wenn die Tochter diese Form der Zuneigung aber ablehnt - egal wie sich diese Ablehnung äußert - und er als Vater diese Ablehnung nicht akzeptiert und respektiert, ist es ein sexueller Übergriff und damit hier strafbar - egal was in seiner Heimat üblich ist oder nicht.
Liebe Grüße
Franconia

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2480
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Etwas anders...

Beitrag von Thelmalouis » 29.10.2014, 17:59

Zumindest beunruhigt und irritiert dich diese Angelegenheit so sehr, dass du hier im Forum schreibst.
Ich denke, dann handelt es sich nicht nur um "einen" harmlosen Schmatzer.
Dir ist hier richtig was Ungewöhnliches ins Auge gefallen.
Kann das sein?
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

MojaMala
Beiträge: 108
Registriert: 02.04.2014, 16:08

Re: Etwas anders...

Beitrag von MojaMala » 01.11.2014, 22:15

Wenn es sich nur um einen einfachen Kuss auf den Mund handelt, dann frage ich mich, was die ganze Aufegung hier soll. Ich wurde von meinem Papa auch auf den Mund geküsst, zur Begrüßung oder wenn ich ihm einen Gute-Nacht-Kuss gegeben habe. Und da waren sicherlich KEINERLEI Hintergedanken von ihm dabei, einfach nur die Liebe von ihm zu seinem Kind. Auch ich küsse meinen Sohn auf den Mund, weil ich ihn liebe, auch ohne Hintergedanken. Wenn du andere Dinge beobachtet hast, dann berichte davon. Ansonsten finde ich das hier leicht übertrieben. :roll:

Corinna
Beiträge: 222
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Etwas anders...

Beitrag von Corinna » 02.11.2014, 07:39

Hallo,

ich kann nicht beurteilen, was hinter der Geschichte von Pinguin steckt. Deswegen unterstelle ich ihr auch nicht paranoid oder der Horcher an der Wand zu sein. Und sollte Kindesmißbrauch vorliegen, dann ist „was geht dich das an“ der falsche Weg.

Liebe Pinguin, warum googelst Du nicht unter „Kindesmißbrauch“ und rufst eine Stelle an, die zu diesem Thema spezialisiert ist. Die könnten mit Dir über Deinen Verdacht sprechen.

Liebe Grüße
Corinna

Tonopah
Beiträge: 270
Registriert: 21.11.2012, 23:24

Re: Etwas anders...

Beitrag von Tonopah » 02.11.2014, 12:46

skeptisch hat geschrieben:Ich finde es spitze, dass du nicht wegschaust, Moppel meinte klipp undklar:"was geht es dich an" und ich denke so würden leider die meisten reagieren.

Zum Thema Kuss auf den Mund: gegenüber ist ein Kindergarten, da sehe ich im Sommer wöchentlich Veraschiedungssezenen mit Küssen auf den Mund und auch ich habe meinen Vater als Kind auf den Mund geküsst.
Bei mir und meinem Vater war das andauernd der Fall, als ich kleiner war haben wir am Wochenende häufig auf der Couch gelegen und gekuschelt und uns auch auf den Mund geküsst, also Schmatzer halt. (in Bayern würde man Bussi sagen)
Da war nie was dabei. Allerdings heißt das nicht dass in deinem Fall nicht doch etwas dahinterstecken könnte.

Hier steht dass es "verboten" ist, dass ein Vater seine Tochter (oder auch die Mutter den Sohn) auf den Mund küsst?

Ruling on kissing daughters or sons on the mouth

Link gelöscht

Da ich mich hierin nicht auskenne würde mich interessieren was die "Kenner" hier zu dem Eintrag sagen ("Regel", "Interpretation", oder was wird dort angeführt?).

nabila
Beiträge: 2094
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Etwas anders...

Beitrag von nabila » 02.11.2014, 14:14

in Unkenntnis gegoogelt :

www.academia.edu

3. 1. 3. Liebe zu Kindern

Egal ob sie eine Tochter oder einen Sohn haben, sollen die Eltern ihre Kinder nicht nur gleich gerecht behandeln, sondern sollen sie auch ihnen ihre
Liebe zeigen. Der Prophet Muhammed (s.a.v.) empfiehlt uns, unsere Kinder zu küssen. Er sagt in einem Hadis: ”Küsst eure Kinder! Denn für jeden
Kuss bekommt ihr eine höhere Stufe im Paradies. Die Engel zählen ihre Küsse und notieren sie auf.” Es wird berichtet, dass eines Tages ein Mann
unserem Propheten begegnet ist, während er seine Enkelkinder küsste. Für den Mann war das Küssen von kleinen Kindern ein abscheuliches Verhalten.
Daher sagte er zu dem Propheten:
“Ich habe zehn Kinder und keine von ihnen habe ich bisher geküsst.” Daraufhin sagte der Prophet: “Wer sich nicht barmherzig verhält,
soll nicht auf Barmherzigkeit hoffen.” (Bukhari, Adab, 18)

Moppel
Beiträge: 2735
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Etwas anders...

Beitrag von Moppel » 02.11.2014, 17:22

skeptisch hat geschrieben:Ich finde es spitze, dass du nicht wegschaust, Moppel meinte klipp undklar:"was geht es dich an" und ich denke so würden leider die meisten reagieren.
Was heist hier leider?
Man hat als Dritter nicht seine Nase in fremde Familienangelegenheiten zu stecken Punkt.
Zum Thema Kuss auf den Mund: gegenüber ist ein Kindergarten, da sehe ich im Sommer wöchentlich Veraschiedungssezenen mit Küssen auf den Mund und auch ich habe meinen Vater als Kind auf den Mund geküsst.
Nach dem Gedankengang der TS wäre dein Papa jetzt hochgradig verdächtig.
Gruß

MojaMala
Beiträge: 108
Registriert: 02.04.2014, 16:08

Re: Etwas anders...

Beitrag von MojaMala » 02.11.2014, 17:29

Sehe ich auch so. Vielleicht liegt das Problem nicht am (höchstwahrscheinlich) unschuldigen Kuss zwischen Vater und Tochter, sondern an den schweinischen Gedankengängen der TE.

Corinna
Beiträge: 222
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Etwas anders...

Beitrag von Corinna » 02.11.2014, 17:59

Moppel hat geschrieben: „Man hat als Dritter nicht seine Nase in fremde Familienangelegenheiten zu stecken Punkt.

Diese Haltung finde ich sehr gefährlich für die Opfer von Gewalt, sei es häusliche Gewalt, sei es Kindesmißbrauch oder ähnliches. Hier ist Zivilcourage und kein Wegsehen gefragt.

Gruß
Corinna

MojaMala
Beiträge: 108
Registriert: 02.04.2014, 16:08

Re: Etwas anders...

Beitrag von MojaMala » 02.11.2014, 18:44

skeptisch hat geschrieben:
MojaMala hat geschrieben:Sehe ich aSie so. Vielleicht liegt das Problem nicht am (höchstwahrscheinlich) unschuldigen Kuss zwischen Vater und Tochter, sondern an den schweinischen Gedankengängen der TE.
Schweinische Gedanken? Weißt du eigentlich wie viele Kinder sexuell missbraucht werden? Die meisten Übergriffe finden innerhalb der Familie statt.
Nein, ich weiss nicht, wieviele Kinder sexuell missbraucht werden. Hast du da genaue Zahlen? Ich weiss, dass es oft vorkommt, und auch meist sind es Väter, Onkel etc. diejenigen, die diese schrecklichen Taten begehen. Trotzdem finde ich es komisch, wenn man von einem wahrscheinlich unschuldigen Vater-Tochter-Kuss gleich auf sexuellen Missbrauch kommt. Andere Informationen hat uns die TE ja nicht gegeben. Also immer ruhig Blut!

nabila
Beiträge: 2094
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Etwas anders...

Beitrag von nabila » 02.11.2014, 18:59

hallo,

@ pinguin

Du schreibst ..... Ich mag da gerade nicht mehr hin...... weil.... ?



Liebe Grüße ♥

Moppel
Beiträge: 2735
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Etwas anders...

Beitrag von Moppel » 02.11.2014, 19:10

Corinna hat geschrieben:Moppel hat geschrieben: „Man hat als Dritter nicht seine Nase in fremde Familienangelegenheiten zu stecken Punkt.

Diese Haltung finde ich sehr gefährlich für die Opfer von Gewalt, sei es häusliche Gewalt, sei es Kindesmißbrauch oder ähnliches. Hier ist Zivilcourage und kein Wegsehen gefragt.

Gruß
Corinna
Dann mach Dir bitte mal die Mühe zu den *Wormser Prozessen* zu recherchieren, dann siehst Du was dabei herauskommt wenn selbsternannte "Kinderschützerinnen" Gnadenlos wüten.
Gruß

Corinna
Beiträge: 222
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Etwas anders...

Beitrag von Corinna » 03.11.2014, 07:19

Corinna hat geschrieben: Moppel hat geschrieben: „Man hat als Dritter nicht seine Nase in fremde Familienangelegenheiten zu stecken Punkt.“Diese Haltung finde ich sehr gefährlich für die Opfer von Gewalt, sei es häusliche Gewalt, sei es Kindesmißbrauch oder ähnliches. Hier ist Zivilcourage und kein Wegsehen gefragt. Gruß Corinna"

Moppel hat geschrieben: „Dann mach Dir bitte mal die Mühe zu den *Wormser Prozessen* zu recherchieren, dann siehst Du was dabei herauskommt wenn selbsternannte "Kinderschützerinnen" Gnadenlos wüten“

Man könnte auch unter „XYZ“ googeln, um über die Auswirkungen von Vertuschen und Wegsehen zu lesen. Es gibt immer ein Pro und Contra.

Ich will hier keinen Schlagabtausch, denn das ist nicht im Interesse der Userin. Ich habe Pinguin lediglich vorgeschlagen sich mit einer speziellen Beratungsstelle gegen Kindesmißbrauch in Verbindung zu setzen und mit denen zu reden. Ich gehe davon aus, daß eine kompetente Beratungsstelle sie qualifiziert beraten kann.

Gruß
Corinna

sita
Beiträge: 818
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Etwas anders...

Beitrag von sita » 03.11.2014, 08:09

Corinna schrieb:
Man könnte auch unter „XYZ“ googeln, um über die Auswirkungen von Vertuschen und Wegsehen zu lesen. Es gibt immer ein Pro und Contra.
Genauso ist es, liebe Corinna
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Moppel
Beiträge: 2735
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Etwas anders...

Beitrag von Moppel » 04.11.2014, 08:33

Corinna hat geschrieben:

Man könnte auch unter „XYZ“ googeln, um über die Auswirkungen von Vertuschen und Wegsehen zu lesen. Es gibt immer ein Pro und Contra.

...

Gruß
Corinna
Es gibt kein Pro und Contra,
Fremde Familien sind Tabu.
Gruß

Anaba
Administration
Beiträge: 19171
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Etwas anders...

Beitrag von Anaba » 04.11.2014, 09:05

Moppel hat geschrieben:
Corinna hat geschrieben:

Man könnte auch unter „XYZ“ googeln, um über die Auswirkungen von Vertuschen und Wegsehen zu lesen. Es gibt immer ein Pro und Contra.

...

Gruß
Corinna
Es gibt kein Pro und Contra,
Fremde Familien sind Tabu.
Gruß
Nicht immer.
Wenn ein begründeter Verdacht besteht sollte man sich einmischen.
Das ist auf alle Fälle besser als wegsehen.
Oft wird so lange weggesehen bis es zu spät ist.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Moppel
Beiträge: 2735
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Etwas anders...

Beitrag von Moppel » 04.11.2014, 10:01

Anaba hat geschrieben: Wenn ein begründeter Verdacht besteht sollte man sich einmischen.
So wie in diesem Fall wo der Vater der eigenen Tochter einen Kuß gibt und irgendjemand irgendwie irgendeinen Verdacht hegt?
Das soll ein begründeter Verdacht sein?

Gruß

MojaMala
Beiträge: 108
Registriert: 02.04.2014, 16:08

Re: Etwas anders...

Beitrag von MojaMala » 04.11.2014, 10:10

Man sollte die Augen offenhalten. Es passiert soviel, und viel Leid könnte vermieden werden, wenn sich jemand eingemischt hätte. Aber so etwas schmutziges in einen wahrscheinlich unschuldigen Kuss zwischen Vater und Kind hineininterzupretieren ist schon ein starkes Stück.

Antworten