Was sagt ihr dazu....

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

Liebesbeweis
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 18:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Liebesbeweis » 21.11.2014, 11:16

Anaba hat geschrieben:
Ich glaube auch nicht, dass er weiß, dass er eine Sünde begeht.
Sie wissen es ganz genau.
Eine Lüge ist eine Lüge und Betrug bleibt Betrug, egal woher man kommt oder welcher Religion man angehört.

Du solltest vielleicht mal unsere Geschichten lesen, dann wirst du schnell erfahren, welche Religion die meisten der Unguten haben.
Eine Sünde ist ein Fehltritt im religiösen Rahmen. Ich sagte wohl nicht, dass er nicht weiß, wenn er lügt oder betrügt! Das sind zwei Himmelweite Unterschiede. Wenn er sich mit seiner Religion nicht auskennt, wie soll er wissen, dass es eine Sünde ist.
Denken die Katholiken, sie würde eine Sünde begehen, wenn Sie vorehelichen GV haben? Nein, oder? Tun sie aber.
Oder wenn deine Kind morgens verschlafen und du sie in der Schule krank meldest. Ist es eine Sünde oder eine Notlüge? Das wird immer auf den Grad der Gläubigkeit abhängen oder siehst du es als Sünde auch wenn du nicht an Gott glaubst?
Dieser Satz stimmt trotzdem:
Eine Lüge ist eine Lüge und Betrug bleibt Betrug, egal woher man kommt oder welcher Religion man angehört.

Du solltest vielleicht mal unsere Geschichten lesen....
Du machst mich neugierig. Ich habe zwar bereits alle Geschichten gelesen, aber es waren etwas viele und vielleicht sind die, auf die du dich beziehst, wo wir den gläubigen Moslem finden bei mir durchgegangen. Dann lese ich dort gern nochmal nach.
Und wie gesagt, ich habe nicht behauptet - was ich ja eben nochmals betonte - dass er sich nicht selbst als guten Moslem darstellen würde.. Aber ist er das wirklich? Das ist die Frage, die du uns nicht beantworten kannst, oder?

Candy
Moderation
Beiträge: 1189
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Candy » 21.11.2014, 11:46

Liebesbeweis hat geschrieben:Wenn er sich mit seiner Religion nicht auskennt, wie soll er wissen, dass es eine Sünde ist.
Sorry, liebe Liebesbeweis, aber glaubst du allen ernstes, was du nur allein in diesem Satz geschrieben hast?
Sie bekommen doch ihre Religion schon mit der Muttermilch eingetrichtert, also kennen sie sich ganz sicher aus und wissen, was Sünde ist.
Klar, für sie selbst ist alles das eine Sünde, was sie für sich persönlich nicht gut heissen, nicht hinnehmen, annehmen oder nicht haben möchten.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)

Liebesbeweis
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 18:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Liebesbeweis » 21.11.2014, 11:56

Candy hat geschrieben:
Liebesbeweis hat geschrieben:Wenn er sich mit seiner Religion nicht auskennt, wie soll er wissen, dass es eine Sünde ist.
Sorry, liebe Liebesbeweis, aber glaubst du allen ernstes, was du nur allein in diesem Satz geschrieben hast?
Sie bekommen doch ihre Religion schon mit der Muttermilch eingetrichtert, also kennen sie sich ganz sicher aus und wissen, was Sünde ist.
Klar, für sie selbst ist alles das eine Sünde, was sie für sich persönlich nicht gut heissen, nicht hinnehmen, annehmen oder nicht haben möchten.
Ja, das glaube ich Candy... denn wie Anaba selbst geschrieben hat, stellt ein Beznesser es so dar, als Könne er mit den Ungläubigen machen was er wolle.. Eine Lüge, Betrug etc. sei dann alles keine Sünde mehr... jaja ist klar :) Wenn sie denn zumindest selbst daran glauben :D

Oder so verdrängen es einfach, oder es ist ihnen egal. Oder warum trinken sie Alkohol oder haben sex vor der Ehe. ich denke mal stark, weil ihnen die Religion egal ist oder nicht? Hast du eine andere Begründung dafür?

Candy
Moderation
Beiträge: 1189
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Candy » 21.11.2014, 12:07

Zumindest ist ihnen ihre Religion in dem Moment völlig egal,
wenn sie etwas zu ihrem Vorteil, zu ihrer Genugtuung,
zur Freude usw. ausleben und auskosten möchten.

Wie Anaba dir schon geschrieben hat, nimm dir Zeit und lies in den Geschichten hier im Forum, du wirst sehr viel mehr darin erfahren.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)

kati3366
Beiträge: 990
Registriert: 29.03.2008, 16:29
Wohnort: bei Hannover

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von kati3366 » 21.11.2014, 13:01

Natürlich wissen die Bezzis genau, was sie tun.

Sprich doch mal einen von ihnen darauf an, bevor er sich als solcher entpuppt. Egal ob religiös oder nicht, Du wirst immer folgendes zu hören bekommen:

"DAS sind ganz furchtbare Leute. Ohne Respekt vor Allah und dem Propheten. Denn in unserer Religion ist es verboten zu lügen und zu betrügen. Und eine Christin zählt nicht als Ungläubige"...... Und Allah sieht alles und fordert später Rechenschaft ein. "

Mein Exmann war nicht ausgesprochen gläubig ( also nicht 5 Mal beten am Tag oder in die Moschee gehen ).
Trotzdem habe ich o.g. des öfter gehört.

Leider reden wir inzwischen nicht mehr miteinander, so daß ich ihn jetzt nicht mehr fragen kann, WIE sich sein persönliches Handeln nun mit o.g. Aussagen verträgt.

Meine Nachbarin hat ihn das gefragt, als er hier seine Klamotten abgeholt hat.
Obwohl sie perfekt Arabisch spricht hat auch sie keine Antwort darauf erhalten. Er hat nur "um den heißen Brei" herumgeredet.

Das Gleiche galt für Alkohol. Ist zwar verboten, aber das Verstoßen gegen Verbote ist eine derart persönliche Sache, daß '"Mann" das dann doch lieber später mit Allah regeln will. Und nicht im diesseits mit den Lebenden......
Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume !!

Anaba
Administration
Beiträge: 19171
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Anaba » 21.11.2014, 14:03

Du machst mich neugierig. Ich habe zwar bereits alle Geschichten gelesen, aber es waren etwas viele und vielleicht sind die, auf die du dich beziehst, wo wir den gläubigen Moslem finden bei mir durchgegangen. Dann lese ich dort gern nochmal nach.
Und wie gesagt, ich habe nicht behauptet - was ich ja eben nochmals betonte - dass er sich nicht selbst als guten Moslem darstellen würde.. Aber ist er das wirklich? Das ist die Frage, die du uns nicht beantworten kannst, oder?
Ich habe auf diese Wortklauberei keine Lust.
Fakt ist doch, viele der Beznesser sind Muslime.
Wenn sie einen Ungläubigen betrügen fällt es ihnen natürlich leicht.
Ihr Koran segnet es ab Ungläubigen zu schaden.
Du schreibst, es wären keine gläubigen Moslems?
Das ist genau die ewigen Ausreden, die man ständig hört.
Alles Schlechte, was Moslems tun hat nichts mit Islam zu tun.
Sobald die Rede auf IS, Ehrenmorde, Steinigungen, Kinderehen usw kommt, wird aufgeschrien, das
habe aber nichts mit dem Islam zu tun.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Liebesbeweis
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 18:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Liebesbeweis » 21.11.2014, 14:07

kati3366 hat geschrieben:Natürlich wissen die Bezzis genau, was sie tun.

Sprich doch mal einen von ihnen darauf an, bevor er sich als solcher entpuppt. Egal ob religiös oder nicht, Du wirst immer folgendes zu hören bekommen:

"DAS sind ganz furchtbare Leute. Ohne Respekt vor Allah und dem Propheten. Denn in unserer Religion ist es verboten zu lügen und zu betrügen. Und eine Christin zählt nicht als Ungläubige"...... Und Allah sieht alles und fordert später Rechenschaft ein. "

Mein Exmann war nicht ausgesprochen gläubig ( also nicht 5 Mal beten am Tag oder in die Moschee gehen ).
Trotzdem habe ich o.g. des öfter gehört.

Leider reden wir inzwischen nicht mehr miteinander, so daß ich ihn jetzt nicht mehr fragen kann, WIE sich sein persönliches Handeln nun mit o.g. Aussagen verträgt.

Meine Nachbarin hat ihn das gefragt, als er hier seine Klamotten abgeholt hat.
Obwohl sie perfekt Arabisch spricht hat auch sie keine Antwort darauf erhalten. Er hat nur "um den heißen Brei" herumgeredet.

Das Gleiche galt für Alkohol. Ist zwar verboten, aber das Verstoßen gegen Verbote ist eine derart persönliche Sache, daß '"Mann" das dann doch lieber später mit Allah regeln will. Und nicht im diesseits mit den Lebenden......
Hallo Kati,

und was glaubst du bei deinem ExMann? War ihm seine Religion wirklich wichtig? Wurde er von der Familie zumindest gläubig erzogen und hätte es wissen müssen`?
Oder hat er vielleicht verdrängt, dass er quasi "Sünde" begeht?

Ich meine manche Lügen so gut, dass sie sich am ende selbst glauben, was sie erzählen.
Und Thema Doppelmoral trifft auf die meisten Bezzies sehr gut zu.
Kathi, hat dein Ex Schwestern?? Wie ist er zu denen? Dürfen die auch machen was sie wollen? Alkohol trinken usw.?

Liebesbeweis
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 18:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Liebesbeweis » 21.11.2014, 14:19

Anaba hat geschrieben:
Ich habe auf diese Erbsenzählerei keine Lust.
Fakt ist doch, viele der Beznesser sind Muslime.
Wenn sie einen Ungläubigen betrügen fällt es ihnen natürlich leicht.
Ihr Koran segnet es ab Ungläubigen zu schaden.
Du schreibst, es wären keine gläubigen Moslems?
Das ist genau die ewigen Ausreden, die man ständig hört.
Alles Schlechte, was Moslems tun hat nichts mit Islam zu tun.
Sobald die Rede auf IS, Ehrenmorde, Steinigungen, Kinderehen usw kommt, wird aufgeschrien, das
habe aber nichts mit dem Islam zu tun.
Du siehst doch, was Kati geschrieben hat: Ihr Mann hat Alkohol getrunken und nicht gebetet. Er ist damit schon mal auf keinen Fall ein gläubiger Moslem. Ob er damit überhaupt noch ein Moslem wäre, darüber streiten sich die Geistlichen, mir ist das Egal. Jedenfalls ist er nicht gläubig, sonst würde er auch beten und in die Moschee gehen und das ist das Minimum, was ein Moslem zu erfüllen hat. Alles weitere was er tut hat dann natürlich auch nicht mehr viel mit der Religion zu tun.

Das mit den Ungläubigen zu Schaden steht auf einem anderen Blatt. Darüber möchte ich aber hier nicht mit dir diskutieren. Ich weiß wirklich nicht, wer dir diesen Floh ins Ohr gesetzt hat, aber ich würde dich hierzu auch nochmal bitten deine Quellen zu überprüfen. Aber du stehst mit dieser Meinung in diesem Forum auf jedenfall nicht alleine da, das habe ich inzwischen auch schon gelesen. Nur weil viele etwas sagen heißt es noch lange nicht, dass viele etwas richtiges sagen.
Ich wende diese Entschuldigungsstrategie auf jedenfall nicht an und würde keinem Bezzie verzeihen, nur weil er dachte er tat etwas rechtes, weil er sich mit einer "Ungläubigen" befasste.. Das einzige Ergebnis was du damit erreichst ist dich mit ihnen auf eine Ebene zu begeben.

Damit suchst du die Fehler nicht mehr in der Person selbst, sondern alleine in der Religion, was falsch ist.
Bezzness gibt es ja nunmal nicht ausschließlich in islamischen Ländern.

sita
Beiträge: 818
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von sita » 21.11.2014, 14:26

Das mit den Ungläubigen zu Schaden steht auf einem anderen Blatt. Darüber möchte ich aber hier nicht mit dir diskutieren.
Liebesbeweis,
dies ist doch der Knackpunkt und nein diskutieren kann man darüber nicht, ist gar nicht erlaubt.
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Liebesbeweis
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 18:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Liebesbeweis » 21.11.2014, 14:30

sita hat geschrieben:
Das mit den Ungläubigen zu Schaden steht auf einem anderen Blatt. Darüber möchte ich aber hier nicht mit dir diskutieren.
Liebesbeweis,
dies ist doch der Knackpunkt und nein diskutieren kann man darüber nicht, ist gar nicht erlaubt.
Ich meine der Knackpunkt liegt in der Natur des Menschen sich bereichern zu wollen....

sita
Beiträge: 818
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von sita » 21.11.2014, 15:00

Liebesbeweis hat geschrieben:
sita hat geschrieben:
Das mit den Ungläubigen zu Schaden steht auf einem anderen Blatt. Darüber möchte ich aber hier nicht mit dir diskutieren.
Liebesbeweis,
dies ist doch der Knackpunkt und nein diskutieren kann man darüber nicht, ist gar nicht erlaubt.
Ich meine der Knackpunkt liegt in der Natur des Menschen sich bereichern zu wollen....
Sooo einfach ist das also, alle Menschen über einen Kamm scheren zu meinen ist die Erklärung für ihre Missetaten.
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Liebesbeweis
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 18:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Liebesbeweis » 21.11.2014, 15:07

sita hat geschrieben:
Liebesbeweis hat geschrieben: Ich meine der Knackpunkt liegt in der Natur des Menschen sich bereichern zu wollen....
Sooo einfach ist das also, alle Menschen über einen Kamm scheren zu meinen ist die Erklärung für ihre Missetaten.
ich halte die "Natur des Menschen" nicht gerade für eine starke Kategorisierung. Dies Kategorisierung befolge ich eher wenn ich behaupten würde alle Moslems sind gleich - wo wir wieder beim Thema wären.
Ich fasse zusammen:
Da Beznesser Moslems sind, benehmen sie sich so schlecht und vollbringen böse Taten insbesondere gegenüber Ungläubigen (auch mal gegenüber Gläubigen, aber ok)
-> hierbei werden NICHT alle Menschen über einen Kamm geschert!

In der Natur des Menschen liegt das Sich-Bereichern-Wollen -> hierbei werden ALLE Menschen über einen Kamm geschert.

Sorry.. versteh ich nicht..

Geena
Beiträge: 431
Registriert: 06.05.2008, 11:12
Wohnort: Hamburg

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Geena » 21.11.2014, 15:36

Liebesbeweis hat geschrieben:Sorry.. versteh ich nicht..
Das glaube ich dir sofort.
Liebesbeweis hat geschrieben:Damit suchst du die Fehler nicht mehr in der Person selbst, sondern alleine in der Religion, was falsch ist
Nein, das ist nicht falsch. Steinigungen, Ehrenmorde, Verschleierungen der Frauen, Verstümmelungen der Kinder, Unterscheidungen Muslime/Ungläubige - das alles sieht der Islam vor.
Das kannst du drehen und wenden wie du willst. Damit ist der Islam für mich menschenverachtend und alle, die im 21. Jahrhundert köpfend und Angst und Schrecken verbreitend durch die Lande ziehen, sind es auch.

Nimm es mir bitte nicht übel, aber ich kann deine Intention, hier im Forum zu schreiben, nicht so ganz verstehen.

LG
Geena
If your religion requires you to hate someone - YOU NEED A NEW RELIGION!!!

Liebesbeweis
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 18:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Liebesbeweis » 21.11.2014, 16:56

Geena hat geschrieben:
Nimm es mir bitte nicht übel, aber ich kann deine Intention, hier im Forum zu schreiben, nicht so ganz verstehen.

LG
Geena
Passt deiner Meinung nach eine Gebezzneste NichtIslamhasserin deiner Meinung nach nicht hier ins Forum.
Es tut mir leid. Ich dachte die Einschränkung der freien Meinungsäußerung steht nicht in den Forumsregeln.
Aber gut, da es sich hier anscheinend um ein Antiislamisches Forum und nicht ausschließlich um ein Beznessforum handelt, werde ich zukünftig Pro Islamische Beiträge lediglich in meinen Gedanken formulieren.
Danke für den Hinweis Geena.

Candy
Moderation
Beiträge: 1189
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Candy » 21.11.2014, 17:24

Liebe Liebesbeweis,

bitte unterlasse es, uns hier als Anti-Islamisches- Forum zu betiteln!
Wenn Du aufmerksam hier gelesen hättest, wäre es auch bei Dir inzwischen angekommen,
dass Du Dich hier in einem Forum gegen Bezness befindest.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)

Anaba
Administration
Beiträge: 19171
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Anaba » 21.11.2014, 17:50

Du siehst doch, was Kati geschrieben hat: Ihr Mann hat Alkohol getrunken und nicht gebetet. Er ist damit schon mal auf keinen Fall ein gläubiger Moslem.
Liebesbeweis,

er ist ein Moslem und Punkt.
Wie gut oder schlecht er seine Religion ausübt, ist egal.
Aber gut, da es sich hier anscheinend um ein Antiislamisches Forum und nicht ausschließlich um ein Beznessforum handelt
Deine geschickten Andeutungen erinnern uns schon seit Tagen an eine gesperrte Userin.
Wie du hat sie das gesamte Forum mit scheinbar naiven Fragen vollgeschrieben, um uns dann vorzuhalten, wir wären islamfendlich.
Lass das bitte.
Wenn die meisten Beznesser Buddhisten wären, würde hier sicher öfter über den Buddhimus geschrieben.
Nun sind aber die meisten der Unguten moslemisch. Also kommt diese Religion immer wieder hier zur Sprache.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 4350
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Nilka » 21.11.2014, 18:16

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/chann ... y/35057578
Liebesbeweis, Du kannst einen wahnsinnig machen :!:
Starte doch eine Umfrage bei Bezzies und ihren
Familien wie es um ihre Religiosität steht und werde bei denen alle
Deine Fragen los.
Ich fasse es nicht!
Ich verstehe es nicht!
Willst Du etwa die Bezzis auf den Weg der religiöser Tugend zurück bringen?
Willst Du ihnen klar machen wie ein gute Muslim zu sein hat?
Tu das!
Aber verschone uns!
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/chann ... y/35068522
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19171
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Anaba » 21.11.2014, 18:25

Ach Nilka, mit den tollen Bildern rettest meinen Tag. :lol:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

kati3366
Beiträge: 990
Registriert: 29.03.2008, 16:29
Wohnort: bei Hannover

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von kati3366 » 21.11.2014, 19:30

Liebesbeweis hat geschrieben: Du siehst doch, was Kati geschrieben hat: Ihr Mann hat Alkohol getrunken und nicht gebetet. Er ist damit schon mal auf keinen Fall ein gläubiger Moslem. Ob er damit überhaupt noch ein Moslem wäre, darüber streiten sich die Geistlichen, mir ist das Egal. Jedenfalls ist er nicht gläubig, sonst würde er auch beten und in die Moschee gehen und das ist das Minimum, was ein Moslem zu erfüllen hat. Alles weitere was er tut hat dann natürlich auch nicht mehr viel mit der Religion zu tun.
DAS dürftest Du meinem Noch-Mann nun aber mit Sicherheit nicht sagen.
Natürlich ist er ein gläubiger Moslem.
Nur mit dem Einhalten der Regeln und dem Praktizieren seiner Religion hat er eben so seine Schwierigkeiten....... :evil:

Und Moslem ist man ( ebenso wie Christ oder Jude ) nun Mal von Geburt an. Es sei denn man konvertiert.

Deiner Logik nach müßtest Du ja jeder Katholikin die NICHT jungfräulich in die Ehe geht oder sich scheiden läßt auch ihre Religion absprechen.
Liebesbeweis hat geschrieben: Damit suchst du die Fehler nicht mehr in der Person selbst, sondern alleine in der Religion, was falsch ist.
Bezzness gibt es ja nunmal nicht ausschließlich in islamischen Ländern.
Niemand hier sucht die Fehler ausschließlich in der Religion. Aber diese Religion unterstützt Bezness nun Mal mit diversen Argumenten.
Und natürlich gibt es zig Moslems, die KEINE Beznesser sind.

Ebenso wie es genug deutsche "Beznesser" gibt. Nur werden die eben anders bezeichnet und benötigen kein Visum um hier zu leben.

Ich bin im Übrigen auch keine Islamhasserin.

Und mir geht es manchmal wie Strauss.
Hier wird ( im Gegensatz zu früher ) bestimmten Leuten mit bestimmten religiösen Abneigungen inzwischen eine wunderbare Plattform geboten.
Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume !!

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitrag von Franconia » 21.11.2014, 19:39

@ Kati,

Christ bist du nicht automatisch mit der Geburt sondern erst dann, wenn du getauft bist (zumindest offiziell)
Moslem dagegen bist du bei einem muslim. Vater mit der Geburt alleine durch die Abstammung (auch offiziell)
Liebe Grüße
Franconia

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

Antworten