ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

nabila
Beiträge: 2094
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von nabila » 19.01.2015, 17:44

@ lizzie

was'n mit Deinem Schreiben passiert ? --- Mögen die Modis bitte die Lücke "straffen" ?

Ägypten hat inzwischen 84/85 Mil.. Einwohner --- Ende 2014 wurden 87 Mill. geschätzt. Wer will das schon genau sagen, bei der ach so

funktionierenden Bürokratie ? Jeder 4. lebt unter der Armutsgrenze, will heißen 1,10 € pro Tag, sagen wir mal 10 LE.

Das reicht für fool (Bohnen) + Brot morgens 3 LE -- Kartoffeln 3 LE - Reis 3 LE - und der Rest für Öl, Salz usw. --- Benzin wurde 78% erhöht --

Gasflaschen zum Kochen erhöht ( früher mal 25 LE, dann 40 LE, auch 100 LE wurden gezahlt ) -- Zigaretten sowieso -- Metro kürzeste Strecke 1,5 LE -- usw. usw. ---

wer von uns kann so eine Armut leben bitte ?

Wie schön lebt es sich da bei Trinkgeldern, Geschenken, usw. von Touristen.


Liebe Grüße ♥

Amely
Beiträge: 6578
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Amely » 19.01.2015, 17:53

nabila hat geschrieben:@ lizzie

--- Mögen die Modis bitte die Lücke "straffen" ?

habe ich schon vergeblich versucht. Keine Ahnung, was da blockiert.
Liebe Grüße Amely

sita
Beiträge: 818
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von sita » 19.01.2015, 18:14

nabila hat geschrieben:@ lizzie

--- Mögen die Modis bitte die Lücke "straffen" ?

Amely schrieb:
habe ich schon vergeblich versucht. Keine Ahnung, was da blockiert.
Ich ebenfalls Amely. Habe auch darauf geachtet, daß sonst kein Mod da war (weg. doppelt gemoppelt) und trotzdem nicht funktioniert.
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2480
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Thelmalouis » 19.01.2015, 18:18

Beitrag gelöscht.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

sita
Beiträge: 818
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von sita » 19.01.2015, 18:27

So, die Lücke lies sich jetzt schließen.
in Österreich begonnen, da gab es ein Abkommen zwischen Österreich und Ägypten
Diesem Satz fehlt halt was, vielleicht kann Lizzie ihn vervollständigen.
Sollte da wo vorher das große freie Feld war, ein Text hingehört haben, ist der leider weg, wenn Lizzie ihn nicht bei sich kopiert hat.

Lizzie, vielleicht kannst Du noch einmal drüberschauen, ich hoffe, daß in die große Lücke kein Text gehörte, sondern nur ein Tastenfehler war.
nabila und Thelmalouis, danke für eure Aufmerksamkeit. :wink:
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

nabila
Beiträge: 2094
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von nabila » 19.01.2015, 20:34

hallo,

ach Ihr lieben Modis, da habt ihr ja ordentlich gerüttelt und gebastelt , und es vereint hingekriegt. Siehste wohl, zusammen sind wir /

seid ihr stark *lächeln*


Liebe Grüße ♥

Lizzie
Beiträge: 471
Registriert: 16.11.2014, 02:05

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Lizzie » 19.01.2015, 21:25

Hilfe! alles ist blau statt gelb, mein ganzer Taxt ist versaut! ixh weiß nicht was passiert ist.

Lizzie

Lizzie
Beiträge: 471
Registriert: 16.11.2014, 02:05

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Lizzie » 19.01.2015, 21:35

Hallo ihr Lieben,
ich habs alleine geschafft, alles wieder gelb. Bitte löscht den Schwachsinn! ihr seid ja süß dass ihr euch so viel Mühe gegeben habt.
der richtige Text kommt dann.

LG Lizzie

Na so ein Schreck!!!

sita
Beiträge: 818
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von sita » 19.01.2015, 21:43

Lizzie, wie meinst Du das mit blau, statt gelb?

Wenn Du angemeldet bist,erscheint alles in blau, wenn du nur anschauen möchtest, erscheint alles in gelb/ocker.

Bei Deinem letzten Beitrag heute war es so:
Bis einschließlich dieser Stelle war alles normal.
Ich hoffe, Destiny wird noch rechtzeitig erkennen dass sie lieber ihr schönes Studentenleben genießen soll anstatt sich an jemanden zu hängen der sie auf jeden Fall einengen wird, weil er aufgrund seiner Erziehung und Herkunft gar nicht anders kann.
Dann kam gefühlt 1/2 meter Leerlauf, und dann kam dieser Text.:
Nachdem sie gerade mein Buch liest, werden ihr die" Risiken und Nebenwirkungen" einer solchen EHe hoffentlich klar genug um sich für das Richtige zu entscheiden.
in Österreich begonnen, da gab es ein Abkommen zwischen Österreich und Ägypten. Die Familie bezahlte das Studiengeld aber der Student bekam für die ägyptischen Pfunde ein Vielfaches vom offiziellen Wechselkurs. Ausserdem gab es Studenten aus armen Familien die ein Stipendium bekamen.
Zu dieser Zeit studierten auch viele Ägypter in München.
Wir konnten dann die Leere komprimieren.

Anhand dieses Satzes hatten andere User und ich dann den Verdacht, daß die Leere mit Text gefüllt sein sollte auch wegen diesem unvollständigen Satz:
in Österreich begonnen, da gab es ein Abkommen zwischen Österreich und Ägypten
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 818
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von sita » 19.01.2015, 21:44

klasse Lizzie, dann warten wir auf den Text und löschen dann erst.
Laß Dir Zeit, nix läuft davon. :wink:
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Dalama
Beiträge: 482
Registriert: 02.02.2013, 14:30

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Dalama » 19.01.2015, 22:52

sita hat geschrieben:Lizzie, wie meinst Du das mit blau, statt gelb?

Wenn Du angemeldet bist,erscheint alles in blau, wenn du nur anschauen möchtest, erscheint alles in gelb/ocker.
Also, ich bin angemeldet und bei mir ist alles gelb/ocker. :D

Lizzie
Beiträge: 471
Registriert: 16.11.2014, 02:05

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Lizzie » 19.01.2015, 22:52

So, jetzt klappt es hoffentlich wieder einwandfrei, was für ein bescheuerter Text. Wie der automatische Google übersetzer!

Also, was ich euch sagen wollte ist, dass es sehr wohl so etwas wie einen Mittelstand in Ägypten gibt, nur ist alles ganz anders verteilt.EIn Viertel der Ägypter leben nämlich unter der nationalen Armutsgrenze,das heißt die sind so arm wie man sich das hier nicht einmal ansatzweise vorstellen kann. Dann gibt es die Ägypter die Arbeit haben aber sich so grade über Wasser halten können. WIe man zum Beispiel mit dem Gehalt eines Verkehrspolizisten , eines Briefträgers,oder eines Taxifahrers eine Familie erhalten kann, ist mir schleierhaft.
Ich bin mal mit einem gefahren der mir erzählt hat dass er für seine Frau und 2 Kinder sorgt und noch für seine Mutter und die Witwe seines Bruders mit Kind. Das schaffte er immer grade so, vorausgesetzt er wurde nicht krank und das Auto brauchte keine Reparatur, Mit dem Geld wäe ich nicht einmal 3 Tage ausgekommen, geschweige denn dreissig.
All den Angestellten bei Vater Staat geht es ähnlich, aber immerhin haben die einen sicheren Job und können sich was nebenher verdienen.
So hatte mein Sohn, während er im Clinch mit seiner Frau war einen Gerichtsboten, der ihm immer die Post vom Gericht persönlich brachte und ihn auch immer sofort anrief wenn etwas da war, weil er sich damit ein schönes Zubrot verdiente. Dafür war mein Sohn sicher dass keine wichtigen Papiere verschwanden.
Mittelstand sind die Leute die irgendwo zwischen arm und reich angesiedelt sind, Händler, Handwerker, Geschäftsleute, die dann schon alles tun um ihre Kinder in Privatschulen zu schicken ( sind schweineteuer). Dann gibt es noch Wohlhabende, Reiche und Superreiche, da werden es dann schon immer weniger. Bei den betuchten Leuten gibt es die mit ererbtem Vermögen, meist sehr angesehene Familien und welche mit Vermögen von dubioser Herkunft.
Wenn man von einer Bevölkerung von 81 Millionen ausgeht: ein viertel ärmer als arm,zwei viertel arm,ein achtel Mittelstand und das letzte achtel wohlhabend, reich und superreich.
EIne ordentliche Pension und Krankenversicherung ist nicht allgemein üblich, so weit ich weiss steht da das Militär am besten da.Oft gabs im Ramadan engpass bei Lebensmitteln. wenn man da verwandte oder freunde beim Militär hatte, war man fein raus, die hatten nämlich trotzdem immer alles. Allerdings die etwas höheren Ränge, die einfachen Askaris bekamen auch einen Hungerlohn.
Kein Geld zu haben ist nirgends schön, aber in Ägypten schlimmer als bei uns denn man wird nicht respektiert und schlecht behandelt.
Hier wird jeder Penner von der Strasse aufgesammelt und notfalls ins Krankenhaus gebracht, dort kannst du vor dem Eingang den Löffel reichen wenn du kein Geld in der Tasche hast.
Es ist einfach eine andere Welt, von der doch all die Leute die dorthin auf Urlaub fahren gar keine Ahnung haben. Sie können die Einheimischen nicht einschätzen, ihre Weltanschauung und ihre Denkweise nicht nachvollziehen. Meist unterhalten sie sich in einer Sprache die keiner von beiden wirklich beherrscht.
Wir haben zu Hause deutsch gesprochen und sonst arabisch und haben beide die Sprache wirklich beherrscht, trotzdem konnte ich oft feststellen das wir dasselbe Wort benutzen aber nicht dasselbe damit meinen. Im Arabischen gibt es Wörter und redensarten die man gar nicht überstzen sondern nur umschreiben kann weil es diesen Begriff im Deutschen so nicht gibt.
Ausserdem istin Äypten alles irgendwie extrem. Sind die Leute freundlich und nett sind sie so dass man oft hin und weg ist. Sind sie unverschämt und übergriffig dann in einer Art dass einem einfach die Worte fehlen. Denen fehlt einfach das gute Mittelmass.
mein Typ wird grade verlangt hiier. Fortsetzung folgt
LG Lizzie

Dalama
Beiträge: 482
Registriert: 02.02.2013, 14:30

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Dalama » 19.01.2015, 22:58

Oft gabs im Ramadan engpass bei Lebensmitteln.
Eigentlich paradox, wenn im Ramadan mehr Lebensmittel benötigt werden als sonst. :?

kkj
Beiträge: 395
Registriert: 19.09.2013, 23:07
Wohnort: Deutschland/Schweiz

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von kkj » 20.01.2015, 00:15

Gar nicht paradox. Das, was zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nicht gegessen werden darf, wird umso feudaler dann nachgeholt.
LG
kkj

Lizzie
Beiträge: 471
Registriert: 16.11.2014, 02:05

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Lizzie » 20.01.2015, 02:20

Dalama hat geschrieben:
sita hat geschrieben:Lizzie, wie meinst Du das mit blau, statt gelb?

Wenn Du angemeldet bist,erscheint alles in blau, wenn du nur anschauen möchtest, erscheint alles in gelb/ocker.
Ich war auf dem persönlichen Bereich wegen der e-mails und habe anscheinend versehentlich geklickt so dass statt aktif - silver stand. das hat das ganze Chaos verursacht.

Also gaanz ehrlich, den RAmadan fand ich immer furchtbar, dem konnte ich nichts abgewinnen. Da hatte man Tag und Nacht keine Ruhe, die Ägypter schliefen überhaupt nicht.Es konnte passieren dass um 2 Uhr früh Besuch auf der matte stand. Die Frauen waren den ganzen Tag mit kochen beschäftigt und von Sonnenunterang bis Sonnenaufgang wurde dann drei mal so viel gegessen wie sonst. jeden Ramadan gab es Engpässe bei Zucker, Mehl usw.
wir haben nicht gefastet. Ich habe es mal ausprobiert, aber wenn ich den ganzen Tag nichts kriege ist mir abends schlecht,da kann ich dann auch nicht essen. Ausserdem ist der Wassermangel im Sommer gefährlich( Nieren). Die Arbeitszeiten im Atelier waren auch anders, ich habe schließlich für meine Näherinnen was kochen lassen, denn nach dem eftar wurde noch bis 10 Uhr gearbeitet, dafür morgens etwas später angefangen.Am Ende des Ramadan beommen nämlich alle neue Kleider, da mudd man auf den Ansturm vorbereitet sein.
DAs einzie gute war, wenn wir in den Club zum Schwimmen gingen hatten wir unsere ruhe weil keine Ägypter erschienen. der Grund: wenn sie fasten, dürfen sie auchc keine schmutzigen Gedanken habe. Anscheinend ist es ihnen aber unmöglich eine Frau im Badeanzug zu sehen one dass in ihren Gehirnen schmutzige Gedanken entstehen, drum bleiben sie lieber ganz weg.
Mir war es recht denn wir hatten unsere Ruhe.

LG Lizzie

Lizzie
Beiträge: 471
Registriert: 16.11.2014, 02:05

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Lizzie » 20.01.2015, 14:21

übriens gibt es im Ramadan ganz besondere Leckereien, die es sonst nicht gibt." Choschaf" zum Beispiel, eine Art Kompott aus gedörrten Früchten und Nüssen und "Kahk" ein Gebäck mit soviel Butterschmalz und Zucker hergestellt, dass man Gefahr läuft den "Fluch des Pharao" kennenzulernen wenn man mehr als zwei Stück davon aß.Oder ein anderes süßes Zeug mit den sinnigen Namen "sedd el hanak" Mundverstopfer.
Da fällt mir ein, dass in Ägypten die Schönheit der Frauen gerne mit Essen verglichen wird. Da hört man Sachen wie "Ya eschta"(Sahne)wenn eine sehr helle Haut hat, "Sokker" (Zucker) "Malban"eine ganz weiche, biegsame Süßigkeit,
LG Lizzie

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von leva » 20.01.2015, 15:46

Ich war mal vor x Jahren waehrend des Ramadan in Marokko.Was da nach Dunkelheit verspeist wird,ist echt ein Ding....
Die Harira ist immer die Eroeffnung gewesen und dann ging es stundenlang weiter.
Wir waren Gaeste bei einer gut gestellten Familie und da wurde aufgetischt,als gaebe es kein morgen.
Das sind gute Erinnerungen.

Die Suppe habe ich auch schon versucht nachzukochen,mit naja Ergebnissen.... :oops:

Wende
Beiträge: 284
Registriert: 01.06.2014, 00:02

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von Wende » 26.01.2015, 01:01

Wenn ich ehrlich bin, dann glaube ich kein Wort dieser Geschichte.
Nicht, dass ich einer 18jährigen jungen Frau nicht zutrauen würde so eloquent und strukturiert ihr Verhältnis zu einem sieben Jahre älteren Mann darzulegen, aber es ist mir einfach zu perfekt. Die Vorgehensweise, das kaum Hinterfragen, die Eltern finden ihn auch toll, geradezu fabelhaft.
Gerade in der heutigen Zeit kann mir niemend mehr erzählen, dass seine Eltern auf unbekannte Ägypter stehen, oder sie die Beziehung nicht hinterfragen, sondern auch noch befürworten.
Anscheinend ist sie aus "Gutem Hause". Gerade dort wird hinterfragt bis keine Fragen mehr offen sind. Das Elternhaus sollte aufgeklärt sein.
Ich kenne die häußlichen Umstände von der TE nicht. Selbst wenn, dann nehme ich ihr nicht ab, dass ihre Eltern nicht wissen was sie tun.

Wie gesagt: Mir ist es ein Rätsel, wie eine junge Frau so lockerflockig über ihren Lover reden kann, ohne auch nur im Ansatz zu zucken.
Wenn sie mal zuckt, dann eher unerheblich.

DESTINY__6
Beiträge: 18
Registriert: 05.01.2015, 01:25

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von DESTINY__6 » 26.01.2015, 23:16

Danke für die vielen Antworten. Ich werde jedoch nicht mehr auf Fragen usw. eingehen, da ich mittlerweile selbst erkennt habe, dass die ganze Situation viiiiel zu kompliziert ist und ihr wahrscheinlich alle Recht habt. Hat zwar etwas gedauert, aber immerhin etwas ;)

nabila
Beiträge: 2094
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: ich bräuchte wirklich Rat- Ägypten

Beitrag von nabila » 27.01.2015, 15:38

hallo destiny,


wie kommt das ?


Liebe Grüße ♥

Antworten