Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Tauschen Sie sich mit den anderen Mitgliedern über Ihre eigenen Erfahrungen über Beziehungen und Ehe mit einem orientalischen Mann aus.

Moderator: Moderatoren

Antworten
leva
Beiträge: 3621
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von leva » 28.05.2019, 19:23

aehm...?

Wie geht das mit der Einbuergerung?
Sie hatte ihren Mann doch erst vor 2,5 Jahren kennengelernt????

Nilka
Moderation
Beiträge: 9411
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Nilka » 28.05.2019, 19:30

leva hat geschrieben:
28.05.2019, 19:23
aehm...?

Wie geht das mit der Einbuergerung?
Sie hatte ihren Mann doch erst vor 2,5 Jahren kennengelernt????
Gute Frage.Gute Frage. Da war wohl eine Vorgängerin da, aber die Zeiten mit verschiedenen Frauen kann man doch nicht zusammenlegen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

leva
Beiträge: 3621
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von leva » 28.05.2019, 19:32

Nilka hat geschrieben:
28.05.2019, 19:30
leva hat geschrieben:
28.05.2019, 19:23
aehm...?

Wie geht das mit der Einbuergerung?
Sie hatte ihren Mann doch erst vor 2,5 Jahren kennengelernt????
Gute Frage. Da war wohl eine Vorgängerin da, aber die Zeiten mit verschiedenen Frauen kann man doch nicht zusammenlegen.
Ja,das sollte Sanna mal klarstellen.
Das ist doch ein wichtiger Punkt.

Ausserdem,liebe Sanna...

die deutschen Fragen seiner Freunde hast wohl nicht kennengelernt.
Wer weiss, ob die mit ihren Maennern gluecklich waren.
Da kann er viel erzaehlen.
Oft wollen Maenner gar nicht,dass die eigene Frau/Freundin die Freundin/Ehefrauen seiner Bekannten kennenlernen.
Es koennten ja Diskrepanzen zu seinen Geschichten auftauchen,sich die Frauen miteinander anfreunden und austauschen.

Und schwupps ist die "Freiheit" wech...^^ :wink:

Langsam stellt sich mir eure Geschichte in einem eher unguenstigen Licht da.
Zuletzt geändert von leva am 28.05.2019, 19:38, insgesamt 3-mal geändert.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9411
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Nilka » 28.05.2019, 19:35

Da war wohl eine Vorgängerin da, kurz erwähnt (?) Er hat aber 5 jahre mit seinem Studium gekämpft also ist er vielleicht insgesamt 8 Jahre in Deutschland.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3043
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Cimmone » 28.05.2019, 19:40

Sanna hat geschrieben:
28.05.2019, 18:40

Er kommt aus Marokko, Anfang 30 und ich Mitte 30.

Etwas Einsicht war vor einem Jahr wohl da, denn da ging es ihm psychisch auch aufgrund eines Trauerfalls so schlecht, dass er ein paar Tage fest vorhatte endlich mal einen Therapeuten aufzusuchen. Er habe erkannt er müsse was tun um auch die Beziehung nicht weiter zu belasten. Wenige Tage später war von dieser Einsicht nichts mehr zu spüren.
.

Seine Einbürgerung hatte er ja kurz vor der Aussprache erhalten Nilka.

Karima einige seiner Freunde haben auch deutsche Ehefrauen und er meinte diese Freunde seien alle sehr zufrieden (nur ich bin anscheinend eine "böse" Frau). Ich weiß nicht genau wie diese Frauen es dann schaffen glücklich zu sein und ob sich diese Männer anders verhalten. Vielleicht ordnen manche Frauen sich mehr unter, ich gehöre jedoch nicht dazu. Ich bin sehr direkt, offen und sage meine Meinung und teilweise auch etwas dominant.

Nur bei Konflikten war es immer so, dass er sich teilweise tagelang zurück zog, nicht mehr mit mir sprach...egal was vorher abgelaufern war und oft war er sogar noch der Auslöser. Am Ende war ich immer die Böse die Schuld war.

Ihm muss doch auch klar gewesen sein, dass ich auch viel auf mich genommen hatte. Ich hatte damals nicht vor so schnell zu heiraten, meine Eltern waren dagegen und ich hab ihn über ein Jahr durch eine schwere Zeit begleitet. Und umgekehrt war er nicht bereit mit mir durch eine Krise zu gehen und nochmal dran zu arbeiten? Ich finde das so unfair alles!

Cimmone wie genau meintest du das mit dem Irrtum? Das sowohl er und ich gehofft hatten es könnte funktionieren aber das eben ein Irrtum war?
Ganz ehrlich?

Nach Deinem neuen Beitrag halte ich das nicht mehr nur für einen Irrtum.
Du bist älter, für uns nicht so wichtig und der Altersunterschied ist nicht groß.
Aber ein muslimischer Mann heiratet keine ältere Frau, zudem keine Jungfrau mehr, wenn er es ernst meint.

Die Freunde von ihm sind also zufrieden, ja? Dann werden sich die Frauen sehr anpassen an das Leben und viel von sich aufgeben.
Oder die Aussage ist eine Finte, damit Du Dich blöd fühlst und mehr Anpassungsbereitschaft an den Tag legst.


Die Einbürgerung hatte er schon. Und die letzte Zeit davor war schon schwieriger als noch davor?
Ich denke, er hat das so inszeniert, damit Du die Entscheidung triffst.

Die Geschichte mit der Einsicht und Therapeut...das halte ich für Gewäsch.

Das Zurückziehen bei Konflikten, die er nicht gelernt hat, auch kein Interesse daran sie zu lösen, war eine Erziehungsmaßnahme.
Liebesentzug. Bis Du auf ihn zugehst und ihm damit bestätigst, dass er im Recht ist. (Nicht meine Auffassung)

Liebe Sanna, für mein Dafürhalten ist das eine Bezness - Beziehung. Es tut mir sehr, sehr leid, das so unumwunden zu sagen.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

leva
Beiträge: 3621
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von leva » 28.05.2019, 19:40

Nilka hat geschrieben:
28.05.2019, 19:35
Da war wohl eine Vorgängerin da, kurz erwähnt (?) Er hat aber 5 jahre mit seinem Studium gekämpft also ist er vielleicht insgesamt 8 Jahre in Deutschland.
Wo ist was von einer vorangegangen Ehe mit einer Deutschen zu lesen?
Waere das so gewesen haette es die Visumsproblematik doch nicht gegeben.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9411
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Nilka » 28.05.2019, 19:54

Ich hab's:
Wer diese angeblichen Kumpelinen sind weiß ich nicht. Irgendwelche Schulfreundinnen von früher wohl kaum. Seine Ex entdeckte aber vor Jahren auch das er mit Marokkanerinnen chattet und flirtet. Muss ja nicht bedeuten das man weiter gehn würde aber es verletzt trotzdem sehr.
Ob das Ehefrau war?
Er muss die 8 Jahre gehabt haben oder geht es jetzt schon früher?
Es wird jedenfalls angestrebt die Zeit zu verkürzen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

leva
Beiträge: 3621
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von leva » 28.05.2019, 19:57

Nilka hat geschrieben:
28.05.2019, 19:54
Ich hab's:
Wer diese angeblichen Kumpelinen sind weiß ich nicht. Irgendwelche Schulfreundinnen von früher wohl kaum. Seine Ex entdeckte aber vor Jahren auch das er mit Marokkanerinnen chattet und flirtet. Muss ja nicht bedeuten das man weiter gehn würde aber es verletzt trotzdem sehr.
Er muss die 8 Jahre gehabt haben oder geht es jetzt schon früher?
Es wird jedenfalls angestrebt die Zeit zu verkürzen.
EX heisst nur EX,da wissen wir bisher von Sanna nicht ob es die EX Freundin oder Ehefrau ist.
Wenn er verheiratet war,ist das Visum zum Studium doch gar nicht mehr relevant gewesen. Ich faende es noch interessanmt zu wissen,wie er seinen Lebensunterhalt finanziert hat,so als auslaendischer Langzeitstudent...? :idea:
Zuletzt geändert von leva am 28.05.2019, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

Sanna
Beiträge: 206
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Sanna » 28.05.2019, 19:58

Er war letzten Herbst 6 Jahre hier und konnte sich somit einbürgern lassen.
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
Nicolas Chamfort

Sanna
Beiträge: 206
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Sanna » 28.05.2019, 20:00

Zum Lebensunterhalt: Er arbeitet als Dolmetscher und wir bverdienern beide gleich viel.
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
Nicolas Chamfort

leva
Beiträge: 3621
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von leva » 28.05.2019, 20:00

Sanna hat geschrieben:
28.05.2019, 19:58
Er war letzten Herbst 6 Jahre hier und konnte sich somit einbürgern lassen.
Wie kann ein auslaendischer Student auf Studentenvisum sich einbuergern lassen?
Soll ich googlen ob das ueberhaupt geht oder erklaert mir das jemand mal? Eure Ehe hatte doch nur wenige Zeit bestand.
Zuletzt geändert von leva am 28.05.2019, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.

Sanna
Beiträge: 206
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Sanna » 28.05.2019, 20:01

Nach der Heirat ist es ja kein Studentenvisum mehr. Das ging. Ich war sogar noch diejenige die raus gefunden hatte das das so möglich ist und ihn drauf hingewiesen.
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
Nicolas Chamfort

leva
Beiträge: 3621
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von leva » 28.05.2019, 20:03

Sanna hat geschrieben:
28.05.2019, 20:01
Nach der Heirat ist es ja kein Studentenvisum mehr. Das ging.
Aber was war davor?
Also Heirat um seinen Aufenthalt zu sichern,da sonst exmatrikuliert und ab nach Hause...

Es lichtet sich langsam... :idea:

Sanna
Beiträge: 206
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Sanna » 28.05.2019, 20:13

Also: ein Kumpel hatte das gleiche Problem. Er übernahm selbst die Verantwortung brach das Studium ab und suchte sich einen Ausbildungsplatz und durfte somit bleiben.

Mein Mann wollte unbedingt weiter studieren und ich wusste auch nicht, dass es z.B. diese Möglichkeit mit Ausbildung geben würde. Ich hatte es in meinem ersten Beitrag schon geschrieben. Er hätte auch bleiben dürfen wenn er z.B. bis zu 8 Prüfungen innerhalb eines Semesters abliefert, was aber schon dem Kumpel nicht gelungen war. Und dann entschieden wir uns eben für Heirat, womit man ja ein anderes Visum bekommt und es nicht mehr übers Studium läuft.

Genau er wäre so wie der Kumpel exmatrikulliert worden. Wobei sie dem Freund sogar schon den Pass abgenommen hatten und er selbst dann noch es geschafft hatte mit dem Ausbildungsplatz. Das wäre für meinen Mann sicherlich der bessere Weg gewesen und v.a. für mich!!!

Bezahlt haben wir übrigens alles zusammen, auch die Küche und sonst getrennte Kassen. Er zahlt momentan auch noch hier Miete.
Zuletzt geändert von Sanna am 28.05.2019, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
Nicolas Chamfort

Nilka
Moderation
Beiträge: 9411
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Nilka » 28.05.2019, 20:18

und ich wusste auch nicht, dass es z.B. diese Möglichkeit mit Ausbildung geben würde.
Schade :(
Das wäre die bessere Option.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Sanna
Beiträge: 206
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Sanna » 28.05.2019, 20:23

Ja definitiv!!! Das wäre nämlich ein fetter Denkzettel gewesen für die Faulheit im Studium. Und es hätte sich gezeigt ob er dann weiterhin mit mir zusammen geblieben wäre auch ohne Heirat. Ich war halt sehr verliebt und hatte Angst er wird abgeschoben oder geht freiwillig weil es ihm alles zu schwierig war. Im Nachhinein ist man immer schlauer.
"Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden."
Nicolas Chamfort

leva
Beiträge: 3621
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von leva » 28.05.2019, 20:24

Sanna hat geschrieben:
28.05.2019, 20:13
Also: ein Kumpel hatte das gleiche Problem. Er übernahm selbst die Verantwortung brach das Studium ab und suchte sich einen Ausbildungsplatz und durfte somit bleiben.

Mein Mann wollte unbedingt weiter studieren und ich wusste auch nicht, dass es z.B. diese Möglichkeit mit Ausbildung geben würde. Ich hatte es in meinem ersten Beitrag schon geschrieben. Er hätte auch bleiben dürfen wenn er z.B. bis zu 8 Prüfungen innerhalb eines Semesters abliefert, was aber schon dem Kumpel nicht gelungen war. Und dann entschieden wir uns eben für Heirat, womit man ja ein anderes Visum bekommt und es nicht mehr übers Studium läuft.

Genau er wäre so wie der Kumpel exmatrikulliert worden. Wobei sie dem Freund sogar schon den Pass abgenommen hatten und er selbst dann noch es geschafft hatte mit dem Ausbildungsplatz. Das wäre für meinen Mann sicherlich der bessere Weg gewesen und v.a. für mich!!!
OK,also hattet ihr eine Aufenthaltsehe.
So sehe ich das.Tut mir leid,ich sehe nix Gutes mehr an eurer Geschichte.
Er hat sich in x Jahren nicht angestrengt,um wenigstens das Grundstudium zu schaffen. Evtl ist dir da viel erspart geblieben da er so motivationslos ist.

Sein wirkliches Ziel hat er ja erstmal erreicht.Ohne viel Aufwand in D leben zu koennen.

Waere das mein Leben,wuerde ich jetzt zum Anwalt gehen,das Trennungsjahr einleiten,finanzielles klaeren....

Nilka
Moderation
Beiträge: 9411
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Nilka » 28.05.2019, 20:32

Sanna hat geschrieben:
28.05.2019, 20:23
Ja definitiv!!! Das wäre nämlich ein fetter Denkzettel gewesen für die Faulheit im Studium. Und es hätte sich gezeigt ob er dann weiterhin mit mir zusammen geblieben wäre auch ohne Heirat. Ich war halt sehr verliebt und hatte Angst er wird abgeschoben oder geht freiwillig weil es ihm alles zu schwierig war. Im Nachhinein ist man immer schlauer.
Du musst jetzt deinen Blick nach vorne richten , klar nach dem Schaden ist man klüger.
Eine schmerzhafte Angelegenheit, aber je früher du einsiehst, dass es keinen Sinn hat, desto besser.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Noluni
Beiträge: 131
Registriert: 07.03.2019, 08:50

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Noluni » 28.05.2019, 20:46

Liebe Sanna,

genau das was Leva geschrieben hat, geht mir die ganze Zeit schon durch den Kopf:
leva hat geschrieben:
28.05.2019, 18:53
Ich sage mal etwas gewagtes.....

Wenn ein Mann so leichtfertig und offensichtlich gleichgueltig seine Ehe aufgibt,hat er bestimmt schon laenger was anderes am laufen oder freut sich bald neue Frauen kennenzulernen.

Wenn so gar kein Einsatz von ihm kommt liegt das doch sehr nah.
Du hast ihm mit deinem Trennungswunsch es leicht gemacht.
Er kann es jetzt immer auf dich schieben.
Er beruft sich bestimmt ,im evtl Gespraech auf eine Auszeit,nachdenken,mal frische Luft schnappen,das Leben geniessen,keinen Beziehungstress,usw,etc pp...
So sehe ich das auch. Da deutet z.B. schon das darauf hin:
Sanna hat geschrieben:
28.05.2019, 13:33

....Bei einem gemeinsamen Termin bei der Behörde erfuhr ich dann wie es wirklich um sein Studium steht. Ich bat ihn vor der Hochzeit alle Karten auf den Tisch zu legen.....
...ich wurde misstrauisch, war sehr verletzt weil ich mich belogen fühlte. Er hingegen tauchte daraufhin tagelang unter......
...immer wieder Phasen in welchen er seine Kumpels häufiger sah als mich...
...Ich kam damit nicht so gut klar und sprach es auch immer wieder an, aber es änderte sich nichts und ....Seltsamerweise sagte er auch immer er möchte mehr gemeinsame Zeit aber setzte es dann trotzdem nicht um.

.....weggegangen ohne mir eine Nachricht zu hinterlassen oder er vergaß hin und wieder eine Verabredung oder Vereinbarung. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er sich dabei garnichts gedacht hat, da er generell eher verstreut und teilweise unzuverlässig ist. ....öfters spontan Dinge unternehmen....aber es war dann eher so, dass ich immer fragen musste und von ihm kam einfach nicht richtig viel.

Was vermutlich dann einen tiefen Riss erzeugt hat:
...er hatte vergessen FB zu schließen, wo ich entdeckte das er mit mehreren Frauen geschrieben hatte. Eine Unterhaltung nahm ich eindeutig als Flirt wahr....meinte er es seien alte Schulfreundinnen und es sei kein flirten und er gewohnt solche Dinge zu schreiben. Ich war zutiefst verletzt und es ging mir eine Woche nicht gut. Ich wusste nicht mehr ob ich ihm noch vertrauen kann.

Auch wegen der bevorstehenden Einbürgerung kamen wegen diesem Vorfall dann komische Gedanken in mir hoch (geht es ihm doch um was anderes?)

.
...Er packte jedoch die Probleme nicht mit mir an und ging auf meinen Wunsch Gespräche zu führen nicht ein.

....(er sprach sich nicht richtig mit mir ab, Vereinbarungen wurden vergessen), ....Gespräche blockte er weiterhin bis zum Zeitpunkt seiner Einbürgerung ab. Danach fing er endlich ein Gespräch an über die Schieflage unserer Ehe
.... Auf seine Anteile an den Problemen ging er nicht ein. Mich traf das so hart das ich es nicht in der Wohnung aushielt und in meiner Wut und Verletztheit von Trennung sprach und raus lief, was er dann ernst nahm und er gab uns dann keine Chance mehr....und ich verstehe nicht warum er nur einen Tag nach dieser Aussprache absolut nichts mehr probieren wollte.

Nach der Trennung sagte er mir immer wieder das ich ihn mit meiner Reaktion unendlich tief verletzt hätte und auch schon vorher, wenn ich z.B. sauer wurde. Das ich ja diejenige gewesen sei die schon länger unzufrieden gewesen sei und er den Eindruck hatte ich wollte schon länger einen Anderen.....
....Unser beider Wunsch waren ja weniger eskalierende Streitereien bzw. er ging ja nur auf meine Wut ein....
Zumindest hätte ich niemals nach nur einer Aussprache aufgegeben.

Das er es nicht ernst mit mir gemeint hat glaube ich nicht.....
.....Ich bin wirklich nach wie vor fassungslos warum er das alles nach nur einem Gespräch aufgegeben hat. Mit etwas Abstand habe ich den Eindruck, dass er dem Ganzen irgendwie nicht gewachsen war....
....Fragen auf die es keine Antworten gibt...
So traurig wie es auch ist, aber DU alleine hast um die Ehe gekämpft. Er war mit seinen Gedanken schon längst woanders und wußte das er Dich ja sowieso schon hat.
Er macht DIR Vorwürfe und auf sein Verhalten geht er erst gar nicht ein/ wird abgeblockt und Du versuchst immer wieder Erklärung für sein Verhalten zu finden bzw. zu entschuldigen, egal wie dreist sein Verhalten war, merkst Du das?
Auf Deine Wünsche ist er erst gar nicht eingegangen.
Statt die Probleme zu lösen, chattet er lieber mit anderen Frauen??? Dafür hat er also Zeit!
Wehe Du hättest mit anderen Männnern gechattet und wenn es wirklich alte Schulfreunde gewesen wären, hätte er Dir die Hölle heiß gemacht.
Spricht erst über Probleme, wenn es anders nicht mehr geht.
Und das er so schnell aufgibt und Dir noch vorwirft schon länger einen anderen Partner zu wollen, da hat er es sich schön einfach gemacht.

Auch wenn es sehr weh tut und leicht gesagt ist, bitte denke an Dich und versuche die Trennung zu verarbeiten. Deine Gedanken und Fragen nach dem 'Warum' zermürben Dich nur und Du wirst keine Antworten darauf finden.
Dein Bauchgefühl hat Dir schon recht gegeben das etwas nicht stimmt und Du allen Grund hattest misstrauisch zu werden.
Kämpfe um das, was Dich weiter bringt. Akzeptiere das, was Du nicht ändern kannst. Und trenne Dich von dem, was Dich runterzieht.

Noluni
Beiträge: 131
Registriert: 07.03.2019, 08:50

Re: Hat es einfach nicht gepasst oder steckt mehr dahinter?

Beitrag von Noluni » 28.05.2019, 20:52

Und die Einbügerung hat er letztendlich auch.
Kämpfe um das, was Dich weiter bringt. Akzeptiere das, was Du nicht ändern kannst. Und trenne Dich von dem, was Dich runterzieht.

Antworten