Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Erfahrungsaustausch von Angehörigen, wie Eltern, Kinder und Ehemänner von Betroffenen. Auch Freunde & Bekannte kommen hier zu Wort.

Moderator: Moderatoren

karima66
Beiträge: 1893
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von karima66 » 05.07.2019, 14:55

Zumal ich nicht glaube, dass ein Algerier mal eben so in Tunesien heiraten kann, das bedarf doch wenn überhaupt rechtlich möglich einiger Vorbereitungen.

leva
Beiträge: 3482
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von leva » 05.07.2019, 15:34

Ich verstehe es so:

-Der TE ist der Freund mit dem Juliette zusammen war.
-Waehrend dieser langen Beziehung lernte sie online den Algerier kennen.
-Der TE fand es raus,sprach mit den Eltern und Juliette.
-Es gab Stress mit ihr und den Eltern.
-Juliette beendete die Beziehung mit dem TE .
-Liess ihn aber bei sich wohnen,weil sie nicht allein sein konnte.
-Der Algerier stellte sich als Beznesser raus und Juliette beendete die Beziehung mit dem online Algerier.
-Dann: alles Missverstaendnis und der Algerier ist doch ein Guter
-Der TE muss jetzt ausziehen .
Juliette will nach Tunesien fliegen,wie schonmal zuvor.
Da ist der Algerier aber nicht aufgetaucht.
-Jetzt will sie ein 2.Mal dorthin fliegen,mit den Kindern ,um zu heiraten.
-Der TE meldet sich spaeter hier an und postet seine Sicht der Dinge.

Fazit: Er moechte sie zurueck,trotz allem .

Ist das in etwa richtig so,david?

Eclipse
Beiträge: 319
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von Eclipse » 05.07.2019, 19:27

Ich verstehe nur: Wirre Dreieicksbeziehung (die TE, ihr Ex und ein virtueller Algerier, der jetzt in Tunesien geheiratet werden soll) plus irgendein einflussreicher Unbekannter (neu aufgetaucht?).

Wenn man möchte, dass Fremde am eigenen Schicksal Anteil nehmen, sollte man sich schon irgendwie die Mühe machen, den Sachverhalt konzis und stringent darzustellen.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 781
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von Cimmone » 05.07.2019, 19:34

Mir kommt das alles sehr trollig vor.
Da ist jemandem langweilig oder braucht ein bisschen Zuneigung und erfreut sich daran, dass zehn, zwölf Personen sich mit ihm/ ihr beschäftigen.
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

leva
Beiträge: 3482
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von leva » 05.07.2019, 19:57

Im Forum gibt es viele skurille Geschichten.
Manche schwer zu glauben und nachzuvollziehen.
Aber sowas passiert bestimmt.....

Ich habe auch oft Zweifel,ob und ueberhaupt sich etwas so zugetragen haben koennte.
Aber ob ich etwas glaube ist gar nicht so wichtig.
Wichtig ist dem Betroffenen beim Verstehen zu helfen und gute Entscheidungen fuer das Weiterleben zu treffen.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 781
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von Cimmone » 05.07.2019, 20:01

leva hat geschrieben:
05.07.2019, 19:57
.
Wichtig ist dem Betroffenen beim Verstehen zu helfen und gute Entscheidungen fuer das Weiterleben zu treffen.
Das hab ich gestern sehr intensiv versucht...die Geschichte bekam keinen Deut mehr Klarheit.
Er kann sich ja wieder melden und Klartext reden. Dann bin ich wieder ganz bei ihm.
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

leva
Beiträge: 3482
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von leva » 05.07.2019, 20:04

Mir fiel es auch nicht leicht,seinen text zu verstehen.
Evtl ist er kein Deutscher,hat Probleme sich akurat auszudruecken...

nabila
Beiträge: 2189
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von nabila » 05.07.2019, 20:05

hallihallo,

ich bin kritisch wenn ich Sätze dreimal lesen muss um überhaupt den Sinn zu erkennen, und andere recht gut sofort erkennbar

sind > noch krtischer, - wenn auch noch zitieren problemlos klappt.

Wäre ich beschäftigt, also in Arbeit und würde von mittags bis nachts privat online schreiben würde mir mein Chef den Kopf

durchpusten > wenn der nicht sowieso leer wäre.

Außer natürlich ich hab Ferien und Zeit.


liebe Grüße ♥

leva
Beiträge: 3482
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von leva » 05.07.2019, 20:07

nabila hat geschrieben:
05.07.2019, 20:05
hallihallo,

ich bin kritisch wenn ich Sätze dreimal lesen muss um überhaupt den Sinn zu erkennen, und andere recht gut sofort erkennbar

sind > noch krtischer, - wenn auch noch zitieren problemlos klappt.

Wäre ich beschäftigt, also in Arbeit und würde von mittags bis nachts privat online schreiben würde mir mein Chef den Kopf

durchpusten > wenn der nicht sowieso leer wäre.

Außer natürlich ich hab Ferien und Zeit.


liebe Grüße ♥
Nee,viele koennen parallel zum Job posten.... :) Geht schon...

nabila
Beiträge: 2189
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von nabila » 05.07.2019, 20:12

hallihallo,

huhu ... zwischen den Worten kann frau auch lesen :) --- sind doch nun geübt drin

liebe Grüße ♥

Anaba
Administration
Beiträge: 19213
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von Anaba » 05.07.2019, 20:13

leva hat geschrieben:
05.07.2019, 20:04
Mir fiel es auch nicht leicht,seinen text zu verstehen.
Evtl ist er kein Deutscher,hat Probleme sich akurat auszudruecken...

Da die Geschichte so verworren ist, ist sie sowieso schon schwer zu verstehen.
Dazu kommt, dass nicht jeder forenerfahren ist und sich gut ausdrücken kann.
Deshalb solltet ihr aufhören zu spekulieren.
Warten wir einfach ab, ob sich noch einmal einer meldet.

Selbst wenn uns jemand veralbern möchte, geht die Welt nicht unter.
Immer noch besser, als jemanden, der Ratschäge braucht, vor den Kopf zu stoßen.
Dann haben wir uns halt mal geirrt.
Na und?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

leva
Beiträge: 3482
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von leva » 05.07.2019, 20:20

Anaba hat geschrieben:
05.07.2019, 20:13
leva hat geschrieben:
05.07.2019, 20:04
Mir fiel es auch nicht leicht,seinen text zu verstehen.
Evtl ist er kein Deutscher,hat Probleme sich akurat auszudruecken...

Da die Geschichte so verworren ist, ist sie sowieso schon schwer zu verstehen.
Dazu kommt, dass nicht jeder forenerfahren ist und sich gut ausdrücken kann.
Deshalb solltet ihr aufhören zu spekulieren.
Warten wir einfach ab, ob sich noch einmal einer meldet.

Selbst wenn uns jemand veralbern möchte, geht die Welt nicht unter.
Immer noch besser, als jemanden, der Ratschäge braucht, vor den Kopf zu stoßen.
Dann haben wir uns halt mal geirrt.
Na und?
Ja nun,ich hab ja fast schon Partei fuer ihn ergriffen,also keine negativ Spekulation.....
Sondern eine moegliche Erklaerung.

Anaba
Administration
Beiträge: 19213
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von Anaba » 05.07.2019, 20:25

Ist doch gut, wenn jemand Partei für ihn ergriffen hat. :wink:
Sonst schreibt er gar nicht mehr, falls er echt ist.

Warten wir also ab.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Grampusgriseus
Beiträge: 186
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von Grampusgriseus » 05.07.2019, 21:25

Ich hoffe, dass DAVID den Mut findet, sich wieder zumelden, denn ich glaube nicht an einen Troll.
Sowas Vertracktes kann sich doch kein Mensch ausdenken! Und was David schreibt, finde ich, ehrlich gesagt, auch gar nicht so verworren.
Danke Leva, für Deine gute "Zusammenfassung"...die habe ich noch mal gebraucht, um den Durchblick zu bekommen (bilde mir zumindest gerade ein, ihn zu haben).
Und ich vermute auch, dass die schriftliche deutsche Sprache UND die emotionale Beteiligung an diesem Drama so Einiges zur allgemeinen Verwirrung beigetragen haben.
Wenn man sich z.B. einen Doppelpunkt an der richtigen Stelle dazu denkt, verschwinden auch mal ganz schnell 2 Algerier :lol:
„… sind doch nur drei: Algerier (1) UND der im Knast war (2) UND ich…“
Also DREI Männer insgesamt, von denen nur EINER Algerier ist.

liebe Grüße
Grampusgriseus

Akassia
Beiträge: 50
Registriert: 31.01.2019, 15:04

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von Akassia » 08.07.2019, 13:49

Schön, David, dass Du Dich hier gemeldet hast. Juliette hatte ja schon viel über Dich geschrieben, aber nun kennen wir auch Deine Einschätzung. Über mehrere Monate haben wir hier versucht, Juliette zu helfen, sie hat sich auch immer für unsere Tipps bedankt.
Natürlich ist es schwer, Dir aus der Entfernung Ratschläge zu erteilen, ich will es aber zumindest versuchen.

Du bist oder warst Teil von Juliettes Leben, einer von mehreren Bestandteilen. Es gibt da:
1. zwei Kinder im Alter von circa neun und zwölf Jahren
2. eine Arbeit im Pflegebereich, immer wieder unterbrochen durch gesundheitliche Probleme
3. einen ehemaligen Ehemann
4. einen ehemaligen Lebensgefährten, nämlich Dich
5. einen besten Freund
6. einen Brieffreund in Algerien, in den Juliette verliebt ist

Du schreibst, dass Juliette Dir sehr viel bedeutet. Ich kann mir vorstellen, wie die derzeitige verworrene Situation Dir zusetzt. Deshalb folgender Vorschlag:
1. Versuche, Dich bestmöglich bei Deinen Eltern einzurichten. Sicher sind sie froh, dass Du wieder mit ihnen unter einem Dach lebst. Mach etwas daraus! Verbringt Zeit miteinander, macht es Euch schön.
2. Sprich mit Juliettes Vater, bei dem Du ja arbeitest. Bitte ihn, Dir zu den Sachen zu verhelfen, die noch in dem bisher von Juliette und Dir bewohnten Haus sind und Dir gehören. Vielleicht kann der Vater es sich auch leisten, Dir einen angemessenen Geldbetrag für die Renovierung des Hauses zu erstatten. Ich habe Dich so verstanden, dass Du viel Zeit und Geld in dieses Haus investiert hast.
3. Versuche, in der nächsten Zeit möglichst wenig an Juliette zu denken. Warte ab, was aus ihren Reiseplänen wird. Sehr unwahrscheinlich, dass es mit einer Heirat in Tunesien spontan klappt. Gut möglich, dass der Brieffreund, wie ich ihn nenne, wieder nicht auftaucht oder noch Papiere fehlen.
4. Lenke Dich ab, mit Deiner Arbeit, Deinen Eltern, Geschwistern, Freunden, Haustieren, Hobbies. Genieß den Sommer, anschließend wirst Du hoffentlich vieles klarer sehen.

Ich wünsche Dir, Juliette, aber vor allem den Kindern das Allerbeste!

Liebe Grüße,
Akassia

Anaba
Administration
Beiträge: 19213
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Eine UNFASSBARE Wende aus der Sicht des Ex

Beitrag von Anaba » 08.07.2019, 16:52

Hallo Akassia,

eine gute Zusammenfassung und auch hilfreiche Tipps für David.
Danke für diesen Beitrag.
Vielleicht überlegt David es sich noch einmal und meldet sich wieder.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Antworten