Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Das Leben in einem orientalischen Land.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 4806
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von Nilka » 05.10.2018, 21:38

RenaII hat geschrieben: Krank im Hotel in Cairo liegen, Klimaanlage ausgefallen, Ruf des Muezzins zum Wahnsinnigwerden bei offenem Fenster, damit es überhaupt einen kleinen Luftzug gibt. Ägyptische Ärztin von der Botschaft geschickt, die für viel Geld, ein seltsames Zeug verkaufte/verordnete. Gottseidank deutsche Antibiothika im Koffer......... Gänsehaut :-) :-) :-)
Da ist das Flair augenblicklich futsch! Gott bewahre uns vor einer solchen Situation :(
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

RenaII
Beiträge: 196
Registriert: 18.04.2011, 23:21

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von RenaII » 05.10.2018, 22:00

Hallo Nilka,

ja, dann ist das Flair aber so etwas von futsch! Heute kann ich darüber den Kopf schütteln, damals wollte man mich partout ins Krankenhaus bringen, dagegen habe ich mich sehr erfolgreich und massiv gewehrt :-)

Heute würde ich sowieso nicht mehr in diese Länder reisen. Die Sehenswürdigkeiten, um die es mir schon damals ging, habe ich gottseidank in etwas besseren Zeiten bestaunen können.
Gruß Rena

Ariadne
Beiträge: 1134
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von Ariadne » 06.10.2018, 09:49

Na ja, orientalischer Flair - es ist schon schön auf einer Dachterrasse zu sitzen und den Sonnenuntergang genießen. Hoffentlich dringt der stinkende Geruch von der Kanalisation und von den vielen gärenden Lebensmitteln von der Strasse nicht hoch zum "Sitz". :lol:
Mich persönlich stört der MuezzinRuf nicht, ich weiss es nicht warum, hat mich nie gestört. Mich stört einfach diese orientalische Lässigkeit, wo einfache Hygieneregeln nicht beachtet werden, kranke, abgemagerte und hässlich aussehende Tiere (Katzen, Hunde) auf den Müllhalde mit weggeworfenen Essensresten um das Fressen kämpfen. Ich liebe Tiere und sowas kann ich nicht ertragen.

Was mich noch stört ist der Lärm, jeder schreit, als wären alle taub, oder verstritten. Das hat mich zum Wahnsinn getrieben, es fängt manchmal schon um 4 halb 5 früh an, wer leichten Schlaf hat, ade Nachtruhe.
Abends in den schönen warme Luft auf der Terrasse zu sitzen, der Musik zu lauschen, die furchtbar laut aus den Höfen mit den feiernden Hochzeitsgästen im ganzen Sommer zu hören ist, wird auch wunderbar sein. Aber was, wenn die Musik bis in die Tiefe Nacht, bis 2 Uhr zu hören ist, und man kann nicht einschlafen, obwohl am anderen Tag arbeiten muss. Ob die Romantik noch bestehen bleibt?
Ja, als Tourist kann man es genießen, als Berufstätiger nicht so recht.

Es gibt schon noch viele solche "Bremser" des Spaßes, aber ich möchte eure Stimmung nicht ganz kaputt machen. Manchen soll doch noch die Reiselust erhalten bleiben. :lol:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

gadi
Moderation
Beiträge: 3723
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von gadi » 06.10.2018, 10:18

Liebe Rena, liebe Ariadne,

genau das, was ihr beiden beschrieben habt, ist die andere Seite des Flairs :mrgreen: , es gibt nicht das eine ohne das andere.

Ich habe die Frage so verstanden: "Was ist das für euch, das Flair, das positive, angenehme, verführerische am "Orient", gibt es das noch?" Eben "Was versteh ihr unter "orientalischem Flair"?
Und wollte erklären, was das für mich persönlich bedeutet und dass es das durchaus noch gibt, wenn auch schwer zu finden.

Die andere Seite gibt es natürlich auch bzw. sie überwiegt leider (besonders der grausame Umgang mit Tieren, das kann ich auch überhaupt nicht ertragen) . Ich dachte, das versteht sich von selbst. Eine rein positive Reise(vor)-Freude gibt es bei mir persönlich schon lange nicht mehr. Glücksmomente dort gibt es, mit Betonung auf Momente.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Atin
Beiträge: 1009
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von Atin » 06.10.2018, 15:12

Das "orientalische Flair" bin ich froh los Zusein, :mrgreen: wenn ich wieder in Deutschland bin :mrgreen:
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Efendi II
Beiträge: 5480
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von Efendi II » 06.10.2018, 18:54

Atin hat geschrieben:Das "orientalische Flair" bin ich froh los Zusein, :mrgreen: wenn ich wieder in Deutschland bin :mrgreen:
Inzwischen kann man den "orientalischen Flair" doch auch schon in vielen Gegenden Deutschlands erleben, das spart Reisekosten.

Der Islam gehört nicht zu Deutschland, aber bald gehört Deutschland vollumfänglich zum Islam.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 3723
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von gadi » 10.10.2018, 09:18

Efendi II hat geschrieben:
06.10.2018, 18:54
Atin hat geschrieben:Das "orientalische Flair" bin ich froh los Zusein, :mrgreen: wenn ich wieder in Deutschland bin :mrgreen:
Inzwischen kann man den "orientalischen Flair" doch auch schon in vielen Gegenden Deutschlands erleben, das spart Reisekosten.

Der Islam gehört nicht zu Deutschland, aber bald gehört Deutschland vollumfänglich zum Islam.
Das Problem ist nur, diese "bewachten Oasen/Gärten" die auch Eintritt kosten, um von dort in Ruhe auf das "orientalische Flair" zu schauen, gibt es hierzulande noch nicht so. Außer man hat einen günstig gelegenen Balkon mit schönem Ausblick.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Atin
Beiträge: 1009
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von Atin » 07.01.2019, 23:31

Die orientalischen Fressorgien auch in Deutschland antreffend.

Das fixiert sein auf blaue Augen. Als ob es nichts anderes gibt. Es steckt auch ein Mensch dahinter das übersehen dort die meisten.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

brighterstar007
Beiträge: 2732
Registriert: 22.11.2008, 12:19
Wohnort: Hamburg

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von brighterstar007 » 09.01.2019, 21:28

Hi Atin,

Es ist aber schon verständlich, wenn man/Frau etwas was in der jeweiligen Kultur selten vorkommt, faszinierend findet. Ab einem gewissen Alter ca.22 plus sollten wir die Reife haben, auch den Menschen dahinter wahrnehmen
Zu wollen, wenn uns an ihm/ ihr liegt.
Als ich vor Jahrzehnten in einer ländlichen Gegend in West Afrika war, hielt
Der Bus, vollgestopft mit mir und Einheimischen, an einem Dorf.
Vielleicht hatten die Kinder dort noch nie eine Weiße gesehen... Sie tuschelten, kicherten, schauten ab und zu scheu in meine Richtung und hielten sich die Hände vor den Mund.
Das Seltene, Exotische hat immer eine Faszination und löst vielleicht auch
Ängste aus.
Liebe Grüße von Brighterstar

Paulaa
Beiträge: 19
Registriert: 05.10.2017, 20:44

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von Paulaa » 18.01.2019, 18:04

Jetzt habe ich hier ein paar Beiträge gelesen und für mich ist orientalischer Flair oder war etwas ganz anderes, brauchte gar nicht verreisen.

Damals in Düsseldorf habe ich bei der Volkshochschule meinen ersten Orientalischen Tanzkurs bei einer persischen Tanzlehrerin gemacht,
das war noch in einer Turnhalle. Heute hat sie ein richtiges Studio.

Sie hat uns dann auch alle öfter zu sich nach Hause eingeladen, lebte alleine, war geschieden von einem deutschen Mann allerdings der sich
geschlagen hatte.

Da hatte sie dann persisches Essen und zeigte uns ihre Kostüme usw. Das war faszinierend. Ist schon so lange her.

Dann bin ich ja 1990 nach Berlin gezogen und dort habe ich über eine Annonce eine spirituelle orientalische Bauchtanzgruppe gefunden.
Das war in einer Privatwohnung und es war eine sehr nette Frauengruppe. Die beiden Tanzräume waren orientalisch gestaltet, es wurde
auch öfter mal gefeiert und gab kleine Verkaufsbasare. Die Tanzlehrerin war öfter in Andalusien glaube ich und hatte immer viel eingekauft.

Natürlich gab es immer nur orientalische Musik oder türkische oder ähnliches. Damals hörte sich für mich alles gleich an, heute kenne ich einige
Unterschiede.

Ich liebte die bunten und glitzernden Tücher, den Schmuck und das Geklimpere und alles was dazu gehört. Bin sogar selber später mal im kleinen Rahmen irgendwie aufgetreten. Damals noch mit einer Kassette also Kassettenrecorder. Heute würde ich mir das gar nicht mehr trauen, irgendwie
hätte ich Angst, das ich dann diskriminiert werde, vor allem von den ausländischen Männern.

Den wenn man nicht ganz so offen angezogen ist, kann man auch mal draußen tanzen, habe ich hier im Ruhrpott auch schon mal gemacht für ein Frauenfest.

Für mich sind viele Träume und Freiheiten seit der Flüchtlingskrise verloren gegangen, z.B. wie auch eine Freundin von mir, würden wir nicht mehr mit tiefausgeschnitten T-Shirts oder Kleidern herumlaufen, früher war das kein Problem, da war ich auch jünger, doch es wurde nur evtl. mal hingeschaut. Heute bin ich zum Glück auch schon alter und ziehe mich nicht mehr so an wie früher, doch ab und zu mal ein enges T-Shirt mit etwas Ausschnitt kann ja nicht verboten sein, doch damit würde ich mich nicht mehr herumzulaufen trauen.

Wenn ich unterwegs bin - habe ja kein Auto - mache ich mir jetzt oft die Haare zusammen - ich fühle mich unwohl wenn viele ausländische junge Männer in der S-Bahn oder im Zug sind. Da wo ich dann hingehe mache ich meine Haare dann wieder offen. Das ist mir erst jetzt in der letzten Zeit aufgefallen. Na ja, jetzt bin ich vom Thema abgekommen.

Orientalischer Flair - auf jeden Fall ist das keine Shisha-Bar die sie hier im Moment ständig schliessen und die dann doch wieder öffnen. Ein schönes orientalisches Restaurant gibt es schon in der Stadt das ist aber indisch oder pakistanisch.....aber viel zu teuer....

Antworten