Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Das Leben in einem orientalischen Land.

Moderator: Moderatoren

brighterstar007
Beiträge: 2887
Registriert: 22.11.2008, 12:19
Wohnort: Hamburg

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von brighterstar007 » 09.01.2019, 21:28

Hi Atin,

Es ist aber schon verständlich, wenn man/Frau etwas was in der jeweiligen Kultur selten vorkommt, faszinierend findet. Ab einem gewissen Alter ca.22 plus sollten wir die Reife haben, auch den Menschen dahinter wahrnehmen
Zu wollen, wenn uns an ihm/ ihr liegt.
Als ich vor Jahrzehnten in einer ländlichen Gegend in West Afrika war, hielt
Der Bus, vollgestopft mit mir und Einheimischen, an einem Dorf.
Vielleicht hatten die Kinder dort noch nie eine Weiße gesehen... Sie tuschelten, kicherten, schauten ab und zu scheu in meine Richtung und hielten sich die Hände vor den Mund.
Das Seltene, Exotische hat immer eine Faszination und löst vielleicht auch
Ängste aus.
Liebe Grüße von Brighterstar

Paulaa
Beiträge: 20
Registriert: 05.10.2017, 20:44

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von Paulaa » 18.01.2019, 18:04

Jetzt habe ich hier ein paar Beiträge gelesen und für mich ist orientalischer Flair oder war etwas ganz anderes, brauchte gar nicht verreisen.

Damals in Düsseldorf habe ich bei der Volkshochschule meinen ersten Orientalischen Tanzkurs bei einer persischen Tanzlehrerin gemacht,
das war noch in einer Turnhalle. Heute hat sie ein richtiges Studio.

Sie hat uns dann auch alle öfter zu sich nach Hause eingeladen, lebte alleine, war geschieden von einem deutschen Mann allerdings der sich
geschlagen hatte.

Da hatte sie dann persisches Essen und zeigte uns ihre Kostüme usw. Das war faszinierend. Ist schon so lange her.

Dann bin ich ja 1990 nach Berlin gezogen und dort habe ich über eine Annonce eine spirituelle orientalische Bauchtanzgruppe gefunden.
Das war in einer Privatwohnung und es war eine sehr nette Frauengruppe. Die beiden Tanzräume waren orientalisch gestaltet, es wurde
auch öfter mal gefeiert und gab kleine Verkaufsbasare. Die Tanzlehrerin war öfter in Andalusien glaube ich und hatte immer viel eingekauft.

Natürlich gab es immer nur orientalische Musik oder türkische oder ähnliches. Damals hörte sich für mich alles gleich an, heute kenne ich einige
Unterschiede.

Ich liebte die bunten und glitzernden Tücher, den Schmuck und das Geklimpere und alles was dazu gehört. Bin sogar selber später mal im kleinen Rahmen irgendwie aufgetreten. Damals noch mit einer Kassette also Kassettenrecorder. Heute würde ich mir das gar nicht mehr trauen, irgendwie
hätte ich Angst, das ich dann diskriminiert werde, vor allem von den ausländischen Männern.

Den wenn man nicht ganz so offen angezogen ist, kann man auch mal draußen tanzen, habe ich hier im Ruhrpott auch schon mal gemacht für ein Frauenfest.

Für mich sind viele Träume und Freiheiten seit der Flüchtlingskrise verloren gegangen, z.B. wie auch eine Freundin von mir, würden wir nicht mehr mit tiefausgeschnitten T-Shirts oder Kleidern herumlaufen, früher war das kein Problem, da war ich auch jünger, doch es wurde nur evtl. mal hingeschaut. Heute bin ich zum Glück auch schon alter und ziehe mich nicht mehr so an wie früher, doch ab und zu mal ein enges T-Shirt mit etwas Ausschnitt kann ja nicht verboten sein, doch damit würde ich mich nicht mehr herumzulaufen trauen.

Wenn ich unterwegs bin - habe ja kein Auto - mache ich mir jetzt oft die Haare zusammen - ich fühle mich unwohl wenn viele ausländische junge Männer in der S-Bahn oder im Zug sind. Da wo ich dann hingehe mache ich meine Haare dann wieder offen. Das ist mir erst jetzt in der letzten Zeit aufgefallen. Na ja, jetzt bin ich vom Thema abgekommen.

Orientalischer Flair - auf jeden Fall ist das keine Shisha-Bar die sie hier im Moment ständig schliessen und die dann doch wieder öffnen. Ein schönes orientalisches Restaurant gibt es schon in der Stadt das ist aber indisch oder pakistanisch.....aber viel zu teuer....

brighterstar007
Beiträge: 2887
Registriert: 22.11.2008, 12:19
Wohnort: Hamburg

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitrag von brighterstar007 » 20.01.2019, 18:12

Hi ihr Lieben,

Unter orientalischem Flair verstehe ich :

eine sinnliche entspannte Atmosphäre, Raeucherstaebchen, viele sehr süße Backwaren, lautes Durcheinander (Palaver über Gott und die Welt),
Schöne Fliesen an den Wänden, Fenster mit Spitzbögen, Intensität, Hitze, Gelassenheit,
Bequeme Sitzkissen, Glitzer und Glitter, Handarbeiten ( Kerzenständer, Teller, kleine Duftlampen ) und ganz ganz vielleicht eine Bauch Tänzerin für Touristen und eventuell ein " Fliegender Händler", der "echten" Berber Schmuck und Sonnenbrillen an die Anwesenden verkaufen will.

Liebe Grüße

Brighterstar

Antworten