Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Das Leben in einem orientalischen Land.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mandalay
Beiträge: 59
Registriert: 27.08.2018, 00:55

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Mandalay » 25.06.2020, 18:39

Hallo Ihr alle,

da ich das Thema "Selbstcoaching" spannend finde hier nochmal eine Ergänzung.
Es ist ja immer die Frage, ob es um den Anderen geht, was derjenige macht, oder gemacht hat, oder darum, wie man
selbst damit umgeht oder umgegangen ist. Und das alles beginnt ja mit der Wahrnehmung.

Was nehme ich denn wahr und warum? Die spannendste aller Fragen und so verschieden wie die Menschen selbst.
Wie hatte meine Wahrnehmung getickt und wie tickt sie jetzt?

Und dann natürlich, wie gehe ich damit um, mit meinen Eindrücken, wie kommuniziere ich und wie sortiere ich die
Reaktion meines Gegenübers "richtig" ein?

Um das alles geht es im Grunde ja auch immer wieder hier im Forum.
Es geht um die eigene Lebenswelt und um das, was wir selbstverständlich voraus setzen.
Es geht darum, wie unsere Wahrnehmung "normalerweise" tickt und wie sie anders ticken könnte.

Für mich ist aktuell nichts spannender als das, in vielen Bereichen des Lebens.

Viele Grüße

Mandalay

Cimmone
Beiträge: 4587
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Cimmone » 25.06.2020, 19:17

Ja, Mandalay

Seine eigenen Motivationen zu kennen, finde ich auch sehr wichtig.
Sein Verhalten, meine Reaktion und die dahinter liegenden Themen finde ich sehr wichtig aufzuarbeiten, damit man nicht wieder reinfällt.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Atin
Beiträge: 1417
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Atin » 26.06.2020, 15:17

Genau Mandalay

Es tangiert eben nicht was andere denken sondern welche Einstellung jede/r selbst hat .

Es interessiert mich meine Meinung und mein Wissen und das Leben der anderen ist deren Sache! Gilt ebenso umgekehrt. Wieso brauche ich gar nicht erst zu denken und entkomme somit der unnötigen Denkspirale.
Wissen ist Macht.

Mandalay
Beiträge: 59
Registriert: 27.08.2018, 00:55

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Mandalay » 27.06.2020, 12:48

Hi Ihr alle, und hi Atin,

ja genau darum geht es ja. Ganz genau darum, welche Einstellung jeder selbst hat, hier in meinem Fall natürlich ich.
Das ist ganz genau der Punkt :)

Deswegen bin ich aktuell immer noch beim "Selbstcoaching" mit spannenden Versionen meiner Gedanken- und Erklärungswelt.

Gestern kam im Freundeskreis ein spannendes Thema auf, das Thema Bauchgefühl, und die Frage, was davon eigentlich ein echtes
Bauchgefühl ist und was ein Gefühl sein kann, das ganz anders entstanden ist, nämlich auf Grund einer Interpretation.
Es stand auch die Frage "kann ein echtes Bauchgefühl sozialisiert sein?" im Raum.

Wie oft habe ich schon erlebt, dass Männer, hier in meinem Beispiel übrigens mal keine Orientalen, ihren Stand bei mir vollkommen
falsch eingeschätzt haben, meistens natürlich zu gut! Genau das Gleiche ist mir auch umgekehrt passiert, je jünger ich war, desto
öfter. Offen und "unbedarft" wie ich früher mal war, bin ich oft genug einfach von mir selbst ausgegangen und habe mir vieles mit
MEINER Gefühlswelt erklärt. (Jetzt egal ob Deutscher oder Orientale).

Super wichtiges Stichwort: meine Gefühlswelt, von der ich voraus gesetzt hatte, dass jeder so fühlt und denkt. Ha ha, weit gefehlt.

Was wusste ich schon :)

Und ja, das Bauchgefühl, welches davon war echtes Bauchgefühl das mir meldete "hier stimmt etwas nicht", und welches davon war
sozusagen "darüber gelegt" und hat das echte Bauchgefühl überblendet?

Ich habe eine leise Ahnung davon, in welchen Situationen sich bei mir das echte Bauchgefühl gemeldet hatte nach dem Motto "hier
stimmt was nicht", und wann das andere. Ich werde die Tage mal versuchen, Beispiele zu finden um das genauer zu erklären.
Ist gerade schwierig für mich das in Worte zu packen weil ich heut auf eine Grillparty eingeladen bin und auch Zeit brauche, das
Ganze genauer zu definieren.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag,

lg Mandalay

Atin
Beiträge: 1417
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Atin » 30.06.2020, 17:43

Mh also es es gibt Gefühle und Gedanken
Beides ist voneinander zu trennen

Zum Beispiel

Gedanke
Als das Telefon klingelte dachte ich er ruft mich an und will mich nach Geld fragen

Gefühl
Ich fühlte mich dabei bedrückt und depressiv(, weil ich nicht wusste wwr wirklich dran ist und ob ich das Telefonat überhaupt annehmen soll)

Dazu kann Frau sich noch weitere Fragen stellen wie wann und zu welchem Ereignis passierte es (ploppte dieser Gedanke auf) und was habe ich danach getan( stundenlang die Wand angestarrt, , Eiscreme gegessen)
Wissen ist Macht.

Mandalay
Beiträge: 59
Registriert: 27.08.2018, 00:55

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Mandalay » 14.07.2020, 20:29

Hi Atin, hi Ihr alle,

ja, Gefühle sind sehr vielschichtig und manchmal auch irreführend, finde ich.
Da war zum Beispiel dieser eine Orientale, bei dem ich ein tierisch schlechtes Bauchgefühl hatte und zur
gleichen Zeit eine große Faszination verspürte, aber mein Bauchgefühl, das schlechte, war stärker.

Die Faszination, also dieses andere Gefühl, befand sich körperlich "weiter oben", als eben das Bauchgefühl.
Zwei sich völlig widersprechende Eindrücke, die ich da hatte.

Und manchmal, glaube ich, wird das Bauchgefühl einfach komplett überlagert von anderen Eindrücken.
Vielleicht ist die Kunst, zu erspüren, von welchem Platz genau bestimmte Gefühle kommen?

Doch eins weiß ich genau: Mein Bauchgefühl hat mich noch nie getäuscht.

viele Grüße,

Mandalay

Eclipse
Beiträge: 928
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Eclipse » 17.07.2020, 08:46

Atin hat geschrieben:
30.06.2020, 17:43
Mh also es es gibt Gefühle und Gedanken
Beides ist voneinander zu trennen
Ich ergänze: Instinkte. Abermals abzutrennen: Gefühle, Gedanken und jenseits beider: Instinkte.

Was wir als "Bauchgefühl" bezeichnen, ist der evolutionär uralte Instinkt. Man kann sich weder gefühlsmäßig noch verstandesmäßig erklären, warum man manchmal ein "komisches Bauchgefühl" hat. Dummerweise wirkt dieses komische Bauchgefühl nur schwach. Es ist überlagert vom Hang unseres Verstandes, Kausalitäten zu konstruieren, Unstimmiges stimmig zu machen und vor allem, ganz fatal, Worten mehr zu vertrauen als Körpersprache.

Worte sind nun mal "unsere" zentrale Kommunikationsform.

Alsdann: Wir sind alle ideologisiert und haben tief verwurzelte kulturelle Doxa.
Doxa bezeichnet alle Überzeugungen und Meinungen, die von einer Gesellschaft unhinterfragt als wirklich oder wahr angenommen werden. Diese Überzeugungen werden in einer Gesellschaft oder in einem Feld nicht infrage gestellt, sondern gelten als selbstverständlich oder offensichtlich.Im Kern bezeichnet die Doxa somit eine Reihe von Wirklichkeitsannahmen und Selbstverständlichkeiten in einer Gesellschaft, die weder kritisiert, debattiert oder hinterfragt werden. Quelle: Wiki
Sobald wir uns auch nur vorbewusst dabei erwischen, einem Kulturfremden das natürliche Misstrauen entgegenzubringen, das jedes Islandpferd einem Friesen entgegenbringt, wird diese vorbewusste Regung bereits zensiert und ins Gegenteil umgewandelt:
  • So darfst Du nie denken, denn alle Menschen sind gleich.
  • Alle Menschen sind im Grunde gut.
  • Wer Bosheit und Verderbtheit zeigt, ist ein OPFER der ungünstigen Umstände, ihm gilt unsere Sympathie und Hilfsbereitschaft.
Im Angesicht der Realität sind diese Postulate leider nur naiv zu nennen.

Atin
Beiträge: 1417
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Atin » 17.07.2020, 21:57

Eine weitere Sache hinzukommend: die KörperSprache

Wenn du abweisendsein willst aber lächelst und Hallo sagst oder umgekehrt wirkt sehr merkwürdig auf dein Gegenüber.

Dein schlechtes Bauchgefühl und deine aufkommenden Gedanken dich entfernen zu wollen solltest du unbedingt folgen.

Ansonsten: üben. :wink:
Wissen ist Macht.

Atin
Beiträge: 1417
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Atin » 17.07.2020, 22:00

Die Faszination, also dieses andere Gefühl, befand sich körperlich "weiter oben", als eben das Bauchgefühl.
Zwei sich völlig widersprechende Eindrücke, die ich da hatte.
Kann es sein das dies überhaupt nicht dein Gefühl war? :wink: es gibt eben auch übertragbar Emotionen die dir nur "übergestülpt " werden ... "sollen"
Wissen ist Macht.

Mandalay
Beiträge: 59
Registriert: 27.08.2018, 00:55

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Mandalay » 03.01.2021, 02:40

Hallo Atin,

sorry für die späte Antwort, Deine Frage klingt interessant, aber leider weiß ich nicht genau was Du meinst.

.... dass was nicht mein Gefühl war? Und kann man denn jemand Gefühle "überstülpen"?
Geht sowas?
Ich meine diese Frage sehr ernst und denke auch darüber nach.

Ich habe schon erlebt dass jemand mir so - in meinen Augen- übertriebene Whatsapp-Nachrichten geschickt hat.
Die waren dann so Poesiealbum - mäßig. Allerdings war derjenige ein Deutscher und ich hatte auch irgendwie den
Eindruck, der will bei mir irgendwas erzeugen, so auf "Teufel komm raus". War aber nur ein Eindruck, sein Verhalten
wirkte tatsächlich leicht "orientalisch" irgendwie.

Naja, vielleicht siehst Du ja meinen Beitrag hier und kannst noch was dazu sagen.

Hm, ansonsten, in dem Fall, den ich gerade im Kopf habe war das Gefühl was ich da hatte nicht übergestülpt.
(Oder doch?) Also nicht dass ich wüßte, sagen wir mal so. Also in dem Fall, an den ich gerade denke, da hat
derjenige mich noch nicht mal wahr genommen, und seit diesem Moment war ich damals fasziniert. Heute weiß
ich warum.

Ich hörte denjenigen telefonieren, er sah mich nicht, und irgendwas fand er total witzig. Der hatte so ein furchtloses
Lachen. Dieses furchtlose Lachen kannte ich aus meinem damaligen Kulturkreis und sozialen Umfeld nicht.
Heutzutage lache ich selbst so, und andere auch, aber damals........ undenkbar.
Er war jemand der irgendwie unbelastet wirkte, irgendwie "nicht von dieser Welt". Ich war damals wohl viel von
belasteten Menschen umgeben und war selbst belastet.

Zum Glück hat sich das alles geändert, und hat sich bis heute, trotz Corona, erhalten.

gadi
Beiträge: 10455
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von gadi » 03.01.2021, 10:15

Mandalay hat geschrieben:
03.01.2021, 02:40
Ich hörte denjenigen telefonieren, er sah mich nicht, und irgendwas fand er total witzig. Der hatte so ein furchtloses
Lachen. Dieses furchtlose Lachen kannte ich aus meinem damaligen Kulturkreis und sozialen Umfeld nicht.
Heutzutage lache ich selbst so, und andere auch, aber damals........ undenkbar.
Er war jemand der irgendwie unbelastet wirkte, irgendwie "nicht von dieser Welt". Ich war damals wohl viel von
belasteten Menschen umgeben und war selbst belastet.

Zum Glück hat sich das alles geändert, und hat sich bis heute, trotz Corona, erhalten.
Wie schön, Mandalay. Es funktioniert nämlich wirklich, das mit dem "neuen, viel besseren Leben danach".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Mandalay
Beiträge: 59
Registriert: 27.08.2018, 00:55

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Mandalay » 03.01.2021, 17:01

Hi Gadi,

Danke für Deine Antwort und ja, also derjenige von dem ich da geschrieben habe, der wollte mich nicht in dem Sinne "beznessen".
Der wollte mich lediglich, und das war schon schlimm genug, emotional übers Ohr hauen :D

Was ich allerdings von ihm mitgenommen hatte, war der Eindruck dass es ein unbelastetes Leben für mich geben kann, ein Leben,
das jenseits meiner damaligen Wahrnehmung lag. Damals war alles schwierig, ich war jung, und über vielen Leuten lag einfach irgendwie
ein "Schatten", ums mal bildhaft auszudrücken.

In meinem Leben gabs einige Beznessversuche die aufgrund mangelnder Substanz scheiterten...(also diejenigen wollten sich nicht anstrengen)

Ich finde das was Atin geschrieben hatte sehr interessant, also das mit dem übergestülpten Gefühl.
Das hat irgendendwie was, dieser Gedanke.......

frohes neues Jahr 8)

gadi
Beiträge: 10455
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von gadi » 03.01.2021, 18:47

Das wünsche ich dir auch! :D
Naja, die "übertragegen, übergestülpten Emotionen" finde ich schon auch einen Gedanken wert. Emotionen haben die verschiedensten Auslöser bzw. so einige auf einmal, die sich dann wieder wechselseitig beeinflussen. Demgemäß würde ich sagen, dass viele Emotionen "übergestülpt" sind bzw. von einem Menschen auf einen anderen übertragen werden, halt mal mehr und mal weniger. Das war das Wort zum Montag :wink:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Mandalay
Beiträge: 59
Registriert: 27.08.2018, 00:55

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Mandalay » 03.01.2021, 23:07

Hi Gadi,

das mit dem übertragen werden, also dass Gefühle übertragen werden könnten ist ein spannender Gedanke
den ich so noch nie hatte. Wie meint Ihr das eigentlich? Also sowohl Atin als auch Du?

Wie gesagt bin ich auf die Idee noch nie gekommen dass sowas möglich sein könnte.......

Vielleicht mag ja eine was dazu schreiben?

gadi
Beiträge: 10455
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von gadi » 04.01.2021, 10:01

Hallo Mandalay,

damit meine ich, wenn man auf Emotionen eines anderen Menschen wie ein Spiegel reagiert. Denk mal an Babys. Lächelt man sie an, lächeln sie zurück.
Bei Erwachsenen auch oft zu beobachten. Wir machen einfach das emotionale Verhalten des anderen nach, lächeln zurück und...unsere Stimmung ist dann oftmals "automatisch" besser. Der andere hat uns "angesteckt", uns seine Stimmung "übergestülpt".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Beiträge: 11702
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Nilka » 04.01.2021, 12:39

Die Bezzis lächeln um die Wette - zuerst.
Der Mensch umgibt sich gerne mit Menschen, die entspannt sind und ungebrochen positive Ausstrahlung unterbreiten. Kann gefährlich werden, wenn man nicht weiß, was sich hinter dem Strahlen verbirgt.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Eclipse
Beiträge: 928
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Eclipse » 15.01.2021, 15:50

Man verliebt sich in das Gefühl, dass der Betrüger einem gibt.

Und weigert sich, die Hoffnung zu verlieren, dass dieses Gefühl noch einmal aufkommen könnte, wenn erst die 1001 Probleme gelöst wären (an denen natürlich die bösen Umstände schuld sind...)

Kat82
Beiträge: 192
Registriert: 26.02.2020, 22:48

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Kat82 » 09.03.2021, 00:40

Man sagt ja auch, dass es eine typische Masche von Narzissten ist, einen zu spiegeln. Sie versuchen uns bewusst genau die Gefühle zu vermitteln, die wir suchen. Verstellen sich so, dass wir sie für unsere „Soulmates“ halten. Damit werden einem definitiv Gefühle übergestülpt, eine Illusion wird geweckt. Die perfekte Manipulation!

Eclipse
Beiträge: 928
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Mischmasch Botschaften orientalischer Männer

Beitrag von Eclipse » 09.03.2021, 10:54

Kat82 hat geschrieben:
09.03.2021, 00:40
Man sagt ja auch, dass es eine typische Masche von Narzissten ist, einen zu spiegeln. Sie versuchen uns bewusst genau die Gefühle zu vermitteln, die wir suchen. Verstellen sich so, dass wir sie für unsere „Soulmates“ halten. Damit werden einem definitiv Gefühle übergestülpt, eine Illusion wird geweckt. Die perfekte Manipulation!
Ja, aber nur in der Love-Bombing-Phase!!!!

Irgendwann reißt dieses Verhalten abrupt ab. Das Opfer versucht verzeifelt, die Feelings der Anfangsphase wieder aufleben zu lassen, verbiegt sich dabei bis zur Rückgradfraktur, wird krank vor Hoffnung und Verzweiflung. Der Narzisst muss nur zwischendurch hin und wieder mal halbwegs nett sein und mit den Quälereien aufhören - und das Opfer, das kurz davor stand, endlich den Giftköder auszuspeien, schöpft wieder Hoffnung. Es ist wie eine Sucht und von Anfang bis Ende Manipulation, denn der Narzisst spürt selbst gar nichts (deshalb "spiegelt" er auch - in ihm drin ist ja nur Leere bzw. ein verquastes Selbst- und Weltbild). Er behandelt seine Mitmenschen rein instrumentell.

Im Gegensatz zum Psychopathen quält der Narzisst aber nicht absichtlich/für Spaß.

Was leider nicht bedeutet, dass ein bestimmter Narzisst nicht auch psychopathisch-sadistische Züge zeigen kann.
Dissoziale Persönlichkeitsstörungen sind leider furchtbar komplex, aber immer hochtoxisch für die Opfer.

Antworten