Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Gibt es Probleme in der Erziehung? Droht Kindesentzug oder -entführung? Wie kann man sich davor schützen? Hier könnt Ihr Euch austauschen!

Moderator: Moderatoren

Arche Noah
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 16:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Arche Noah » 19.09.2010, 22:22

Arabella hat geschrieben:
Ich hoffe sehr, dass der Vater nicht mehr hier einreisen darf und keine tägliche Angst vorhanden sein muss!
LG Arabella

Liebe Arabella

das hoffen wir auch , zudem er länger als 6 Monate weg war !
Sein Visum müßte daher hinfällig sein....

Arche
Gemeinsam sind wir stark!

Míral
Beiträge: 90
Registriert: 16.09.2010, 18:11

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Míral » 20.09.2010, 00:25

Ich finde es auch toll, was hier erreicht wurde und wünsche der Mutter und ihren Kindern, dass die Sache damit endgültig ausgestanden ist! Was da für eine Riesenarbeit dahinter steckt, mit Privatdetektiv und allem drum und dran, kann man ja nur erahnen.

Da in einem anderen Thread über das scheinbare Desinteresse der User hier geschrieben wurde, würde ich denken, dass, sobald der Fernsehbeitrag raus ist und die Leute sich ein besseres Bild von der Sache machen können und dann auch was über die Hintergründe mitkriegen, da sicher noch mal einige Spenden eingehen werden. Es spendet sich einfach leichter, wenn man weiß wofür, als für etwas "Anonymes". Deswegen ist es ja auch sinnvoll, mit solchen Aktionen in die Öffentlichkeit zu gehen!
LG, Miral

Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht.
Molière

Anaba
Administration
Beiträge: 19171
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Anaba » 20.09.2010, 00:36

Da in einem anderen Thread über das scheinbare Desinteresse der User hier geschrieben wurde,
Das ich das Desinteresse angesprochen habe bezog sich nicht auf die Spenden.
Ich fand es einfach unmöglich das Kürbissuppe oder PN Deaktivierung an diesem Tag wichtiger waren als dieses Thema.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Míral
Beiträge: 90
Registriert: 16.09.2010, 18:11

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Míral » 20.09.2010, 00:57

Ich habe es auch nicht so verstanden, dass es auf die Spenden bezogen war, und kann verstehen, dass dich die belangloseren Themen da gestört haben.
LG, Miral

Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht.
Molière

Evelyne
Forum Administration
Beiträge: 2420
Registriert: 12.03.2008, 06:02
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Evelyne » 20.09.2010, 09:08

Wenn ich spende, wer sieht dann meinen Namen? Welches Mitglied/ welcher Moderator?
Ist das so wichtig? Wir unterliegen dem Datenschutz und die Namen sieht logischerweise nur der Vorstand von CiB e.V.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.

Ines

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Ines » 20.09.2010, 12:08

@Katzenschmaus
Was schreibst Du denn da für einen "Schmarren"? Der Typ wird überhaupt nicht zahlen, die Mutter kann froh sein, dass sie ihre Kinder wieder hat, das ist das Allerwichtigste. Und es ist ja nicht so, dass sich die Väter um ihre Kinder kümmern, nein, das machen "andere", meist die Großeltern bzw. Verwandten oder die neue einheimische Frau und das ganz sicher mehr recht als schlecht. Es geht nur darum, dass die Kinder muslimisch erzogen werden und es ist ein Machtkampf.
Die Väter, die hier leben, zahlen auch keine Alimente, so wie wir das hier kennen.
Also, Geld werden die Frauen nicht sehen.
Wenn das alles soooo einfach wäre, dann würde kein Spendenaufruf gestartet werden müssen. Was schön wäre, wenn der "Vater" bzw. für mich ist das der "Erzeuger" im Knast landen würde, aber selbst das ist noch eine unsichere Sache, ob das geht.

Lieber CiB-Verein!
Habe eben gespendet, es ist zwar nur ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein und ich hoffe, die Mutter und die Kinder überstehen das einigermaßen und natürlich wirken Angst und Schrecken um das Drama ganz sicher sehr lange nach. Nächsten Monat werde ich wieder etwas spenden.
Und ich freue mich zu sehen, dass trotz allem Traurigen, was es in der Welt gibt, es immer doch Menschen gibt, die vom Herzen her den Menschen helfen, die in einer Notlage sind.

LG Ines

Ute H.
Beiträge: 393
Registriert: 03.03.2009, 10:19
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Ute H. » 20.09.2010, 15:33

klar, fair wäre das auf jeden Fall, wenn dieses Aas mal zur Kasse gebeten werden würde... er hat die Kosten verursacht - also soll er auch dafür gerade stehen.

Aber leider sind Gerechtigkeit und Fairness in solchen Fällen meistens Fremdwörter.
Und wie man sieht, ist so eine schockierte und traumatisierte Mama auf sich alleine gestellt... muss sehen, woher sie Hilfe bekommt. Alle zucken bloß hilflos mit den Schultern...

Gott sei Dank gibt es euch! :D :wink:
Meine Hochachtung!!!

Ich weiß ja die genauen Fakten jetzt (noch) nicht, aber ich stimme Anaba zu:
Sie kann sich glücklich schätzen, wenn sie diesen Mann nie wieder sehen muss und ihre Ruhe hat.
Wenn es ganz blöd läuft, kommt er nämlich hierher zurück, bekommt eine Bewährungsstrafe und fordert via PKH (neu: Verfahrenskostenhilfe) seine Rechte als Vater ein... die er dann auch meistens bekommt. Vielleicht in eingeschränkter Form - aber er kommt zu seinen Rechten ohne seine Pflichten zu erfüllen :twisted: ...und dann geht der Horror von vorne los, wenn sich die Frau nicht auf die Hinterfüße stellt.

Aber jetzt ist ersmal wichtig, dass die kleine Familie zu Hause und wieder vereint ist.

hagazussa1983
Beiträge: 616
Registriert: 18.08.2009, 17:35

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von hagazussa1983 » 20.09.2010, 15:50

Ich muss ehrlich gestehen, ich weiß gar nicht was ich zu dieser Geschichte schreiben soll. Sicher ist es schön, dass die Kinder wieder bei ihrer Mama sind dennoch ist das alles andere als ein Sieg. Keine Familie ist perfekt, aber was die Kinder durchmachen mussten und die Mutter (und immer noch müssen) lässt einen verstummen. Ich würde gerne was schreiben, aber nichts scheint passend zu sein. Ist es nicht traurig, das es für diese Kinder sicherer ist kein Kontakt zu dem Vater zu haben?

Meines Erachtens entführen solche Menschen die Kinder um den Expartner zu verletzen. Was sind das für Menschen die ihre eigenen Kinder missbrauchen um andere zu verletzen?

Ich habe auch in dem Thread nichts geschrieben. Mein Mann wird auch spenden (sobald wir wissen wie die Nebekostenabrechnung ausfällt) und ich habe in meiner Umgebung auch von diesem Fall erzählt.

Im thread selbst wollte ich nichts dazu schreiben. Die einzige Hilfew die wir User anbieten können, ist da nunmal nur die Spende. Und ich diskutier da nicht gerne wenn ich nix überwiesen habe...
Ich knan snchleler tepipn als Klobriis mit den Fülegln schlgaen.

Frei
Beiträge: 2301
Registriert: 27.07.2008, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Frei » 20.09.2010, 18:57

hagazussa1983 hat geschrieben: Ist es nicht traurig, das es für diese Kinder sicherer ist kein Kontakt zu dem Vater zu haben?
Ja sehr. Und nicht nur für sie (für sie ist auf jeden Fall sehr sehr traurig), sondern auch für die Mutter/Frau,

die sicher an eine "ganz andere" Liebesgeschichte dachte, als sie erscheint ist.

Sie sind sehr traurige Geschichte,

und die Wunde sind sehr schwer zu heilen -

"warum sölltet für ein Kind gefährlich sein, seinen Vater zu sehen, mit ihm zu bleiben"? "Warum sölltet es für die Frau/Mutter gefährlich sein, seinen Partner, den Vater ihres Kinds, zu sehen, mit ihm zu bleiben"?

Sie sind schwere Frage, die ein Gewicht (sowhol, überalles) auf dem Kindsherzen sind, (als auch auf dem Mutters-/Frausherzen).

Gerade in diesem Moment meines (unseres ...) Leben, weiss ich tatsächlich wovon ich rede (und das wird möglicherweise schlimmer, sobald das Kind älter wird).

Also: schönen Abend und alles ... Liebe.

Ines

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Ines » 20.09.2010, 19:36

Hallo Katzenschmaus,
die Vision wäre gewesen, wenn er seine Kinder NICHT entführt hätte oder noch besser die Vision, wenn er ein guter Ehemann und Vater gewesen wäre, so wie es normal wäre. Aber mal von den Kosten abgesehen, es bleibt der seelische Schmerz, die Enttäuschung, die Traurigkeit, die Wut, einfach alles.
Es ist schwer, das Richtige zu schreiben, man kann kaum jemandem in solch einer Situation trösten, sondern nur versuchen zu helfen und das haben ja so einige mit einer Spende getan.

LG Ines

lacascade
Beiträge: 6
Registriert: 30.06.2010, 11:37

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von lacascade » 12.10.2010, 00:05

Ja diese Erfolgsmeldung kann Ich mit großer Freude auch endlich mitteilen.

Wir sind überglücklich endlich wieder zu Hause zu sein. Es war zwar ein sehr harter und steiniger Weg aber er hat sich gelohnt.
Den allein das Gefühl einzuschlafen und aufzuwachen neben meinen Kindern ist das beste was man fühlen kann.
Ich danke Euch für euer Mitgefühl und das ewige mitzittern.
Aber Dank den vielen Helfern die meinen Kids und mir beistanden, hat dies ein Ende und wir können endlich in eine gemeinsame Zukunft schauen.
Ich hoffe das allen anderen auch geholfen werden kann,Ich für meinen Teil werde alles geben was Ich kann wenn meine Hilfe benötigt wird.
Allen alles Liebe und Danke

Frei
Beiträge: 2301
Registriert: 27.07.2008, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Frei » 12.10.2010, 08:08

Sehr berührend! Und was für ein Glück! Danke, dass du uns es mitgeteilt hast. Und alles Liebe und Gute an dich, deine Kinder, und ein wünderschönes Leben an euch!

Arche Noah
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 16:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Arche Noah » 12.10.2010, 15:29

lacascade hat geschrieben: Es war zwar ein sehr harter und steiniger Weg aber er hat sich gelohnt.

Aber Dank den vielen Helfern die meinen Kids und mir beistanden, hat dies ein Ende und wir können endlich in eine gemeinsame Zukunft schauen.
Ich bin wirklich auf die Sendung gespannt,denn man kann eigentlich nur Ansatzweise erahnen,
was ihr da durchgezogen und mitgemacht habt.

Hut ab für die reife Leistung !

Gruß
Arche
Gemeinsam sind wir stark!

Micky1244
Beiträge: 3416
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Micky1244 » 12.10.2010, 15:33

Liebe lacascade,
ich freue mich, dass alles zu einem guten Ende gekommen ist und wünsche dir und deinen Kindern alles Liebe.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Ines

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Ines » 13.10.2010, 18:57

Liebe lacascade!
Ich weiß gar nicht, wie ich meine Gefühle ausdrücken soll. Ich bin echt gerührt und habe Dein Glück regelrecht gespürt, die Freude, wieder mit Deinen Kindern hier in D zu sein, dass doch noch alles gut ausgegangen ist.
Das spürt man richtig. Ich freue mich ganz riesig für Dich und wünsche Dir echt alles, alles Liebe.

LG Ines

Arche Noah
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 16:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Arche Noah » 13.10.2010, 21:44

Sobald wir den Sendetermin wissen,
geben wir ihn hier bekannt .

Gruß
Arche
Gemeinsam sind wir stark!

Evelyne
Forum Administration
Beiträge: 2420
Registriert: 12.03.2008, 06:02
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Evelyne » 25.10.2010, 20:14

Der Film ist fertig!
Die komplette Rückführung wurde von Pro7 gefilmt und wird nun am 2. November in der Sendung "We Are Family" von 15.00 - 17.00 Uhr ausgestrahlt. Nähere Informationen gibt es, wenn Pro7 die Vorankündigung online stellt. Ich hoffe sehr, dass sich recht viele diese Reportage ansehen. Sie zeigt sehr realistisch, wie schlimm es ist, wenn die Kinder plötzlich weg sind und welch einen unglaublich schweren und gefährlichen Weg alle Beteiligten gehen müssen, um die Kinder sicher wieder nachhause zu bringen. Man darf gespant sein.
Wir danken dem Detektiven und dem Kamerateam herzlich für ihren Einsatz.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.

brighterstar007
Beiträge: 2661
Registriert: 22.11.2008, 12:19
Wohnort: Hamburg

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von brighterstar007 » 26.10.2010, 12:25

Hallo Evelyne,

gestern gab es einen Radiobeitrag auf NDR/WDR über eine Mutter, deren drei ???? deutsche Kinder vom
Vater in den Libanon entführt wurden - vielleicht liest du den thread mal unter "Nachrichten,TV,News".

Liebe Grüße

Brighterstar

somebody
Beiträge: 11
Registriert: 21.07.2010, 10:16

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von somebody » 02.11.2010, 16:47

Hallo

Hab diesen Beitrag zufällig vor längerer Zeit gelesen.
Heute zappe ich durchs Fernsehen und bin auf pro 7 sehr hellhörig geworden!
Ich verfolge mit spannung den Beitrag
und gratuliere der Mutter zu dem Löwenmut!!!

Kinder sind das größte und schönste im Leben und sie haben
ein schönes Leben verdient.
Mama hats wieder möglich gemacht!

Ich wünsche den drei ALLES LIEBE und GUTE weiterhin!!

Lg

Evelyne
Forum Administration
Beiträge: 2420
Registriert: 12.03.2008, 06:02
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Erfolgsmeldung - die Kinder sind wieder da!!

Beitrag von Evelyne » 18.11.2010, 14:19

Die Dunelkziffer der entführte Kinder ist leider sehr hoch. Nicht alle Fälle kommen an die Öffentlichkeit und nicht alle Fälle kann man öffentlich diskutieren. Manchmal ist es zum Schutz der Kinder (besonders dann, wenn der Aufenthaltsort der Kinder nicht bekannt ist) unbedingt nötig, im Verborgenen zu arbeiten.
Wenn wir hier im Forum über geglückte Rückführungen berichten, dann geschieht das immer mit dem Einverständnis der Mutter, bzw. möchte die Mutter, dass wir darüber berichten. Wir nennen weder Namen noch Daten der Betroffenen. Wenn hier Namen genannt werden, wie im Fall Melanie, dann geschah das zuerst durch andere Medien, so dass es auch hier nicht ausbleibt, dass der Name bekannt ist.

Melanie und ihre Kinder kommen nun zur Ruhe und wir hoffen und wünschen, dass alle drei eine glückliche Zukunft haben.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.

Antworten