Die Wunden sind noch frisch

Wie lebe ich heute. Was habe ich geändert. Wie habe ich Bezness verarbeitet. Der "Neuanfang".

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Yavuza
Beiträge: 24
Registriert: 28.08.2020, 17:26

Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Yavuza » 01.09.2020, 17:46

Hallo ihr Lieben,
ich lese hier seit letzten Herbst mit. Ich habe meine Geschichte bis jetzt nicht erzählen können. Ich arbeite aber daran, es fällt mir sehr schwer.
Aber eigentlich ist es immer die gleiche Geschichte, oder?
Ich habe mich im Sommer letztes Jahr in einen türkischen Kellner verliebt.Im Herbst war ich das erste mal dort. Seit dem noch einige male.
Ich habe Zuckerbrot und Peitsche erlebt, in der Coronazeit ein paar Tausend Euro gelassen. Im Juni war ich das letzte mal bei ihm und habe danach beschlossen ihm nichts mehr zu schicken. Er hat versucht mich zu manipulieren, oh er ist sehr geschickt darin.
Eigentlich habe ich es früh gemerkt, aber es nicht wahrhaben wollen. Seit 2 Wochen weiß ich, dass es eine türkische Frau gibt die er seit ein paar Wochen oder auch Monaten kennt. Ich habe Kontakt zu ihr. Wir sind beide aus allen Wolken gefallen. Er hat versucht unsere Kommunikation zu unterbinden, uns zu manipulieren.
Das schlimmste für mich im Moment ist, dass er ihr gegenüber ganz schlimme Aussagen über mich gemacht hat. Auch hat er, als er gemerkt hat, dass es aussichtslos ist angefangen ihr glühende Whatsapp zu schreiben, mir hat er nur noch neutral geschrieben, aus Angst ich könnte es ihr zeigen(wir haben die Whatsapp von ihm ausgetauscht). Ich war quasi nichts mehr Wert. Am Telefon allerdings hat er weiterhin auf seiner Liebe bestanden.
Er hat so viel gelogen, es ist für mich einfach nicht zu verkraften wie ein Mensch so sein kann. Was sind das für Menschen? Warum konnte er da nicht die Wahrheit sagen?
Meine Gedanken kreisen die ganze Zeit darum. Er hat mich blockiert, aber mein Geschäftshandy offen gelassen. Ich habe ihn nicht blockiert da ich Geld von ihm zurückfordere. Es geht mir nicht ums Geld sondern ums Prinzip. Ich habe ihn beim Hotelmanagement gemeldet und ich habe auch vor in in der Türkei wegen Betrug anzuzeigen.
Ich bin in manchen Stunden voller Hass, dann kommen wieder Bilder hoch, ich denke ihr kennt das.
Aber das schlimmste sind die Aussagen bei ihr über mich und das was er ihr geschrieben hat. Das lässt mich nicht schlafen.
Sorry, ich hoffe, ich habe nicht all zu wirr geschrieben. Bin nicht ich selbst im Moment(eigentlich schon lange nicht mehr).
Ich arbeite an meiner Geschichte und werde sie bald einstellen.

Cimmone
Beiträge: 3658
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Cimmone » 01.09.2020, 17:50

Liebe Yavuza,

Herzlich Willkommen im Forum 1001Geschichte.
Das Team wünscht Dir einen guten Austausch.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Beiträge: 10449
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Nilka » 01.09.2020, 18:02

Willkommen Yavuza,

lese hier viel, dann wirst du staunen, wie sie sind.
Ob du dein Geld wiederbekommst? Viel Glück, aber sei darauf gefasst, dass es nicht unbedingt gelingt.

Ich würde diese Dreierbeziehung beenden, auf lange Sicht bringt dir das nichts.
Du wirst manipuliert ohne Ende. Wer weiß, vielleicht tun sich die Eheleute zusammen gegen dich.
Ungewöhnlich das alles.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Beiträge: 9276
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von gadi » 01.09.2020, 18:49

Yavuza hat geschrieben:
01.09.2020, 17:46
Aber das schlimmste sind die Aussagen bei ihr über mich und das was er ihr geschrieben hat. Das lässt mich nicht schlafen.
Liebe Yavuza,

seine schlimmen Aussagen über dich haben auch etwas Gutes. Sie führen dir in aller Deutlichkeit vor Augen, was er von dir hält, wie egal es ihm ist, wie du vor anderen Menschen dastehst. Sie geben dir (traurige) Gewissheit.
Es ist schrecklich, was er dir angtan hat und du leidest sehr. Aber es ist wichtig, dass du nicht mehr im Zweifel darüber bist, dass es sich bei ihm um einen Beznesser handelt. Und langsam, aber sicher können deine Wunden heilen. Wir wollen dir ein wenig dabei helfen, wenn wir dürfen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Yavuza
Beiträge: 24
Registriert: 28.08.2020, 17:26

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Yavuza » 01.09.2020, 19:11

Vielen Dank für eure lieben Worte.
Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt. Er hat keine Ehefrau. Er kennt diese Frau laut seiner Aussage seit 5 Wochen, laut ihrer waren sie schon zusammen als ich im Juni da war.
Ich stelle meine Geschichte in den nächsten Tagen ein.
Nochmals vielen Dank dass ihr da seid.

Nilka
Beiträge: 10449
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Nilka » 01.09.2020, 19:23

Alles gut, liebe Yavuza, du hast dich nicht fallsch ausgedruckt.
Ich habe aus der Frau Ehefrau gemacht :wink:
Es ist nicht selten, dass die Ehefrau der Nebenbullerin nicht abgeneigt ist, wenn die Kasse stimmt.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Beiträge: 3658
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Cimmone » 01.09.2020, 19:47

Liebe Yavuza,

Was die Frau anbetrifft, wäre ich sehr vorsichtig an Deiner Stelle.
Es kann die Ehefrau sein, die sich Dein Vertrauen erschleicht, um von Deinem Geld besser zu leben.

Nicht nur die Bezness - Männer lügen und sind hinterhältig, ihre Frauen sind es auch, wenn nicht noch mehr aufgrund ihrer bescheidenen Situation als Frau in ihrer Gesellschaft.
Es kann ein abgekartertes Spiel sein, um Dich so dermaßen zu demoralisieren, dass Du vor lauter emotinaler Abhängigkeit und dem Ungewissen, wem hier nun zu trauen ist, vergisst, wer Du bist, wo Du herkommst und dass Du noch eigene Bedürfnisse hast.

Es ist zu empfehlen, auch den Kontakt zu der Frau einzustellen.
So leid mir diese Zeilen hier an Dich jetzt tun, sei sehr, sehr vorsichtig.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Corinna
Beiträge: 288
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Corinna » 01.09.2020, 20:40

Liebe Yavuza,

auch von mir eine herzliches Willkommen.

Ja, wir können uns hier alle vorstellen und nachempfinden, wie es Dir geht. Betrug ist eine teuflische Sache. Um überhaupt normal leben zu können, brauchen wir Vertrauen. Und es ist so einfach jemanden zu betrügen und es ist so einfach betrogen zu werden.

Es tut so weh. Und unsere Geschichten sind auf eine gewisse Weise sehr ähnlich. Es geht ja immer nach dem Motto: "Wie mache ich eine Frau verliebt, damit ich sie ausnehmen kann?"

Selbstverständlich sind Beznesser sehr geschickt darin zu betrügen und zu manipulieren. Das machen sie ja in der Regel schon länger. Und trotz Konkurrenz beraten sie sich auch.

Meiner Meinung nach geht es kaum um diese türkische Frau und was er über Dich gesagt hat. Und selbstverständlich ist es tief verletzend, wenn jemand, dem man vertraut hat und in den man sich verliebt hatte, schlechte Dinge über einen sagt. Und genau dies könnte Dir helfen Dich in Deinem Tempo zu "entlieben". Du bist nicht allein - Du hast uns und unser Verständnis. Unsere Bereitschaft Dir zuzuhören. Unsere Bereitschaft Dich zu unterstützen.

Natürlich war es geschickt Dich zu blockieren und Dein Geschäftshandy offen zu lassen. So hat er seine Macht demonstriert ohne den Preis des Kontaktabbruchs zahlen zu müssen. Ich denke, er hat noch mehr Pläne wie er Dich ausnehmen kann.

Du fragst, was das für Menschen sind. Glaube mir, es gibt so viele nette Türken (und Deutsche und Spanier usw.). Du bist aber an einen Beznesser geraten. Bezness ist ein Kunstwort und setzt sich aus BEZiehung und busiNESS zusammen. Das heißt, daß mit vorgetäuschter Liebe versucht wird von den Opfern Geschenke, Geld, eine Aufenthaltserlaubnis und Sex zu bekommen. Oder alles zusammen. Das ist ein Geschäftsmodell. Ein schmutziges.

Die Wahrheit konnte er Dir natürlich nicht sagen. Er kann nicht zu Dir gehen und sagen: "Weißt Du, ich mache Dir jetzt den Hof und Du bezahlst mich dafür." Du kannst Dir zum Beispiel in Deutschland einen Callboy kaufen und mit ihm besprechen, welche Leistung Du von ihm erwartest. Und er sagt Dir seinen Preis. Das ist ein sauberes Geschäft. - Bezness läuft nicht sauber und kann am Ende traumatisierend sein.

Ich wundere mich übrigens nicht, daß Du schreibst: " Sorry, ich hoffe, ich habe nicht all zu wirr geschrieben. Bin nicht ich selbst im Moment(eigentlich schon lange nicht mehr)." Diese Art von Betrug kann traumatisierend sein. Und selbst wenn es nicht so ist, dann wundert es mich nicht, wenn Du nach den ganzen Manipulationen und Betrügereien ein bißchen wirr bist. Nur allzugut nachvollziehbar.

Alles Gute
Corinna

Eclipse
Beiträge: 864
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Eclipse » 02.09.2020, 08:45

Liebe Yavuza

bitte sei vorsichtig. Diese "türkische Frau" ist wahrscheinlich Teil eines Komplotts. Die beiden sind wahrscheinlich irgendwie "zusammen" und zocken auf diese Art mit verteilten Rollen ("guter Bulle, böser Bulle") die Touristen ab, wahrscheinlich in umgekehrter Konstellation auch Männer.

So verstörend das jetzt auch sein mag für Dich - zieh Dich am besten sofort von beiden zurück. Das Geld ... hm, welche Beweise hast Du? Ohne den Beweis, dass es sich um ein Darlehen gehandelt hat, kommst Du keinen Millimeter weiter. Die noch ausstehende Kohle bleibt immer ein Door-Opener zwischen Euch.

Am besten verbuchst Du das Geld auf das Konto "Lehrgeld" und schreibst es ab.

Kopf hoch, bitte - es ist schon SEHR vielen Frauen so ergangen.

Yavuza
Beiträge: 24
Registriert: 28.08.2020, 17:26

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Yavuza » 02.09.2020, 09:18

Nein diese Frau ist definitiv nicht seine Komplizin. Er hat sie, denke ich Anfang Juni kennengelernt. Von da an war er permanent online.
Sie ist richtig wütend auf ihn. Wir haben Whatsapp ausgetauscht die er uns beiden zeitgleich geschrieben hat.
Ich werde meine Geschichte einstellen, dann habt ihr einen besseren Überblick.
Im Moment geht es mir sehr schlecht. Ich habe dauernd das Gefühl nochmal eine Erklärung, eine Entschuldigung von ihm bekommen zu müssen.
Was er ihr geschrieben hat das ist so schrecklich für mich. Das gleiche hat er mir am Anfang auch geschrieben.
Er hat ihr geschrieben, dass er keinen Kontakt mehr zu mir hat und dass er sich bewusst ist, dass er keinen Fehler mehr bei ihr machen darf.
Außerdem hat er zu ihr geasgt, als sie einmal fragte wer ich bin (ich hatte seine Fotos geliked mit Herz), Ich wäre eine verrückte, perverse Stalkerin.
So ähnlich hat er sie bei mir beschrieben. Nach langem hin und her, gab er zu, eine Nacht mit ihr verbracht zu haben. Danach hätte sie ihn verfolgt, sich in ihn verliebt. Er wollte den Kontakt zwischen uns verhindern. Jetzt wo er aufgeflogen ist, versucht er, denke ich sie zurückzugewinnen, also störe ich nur. Das ist ein furchtbares Gefühl und ich weß nicht wie ich damit umgehen soll.

Yavuza
Beiträge: 24
Registriert: 28.08.2020, 17:26

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Yavuza » 02.09.2020, 09:27

Versteht mich nicht falsch, es ist definitiv vorbei. Aber ich würde so gerne sehen, dass er bereut was er mir angetan hat.
Er wollte nachdem er diese Frau kennengelernt hat weiter Geld von mir. Er hat so viel gelogen und mich so sehr verletzt.
Jetzt ist er zu feige mir alles zu erklären. Das hört sich dumm an, ich weiß. Was soll er schon sagen?
Ich habe nur das Gefühl, dass ich das für einen Abschluss bräuchte.
Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine.

Nilka
Beiträge: 10449
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Nilka » 02.09.2020, 09:46

Liebe Yavuza,
wie du hier 1000 - fach nachlesen kannst, eine Erklärung von ihm wirst du nicht bekommen.
Ein Beznezzer wird dir doch nicht sagen, dass für ihn nur das Geld wichtig war. Er wird dich weiter zu verwirren versuchen, um noch mehr herauszuholen - so lange bis es geht, so lange bis du dich ihm durch den Kontaktabbruch nicht entziehst.
Für dich, wie für Andere Opfer von Bezness, wird es keinen befriedigenden Abschluss geben,
so sehr man sich das wünscht.

Es tut mir leid, das klingt hart, aber das ist die Wahrheit.
Lese viel, das wird dir helfen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Toastie
Beiträge: 393
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Toastie » 02.09.2020, 09:47

Liebe Yavuza,

es tut mir sehr leid, dass du in diese Liebesfalle geraten bist! :cry:
Auch ich rate dir ab, den Kontakt mit der türkischen Frau zu halten. Es ist unklar, ob sie auch eine Betroffene ist oder sie Teil eines abgekaterten Spieles ist. Selbst wenn du nun eine Art Solidarität mit ihr spürst, die dir Mut macht, es ist höchst gefährlich, ihr zu vertrauen!
Yavuza hat geschrieben:
01.09.2020, 17:46
Seit 2 Wochen weiß ich, dass es eine türkische Frau gibt die er seit ein paar Wochen oder auch Monaten kennt. Ich habe Kontakt zu ihr. Wir sind beide aus allen Wolken gefallen. Er hat versucht unsere Kommunikation zu unterbinden, uns zu manipulieren.
Du weißt also nicht, wie lange die sich kennen? Das ist aber verdächtig! Also wenn sie so vertrauenswürdig ist, hätte sie dir das doch klipp und klar sagen können?
Das schlimmste für mich im Moment ist, dass er ihr gegenüber ganz schlimme Aussagen über mich gemacht hat. Auch hat er, als er gemerkt hat, dass es aussichtslos ist angefangen ihr glühende Whatsapp zu schreiben, mir hat er nur noch neutral geschrieben, aus Angst ich könnte es ihr zeigen(wir haben die Whatsapp von ihm ausgetauscht).

Das hat nichts mit deinem Wert als Frau zu tun! Es heißt nicht, dass sie "toller" ist als du oder "mehr wert"! Er könnte dasselbe schon bald mit ihr (und einer nächsten Frau) abziehen oder die beiden stecken wie gesagt sogar unter einer Decke und betrügen immer gemeinsam eine andere Frau mit dieser Masche! Schütze dich davor, noch tiefer zu stürzen, solltest du draufkommen, dass auch sie es nicht ehrlich mit dir meint!
Ich war quasi nichts mehr Wert. Am Telefon allerdings hat er weiterhin auf seiner Liebe bestanden.
Er hat so viel gelogen, es ist für mich einfach nicht zu verkraften wie ein Mensch so sein kann. Was sind das für Menschen? Warum konnte er da nicht die Wahrheit sagen?
Das Traurige ist: du warst nicht auf einmal "nichts mehr wert", du warst ihm nie etwas wert! Weil alles von Anfang an eine Lüge war! Und das lag überhaupt nicht an dir! Die Lüge bringt ihn zum Ziel, daher kann er nicht die Wahrheit sagen, es würde sein Geschäft kaputt machen. Er war von Anfang an nie ehrlich, er hat sich nicht plötzlich verändert und du konntest den Ausgang auch gar nicht beeinflussen, egal, wie viel du emotional und finanziell investiert hättest! Ich weiß, wie weh es tut, begreifen zu müssen, dass Menschen zu so etwas fähig sind. Es ist grausam und unvorstellbar! Man muss lernen zu akzeptieren, dass es diese Beznesser gibt, die verletzen, manipulieren, ausnutzen ohne Schuldgefühle. Das ist eine harte Lebensprüfung und nicht einfach, es kann einen fast zum Wahnsinn treiben, diese bittere Pille schlucken zu müssen. Das Wichtigste ist, dass du dich selbst nun "versorgst", gut behandelst, nur noch Dinge tust, die dir dabei helfen, dein Leben und dein Herz zu heilen. M.M. nach hilft nur, ALLE Kanäle zum Bezzie zu kappen (also auch zu allen, die du durch ihn kennst, z.B. diese türkische Frau). Damit deine Seele mal Ruhe bekommt und du durchatmen kannst, wieder logisch denken kannst. Sonst kommst du aus dieser hässlichen Gedankenspirale nicht raus und er hat nach wie vor die Macht über dein Handeln, deine Gefühle und Gedanken!
Aber das schlimmste sind die Aussagen bei ihr über mich und das was er ihr geschrieben hat. Das lässt mich nicht schlafen.
Das ist wie ein doppelter Betrug. Also dass er einer anderen gegenüber schlechte Dinge über dich sagt und sie in den Himmel hebt, das muss sehr weh tun. Es tut mir sehr leid, dass du das durchmachst! :cry: Auf der anderen Seite, du kennst sie ja gar nicht, ist doch egal, was er ihr oder sonst jemandem über dich erzählt. Du weißt es besser, wie besonders du bist und dass du so etwas nicht verdient hast! Oder wusstest es bevor du ihn getroffen hast und musst dich nun wiederfinden! Du hast ihn durchschaut und gemerkt, dass er unehrlich ist, ein eiskalter Liebes-Betrüger und dich nur manipuliert hat für seine Zwecke. Mehr musst du nicht wissen, um dafür zu kämpfen, dass dich DER nie mehr weiter verletzt. Ich wünsche dir, dass deine Wunden heilen können und die Kraft für dein Leben zurückkommt!
Alles Liebe, Toastie
Der beste Weg vorwärts zu kommen, ist loszulassen was dich zurückhält (Albert Einstein)

gadi
Beiträge: 9276
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von gadi » 02.09.2020, 09:48

Yavuza hat geschrieben:
02.09.2020, 09:27
Versteht mich nicht falsch, es ist definitiv vorbei. Aber ich würde so gerne sehen, dass er bereut was er mir angetan hat.
Er wollte nachdem er diese Frau kennengelernt hat weiter Geld von mir. Er hat so viel gelogen und mich so sehr verletzt.
Jetzt ist er zu feige mir alles zu erklären. Das hört sich dumm an, ich weiß. Was soll er schon sagen?
Ich habe nur das Gefühl, dass ich das für einen Abschluss bräuchte.
Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine.
Ich verstehe gut, was du meinst. Immer wieder haben wir hier von Betroffenen gelesen, sie brauchen eine Erklärung, einen Abschluss...

Leider wirst du aber nie eine (wahre) Erklärung von ihm bekommen, solche Menschen sprechen nie die Wahrheit noch sind sie sich einer Schuld bewusst. Falls doch, dann ist die "Erklärung" nur gelogen, um noch weitere Vorteile von dir zu erhalten.
Jeder Kontaktversuch deinerseits, ob du nun nach einer Erklärung, einer Entschuldigung fragst oder ihm einfach nur Flüche an den Kopf wirfst, wird von ihm als Interesse gewertet werden (und ein bisschen hätte er sogar recht damit).

Bitte suche deine "Erklärung" hier im Forum, durch stundenlanges Einlesen. Von ihm wirst du sie nie bekommen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Beiträge: 3658
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Cimmone » 02.09.2020, 09:57

Liebe Yavuza,

Ich verstehe sehr gut, was Du meinst.
Das Warten, Hoffen auf eine Erklärung, Entschuldigung begleitet wohl die meißten Betroffenen, nachdem ihnen die Augen aufgingen.

Ich weiß nicht, ob Beznesser zu feige sind für eine Entschuldigung. Sie haben ja gar kein Bewusstsein dafür, etwas falsch gemacht zu haben.
Wenn er sich entschuldigt ist das eher ein Hinweis darauf, wieder Einlass bekommen zu wollen und ihr perfides Spiel weiter zu betreiben.

Was die türkische Frau betrifft: bitte nimm unsere Warnungen nicht auf die leichte Schulter. Seine ganze Erklärung stinkt förmlich nach einem abgekarterten Spiel, auch wenn Du sie magst und sie ebenfalks als sein Opfer siehst... Wenn die beiden eine Nacht miteinander verbracht haben sollten, gehört sie definintiv nicht zu den anständigen, bewachten/ behüteten jungen Frauen. Sowas geht dort eigentlich nicht.

Ich kann gut verstehen, in diesem Verletztsein und Gefühlschaos eine Verbündete zu brauchen, die ihn auch kennt - aus irgend welchen Gründen gibt das Halt und wenn die beiden zusammen arbeiten, wissen sie das auch.

Sei Dir gewiss, Bezness ist von Seiten der Beznesser und teilnehmenden Verwandten eine ganz unpersönliche Angelegenheit.
Egal wie Du aussiehst, ob nett oder nicht, klug oder nicht...für die zählt nur, was die Betroffenen ausspucken sozusagen. Dort ist der/die Betroffene kein Mensch sondern rin Objekt ähnlich anzusehen wie Nutzvieh.

Ja, das ist hart. Aber so ist es - leider.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Toastie
Beiträge: 393
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Toastie » 02.09.2020, 10:00

Yavuza hat geschrieben:
02.09.2020, 09:27
Versteht mich nicht falsch, es ist definitiv vorbei. Aber ich würde so gerne sehen, dass er bereut was er mir angetan hat.
Er wollte nachdem er diese Frau kennengelernt hat weiter Geld von mir. Er hat so viel gelogen und mich so sehr verletzt.
Jetzt ist er zu feige mir alles zu erklären. Das hört sich dumm an, ich weiß. Was soll er schon sagen?
Ich habe nur das Gefühl, dass ich das für einen Abschluss bräuchte.
Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine.
Ich weiß was du meinst! Leider wirst du diesen Abschluss, den du dir so herbeisehnst von ihm nicht bekommen! Das ist das Bitterste an solch einer Erfahrung :( . Den Abschluss kann man sich nur mühsam selbst erarbeiten, ohne ihn! Von ihm ist sicher keine Reue, keine Einsicht, keine Entschuldigung zu erwarten. Er wird über alles innerlich sogar lachen, was du dir von ihm erwartest/ersehnst. Es waren von seiner Seite ja gar keine Emotionen im Spiel, daher kannst nur du verletzt werden, wenn du weiterhin hoffst und noch etwas von ihm "brauchst". Du darfst ihn nicht wie einen normalen Partner betrachten, dem es wichtig ist, einen guten Ausgang mit dir zu finden. Es ist ihm völlig egal, wie du fühlst, auch wenn das schwer zu verstehen und verkraften ist. Es hört sich keineswegs dumm an, was du schreibst, es ist sogar allzu menschlich! Nur sein Handeln hat mit Menschlichkeit absolut nichts zu tun, daher darfst du auch nicht davon ausgehen, dass er sich nun wie ein normaler Mensch verhält, der deine Werte und Prinzipien teilt! Er ist feige :twisted: , ja, das stimmt!!! Aber er hat auch gar nicht den Anspruch, mutig zu sein für dich oder irgendeine andere Frau. Das ist nicht sein Lebensziel! Er will sich durch Geld Vorteile verschaffen, die "Beziehung" war für ihn nur ein Geschäft, die Emotionen nur gespielt. Er ist ein Verbrecher, hat dich beraubt, nur das würde er nie im Leben zugeben! :evil: Ich hoffe meine "harten Worte" tun dir nicht zusätzlich weh!
<3 Toastie
Der beste Weg vorwärts zu kommen, ist loszulassen was dich zurückhält (Albert Einstein)

gadi
Beiträge: 9276
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von gadi » 02.09.2020, 10:07

Toastie hat geschrieben:
02.09.2020, 10:00
Ich hoffe meine "harten Worte" tun dir nicht zusätzlich weh!
Das hoffe ich auch, das hoffen wir alle. Aber wir müssen es so "hart" hinschreiben, liebe Yavuza, um dir helfen zu können.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Corinna
Beiträge: 288
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Corinna » 02.09.2020, 11:27

Liebe Yavuza,

Du schreibst:
"Versteht mich nicht falsch, es ist definitiv vorbei. Aber ich würde so gerne sehen, dass er bereut was er mir angetan hat. Er wollte nachdem er diese Frau kennengelernt hat weiter Geld von mir. Er hat so viel gelogen und mich so sehr verletzt. Jetzt ist er zu feige mir alles zu erklären. Das hört sich dumm an, ich weiß. Was soll er schon sagen? Ich habe nur das Gefühl, dass ich das für einen Abschluss bräuchte. Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine."
Ich glaube, daß wir hier alle sehr gut verstehen, was Du meinst. So und ähnlich ist es uns ja auch gegangen. Insofern ist der Rat von gadi hier im Forum zu lesen sehr sinnvoll.

Natürlich möchtest Du, daß er bereut, was er Dir angetan hat. Allerdings machen wir als Betroffene bei Bezness noch lange einen Denkfehler - weil die Wahrheit so furchtbar ist und wir sie oft nur nach und nach ganz langsam ansehen können.

Wir denken noch relativ lange in der Kategorie "Beziehung". Was wir mit einem Beznesser haben, das sieht wie eine Beziehung aus, ist auch - wie eine kluge Frau hier im Forum vor ein paar Jahren geschrieben hat - von einer "normalen" Beziehung teilweise lange nicht zu unterscheiden. Es ist allerdings keine. Du von Deiner Seite siehst es fälschlicherweise und zu Deinem Nachteil als Beziehung an. Es ist ein Geschäftsmodell. Wie beim Autokauf. Ein Autoverkäufer wird Dir auch gern ein paar Komplimente machen und Dich in Deiner Meinung bestätigen, um einen guten Geschäftsabschluß zu machen.

Dein Beznesser bereut schon - daß er nicht vorsichtiger gewesen ist! Wenn Du jetzt mit ihm über Deinen Kränkungen und Deine Enttäuschungen und Deine Erwartungen redest, dann ist es für ihn wie eine Fortbildung. Er kann daraus lernen, welche Fehler er in Zukunft bei seinen kommenden Opfern vermeiden muß.

Er ist also nicht zu feige, Dir etwas zu erklären. Es macht für ihn einfach keinen Sinn Dir die Wahrheit zu sagen und es gibt schon einige Geschichten, wo Frauen nach Erkenntnis der Wahrheit dann wieder in die Phase der falschen Hoffnung kamen. Diese Chance würde er sich zunichte machen, wenn er Dir die Wahrheit sagen würde. Wirtschaftlich wäre es dumm.

Und für ihn ist es sinnvoll, wenn Du mit ihm zu einem Abschluß kommen willst, weil er dadurch vielleicht wieder einen Fuß in die Tür bekommt. Und falls nicht, sind solche Gespräche eine Möglichkeit seine Betrugsstrategien zu vervollkommnen.

Ich finde es natürlich wichtig, daß Du zu einem Abschluß kommen möchtest. Aber den wirst Du nicht mit seiner Hilfe oder auch nur durch Gespräche mit ihm bekommen.

Mir persönlich hat es damals sehr geholfen mir aufzuschreiben, welche Bedürfnisse mein Beznesser bei mir befriedigt hat und was ich jetzt tun kann, um sie selbst zu befriedigen. Mein Leben hat sich danach ziemlich geändert. Zum Guten.

Alles Gute
Corinna

nabila
Beiträge: 2518
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von nabila » 02.09.2020, 19:00

hallihallo,

in welcher Sprache schreibt wer wem ? Mein Stolperstein . ......ER Türke -- Du Deutsche -- die andere Frau Türkin.


liebe Grüße ♥
لا يزال بإمكانك الذهاب ببطء. لأنه في النهاية سوف نعود إلى نفسك فقط.
Du kannst ruhig langsam gehen. Denn am Ende findest Du nur wieder zu Dir selbst zurück.

Yavuza
Beiträge: 24
Registriert: 28.08.2020, 17:26

Re: Die Wunden sind noch frisch

Beitrag von Yavuza » 03.09.2020, 10:49

Also ich habe meine Geschichte gestern gesendet. Mal schauen wann sie veröffentlicht wird.
Zum Thema Sprache, das ist eigentlich ganz einfach. Er spricht relativ gut deutsch. Geschrieben haben wir in letzter Zeit oft in türkisch. Mit ihr habe ich türkisch geschrieben.
Zum Thema Bedürfnisse, ich glaube nicht dass es bei mir wirklich darum geht welche Bedürfnisse er bei mir befriedigt hat. Denn das ist ganz einfach. Ich war länger Single. Die Männer die sich in den letzten Jahren für mich interresiert haben, haben mich nicht interresiert. Er hat alle Register gezogen und in mir das Bedürfnis gestillt von einem Mann umworben zu werden den ich auch toll finde. Hinzu kommt der sexuelle Aspekt. Das war wirklich unglaublich mit ihm.
Ich denke, dass ich jetzt erst mal verarbeiten muss, dass ich wirklich nur ein Geschäft für ihn war. Das ist extrem hart zu verstehen für einen normalen Menschen. Irgendwer hat hier mal geschriebn, dass man das Gefühl hat als ob die vom Mars kommen. Das trifft es ganz gut.
Außerdem muss ich mich damit auseinandersetzen warum ich mich so sehr habe demütigen lassen von ihm. Das war schon richtig heftig was alles passiert ist. Warum habe ich das mit mir machen lassen? Was stimmt mit mir nicht? Jede normale Frau hätte irgendwann stop gesagt.
Hinzu kommt, dass ich letzten Freitag eine Abtreibung hatte. Ich war schwanger, aber es war besser so, denn ich habe in den letzten Monaten viel getrunken, außerdem bin ich nicht mehr die jüngste. Das jetzt zu verkraften kann ich kaum in Worte fassen, denn ich hätte sein Kind gerne behalten.
Er angeblich auch. Aber das war dann wohl auch nur eine Lüge, so wie alles.

Gesperrt