Leben komplett verändert

Wie lebe ich heute. Was habe ich geändert. Wie habe ich Bezness verarbeitet. Der "Neuanfang".

Moderator: Moderatoren

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Darinka » 17.04.2015, 16:19

Strauss hat geschrieben:Sicherlich ist es sinnvoll, HIle und Unterstützung zu gewähren und erst danach das Handeln zu analysieren, doch es besteht dann genau die Gefahr, daß, sobald die Hilfe und Unterstützung erhalten wurde, derjenige abtaucht und die Analyse bzw. Aufarbeitung ausfällt (was nicht nur ihm, sondern auch Beobachtern nicht unbedingt hilft). In diesem Sinne müßte eigentlich beides Hand in Hand gehen, nämlich die Analyse und die Hilfe (zur Selbsthilfe, nämlich das Aufzeigen gehbarer Wege).
In meinen Zeilen stand nichts von "erst danach Handeln analysieren"... Da stand "Kritik gehört dazu". :idea: Im Grunde genommen hast Du das gleiche geschrieben wie ich, nur wesentlich ausführlicher erläutert...

LG Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 17.04.2015, 17:51

Mir ist auch nichts Menschliches fremd...aber dass frau nach nur 2 Wochen mit einer "Strandbekanntschaft" ihren Job,junge Ehe und das bisherige Leben wegschmeisst,ist schon eine neue Kategorie.
Was ist eigentlich mit dem Haus ? Superjulja: Gehoert dir das nach dem Landesrecht in Kamerun? Und wie war dein Aufenthalt dort? Verheiratet warst du ja nicht mit einem Kamerun Stabuerger.Hast du da 2 Jahre in der Illegalitaet gelebt?
Wie hast du denn als touristin Bankgeschaefte,Entbindung etc abgewickelt??

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 17.04.2015, 18:08

In deinem Profil steht,du bist Zahnarzthelferin.Seit wann werden die denn auf eine "Dienstreise" der Aerzte nach Kamarun/Ausland mitgenommen?Sachen gibt's....
Woher kam denn das Geld fuer den Hauskauf u wer hat das fuer dich transferiert?
Ein money transfer in erheblicher Hoehe hat ja auch einen Vorlauf u braucht Nachweis/Bankverbindung /Vollmacht.
Also sag mal,wie du das gemacht hast.Hast dafuer deine Mutter eingespannt?Dann koennte ich ihren Aerger wirklich verstehen....!

Candy
Moderation
Beiträge: 1189
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Candy » 17.04.2015, 18:52

Liebe Leva,
danke, du sprichst meine Fragen und Gedanken klar und deutlich aus...

@Julia:
schade, dass du hier nur noch liest, aber auf die Fragen,
der sich um dich gedankenmachenden User, gar nicht reagierst.
Fehlen dir etwa Antworten auf die Fragen?

Gestern wolltest du Kontakt mit deinem Anwalt aufnehmen...
hat sich für dich und vor allem auch für deine Tochter,
etwas Positives aus dem Gespräch mit deinem Anwalt ergeben?
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2518
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Thelmalouis » 17.04.2015, 18:55

Ok Superjulia, ich habe zwar die Fragen nicht gestellt sondern Leva, aber keine Antwort ist auch eine Antwort oder kommt da noch was :?:

Es ist schon so, kein Mensch muss hier auf was antworten, wenn er nicht will, aber mir bist du allgemein zu spärlich mit deinen Auskünften.
Dies lässt schon am Wahrheitsgehalt deiner Story zweifeln. :roll:

Falls ich mich irren sollte und dies alles ein Missverständnis ist, so tut es mir leid.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 17.04.2015, 19:03

Liebe Candy,

ich bin ja eher als "nuechtern hier bekannt,auch wenn ich das gar nicht bin.


Fuer mich ist hier vieles unstimmig u die attitude der TE kommt mir nicht so vor,als sei sie wirklich auf der Suche nach konkreter Hilfekleistung.
Wenn sie seit Jan/2015 schon in D ist u erst jetzt einen Anwalt sucht,scheint es nicht zu pressieren,mMN.
Verstehen kann ich das auch nicht.
Das Trennungsjahr muss ja auch schon lang vergangen sein,nach 2 Jahren Abwesenheit u Mutterschaft mit einem anderen Kindsvater als dem Ehemann.
Zuletzt geändert von leva am 17.04.2015, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Darinka » 17.04.2015, 19:11

leva hat geschrieben:Wenn sie seit Jan/2015 schon in D ist...
Oktober 2014... :wink:
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 17.04.2015, 19:15

Darinka hat geschrieben:
leva hat geschrieben:Wenn sie seit Jan/2015 schon in D ist...
Oktober 2014... :wink:
Wow....umso unglaubwuerdiger fuer eine Frau/Mutter in Not und Beratungsbedarf.
Sollte sie unter Hartz IV fallen bekommt sie Hilfe .Das muss sie aber wissen!

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Nilka » 17.04.2015, 19:16

Hallo Superjulia,

super verstehe ich als Selbstironie, richtig?
Das hast Du super hingekriegt :shock: :(
Ich finde Darinka hat Recht, Du solltest versuchen ihm weis zu machen, dass Du Dich mit Deinem Mann versöhnen willst und das Kind wird von ihm als eigenes angenommen.

Warum um Himmels Willen hast Du Kontakt mit ihm?
Machst Du Dir etwa was vor? Dass er auf einmal Liebe für seine Tochter entwickelt und ein vorbildliche Vater und Ehemann wird.
Ich hoffe wirklich nicht, dass das so ist!

Er kann warscheinlich sein Glück nicht fassen, dass er jetzt zwei Frauen hat, die er mal gewinnbringend verticken können wird.
Versuch ihn dir vom Hals zu schaffen, er macht Dir Dein Leben zur Hölle. Falls Du keine Gefühle für das Kind entwickeln kannst, lass Dich beraten, vielleicht wäre Adoption für Dich und das Kind besser. Was ist das für Start ins Leben mit einem Zuhälter (Menschenhändler) als Vater.

Es ist besser, er bleibt, wo er ist.

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/chann ... y/35681855

In Deutschland gibt es auch schon genug von Vertretern dieser Zunft.

Ich wünsche Dir und deinem Kind, dass Ihr heil aus der Nummer raus kommt.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 17.04.2015, 19:21

Diese nicht Stellungsnahme von superjulja ob dieser sehr relevanten Fragen zu ihrer Situation lassen mich auch an ihr zweifeln.
Wirkliche Fragen und Aengste werden hier(andere Hilfesuchende) doch schon sehr viel anders artikuliert u dann gibt es auch ein anderes feedback.
Mir fehlt da was von ihrer Seite....... :!:

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Nilka » 17.04.2015, 19:31

Ich weiß nicht Leute ... Das Leben schreibt die verrücktesten Geschichten - es ist zu schrecklich, um ausgedacht zu sein. Wer so was macht :( soll sich zum Seelenklempner begeben.
Kann nicht sein, dass sie in einer Art Starre oder Trans ist und die Realität nur teilweise zur Kenntnis nimmt?
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Sinaluise
Beiträge: 781
Registriert: 05.06.2012, 18:29

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Sinaluise » 17.04.2015, 19:33

Liebe Superjulia,

zu all den Fragen von leva, die mich auch interessieren, vor allem aber noch eine:

Du schriebst, Du siehst/sahst Dich als Karrierefrau - mit 21 Jahren? Oder eventuell 22?

Superjulia, Kamerun ist französischsprachig. Ich hatte so still für mich nachgerechnet, wie alt Du gewesen bist, als Deine Schulbildung so exzellente Französischkenntnisse hergab, dass Du bereits im Superposten mit auf Dienstreise gesandt wurdest. Da kommt doch eigentlich nur Abitur in Frage?
Und wenn man dann Ausbildung/Studium draufrechnet...kann da irgendwas nicht ganz stimmen.Jedenfalls reicht es meiner Meinung nach noch nicht aus, sich als Karrierefrau zu sehen.

Und nun schreibt leva, Dein Profil sage aus, Du seiest Zahnarzthelferin. Auf Dienstreise im Kamerun?!Und Du hattest dann irgendwann sogar einen Job dort erhalten sollen? In einer deutschsprachigen Firma? Ich hoffe, ich habe das noch richtig im Kopf...Klar, die gibt es - aber nur mit zusätzlich exzellenten Sprachkenntnissen...

Superjulia, bitte, klär uns doch mal auf! Es bleiben einfach zuviel Fragen offen!
Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es inkognito bleiben will

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 17.04.2015, 19:44

Nilka hat geschrieben:Ich weiß nicht Leute ... Das Leben schreibt die verrücktesten Geschichten - es ist zu schrecklich, um ausgedacht zu sein. Wer so was macht :( soll sich zum Seelenklempner begeben.
Kann nicht sein, dass sie in einer Art Starre oder Trans ist und die Realität nur teilweise zur Kenntnis nimmt?
Nach 6 Monaten in D und dem Alltag mit ihrem Kind ist da garantiert keine "Starre" mehr.Den Alltag muss sie ja meistern.
Was ist denn realitaetsnaher als ein Kleinkind zu versorgen.... :?: Da kannst nicht in einer "Starre" veharren....da musst praesent sein....Hallo??
Zuletzt geändert von leva am 17.04.2015, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

nabila
Beiträge: 2100
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von nabila » 17.04.2015, 19:44

hallo,

das geht mir seit Beginn so. Irgendwas ist da nicht komplett. Ich betrachte ebenfalls "nüchtern", habe einen aufmerksamen Blick wie Sina und Darinka,

Hilfe, Ratschläge, Infos machen für mich Sinn auf der Basis von Fakten. Die Puzzleteilchen mit geänderter Form und Farbe hatte ich

von darinka aufgenommen und erneut erwähnt. Spärliche Infos, dann geändert, Fragen unbeantwortet, Beschuldigungen wegen Nichtverstehen weil

nicht involviert, machen es nicht einfacher. Und es ist natürlich auch bitter, dass Sina die dortigen Gegebenheiten durch eigenes Erleben

kennt. Aber wie ich schon schrieb, ist das in der Vielfalt eines Forums und damit verbundenem Wissen vielleicht für Neu-Mitglieder nicht gleich ersichtlich.


Liebe Grüße ♥


P.S. allgemeine Frage : sind eigentlich noch Schulferien ?

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 17.04.2015, 19:49

"Karrierefrau" als Zahnarzthelferin.....soll ich jetzt mal lachen? Nichts gegen diesen Ausbildungsberuf u gute Betreuung ihrerseits bei eInen ZA Termin....auch sehr wichtig .....

Aber da macht Frau keine "Karriere".
Zuletzt geändert von leva am 17.04.2015, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.

Sinaluise
Beiträge: 781
Registriert: 05.06.2012, 18:29

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Sinaluise » 17.04.2015, 19:50

Nilka hat geschrieben:Ich weiß nicht Leute ... Das Leben schreibt die verrücktesten Geschichten - es ist zu schrecklich, um ausgedacht zu sein. Wer so was macht :( soll sich zum Seelenklempner begeben.
Kann nicht sein, dass sie in einer Art Starre oder Trans ist und die Realität nur teilweise zur Kenntnis nimmt?
Oder ist 14 Jahre alt, hat in der Schule gerade Afrika - und Langeweile.
Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es inkognito bleiben will

Sinaluise
Beiträge: 781
Registriert: 05.06.2012, 18:29

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Sinaluise » 17.04.2015, 19:53

leva hat geschrieben:"Karrierefrau" als Zahnarzthelferin.....soll ich jetzt mal lachen? Nichts gegen diesen Ausbildungsberuf u gute Betreuung ihrerseits bei eInen ZA Termin....auch sehr wichtig .....

Aber da macht Frau keine "Karriere".
Originalton Superjulia, aus dem Eröffnungsbeitrag dieses Threads:

"Dieser Mann hat eine toughe, selbstbewusste Karrierefrau in die Knie gezwungen..."
Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es inkognito bleiben will

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von leva » 17.04.2015, 19:57

Sinaluise hat geschrieben:
leva hat geschrieben:"Karrierefrau" als Zahnarzthelferin.....soll ich jetzt mal lachen? Nichts gegen diesen Ausbildungsberuf u gute Betreuung ihrerseits bei eInen ZA Termin....auch sehr wichtig .....

Aber da macht Frau keine "Karriere".
Originalton Superjulia, aus dem Eröffnungsbeitrag dieses Threads:

"Dieser Mann hat eine toughe, selbstbewusste Karrierefrau in die Knie gezwungen..."
Hm....jaja,da erzaehlt sie einem vom Pferd.....

Julja:falls wir hier total falsch liegen,koenntest du uns mal updaten??

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Darinka » 17.04.2015, 21:22

Nilka hat geschrieben:Ich weiß nicht Leute ... Das Leben schreibt die verrücktesten Geschichten - es ist zu schrecklich, um ausgedacht zu sein.
Ich bin da durchaus noch bei Dir, liebe Nilka, sonst hätte ich (obwohl ich viele Fragezeichen in meinem Kopf habe) heute nicht noch Tips geschrieben, was sie mit ihrem Unguten in Kamerun machen sollte...

Liebe superjulia, es liegt an Dir was aus diesem Thread hier wird. Die ganzen (für Dich sicher unangenehmen) Spekulationen resultieren aus dem nur bröckchenweisen ausspucken der Geschichte. Da bleibt zuviel Raum für Fragezeichen im Kopf der User hier. Wenn das alles wahr ist, wäre es kein Problem alle (oder zumindest einige der) Fragen zu beantworten... :idea:
Du hast geschrieben, Du bist selbstbewußt und taff... Dann könntest Du auch ohne Probleme mit dem Geschriebenem hier umgehen und würdest nicht eingeschnappt reagieren...

Klare und plausible Antworten würden den Usern zeigen, dass das hier kein "Ich habe Langeweile und veräppel mal das Forum"-Thread ist....
Es liegt an Dir! Woanders wirst Du kaum einen derartigen Erfahrungsschatz in den betreffenden Themen finden....

LG Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Leben komplett verändert

Beitrag von Darinka » 17.04.2015, 21:35

Und ich füge mal noch hinzu: In dubio pro reo - In Zweifel für den Angeklagten. Aber es liegt an Dir, liebe superjulia, hier mal zu einigen Fragen Klarheit zu schaffen...
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Gesperrt