Neue Masche oder doch ehrlich?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sunny73
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2022, 09:49

Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Sunny73 » 23.11.2022, 12:34

Hallo

Ich habe über FB Messenger einen halb Italiener/Tunesier kennengelernt er ist 40 Jahre alt, spricht gutes deutsch, er hat bis vor kurzem noch in DE Frankfurt als Koch gearbeitet nun ist er seit 3 Wochen in Tunis, Oma im Krankenkaus, hatte op er hat über 6000 € bezahlt nun ist er pleite, er hat Pferd und Kamel verkauft um sich zu ernähren, er hat nur noch Oma und Schwester. Sein Handy ist nun kaputt, er schreibt mit dem Handy seiner Schwester. Er fragt nie nach Geld oder ob ich ihm ein Handy schicken kann was er allerdings macht das er mich mit Komplimenten überschüttet, ich bin misstrauisch viell kommt aber igw die Frage nach Geld. Ich bin unsicher.
Er erzählt mir sehr viel... das er auch ohne allem glücklich ist weil er ja mich hat bla bla bla.
Er sagt wenn Oma wieder gesund ist und er sein Visum hat kommt er wieder nach DE er war auch schon mal verh und wollte aber nicht die deutschen Papiere haben.
Er sagte wenn er genügend Geld hätte würde er mir die Reise nach Tunis bezahlen, einladen.
Ich nehme ihm oft den Wind aus den Segeln und sage das es mir zu schnell geht. Ich will kein ich liebe dich hören, was er bereits sagt.
Nun bitte ich um eure Meinung, Erfahrung.

Danke LG

Sunny73
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2022, 09:49

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Sunny73 » 23.11.2022, 12:49

Sunny73 hat geschrieben:
23.11.2022, 12:34
Hallo

Ich 49 habe über FB Messenger einen halb Italiener/Tunesier kennengelernt er ist 40 Jahre alt, spricht gutes deutsch, er hat bis vor kurzem noch in DE Frankfurt als Koch gearbeitet nun ist er seit 3 Wochen in Tunis, Oma im Krankenkaus, hatte op er hat über 6000 € bezahlt nun ist er pleite, er hat Pferd und Kamel verkauft um sich zu ernähren, er hat nur noch Oma und Schwester. Sein Handy ist nun kaputt, er schreibt mit dem Handy seiner Schwester. Er fragt nie nach Geld oder ob ich ihm ein Handy schicken kann was er allerdings macht das er mich mit Komplimenten überschüttet, ich bin sein Traum, er will mich unbedingt, er denkt Tag und Nacht an mich, ich bin seine Traumfrau usw ich bin misstrauisch, mir ist das zuviel... viell kommt aber igw die Frage nach Geld. Ich bin unsicher.
Er erzählt mir sehr viel... das er auch ohne allem glücklich ist weil er ja mich hat bla bla bla.
Er sagt wenn Oma wieder gesund ist und er sein Visum hat kommt er wieder nach DE er war auch schon mal verh und wollte aber nicht die deutschen Papiere haben.
Er sagte wenn er genügend Geld hätte würde er mir die Reise nach Tunis bezahlen, einladen.
Ich nehme ihm oft den Wind aus den Segeln und sage das es mir zu schnell geht. Ich will kein ich liebe dich hören, was er bereits sagt.
Nun bitte ich um eure Meinung, Erfahrung.

Danke LG

Cimmone
Beiträge: 6004
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Cimmone » 23.11.2022, 13:09

Liebe Sunny,

Herzlich Willkommen im Forum 1001 Geschichte.
Das Team wünscht Dir einen guten Austausch.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Romni
Beiträge: 349
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Romni » 23.11.2022, 13:11

Sunny73 hat geschrieben:
23.11.2022, 12:49
Sunny73 hat geschrieben:
23.11.2022, 12:34
Hallo

Ich 49 habe über FB Messenger einen halb Italiener/Tunesier kennengelernt er ist 40 Jahre alt, spricht gutes deutsch, er hat bis vor kurzem noch in DE Frankfurt als Koch gearbeitet nun ist er seit 3 Wochen in Tunis, Oma im Krankenkaus, hatte op er hat über 6000 € bezahlt nun ist er pleite, er hat Pferd und Kamel verkauft um sich zu ernähren, er hat nur noch Oma und Schwester. Sein Handy ist nun kaputt, er schreibt mit dem Handy seiner Schwester. Er fragt nie nach Geld oder ob ich ihm ein Handy schicken kann was er allerdings macht das er mich mit Komplimenten überschüttet, ich bin sein Traum, er will mich unbedingt, er denkt Tag und Nacht an mich, ich bin seine Traumfrau usw ich bin misstrauisch, mir ist das zuviel... viell kommt aber igw die Frage nach Geld. Ich bin unsicher.
Er erzählt mir sehr viel... das er auch ohne allem glücklich ist weil er ja mich hat bla bla bla.
Er sagt wenn Oma wieder gesund ist und er sein Visum hat kommt er wieder nach DE er war auch schon mal verh und wollte aber nicht die deutschen Papiere haben.

Ich denke, er ist halb Italiener???

Er sagte wenn er genügend Geld hätte würde er mir die Reise nach Tunis bezahlen, einladen.
Ich nehme ihm oft den Wind aus den Segeln und sage das es mir zu schnell geht. Ich will kein ich liebe dich hören, was er bereits sagt.
Nun bitte ich um eure Meinung, Erfahrung.

Weder NEU noch EHRLICH, alles wie aus dem Lehrbuch. Hast du dich hier schon durchgelesen?

Zieh die Notbremse, bevor du weiter reingezogen wirst!

Alles Gute



Danke LG
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

Anaba
Beiträge: 19653
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Anaba » 23.11.2022, 14:32

Sunny73 hat geschrieben:
23.11.2022, 12:34
Hallo

Ich habe über FB Messenger einen halb Italiener/Tunesier kennengelernt er ist 40 Jahre alt, spricht gutes deutsch, er hat bis vor kurzem noch in DE Frankfurt als Koch gearbeitet nun ist er seit 3 Wochen in Tunis, Oma im Krankenkaus, hatte op er hat über 6000 € bezahlt nun ist er pleite, er hat Pferd und Kamel verkauft um sich zu ernähren, er hat nur noch Oma und Schwester. Sein Handy ist nun kaputt, er schreibt mit dem Handy seiner Schwester. Er fragt nie nach Geld oder ob ich ihm ein Handy schicken kann was er allerdings macht das er mich mit Komplimenten überschüttet, ich bin misstrauisch viell kommt aber igw die Frage nach Geld. Ich bin unsicher.
Er erzählt mir sehr viel... das er auch ohne allem glücklich ist weil er ja mich hat bla bla bla.
Er sagt wenn Oma wieder gesund ist und er sein Visum hat kommt er wieder nach DE er war auch schon mal verh und wollte aber nicht die deutschen Papiere haben.
Er sagte wenn er genügend Geld hätte würde er mir die Reise nach Tunis bezahlen, einladen.
Ich nehme ihm oft den Wind aus den Segeln und sage das es mir zu schnell geht. Ich will kein ich liebe dich hören, was er bereits sagt.
Nun bitte ich um eure Meinung, Erfahrung.

Danke LG
Liebe Sunny73,

willkommen im Forum 1001 Geschichte.
Das Team wünscht dir einen guten Austausch.
Das ist eine Beznessgeschichte wie aus dem Bilderbuch.
Er arbeitet in Frankfurt als Koch und bezahlt der Oma in TN die OP und Krankenhausaufenthalt für 6000 Euro.
Da das Geld nicht reicht, verkauft er sein Kamel und sein Pferd.
Ich brauche keine Glaskugel, um zu wissen, das stimmt so nicht.
Die meisten Tunesier sind versichert.
Wollen sie allerdings Extraleistungen, kann es sein, dass sie in eine Privatklinik gehen. Das kostet dann natürlich.
Da legt dann die Familie zusammen. Das ist dort selbstverständlich.
Das dein Bekannter 6000 Euro zahlt, dazu noch Kamel und Pferd verkaufen musste, ist ziemlich unglaubwürdig.
Das er dich nicht nach Geld fragt, ist nichts Neues. Die Herren lernen dazu.
Es kommt nicht gut an, Frauen so schnell nach Geld zu fragen.
Er fängt es vorsichtig an.
Klagt über Geldnot, Handy kaputt und Tiere verkauft. Er würde dich nach Tunis einladen, aaaaber.....
Wem tut das nicht leid? Die eine oder andere wird darauf anspringen.
Wenn es ihm so schlecht geht, würde es sich schnellstens ins Flugzeug setzen und zum Arbeiten zurück nach Deutschland.
Auf was für ein Visum wartet er denn eigentlich? Da er bereits in Deutschland arbeitet, müsste er ja hier Aufenthalt haben
und kann losfliegen..
Alles ziemlich undurchsichtig
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

“Am Ende wird die Wahrheit siegen, über Ängste und gut getarnte Lügen.
Am Ende wird sich alles fügen und was jetzt am Boden liegt, wird schließlich lächelnd fliegen...“

Hans Kupka, hingerichtet 1942

gadi
Beiträge: 10395
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von gadi » 23.11.2022, 14:36

Liebe Sunny,

herzlich willkommen.

Romni schrieb von Bezness wie aus dem Lehrbuch und Anaba von Bezness wie aus dem Bilderbuch.
Ich stimme mit den beiden vollkommen überein. Tut mir sehr leid.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Toastie
Beiträge: 1009
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Toastie » 23.11.2022, 15:17

Hallo Sunny,

wie Anaba schon schrieb, das KH kostet absolut nichts für Tunesier (außer privat-)! Das ist eine (zu oft aufgetischte) Lüge mit der OP! :roll:
Schockierend, dass der gar keine Angst hat, dich mit den gängigsten Bezness-Klischees sofort zu verjagen! :shock:
Die meisten sind wenigstens so schlau, sich ein bisschen Zeit zu lassen mit ihrem Verbrechen, er serviert es dir bereits auf dem Silbertablett! :evil: :cry: Ich fürchte der denkt du bist das ideale "Opfer", weißt du warum er das denken könnte?

Meine Meinung/Erfahrung:
Schritt1: ALLE Kanäle zu dem blockieren für IMMER! Wenn Telefonterror trotzdem weitergeht, neue Nr.!
Schritt2: wenn es dich noch interessiert, in der Funkstille mit ihm ganz viel über Bezness und deren Kultur und Rollenbilder lernen!So bekommst du nachträglich Klarheit! (ihn auf keinen Fall zur Rede stellen oder befragen, das bringt NIX! Du hast es hier mit einem Verbrecher zu tun, der hilft dir nicht bei der (seiner) "Verbrechensaufklärung")
Schritt3: Illusion betrauern und froh sein, dass nicht (noch) mehr passiert ist!
Liebe Grüße und ganz viel Kraft,
Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

Anaba
Beiträge: 19653
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Anaba » 23.11.2022, 22:05

Eins ist mir noch aufgefallen.
Er ist ein halber Italiener :lol: .
Auch so eine Spinnerei, die man öfter liest.
Wahrscheinlich denken die Herren, das kommt
bei den Frauen gut an.
Aber, dein Bekannter setzt noch einen drauf.
"Er wollte keine deutschen Papiere haben".
Na sowas. Das glaubt er doch selbst nicht.
Ich rate dir, bricht das ab.
Für dich würde das schlimm enden. Erspare dir das.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

“Am Ende wird die Wahrheit siegen, über Ängste und gut getarnte Lügen.
Am Ende wird sich alles fügen und was jetzt am Boden liegt, wird schließlich lächelnd fliegen...“

Hans Kupka, hingerichtet 1942

Sunny73
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2022, 09:49

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Sunny73 » 24.11.2022, 11:46

Danke für eure Antworten, ich hatte sowas schon im Hinterkopf und mir war das eh zuviel geschleime.
Mich würde interessieren ab welchem Zeitpunkt er nach Geld fragt, bekommen tut er keinen Cent soviel Verstand habe ich noch 😊.
Er hat angeblich das Handy seiner Schwester nur komisch das sich dann die Sicherheitsnummer in whattsup nicht geändert hat.

naschkatze
Beiträge: 564
Registriert: 31.03.2008, 11:13

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von naschkatze » 24.11.2022, 12:04

Sunny73 hat geschrieben:
23.11.2022, 12:34
einen halb Italiener/Tunesier kennengelernt
Garantiert nicht. Wenn er Italiener ist hätte er einen italienischen Paß. Und mit dem könnte er problemlos in D leben (seine Freizügigkeit nutzen). Dann bräuchte er kein Visum für D. Wenn er hier schon lügt - wobei lügt er sonst noch?

Efendi II
Beiträge: 5439
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Efendi II » 24.11.2022, 12:14

Sunny73 hat geschrieben:
23.11.2022, 12:49
Ich 49 habe über FB Messenger einen halb Italiener/Tunesier kennengelernt....
Wenn er "halber Italiener" ist, also entweder Vater oder Mutter sind
Italiener. Dann ist er Doppelstaater und ein EU-Bürger.

Er verfügt demzufolge auch über einen italienischen Pass, kann also
jederzeit in ein EU-Land seiner Wahl einreisen, sich dauerhaft darin
aufhalten und auch arbeiten.
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.
- Aristoteles -

Anaba
Beiträge: 19653
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Anaba » 24.11.2022, 12:20

Sunny73 hat geschrieben:
24.11.2022, 11:46
Danke für eure Antworten, ich hatte sowas schon im Hinterkopf und mir war das eh zuviel geschleime.
Mich würde interessieren ab welchem Zeitpunkt er nach Geld fragt, bekommen tut er keinen Cent soviel Verstand habe ich noch 😊.
Er hat angeblich das Handy seiner Schwester nur komisch das sich dann die Sicherheitsnummer in whattsup nicht geändert hat.
Mache es doch nicht an der Frage nach Geld fest.
Er wird fragen, wenn er denkt, dass er dich sicher hat. Dann findet er Gründe.
Z.B. wenn sein Flugticket bezahlt werden muss, wenn Oma einen Rückfall hat, es ihm selbst schlecht geht.
Oder er fragt gar nicht so schnell. So dumm sind diese Männer nicht, dass sie nicht längst wissen, dass Fragen
nach Geld nicht gut ankommen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

“Am Ende wird die Wahrheit siegen, über Ängste und gut getarnte Lügen.
Am Ende wird sich alles fügen und was jetzt am Boden liegt, wird schließlich lächelnd fliegen...“

Hans Kupka, hingerichtet 1942

omega
Beiträge: 29
Registriert: 28.02.2014, 08:53

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von omega » 24.11.2022, 12:36

.
Sunny73 hat geschrieben:
24.11.2022, 11:46
Mich würde interessieren ab welchem Zeitpunkt er nach Geld fragt,
Dann wenn du am wehrlosesten bist, dann wenn Du es nicht erwarten würdest, dann wenn Du nicht "Nein" sagen kannst.
Dann, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist.


Sunny73 hat geschrieben:
24.11.2022, 11:46
bekommen tut er keinen Cent soviel Verstand habe ich noch 😊.
Genau wegen dieses Satzes schreibe ich.
Weil er so gefährlich ist. Weil genau das jede und jeder denkt.
"Mir passiert das nicht - ich bin doch nicht dumm."

Niemand dem das passiert ist, ist dumm. Niemand.
Es geht NICHT um Verstand - es geht genau um das Gegenteil.
Er wird Deinen Verstand ausgeschaltet haben, Du wirst nicht wissen was Du tust, es nicht merken.

Man nennt das - Manipulation. Und ja, auch Du bist manipulierbar, jeder von uns.



Gruß omega

gadi
Beiträge: 10395
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von gadi » 24.11.2022, 14:47

Ich sehe es wie omega und Anaba. Bezness-Betroffene sind nicht "dumm", es kann jedem passieren. Und bzgl. der Frage nach Geld: Viele fragen erst viel später oder fragen nicht direkt. Sie "kosten" dann einfach Geld, wenn in Europa. Und selbst wenn sie kein Geld "kosten" würden, fügen Beznesser den Betroffenen meistens schlimmste psychische Verletzungen/Krankheiten zu. Viel schlimmer als nur finanzieller Verlust.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Toastie
Beiträge: 1009
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Toastie » 24.11.2022, 15:27

Sunny73 hat geschrieben:
24.11.2022, 11:46
Danke für eure Antworten, ich hatte sowas schon im Hinterkopf und mir war das eh zuviel geschleime.
Gut, dass dir das Geschleime nicht gefallen hat oder zumindest etwas zu viel für dich war! 8)
Sunny73 hat geschrieben:
24.11.2022, 11:46
Mich würde interessieren ab welchem Zeitpunkt er nach Geld fragt, bekommen tut er keinen Cent soviel Verstand habe ich noch 😊.
Wenn du dich besser auskennen würdest mit Bezness, dann würdest du wissen, dass er dich bereits um Geld gefragt hat. Nämlich da, als er die 6.000 Euro-OP erwähnt hat oder von seinem kaputten Handy gesprochen hat. Er dachte du bist schon so weit, dass du ihm von dir aus Geld anbietest :evil: :twisted: :!: . Bei Bezness geht es um subtile Macht, also nach einiger Zeit muss er dich gar nicht mehr dezidiert fragen, du wirst ihm von dir aus helfen wollen. Er hat dich dann so lange emotional manipuliert (durch Gehirnwäsche, "ich liebe dich" und anderes Geschleime :roll: ) bis du dir sicher bist, dass er der "Richtige" ist und du alles für diese "große Liebe" tun willst. Durch den täglichen Kontakt und das Bombadieren mit Liebesnachrichten glaubst du ihm irgendwann, dass er die Wahrheit sagt. Und schwups hat er, was er braucht. Geld, "Liebe", Sex, Aufmerksamkeit, Zeit, ein offenes Ohr, was auch immer er halt von dir bekommen kann! :(
Sunny73 hat geschrieben:
24.11.2022, 11:46
Er hat angeblich das Handy seiner Schwester nur komisch das sich dann die Sicherheitsnummer in whattsup nicht geändert hat.
Gut, dass dir die Ungereimtheiten jetzt auffallen! Nichts wie weg von dem! Du hast es in der Hand...
Liebe Grüße, Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

Toastie
Beiträge: 1009
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Toastie » 24.11.2022, 15:33

gadi hat geschrieben:
24.11.2022, 14:47
Und selbst wenn sie kein Geld "kosten" würden, fügen Beznesser den Betroffenen meistens schlimmste psychische Verletzungen/Krankheiten zu. Viel schlimmer als nur finanzieller Verlust.
Natürlich ist auch ein zu Unrecht "gespendeter" ev. sehr hoher Geldbetrag äußerst ärgerlich und kann die ganze eigene Existenz zerstören. Aber ich denke auch wie Gadi, dass die Verletzung der Seele, der emotionalen Stabilität, der eigenen Person und der Intimsphäre durch so einen Liebesbetrug viel schlimmere Folgen nach sich zieht! :cry: Leider wird Bezness oft auf Geld reduziert...
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

nessaja
Beiträge: 115
Registriert: 02.12.2011, 09:11

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von nessaja » 24.11.2022, 15:40

Ich kann es nicht glauben, dass es immer noch diese üblen Maschen und Tricks dieser Betrüger gibt. Es gibt doch mittlerweile, allen voran diese tolle Seite hier, viel Aufklärung im Netz und teilweise auch den Medien. Aber, und das ist wohl das Schlimme an allem, dass es immer Frauen gibt, die auf diese Typen herein fallen. GsD gibt es euch tolle Frauen, die Hilfe und Unterstützung leisten.

Ich kann Sunny nur raten, lass es bleiben.

Zweimal habe ich Bezness in meinem Umfeld erlebt, dank 1001 Geschichte, ging es für die Frauen gut aus. Dafür bin ich heute noch dankbar.

Und ich stimme zu, betroffene Frauen sind keinesfalls dumm, vielleicht verliebt, geschmeichelt so umworben zu werden und die rosarote Brille tut das Übrige.

Liebe Grüsse
nessaja
I do it my way.

karima66
Beiträge: 2150
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von karima66 » 24.11.2022, 16:54

Diese Geschichte ist so klassisches Bezness und dazu noch richtig gefährlich da so plump.....seh ich es richtig du hast ihn real noch nie getroffen?

So eine alte Masche....vielleicht wurde er abgeschoben, warum auch immer wenn er schon hier arbeitete....nun sitzt er wieder da und sucht die nächste Gelegenheit zurück zu kommen, ganz sicher will er nicht du besuchst ihn dort.....Italiner never.....da ist er vielleicht damals mal angekommen udn dachte hört sich besser an......denkt er ist schlau dabei ist er so banal.....klar sind das alles versteckte Geldfragen.....und das würde so weiter gehen....vielleicht will er auch wirklich nur Geld.....hat er echt hier gelebt, woher weisst du das? von ihm.....dann kann es erfunden sein....

Was nicht ganz richtig ist, nicht alle Tunesier sind krankenversichert, nur die die mit Vertrag arbeiten und auch dann nur eben in einem städtischen Krankenhaus, Basisbehandlung.....
Es gibt viele auf dem Bau, Landwirtschaft, Tourismus, Gastronomie die alle ohne Vertrag arbeiten die haben keine CNSS heisst es dort.....die Familien legen zusammen für Medikamente, Ärzte, Klinik.....ist nicht so teuer wie hier, reicht aber auch.....sowieso gibts im Krankenhaus keine Versorgung, das Essen bringt die Familie usw....

Eine Gallen OP damals in einem Privatkrankenhaus in Tunis kostete 2000€.....mag heute teurer sein......nur mal als Bsp.

Aber die Oma ist eh nicht krank, er braucht einfach nur Geld zum Leben......lass bloss die Finger von dem denn da gehts nun null um Gefühle oder gar Verliebtheit....

Romni
Beiträge: 349
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Romni » 24.11.2022, 21:57

Hi Sunny,
wie bereits erwähnt wurde, ist es gar nicht nötig, dass die Beznesser explizit nach Geld fragen müssten.
Wenn die Beziehung entsprechend fortgeschritten ist, man sich auf eine gemeinsame Zukunft konzentriert, dann reicht es schon, wenn der Partner finanzielle Sorgen hat, die ihm Kopfschmerzen bereiten und ihn abwesend oder übellaunig wirken lassen.

Wenn die fürsorgliche Partnerin dann nachfragt und dieses Problem relativ unkompliziert mit einem Darlehen (da sie ja nie Geld von einer Frau annehmen würden und selbstverständlich alles wieder zurückzahlen werden) aus der Welt schaffen kann, damit Habibi auch den Kopf für sie wieder frei hat ...
Welcher Frau wäre in solcher Situation ihr Bankkonto wichtiger als ihre unglaubliche, einzigartige, großartige Liebesbeziehung!?

Glaub es uns, die sind subtiler und geschickter als einfach plump nach Geld zu fragen!
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

Ponyhof
Beiträge: 1228
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Neue Masche oder doch ehrlich?

Beitrag von Ponyhof » 26.11.2022, 22:33

Also ein Koch aus Frankfurt, der halb Italiener ist und in Tunesien sein Pferd und sein Kamel verkaufen musste… für wie blöd hält der Dich eigentlich? Hat er das Kamel vor Kurzem aus dem Frankfurter Zoo mitgehen lassen, und den Gaul aus Niederrad? :mrgreen: :lol: :lol: :lol:

Klar denkt der Tag und Nacht an Dich- solche Geschichten muss man sich ja erstmal einfallen lassen… ! :mrgreen:

Also: Der erzählt Dir einen vom Pferd (und vom Kamel), und wie die Anderen schon sagten: Sein Gejammer war indirekte Geldforderungen.

Du hast das aber zum Glück schnell durchschaut- brich den Kontakt ab und erspare Dir diese Manipulationsversuche. :wink:
„Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.“ Dalai Lama

Antworten