Liebt oder benutzt er mich?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 18.06.2018, 06:45

Hallo Zusammen,

ich brauche auch mal ein paar Kommentare von euch, weil ich nicht weiß, ob er mich liebt oder nur benutzt.

Zu mir:
Ich selbst bin verheiratet und habe 2 kleine Kinder. Allerdings bin ich seit ca. einem Jahr am überlegen, ob ich mich von meinem Mann trenne.

Zu meiner Geschichte:
Anfang Mai hatte er ein Bild von mir bei Instagram gelikt und mich kurz darauf angeschrieben. Relativ harmloses Zeug, ich hatte ihm dann auch geantwortet. Irgendwie wurde es immer und immer mehr Nachrichten bis wir dann sogar telefonierten per Cam. Ich muss dazu sagen, dass er natürlich sehr attraktiv ist. Altersunterschied 2 Jahre. Es dauerte auch nicht lange bis er mir seine Liebe gestand. Ich hatte diese ganze Sache am Anfang als kleinen Flirt angesehen, aber mittlerweile mag ich ihn auch sehr.

Er wusste von Anfang an, dass ich verheiratet bin. Ich habe ihm auch von Anfang an gesagt, dass wir keine Zukunft zusammen haben. Da ich auch ständig so ein schlechtes Gefühl habe, habe ich ihm meine Forderungen gestellt. 1. Ich besuche ihn nicht vor einem Jahr 2. Ich heirate ihn nicht bevor wir nicht min. 5 Jahre zusammen sind 3. Ich werde ihm nie Geld o. Ä. geben.

Das hat er auch alles so akzeptiert. Seine Forderung dagegen war, dass ich meinen Mann verlasse.


Nun ist es so, dass seit Anfang an sein Handy nicht richtig geht (tatsächlich). Und letzte Woche war er arbeiten und war deswegen schlecht erreichbar. Da war ich natürlich immer ganz schön sauer, weil ich mir immer gedacht habe, dass er sich mit Touris vergnügt. Daruafhin hat er mich gefragt, ob ich ihm nicht ein anderes Handy organisieren könnte. -> Mega Streit, Er hat sich min. 10 x für diese Frage endschuldigt.

Da ich natürlich ständig am zweifeln bin, habe ich ihn überall gestalked und kontrolliert. Aber es gibt nichts, wo er andere Frauen aufreißt. Ich habe sogar ein Fake-Profil bei Instagram erstellt, ab da hat mich eiskalt geblockt.


So was denkt ihr. Mein schlechtes Gefühl wird sich irgendwann bewahrheiten?

Franconia
Beiträge: 3120
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Franconia » 18.06.2018, 07:11

Hallo Bubsy,

herzlich Willkommen im Forum von 1001 Geschichte.
Wir wünschen dir einen guten und informativen Austausch.


Ich habe dir einen eigenen Threads gegönnt.
Eigenes Problem = eigener Thread.
Liebe Grüße
Franconia

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

Anaba
Administration
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Anaba » 18.06.2018, 07:40

Guten Morgen bubsy.

herzlich willkommen im Forum.
Das Team wünscht dir einen guten Austausch.

Meine Antwort auf deine Frage, wird dir wahrscheinlich nicht gefallen.
Ja, dein schlechtes Gefühl ist durchaus berechtigt.

Du bist unzufrieden mit deiner Ehe und denkst an Trennung?
Genau das schreiben alle Frauen, die verheiratet sind und einen Beznesser kennenlernen.
Du hast zwei kleine Kinder. Lohnt es sich da nicht zu versuchen deine Ehe zu retten?
Wie kannst du ernsthaft darüber nachdenken, einen Typen der dich bei Instagram
anschreibt, zu heiraten?
Er ist ein Fremder, du hast ihn noch nie gesehen, was erwartest du?
Seine Frage nach einem Smartphone sagt doch bereits alles. Die Masche ist so ein alter Hut,
dass etwas schlauere Beznesser sie längst nicht mehr benutzen.
Du schreibst, er war anfangs nur ein kleiner Flirt.
Belasse es dabei und hake es als Erfahrung ab.
Du hast Verantwortung für zwei Kinder.
Glaubst du ernsthaft, dass so ein Mann es wert ist, alles aufzugeben?
Wenn du hier liest, merkst du schnell, dass alle Geschichten so oder ähnlich anfangen.
Die Unguten suchen gezielt in den sozialen Netzwerken nach Frauen.
Leider klappt das immer wieder, Frauen (natürlich auch Männer) fallen auf diese Masche rein.

Mein Rat, brich das ab, lösche den Account und ändere deine Telegonnummer.
Er wird es überleben, denn garantiert sind noch andere Damen am Start.

Versuche deine Ehe zu retten und genieße den Sommer, im Hier und Jetzt, mit deinen Kindern.
Du wirst sehen, wenn du wieder in der Realität ankommst, bist du froh.
Ich wünsche dir alles Gute.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Anaba » 18.06.2018, 07:41

Aus welchem Land kommt er eigentlich?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 4016
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Nilka » 18.06.2018, 09:36

Da ich auch ständig so ein schlechtes Gefühl habe, habe ich ihm meine Forderungen gestellt. 1. Ich besuche ihn nicht vor einem Jahr 2. Ich heirate ihn nicht bevor wir nicht min. 5 Jahre zusammen sind 3. Ich werde ihm nie Geld o. Ä. geben.
Hallo bubsy,

da er aus Erfahrung und Hörensagen weiß, dass alle anfänglichen Forderungen fallen gelassen werden nach geschickter Gehirnwäsche. Er weiß auch, dass länger das Opfer getäuscht wird, und auf der Angel hängen bleibt, dasto besser sind seine Chancen seine Pläne zu verwirklichen.
Er war mit allem einverstanden, schreibst du. Jaaaaahaha :lol: Punkt 3. Du wirst ihm kein Geld geben - damit war er auch "einverstanden" und trotzdem will er ein Handy von dir. Das ist auch Geld :idea:

Die Herren haben mehrere Handys, das schlechteste zum Vorführen, die Neuen werden verkauft.
Auch wenn es stimmen sollte, dass sein einziges Handy schwächelt, bist du nicht verpflichtet ihm ein Neues zu kaufen. Dass er schlächt erreichbar ist soll dir auf die Sprünge helfen :wink:
Das Handy ist nur der Anfang der laaangen Liste der Forderungen.
Ich habe sogar ein Fake-Profil bei Instagram erstellt, ab da hat mich eiskalt geblockt.
Dass sie getestet werden (können), wissen sie auch.

Lass die Hände von ihm, du wirst dich und deine Familie unglücklich machen.
Die Bezzis sind skrupellos und zerstören reihenweise Familien, ohne mit der Wimper zu zucken.

Lese die wahren Geschichten:
http://www.1001geschichte.de/unsere-wahren-geschichten/

und auch die Geschichte von Mic 76
http://forum.1001geschichte.de/viewtopi ... =2&t=10149
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Karlotta
Beiträge: 872
Registriert: 14.02.2011, 09:01

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Karlotta » 18.06.2018, 09:52

Hallo Bubsy, in seinen Augen bist Du jetzt schon eine schlechte Frau. Bist verheiratet und lässt Dich auf Kontakt mit einem wildfremden Mann ein.
Sein Telefon funktioniert nicht richtig :lol: :lol: :lol: :lol: Sicher treten bei einem 2., 3. und 4tem Handy keine Störungen auf. Ist Dir nie der Gedanke gekommen, dass man das auch manipulieren kann :?: :?: Einen Testballon starten, um auszubaldowern, was geht. Glaubst Du wirklich, er hat Dich auf Grund eines Fotos angeschrieben?? Ja klar, wie die Vielen anderen auch. Warum sucht er sich nicht eine Landsfrau, mit der er in seiner Muttersprache reden kann? Weil dort nicht viel Geld und eine AE zu holen ist. Die Frau kommt erst später in Betracht, wenn alles andere in trockenen Tüchern ist.

Ihr sprecht schon über Heirat, bist noch nicht einmal geschieden. Was für eine Zukunft für Deine Kinder, die tun mir jetzt schon leid. Er will, dass Du Dich scheiden lässt. Wie kannst Du Dir von einem Wildfremden vorschreiben lassen, was Du tun sollst. Jemand, der Dich für seine Zwecke missbrauchen will, es mit 100%tiger Sicherheit nicht ernst meint und über Dich bestimmen will.
Wie Anaba schon schrieb, versuche doch erst einmal, Deine Ehe zu retten. Allerdings befürchte ich, dass Du schon so weit in seinem Bann bist, dass Du Deine Ehe schon gedanklich in die Tonne gekloppt hast.
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Karlotta
Beiträge: 872
Registriert: 14.02.2011, 09:01

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Karlotta » 18.06.2018, 09:57

Bubsy, Du hast Dich hier angemeldet, warum? Ich denke mal, weil Dein Bauch kräftig grummelt!!
Du das Negative aber nicht sehen willst. Höre auf Deinen Bauch und beende das Ganze ohne nochmal Kontakt aufzunehmen.
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 18.06.2018, 10:57

Also eigentlich habe ich diesen Menschen (Tunesier) auch nicht nötig, aber er gibt mir tatsächlich das Gefühl, begehrt zu sein.

Ich muss vtl. sagen, dass ich keinesfalls hässlich bin. Er aber auch nicht. Ich steh auch voll im Leben.

Er hat mir tatsächlich den Kopf verdreht.

Gibt es denn nicht auch positive Geschichten?

Und bitte gebt mir keine Ehetipps. Ich habe schon lange vor dem Kennenlernen darüber nachgedacht meinen Mann zu verlassen.

happy mind
Beiträge: 523
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von happy mind » 18.06.2018, 11:05

bubsy11 hat geschrieben: 3. Ich werde ihm nie Geld o. Ä. geben.


Daruafhin hat er mich gefragt, ob ich ihm nicht ein anderes Handy organisieren könnte. -> Mega Streit, Er hat sich min. 10 x für diese Frage endschuldigt.
Na, das läuft doch schon prima an :lol:
Und du fragst dann noch "Liebe oder benutzt er mich?"

Wer sich einen Mann antun möchte, der sich benimmt wie ein verzogenes Kind, das an der Supermarktkasse seinen Lolli nicht bekommt, soll ihn sich nehmen :mrgreen:

Ansonsten würde ich dir raten dich mit der Kultur deines "Online- Allerliebsten" zu beschäftigen, um zu erfahren, dass folgende Dinge ganz klare No- Goes sind:

1.) Anbaggern einer verheirateten Frau und Mutter.
2.) Einen Fremden bzw. dich als Frau um Geld oder Sachgeschenke anzupumpen,
um hier erstmal nur diese beiden Punkte anzusprechen.

Läuft eine Ehe nicht mehr rund, sollte man seinem Partner gegenüber Fairness walten lassen, gerade auch dann, wenn Kinder involviert sind und Eltern in ihrer Verantwortung diesen als Erziehungsberechtigte gegenüber weiterhin eine gemeinsame Zukunft haben.
Und bevor sich eine Mutter auf solchen "Schmiertypen" einlässt, sollte sie sich ihrer Verantwortung noch einmal mehr bewusst sein.

Desweiteren muss ich nicht verstehen wie man mit einem Wildfremden über eine evt. Ehe sprechen kann und sich dann noch vorschreiben lässt, wie man nun sein Leben zu führen hat.

Einen anderen Kommentar habe ich leider nicht parat...

bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 18.06.2018, 11:42

-> Ansonsten würde ich dir raten dich mit der Kultur deines "Online- Allerliebsten" zu beschäftigen, um zu erfahren, dass folgende Dinge ganz klare No- Goes sind:

1.) Anbaggern einer verheirateten Frau und Mutter.
2.) Einen Fremden bzw. dich als Frau um Geld oder Sachgeschenke anzupumpen,
um hier erstmal nur diese beiden Punkte anzusprechen. <-

Natürlich habe ich mich damit beschäftigt, sonst wäre ich auch nicht auf diese Seite gestoßen.

Vlt. kommt das hier auch falsch rüber.
Ich habe ihm eindeutig gesgat, dass es weder von mir Geld, Geschenke o.Ä. gibt. Über Hochzeit haben wir zwar gesprochen, aber auch da habe ich ihm nach meinen Forderungen gesagt, dass ich mich "jetzt" nicht scheiden lasse und ihn auf keinen Fall heirate.

Ich halte ihn auch auf Abstand, aber ich mag ihn nunmal.


"und ja, ich weiß, dass ich wahrscheinlich eine rosa-rote" Brille auf habe.

Desert Dancer
Beiträge: 699
Registriert: 29.03.2008, 13:30
Wohnort: Schweiz

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Desert Dancer » 18.06.2018, 12:12

Du bist unglücklich und dann kommt irgendein Kerl daher, den Du nur virtuell kennst, der Dir aber das Gefühl vermittelt, dass Du begehrenswert bist. Das lässt Dich von einem schönen Märchen mit Prinzen träumen...

Aber glaub mir, es ist nur ein Traum. Das ganze hat nichts mit der Realität zu tun. Du kennst den Mann nicht wirklich und willst ihn ja auch frühestens in einem Jahr kennen lernen. Hast aber schon Pläne, ihn nicht vor 5 Jahren zu heiraten usw...


Die ganze Sache ist NICHT REAL. Und wird es auch nicht werden. Und das weisst Du auch...
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...

gadi
Moderation
Beiträge: 3069
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von gadi » 18.06.2018, 12:33

Hallo bubsy,

ich will dir keine Ehetipps geben, aber dich fragen (wenn ich das darf): Warum willst du deinen Mann verlassen?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

leva
Beiträge: 2892
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von leva » 18.06.2018, 12:40

Schliesse mich den anderen an.
Wie habe ich mir dasWarten vorzustellen?Also "online treu" bis zum ersten Besuch u kann jeder von euch auch mit anderen schreiben,wegggehen,etc?
Oder meinst der wartet jetzt auf dich? Warum auch,laesst dich i M nicht scheiden,da wird er garantiert weitergucken.
Faendest du es gut,wenn dein Mann noch nicht die Scheidung einreicht aber schon die Naechste klarmacht?

Liberty
Beiträge: 291
Registriert: 30.06.2016, 15:49

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Liberty » 18.06.2018, 12:58

Hallo Bubsy
Ich war mit einem Tunesier verheiratet und kann dir sagen dass das was er dir bis jetzt so alles erzählt und eventuell auch versprochen hat bullshit ist.

Ein Tunesier ist immer erreichbar!!!
Sogar auf der Toilette!
In Tunesien gibt es einen Code für das Handy. Den gibt man ein und dann sieht es für den eingehenden Anruf aus als ob das Handy ausgeschaltet ist. Er bekommt aber eine Nachricht und sieht wer anruft. Er weiß also immer ganz genau wann und wie oft du anrufst. Er lässt dich zappeln merkt aber dass du Interesse hast.
Für ihn schon mal ein gutes Zeichen.
Wenn er nicht erreichbar ist machst du dir Sorgen er könnte sich mit anderen Frauen begnügen. Ja das tut er , deshalb ist er ja nicht erreichbar.
Seine sozialen Netzwerke sind sauber, hast du überprüft.
Ja natürlich sind die sauber weil er weiß dass du oder eine andere ihn überprüfen.
Du wirst ganz wenige Tunesier finden die in FB oder sonstwo irgend ein Foto von einer Frau Posten. Selbst die verheirateten tun das nicht. Die Frau wird nicht gezeigt eher die Kinder. Seht her ich habe ein Kind gezeugt. Das ist wichtiger als die Frau.
Eine verheiratete Frau wird in Tunesien nicht angesprochen. Das gehört sich nicht!!!!
Du bist eine deutsche bei der man das machen kann weil du in seinen Augen eine Schl...e bist. Dein Mann passt nicht auf dich auf und du kannst machen was du willst.
Eine geschiedene Frau ist in Tunesien eine benutzte Frau und nicht mehr rein. Die heiratet keiner mehr!!!!
Er stellt jetzt schon Forderungen!! Lass die scheiden!!
Ihr habt euch noch nie gesehen,berührt oder sonst was und er gibt dir Befehle.
Ein arabischer Mann gibt Befehle wie die Frau zu leben hat und kontrolliert sie. Willst du so leben???
Ich weiß wovon ich spreche und habe diese Befehle und Kontrolle erlebt.
Sein Ziel ist Deutschland, Geld und Geschenke.
Liebe Bubsy glaube mir auch wenn du jetzt sagst du gibst ihm nicht's wird er dich irgendwann soweit haben dass du geben wirst.
Seine Geschichten werden immer tragischer und herzzerreißender sein dass er dir so leid tut dass du geben wirst. Dein schlechtes Gewissen wird dich Nachts nicht schlafen lassen .
Sie sind Meister im manipulieren und das wird er auch mit dir schaffen.
Reagiere nicht auf Tränen von ihm da die auf Knopfdruck weinen können. Alles Taktik!!!
Eine freundschaftliche Beziehung kannst du mit ihm vergessen. Er will mehr. Davon abgesehen gibt es in seinem Land keine Freundschaft zwischen Mann und Frau.
Brich den Kontakt ab ohne irgendwelche Erklärungen
( bringt nix) Nummer blockieren und soziale Netzwerke auch.
Mit ihm wirst du nicht glücklich es tut irgendwann nur noch weh.
Behalte dir im Kopf....
Sein Handy schwächelt nicht!!
Er will ein neues!!!!
Er ist nicht erreichbar weil er sich gerade mit einer anderen trifft.
Es ist Juni die Saison ist im vollem Gange. Da hat er viel zu tun denn jede Woche kommt frisches Fleisch aus Deutschland. Sollte dann keine abbeißen dann gibt es ja noch dich denn du zappelst an seiner Angel.
Wünsche dir einen klaren Kopf
LG Liberty

bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 18.06.2018, 13:07

Mit meinem Mann bin ich einfach nicht mehr glücklich. Wir ergänzen uns, lieben unsere Kinder und tun auch alles für sie. Aber wir lieben uns nicht mehr, sind eher wie eine Zweckgemeinschaft.

Aber wie schon geschrieben, es geht hier nicht um meine Ehe.

Nochmal zu meinen Forderungen.
Ich habe diese mehr oder weniger gestellt, weil ich halt auch die ganze Problematik mit dem Bezness kenne. Ich wollte eigentlich nur herausfinden, wie er darauf reagiert.

Blöderweise hat er gut reagiert.


Ich weiß, dass das alles nicht richtig und real ist, aber irgendwie fällt es mir schwer einfach so Good Bye zu sagen. Ich warte noch auf so ein Riesenknall.

bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 18.06.2018, 13:15

Ich habe noch etwas.

Ich habe ihm gesagt, so lange, wie ich ihn nicht persönlich kennen gelernt habe, passiert bei uns garnix.

Jetzt hat er mich gebeten, dass ich ihn besuchen soll. Damit wir uns kennenlernen.
Er möchte, dass ich zu ihm nach Hause komme, damit ich ihn in seinem echten Leben kennenlerne. Aber wir dürfen nicht zusammen in einem Raum schlafen, da das nicht erlaubt ist.

leva
Beiträge: 2892
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von leva » 18.06.2018, 13:16

In deine Ehe will dir bestimmt hier niemand reinreden,aber Fakt ist,dass du verheiratet bist. Deine online Bekanntschaft respektiert das nicht,redet dir zu dich scheiden zu lassen.....
Da bist dann ansprechbar.Und wenn wir dir hier im Forum von Frau zu Frau dazu etwas schreiben,dann ist das aus deiner Sicht nicht OK?

gadi
Moderation
Beiträge: 3069
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von gadi » 18.06.2018, 13:17

bubsy11 hat geschrieben:Mit meinem Mann bin ich einfach nicht mehr glücklich. Wir ergänzen uns, lieben unsere Kinder und tun auch alles für sie. Aber wir lieben uns nicht mehr, sind eher wie eine Zweckgemeinschaft.

Aber wie schon geschrieben, es geht hier nicht um meine Ehe.

Nochmal zu meinen Forderungen.
Ich habe diese mehr oder weniger gestellt, weil ich halt auch die ganze Problematik mit dem Bezness kenne. Ich wollte eigentlich nur herausfinden, wie er darauf reagiert.

Blöderweise hat er gut reagiert.


Ich weiß, dass das alles nicht richtig und real ist, aber irgendwie fällt es mir schwer einfach so Good Bye zu sagen. Ich warte noch auf so ein Riesenknall.
Liebe bubsy, vielleicht geht es hier viel mehr um deine Ehe, als du momentan glauben magst.

Diesem tunesischen Bezzie fehlen so ca. 100% zum "Traummann" während deinem (Noch-) Mann vielleicht nur ein paar Prozent fehlen.

Was ist dann besser für ein "glückliches" Leben?
Einem 0%-Mann nachzujagen (niemals wirst du mit ihm glücklich sein, wirklich niemals) oder mit deinem Mann vielleicht an den "fehlenden" paar % zu arbeiten?

Du schreibst, der Bezzie habe "gut reagiert". Inwiefern das denn?
Er hat doch nur schlecht reagiert, nur schlecht.

Wir haben hier unzählige Geschichten in denen Frauen (natürlich auch Männer) in fast der gleichen Lage wie du, es später, oft nicht allzu lange später, bitterlichst bereuen, für einen, der sie nur verachtet hat, einen wirklich verlässlichen Partner zutiefst verletzt und in den Wind geschossen zu haben.
Auch von diesen Personen wurde oft geschrieben "es geht nicht um meine Ehe", dabei ging es letztendlich um nichts anderes :!:

Ja, so wie er sich verhält, verachtet er dich (er tut das, nicht ich oder wir hier im Forum). Wie kannst du dich begehrt fühlen von einem der dich verachtet?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

leva
Beiträge: 2892
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von leva » 18.06.2018, 13:19

bubsy11 hat geschrieben:Ich habe noch etwas.

Ich habe ihm gesagt, so lange, wie ich ihn nicht persönlich kennen gelernt habe, passiert bei uns garnix.

Jetzt hat er mich gebeten, dass ich ihn besuchen soll. Damit wir uns kennenlernen.
Er möchte, dass ich zu ihm nach Hause komme, damit ich ihn in seinem echten Leben kennenlerne. Aber wir dürfen nicht zusammen in einem Raum schlafen, da das nicht erlaubt ist.
Ja dann soll er dir bei Interesse Flug u Hotel fuer dich zum Erstbesuch buchen.So geht Brautwerbung.Aber dann wuerde ich das auch erst machen,wenn ich frei fuer neue Beziehung?Ehe bin.Was meinst denkt er von dir als verheiratete Familienfrau die auf sowas eingeht?
Fuer mich stehen da Bezness Interessen seinerseits im Vordergrund.

leva
Beiträge: 2892
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von leva » 18.06.2018, 13:29

Nachtrag:Was glaubst ist eine Ehe in Tunesien????Zweckgemeinschaft,selten o gar nicht eine Liebesheirat.

Antworten