Liebt oder benutzt er mich?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
leva
Beiträge: 2868
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von leva » 22.06.2018, 19:44

Ja, genau, würde ich auch gerne wissen, ohne Ehetipps.. ich kann dich auch irgendwie verstehen, weil bei mir noch schlimmer ist, wir haben uns im Urlaub kennengelernt und ich fühle immer noch starke Gefühle und drehe durch.
Durch eine unglueckliche Beziehung,Scheidung,Schluss machen muss doch jeder mal durch,ggf mehrfach im Leben....Da gibt es keine pauschale Loesung. Manche machen Therapie,andere pflegen neue Hobbies etc....aber es ist nicht das Ende der Welt... :idea:

Efendi II
Beiträge: 5270
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Efendi II » 22.06.2018, 19:57

bubsy11 hat geschrieben:Natürlich schau ich Nachrichten und seh auch das ganze Leid in der Welt. Aber ich bin eher ein Mensch, der erstmal das positive im Menschen sieht!
Da gab es bisher aber nicht allzu viel Positives zu berichten. Selbst in unseren gefilterten Nachrichten überwogen die negativen Berichte über die sogenannten "Flüchtlinge", weil sich deren überdurchschnittliche Delinquenz nicht mehr beschönigen lässt. Da helfen auch gefälschte Statistiken nicht mehr.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Julenka
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2018, 00:09

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Julenka » 22.06.2018, 20:14

leva hat geschrieben:
Ja, genau, würde ich auch gerne wissen, ohne Ehetipps.. ich kann dich auch irgendwie verstehen, weil bei mir noch schlimmer ist, wir haben uns im Urlaub kennengelernt und ich fühle immer noch starke Gefühle und drehe durch.
Durch eine unglueckliche Beziehung,Scheidung,Schluss machen muss doch jeder mal durch,ggf mehrfach im Leben....Da gibt es keine pauschale Loesung. Manche machen Therapie,andere pflegen neue Hobbies etc....aber es ist nicht das Ende der Welt... :idea:[/quo

Kann wohl sein, eine unglückliche Beziehung, bis jetzt immer noch, nur aber paar Männer in DE kennengelernt und wollte die nicht, weil nach eine Weile trotzdem meinen Mann besser fand und sie nicht Wert waren, den Mann zu verlassen, aber so was, was ich jetzt erlebt habe, habe ich nicht gedacht, das es so was gibt, so stark, so tief, die Anziehung, trotzt Entfernung danach.. Ich kann so viel schreiben, wie mein Verstand und Gefühle miteinander im Kampf sind, nur hilft es nicht, ich fliege trotzdem zu ihm, ob es nur noch heftige Gefühle und Leidenschaft sind..

gadi
Moderation
Beiträge: 2981
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von gadi » 22.06.2018, 20:42

Hallo Julenka, herzlich willkommen hier bei uns im Forum!
Das Team wünscht dir einen guten und informativen Austausch!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 22.06.2018, 21:06

Ich schau gerade eine Dokumentation auf YouTube an. Bezness in Nordafrika (arte)
Auch sehr gut, macht auch sehr nachdenklich. Aber man sieht auch diese ganzen Parallelen und bei mir kommt dann wieder der „Liebeskummer“ durch.
Ist sehr ernüchternd

leva
Beiträge: 2868
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von leva » 22.06.2018, 21:17

, ich fliege trotzdem zu ihm, ob es nur noch heftige Gefühle und Leidenschaft sind..
Mach das nicht so einfach.Lies dich im forum ein.Ggf magst deine Geschichte ja auch hier erzaehlen....

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2404
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Thelmalouis » 22.06.2018, 21:54

Hallo Julenka,

herzlich willkommen auch von mir.
Gerne kannst du ihn Bubsy Thread schreiben, wenn du was zum Thema betragen möchtest.
Aber, wenn du über dich berichten magst, nur zu, dann eröffne bitte einen eigenen, damit man besser unterscheiden kann.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Birgit1
Beiträge: 279
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Birgit1 » 23.06.2018, 17:02

Hallo Bubsy, hallo Julenka

ich lese schon seit geraumer Zeit hier still mit. Ich kann euch beiden nur raten, tut das nicht, verschwendet nicht eure Zeit mit diesen Männern. Alle hier wirklich gut gemeinten Ratschläge solltet ihr sehr ernst nehmen. Bei Bubsy hängt so viel dran, allein ihrer Kinder wegen. Ein tunesischer Mann wäre niemals ein Vater für ihre Kinder. Er würde sie eher verachten und sogar hassen. Von seiner Familie ganz abgesehen. In ihrer Mentalität und Kultur ist sowas nicht vorgesehen!

Und wie hier bereits erwähnt wurde, diese Menschen haben mehrere Handys und mehrere Accounts. Sie haben das Lügen erfunden und wir sind viel zu gut, ehrenhaft und vielleicht auch etwas naiv, um dies zu durchschauen.

Niemand von uns die euch hier schreiben, wollen euch etwas Böses, im Gegenteil. Wir haben höchstens selbst so viele schlechte persönliche Erfahrungen gemacht, dass wir euch davor bewahren möchten. Die meisten von uns haben ja nicht nur eine Person kennengelernt, sondern im Laufe der Zeit auch die Menschen dort im Lande.

Ich habe ganz am Anfang bei meinen Recherchen im Netz einen Satz gelesen, der von der tunesischen Botschaft als Hinweis gegeben wurde. "Traut niemals einem Menschen, der schon nach kurzer Zeit die große Liebe fabuliert" . Und genauso ist es auch. Sie lügen und lügen und lügen.

Vg Birgit

Ponyhof
Beiträge: 654
Registriert: 24.01.2014, 11:52

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Ponyhof » 24.06.2018, 18:20

Bubsy, ich finde du machst das toll. Du hast den Typen schnell geblockt, und arbeitest an Deiner Ehe. Das ist das Beste was Du tun kannst.

Es ist auch prima, dass Du dich mit Bezness beschäftigst. Dein Verstand kann dann immer besser Deinem Herzen helfen, darüber hinwegzukommen. Der Liebeskummer lässt sich nicht einfach ausschalten, es sind die Hormone, die da zuschlagen. Aber wenn Du das weisst, und wenn Du weisst, dass der Liebeskummer kommt und auch wieder geht, kannst Du ihn aushalten und „aussitzen“.

Es ist eben wie eine Welle- und wenn Du dich gedanklich drauf vorbereitest, dass diese Sehnsucht/Liebeskummer jederzeit aufflammen kann, kannst du -bildlich gesprochen- besser „schwimmen“ anstatt überrollt zu werden. Die „Welle“ kannst du erstmal noch nicht verhindern, aber Du kannst „bei Verstand“ bleiben und Dir im Vorfeld Strategien überlegen, die Dich ablenken oder Dir beim „Gegensteuern“ helfen, wenn die „Welle“ kommt. Das kann ein Spaziergang (ohne Handy) sein, oder besser noch eine Unternehmung mit einer lieben Freundin, jemand, den Du anrufen kannst, oder.... irgendetwas, wo Du keine Chance auf Kontaktaufnahme mit ihm hast, irgendetwas, das Deine Aufmerksamkeit bindet, etc.

bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 25.06.2018, 08:37

So, ich konnte am Wochenende meinem Liebeskummer nicht ganz widerstehen. Ich habe ihm per Instagram geschrieben "i miss you". Mehr nicht. Allerdings hat er überhaupt nicht reagiert. Was natürlich die ganze Sache bestätigt, dass er mit Sicherheit schon die Nächste(n) hat.

Ich schau auch neuerdings südländische Typen mit anderen Augen an. Ich war gestern z.B. in einem "Döner-Laden". Da saß eine ca. 70 jährige Frau die von einem südländischen Typen bezirzt wurde. Er zeigte ihr sein kaputtes Handy. Ich musste schon sehr schmunzeln.


Aber ich muss auch sagen, in dem Alter kann man sich ja ein paar Flirtereien mit jungen Männern gönnen :lol:

Nilka
Moderation
Beiträge: 3932
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Nilka » 25.06.2018, 08:59

bubsy11 hat geschrieben: Ich war gestern z.B. in einem "Döner-Laden". Da saß eine ca. 70 jährige Frau die von einem südländischen Typen bezirzt wurde. Er zeigte ihr sein kaputtes Handy. Ich musste schon sehr schmunzeln.
Mir ist nicht nach schmunzeln :( Eher nach heulen.
Die Frau scheint von naiver Gutmenschligkeit und argloser Ahnungslosigkeit befallen zu sein.
Das kann ein Anfang von einer unschöner Geschichte sein.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 25.06.2018, 09:38

Man muss das glaube ich auch relativ sehen.

Meine Tante ist seit einigen Jahrten verwitwet. Als mein Onkel noch gelebt hat, saßen sie mehr oder weniger nur zu Hause rum.
Nun hat sie die Türkeireisen für sich entdeckt. Was soll man sagen, sie genießt die Zeit, in der sie so umworben wird. Und sie ist so glücklich und hat auch wieder Spaß am Leben.

Nilka
Moderation
Beiträge: 3932
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Nilka » 25.06.2018, 09:47

Sie wird nicht nur aus Spaß umworben. Es können Hintergedanken im Spiel sein.
Wenn sie das weiß und nichts mehr als verdienten Trinkgeld springen lässt, dann ist alles in Ordnung.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Liberty
Beiträge: 291
Registriert: 30.06.2016, 15:49

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Liberty » 25.06.2018, 11:42

Hallo bubsy
Dass er auf dein " I Miss you " nicht reagiert hat bedeutet nicht dass du für ihn erledigt bist.
Er lässt dich zappeln. Er weiß jetzt dass er den ersten Schritt seines Zieles erreicht hat.
Du vermisst ihn.
Da ja schon mal eine Anfrage an die schwarze Liste gestellt wurde , sollte dir klar sein dass er dieses Spiel nicht erst seit gestern treibt.
Ein paar Tage hast du durchgehalten und dich nicht bei ihm gemeldet.
Wenn du diesen Kontakt jetzt wieder von neuem beginnst bin ich mir sicher dass du dann auch irgendwann ihm doch Geld oder irgendwelche materiellen Geschenke gibst.
Ich war vor und während meiner Ehe mit dem Tunesier auf einigen Hochzeiten in Tunesien. Alles binationale Ehen.
Keiner dieser Ehen besteht noch!!!!!
Alle diese Frauen wurden belogen,betrogen und finanziell abgezockt.
Der größte finanzielle Schaden den ich persönlich miterlebt habe war eine Frau aus Österreich.
In 3 Jahren waren 70 000€ weg.
Sie hat heute Schulden die sie abbezahlen muss und sich finanziell sehr einschränken muss.
Glaube ja nicht dass der tunesische Ex von ihr sich an der Rückzahlung der Schulden beteiligt.
In Tunesien steht ein Haus dass sie bezahlt hat aber keine Chance auf irgendwelche Ansprüche daraus hat.
Versteh doch endlich was das für Menschen sind !!!!

Dass du dich begehrt gefühlt hast ist doch sein Ziel. Wenn ihr nur über das Wetter geredet hättet würdest du ihn jetzt nicht vermissen.
Das war aber nicht ehrlich gemeint von ihm und das Gesülze hört auch irgendwann auf. Dann lässt er dich spüren was du ihm Wert bist. Nämlich gar nichts.

Mein Ex hat sich inzwischen ein neues Opfer gesucht.
Sie denkt sie hat die große Liebe gefunden und zahlt schön für ihn.
Er ist Anfang 30,sie ende 50
Er schlank,sie wird die 100 kg auf der Waage knacken und auch noch größer als er.
Du siehst also dass Aussehen keine Rolle spielt sondern der Kontostand wichtiger ist.
Mensch bubsy schreib kein I Miss you an ihn mehr. Lass es einfach .
LG Liberty

gadi
Moderation
Beiträge: 2981
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von gadi » 25.06.2018, 11:54

Hallo Bubsy,

Libertys und auch Nilkas Zeilen will ich eindrücklich unterschreiben!

Bitte rufe dir immer wieder ins Gedächtnis: Er war nur des Geldes/Aufenthalts wegen mit dir zusammen, deine Gefühle sind ihm sowas von egal. Wenn, dann empfindet er höchstens Verachtung. Du vermisst nicht ihn (oder vermisst du den Gefühlsbetrug?) sondern die Gefühle, die er "künstlich" erschaffen hat bei dir.

Um deine Tante muss man Angst haben. Wenn du schon schreibst, sie sei jetzt glücklich, hat wieder Spaß am Leben, genießt das Umworbensein, dann ist es nur logisch, dass sie für diese Personen ein leichtes Opfer sein wird (oder schon ist? sie ist ja so glücklich...).
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Mic76
Beiträge: 45
Registriert: 07.10.2017, 11:07

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Mic76 » 25.06.2018, 12:03

bubsy11 hat geschrieben:So, ich konnte am Wochenende meinem Liebeskummer nicht ganz widerstehen. Ich habe ihm per Instagram geschrieben "i miss you". Mehr nicht. Allerdings hat er überhaupt nicht reagiert. Was natürlich die ganze Sache bestätigt, dass er mit Sicherheit schon die Nächste(n) hat.

Ich schau auch neuerdings südländische Typen mit anderen Augen an. Ich war gestern z.B. in einem "Döner-Laden". Da saß eine ca. 70 jährige Frau die von einem südländischen Typen bezirzt wurde. Er zeigte ihr sein kaputtes Handy. Ich musste schon sehr schmunzeln.


Aber ich muss auch sagen, in dem Alter kann man sich ja ein paar Flirtereien mit jungen Männern gönnen :lol:
Hallo Bubsy,

ich hab gerade den kompletten Thread durchgelesen, und war so stolz auf Dich, dass Du es geschafft hattest, Dich von den Lügen dieses Betrügers zu distanzieren.

Vielleicht liest Du mal meine Story: http://forum.1001geschichte.de/viewtopi ... =2&t=10149
Ist eine andere Sichtweise, und zwar die eines Ehemannes, der mit ansehen musste, wie seine Frau von einem dieser Schmarotzer um den Finger gewickelt wurde.

Versuch, durchzuhalten und brich den Kontakt ab. Komplett.
Diese Betrüger sind Meister der Manipulation.
Jedes Zeichen von Interesse, dass du ihm gegenüber noch zeigst, spielt ihm nur in die Hände.

Viele Grüße,
Michael

bubsy11
Beiträge: 30
Registriert: 13.06.2018, 14:22

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von bubsy11 » 25.06.2018, 12:17

Ich weiß, dass es alles Fake ist. Trotzdem kämpfe ich jeden Tag mit mir... Ich denke, die Zeit heilt alle Wunden. Ich bin optimistisch.

@Michael: Deine Geschichte habe ich bereits gelesen und war geschockt. Ich habe sofort an meinen Mann gedacht. Es tat mir in der Seele Leid, was ich ihm antun würde.


Ich habe dem Tunesier von Anfang an gesagt, dass das nie mit uns was werden wird. Ich hatte ihn auch schon mal zwischendurch geblockt. Man muss dazu sagen, dass ich alles verloren hätte, selbst bei meiner Arbeit wäre ich sofort raus gewesen. Aber man möchte immer das, was man nicht bekommen kann...

Karlotta
Beiträge: 872
Registriert: 14.02.2011, 09:01

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Karlotta » 25.06.2018, 13:47

Bubsy, wie kann man Worte von jemanden vermissen, von dem man annehmen muss, dass er nur Schlechtes im Schilde führt? Jemand, der auf allen Wegen versucht an Geld und Einreise nach Deutschland zu kommen. Der Dir rät, Dich von Deinem Mann scheiden zu lassen. Jemand, der grösstenteils die Sprüche kopiert, die man im I-net finden kann. Jemand, mit dem Du Dich nie, nie, nie auf Augenhöhe verständigen kannst. Jemand, der nie ohne Not eine geschiedene Frau mit Kindern ehelichen würde. Jemand, der vielleicht schon Frau und Kinder hat, was Du nicht feststellen kannst!!!
Ein Fehler von Dir, dass Du ihm wieder geschrieben hast. Sicher wird er sich wieder melden. Wann wirst Du endlich endgültig den Kontakt löschen? Tu es für Deinen Mann und Deine Kinder.
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Ponyhof
Beiträge: 654
Registriert: 24.01.2014, 11:52

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Ponyhof » 25.06.2018, 14:13

Das "I miss you" verstehe ich nicht. Es klang für mich, als wenn Du verstanden hättest, was gespielt wird. Und was tust Du deinem Mann eigentlich an, wenn Du hinter seinem Rücken wildfremden Typen "I miss you" schreibst? Ehrlich, wenn ich so etwas zufällig bei meiner Partnerin mitbekommen würde, wäre ich sehr verletzt und unsere Beziehung hätte einen echten Knacks.

Irgendwo schriebst du, dass der Tunesier "eurer Ehe gut tun würde". Nein, das tut er nicht. Denn nicht ER ist es, sondern das Bild, dem du nachhängst, und DU bist es, die etwas an eurer Ehe geändert hat (oder die Sichtweise auf Eure Ehe). DU- und NUR DU und dein Ehemann!- könnt an eurer Ehe arbeiten. Du weisst jetzt, was Dir fehlt. Und durch den Kontakt mit dem Fremden, der "eurer Ehe guttut", weisst du doch jetzt, was Du anders machst und was Deiner Ehe guttut.

Das war doch soweit die Kurve, die Du gekratzt hast.

Nur mit einer neuen Kontaktaufnahme zerstörst Du deine Ehe auf Dauer. Du hast die Geschichte gelesen von Mic, und ja, du bist dabei, deinem Mann genau DASSELBE anzutun. Die erneute Kontaktaufnahme ist der erste Schritt. Der erste Schritt, keine Skrupel zu haben, zweigleisig zu fahren, und Deinen Mann zu hintergehen. Und wofür? Für ein Trugbild und einen Traum, der eigentlich ein Alptraum ist.

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2404
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Liebt oder benutzt er mich?

Beitrag von Thelmalouis » 25.06.2018, 14:37

Hallo Bubsy,

dass du ihn jetzt nochmals angeschrieben hast, war nun kein guter Schachzug, kann jedoch passieren.
Aber, so lange du die Kanäle verschlossen hältst, damit er dir nicht zurückschreiben kann, hält sich das alles noch in Grenzen.
Seine Nachrichten verschwinden dann eben im Nirvana und gut ist.
Das ist natürlich oberstes Gebot, dass ihr keinen Kontakt mehr habt.

Die "Nachwehen" werden auch noch etwas anhalten und das musst du aushalten.
Da geht kein Weg dran vorbei.
Die Frage ist halt, inwieweit deine Bemühungen sind, an deiner Ehe zu arbeiten.
Solange du das auch ehrlich willst, wird es vorangehen.

Was deine Tante betrifft, schlage ich dir vor, mache sie auf diese Seite hier aufmerksam.
Dass sie seit ihrer Türkeireisen aufgeblüht ist, lässt meine Alarmglocken angehen.

Du musst eins nun wirklich begreifen: Diese Typen (die meisten) tun wirklich alles aus Berechnung raus. Sie sind nicht an der Person interessiert, sondern nur aus dem Vorteil (Geld, Sex, unbefristeter Aufenthalt in Europa) den sie aus dieser Person schlagen können.
Und natürlich schmieren sie den Betroffenen Honig muss Maul.
Würden sie zugeben was sie tatsächlich vorhaben, würde sich ja keine (r) geschmeichelt fühlen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Antworten