Eure Meinung

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Veja
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2019, 21:36

Eure Meinung

Beitrag von Veja » 19.04.2019, 00:09

Hallo, ich würde gerne mal eure Meinung hören. Es geht da um Bekannte von mir. Er ist Tunesier und als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Sie ist Deutsche , 3 Jahre älter als er und hat aus einer vorigen Beziehung einen Sohn. Beide lernten sich in einem Chat kennen. Erst schrieben sie nur, dann telefonierten sie ab und zu. Nach gar nicht so langer Zeit fuhr er für wenige Stunden zu ihr. Sie hatten sich vorher noch nie gesehen, und doch sagte er ihr gleich bei seiner Ankunft er hätte sich sofort in sie verliebt. Kurze Zeit später zog sie dann gleich zu ihm. Es hat auch nicht sehr lange gedauert da war sie schwanger von ihm. Kurz vor der Geburt haben sie geheiratet. Für micb sieht das so aus als wenn da der Aufenthalt in Deutschland gesichert werden sollte. Ich muss mir aber immer anhören, das beide aus Liebe geheiratet haben. Ich kann das irgendwie nicht glauben, kann mich aber auch irren. Was meint ihr?
LG Veja

Nilka
Moderation
Beiträge: 6610
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Eure Meinung

Beitrag von Nilka » 19.04.2019, 00:18

Hallo Veja,

herzlich willkommen im Forum 1001 Geschichte.
Das Team wünscht dir einen guten und informativen Austausch.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 6610
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Eure Meinung

Beitrag von Nilka » 19.04.2019, 00:29

Liebe Veja,
du irrst dich garantiert nicht.
Natürlich geht es um den Aufenthalt. Deine Freundin hat ihm wirklich leicht gemacht.
Er konnte es bestimmt nicht fassen, soviel Glück zu haben. Sie wird auch früher oder später merken, dass die Aktion keine gute Idee war.
Lese dich im Forum durch und auch die wahren Geschichten, dann wirst auch du keine Zweifel haben, worum es wirklich geht und wie ihr Leben in der Zukunft aussehen wird.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19213
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Eure Meinung

Beitrag von Anaba » 19.04.2019, 05:20

Guten Morgen Veja,

willkommen auch von mir.

Ein Flüchtling aus Tunesien? Wovor ist der denn geflogen? Vor Krieg und Verfolgung?
Sicher nicht.
Als Tunesier Asyl zu bekommen ist fast aussichtslos.
Da kam deine Freundin gerade recht.
Hochzeit und Kind sind ein Glücksfall für ihn. Sein Aufenthalt ist nun sicher.
Er benötigt kein Asyl mehr und wird bald den ersten Heimaturlaub in TN verbringen.
Wie viele andere „Verfolgte“ auch.
Für ihn ist alles gut gelaufen. Besser geht es nicht.

Sicher hat sie aus Liebe geheiratet, ob es allerdings bei ihm die große Liebe ist, kann bezweifelt werden.
Es wird nicht lange dauern und es werden die ersten Zweifel bei deiner Freundin auftauchen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 5411
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Eure Meinung

Beitrag von gadi » 19.04.2019, 08:04

Hallo Veja und auch von mir ein nettes Willkommen!

Meine Vorschreiberinnen haben völlig recht mit ihren Zeilen.

Bitte lese wirklich viel hier im Forum, in den wahren Geschichten, erst dann gewinnst du so langsam einen Einblick ins Thema Bezness.

"Aus Liebe geheiratet" hat lediglich deine Freundin. Beseelt durch AMIGA und unterstützt durch unsere "tolerante" Politik.
Und sie ist für ihn durch das Kind von einem anderen, dadurch dass sie älter ist und auch dadurch, dass sie mit dem Tunesier vor der Hochzeit Sex hatte, moralisch unten durch, eine unehrenhafte Frau, niemals als "wahre Ehefrau" ernst zu nehmen.
Und wenn er noch so "westlich und weltoffen" tut.

Wie alt ist denn der "Flüchtling"? Vielleicht schon in einem Alter in dem er daheim in Tunesien die "wahre Frau" oder auch Verlobte bald wieder besuchen bzw. dort auf Brautschau gehen kann.
Für die tunesischen ehrbaren Frauen ist er jetzt eine große Nummer, ein begehrter Heiratskandidat, denn er hat es in "Europa geschafft".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Veja
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2019, 21:36

Re: Eure Meinung

Beitrag von Veja » 19.04.2019, 11:24

Hallo, er ist 28 Jahre alt. Sie ist 33 Jahre alt. Vor 2 Jahren war er schon mal alleine zu Hause in Tunesien und dann im selben Jahr für 8 Tage mit ihr und den Kindern. Sie waren auch bei seiner Familie. Mir ist aber aufgefallen das es nur sehr wenige Fotos mit seiner Familie und ihrem Sohn gab. Das gemeinsame Kind war auf fast allen Fotos mit seiner Familie zu sehen. Letztes Jahr würde ihr Sohn gar nicht mit in den Famiienurlaub ( nicht nach Tunesien) genommen. Auch behandelt er das Kind anders als sein eigenes. Das sehe nicht nur ich so
LG Veja

Julija
Beiträge: 583
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Eure Meinung

Beitrag von Julija » 19.04.2019, 11:39

Hallo Veja,

er wird den Sohn niemals als gleichberechtigtes Kind anerkennen. Darüber wird in Tunesien nicht mal nachgedacht.

Deine Bedenken sind absolut berechtigt. Es ist klar, dass sein Asyl erschlichen werden sollte. Mit deiner Freundin ist er nun sicher.

Mit 28 hat er bestimmt eine Ehefrau in Tunesien. In drei Jahren, evtl. auch etwas später, wenn sie es ihm bequem macht, wird sie dann auch von ihr erfahren.

Ist das gemeinsame ein Baby ein Mädchen oder ein Junge? Weise deine Freundin bitte daraufhin, dass das Baby bei jeder Reise völlig legal im Land verbleiben kann ohne dass sie als Mutter irgendetwas dagegen sagen kann. Sie hat in Tunesien keine Rechte. Von der Botschaft oder sonstigen Institutionen wird sie keine Hilfe bekommen. Ich befürchte, dass ihr das nicht klar ist.

Karlotta
Beiträge: 944
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Eure Meinung

Beitrag von Karlotta » 19.04.2019, 11:59

Dir Freundin von Veja hat ihn bereits geheiratet :cry: :cry:
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Eclipse
Beiträge: 319
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Eure Meinung

Beitrag von Eclipse » 19.04.2019, 12:58

Veja hat geschrieben:
19.04.2019, 11:24
Hallo, er ist 28 Jahre alt. Sie ist 33 Jahre alt. Vor 2 Jahren war er schon mal alleine zu Hause in Tunesien und dann im selben Jahr für 8 Tage mit ihr und den Kindern. Sie waren auch bei seiner Familie. Mir ist aber aufgefallen das es nur sehr wenige Fotos mit seiner Familie und ihrem Sohn gab. Das gemeinsame Kind war auf fast allen Fotos mit seiner Familie zu sehen. Letztes Jahr würde ihr Sohn gar nicht mit in den Famiienurlaub ( nicht nach Tunesien) genommen. Auch behandelt er das Kind anders als sein eigenes. Das sehe nicht nur ich so
LG Veja
Fein, da ist er mit Manipulation schon sehr weit gekommen. Das gemeinsame Kind ist die zweibeinige AE und gehört der Sippe, die dazugehörige alte, unjungfräuliche und überdies ungläubige Gebärmutter das lästige, vorübergehend geduldete Anhängsel, und der Sohn aus der früheren Beziehung ist schon abgemeldet.

Es ist so traurig. :oops:

Veja
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2019, 21:36

Re: Eure Meinung

Beitrag von Veja » 19.04.2019, 13:16

Es ist ein Mädchen. Ich habe Sie in seinem Beisein gefragt was ist wenn er seine Tochter zu seiner Familie nach Tunesien gibt und sie dort lässt. Beide antworteten das das nie der Fall sein wird. Er lachte da auch noch zu. Ich kann das so nicht glauben. Hier wachsen die Mädchen viel freier auf als in Tunesien. Das gefällt ihm überhaupt nicht. Er hat da so seine klären Vorstellungen. Angesprochen auf die Zukunft was er macht wenn seine Tochter mit 14 Jahren einen Freund hat sagte er das er das verbieten würde und sie zur Not nach Tunesien zur Familie schickt. Das hat mir schon alles gesagt. Auch scheint sie das ganze Spiel, für mich ist es das, mit zu machen. Sie hat seine Schwester in England besucht, aber nur mit der gemeinsamen Tochter. Ihr Sohn musste zu ihren Eltern. Er durfte nicht mal bei ihrem Mann bleiben. Mir tut dieser Junge sehr leid. Was ist das für ein Gefühl wenn die Schwester immer vorgezogen wird.

naschkatze
Beiträge: 485
Registriert: 31.03.2008, 11:13
Wohnort: Deutschland

Re: Eure Meinung

Beitrag von naschkatze » 19.04.2019, 15:40

Er hat ein deutsches Kind. Er müsste keine 3 Jahre warten um ein Aufenthaltsrecht unabhängig von seiner Frau zu bekommen. Das hat er jetzt schon bis das Kind 18 ist. Er könnte sich jetzt schon trennen oder scheiden lassen wenn er wollte und es ihm nur um den Aufenthalt geht. Aber vielleicht ist es momentan so wiees ist bequem für ihn. Geht er arbeiten? Geht sie arbeiten? Oder ganze Familie HartzIV?

brighterstar007

Re: Eure Meinung

Beitrag von brighterstar007 » 19.04.2019, 18:26

Hi Veja,

WENN er wirklich 28 ist und sie 33 , sind es nach meiner Rechnung fünf Jahre Altersunterschied
Und nicht drei, wie du schreibst. Stimmt die Geschichte wirklich *

LG Brighterstar

P.S. Wenn ihr Sohn wirklich immer benachteiligt/ ausgeschlossen wird, hat dieses unakzeptable
Verhalten für später grosses Konfliktpotential.

Veja
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2019, 21:36

Re: Eure Meinung

Beitrag von Veja » 19.04.2019, 19:21

Hallo Brighterstar, stimmt du hast recht. Da habe ich mich beim Alter verrechnet. Die Geschichte stimmt, da er ein sehr guter Freund meines Mannes ist und ich ihn auch schon seit 4 Jahren kenne.
LG Veja

Julija
Beiträge: 583
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Eure Meinung

Beitrag von Julija » 19.04.2019, 20:40

Stimmt, naschkatze, ich hatte irgendwie nicht vor Augen, dass er sie schon verlassen könnte.

Ich glaube aber auch an die Bequemlichkeit für ihn.

Die Ehefrau wird ja nicht mit leeren Händen ihre Schwägerin in London oder die tunesische Familie besuchen. Zuhause wird sie ihm sicherlich auch einige Belastungen, wenn nicht gar den ganzen Haushalt, abnehmen.

Eclipse
Beiträge: 319
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Eure Meinung

Beitrag von Eclipse » 20.04.2019, 07:21

Veja hat geschrieben:
19.04.2019, 13:16
Es ist ein Mädchen. [...]
Hier wachsen die Mädchen viel freier auf als in Tunesien. Das gefällt ihm überhaupt nicht. Er hat da so seine klären Vorstellungen. Angesprochen auf die Zukunft was er macht wenn seine Tochter mit 14 Jahren einen Freund hat sagte er das er das verbieten würde und sie zur Not nach Tunesien zur Familie schickt. Das hat mir schon alles gesagt. Auch scheint sie das ganze Spiel, für mich ist es das, mit zu machen. Sie hat seine Schwester in England besucht, aber nur mit der gemeinsamen Tochter. Ihr Sohn musste zu ihren Eltern. Er durfte nicht mal bei ihrem Mann bleiben. Mir tut dieser Junge sehr leid. Was ist das für ein Gefühl wenn die Schwester immer vorgezogen wird.
Was eine Tragödie. Wie toxisch und unmenschlich diese "Kultur" ist.

Ich habe nicht ganz verstanden: Wer ist ein guter Freund Deines Mannes? Der tunesische Islampascha? Oder der Ex- oder Noch-Ehemann?

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2940
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Eure Meinung

Beitrag von Thelmalouis » 20.04.2019, 07:53

Sie hat seine Schwester in England besucht, aber nur mit der gemeinsamen Tochter. Ihr Sohn musste zu ihren Eltern. Er durfte nicht mal bei ihrem Mann bleiben. Mir tut dieser Junge sehr leid. Was ist das für ein Gefühl wenn die Schwester immer vorgezogen wird.
Der Junge kann einem wirklich leid tun.
Da verhält sich deine Bekannte aber sehr ungerecht gegenüber ihrem Sohn.
Aber da sieht man, wie sie ihr Mann unter der Fuchtel hat und sie sich für ihn verbiegt.
Zu Lasten ihres Sohnes.

Sie hat keine Ahnung, auf was sie sich eingelassen hat, wird es jedoch früher oder später noch erfahren.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Veja
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2019, 21:36

Re: Eure Meinung

Beitrag von Veja » 20.04.2019, 09:40

Hallo Eclipse, der jetzige Ehemann ist ein guter Freund meines Mannes.
LG Veja

Cimmone
Moderation
Beiträge: 781
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Eure Meinung

Beitrag von Cimmone » 20.04.2019, 10:04

Guten Morgen,

das liest sich ja wie "Der Tragödie zweiter Teil".
Dass der Typ gelacht hat auf die Frage, ob er die Tochter nach TN bringen wolle, sagt mir, dass er das beabsichtigt. Spätestens wenn Deine Bekannte das muslimische Leben nicht mehr leben will.
Wer bezahlt denn die Heimaturlaube des tunesischen Prinzen?
Sie ist womöglich noch ein sehr ergiebiges Wollschaf und das ist dann natürlich ein guter Grund, zu bleiben.

Dass sie ihren Sohn so abliebt, zugunsten der tunesischen Sippe, ist mehr als traurig.

Wenn sie irgendwann aus ihrem (Alp)Traum erwacht, und bis auf's Knochenmark abgezockt wurde, hat sie ihren preisgegebenen Sohn verloren (zumindest wird sein Vertrauen in sie unreparabel erschüttert sein), Schulden bis zur Kinnlade und wenn es so richtig dicke kommt, ist die Tochter in TN.
Hat sie auch das Aufenthaltsbesrmtimmungsrecht für das Kind? Oder hat sie das vertrauensvoll an ihn abgetreten?
Wenn sie in TN sind ist das allerdings egal.

Oh oh oh.
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Veja
Beiträge: 12
Registriert: 24.03.2019, 21:36

Re: Eure Meinung

Beitrag von Veja » 20.04.2019, 10:20

Die Urlaube bezahlt er. Er hat auch bis vor 6 Monaten gearbeitet, 2 Jahre lang. Finanziell würde ich mal sagen nützt er sie nicht aus. Aber er geht mit Freunden weg wann und wie lange er will. Und behandelt ihren Sohn anders als das gemeinsame Kind. Im letzten Jahr sind sie in den Urlaub geflogen, ohne ihren Sohn. Er meinte der leibliche Vater wollte den Urlaub des Sohnes seiner Frau nicht bezahlen, dann muss der Vater ihn eben so lange nehmen. Er bezahlt dem Sohn seiner Frau den Urlaub jedenfalls nicht. Er kommt ja schon für den Mietanteil, Nebenkosten, Strom, Kleidung und Nahrung auf. Das ist mehr Wie genug, meint er. Ich hätte meiner Bekannten letztes Jahr gesagt das ich das nicht in Ordnung finde was Beide da machen. Sie versprach das nächste Mal nicht ohne ihren Sohn in Urlaub zu fahren. Und nun ist sie nur mit der Tochter zur Schwester ihres Mannes geflogen und hat ihren Sohn bei ihren Eltern abgegeben. Das Schlimme ist, das sie ihrem Sohn dann immer die Urlaubsfotos zeigt und sagt ihm sie liebe ihn. Ich verstehe nicht wie man seinem Kind so was antun kann.
LG Veja

Cimmone
Moderation
Beiträge: 781
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Eure Meinung

Beitrag von Cimmone » 20.04.2019, 10:27

Wo bekommt er denn Geld her, wenn er seit 6 Monaten nicht mehr arbeitet?
Was hatte er für einen Job/ welche Qualifikationen
hat er? Wie gut spricht er deutsch?

Sicher, dass er nur mit seinen Kumpels ausgeht?
Oder hat er noch einen Geldautomaten am Start?
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Antworten