Freundin meldet sich nicht mehr

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
leva
Beiträge: 3579
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von leva » 24.04.2019, 17:44

Ja,Bini,

eine Lebenserkenntnis fuer mich war,dass man auch selbst den" Krieg",das Verhandeln,das Versuchen etc beenden kann.
Ein gutes Gefuehl.Und man ist dem anderen nicht mehr so ausgeliefert,muss staendig auf Kontaktaufnahme ,auf Einsicht,auf Bereitschaft warten.

Irgendwann hat auch die Gutmuetigste ihre Grenze erreicht.Wann das ist ,ist fuer jede/n anders.

Und sollte ein Kontaktversuch der Freundin kommen,entscheidest du wann und wie du darauf eingehst.

Bini
Beiträge: 96
Registriert: 18.04.2019, 14:11

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Bini » 24.04.2019, 18:02

Genau. Leva. Und wenn sie mich kontaktiert, lasse ich es nicht zu, dass sie sich bei mir über ihn auslässt.
Somit gehe ich keine Co Strukturen ein.
Ganz ehrlich, in unserem Land gibt es Psychologische Gespräche über die Krankenkasse bezahlt (zwar mit Wartelisten, aber trotzdem haben wir diesen Luxus).
Soll sie doch dahin gehen, wenn sie tief fällt.

Ich bin sehr froh und erleichtert, dass ich das für mich jetzt so entschieden habe.
Es geht mir jetzt wesentlich besser. Wie ein Stein, der mir von der Seele gefallen ist.
Ich selbst fühle mich damit wieder frei.

Eclipse
Beiträge: 534
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Eclipse » 25.04.2019, 08:18

Bini hat geschrieben:
24.04.2019, 18:02
Ich bin sehr froh und erleichtert, dass ich das für mich jetzt so entschieden habe.
Es geht mir jetzt wesentlich besser. Wie ein Stein, der mir von der Seele gefallen ist.
Ich selbst fühle mich damit wieder frei.
Deinen Formulierungen ist zu entnehmen, dass Du Dich emotional sehr weit in die Angelegenheit hast hineinziehen lassen. Es ist gut, dass Du Dich aus der vermeintlichen oder tatsächlichen "Mitbetroffenheit" freigeschwommen hast.

Deine Freundin ist eine erwachsene Frau und jeder ist seines Unglückes Schmied. Schade zwar, aber Du hast offenbar alles getan, was man einer Freundin schuldig ist. :?

Bini
Beiträge: 96
Registriert: 18.04.2019, 14:11

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Bini » 25.04.2019, 13:41

Ja, ich habe mich von dem Schock erholt, dass sie tatsächlich Amiga hat.
Und ich bin froh, wie ich das für mich entschieden habe.
Ich habe von MEINER Seite den Kontakt NICHT abgebrochen:
Meine Bedingung:
sie „darf sich erst dann bei mir wieder melden, wenn ihr Bezness vorbei ist.

Falls sie sich dann wirklich melden sollte:
Meine Bedingung:
ich will mir die Geschichten dann nicht anhören, wie sie ausgenommen wurde.
Dafür gibt es Psychologen, oder das Forum hier.

Liebe Leute,
Ganz, ganz herzlichen Dank, dass Ihr mir hier so gut weitergeholfen habt.
Dadurch kann ich mich jetzt wieder richtig „frei“ fühlen!!!!!!!!!

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Nilka » 25.04.2019, 14:38

Das Gefühl Freiheit ist was Tolles! : :)
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Birgit1
Beiträge: 291
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Birgit1 » 28.04.2019, 22:25

Liebe Bini
Nein ich habe zu meinem Freund keinen Kontakt mehr. Ich will auch nichts mehr wissen darüber. Er will die Wahrheit nicht wissen und ich habe ihm versprochen, dass ich ihm auch nichts mehr erzähle, wenn ich mal etwas erfahre durch Zufall. Ich respektiere das inzwischen, dass er seinen Weg geht, auch wenn ich weiß das es falsch ist. Er weiß es ja selbst auch, er sagte es mal zu mir, dass er weiß das es falsch ist. Was soll man dazu noch sagen. Am besten nichts. Ich habe viel zu lange gebraucht um das zu begreifen. Möchte aber keinen Kontakt mehr zu ihm, weil es mich zu sehr aufregt.
Lg Birgit

Bini
Beiträge: 96
Registriert: 18.04.2019, 14:11

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Bini » 29.04.2019, 08:56

Liebe Birgit1,
das ist bei mir auch so. Die ganze Geschichte regt mich persönlich auch so auf.
Wie kann ein Mensch nur sooooo dumm und blöd sein???????
Als ehrliche Freundin kann es mit so einem Menschen ja auch keine echte Freundschaft geben.
Ich bin soooo froh, dass ich den Kontakt zu meiner Freundin abgebrochen habe.
Sie fehlt mir zwar auch, aber für mich ist es besser so. Ich habe mich selbst geschützt.
Bini

brighterstar007

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von brighterstar007 » 29.04.2019, 16:56

Hi Birgit,

Du solltest andere nicht als " dumm und blöd " bezeichnen. Fast jede/ r
Will Liebe und man/ frau glaubt es nur bereitwillig, wenn jemand scheinbar
Diese Wünsche / Projektionen erfüllen will..

LG brighterstar

leva
Beiträge: 3579
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von leva » 29.04.2019, 17:09

Ich finde es voellig legitim,dass Bini ihrem Aerger Luft macht.
Man geht durch verschiedene Phasen.
Jetzt empfindet sie den grossen Aerger.Voellig gerechtfertigt,mMn.
Da darf man auch schimpfen und fluchen.
Irgendwann laesst das auch nach....
Dann gibt es evtl eine chance zur Versoehnung,sollte es sich ergeben oder es bleibt erstmal Pause.

Ich habe sowas auch schon erlebt.
Wichtig ist zu lernen ,dass die eigenen Gefuehle genauso wichtig sind ,wie die der anderen.

Frauen wird ja gerne anerzogen,immer verstaendnisvoll zu sein,nicht ihrem Aerger Ausdruck zu geben.
Das ist einfach nur destruktiv.Aerger will kommunizuiert sein .

Miss Bean
Beiträge: 74
Registriert: 24.03.2019, 09:35

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Miss Bean » 29.04.2019, 19:00

Dennoch: "soooo dumm und soooo blöd"... kennt man schon genug von der nicht involvierten, nicht beznessgeschädigten Außenwelt. Mir stößt es immer noch sauer auf, wenn ich das höre und lese.

Bini, das ist Amiga, Blindheit vor Liebe. Lass sie ihre Erfahrungen machen, Du hast getan, was Du konntest.

Bini
Beiträge: 96
Registriert: 18.04.2019, 14:11

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Bini » 29.04.2019, 20:07

Ja, ich sollte wohl damit aufhören, mich hier so zu ärgern. .......

gadi
Moderation
Beiträge: 6669
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von gadi » 29.04.2019, 20:26

Bini, du darfst dich ärgern und deinem Ärger Luft machen. Aber bitte nicht mit den beiden besagten Wörtern. Sie ist nicht "dumm und blöd". Sie ist AMIGA-krank.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Birgit1
Beiträge: 291
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Birgit1 » 29.04.2019, 22:06

brighterstar007 hat geschrieben:
29.04.2019, 16:56
Hi Birgit,

Du solltest andere nicht als " dumm und blöd " bezeichnen. Fast jede/ r
Will Liebe und man/ frau glaubt es nur bereitwillig, wenn jemand scheinbar
Diese Wünsche / Projektionen erfüllen will..

LG brighterstar
Hi Brighterstar

diese Ausdrucksweise kam nicht von mir
lg birgit

Madeleine
Beiträge: 171
Registriert: 22.11.2018, 20:53

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Madeleine » 29.04.2019, 22:57

Birgit1 hat geschrieben:
29.04.2019, 22:06
brighterstar007 hat geschrieben:
29.04.2019, 16:56
Hi Birgit,

Du solltest andere nicht als " dumm und blöd " bezeichnen. Fast jede/ r
Will Liebe und man/ frau glaubt es nur bereitwillig, wenn jemand scheinbar
Diese Wünsche / Projektionen erfüllen will..

LG brighterstar
Hi Brighterstar

Also das finde ich nun aber eine sehr gewagte These. Meiner Meinung nach ist die Mehrheit der Menschheit, trotz Verliebtsein und Schmetterlinge im Bauch sehr wohl in der Lage ihren gesunden Menschenverstand nicht komplett auszuschalten. Alles andere wäre ja fatal.

LG Madeleine
Lerne die Regeln, und spiele besser als sie.

Ponyhof
Beiträge: 949
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Ponyhof » 29.04.2019, 23:10

Bini, es ist völlig verständlich, dass Du dich ärgerst. Du bist vielleicht auch wütend auf deine Freundin, weil sie eure Freundschaft wegen so einem Typen sausen lässt, und weil du nicht verhindern kannst, dass sie sich ins Unglück stürzt. Das würde vermutlich Jeden hier genauso hilflos und wütend machen.

Und der Gedanke "wie kann man nur so blöd sein" oder "wie konnte ich so blöd sein" ist hier vielen auch nicht fremd. Es dauert, bis einem klar wird, mit welchen perfiden Psychospielchen, welcher Hirnwäsche und welchen fiesen Methoden diese Typen arbeiten. Für jeden Aussenstehenden sind die Muster klar zu sehen- aber wer ich in diesem Spinnennetz aus Lügen, Verprechen und perfekt inszenierter/vorgespielter Romantik verfängt, hat es sehr schwer. Und will es oft nicht wahrhaben, dass er auf Tricks und Abzocke hereinfällt...

Und oft sind die Opfer hinterher am Boden zerstört- weil der Traum sich als Albtraum entpuppt, aber auuch, weil sie oft denken, dass sie "selber schuld" sind, denn "wie konnten sie nur so blöd sein".

Deine absolut verständlichen Zuschreibungen sind genu das, was viele Opfer am Ende selber von sich denken- das hilft ihnen aber nicht weiter...

Für Aussenstehende ist es unverständlich, warum die Opfer diese Spielchen nicht durchschauen, selbst wenn sie wissen, dass es sowas gibt. Es ist auch unverständlich, warum sie nicht "einfach" den Kontakt abbrechen, und stattdessen die wildesten Geschichten glauben und Tausende von Euro in Flüge und Geschenke investieren. Für die Opfer fühlt sich alles nach einer "schönen Beziehungshoffnung" an, für die sie "in Vorleistung gehen". Ungereimtheiten werden mit "Kulturunterschieden", "Toleranz" etc. vor sich selber erklärt, man "will kein Rassist sein". Und schliesslich wartet am Ende ja "die Belohnung" in Form einer "tollen Partnerschaft". Das Problem ist, dass nicht nur die Beznesser genau dieses Bild "Buntheit, Toleranz, alles harmlose Kulturunterschiede" vermitteln, sondern dass auch hierzulande in den Medien aus allen Rohren diesbezüglich gefeuert wird.
„Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.“ Dalai Lama

Anaba
Administration
Beiträge: 19856
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Anaba » 30.04.2019, 06:20

Sehr gut beschrieben, lieber Ponyhof.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 6669
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von gadi » 30.04.2019, 07:35

Genau das wollte ich auch schreiben, ist nur etwas kürzer geworden. :lol:
Wirklich eine treffende Beschreibung des Phänomens von Ponyhof, samt der Beschreibung der derzeitigen politisch korrekten vorherrschenden zu habenden Meinung, die Bezness noch - oft wissentlich - unterstützt.
Wären die Opfer wirklich "dumm und blöd", dann bräuchten die Beznesser nicht Meister in ihrem verbrecherischen Fach sein, dann wäre der "Glernte a Depp."
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1631
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Cimmone » 30.04.2019, 08:01

Ponyhof hat geschrieben:
29.04.2019, 23:10
- aber wer ich in diesem Spinnennetz aus Lügen, Verprechen und perfekt inszenierter/vorgespielter Romantik verfängt, hat es sehr schwer. Und will es oft nicht wahrhaben, dass er auf Tricks und Abzocke hereinfällt...

Und oft sind die Opfer hinterher am Boden zerstört- weil der Traum sich als Albtraum entpuppt, aber auuch, weil sie oft denken, dass sie "selber schuld" sind, denn "wie konnten sie nur so blöd sein.

Für die Opfer fühlt sich alles nach einer "schönen Beziehungshoffnung" an, für die sie "in Vorleistung gehen". Ungereimtheiten werden mit "Kulturunterschieden", "Toleranz" etc. vor sich selber erklärt, man "will kein Rassist sein". Und schliesslich wartet am Ende ja "die Belohnung" in Form einer "tollen Partnerschaft".
Genau. Die alle Sehnsüchte erfüllende, glückliche Partnerschaft. Wenn erstmal alle Hindernisse aus dem Weg geräumt sind, kann Bezzie ganz frei und glücklich lieben. :mrgreen:
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Eclipse
Beiträge: 534
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Eclipse » 30.04.2019, 08:04

@Ponyhof

Perfekt beschrieben.

Bini
Beiträge: 96
Registriert: 18.04.2019, 14:11

Re: Freundin meldet sich nicht mehr

Beitrag von Bini » 30.04.2019, 12:09

Tut mir leid. Ich sehe das anders.
Eine intelligente und über Bezness gut informierte Frau ist durchaus in der Lage, ihren Verstand zu gebrauchen. SIE tut es aber nicht.

Und hinterher hat der Bezzie die alleinige „Schuld“ und die „Multi-Kulti“ Befürworter.
Diese Sichtweise ist rassistisch.
Es gibt auch europäische Heiratsschwindler.

Ich wehre mich zu behaupten, dass nur der „böse“ Bezzie die Schuld hat.
Die meisten Touristinnen wissen inzwischen über Bezness Bescheid und machen es trotzdem.

Sie sind erwachsen, daher müssen sie sich auch damit auseinandersetzen, dass sie eine Mitschuld tragen.
Und auch damit, was sie ihren Angehörigen und Freunden angetan haben.

Auch wenn vielen hier meine Meinung nicht gefällt, ich sehe das so....

Antworten