Ist meiner wirklich anders?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ariadne
Beiträge: 1560
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Ariadne » 25.10.2019, 06:01

Liebe Luminara,

Man könnte sagen, dass man froh ist, dass du der Katastrophe entkommen bist, aber das Wort „froh“ ist irgendwie nicht fair. Ich weiß, dass du leidest, dass es dir nicht egal ist, du warst schon verlobt, also ziemlich viel Hoffnung auf eine glückliche Beziehung ist dabei verloren gegangen.

Sei dir sicher, dass nach einiger Zeit, wenn die Schmerzen nachlassen, das Wort wieder ihren Sinn erfüllen wird. Du wirst froh sein, dass du frei bist, dass du dich nicht mit schwierigen Entscheidungen zu kämpfen hast, vielleicht einer Scheidung entkommen bist und andere kleine und große Probleme aus dem Weg geräumt hast.

Es geht hier nicht darum, ob in einer Ehe keine Schwierigkeiten geben könnte. Probleme gibt es fast immer, egal wie sehr man sich liebt, aber diese Männer, aus der tunesischen „Unterwelt“ sind so abgebrüht, verlogen, dass eine glückliche Beziehung mit ihnen unmöglich ist.

Es tut mir leid, dass du die Szene mit dem Messer erleben musstest. Ich kann nachvollziehen, wie du dich gefühlt hast. Diese Männer sind einfach nicht dicht, ich weiß es nicht, wie sie erzogen wurden, aber etwas ist gehörig schief gegangen.

Ich habe hier im Forum nie darüber gesprochen, aber ich hatte in der Zeit, als ich in Tunesien lebte eine Beziehung zu einem Mann, den ich als intelligent, nett, freundlich und ehrlich empfunden habe. Nach Schwierigkeiten und vor allem Eifersuchtsszenen habe mich für die Trennung entschieden. Die Szene mit dem Aufritzen der Arme hat er vor meinen Augen durchgeführt. Ich kann dir nicht erklären, was ich dabei gefühlt habe. :( Das hat meine Entscheidung aber nicht geändert, es hat mich sogar gestärkt und jetzt bin ich froh darüber. Es ist einfach krank.

Du hast dich richtig entschieden, goldrichtig. Ich wünsche dir eine nicht allzu schwere Zeit und zweifele nie an deiner Entscheidung, die ist nicht 💯 sondern 1000 pro richtig.

Alles Gute

Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Anaba
Administration
Beiträge: 20514
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Anaba » 25.10.2019, 07:30


Ich sehe da ein hohes Gefahrenpotential, wie gerade auch nochmal von Bellavita bestätigt.
————————-
Ich stelle mir eine Meldung auch schwierig vor. Sie wurde betrogen - wir wissen das. Aber wie kann sie das beweisen?
Ich komme noch mal auf die Meldung bei der Botschaft zurück.
Solche Meldung ist nicht schwierig und schon gar nicht gefährlich.
Sie könnte z.B. auch per Mail gemacht werden.
Niemand würde davon erfahren.
Natürlich darf es nicht wie die billige Rache einer enttäuschten Frau aussehen.
Man muss sich auf die Fakten beschränken.

Ich möchte da auch andere Betroffene ermutigen, die an so etwas denken.

Fakt ist aber, jeder muss selbst wissen, wie er damit umgeht.
So lange man noch nicht abgeschlossen hat, ist es sicher das Beste alles zu verarbeiten.
Dann aber sollte man schon überlegen, ob man noch andere Wege geht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 8291
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von gadi » 25.10.2019, 08:22

Anaba hat geschrieben:
25.10.2019, 07:30

Ich sehe da ein hohes Gefahrenpotential, wie gerade auch nochmal von Bellavita bestätigt.
————————-
Ich stelle mir eine Meldung auch schwierig vor. Sie wurde betrogen - wir wissen das. Aber wie kann sie das beweisen?
Ich komme noch mal auf die Meldung bei der Botschaft zurück.
Solche Meldung ist nicht schwierig und schon gar nicht gefährlich.
Sie könnte z.B. auch per Mail gemacht werden.
Niemand würde davon erfahren.
Natürlich darf es nicht wie die billige Rache einer enttäuschten Frau aussehen.
Man muss sich auf die Fakten beschränken.

Ich möchte da auch andere Betroffene ermutigen, die an so etwas denken.
Und weil es nämlich doch was bingt und unter Umständen sehr wichtig sein kann für das Schicksal so mancher Frau, will ich Anabas Zeilen auch nochmals bestätigen. Eine solche "Meldung" findet Beachtung, Archiv, Zugriff und kann unter Umständen wirksam sein.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Luminara
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2019, 21:14

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Luminara » 25.10.2019, 13:24

Hallo alle zusammen,
danke für Eure Nachrichten.
Ja natürlich ich habe diese schwachen Momente seit dem ich ihn überall blockiert habe. Ich denke dann kurz, was wenn ich was falsch gemacht habe?
Aber ich habe ein sehr gutes Mittel gefunden mich dann selber wieder zurück zu holen. Ich hole mir die Bilder von ihm vor Augen, wie er dabei ist sich den Arm aufzuschlitzen, oder ich denke daran wie er mich mit diesem Ring belogen hat. Dann kriege ich sofort ein Gefühl der Ruhe und weiß ich habe gar nichts falsch gemacht. Ich habe alles richtig gemacht.

Ich sehe mein eigenes Wohl gerade an erster Stelle ich habe es heute geschafft für eine Weile in den Unterricht zu gehen, das verbuche ich als Erfolg für mich. Morgen gehe ich zur Kosmetik mach mal was für mich, den Rest des Wochendes verbringe ich mit Freunden und Familie.
Ich weine natürlich immer noch ab und zu weil ich verletzt bin und es einfach weh tut. Schlimm ist halt das so viele von der Verlobung wussten und ich heute auch schon direkt darauf angesprochen wurde, oder Freunde versuchen mir zu gratulieren. Das tut richtig weh.

Bellavita, ich kann das vollkommen verstehen, dass du da Abstand brauchst. Ich habe dir Privat einiges geschrieben, schau mal rein wenn du magst.

Hier zu lesen und Eure aufmunternden Worte zu sehen unterstützt mich wirklich sehr. Dieses Forum ist nun auch oft mein Anlaufpunkt wenn es gerade wieder richtig schlecht ist.

Ich denke das ich, dass mit der Botschaft in Angriff nehmen werde, aber ich weiß nicht wann ich habe momentan wenig Kraft und versuche hauptsächlich mich selbst zu schützen.
In garstigen Momenten sitze ich da und stelle mir vor das er nun allen seinen Verwandten erklären muss, dass das nichts wird mit der Deutschen Aufenthaltserlaubnis und dem Geld und dem Mercedes. Dann bin ich auch irgendwie ein bisschen schadenfroh.
Dieses auf und ab der Gefühle ist echt anstrengend, gerade noch freut man sich diebisch, dass sein plan nicht funktioniert hat, dann hört man ein Lied im Radio, was einen an die gemeinsame Zeit erinnert und könnte wieder losheulen. Und 5 Minuten später ist man wieder erleichtert und versucht nach vorne zu schauen....CHAOS pur sage ich euch!
Nichts desto trotz bisher ist weiterhin Ruhe auf allen Kanälen.
Danke Euch für die lieben Worte!

gadi
Moderation
Beiträge: 8291
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von gadi » 25.10.2019, 13:33

Luminara, du bist genau auf dem richtigen Weg. Ein wenig "normales Leben" führen und dann auch mal wieder die Tränen zulassen, alles zu seiner Zeit.
Zu Zeiten von schlimmstem Liebeskummer konnte ich das selber nicht immer trennen, und die Tränen erwischten mich, obwohl ich die ganze Zeit diktierte "jetzt nicht".
Ich glaube, dir hilft auch, dass ihr noch nicht allzu lange "zusammen" gewesen seid. Das ist ein großes Glück. Zusätzlich zu dem noch viel größeren Glück, hier auf Bellavita zu treffen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 8291
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von gadi » 25.10.2019, 13:41

Luminara hat geschrieben:
25.10.2019, 13:24
Aber ich habe ein sehr gutes Mittel gefunden mich dann selber wieder zurück zu holen. Ich hole mir die Bilder von ihm vor Augen, wie er dabei ist sich den Arm aufzuschlitzen, oder ich denke daran wie er mich mit diesem Ring belogen hat. Dann kriege ich sofort ein Gefühl der Ruhe und weiß ich habe gar nichts falsch gemacht. Ich habe alles richtig gemacht.
So ist es, du hast nun alles richtig gemacht!
Das hat er sich aber anders vorgestellt, das Aufschlitzen des Armes sollte doch Mitleid erregen, dir seine "tiefen Gefühle" beweisen. So ein Pech aber auch, dass du das "Bild" anders verwendest. Gut so, genau richtig! Vergiss es nie!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Eclipse
Beiträge: 739
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Eclipse » 25.10.2019, 15:52

Luminara hat geschrieben:
25.10.2019, 13:24
Dann kriege ich sofort ein Gefühl der Ruhe und weiß ich habe gar nichts falsch gemacht. Ich habe alles richtig gemacht.
Definitiv hast Du alles richtig gemacht. Was meinst Du, in welche Hölle dieser kranke Psycho Dich geritten hätte, der so rasch ein Messer in der Hand hat und nicht davor zurückschreckt, davon Gebrauch zu machen. :shock:

Dieser Tage läuft in einer Nachbarstadt ein Mordprozess. Ein Tunesier (Asyl abgelehnt) hat seine potenzielle Aufenthaltsgarantie mit mehreren Messerstichen abgestochen. Die wollten wohl heiraten, die Hochzeit war schon geplant, aber die junge Frau hat wegen eines Vorfalls vor ihm Angst bekommen und wollte sich von ihm trennen. Dann kam bei dem Herrn Tunesier das Messer ins Spiel, mit dem er blind vor Wut keine-Ahnung-wie-oft auf seine Verlobte einstach. Nach dem Motiv gefragt, gab er an, er wisse es gar nicht so genau, er habe sich halt geärgert.

Das ist nicht die erste und nicht die einzige Geschichte dieser Art. Sein Bruder ist auch hier und hatte eine Aufenthaltsbeschafferin aufgegabelt, sie ist jetzt Zeugin in dem Prozess. Sie hatte diesen Bruder des Angeklagten schon vor dem Mord an der Schwägerin fluchtartig verlassen und versteckte sich irgendwo vor ihm, war nur noch per Handy erreichbar. So eine Angst hatte sie vor den unberechenbaren Wutanfällen dieses Kerls.

Bitte pass in der nächsten Zeit besonders gut auf Dich auf. Mit diesen Kriminellen ist nicht zu spaßen. Sie haben nicht den gleichen Anstand und die gleichen Hemmungen wie wir. Eine deutsche Frau ist für die nur ein Werkzeug, das nach Gebrauch weggeworfen oder zerstört wird.
Luminara hat geschrieben:
25.10.2019, 13:24
5 Minuten später ist man wieder erleichtert und versucht nach vorne zu schauen.
Luminara hat geschrieben:
25.10.2019, 13:24
Freunde versuchen mir zu gratulieren. Das tut richtig weh.
Es sagt sich leicht, ich weiß ... und wenn der Schmerz akut ist, fällt es zunächst schwer zu glauben, dass man gerade sein Leben, sein Seelenheil und seine Zukunft gerettet hat, indem man sich von dem Betrüger lossagt. Ich finde es bewundernswert, wie stark Du bist.

Du hast genau im richtigen Moment das richtige getan.

Es kann übrigens sein, dass er wieder angeschissen kommt und um eine "Chance" bettelt. Er hat gemerkt, dass er zu früh die Karten aufgedeckt hat und wird sich irgendwie rauszureden versuchen, heilige Eide schwören blablabla und er wird versuchen, DIR ein schlechtes Gewissen zu machen. Diese Kerle sind unglaublich manipulativ. Nur als Vorwarnung, damit es Dich nicht unvorbereitet trifft. Versuch gar nicht erst zu argumentieren, er wird Dir jedes Wort im Mund rumdrehen und versuchen, Dir eine Gehirnwäsche zu verpassen.

Alles Gute, bleib stark! Du bist dem Betrüger NICHTS, aber auch gar nichts schuldig.

Luminara
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2019, 21:14

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Luminara » 25.10.2019, 18:52

Kleiner Nachtrag, habe heute im Gespräch mit Bellavita festgestellt, das er definitiv noch eine dritte Frau verarscht hat. Bevor ich ihn blockiert hatte, hatte er mir Nachrichten geschickt von einer Frau mit der er geschrieben hat als Beweis, dass sie mit ihm Schluss gemacht hat und er das ,,arme" Opfer ist. Bellavita hat mir bestätigt, dass sie das nicht war. Da es ein Whats app Chat war denke ich das, dass echt war und da noch mindestens eine 3. Frau betrogen wurde. Wer weiß wie viele noch.
Bei trat wieder eine mega Welle der Erleichterung auf! Gott sei Dank bin ich den los!

Justicia

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Justicia » 25.10.2019, 19:04

Was für ein Glück, dass ihr euch gefunden habt!

(War jemals ein Beitrag von mir so kurz? Aber diesen Satz habe ich in den letzten Tagen so oft gedacht, wenn ich in diesem Thread gelesen habe. Da musste ich ihn einfach mal schreiben.

Passt gut auf euch und euren Seelenheil auf.)

gadi
Moderation
Beiträge: 8291
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von gadi » 25.10.2019, 19:13

Luminara hat geschrieben:
25.10.2019, 18:52
und da noch mindestens eine 3. Frau betrogen wurde. Wer weiß wie viele noch.
Dessen kannst du dir sicher sein. Warum sollen es ausgerechnet nur die drei Frauen sein, die sich jetzt sozusagen "getroffen" haben? Aller, wirklich aller Wahrscheinlichkeit nach sind es noch viele viele mehr!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Luminara
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2019, 21:14

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Luminara » 27.10.2019, 18:37

So heute war es dann soweit. Er hat mich mit einer Fake Email Adresse kontaktiert. Ich wusste dass, das passieren wird und trotzdem hat es mich getroffen. Ich habe sie bis jetzt nicht gelesen und weiß auch nicht ob ich es tun soll.
Ich bin so wütend auf ihn, heute war der erste Tag an dem ich mich endlich besser gefühlt habe und das.....

gadi
Moderation
Beiträge: 8291
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von gadi » 27.10.2019, 18:53

Hallo Lumina,

mach dir das Leben leichter und lösche diese E-Mail bitte ungelesenerweise. Lasse ihn nicht dich kontrollieren sondern bitte behalte du die Kontrolle.
Wenn du anfängst, seine "Weisheiten" zu lesen, bist du auf dem besten Wege zurück zu ihm. Tue dir das doch nicht an. Es wäre sehr gefährlich!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3087
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Cimmone » 27.10.2019, 18:53

Liebe Luminara,

Lies die E-Mail am besten gar nicht. Es steht da nichts weiter drin als Lügen, fadenscheinige Entschuldigungen und unhaltbare Beschuldigungen gegen Dich oder die Person, die ihn verraten hat.
Am besten gleich in den Papierkorb versenken und von dort aus endgültig löschen.

Er wird es wieder und wieder probieren. Nur weil unsereins deutlich "Nein" sagt, kommt das dort noch lange nicht an.

Leider, leider musst Du da jetzt durch, immer wieder. Und es kommt der Tag, da ist es Dir egal ob er schreibt oder in Gera fällt ein Spaten um.

Du hast nachdem Du von seinen Machenschaften erfahren hast, einen Senkrechtstart hingelegt...Lass Dich von ihm nicht beirren auf diesem Weg.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3665
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Thelmalouis » 27.10.2019, 20:56

Hallo Luminara,

ich schließe mich an, die Mail ungelesen zu löschen und auch diesen Kanal für ihn zu blockieren.
Luminara hat geschrieben:
27.10.2019, 18:37
heute war der erste Tag an dem ich mich endlich besser gefühlt habe und das.....
Was du hier schreibst, solltest du dir immer vor Augen führen.
Diesen Zustand kannst du nur beibehalten, indem du ihn konsequent aus deinem Leben verbannst.
Weitere Lügen brauchst du nicht.
Gruß Thelmalouis

Thelmalouis@1001Geschichte.de
Moderation
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

caro90
Beiträge: 90
Registriert: 24.08.2018, 05:49

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von caro90 » 29.10.2019, 22:14

Hallo Luminara,
Wie hier schon mehrfach empfohlen wurde, lösche alles von ihm einfach ungelesen. Was ich dir weiters dringend ans Herz legen würde ist es, dir eine neue E-Mail Adresse sowie auch eine neue Handynummer zu besorgen. Deine neuen Kontaktdaten sollten nur deine Arbeitsstelle und dein engster privater Umkreis erhalten, achte auch darauf, dass deine neue Nr. in keinem Telefonbuch/verzeichnis aufscheint, Stichwort Geheimnummer.
Dann kann er dich keinesfalls mehr erreichen, das erspart dir viel und ist auch sehr wichtig für deinen Heilungsprozess!
Alles Gute weiterhin.
Caro

Luminara
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2019, 21:14

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Luminara » 03.11.2019, 16:51

Hallo alle zusammen ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
Die Trennung liegt nun 11 Tage zurück und ziehe mal ein Resumé.
Die Zeit kam mir erstens sehr viel länger vor keine Ahnung wieso. Zweitens hat er natürlich nicht aufgegeben mich zu erreichen auf welchen Kanälen auch immer, gerade heute morgen hat es wieder versucht.
Die Email von ihm habe ich tatsächlich gelesen, ich habe einen Tag darüber nachgedacht ob ich das tun will, habe mich dann aber dafür entschieden. Ich dachte das würde mich sehr traurig oder vielleicht sogar schwach machen. Aber das Gegenteil war der Fall, beim lesen der Email musste ich sogar lachen, so dämlich war das was er da zusammen getippt hat. Klar am Anfang war viel...ich lieb dich doch....denk doch an die schöne Zeit bla bla bla....aber dann kamen einige Dinge wo ich mir nur dachte du blöder Wi..er. Zum Bespiel behauptete er nochmal der Ring wäre echt gewesen, aber warum das mir denn so wichtig wäre, ich hätte ja immer behauptet ich bräuchte keinen reichen Mann :D
Alles in allem war ich sehr froh, dass ich sie gelesen habe. Ich war froh über meine Reaktion, da diese mir gezeigt hat das ich seinen Manipulationen nicht mehr erliege.

Was mir mehr zu schaffen macht als seine bekloppten Nachrichten, die ich seit der Email nun gar nicht mehr lese, sind die manchmal einsamen Abende. Nicht immer haben Menschen Zeit für mich und momentan fühle ich mich auch nicht danach wegzugehen zum feiern oder so. Ich fühle mich immer noch als hätte ich eine schlimme Grippe gehabt und als wäre ich noch nicht wieder voll auf dem Damm.

Es fällt alles noch schwer, aber ich arbeite jeden Tag daran das ich mich wieder ,,gesund`` fühle. Ich blicke nach vorne und lächele nur noch mild über die Kontaktversuche, ich bin stolz auf mich das ich nicht schwach geworden bin und niemals zurück geschrieben habe.

Das wars erstmal von mir Grüße an Euch alle!

karima66
Beiträge: 2329
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von karima66 » 03.11.2019, 17:34

Hallo Luminara,

klasse, da kannst auch stolz sein und bleib bloss dabei.

Ja, ich kenne das, grad im November, kalt, nass und früh dunkel, dann sitzt man alleine abends und am Wochenende, fiel mir auch immer schwer.
Ich hab mich damals gezwungen egal wie das Wetter war raus zu gehen, vielleicht wo lecker Essen holen, hab in der Zeit viel telefoniert, hab mich mit ganz vielen Büchern eingedeckt und ich hatte meinen Kater, warm, lebendig, kuschelig.
Wenn du es organieren kannst mit einem Tier, das ist toll, weil immer jemand wartet, man sich nicht so allein fühlt.
Mit Hund muss man sogar raus und viele treffen dann andere Hundebesitzer, auch so sind schon nette Kontakte entstanden.

Du schaffst auch diese Phase im Leben und alles ist offen, sei neugierig und denke immer was für Mist dir alles erspart blieb.

Toastie
Beiträge: 285
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Toastie » 03.11.2019, 17:36

Hallo liebe Luminara!
Schönen Sonntag auch an dich!

Du kannst wirklich stolz auf dich sein! Es war klar, dass er nicht so schnell aufgibt und das sicher noch lange so bleibt. Wie viele schon geschrieben haben, war er mit dir schon fast am Ziel und dann ist ihm alles aus den Fingern geglitten, das ärgert ihn zutiefst. Deine konsequente Funkstille ist die größte Bestrafung für ihn, es gibt nichts Wirksameres! Er hat sicher selbst keinerlei Reue oder ein schlechtes Gewissen (es geht nur um ihn und was er verloren hat) aber er weiß, dass DU ihn aufrichtig geliebt hast, dass du ein guter Mensch bist und zu all diesen Emotionen fähig bist und kann es nun einfach nicht glauben, dass du jetzt nicht schwach wirst.

Gut, dass er sich wieder ins Aus geschossen hat mit dieser E-Mail! Er könnte niemals zugeben, dass er gelogen hat bei dem Ring, denn dann würdest du deinen Respekt und dein Vertrauen verlieren und er sein Gesicht. Es geht nur ums Täuschen und Blenden, um jeden Preis! Wenn alles nichts mehr hilft ("der Ring ist echt!"), bist du halt die Böse, "wo ist denn dein Problem? Schließlich bist du doch kein materialistischer Mensch!"
Grundsätzlich sind diese Männer NIE Schuld und machen KEINE Fehler! Immer erst alles abstreiten, dann den anderen beschuldigen :twisted: .
Was mir mehr zu schaffen macht als seine bekloppten Nachrichten, die ich seit der Email nun gar nicht mehr lese, sind die manchmal einsamen Abende. Nicht immer haben Menschen Zeit für mich und momentan fühle ich mich auch nicht danach wegzugehen zum feiern oder so. Ich fühle mich immer noch als hätte ich eine schlimme Grippe gehabt und als wäre ich noch nicht wieder voll auf dem Damm.
Diese einsamen Abende kenne ich gut, für mich war das auch das Schlimmste. Du bist nach nur 11 Tagen wirklich noch stark auf "Drogenentzug", das dauert und tut weh :( ! Verständlicherweise ist einem nicht gerade nach "Feiern" mit Freunden zumute, wenn man gerade so etwas erlebt hat. Bei mir war der Kontakt zu Freunden nach dem "Beziehungs"Ende manchmal einfach nicht möglich, weil ich nicht feiern wollte, nicht bemitleidet werden wollte aber auch kein Pokerface aufsetzen wollte. Manchmal kann der Rückzug auch heilsam sein.
Es fällt alles noch schwer, aber ich arbeite jeden Tag daran das ich mich wieder ,,gesund`` fühle. Ich blicke nach vorne und lächele nur noch mild über die Kontaktversuche, ich bin stolz auf mich das ich nicht schwach geworden bin und niemals zurück geschrieben habe
Und nach einigen Wochen merkt man, dass die Abende plötzlich wieder "frei" sind, im positiven Sinne: kein Zuhausesitzen, kein Warten, kein Schmachten, kein Vermissen, kein zu lange Aufbleiben, keine Fragezeichen im Kopf vor dem Einschlafen. Man entscheidet wieder spontan und frei, was man tun will ohne Kontrolle, ohne diese emotionale Abhängigkeit! Er hat dich bewusst abhängig gemacht aber du wirst davon wegkommen und von Tag zu Tag stärker werden! :D

Liebe Grüße und pass auf dich auf, Toastie
Der beste Weg vorwärts zu kommen, ist loszulassen was dich zurückhält (Albert Einstein)

stolz19
Beiträge: 256
Registriert: 13.10.2019, 10:07

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von stolz19 » 03.11.2019, 18:08

Liebe Luminara,
und Hallo an alle...

ich war in Urlaub (Nordsee :lol: ) und lese seit gestern wieder....Deine Geschichte ist ja irre! Ich hatte Gänsehaut! Zuerst verabschiedest du dich aus dem Forum, dann meldet sich eine andere und kennt "deinen Bezzie", du wirst wieder zurückgeholt (daaaaaaankeeeee dafür, ihr seid die besten!!!), du wachst auf, erkennst und beendest alles. Das ist ja verrückt aber auch ein großes Glück in all dem Unglück.

Dein Schmerz, der Liebeskummer, die Tränen werden weniger werden. Ich selbst bin auch noch nicht so lange darüber hinweg und es kommen wieder
kleine und auch große Wellen des Schmerzes und Anflüge von leichten Zweifeln.."aber da war doch diese und jene Situatuion,," total verrückt. Ich kann dich so sehr verstehen und leide auch mit dir mit. Fühle dich nie alleine!!! Dieses Forum ist goldwert. Ja, es werden auch harte Wahrheiten ausgesprochen, die aber unbedingt sein müssen. Selbst mein Therapeut ist knallhart - und das ist gut so.

Es ist einfach erschreckend zu lesen wie viel Macht diese Unguten haben, sogar über diese Entfernung hinweg. Da muss man sich verstecken- aber selbst ich mache das ja. Aus Angst, denn "meiner" kennt meine Adresse, meine Familie und alles. Da ist einfach Angst, deshalb habe auch noch nicht meine ganze Geschichte aufgeschrieben . Aber ich werde das irgendwann machen. Um zu warnen, dass auch im Team gearbeitet wird, und zu verarbeiten.....

Liebe Luminara, lösche alles von ihm, lösche dich erstmal von FB (hab ich gleich gemacht, oder deaktivieren), schmeiße alles weg! Sofort. Wenn du es kannst. Ich habe das am dritten Tag nach der Blockierung gemacht. Hab meine Freundin angerufen, wir haben einfach alles in einen großen Sack gestopft und weggeschmissen . Parfüm, Schmuck, Klamotten....Alles. Alles aus dem Handy löschen, sonst guckst du immer wieder Fotos und Nachrichten an. Und das schmerzt jedesmal neu. Wenn du stark genug bist mach das!
Und ja, die Abende können grausam sein. Ich wollte für ihn alleine sein und war dann nur eines: unendlich einsam.
Es geht vorbei, nicht sofort und vielleicht glaubst du es jetzt noch nicht. Aber du wirst stärker aus dieser Situation gehen, vorsichtiger sein und die ganze Kraft, die es jetzt kostet wird sich zurückmelden.
Es ist unfassbar , dennoch: Danke an einfach alle hier!!! Ihr seit großartig.
LG an alle und an dich , liebe Luminara
stolz19
"wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei"
aus China

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3087
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Ist meiner wirklich anders?

Beitrag von Cimmone » 03.11.2019, 19:23

Luminara hat geschrieben:
03.11.2019, 16:51
Ich fühle mich immer noch als hätte ich eine schlimme Grippe gehabt und als wäre ich noch nicht wieder voll auf dem Damm.

Es fällt alles noch schwer, aber ich arbeite jeden Tag daran das ich mich wieder ,,gesund`` fühle. Ich blicke nach vorne und lächele nur noch mild über die Kontaktversuche, ich bin stolz auf mich das ich nicht schwach geworden bin und niemals zurück geschrieben habe.
Hallo Luminara,

Die Symptome wie nach einer schweren Grippe, da entgiftet Deine Seele von den Manipulationen und den Lügen.

Es ist gerade eben 11 Tage her, das ist eine sehr kurze Zeit.
Ich freue mich über Deine Zuversicht, Deinen Mut, nach vorn zu blicken.

Und ja, Du hast allen Grund, stolz auf Dich zu sein. Nach dieser sehr intensiven Zeit und dem Vertrauen, das Du in diesen Unguten gesetzt hast, so konsequent zu sein.

Alles Gute für Dich.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Antworten