Samstagszeitung - Artikel vom 25.03.2019

Hier findet Ihr bereits erschienene Presse- online- und TV-Berichte über Bezness und 1001Geschichte.de

Moderator: Moderatoren

Antworten
gadi
Moderation
Beiträge: 5802
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Samstagszeitung - Artikel vom 25.03.2019

Beitrag von gadi » 05.06.2019, 13:47

Wenn Frauen sich in Einheimische verlieben – Schattenseiten des Tourismus „reicher“ Frauen
von Dr. iur. Thomas Schulte - Montag, 25.03.2019

Die große Reisesaison beginnt bald wieder. In Deutschland ist das Wetter schlecht, da lockt die Sonne und das Meer in anderen Regionen der Welt. Aber nicht nur das Wetter und die Landschaft sind unterschiedlich, aber auch die Mentalitäten und die wirtschaftlichen Verhältnisse können anders sein. Gerade Geld und Liebe können ein Problem sein.

Bezness ist Business für manche einheimische Männer
Das Wort „Bezness“ ist eine Verballhornung des englischen Wortes Business und beschreibt den Vorgang, bei dem ein Mann aus einem wirtschaftlich schwächeren Land versucht, durch eine Freundschaft oder Partnerschaft oder sogar Heirat einen Kontakt zu einem wirtschaftlich leistungsfähigeren Partner zu erlangen. Die teilweise erschütternden Darstellungen der sich aus solchen gescheiterten Partnerschaften ergebenen juristischen Herausforderungen und menschlichen Verwerfungen beschäftigen regelmäßig Betroffene.

1001geschichten.de
Die Gründerin dieser Internetseite, Evelyne Kern, ist in ihrer eigenen Biografie selbst Opfer eines solchen Umstandes geworden und hat auf der Internetseite http://www.1001geschichte.de anderen Frauen die Möglichkeit geboten, ihre eigenen Schicksale darzustellen. Diese werden in anonymer Form veröffentlicht, nachdem die Betreiberin der Internetseite den Inhalt verifiziert hat.
Auf der Seite http://www.1001geschichte.de sind bisher über die Jahre etwa 300 Berichte dargestellt und auch Tipps gegeben, welche Maßnahmen in einem solchen Krisenfall zu veranlassen sind und wie eine solche Situation möglicherweise im vornherein vermieden werden kann. Dazu hat Evelyne Kern das Instrument der „Schwarzen Liste“ eingeführt, in welcher Namen von bekannten und entlarvten Bezness-Betrügern geführt werden.
https://samstags-zeitung.de/frauen-einh ... er-frauen/
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

leva
Beiträge: 3536
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Samstagszeitung - Artikel vom 25.03.2019

Beitrag von leva » 05.06.2019, 14:21

Ich hoffe,das lesen viele.
Die Chance das ein Urlaubsflirt sich in eine ernsthafte Beziehung wandelt ist doch sehr gering.

Laura Marie
Beiträge: 731
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Samstagszeitung - Artikel vom 25.03.2019

Beitrag von Laura Marie » 06.06.2019, 22:12

Ja, das wäre schön!
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)

Julija
Beiträge: 610
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Samstagszeitung - Artikel vom 25.03.2019

Beitrag von Julija » 07.06.2019, 00:08

Ein sehr guter Artikel und Hinweis.

Ich wünschte, es würde viel mehr solcher Hinweise geben.

Wenn ich bedenke, dass in meiner Heimatstadt mit erstmalig ausgestellten Geburtsurkunden Werbung für ein Geldinstitut versendet werden, dann wünsche ich mir, dass Flugtickets für bestimmte Länder eine Visitenkarte dieser Seite enthalten.

*Träumen wird man ja noch dürfen*

Corinna
Beiträge: 261
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Samstagszeitung - Artikel vom 25.03.2019

Beitrag von Corinna » 07.06.2019, 07:10

Hallo Julija, hallo Forum,

Du schreibst:
" ….dann wünsche ich mir, dass Flugtickets für bestimmte Länder eine Visitenkarte dieser Seite enthalten.“
Eine sehr gute Idee! Die Reisebüros werden es nicht machen, weil sie befürchten, dann könnten die Buchungen für diese Länder zurückgehen (was nicht bedeutet, daß dies auch tatsächlich geschehen würde). Um so wichtiger ist es, daß das Thema Bezness mehr und richtiger in die Öffentlichkeit kommt. Nicht als Thema, wo irgendwelche naiven Männer oder Frauen zu blöd waren, zu sehen was Sache ist. Sondern als Thema mit Hinweis darauf, wie Betrug gemacht wird. Und wie leicht es ist, jemanden zu betrügen oder betrogen zu werden. Kinderleicht sozusagen…

Schönen Tag
Corinna

Antworten