Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Efendi II
Beiträge: 5265
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 09.11.2017, 01:50

Ariadne hat geschrieben:@Efendi: ich kenne Liköre unter 25%, aber eine Vodka von oder unter 25% kenne ich nicht :lol:
Na vielleicht hat der Besteller der zwei Flaschen nur im Kopf gehabt, dass zwei Flaschen erlaubt sind und nicht gewusst/verstanden, dass es auf den Alkoholgehalt der Spirituose ankommt.

Natürlich gibt es keinen Wodka mit 25%, aber schließlich kann man wohl kaum bei jeden Tunesier detaillierte Kenntnisse über den Alkoholgehalt der verschiedenen Spirituosen voraussetzen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 3923
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 09.11.2017, 08:52

Efendi II hat geschrieben: Natürlich gibt es keinen Wodka mit 25%, aber schließlich kann man wohl kaum bei jeden Tunesier detaillierte Kenntnisse über den Alkoholgehalt der verschiedenen Spirituosen voraussetzen.
Das muss dringend geändert werden :idea:
Ein entsprechender Lehrgang muss her :wink:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 2975
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 09.11.2017, 10:10

Nilka hat geschrieben:
Efendi II hat geschrieben: Natürlich gibt es keinen Wodka mit 25%, aber schließlich kann man wohl kaum bei jeden Tunesier detaillierte Kenntnisse über den Alkoholgehalt der verschiedenen Spirituosen voraussetzen.
Das muss dringend geändert werden :idea:
Ein entsprechender Lehrgang muss her :wink:
Da hätten wir doch gleich einen Berufsvorschlag für die Berliner Drogendealer: Berater über Gift-/Alkoholgehalt in flüssigen und trockenen Substanzen :mrgreen:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

beatricchen
Beiträge: 29
Registriert: 07.10.2017, 12:04

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von beatricchen » 09.11.2017, 10:37

Anaba hat geschrieben:
beatricchen hat geschrieben:Die Unterwanderung soll noch schlimmer sein:

http://www.bild.de/regional/berlin/poli ... .bild.html

Das Einzige was mich hoffnungsvoll stimmt, ist, daß ich mich frage wer von diesen Clan-Mtgliedern es sich wirklich antut, nachhaltig im bundesdeutschen Behördendienst zu arbeiten und währenddessen nicht allzu negativ aufzufallen um dabei bleiben zu können?
Wieso stimmt dich das hoffnungsvoll?
Nichts leichter als normal arbeiten und dazu noch Geld von anderer Seite zu bekommen.
Es macht doch keinen Spaß immer unangenehm aufzufallen.
Oder wie ist deine Anmerkung zu verstehen?
Naja, das Geltungsbedürfnis dieser 'checker' ist schon enorm groß. Und wenn sie dann mit dem dicken Daimler vors Büro fahren, statt mit dem Fahrrad, werden sie schnell auffällig. Graue Maus spielen, selbst das können Deutsche besser.;-)
Insofern habe ich eine gewisse Hoffnung, aber nun ja.

Anaba
Administration
Beiträge: 18977
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 09.11.2017, 10:52

Da irrst du gewaltig.
Glaubst du wirklich, dass alle dieser Leute ihren Reichtum offensiv nach außen tragen?
Das es sie abhalten würde die Polizei zu unterwandern, weil sie dann nicht genug angeben könnten?
Diese Gelegenheit ist unbezahlbar.
Die Clans würden darauf niemals verzichten, sondern im Gegenteil, alles dafür tun, um bei der Polizei Fuß zu fassen.
Etwas Besseres gibt es doch gar nicht für sie.

Übrigens, auch als Polizist muss er nicht Fahrrad fahren und eine graue Maus sein.
Garantiert ist auch seine Zukunft gesichert.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 5265
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 09.11.2017, 11:42

Anaba hat geschrieben:Diese Gelegenheit ist unbezahlbar.
Die Clans würden darauf niemals verzichten, sondern im Gegenteil, alles dafür tun, um bei der Polizei Fuß zu fassen.
Etwas Besseres gibt es doch gar nicht für sie.
Es kann doch nur von Nutzen sein, wenn man mit einem Familien-/Clanmitglied "den Fuß in der Tür hat", welche die anderen rechtzeitig und detailliert über irgendwelche Aktionen oder Razzien der Polizei informiert. Etwas besseres kann denen doch gar nicht passieren. Es wäre ziemlich unklug, sich diese Chance, einen Informanten bei der Polizei zu haben entgehen zu lassen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Atin
Beiträge: 895
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 10.11.2017, 13:07

Es geht weiter in der Bananenrepublik

http://m.spiegel.de/politik/deutschland ... 77180.html

Pass verlegt, Aufenthalt garantiert
Zu den Rätseln Deutschlands gehört es, dass man leichter ohne Pass im Land drin ist als ohne Pass wieder draußen. Nicht einmal das Leben als Krimineller hat ernsthafte Konsequenzen.
Ein Phänomen was hier schon längst im Forum festgestellt wurde findet Einzug in die dt Presse . Aber ob es auch gehört wird steht ja wieder mal auf einem anderen Blatt :roll:
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Atin
Beiträge: 895
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 10.11.2017, 13:12

Moppel hat geschrieben:
beatricchen hat geschrieben:Die Unterwanderung soll noch schlimmer sein:

http://www.bild.de/regional/berlin/poli ... .bild.html

Das Einzige was mich hoffnungsvoll stimmt, ist, daß ich mich frage wer von diesen Clan-Mtgliedern es sich wirklich antut, nachhaltig im bundesdeutschen Behördendienst zu arbeiten und währenddessen nicht allzu negativ aufzufallen um dabei bleiben zu können?
Die deutschen Ehefrauen/Freundinnen/Haremsdamen und die weibliche Clanmitglieder.
Gruß
Genau die die es gelernt haben nicht aufzumucken und keine Karriere zu planen. :twisted:
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Efendi II
Beiträge: 5265
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 10.11.2017, 14:55

Atin hat geschrieben:Ein Phänomen was hier schon längst im Forum festgestellt wurde findet Einzug in die dt Presse . Aber ob es auch gehört wird steht ja wieder mal auf einem anderen Blatt :roll:
Hören tut man es schon, aber entsprechende Konsequenzen bleiben aus.
Wer es erwähnt, wird als Nazi, Ausländerfeind oder Rassist deklariert.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

karima66
Beiträge: 1433
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von karima66 » 10.11.2017, 15:15

Der Spiegelartikel macht deutlich, dass man bei dem ganzen Flüchtlingsthema nicht alles allgemein betrachten kann.
Der Familiennachzug hat ja nichts mit den Nordafrikanern zu tun.
Ich gehe da mit dem Journalisten voll mit und halte es auch für richtig Leute ohne Papiere solange fest zu halten bis sie sich erinnern wer sie sind.
Und auch der höfliche Umgang der Polizei sollte natürlich nicht zur Willkür sich wandeln, aber härter durchgreifen sollten diese schon und auch die rechtliche Handhabe dazu haben.
Diese Jungs brauchen Grenzen, das sind sie gewohnt und nur das respektieren sie.
Nordafrika als sichere Herkunftsländer, ohne Papier in Gewahrsam und dann konsequent abschieben, das spricht sich dort rum und könnte was ändern.

beatricchen
Beiträge: 29
Registriert: 07.10.2017, 12:04

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von beatricchen » 10.11.2017, 20:53

karima66 hat geschrieben:...und halte es auch für richtig Leute ohne Papiere solange fest zu halten bis sie sich erinnern wer sie sind.
Und auch der höfliche Umgang der Polizei ...., aber härter durchgreifen sollten diese schon..
Bin im Prinzip total deiner Meinung. Man kommt schon auf die Idee, daß die Amis ihr Guantanamo aus ganz ähnlichen Gründen eingerichtet hatten.

Es gibt Leute, die willst du nicht haben, aber abschieben geht auch nicht. Auf eigenem Boden mußt du rechtsstaatlich handeln, das geht in manchen Fällen nicht, z.B. wenn jemand nicht sagt, wer er ist. So jemand verdient auch keine Rechtsstaatlichkeit.

Atin
Beiträge: 895
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 10.11.2017, 22:50

beatricchen hat geschrieben:
karima66 hat geschrieben:...und halte es auch für richtig Leute ohne Papiere solange fest zu halten bis sie sich erinnern wer sie sind.
Und auch der höfliche Umgang der Polizei ...., aber härter durchgreifen sollten diese schon..
Bin im Prinzip total deiner Meinung. Man kommt schon auf die Idee, daß die Amis ihr Guantanamo aus ganz ähnlichen Gründen eingerichtet hatten.

Es gibt Leute, die willst du nicht haben, aber abschieben geht auch nicht. Auf eigenem Boden mußt du rechtsstaatlich handeln, das geht in manchen Fällen nicht, z.B. wenn jemand nicht sagt, wer er ist. So jemand verdient auch keine Rechtsstaatlichkeit.
Also, ein rechtsfreier Raum muss her...
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Efendi II
Beiträge: 5265
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 10.11.2017, 23:27

beatricchen hat geschrieben: Es gibt Leute, die willst du nicht haben, aber abschieben geht auch nicht. Auf eigenem Boden mußt du rechtsstaatlich handeln, das geht in manchen Fällen nicht, z.B. wenn jemand nicht sagt, wer er ist. So jemand verdient auch keine Rechtsstaatlichkeit.
Jeder Staat hat das Recht sich seine eigenen Gesetze zu schaffen und danach zu handeln. Es wäre durchaus legitim darüber zu entscheiden, wem er ins Land lässt und wem nicht. Andere Staaten machen das doch auch und scheren sich nicht darum, was andere davon halten.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 3923
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 11.11.2017, 00:17

Es ist eine Drohung von Erdowahn, oder?
"Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas", hatte er gesagt.
https://web.de/magazine/politik/tuerkei ... t-32622454
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 11.11.2017, 00:40

Nilka hat geschrieben:Es ist eine Drohung von Erdowahn, oder?
"Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas", hatte er gesagt.
https://web.de/magazine/politik/tuerkei ... t-32622454

Geburten - Dschihad, wie auch im aktuellen RTL- Beitrag im TV-Thread veranschaulicht.

(
Moppel hat geschrieben:Ähmmmm, ja......
Im Artike ist noch ein sehr sehenswerter Videolink enthalten, der in Bild und Ton zeigt wo es krankt. Jeder kapiert es, die Reporterin allerdings nicht.
http://www.achgut.com/artikel/eine_schr ... mitgefuehl
Gruß
)
.

beatricchen
Beiträge: 29
Registriert: 07.10.2017, 12:04

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von beatricchen » 11.11.2017, 15:30

Efendi II hat geschrieben:...Es wäre durchaus legitim darüber zu entscheiden, wem er ins Land lässt und wem nicht. Andere Staaten machen das doch auch und scheren sich nicht darum, was andere davon halten.
Das ist mehr als legitim. Deutschland hat auch diese Gesetze. Aber sie werden nicht umgesetzt.

Merkel sagt dann so Sätze wie: "nuwoar, nuno die Bilder mit don Wasserwerfern an der Grännze will ja nu och nieman sehn".

Diese Bilder aber gäbe es, wenn man die Gesetze umsetzen würde, falls es mal wieder zu einem Ansturm käme. Bzw. es hätte sie im September 2015 evtl. gegeben.

luna2000
Beiträge: 1359
Registriert: 08.11.2008, 02:26

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von luna2000 » 11.11.2017, 17:01

beatricchen hat geschrieben:
Efendi II hat geschrieben:...Es wäre durchaus legitim darüber zu entscheiden, wem er ins Land lässt und wem nicht. Andere Staaten machen das doch auch und scheren sich nicht darum, was andere davon halten.
Das ist mehr als legitim. Deutschland hat auch diese Gesetze. Aber sie werden nicht umgesetzt.

Merkel sagt dann so Sätze wie: "nuwoar, nuno die Bilder mit don Wasserwerfern an der Grännze will ja nu och nieman sehn".

Diese Bilder aber gäbe es, wenn man die Gesetze umsetzen würde, falls es mal wieder zu einem Ansturm käme. Bzw. es hätte sie im September 2015 evtl. gegeben.
Leider werden unsere nationalen Gesetze von der Europäischen Union systematisch ausgehebelt.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... -migranten

" ... Spaniens systematische Abschiebungen an der Grenze zu Marokko sind rechtswidrig. Das geht aus einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) hervor. Das Urteil habe weit über den Einzelfall hinaus Auswirkungen, sagte der Generalsekretär des European Center for Constitutional and Human Rights, Wolfgang Kaleck. "Es ist ein Präzedenzfall, um das grundlegende 'Recht auf Rechte' von flüchtenden und migrierenden Menschen durchzusetzen", so Kaleck. Mit dem Urteil stelle der EGMR klar, dass Spaniens "Grenzregime" menschenrechtswidrig sei und die Europäische Menschenrechtskonvention auch an den Außengrenzen der EU gelte.Geklagt hatten zwei Männer aus Mali und der Elfenbeinküste. Sie waren am 13. August 2014 über die Grenzanlagen der spanischen Exklave Melilla im Norden von Marokko nach Spanien gelangt. Dort wurden sie festgenommen und von der Polizei umgehend nach Marokko zurückgebracht. Dabei wurde weder ihre Identität überprüft, noch hatten sie die Möglichkeit, die Gründe für ihre Flucht zu erklären oder einen Rechtsanwalt, Dolmetscher oder Arzt einzuschalten.

Der EGMR urteilte, dass diese Praxis gegen Artikel 4 des Vierten Zusatzprotokolls der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) verstoße. Dieser verbietet die kollektive Ausweisung ausländischer Personen. Zudem verstoße Spanien mit den Abschiebungen gegen Artikel 13. Er räumt jedem das "Recht auf eine wirksame Beschwerde" ein. Die Regierung in Madrid wurde zur Zahlung von je 5.000 Euro an die beiden Afrikaner verpflichtet. ... "

Wir sind auch auf europäischer Ebene nicht mehr Herr unserer europäischen Grenzen!

Das Urteil bedeutet nichts anderes, als daß wir niemanden an unseren Grenzen mehr abweisen dürfen. Und jeder millitante Eindringling hat ein Recht auf Klage gegen den betreffenden Staat. In Deutschland mittlerweile 300.000 Menschen.
Natürlich ist dies alles keine "Landnahme".

Ariadne
Beiträge: 1083
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ariadne » 11.11.2017, 17:28

Wie die Sache sich langsam entwickelt und die Urteile bzw. Gesetze erscheinen, kristallisiert sich raus, dass nur die Menschen die von außerhalb Europas kommen Rechte haben, die Menschenrechtskonvention nimmt keine Rücksicht mehr auf die Menschen innerhalb der europäischen Grenze.
Sie müssen sich alles gefallen lassen: illegale Grenzübertritte hinnehmen, ungeklärte und Mehrfachidentitäten akzeptieren, den Forderungen der fremden Religionen nachgeben, Diebstähle, Drogendelikte, sexuelle Belästigungen, Vergewaltigungen, Mord hinnehmen und auf die Bestrafung der Übeltäter hoffen. Alimentieren müsste man sie trotzdem weiter, weil die Abschiebungen in wenigsten Fällen möglich sind. Das ist der Preis einer offenen, demokratischen Europa.
Ich wundere mich echt nicht, dass die Visegrad-Staaten da nicht mitspielen.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Anaba
Administration
Beiträge: 18977
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 11.11.2017, 18:29

beatricchen hat geschrieben:
Efendi II hat geschrieben:...Es wäre durchaus legitim darüber zu entscheiden, wem er ins Land lässt und wem nicht. Andere Staaten machen das doch auch und scheren sich nicht darum, was andere davon halten.
Das ist mehr als legitim. Deutschland hat auch diese Gesetze. Aber sie werden nicht umgesetzt.

Merkel sagt dann so Sätze wie: "nuwoar, nuno die Bilder mit don Wasserwerfern an der Grännze will ja nu och nieman sehn".

Diese Bilder aber gäbe es, wenn man die Gesetze umsetzen würde, falls es mal wieder zu einem Ansturm käme. Bzw. es hätte sie im September 2015 evtl. gegeben.
Auseinandersetzungen an der Grenze hätten sie gestört.
Krieg auf unseren Straßen eher nicht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 18977
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 11.11.2017, 20:13

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 87517.html


Die Ermittlungen dauern an.
Der Staatsschutz ermittelt.
Der Fahrer war ein Marokkaner, aber zum Glück war es kein Anschlag, soviel weiß man schon.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Antworten