Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Efendi II
Beiträge: 5291
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 03.02.2018, 15:15

Fierrabras hat geschrieben:warum ordnet das Gericht da nicht als Erstes eine Altersbestimmung an?
Weil die Justiz, wie auch die Polizei von der Politik ständig ausgebremst und in ihren Kompetenzen ständig beschnitten werden. Von Gewaltenteilung, wie sie in demokratischen Systemen eigentlich zur Normalität gehören soll, kann doch schon längst nicht mehr die Rede sein, wenn die Frau Bundeskanzlerin nach Gutsherrnart die Gesetze ignoriert und einfach das tut, was ihr in den Sinn kommt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Atin
Beiträge: 908
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 03.02.2018, 16:05

Es gibt ein Buch auf google-Books:

In dem steht ein Bericht von einem hohen Polizei- irgendwas der sein Wort bevor er es herausgibt 2 mal Korrektur prüft damit er nicht als politisch inkorrekt betitelt werden kann:
Tschetschenen kann man nach allen zusammengefassten Recherchen: verroht nennen.
Liegt wohl auch an den jahrelangen Krieg mit Russland. Die kamen halt nie zu Ruhe.



Sie haben ein sehr hohes Salafistenproblem und auch Homosexuelle kommen ganz schlecht bei denen weg.


Nach Zeitungsberichten zufolge wird jetzt das: Wiederaufnehmen der Ehe ( von Geschiedenen) vom tchetch. Staatsoberhaupt proklamiert

Was das für Frauen bedeutet... ich will es lieber nicht wissen. :|
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Moppel
Beiträge: 2735
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Moppel » 04.02.2018, 11:34

Atin hat geschrieben:Es gibt ein Buch auf google-Books:

..
Tschetschenen kann man nach allen zusammengefassten Recherchen: verroht nennen.
Liegt wohl auch an den jahrelangen Krieg mit Russland. Die kamen halt nie zu Ruhe.



...|
Umgedreht wird ein Schuh daraus. Die Stadt Grozny ("Die Schreckliche*) wurde auf Befehl eines Zaren von Kosaken gegründet, um den permanenten Überfällen/Raubzügen der Tschetschenen auf russische Gebiete Herr zu werden.
Verroht ist noch sehr geschmeichelt formuliert. In bester islamischer Tradition kennen sie nur sich und ihre Sippe, der Rest ist bestenfalls Beute.
Gruß
Zuletzt geändert von Moppel am 04.02.2018, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von chui » 05.02.2018, 07:45

http://www.krone.at/1631560

Damit man nicht vergisst wo das Steuergeld hingeht . :evil: Und man kruemmt sich wie ein Wurm um den Betrag nicht ist als Tatsache stehen zu lassen .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Anaba
Administration
Beiträge: 19040
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 05.02.2018, 10:00

chui hat geschrieben:http://www.krone.at/1631560

Damit man nicht vergisst wo das Steuergeld hingeht . :evil: Und man kruemmt sich wie ein Wurm um den Betrag nicht ist als Tatsache stehen zu lassen .

LG chui
Für mich sind solche Summen ein Skandal.
Es wundert doch niemanden, dass solche Familien alles daran setzen werden hier im Land zu bleiben,
egal wie die Lage in ihrer Heimat ist.
Sie sträuben sich natürlich gegen Abschiebungen.
In ihrem ganzen Leben werden sie nie wieder solche Einkünfte beziehen.

Ich bin da ganz bei dem Herrn von der CDU.
Der sagt:
"Es ist ein Skan­dal, dass un­se­re So­zi­al­hil­fe man­chen Flücht­lings­fa­mi­li­en Ein­künf­te er­mög­licht, von denen Nor­mal­ver­die­ner nur träu­men kön­nen. Hier fehlt mir jedes Ver­ständ­nis. Die Ge­set­ze müs­sen schnellst­mög­lich an­ge­passt wer­den. Das Asyl­be­wer­ber­leis­tungs­ge­setz muss für das ge­sam­te Ver­fah­ren gel­ten - egal, wie lang es dauert."
Ich kann mir kein Land vorstellen, in dem die Bezüge von Flüchtlingen so hoch sind und damit die von Arbeitnehmern (Steuerzahlern) so deutlich übersteigen.
Das geht gar nicht und müsste schnellstens angepasst/ geändert werden.

Nur eins ist doch klar, die Bezüge werden sich natürlich nicht ändern, sollte Asyl bewilligt werden.
Aber während des des Verfahrens, egal wie lange das nun dauert, darf es keine Sonderregelungen geben.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19040
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 05.02.2018, 10:25

Zum Thema Flüchtlinge, die Phoenix Runde vom 31.08.2018
Es lohnt sich, das anzusehen.
Besonders interessant die Ausführungen von Eva Quistorp (Politologin und Gründungsmitglied von B90/Grüne).

https://www.zdf.de/politik/phoenix-rund ... 8-100.html
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 4031
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 05.02.2018, 12:00

Bei ihr ist der Groschen gefallen.
Das Hirn arbeitet trozt der grünen Färbung!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Moppel
Beiträge: 2735
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Moppel » 05.02.2018, 12:20

Und weil daß so ist, wird man sie demnächst kaltstellen.
Gruß

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von chui » 05.02.2018, 15:22

Nilka hat geschrieben:Bei ihr ist der Groschen gefallen.
Das Hirn arbeitet trozt der grünen Färbung!
Sie hat ja recht wenn sie anmerkt das es keine Kleinfamilien sind aus denen die Schutzsuchenden abstammen sondern Clans . Darueber sollte man sich Gedanken machen wer in den Begriff Familienzusammenfuehrung faellt . Vielleicht denkt man an eine DNA Probe bei Kindern und Eltern sonst holt man sich ein paar Kuckuckskinder an Bord .

Anaba hat geschrieben:Zum Thema Flüchtlinge, die Phoenix Runde vom 31.08.2018
Es lohnt sich, das anzusehen.
Besonders interessant die Ausführungen von Eva Quistorp (Politologin und Gründungsmitglied von B90/Grüne).

https://www.zdf.de/politik/phoenix-rund ... 8-100.html
Vielen Dank fuers einstellen interresant festzustellen wie mache ticken . Bei Kosta stellen sich mir die Nackenhaare auf .

Ich glaube Reitz war es der gesagt hat Familienzusammenfuehrung muss nicht unbedingt NACH Deutschland erfolgen sondern in den sicheren Camps wo die Familie zurueckgeblieben ist aus der sich einer abgesetzt hat ins gelobte Land . Faende ich durchaus vernuenftig , Rueckfuehrung zur Familie warum auch nicht . Es hat sich ja schon herumgesprochen , dass nur einer weiter fluechten muss um die Familie ohne Gefahr gratis nachholen zu lassen .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Lulu
Beiträge: 97
Registriert: 16.12.2010, 12:22

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Lulu » 06.02.2018, 01:51

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 91408.html

Ach ja, süße 20 ist er inzwischen...wie man unschwer den Bildern in der Fotostrecke (unbedingt anschauen) entnehmen kann, handelt es sich tatsächlich um einen echten Teenager :shock:

Ich dachte, die Österreicher seien cleverer als die Deutschen und lassen sich nicht dermaßen veräppeln^^

Nun ja, aufgrund der Hilfe seiner "Bekannten" konnte er ja die richtigen Kontakte knüpfen und hat nun eine große Zukunft auf den Bühnen dieser Welt vor sich. Auch wenn er im aktuellen Stück trotz seines "hervorragenden Deutschs" "nur ein paar Worte" spricht, so scheint es doch, als ob ihm eine großartige Schauspielkarriere winkt ;-) Und so ganz nebenbei macht es ihm auch noch Spaß, mit den gängigen Vorurteilen aufzuräumen. Chapeau! ;-)

"Am Anfang seien die Theaterleute misstrauisch gewesen. "Sie haben mich gefragt: Kommst du auch wirklich jeden Tag?" Er lacht wieder.
Man merkt Fattal an, dass es ihm Freude macht, Vorurteile zu widerlegen - dass Flüchtlinge faul seien, Frauen schlecht behandelten, keine Regeln einhielten."


Tzt tzt tzt, was sind das nur für schlechte Menschen, die derartige Vorurteile hegen? :mrgreen:

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von chui » 06.02.2018, 07:23

@Lulu

Warum sollen die Oesterr. cleverer sein als die Deutschen ? Wir haben genau wie ihr genug Gutmenschen die um die Hype der Willkommenskultur von Merkel zu leiden haben .
Das heute wirksame Dublin-III-Verfahren trat 2013 in Kraft . Aber schon vorhergehende Abkommen verpflichten seit den 90ziger Jahren Fluechtlinge , in dem Land das Asylverfahren zu durchlaufen , das sie zuerst betraten . Deutschland schirmt sich dadurch auf Kosten seiner Nachbarn von den internationalen Fluechtlingsstroemen ab . Denn es ist praktisch unmoeglich , Deutschland auf dem Landweg zu erreichen , ohne einen EU-Staat zu passieren .

Hier war doch Merkel clever es blieben viele in anderen Laendern so wie in Oesterr. haengen , bevor sie Deutschland erreichten . Von diesem Abkommen hat Deutschland profitiert NUR seit 2015 funktioniert dieses System nicht mehr . Du solltest also eher fragen ob es clever von Merkel war das Dublin Abkommen zu missachten .

Was das veraeppeln angeht der Syrer spricht hervorragend deutsch hat einen Job und lebt in einer Wohngemeinschaft . Mit Familienzusammenfuehrung wird es in diesem Fall ohnehin nichts werden Oesterr. ist nicht so human wie Deutschland bei Familienzusammenfuehrungen .
Spiegel Online hat nicht das Erste Mal einen Artikel ueber "erfolgreiche Integration" eingestellt . Erfolg auf ganzer Linie nun haben sie endlich auch einen Integrierten Oesterr. gefunden :lol: Fazit : Sie sind integrierbar folglich eine Bereicherung und wertvoller als Gold .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Anaba
Administration
Beiträge: 19040
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 06.02.2018, 09:38

Danke für den Artikel,liebe Lulu.
Zeigt er doch mal wieder deutlich, wie man versucht uns mit "Erfolgsgeschichten" zu manipulieren.
Dieser junge Mann ist also zwanzig?
Er hat mit Achtzehn erkannt, dass er Syrien verlassen muss, ist mit Neunzehn geflüchtet und hat es mit Zwanzig geschafft.
Ist anerkannt, spielt in Wien Theater, wohnt in einer WG, ist integriert.
Die schwierige Flucht und ein Laientheater in Beirut fallen auch noch in diese Zeit.
Das alles in einem Tempo, das schwindelig macht.
Ein Wunderkind.
Wer diese Geschichte glaubt, der ist sehr naiv.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 4031
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.02.2018, 09:42

chui hat geschrieben: Erfolg auf ganzer Linie nun haben sie endlich auch einen Integrierten Oesterr. gefunden :lol: Fazit : Sie sind integrierbar folglich eine Bereicherung und wertvoller als Gold .
LG chui
Und wer hat ihn gefunden? Ein Sohn der pakistanischen Flüchtlingen oder Einwanderern aus Oldenburg - der Autor des Artikels. Vielleicht hilft er dem "Schauspieler" nach Oldenburg zu übrsiedeln, damit er die Familie nachholen kann. Ziemlich alt sieht der "Junge" auch. Vielleicht hat er schon mehr als eine Frau.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von chui » 06.02.2018, 10:42

Jeder mit ein bisschen Grips kommt selbst dahinter was man mit solchen Artikeln ( wie z.b. Taschenraeuber von Fluechtling gestellt / Fluechtling findet Geld und gibt es bei Polizei ab / Fluechtling verhindert Vergewaltigung etc. ) erreicht werden soll .

LG chui
Nilka hat geschrieben:
chui hat geschrieben: Erfolg auf ganzer Linie nun haben sie endlich auch einen Integrierten Oesterr. gefunden :lol: Fazit : Sie sind integrierbar folglich eine Bereicherung und wertvoller als Gold .
LG chui
Und wer hat ihn gefunden? Ein Sohn der pakistanischen Flüchtlingen oder Einwanderern aus Oldenburg - der Autor des Artikels. Vielleicht hilft er dem "Schauspieler" nach Oldenburg zu übrsiedeln, damit er die Familie nachholen kann. Ziemlich alt sieht der "Junge" auch. Vielleicht hat er schon mehr als eine Frau.
Bleibt ihm ja nur die Moeglichkeit zur Weiterwanderung wenn er seine Familie nachholen will . Da beide Elternteile nicht mehr im Beruf/Arbeitsleben stehen kann man sich ausrechnen wer fuer den Lebensunterhalt aufkommen wird . Ein syrischer "Schauspieler" eher nicht vielleicht erbarmt sich der Autor des Artikels :D

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von chui » 06.02.2018, 10:52

http://www.krone.at/1632864
Zeigt deutlich ( im kleinen ) wie sie ticken andere haben zu spuren und zu zahlen . Koennte man darueber lachen er steht vor verschlossener Tuer man sollte die Tueren an den Kuesten verschliessen .
Und wer empoert sich hier , diejenigen die ihnen auch noch den Popo nachtragen wollen . Hilflos wie ein Baby :D

LG chu
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Anaba
Administration
Beiträge: 19040
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 06.02.2018, 11:06

chui hat geschrieben:http://www.krone.at/1632864
Zeigt deutlich ( im kleinen ) wie sie ticken andere haben zu spuren und zu zahlen . Koennte man darueber lachen er steht vor verschlossener Tuer man sollte die Tueren an den Kuesten verschliessen .
Und wer empoert sich hier , diejenigen die ihnen auch noch den Popo nachtragen wollen . Hilflos wie ein Baby :D

LG chu

So sind nun mal die Regeln.
Gleiche Rechte, gleiche Pflichten.
Allerdings bin ich überzeugt, dass die Ehrenamtlichen dem schusseligem Goldstück die Strafe
bezahlt haben. :!:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 4031
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.02.2018, 12:14

http://www.heute.at/oesterreich/kaernte ... n-54689769
Asylwerber fordern neues Quartier, drohen mit Mord
(...)
Das Bundesamt für Fremde und Asyl / Regionaldirektion Kärnten verhängte zur Vorbereitung der Abschiebung die Schubhaft über das Ehepaar.
Es geht doch!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 5291
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 06.02.2018, 12:16

Wie soll bei diesen "Familiennachzug" überhaupt nachgewiesen werden, wer tatsächlich zur Familie gehört? Ein Großteil ist doch ohne jegliche Dokumente, geschweige denn Geburtsurkunden, eingereist, wie will man da eine Familienzugehörigkeit feststellen. Oftmals sind zudem diese Dokumente das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind, weil sie ge- oder verfälscht sind.

Nach meiner Meinung gehören Minderjährige zu ihren Eltern und nicht die Eltern zu ihren minderjährigen Kindern.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1316
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Wathani » 06.02.2018, 12:24

Nach meiner Meinung gehören Minderjährige zu ihren Eltern und nicht die Eltern zu ihren minderjährigen Kindern.
Ist das nicht das gleiche? Wenn Du das Kind nicht heimschicken kannst weil es da nicht sicher ist, musst du die Eltern wohl herholen...

Ich finde, die Frage ist ganz klar, wann ein Kind noch ein Kind ist...Ich finde nicht, dass ein 16-jähriger noch zwingend seine Eltern um sich braucht, aber ein 12-jähriger sehr wohl...die Frage ist wohl mal wieder wie minderjährig der sogenannte Minderjährige tatsächlich ist?
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 4031
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.02.2018, 12:25

Wird dieser "Schutzsuchender" vielleicht abgeschoben? (vorsicht Ironie!)

https://www.rundblick-unna.de/2018/02/0 ... und-lacht/
Ein Kommentar:
Dagobert 5. Februar 2018 at 20:55

Die USA haben erfreulicherweise erkannt, dass Syrien inzwischen größtenteils befriedet und somit ein sicheres Herkunftsland ist. Deutschland hält leider an der verbohrten Ideologie des Nicht-Abschiebens fest.

Man schafft es ja noch nicht einmal, den Marokkaner in ein sonniges Urlaubsland zurück zu schicken.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten