Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Ariadne
Beiträge: 1114
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ariadne » 03.03.2018, 08:29

@Nilka: das asiatisch angehauchte Mädchen könnte aber eine Kurdin oder Tatarin sein, wir kennen doch die schützende Hand von der Türkei/Erdogan, die über der Minderheit in der Türkei (Armenier, Kurden usw.) RUHT.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 03.03.2018, 08:41

Ann hat geschrieben: Immer, wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt die nächste Peinlichkeit daher:
Susanne Baumstark informiert!

http://www.achgut.com/artikel/deutsche_ ... en_in-wien
U n g l a u b l i c h !
Zum Fremdschämen.
Die Kommentare sind wohltuend:
Rudolf George / 02.03.2018

Die ungewollte Selbstentlarvung ist die höchste Form der Peinlichkeit. Und das Verhalten von Kleber und Co. ist rasend peinlich. Bringen sie doch zum Ausdruck, dass sie es gewohnt sind, dass die Politik ihren weisen Ratschlägen folgt, und wenn nicht, dann ruft man halt beim Chef an! Spätestens dann haben alle zu spuren.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 03.03.2018, 08:50

Die Herrschaften wissen ganz genau, wohin die Reise gehen soll - jeder Fußbreit strategisch geplant.

Bezeichnend ist auch, wie bestimmte Verhaltensweisen heruntergespielt und bagatellisiert werden.
Wer das mal live erlebt hat, sah sich näher am Bürgerkrieg als an einer Tafeltheke.

Zur großen Dankbarkeit fand ich folgendes:
Kurze Durchsage des Religionsministeriums:
Viele der neu zu uns gestoßenen Muslime können nur deshalb für die ihnen zuteil werdenden Versorgungsleistungen keine Dankbarkeit empfinden, weil sie glauben, dass nicht die Ungläubigen ihnen diese Vergünstigungen gewähren, sondern Allah.
https://www.michael-klonovsky.de/acta-d ... bruar-2018
Das könnte eine Erklärung sein, weshalb an anderer Stelle die Weihnachtsgeschenkeausgabe etwas anders ablief - 75% auch hier.

http://www.main-echo.de/ueberregional/p ... 92,5475019
.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 03.03.2018, 08:52

Nilka hat geschrieben:
Ann hat geschrieben: Immer, wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt die nächste Peinlichkeit daher:
Susanne Baumstark informiert!

http://www.achgut.com/artikel/deutsche_ ... en_in-wien
U n g l a u b l i c h !
Zum Fremdschämen.
Die Kommentare sind wohltuend:
Rudolf George / 02.03.2018

Die ungewollte Selbstentlarvung ist die höchste Form der Peinlichkeit. Und das Verhalten von Kleber und Co. ist rasend peinlich. Bringen sie doch zum Ausdruck, dass sie es gewohnt sind, dass die Politik ihren weisen Ratschlägen folgt, und wenn nicht, dann ruft man halt beim Chef an! Spätestens dann haben alle zu spuren.
Hadmut Danisch ist einigen der Herrschaften schon mehrfach begegnet.

http://www.danisch.de/blog/2018/03/02/s ... rechtlich/
.

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 03.03.2018, 09:37

Ariadne hat geschrieben:@Nilka: das asiatisch angehauchte Mädchen könnte aber eine Kurdin oder Tatarin sein, wir kennen doch die schützende Hand von der Türkei/Erdogan, die über der Minderheit in der Türkei (Armenier, Kurden usw.) RUHT.
Und wie rührend, wie die schützende Hand über ihnen RUHT!
Recht hast du - die müssen (noch nicht) Kopftuch tragen :wink:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19244
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 03.03.2018, 09:53

Ann hat geschrieben:
Nilka hat geschrieben:
Ann hat geschrieben: Immer, wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt die nächste Peinlichkeit daher:
Susanne Baumstark informiert!

http://www.achgut.com/artikel/deutsche_ ... en_in-wien
U n g l a u b l i c h !
Zum Fremdschämen.
Die Kommentare sind wohltuend:
Rudolf George / 02.03.2018

Die ungewollte Selbstentlarvung ist die höchste Form der Peinlichkeit. Und das Verhalten von Kleber und Co. ist rasend peinlich. Bringen sie doch zum Ausdruck, dass sie es gewohnt sind, dass die Politik ihren weisen Ratschlägen folgt, und wenn nicht, dann ruft man halt beim Chef an! Spätestens dann haben alle zu spuren.
Hadmut Danisch ist einigen der Herrschaften schon mehrfach begegnet.

http://www.danisch.de/blog/2018/03/02/s ... rechtlich/

Noch etwas zu Kleber und Co.

"Getroffene Hunde bellen grenzübergreifend" :lol:

Oder hier:

"Offensichtlich reicht es den GEZ -finanzierten Volkserziehern nicht, uns mit ihrem Haltungsjournalismus zu beglücken. Jetzt fühlen sie sich auch schon dazu berufen, das Staatoberhaupt eines souveränen Staates belehren zu müssen und mischen sich in innere Angelegenheiten dieses Staates ein Größenwahn! Frechheit!"
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 4549
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 03.03.2018, 10:02

Ann hat geschrieben:.
Zur großen Dankbarkeit fand ich folgendes:
Kurze Durchsage des Religionsministeriums:
Viele der neu zu uns gestoßenen Muslime können nur deshalb für die ihnen zuteil werdenden Versorgungsleistungen keine Dankbarkeit empfinden, weil sie glauben, dass nicht die Ungläubigen ihnen diese Vergünstigungen gewähren, sondern Allah.
https://www.michael-klonovsky.de/acta-d ... bruar-2018
Mutti Merkel, Grüne, Rote, Ehrenamtliche Helfer - alle sind nur Instrumente in der Hand des Allah.
Allah wird`s schon richten! Darauf verlassen sich schon mehr oder weniger alle Muslime, nicht nur die Geflüchteten.
Vielleicht gefällt es der Mutti & co ein Werkzeug des Allah zu sein.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Ariadne
Beiträge: 1114
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ariadne » 03.03.2018, 10:23

Nilka hat geschrieben:
Ariadne hat geschrieben:@Nilka: das asiatisch angehauchte Mädchen könnte aber eine Kurdin oder Tatarin sein, wir kennen doch die schützende Hand von der Türkei/Erdogan, die über der Minderheit in der Türkei (Armenier, Kurden usw.) RUHT.
Und wie rührend, wie die schützende Hand über ihnen RUHT!
Recht hast du - die müssen (noch nicht) Kopftuch tragen :wink:
:lol: :lol: :lol: das ist der einzige positive Aspekt, aber wie lange noch...
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Anaba
Administration
Beiträge: 19244
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 03.03.2018, 11:59

Hier sieht mal wieder deutlich, wer alles zu uns kommt, um Asyl und Schutz zu verlangen.
Am 26.02. wurde der Täter, als Verdächtiger Islamist, aus der Haft entlassen, zwei Tage später hat er in der elterlichen Wohnung einen Mordversuch an der Schwester verübt.
Glaubt da wirklich noch jemand, dass solche Menschen hier integriert werden wollen?


https://www.welt.de/regionales/baden-wu ... tirbt.html
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19244
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 03.03.2018, 13:26

Es geht immer noch schlimmer.
AKP nahe Partei hat Anzeige wegen Steuerhinterziehung und fehlender Gemeinnützigkeit gegen die Vorstandsmitglieder der Tafel gestellt.


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 55440.html
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 03.03.2018, 13:28

Anaba hat geschrieben:Hier sieht mal wieder deutlich, wer alles zu uns kommt, um Asyl und Schutz zu verlangen.
Am 26.02. wurde der Täter, als Verdächtiger Islamist, aus der Haft entlassen, zwei Tage später hat er in der elterlichen Wohnung einen Mordversuch an der Schwester verübt.
Glaubt da wirklich noch jemand, dass solche Menschen hier integriert werden wollen?


https://www.welt.de/regionales/baden-wu ... tirbt.html
Das beschäftigt mich seit Mittwoch.
Was sind das für Menschen?
Während der Islamisten - Bruder, der das Messer geführt haben soll, mit dem vermeintlichen Ehemann das Weite sucht, sorgt ein anderer Bruder, gemütlich rauchend, für Videoaufnahmen, die Aufschluss zur Tat geben und das Flehen der Schwester um Gnade erkennen lassen - im Kinderzimmer.
17 Jahre alt ist die Schwester.
Und die Presse berichtet, als wäre es hier Brauch und Sitte, dass sie schariakonform nach islamischem Recht verheiratet sei.
So die offizielle Version.

Wo bleiben die Fragen?
Mir stellen sich einige...
.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 03.03.2018, 13:30

Anaba hat geschrieben:Es geht immer noch schlimmer.
AKP nahe Partei hat Anzeige wegen Steuerhinterziehung und fehlender Gemeinnützigkeit gegen die Vorstandsmitglieder der Tafel gestellt.


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 55440.html
http://forum.1001geschichte.de/viewtopi ... 93#p351293
.

Anaba
Administration
Beiträge: 19244
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 03.03.2018, 14:05

Ann hat geschrieben:
Anaba hat geschrieben:Es geht immer noch schlimmer.
AKP nahe Partei hat Anzeige wegen Steuerhinterziehung und fehlender Gemeinnützigkeit gegen die Vorstandsmitglieder der Tafel gestellt.


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 55440.html
http://forum.1001geschichte.de/viewtopi ... 93#p351293
Das hatte ich noch nicht gelesen.
Bin heute noch nicht ganz durch. :wink:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 03.03.2018, 14:39

Ann hat geschrieben:
Anaba hat geschrieben:Hier sieht mal wieder deutlich, wer alles zu uns kommt, um Asyl und Schutz zu verlangen.
Am 26.02. wurde der Täter, als Verdächtiger Islamist, aus der Haft entlassen, zwei Tage später hat er in der elterlichen Wohnung einen Mordversuch an der Schwester verübt.
Glaubt da wirklich noch jemand, dass solche Menschen hier integriert werden wollen?


https://www.welt.de/regionales/baden-wu ... tirbt.html
Das beschäftigt mich seit Mittwoch.
Was sind das für Menschen?
Während der Islamisten - Bruder, der das Messer geführt haben soll, mit dem vermeintlichen Ehemann das Weite sucht, sorgt ein anderer Bruder, gemütlich rauchend, für Videoaufnahmen, die Aufschluss zur Tat geben und das Flehen der Schwester um Gnade erkennen lassen - im Kinderzimmer.
17 Jahre alt ist die Schwester.
Und die Presse berichtet, als wäre es hier Brauch und Sitte, dass sie schariakonform nach islamischem Recht verheiratet sei.
So die offizielle Version.

Wo bleiben die Fragen?
Mir stellen sich einige...
Einige Antworten, die es in sich haben.
Die Skepsis zur Verbindung Maghrebi/ Syrer waren berechtigt.
Hier wurde aus Palästinensern, die über Libyen gekommen waren auf ihrem Weg nach Deutschland, mal eben Libyer.
Recherchiert die deutsche Presse so schlecht oder wird da bewusst verschleiert?
15 - Jährige Mädchen gehen hier üblicherweise zur Schule und werden nicht an doppelt so alte Männer in der Moschee verrramscht.
1 Sohn, erneute Schwangerschaft und gerade 17?
Ist das die neue Toleranz, einfach überall wegzuschauen - Jugendamt, Schule, Medizinisches Fachpersonal...?

http://www.krone.at/1655613
.

NGal
Beiträge: 78
Registriert: 29.12.2016, 12:40
Wohnort: Finnland

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von NGal » 03.03.2018, 16:48

Ich frage mich, wo sind denn alle selbstdefinitierte Feministinnen? Keine Interesse mehr an Mädchen und ihre Rechte?
Und Ali Ayaan Hirsi ist für viele 'tolerante' Menschen ein Persona non grata, da sie die Wahrheit ausspricht.

Atin
Beiträge: 968
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 03.03.2018, 17:39

Kultische Handlung an die wir uns nur noch gewöhnen müssen :evil:

https://www.welt.de/regionales/baden-wu ... tirbt.html
„Ich genieße den Anblick, wie sie stirbt“
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

gadi
Moderation
Beiträge: 3475
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 03.03.2018, 18:45

Nach Bluttat an seiner Frau: Syrer veröffentlicht Video auf Facebook

Am Freitagnachmittag hatte der 41-jähriger Syrer in einer Wohnung in Mühlacker seine 37-jährige Ehefrau getötet. Daraufhin ist er zunächst mit einem der gemeinsamen Söhne zu Fuß geflüchtet. Anschließend veröffentlichte der Täter das Video von sich selbst auf Facebook, das ihn direkt nach der Tat zeigt. Darin sieht man den 41-Jährigen mit blutverschmierten Händen.
https://www.pz-news.de/muehlacker_artik ... 16526.html
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 04.03.2018, 12:13

(Wird das ein neuer 'Trend'? VideoSelfi zum Beweis der eigenen 'Großartigkeit'? Man beachte die Sprache: Das Opfer ist immer schuld - mal wars ein Blick, mal im Weg, mal auf dem Weg (weg), mal Überdruckventil...
SCHULD sind i m m e r die ANDEREN!)


Vieles geht in dem ganzen Irrsinn unter, was vielleicht auch Methode hat. Je mehr der Einzelne mit dem eigenen (Über)Leben beschäftigt ist, desto weniger ist zu befürchten, dass er Unstimmigkeiten anspricht oder den Nonsens thematisiert, den Politiker ohne Scham im Brustton der Überzeugung von sich geben.

Der GRÜNin Baerbock sind die Worthülsen näher als die Zahlen, bloß nicht Farbe bekennen.

https://unbesorgt.de/antwort-von-team-baerbock/
.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 04.03.2018, 14:53

Passend zum Thema:

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 84126.html

Kommentar von Dr. Anna Veronika Wendland
AM ANFANG
...eines Umerziehungsprozesses:
Es fängt immer so an

"Am Anfang waren es nur die Radiowecker", wird man sich später erzählen, im Rückblick auf eine goldene Zeit, in der der Strom tatsächlich aus der Steckdose kam.

Es fängt an: Auf 50Hz Netzfrequenz können wir uns nicht mehr recht verlassen, auch wenn wir uns "noch" im ungefährlichen Bereich bewegen, wie man uns zusichert. Einige, zum Glück "noch" nicht über Leben und Tod entscheidende Geräte verweigern unter solchen Bedingungen den Dienst.

Der vermutliche Grund: das Netz wird derzeit nicht mehr frequenzstabil gehalten, denn die am Markt zukaufbare Regelenergie ist den Netzbetreibern zu teuer. Merke: Regelenergie schickt eine Rechnung. Und sie kommt hierzulande aus fossil und nuklear gefeuerten Kraftwerken, nicht aus Sonnen- und Windkraftanlagen (die ihrerseits ständig steigende Rechnungen schicken, je mehr wir unser Land mit ihnen zupflastern).

Die hier beschriebenen und "noch" beschmunzelten Zustände sind das erste Anzeichen eines schleichenden Aushöhlungsprozesses unserer elektrischen Versorgungssicherheit. Erst erwischt es nur die Radiowecker, demnächst aber schon komplexe Maschinensteuerungen und Prozessleittechnik, was deren Betreiber veranlassen wird, entweder samt Herstellung in ein sicheres Drittland auszuwandern oder ein teures Industriekraftwerk auf dem eigenen Gelände zu errichten, womit wir wieder zum ineffizienten Anfang unserer Elektrizitäts-Netzgeschichte zurückkehren würden.

Die Auswanderung wird das Mittel der Wahl sein, schulterzuckend hingenommen von einer grüngestimmten Nation, welche den "Dinosauriertechnologien" wie Kernenergie, Kohlekraft und Chemieindustrie keine Träne nachweint, während sie ihre Wälder für den nächsten Anlagenpark aus 200-m-Windrädern flachlegt.

Es ist die Nation unserer demnächst wieder großkoalitionären Entscheider und ihres Konsensmedientheaters, das die Kollateralschäden falscher Entscheidungen diskursiv entsorgen wird. Wetten, dass uns bald die ersten Politiker und Journalisten darauf hinweisen werden, dies alles sei eben ein notwendiger Wandel, ein Gewöhnungsprozess, der auch gar nicht so schlimm sei? Globalisierung und so. Nachhaltigkeit und so. Versorgungssicherheit mit Strom wird überhaupt total überschätzt. Andere leben auch so. Schließlich gibt es Stromausfälle auch in den USA (nach dem nächsten landesüblichen Hurricane) oder in der Ukraine (nach der nächsten landesüblichen russischen Cyber-Attacke auf die Netzleittechnik).

Was wir in dieser Woche beobachten, sind die ersten Vorboten eines politisch-ökonomisch getriebenen Umerziehungsprozesses, an dessen Ende unsere Bevölkerung sich mit Strom-Rationierungen und Industrie-Exodus wird abzufinden haben: "Strom ist eben ein kostbares Gut", werden sie uns sagen, und wie alle kostbaren Güter wird er ungerecht verteilt sein. "Wir alle müssen Opfer bringen", werden sie uns sagen, während in ihrem Keller der regierungsamtliche Notstrom-(ich wage es kaum zu sagen) Diesel schnurrt.
.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 05.03.2018, 01:40

Die SPD in der Hauptrolle - Alexander Wendt mit dem Wochenrückblick

https://www.publicomag.com/2018/03/woch ... tehen-spd/


Doktor Eisenbarth - sozial und gerecht oder Die Zukunft war früher auch nicht besser

https://kurier.at/politik/ausland/ex-fr ... 33.547.492


Die Klage gegen die Tafel Essen und ihre Vorstände hat allgemein große Aufmerksamkeit erhalten.
Besonders hoch her ging es
- natürlich bei der ADD (Migrantenpartei) nebst Umfeld.
- bei der AntiFa (Derselbe Journalist (unfassbar), der die erste Heimsuchung initiiert hatte, ist erneut federführend an der Diskussion beteiligt, ob die Standhaftigkeit der Essener Tafel eine weitere 'Erziehungsmaßnahme' geradezu herausfordere.)
- bei Chebli und Konsorten, die wohl auf eine Erweiterung der Klage (nach Zulassung) in Richtung Islamfeindlichkeit spekulieren. Der windige Journalist von eben taucht hier auch auf und steht der Erneuerungsfachfrau im Niveaulimbo in nichts nach und leistet Unterstützung nach Kräften.
Sie selbst gießt unversehens Öl ins Feuer und scheint einen sehr kurzen Draht zur 'NetzDG - Aufsicht' zu haben.
Tatsachen werden weiter soweit verbogen, dass Zufälle auszuschließen sind.

Der im vergangenen Jahr verstorbene Vater (Chebli inszenierte diesen Todesfall regelrecht per FB) soll also nun auch Tafelgänger gewesen sein...
(Chebli 1978 in Berlin geboren, 1. Tafel 1993 in Berlin gegründet)

https://twitter.com/SawsanChebli/status ... 6341481472
.

Antworten