Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 3932
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 14.05.2018, 09:32

Es wird einem anders. Sie wollen in ein anderes europäisches Land auswandern, um sich dort ... zu integrieren. Bestimmt gewaltlos.

Flüchtlinge bilden Banden und bewaffnen sich auf dem Schwarzmarkt

https://www.tag24.de/nachrichten/athen- ... zei-575483
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 896
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 14.05.2018, 10:42

Das sind doch keine Immigranten. Warum nicht das Kind beim Namen nennen :evil:

Hauptsache es wird Merkels Asylpolitik bis zum Erbrechen durchgezogen
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Atin
Beiträge: 896
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 14.05.2018, 10:45

@chui
Danke für deine Ausführungen

Dann kann ich mir den geläufigen Beziehungstipp: es auch mal mit einem Deutschenzu versuchen
... klemmen

Wer weiß ob nicht schon ein Habibi mal vorhanden war :roll:
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Agadirbleu
Beiträge: 568
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Agadirbleu » 14.05.2018, 11:17

@ Cosja,

danke für deinen Beitrag und Schilderung aus dem r.l. - wahrscheinlich könntest du ein Buch über deine Erfahrungen schreiben!

Ein pensionierter Lehrer in Österreich berichtet in einem Zeitungsinterview auch darüber:
"Wann kamen Ihnen die ersten Zweifel?
Gleich nach einigen Monaten. Nach Ankunft der Familien gab es in den ersten vier Monaten 18 Zahnarzttermine. Dem folgten Frauenarzt, Hautarzt, Augenarzt. Da wurden viele Brillen verschrieben. Einer Mutter wollte eine schönere Fassung, ich sollte zahlen, was ich ablehnte. Kosten: 124 Euro."
Vielleicht finden unsere Goldstück-Brillenträger in D immer eine/n Sponsor/IN, um eine cmodische Brille zu tragen? :mrgreen:

Manchem niedergelassenen Mediziner reichen die unverschämten Forderungen , meist sind sie von unseren Gutmenschen initiert und tatkräftig unterstützt. Als Patientin war ich beim HNO. Es kam ein Telefonanruf einer Sozialarbeiterin. Sie schickt jetzt eine junge Afghanin in seine Praxis - bitte sofort Termin einschieben :mrgreen: - und er soll diese und jene Untersuchung machen. Der Arzt, war sehr verärgert und sagte mir, die geforderten Untersuchungen wären äusserst kostenaufwändig, die er noch nicht einmal für seine Familienmitglieder mache.
Er würde sich nicht nach dem Forderungskatalog halten, weil er nicht einsähe, das Gesundheitswesen derart mit Kosten zu belasten.

Ein ZA in BLN dagegen, der vor der Einwanderungswelle eine mehr oder weniger schlecht gehende Praxis betrieb, hat sich auf die Goldstücke konzentriert. Seine Praxis floriert wie nie zuvor, die Honorare werden vom "Amt" beglichen und ihm geht es so gut wie nie zuvor.
Andere Patienten nimmt er gar nicht mehr an. :mrgreen:

Nachdem unsere Neubürger alle Smartphones - Spezialisten sind, schlage ich vor, dass für diese Patientengruppe die TELEMEDIZIN
eingeführt wird. !!! So können sie dem Arzt ihre Wehwechen gleich vom Bett aus schildern und müssen nicht mehr in den Weg in die Praxis nehmen. :!:

Agadirbleu

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von chui » 14.05.2018, 11:29

Atin hat geschrieben:Das sind doch keine Immigranten. Warum nicht das Kind beim Namen nennen :evil:

Hauptsache es wird Merkels Asylpolitik bis zum Erbrechen durchgezogen
Vielleicht weil ein jeder sich scheut sie als das zu benennen was sie sind , Verbrecher und Betrueger . Auch wenn man sich das Wort NAZI gefallen lassen muss das sind sie nunmal .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Efendi II
Beiträge: 5270
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 14.05.2018, 11:39

Nilka hat geschrieben:Es wird einem anders. Sie wollen in ein anderes europäisches Land auswandern, um sich dort ... zu integrieren. Bestimmt gewaltlos.
Flüchtlinge bilden Banden und bewaffnen sich auf dem Schwarzmarkt
https://www.tag24.de/nachrichten/athen- ... zei-575483
Wieso verwundert Dich das?
Genauso hat es Huntington doch schon vor 25 Jahren beschrieben, andere haben es in den Folgejahren ähnlich ge- und beschrieben, stießen aber bei der Mehrheit den Bevölkerung auf taube Ohren.

Wie heißt es schon schön, "Wer nicht hören will, muss fühlen!"
Die Dinge waren voraussehbar, kluge Köpfe haben gewarnt, man hat ihre Stimmen ignoriert, ignoriert sie mehrheitlich immer noch und glaubt das alles ein gutes Ende nimmt, ich glaube das nicht. Aber ist ja auch egal - wir schaffen das.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von chui » 14.05.2018, 11:56

Atin hat geschrieben:@chui
Danke für deine Ausführungen

Dann kann ich mir den geläufigen Beziehungstipp: es auch mal mit einem Deutschenzu versuchen
... klemmen

Wer weiß ob nicht schon ein Habibi mal vorhanden war :roll:
Nicht alle sind so man sollte nur pruefen bevor man sich ueberstuerzt in eine ernstgemeinte Beziehung stuerzt . Also Geduld der richtige hat sich nur versteckt :lol:

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Nilka
Moderation
Beiträge: 3932
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 14.05.2018, 13:23

Courage- auch Mut, Wagemut oder Beherztheit, bedeutet, dass man sich traut und fähig ist, etwas zu wagen, das heißt, sich beispielsweise in eine mit Unsicherheiten verbundene Situation zu begeben.

https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... burgwedel/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 18981
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 14.05.2018, 14:30

Nilka hat geschrieben:Courage- auch Mut, Wagemut oder Beherztheit, bedeutet, dass man sich traut und fähig ist, etwas zu wagen, das heißt, sich beispielsweise in eine mit Unsicherheiten verbundene Situation zu begeben.

https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... burgwedel/
Respekt.
Inzwischen gehört auch in Deutschland leider Mut zu solchen Aktionen.
Das war schon immer so.

Ich weise da auf meine (neue) Signatur hin. :wink:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 3932
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 14.05.2018, 16:18

Versuchte Tötung – Auto rast in Ahlem auf drei Menschen zu
und andere "Nettigkeiten":

http://www.politikversagen.net/rubrik/gewalt
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 5270
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 14.05.2018, 16:52

Bedauerlicher Einzelfall der X.:
Am Montagmittag gegen 12 Uhr hat ein 23 Jahre alter Afghane in Bischofsheim bei Groß Gerau mit einem Messer auf eine Schwangere eingestochen. Die Frau erlitt schwerste Verletzungen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 18981
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 14.05.2018, 17:16

http://www.fnp.de/rhein-main/Schwangere ... 91,2989081

Ein Verwandter der Frau.
So werden in diesen Kulturen „Verfehlungen“ der Frauen bestraft.
Was für eine Bereicherung.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Cosja
Beiträge: 35
Registriert: 10.05.2014, 00:58

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cosja » 15.05.2018, 01:35

Agadirbleu hat geschrieben:@ Cosja,

danke für deinen Beitrag und Schilderung aus dem r.l. - wahrscheinlich könntest du ein Buch über deine Erfahrungen schreiben!
...
Agadirbleu
Dass ich hier von meinen Erfahrungen berichten darf und kann ist auch eine Art Verarbeitung für mich.
Ich hatte damals nach Arbeitsbeginn in den ersten Wochen jeden Abend meine Erlebnisse niedergeschrieben. Ich konnte zwar meine Erlebnisse vor Ort mit den Lehrkräften besprechen, da diese eben auch über deutlich mehr Erfahrung mit Schülern verfügten. Aber schon damals was das Tippen der täglichen Ereignisse ein Reflektieren, was mir sehr gut tat.

Inzwischen weiß ich, dass mein Arbeit dort gut und für mich auch wichtig war. Allerdings weiß ich nicht, ob es an jeder Schule für Integration so läuft - ich ahne, ja - und diese Schule, an der ich arbeitete hat ja auch einen hervorragenden Ruf.

Meine Wut und Fassungslosigkeit über unsere strunzdummen, geblendeten Politiker ist sehr groß, und das beeinträchtig mittlerweile sogar meine Lebensqualität ein Stück, weil ich mir viele Gedanken und große Sorgen über unsere Zukunft mache. Sie haben keine Ahnung, welche Menschen sie hier reingelassen haben und gedenken, weiter aufzunehmen. Ich bin schlicht jeden Tag entsetzt, wenn ich nur die neuesten Meldungen darüber lese und was uns wieder vorgegaukelt werden soll.
Den von Nilka regelmäßig eingestellten Link kann ich inzwischen gar nicht mehr ertragen, obwohl er sehr wertvoll ist, weil er einfach die Augen öffnet und sensibilisiert.

Die Mehrzahl unserer Asylberechtigten ist völlig anders sozialisiert, sie haben komplett andere Werte ... obwohl sie uns anderes vorgaukeln, uns nachplappern, wenn es sein muss. Sie sind in Europa definitiv am falschen Platz, zudem sie sich im Grunde gar nicht integrieren wollen. Es möchte nur jeder ein Stück vom Kuchen haben, weil es hier so einfach ist, materiell daran teilzuhaben. Sie sind jedoch tickende Zeitbomben ... aus vielerlei Gründen.

Heute hatte ich 2 Handwerker in der Wohnung, Elektriker und Installateur von zweierlei Unternehmen, beide so Mitte Zwanzig und mit Meisterbrief. Ja, sie haben Probleme, Ausbildungsplätze zu besetzen. Nein, ihre Firmenleitung wird keine Asylberechtigten mehr als Auszubildende einstellen, weil unzuverlässig, weil aufmüpfig, weil diese die Ausbildung nach kurzer Zeit wieder abbrechen.

Anaba, deine Signatur ist klasse!

Nilka
Moderation
Beiträge: 3932
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 15.05.2018, 09:09

Cosja hat geschrieben: Den von Nilka regelmäßig eingestellten Link kann ich inzwischen gar nicht mehr ertragen, obwohl er sehr wertvoll ist, weil er einfach die Augen öffnet und sensibilisiert.
Ich weiß :( , für mich sind sind die Nachrichten wie Stromschläge, aber sich damit zu befassen, muss sein, wie du richtig bemerkst.
Ich auch schätze deine Beiträge sehr!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 3932
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 15.05.2018, 13:11

"Der Verdächtige hat sie nicht in die Wohnung locken müssen", teilten der Polizeisprecher mit. Der 16-Jährige soll die Schülerin dann in die Dusche dirigiert und sie mit einem Küchenmesser attackiert haben. Der Kopf sei nach der Tat fast abgetrennt gewesen.
https://web.de/magazine/panorama/tote-s ... n-32963832
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 3932
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 16.05.2018, 09:32

Das muslimische Paradox: Die Migranten fliehen vor dem, das sie selbst in sich tragen und damit zu uns importieren

https://juergenfritz.com/2018/05/16/mus ... x/?wref=tp
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 2981
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 16.05.2018, 10:48

Nilka hat geschrieben:Das muslimische Paradox: Die Migranten fliehen vor dem, das sie selbst in sich tragen und damit zu uns importieren

https://juergenfritz.com/2018/05/16/mus ... x/?wref=tp
Weil nämlich wenn sie keine armen Opfer mehr sind, wie dort, eine muslimische Gesellschaft im "Westen" wunderbar funktionieren wird. Oder doch nicht? :roll: :wink:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Efendi II
Beiträge: 5270
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 16.05.2018, 11:34

Nilka hat geschrieben:Das muslimische Paradox: Die Migranten fliehen vor dem, das sie selbst in sich tragen und damit zu uns importieren
https://juergenfritz.com/2018/05/16/mus ... x/?wref=tp
Das ist ja der Witz, sie wollen hier die Zustände errichten, denen sie dort "entflohen" sind.

Mir hingegen stellt sich da eher die Frage, ob sie nicht das Vorauskommando sind, die auf den Weg geschickt wurden um zu testen, inwieweit Europa für eine Islamisierung verfügbar ist. Bei der fehlenden Abwehr gegenüber dieser Ideologie, wird man seine Bemühungen wohl weiter intensivieren.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Atin
Beiträge: 896
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 16.05.2018, 11:48

Übrigens
Philosophie/Philosophen sind richtig schlecht angesehen unter moslems. Mit denen darf man ( am besten) gar nicht reden. Die verdrehen einem ja nur den Kopf. Mit ihren Theorien sollen die mal schön dort bleiben wo sie sind. :mrgreen:

Das meinte ich ja auch mit dem Artikel über d Kopftuch. Ich wollte daraufhin weisen das selbst in Europa keine freie Entscheidung dazu getroffen werden kann, weil die Community immer den Stempel aufdrückt. Und das in Europa

Ich hoffe das die EU irgendwann aufwacht, selbst falls es einige Jahrhunderte dauern sollte, und die Moslems mit Sack und Pack wieder raus schmeißen.

Denn die Europäer sind eigentlich gar nicht so dumm und ich denke das sie auch bald dementsprechend handeln werden. :wink:
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Atin
Beiträge: 896
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 16.05.2018, 11:57

Efendi II hat geschrieben:
Nilka hat geschrieben:Das muslimische Paradox: Die Migranten fliehen vor dem, das sie selbst in sich tragen und damit zu uns importieren
https://juergenfritz.com/2018/05/16/mus ... x/?wref=tp
Das ist ja der Witz, sie wollen hier die Zustände errichten, denen sie dort "entflohen" sind.

Mir hingegen stellt sich da eher die Frage, ob sie nicht das Vorauskommando sind, die auf den Weg geschickt wurden um zu testen, inwieweit Europa für eine Islamisierung verfügbar ist. Bei der fehlenden Abwehr gegenüber dieser Ideologie, wird man seine Bemühungen wohl weiter intensivieren.
Ich denke wohl kaum. Mit Schwerverbrechern lässt sich kein einzige Ideologie durchsetzen. Außer vielleicht Anarchie.

Der Pöbel der daherkommt trägt aber unwissend einen Teil davon in sich. Oder das K*kain für den Bundestag :mrgreen: :mrgreen:
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Antworten