Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Efendi II
Beiträge: 5281
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 16.05.2018, 14:40

Atin hat geschrieben: Ich denke wohl kaum. Mit Schwerverbrechern lässt sich kein einzige Ideologie durchsetzen. Außer vielleicht Anarchie.
Das würde doch schon ausreichen, um dann mit entsprechenden Führungskräften eine neue (muselmanische) Ordnung durchzusetzen. Ein sicher nicht unerhebliche Teil der Einwohner würde dann sagen, nun gut, besser eine muslimische Ordnung als gar keine.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 19026
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 16.05.2018, 22:10

Was uns 2017 die Flüchtlingskrise (offiziell)gekostet hat, wurde heute bekannt gegeben.
Welche versteckte Kosten noch dazukommen, kann sich jeder denken.

https://web.de/magazine/politik/bund-20 ... n-32967344
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Cosja
Beiträge: 35
Registriert: 10.05.2014, 00:58

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cosja » 17.05.2018, 00:02

Ich hatte heute einen nicht unerheblichen Stapel mit Mahn- und Vollstreckungsbescheiden auf meinem Schreibtisch.
Der Kläger ist ein Zahnarzt/Kieferorthopäde/Oralchirurg aus meiner Stadt, die Beklagten dem Namen nach ... ratet mal! :evil:

gadi
Moderation
Beiträge: 3049
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 17.05.2018, 07:09

...und der Kieferorthopäde wird gaaanz sicher zu seinem Geld kommen :lol:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Atin
Beiträge: 904
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 17.05.2018, 13:21

Efendi II hat geschrieben:
Atin hat geschrieben: Ich denke wohl kaum. Mit Schwerverbrechern lässt sich kein einzige Ideologie durchsetzen. Außer vielleicht Anarchie.
Das würde doch schon ausreichen, um dann mit entsprechenden Führungskräften eine neue (muselmanische) Ordnung durchzusetzen. Ein sicher nicht unerhebliche Teil der Einwohner würde dann sagen, nun gut, besser eine muslimische Ordnung als gar keine.
Warum nicht gleich noch ein paar Rocker dazu?

Also für dumm halte ich den Staat ( noch) nicht. Der will seine Lenkung und Überblick über die Steuerzahler behalten. Schön blöd wenn er es nicht täte.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Rubinrot
Beiträge: 998
Registriert: 18.04.2008, 23:26
Wohnort: Troisdorf NRW

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Rubinrot » 17.05.2018, 14:26

gadi hat geschrieben:...und der Kieferorthopäde wird gaaanz sicher zu seinem Geld kommen :lol:
von mir ...ja da muss ich Dir beipflichten von mir hat mein Kieferchirurg schon seine 1.325,19 für 2 Impantate bekommen, jetzt noch ne Rechnung über 81,61 und meine BKKasse zahlt keinen Zuschuss.

Aber ich bin je nur eine die schon länger hier lebt und 40 Jahre Steuern und Sozialagaben gezahlt hat. Also Opfer. Und ich sehe auch nicht orientalisch genug aus um schnell meinen Pass wegzuschmeßen um ASYL zu rufen.

Aber ab Dienstag kommen die Zähne mit nochmal 1.975,00 dazu -

Wer Sarkusmus findet kann ihn gleich behalten hab noch mehr davon!
Gruss
Rubinrot
Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was du sagst!

Efendi II
Beiträge: 5281
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 17.05.2018, 15:56

Atin hat geschrieben:Also für dumm halte ich den Staat ( noch) nicht. Der will seine Lenkung und Überblick über die Steuerzahler behalten. Schön blöd wenn er es nicht täte.
Die wird er, zumindest über die Ungläubigen, doch auch behalten. Die neuen Herren aber stehen über den Gesetzen, die können machen was sie wollen. Teilweise ist das doch jetzt schon so der Fall. Oder glaubst Du, das die alle brav GEZ bezahlen?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 3996
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 17.05.2018, 17:56

Einwanderung nach Europa über die Türkei verdreifacht sich

https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... acht-sich/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 904
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 18.05.2018, 19:06

Efendi II hat geschrieben:
Atin hat geschrieben:Also für dumm halte ich den Staat ( noch) nicht. Der will seine Lenkung und Überblick über die Steuerzahler behalten. Schön blöd wenn er es nicht täte.
Die wird er, zumindest über die Ungläubigen, doch auch behalten. Die neuen Herren aber stehen über den Gesetzen, die können machen was sie wollen. Teilweise ist das doch jetzt schon so der Fall. Oder glaubst Du, das die alle brav GEZ bezahlen?
Ach das ist also der Grund warum Frauen jetzt auch unbedingt mitarbeiten damit die Steuer fließt und die super integrieren Fachkräfte hartzen können. Super :!:

Und bitte nicht vergessen: die Rocker wollen auch ihr eigenes Territorium haben.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Nilka
Moderation
Beiträge: 3996
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.05.2018, 15:35

Na, na , na , wer hätte das gedacht, Gewalt während des Ramadans :mrgreen:
Wie war das nochmal ... friedlichste allen Religionen :shock:

https://www.radiodresden.de/beitrag/hun ... ng-536779/

und mehr:
http://www.politikversagen.net/rubrik/gewalt
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 3996
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.05.2018, 16:10

Integration – Protokoll eines Scheiterns“ ist der Titel des jüngsten Buches von Hamed Abdel-Samad, eines der fundiertesten Islamkenner und -kritiker in Deutschland.

http://www.achgut.com/artikel/hamed_abd ... ration_was
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 904
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 19.05.2018, 16:50

Warum Essen die nicht in ihren Land. Dort dürfen die alles. Also ab in die Heimat. ZU FRAU - KINDER - ZWEITFRAU u. zu Tante u. Onkel
Ja... genau.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Anaba
Administration
Beiträge: 19026
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 19.05.2018, 21:03

Nilka hat geschrieben:Na, na , na , wer hätte das gedacht, Gewalt während des Ramadans :mrgreen:
Wie war das nochmal ... friedlichste allen Religionen :shock:

https://www.radiodresden.de/beitrag/hun ... ng-536779/

und mehr:
http://www.politikversagen.net/rubrik/gewalt
Was erwarten denn diese Leute?
Auf ihre Essenzeiten im Ramadan nimmt man Rücksicht.
Das man nun brutal durchknallt, zeigt doch nur wie diese Leute gestrickt sind.
Gerade während des Ramadans sind sie sehr dünnhäutig.
Muslime, die nicht fasten und öffentlich essen oder trinken, können ein Lied davon singen.
Die werden von völlig Fremden angesprochen und gemaßregelt.
Oft auch körperlich attackiert.

In dem Sinne einen friedlichen Ramadan.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19026
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 20.05.2018, 05:19

Inzwischen ist man ja einiges gewöhnt, aber dieser Fall übertrifft alles.
Ein inzwischen abgelehnter Asylbewerber sitzt, wegen einer schweren Sexualstraftat, 3,5 Jahre in Haft.
Nach seiner Entlassung wird er nicht etwa in die Heimat abgeschoben, denn die wollen ihn nicht,
nein er kommt in eine Flüchtlingsunterkunft.
Da er als gefährlich eingestuft ist, trägt er eine Fußfessel.
Elf Frauen und Kinder werden in andere Unterkünfte verlegt, weil man ihnen nicht zumuten kann mit
Mann zusammenzuleben.
Der einheimischen Bevölkerung allerdings kann man solchen Nachbarn zumuten.
Nun wird er, obwohl gefährlich und nur geduldet, weiter munter hier weiterleben, von der Allgemeinheit alimentiert.
Wann endlich nimmt die Politik Abschiebungen ernsthaft in Angriff und verhandelt hart mit den Heimatländern?
Dieser Fall zeigt mal wieder, wie halbherzig man hier rangeht.
Es waren immerhin 3,5 Jahre Zeit, um eine Abschiebung zu klären.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/erd ... -1.3982221
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 5281
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 20.05.2018, 09:33

Anaba hat geschrieben: Nach seiner Entlassung wird er nicht etwa in die Heimat abgeschoben, denn die wollen ihn nicht,
Wann endlich nimmt die Politik Abschiebungen ernsthaft in Angriff und verhandelt hart mit den Heimatländern?
Was sind das nur für unfähige Politiker/Beamte, die mit den Herkunftsländern die Verhandlungen über die Rücknahme ihrer Staatsbürger führen? Dem deutschen Staat dürfte doch ausreichende Argumente und handfeste Druckmittel zur Verfügung stehen, um diese Länder
zur Rücknahme ihrer eigenen Bürger zu veranlassen. Das Beste wäre allerdings, wenn man Personen ohne Pässe überhaupt
nicht einreisen lassen würde. Damit würde sich der deutsche Staat eine Menge Ärger und erhebliche Gelder ersparen, für
die es sicher eine sinnvollere Verwendung gäbe.

Wieso brauche ich immer einen Pass und ein Visum, wenn ich in die Länder reisen will, aus denen die Flüchtlinge nach Deutschland
ohne Pass und Visum einreisen dürfen? Die Einreisebedingungen und Voraussetzungen sollten doch im Rahmen der Gegenseitigkeit weitgehend angeglichen sein.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Agadirbleu
Beiträge: 568
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Agadirbleu » 20.05.2018, 12:22

http://www.krone.at
Afghane (18) bedrohte und erpresste Schulkinder

Ein 18-Jähriger ist in Vorarlberg von der Polizei festgenommen worden, weil er versucht haben soll, von Schülerinnen mit der Androhung von Gewalt Geld zu erpressen. Wie die Polizei berichtete, sei der junge Mann den Mädchen in das Klassenzimmer gefolgt und habe von ihnen für den nächsten Tag 2,50 Euro gefordert, sonst würde es „Watschen“ geben. Danach verließ er die Schule.

Früh übt sich........ :!:

...dem Armen fehlt seine Family (Sarkasmus)

Ich wünsche allen ein frohes Pfingstfest,

Agadirbleu

Nilka
Moderation
Beiträge: 3996
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.05.2018, 09:18

Robert K., dieser Name wird ja gerne verwendet, damit der Medienkonsument vergisst, dass es sich dabei um einen tschetschenischen „Burschen“ handelt, also dieser „Musterschüler“ anscheinend einer Koranschule, in der ein die Schriften des Islam eher wörtlich nehmender Imam seinen Wölfchen das richtige Schächten unislamischer Schäfchen gelehrt hat, ist einmal mehr in allen Schlagzeilen.
https://lepenseur-lepenseur.blogspot.de ... -wien.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 3996
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.05.2018, 20:03

Unabhängig davon, dass Abdul D. aufgrund seiner Einreise über zahlreiche sichere Drittstaaten niemals hätte einreisen dürfen, hätte er bereits 2016 bei den ersten Anzeichen aggressiven Verhaltens abgeschoben gehört. Vielen Menschen wäre sehr viel Leid erspart geblieben.
https://philosophia-perennis.com/2018/0 ... rd-an-mia/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 3996
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.05.2018, 20:36

In den Migranten-Camps im Pariser Stadtgebiet herrschen nahezu Zustände wie im berüchtigten "Dschungel" von Calais. Bürgermeisterin Hidalgo schrieb nun einen Brandbrief an Premierminister Edouard Philippe, in dem sie die Regierung beschuldigte, "die Stadt Paris aufzugeben".
https://www.epochtimes.de/politik/europ ... 40976.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 3996
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.05.2018, 16:14

Migrationspolitik steinzeitgerecht ausgestalten

Wo es an der Basis für den Handel fehlt, fällt es Menschen unterschiedlicher ethnischer und kultureller Herkunft schwer, sich miteinander zu vertragen. Wo ökonomische Perspektiven fehlen, wird Konfrontation allzu oft sinnvoller erscheinen als Kooperation. Dann erst gewinnt das Trennende, gewinnen religiöse und weltanschauliche Differenzen erheblich an Bedeutung. Weil sie in einer solchen Situation die geeignete Orientierung bieten.

Der muslimische Restaurantbetreiber aus der Türkei wird seinen Gästen eher selten ein Küchenmesser in den Bauch rammen, mag er auch noch so strenggläubig sein. Hat er doch mehr davon, wenn sie weiterhin bei ihm essen – der jüdische Schriftsteller aus Israel, die katholische Krankenschwester aus Polen oder der hinduistische Programmierer aus Indien, um übliche Stereotype aneinanderzureihen. Leider aber sind vor allem unter den seit der Grenzöffnung im Jahr 2015 zugewanderten Fremden zu viele, die hier nicht investieren und ein Geschäft eröffnen können. Deren Wissen, Talente und Fertigkeiten hierzulande nicht gebraucht und nicht nachgefragt werden. Denen daher keine Wege offenstehen, ihre Situation in diesem Land aus eigener Kraft zu verbessern. Sie profitieren nicht von uns und wir nicht von ihnen. Das führt zu gegenseitiger Ablehnung, die Aggressionen in ihren diversen Ausprägungen induziert.
http://www.achgut.com/artikel/wenn_stei ... en_wandern
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten