Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

gadi
Moderation
Beiträge: 3062
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 24.07.2018, 21:08

Sie dachte, mehr/die Leute hier seien "vernünftig und rational" (so wie sie) :roll:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 24.07.2018, 21:38

Besorgt äußerte sich die Schulleiterin auch über die immer religiös-konservativer werdenden Schüler. Sie sei froh, dass sie jetzt einen Islamlehrer hätten, der den Schülern endlich beibrächte, was wirklich im Koran steht (sic!). Kritisch sieht sie aber eine neue Referendarin, die in Hijab zur Schule geht, also einer relativ konservativen Form der Verschleierung, bei der nur das Gesicht nicht verschleiert ist. Das sei ein schlechtes Vorbild für die muslimischen Mädchen. Auch hätte die muslimische Referendarin vor homophoben Schülern im Unterricht gesagt, dass sie nicht wüsste, wie sie zu Schwulen stehen soll. Das ginge gar nicht.
https://de.richarddawkins.net/articles/ ... o-gelandet
.

Efendi II
Beiträge: 5283
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 24.07.2018, 23:28

Besorgt äußerte sich die Schulleiterin auch über die immer religiös-konservativer werdenden Schüler. Sie sei froh, dass sie jetzt einen Islamlehrer hätten, der den Schülern endlich beibrächte, was wirklich im Koran steht (sic!).
Anscheinend hat diese Schulleiterin noch keinen Blick in den Koran geworfen und weiß gar nicht was dort so alles steht. Das sollte sie schnellstens nachholen, dann wird sie aus den Staunen überhaupt nicht mehr herauskommen.

Sicher wird sie sich besonders über die Rolle und die Position der Frauen freuen, die man ihnen da zugedacht hat.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 5283
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 24.07.2018, 23:34

Nilka hat geschrieben:
Bayern/Kaufbeuren – Mit mehr als 60 Prozent haben sich die Kaufbeurer am Sonntag gegen den Bau einer Ditib-Moschee entschieden. Martina Wischhöfer, Stadträtin der SPD, ist „erschüttert“ und kämpft vor laufender Kamera mit den Tränen.
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... adtraetin/
Daran sieht man doch das diese Politiker den Bezug zum realen Leben und den Kontakt zu ihren Wählen total verloren haben.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 19032
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 25.07.2018, 06:48

Efendi II hat geschrieben:
Besorgt äußerte sich die Schulleiterin auch über die immer religiös-konservativer werdenden Schüler. Sie sei froh, dass sie jetzt einen Islamlehrer hätten, der den Schülern endlich beibrächte, was wirklich im Koran steht (sic!).
Anscheinend hat diese Schulleiterin noch keinen Blick in den Koran geworfen und weiß gar nicht was dort so alles steht. Das sollte sie schnellstens nachholen, dann wird sie aus den Staunen überhaupt nicht mehr herauskommen.

Sicher wird sie sich besonders über die Rolle und die Position der Frauen freuen, die man ihnen da zugedacht hat.
Ich hoffe, es trauen sich noch mehr Insider ehrlich über die Zustände an den Schulen zu berichten.
Diese Verhältnisse gibt es seit Jahren und man verschweigt sie nur zu gern.
Eine Referendarin, die im Hiijab vor der Klasse steht? Geht’s noch? Jüdische Schüler, die aus Angst vor moslemischen Mitschülern, ihre Religion verschweigen müssen? Arabische Familienclans, die Lehrer und Schüler einschüchtern?
Es ist kaum noch zu ertragen.
Aber, warum macht die Schulleitung nichts dagegen? Den Koran zu erklären ist sicher nicht das richtige Mittel.
Von der Politik wird schöngeredet, verschwiegen und vertuscht. Das Problem, seit Jahren bekannt, wird aber nicht angepackt.
Es scheint nicht zu interessieren. Aber das fällt uns allen auf die Füße.
Man braucht sich nur zurückzulehnen und zuzusehen. Wie das endet ist klar.
Mich würde brennend interessieren, ob grüne Gutmenschen ihre Kinder an solche Schulen schicken?
Ich denke nicht, sie werden eher Internate oder Privatschulen bevorzugen.
So sieht das viel gerühmte Multikulti in der Praxis aus.
Von dem selbst Politiker, wie Fr. Merkel und Heinz Buschkowsky schon vor Jahren sagten, das es gescheitert ist.
Leider haben sie nichts dagegen getan, sondern Fluten uns uns mit neuen Menschen, die diese Probleme drastisch verschlimmern.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Wathani
Beiträge: 1316
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 25.07.2018, 08:12

@chui
@Wathani
Nein in einem Schlachthof nicht aber im OP und da sieht es hin und wieder auch wie auf einem Schlachthof aus . Ich kenne nur Berichte die ein Bekannter erzaehlt hat der in einem Schlachthof gearbeitet hat .
Wie sieht es denn in Bayern so aus mit Schaechtung und schlachten . Schon mal dagewesen ?
Meiner Meinung nach ist es egal ob in Bayern oder Österreich, China oder Jordanien, Australien oder USA: wenn in Massen geschlachtet wird, ist es IMMER ein grausames Gemetzel!
Angefangen von der Tierhaltung und vom Transport über das Hineinschleusen und -zerren ins Schlachthaus hin zum Bolzenschuss (oder auch nicht), der viel zu oft danebengeht - es gibt, bei den Mengen Fleisch, die wir Wohlhabenden hierzulande in der Regel verzehren und die produziert werden müssen, kein "humanes" Schlachten.

Wenn der Metzger auf'm Dorf, der sein Handwerk versteht, sich einzelne Tiere "vornimmt", sich Zeit nimmt, diese mit Achtsamkeit zu behandeln und diese schlachtet - egal ober jetzt in Bayern, in Australien, in Syrien oder Tunesien - dann kann man VIELLEICHT darin etwas Humanität beim Töten der Tiere erkennen.

Aber diese Massenabfertigung - egal ob jetzt in der bayerischen Schlachterei oder in der türkischen Schächterei IST IMMER grausam, brutal, unmenschlich und ein reines Massaker: Hauptsache schnell und effizient - das Tierwohl steht da in keinem Land der Welt im Mittelpunkt des Interesses - das ist Augenwischerei.

LG
Wathani
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1316
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 25.07.2018, 08:15

So entstehen Gerüchte und sofort wird von einigen der Vergleich mit dem dritten Reich hervorgeholt.
Wenn einem nichts mehr einfällt, das zieht immer.
Wer kann es der Israelischen Kultusgemeinde und den Juden in Österreich verdenken, dass sie bei diesen Themen hellhörig werden und empfindsam reagieren? Sie schreien nach den Erfahrungen der Vergangenheit lieber einmal zu früh "Alarm" als zu spät...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 3062
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.07.2018, 08:47

Ann hat geschrieben:Ich habe die Nachrichtenlage zum Thema Schächten in Österreich sehr genau verfolgt.
Fast könnte man von einer "Causa Kern" sprechen, denn derselbe ließ nichts unversucht, die Debatte durch Öl ins Feuer gießen anzuheizen.

Der meines Erachtens am saubersten recherchierte Artikel stand in der Kleinen Zeitung und wurde durch den Autor Georg Renner mit entsprechenden Nachweisdokumenten versehen.

https://www.kleinezeitung.at/politik/in ... echten-und

Dieses Video zeigt wieder einmal, wie grausam die Halal-Schlachtung ist. In einem Raum stehen (und liegen) etwa ein Dutzend Kamele. Diese armen Tiere müssen mitansehen, wie der Schlächter einem ihrer Artgenossen nach dem anderen den Hals durchschneidet. Allmählich sacken sie zusammen und verbluten elendig langsam und zuckend auf dem Boden. So etwas passiert aber nicht nur in islamischen Regionen – dieser Wahnsinn wird auch in deutschen Schlachthöfen durchgeführt. Mit der “Sondererlaubnis” wegen seltsamer religiöser Bestimmungen, die vor eineinhalbtausend Jahren in die Welt gesetzt wurden. Es muss endlich Schluss sein mit all den Erlaubnissen für Grausamkeiten im Rahmen einer sonderbaren Auffassung von “Religionsfreiheit”. Warnung: Dieses Video ist absolut nichts für Tierliebhaber. Die bedauernswerten Kamele drücken sich in Todesangst an die Wand, während einem nach dem anderen das Blut aus der Kehle läuft. Eines versucht sich verzweifelt gegen den grausamen Tod zu wehren.. Aber es nützt nichts – das Ende kommt langsam und qualvoll.. Welcher Gott sollte das seinen Geschöpfen antun wollen? Das ist alles nur noch krank. Solche Videos sollten Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner und all die anderen, die auch diese Ausnahmegenehmigungen für betäubungsloses Schächten aus “religiösen Gründen” befürworten, ganz ansehen. Sie sollen wissen, was sie tun:
..........

https://koptisch.wordpress.com/2012/10/ ... hlachtung/
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 3062
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.07.2018, 08:49

Efendi II hat geschrieben:
Besorgt äußerte sich die Schulleiterin auch über die immer religiös-konservativer werdenden Schüler. Sie sei froh, dass sie jetzt einen Islamlehrer hätten, der den Schülern endlich beibrächte, was wirklich im Koran steht (sic!).
Anscheinend hat diese Schulleiterin noch keinen Blick in den Koran geworfen und weiß gar nicht was dort so alles steht. Das sollte sie schnellstens nachholen, dann wird sie aus den Staunen überhaupt nicht mehr herauskommen.

Sicher wird sie sich besonders über die Rolle und die Position der Frauen freuen, die man ihnen da zugedacht hat.

Ja, man muss aufpassen nicht zu vergessen, was wirklich und genau im Koran steht. Wort für Wort! Jedes Wort kommt von Gott und ist unabänderlich. Der IS hält sich ziemlich genau daran.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Administration
Beiträge: 19032
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 25.07.2018, 09:16

Wathani hat geschrieben:
So entstehen Gerüchte und sofort wird von einigen der Vergleich mit dem dritten Reich hervorgeholt.
Wenn einem nichts mehr einfällt, das zieht immer.
Wer kann es der Israelischen Kultusgemeinde und den Juden in Österreich verdenken, dass sie bei diesen Themen hellhörig werden und empfindsam reagieren? Sie schreien nach den Erfahrungen der Vergangenheit lieber einmal zu früh "Alarm" als zu spät...

Du hast diesen Vergleich, der von mir gelöscht wurde, hier im Forum gezogen.
Oder gehörst du auch zur Israelischen Kultusgemeinde der Juden in A, wenn du hier „Alarm“ schreist?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Wathani
Beiträge: 1316
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 25.07.2018, 09:27

Es ist völlig daneben, das Schlachten der Muslime mit der Schlachtung der Juden gleichzusetzen. Während bei den Juden nur ein speziell ausgebildeter Schochet ein Schlachtung in einem Schlachthof vornehmen darf, kann sich bei den Muslimen jeder daran versuchen. Ob auf der Straße oder in der heimischen Badewanne unter völliger Unkenntnis einer korrekten Schlachtmethode.
Bist du sicher das Koscher schlachten oder halal schlachten und "normales/westliches" Schlachten was das Tierwohl betrifft ein Unterschied ist?
(vorsicht, nichts für empfindsame Gemüter)

https://www.peta.de/im-schlachthof

https://www.peta.de/koscher-schlachthof

https://www.peta.de/islam

Egal was Du googelst und egal welche "ART" von schlachthof - es bleibt grausam und hat mit Tierwohl nichts zu tun - weder koscher, noch halal noch "westlich" - in Massen schlachten kann niemals das Tierwohl berücksichtigen und auch beim koscheren Schlachten (wie auch bei halal Schlachten) gibt es viel zu viele unfähige möchtegern Schlachter, die sich daran versuchen...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1316
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 25.07.2018, 09:36

Hallo Anaba
Du hast diesen Vergleich, der von mir gelöscht wurde, hier im Forum gezogen.
Ist mir noch nicht aufgefallen, dass Du gelöscht hast - ich war auch nicht mehr online gestern
Bitte höre mit deiner Hetze auf.
Das Leben der Juden im Österreich von Heute, mit dem im Dritten Reich zu vergleichen, geht zu weit.
Den letzten Absatz habe ich gelöscht.
Anaba
[/quote]

Das hat mit Hetze von meiner Seite eher wenig zu tun - kann ja sein, dass Du da keine Parallelen siehst, viele Juden in Österreich sehen sie durchaus.
Daher äußert ja die israelitische Kulturgemeinde auf ihrer Website selbst diese Bedenken - von mir stammt dieser Vergleich nicht - daher hatte ich auch deren Website verlinkt.
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 3062
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.07.2018, 09:52

Es ist ein irrwitziges Theater. Der Bundesregierung macht Politik gegen die Interessen der deutschen Bürger und legitimiert mit nichts Geringerem als dem deutschen Beitrag zur Rettung der Welt. Im Innern werden Probleme nicht gelöst, aber dafür zelebriert die Kanzlerin ihre internationale Bedeutung so sehr, dass man zu fürchten beginnt, es ginge tatsächlich nichts mehr ohne sie. …
http://www.pi-news.net/2018/07/broders- ... hstapelei/
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Wathani
Beiträge: 1316
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 25.07.2018, 09:54

"Mit Durchsuchungen in vier Bundesländen sind Beamte der Bundespolizei gegen mutmaßliche Vermittler von Scheinehen vorgegangen."

https://www.sueddeutsche.de/news/panora ... -99-285452
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von chui » 25.07.2018, 10:29

Ann hat geschrieben:Ich habe die Nachrichtenlage zum Thema Schächten in Österreich sehr genau verfolgt.
Fast könnte man von einer "Causa Kern" sprechen, denn derselbe ließ nichts unversucht, die Debatte durch Öl ins Feuer gießen anzuheizen.

Der meines Erachtens am saubersten recherchierte Artikel stand in der Kleinen Zeitung und wurde durch den Autor Georg Renner mit entsprechenden Nachweisdokumenten versehen.

https://www.kleinezeitung.at/politik/in ... echten-und


Es ging zu keiner Zeit darum Konsumenten zu registrieren.
@Wathani
Dieser Link von Ann ist ein serioeser Link vielleicht solltest du dich mit serioesen Links beschaeftigen und nicht immer wieder die Saecke Reis die in China oder sonst wo umgefallen sind hier als Moegliche Vergleiche fuer alles moegliche setzen .
Die Dame die den Artikel in der Website der israelitischen Kulturgemeinde verfasst hat ist nicht der Nabel der Welt . Ihre Meinung hat sie abgegeben und auf Grund dieses Artikels anzunehmen viele Juden in Oesterreich denken so ist deine so wie auch ihre persoenliche Meinung , wissen kannst du es nicht . Nun deinen Post zu verharmlosen indem du alle moeglichen Laender hier auffuehrst in denen geschaechtet wird ist meines Erachtens nicht interessant fuer Oesterreich und Oesterreich hast du gemeint als du vom NACHBAR gesprochen hast . Wie ein Land seine Gesetze umsetzt musst du schon dem jeweiligen Land selbst ueberlassen und nicht immer wieder Juden in dieses Forum bringen um die Nazikeule rauszuholen . Auch wenn du das Wort Nazi nicht schreibst hinterlaesst dein Statement einen unangenehmen Beigeschmack .
Hetze ist relativ und liegt im Auge des Betrachters . Wie ich einige deiner Beitraege und Antworten an User sehe ist nicht wichtig , ich behalte meine persoenliche Meinung darueber fuer mich . Aber man kann nicht bestreiten . dass es immer Unruhen gibt wenn du hier schreibst/antwortest .
Ob Schaechtung oder nicht das kann ich nicht aendern dafuer sind andere zustaendig . Das ich nicht dafuer bin duerfte aus meinen Beitrag ueber die blutige Wiese hervorgehen .
Fuer mich ist das Thema Schaechtung nun ausgelutscht genug , schliesslich hat die Regierung noch gar nichts gesetzlich umgesetzt .
Deine Vergleiche hinken immer wieder und verbreiten haeufig genug Unruhe im Forum .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Anaba
Administration
Beiträge: 19032
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 25.07.2018, 11:18

Daher äußert ja die israelitische Kulturgemeinde auf ihrer Website selbst diese Bedenken - von mir stammt dieser Vergleich nicht - daher hatte ich auch deren Website verlinkt.
Langsam reicht es mir.
Ich möchte das aber auch nicht so stehenlassen.
Denn Fakt ist, du hast zwar die Seite verlinkt, hast aber deine Meinung dazu geschrieben.
Einen Vergleich mit dem dritten Reich und dem Heute in A. gezogen.
Du hast nicht wörtlich diese Seite zitiert.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

karima66
Beiträge: 1446
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von karima66 » 25.07.2018, 11:40

Leider kann ich momentan nur lesen und selten antworten, jetzt muss ich aber doch was dazu sagen, ich war früher manchmal konform mit den Beiträgen von Wathani, vielleicht mehr und länger als andere User, mittlerweile ändert sich die Realität, der Alltag rasend und ich geh mit ihren Zeilen nicht mehr mit, ich verstehe ihre Motivation, ist aber müßig und ja die Vegleiche hinken oft bzw. man muss nicht immer dagegen setzen, das ist ermüdend.
Ich habe nichts gegen Unruhe in einem Forum, das belebt, einseitig ist ja langweilig, also in so einem politischen Thread zumindest, aber dieses ewige hin und her........es gehören immer zwei dazu, jemand der herausfordert und jemand der sich herausfordern lässt.....vielleicht einfach mal die Beiträge stehen lassen und nicht reagieren damit es nicht immer in Endlosschleife landet......

Ich hätte zu diversen Antworten auch Einiges zu sagen,aber ich lasse es......muss ich auch lernen...

Anaba
Administration
Beiträge: 19032
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 25.07.2018, 11:50

@Karima,

dir ist sicher aufgefallen, dass seit einiger Zeit fast gar nicht mehr auf Wathanis Beiträge geantwortet wird.
Ich habe mich auch zurückgehalten.
Aber sollen wir deshalb nun z.B. haltlose Vergleiche usw einfach unkommentiert stehenlassen?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 4007
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 25.07.2018, 12:03

Man lässt es, karima ( auch wenn es Überwindung kostet), aber irgendwann geht es nicht mehr. Es findet sich immer jemand, der auf die Provokation reagiert und alles es geht von vorne los. Es ist gewollt, denke ich.
Heute ist Wathani am markieren - hier gehöre ich hin und lasse mich nich vertreiben. So empfinde ich das.
Anders kann ich mir das nicht erklären. Wenn das nicht stimmen sollte, entschuldige mich.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

chui
Beiträge: 938
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von chui » 25.07.2018, 12:40

Nilka hat geschrieben:Man lässt es, karima ( auch wenn es Überwindung kostet), aber irgendwann geht es nicht mehr. Es findet sich immer jemand, der auf die Provokation reagiert und alles es geht von vorne los. Es ist gewollt, denke ich.
Heute ist Wathani am markieren - hier gehöre ich hin und lasse mich nich vertreiben. So empfinde ich das.
Anders kann ich mir das nicht erklären. Wenn das nicht stimmen sollte, entschuldige mich.
Meine Buschkatze markiert auch die Umgebung schliesslich muss sie wieder zum Futternapf zurueckfinden . Vielleicht brauchen Menschen auch eine Markierung um nicht den falschen Weg einzuschlagen :lol:

@ Karima
Wenn man dein Land denunziert halts du dann auch deinen Mund . Ich lebe nicht mehr in Oesterreich aber laut Staatsbuergerschaftsurkunde bin ich oesterreichische Staatsbuergerin und mir liegt noch immer etwas an meinem Land . Was in der Vergangenheit passiert ist , ist schrecklich keine Frage . Nur waren wir Schuld , waren wir schon geboren oder hat man als Kind automatisch bereits eine Mitschuld an Dingen die so lange zurueckliegen und von anderen verbrochen wurden ?
Ich habe lange nicht auf Wathanis Beitraege geantwortet aber irgendwann ist genug auch genug .
LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Antworten