Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

chui
Beiträge: 948
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von chui » 25.07.2018, 16:22

Wathani hat geschrieben:@chui
@Wathani
Dieser Link von Ann ist ein serioeser Link vielleicht solltest du dich mit serioesen Links beschaeftigen und nicht immer wieder die Saecke Reis die in China oder sonst wo umgefallen sind hier als Moegliche Vergleiche fuer alles moegliche setzen .

Waren meine Links zum selben Thema unseriös?

Die Dame die den Artikel in der Website der israelitischen Kulturgemeinde verfasst hat ist nicht der Nabel der Welt . Ihre Meinung hat sie abgegeben und auf Grund dieses Artikels anzunehmen viele Juden in Oesterreich denken so ist deine so wie auch ihre persoenliche Meinung , wissen kannst du es nicht .
Die "Dame" ist ein Herr und der stellvertretende Geschäftsführer des jüdischen Weltkongresses und Leiter des Europabüros der Organisation in Brüssel
Wenn man dein Land denunziert halts du dann auch deinen Mund
es lag mir fern, Dein Land zu "denunzieren", tut mir leid wenn du es so aufgefasst hast, aber man kann Aussagen von Politikern in Österreich durchaus mal fragwürdig finden, ohne dass Du Dich persönlich angegriffen fühlst, hoffe ich.

Tut mir leid dass ich einfach nur so flapsig "bei Nachbars" (ich kann leider nicht mehr sehen was ich genau geschrieben habe) geschrieben habe und du das als Beleidigung für Dein ganzes Land aufgefasst hast - so war es nicht gemeint.

Warum zitierst du einen Satz der an Karima gerichtet war in einem Posting an mich ? Ohne einen Kommentar . Ich habs jetzt endgueltig satt !!
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Nilka
Moderation
Beiträge: 4310
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 25.07.2018, 17:27

Chui, halte durch.
Haben wir die Option der Abschiebung :idea: :?:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

annamay
Beiträge: 77
Registriert: 15.07.2016, 17:27

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von annamay » 25.07.2018, 19:07

Morgen habe ich Zeit, ich werde dann versuchen darüber zu lachen :!:

Nilka
Moderation
Beiträge: 4310
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 25.07.2018, 19:12

Gute Idee und das einzig richtige, was man tun kann :lol: ,um nicht zu verzweifeln 8)
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.07.2018, 19:23

Nilka hat geschrieben:Gute Idee und das einzig richtige, was man tun kann :lol: ,um nicht zu verzweifeln 8)
Das ist die Belohnung Nilka, für alle Leser die sich durch fiese Provokationsbeiträge kämpfen. Befreiendes Lachen :lol: .
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Luzi68
Beiträge: 38
Registriert: 09.06.2016, 21:43

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Luzi68 » 25.07.2018, 20:51

https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... tatt-knast

Wird in der Kriminalstatistik wohl unter Beziehungstat geführt, oder psychisch kranker Einzeltäter.......

hat nichts mit nichts zu tun

Luzi68
Beiträge: 38
Registriert: 09.06.2016, 21:43

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Luzi68 » 25.07.2018, 21:02

Da haben wir wohl versäumt den Neubürgern bei der Einreise zu erklären, dass Belästigung falsch ist 8)

https://www.bz-berlin.de/berlin/13-frau ... falsch-ist

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.07.2018, 21:14

Luzi68 hat geschrieben:Da haben wir wohl versäumt den Neubürgern bei der Einreise zu erklären, dass Belästigung falsch ist 8)

https://www.bz-berlin.de/berlin/13-frau ... falsch-ist
Echtwahr, das sagt einem ja auch keiner. :mrgreen:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 25.07.2018, 21:23

Luzi68 hat geschrieben:https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... tatt-knast

Wird in der Kriminalstatistik wohl unter Beziehungstat geführt, oder psychisch kranker Einzeltäter.......

hat nichts mit nichts zu tun
Den Artikel wollte ich gerade bei "Flüchtlinge und Migranten" einstellen.
Vor Gericht spricht Kassim A. von „Ex-Frau“ und dass er seit Langem „Tötungsgedanken im Kopf“ hätte. „Ein anderer Kassim“ habe das befohlen. Er selbst jedoch sei „überglücklich, dass sie überlebte“.
Das habe ich schon unzählige Male gehört. Nicht nur in Deutschland sondern auch im muslimischen Ausland sowie von Muslimen im Ausland. Ungeachtet dessen, was der Gutachter in diesem Fall attestierte, ist das die Standardausrede schlecht hin.
Ein Psycho-Gutachter kommt zum Ergebnis, der Syrer habe „im Zustand der Schuldunfähigkeit“ gehandelt und sei „wegen einer krankhaften seelischen Störung unfähig“ gewesen, „das Unrecht der Tat einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln“.
Wieviel Einblick hat der Gutachter in den kulturellen und religiösen Hintergrund?
Wenn jemand ans Bett gefesselt werden muss, weil ein Brief vom Gericht zur Raserei führt, fehlt es [Selbstzensur].

Wenn es bei der vermuteten Unterbringung bleibt, wirkt sich das entlastend für die Statistik aus - andere Baustelle.

Übrigens genau aus solchen und anderen (Lübeck, Toronto ...) Gründen habe ich gestern diesen Artikel hervorgeholt.
Allerdings war es auch etwas trubelig, also füge ich den Text noch einmal an.
Darauf aber käme es in unserer teils verängstigten, teils bedrohten Welt an: ruhig und kühl und überlegt die ideologischen Wurzeln der Gewalt zu kappen. Damit aus Problemen Lösungen werden, müssen jene benannt werden.
https://www.cicero.de/kultur/verwirrte- ... -umgekehrt
.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 25.07.2018, 21:36

Luzi68 hat geschrieben:Da haben wir wohl versäumt den Neubürgern bei der Einreise zu erklären, dass Belästigung falsch ist 8)

https://www.bz-berlin.de/berlin/13-frau ... falsch-ist
Aly E. (heute 29) war 14 Jahre alt, als er seine ägyptische Heimat verließ und nach Deutschland kam.
„Der Dolmetscher war rassistisch.“
Aly E.: „Ich wusste nicht, dass das Potenzmittel sind, deutsch kann ich nicht lesen.“
15 Jahre in Deutschland und keine Sprachkenntnisse?
Da verteidigt sich der Sex-Täter wieder: „Das hat das Heroin gemacht.“ Sein angeblicher Drogenkonsum: Heroin, Kokain, Ecstasy, Alkohol, blaue Tabletten.
Erstaunlich, da darf es durchaus richtig haram sein.
Aly E., verheiratet, ein Sohn, Teilzeit-Koch in einem Schöneberger Restaurant, sagt: „In Ägypten kommt so was des Öfteren vor, wird nicht bestraft. Ich kenne mich mit Gesetzen nicht aus. In meinem Dorf gab es keine Polizei. Keiner sagte mir, dass das hier falsch ist.“
In Ägypten, seiner alten Heimat, gibt es seit 2014 ein Gesetz gegen sexuelle Belästigung. Es ermöglicht drastische Strafen – bis hin zu lebenslanger Haft für Vergewaltigung.
Lizzy hat oft genug geschildert, wie der Hase in Ägypten läuft.
Was das Gericht bzw. die BZ nicht ausführt, sind die sozialen Regeln. Dem "Hausbesuch" energischer Verwandter wird eine heilende Wirkung nachgesagt.
Hänschen rechtzeitig in die Schranken gewiesen, weiß als Hans bescheid.
.

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.07.2018, 21:48

Ann hat geschrieben: In Ägypten, seiner alten Heimat, gibt es seit 2014 ein Gesetz gegen sexuelle Belästigung. Es ermöglicht drastische Strafen – bis hin zu lebenslanger Haft für Vergewaltigung.
Lizzy hat oft genug geschildert, wie der Hase in Ägypten läuft.
Was das Gericht bzw. die BZ nicht ausführt, sind die sozialen Regeln. Dem "Hausbesuch" energischer Verwandter wird eine heilende Wirkung nachgesagt.
Hänschen rechtzeitig in die Schranken gewiesen, weiß als Hans bescheid.
Er weiß ja, dass man sowas in Ägypten nicht machen darf (obwohl es natürlich passiert, sobald sich eine "Gelegenheit" ergibt), aber er wusste ja nicht, dass das hier (bei den Kuffar) auch verboten ist. [Ironie aus]
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ann » 25.07.2018, 22:15

Für Karima, annamay & alle Interessierten

Weil es immer wieder ein Thema ist, bloß nicht "rechts" zu sein, sich von "rechts" abzugrenzen etc. habe ich gestern einen gut gelagerten Text herausgesucht.

Bei manchen Kommentaren fiel mir zudem auf, dass neben den Argumenten auch unbedingt die Distanzierung zu "rechts" nicht fehlen darf obschon der Tenor der Aussage meist unter der Rubrik "gesunder Menschenverstand/ Hausverstand" zu verbuchen ist.

Zudem scheint in Deutschland speziell das pure Wort "rechts" eine Art Pawlowschen Reflex auszulösen.

Wenn es so wichtig ist, auf keinen Fall "rechts" zu sein oder diesem politischen Spektrum zugeordnet zu werden, wohin geht also die Reise der sich Abgrenzenden, der sich Distanzierenden, der sich ganz deutlich von der Mitte Abgewandten?

Zur Verdeutlichung:
Wenn alle politischen Positionen auf einem Schiff vertreten sind und sowohl Passagiere (Volk) als auch Mannschaft (Regierung) überwiegend Richtung Bug strömen und selbst die in der Mitte stehenden aufgefordert werden, weiter gen Bug aufzurücken, welchen Einfluss hat das dann auf die Stabilität des Schiffes?

Je weiter das Ungleichgewicht Raum einnimmt, desto eher bekommt das Schiff Schlagseite.
Wie wirkt sich dieser Effekt auf die Steuerungsmöglichkeiten für die Mannschaft aus?
...

Im nachfolgenden Text wird ein anderes, aber nicht minder anschauliches, Bild verwendet um den Sachverhalt zu verdeutlichen.
Sie sitzen auf einer Bank an der Strandpromenade, etwa in der Mitte des Strandes, und sehen sich das Schauspiel von oben an. Bei genauerer Betrachtung bemerken Sie zwei Eiswagen, einen auf der linken Seite des Strandes und einen auf der rechten. Offenbar teilen sich die beiden den Strand auf und jeder bedient eine Hälfte. Da jeder Strandbesucher möglichst zu dem ihm naheliegendsten Eisverkäufer geht, machen auch beide etwa den gleichen Umsatz, wie Sie an den gleichlangen Schlangen vor den beiden Ständen unschwer erkennen können. Das erscheint auch irgendwie logisch.
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... inks-sind/

In den letzten 20 Jahren hat nach und nach ein Links- Drift eingesetzt. Erinnert sich jemand an Schröders neue Mitte?
Dieser Trend hat sich in den letzten 10 Jahren in seiner Intensität deutlich gesteigert. Die Halbwertszeit ist umgekehrt proportional zur Geschwindigkeit des Voranschreitens.
Inzwischen sind konservative Positionen von damals als "rechts" verschrien.
Der immer wieder erhobene Zeigefinger warnt vor einem Rechtsruck.

Ich aber sage: Es gibt keinen Rechtsruck - es geschah und geschieht eine Linksflucht.
!!!
.

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.07.2018, 22:48

Passend zu deinem Beitrag, Ann:
5 Minuten Rechts-Kunde mit Henryk M. Broder
In der politischen Debatte wird nur noch nach Gut und Böse getrennt. Rechte sind eindeutig böse und wer rechts ist, das bestimmen die Politkommissare der Guten. So einfach kann die Welt sein. Auch wer sich dieser simplen Weltsicht nicht unterwerfen will, bekommt seine Ecke zugewiesen, sobald er sich äußert.

Unterschiede zwischen Rechtsliberalen und Rechtskonservativen auf der einen, sowie Rechtsradikalen und Rechtsextremen auf der anderen Seite werden nicht mehr gemacht.

Vor allem der ganz normale Menschenverstand ist gefährlich, denn gerade das Unideologische gehört für Ideologen jedweder Coleur zu ihrer Feindkennung.

Henryk M. Broder hält sich eigentlich eher für einen Linken, aber einige Gouvernanten der politischen Korrektheit haben selbst ihm das Etikett „rechts“ verpasst. Broder ist ganz der alte, neu sind lediglich die absurd verschobenen Koordinaten um ihn herum. Ein Zwischenruf.
https://www.achgut.com/artikel/5_minute ... k_m_broder
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.07.2018, 23:03

Ann hat geschrieben: In den letzten 20 Jahren hat nach und nach ein Links- Drift eingesetzt. Erinnert sich jemand an Schröders neue Mitte?
Dieser Trend hat sich in den letzten 10 Jahren in seiner Intensität deutlich gesteigert. Die Halbwertszeit ist umgekehrt proportional zur Geschwindigkeit des Voranschreitens.
Inzwischen sind konservative Positionen von damals als "rechts" verschrien.
Der immer wieder erhobene Zeigefinger warnt vor einem Rechtsruck.

Ich aber sage: Es gibt keinen Rechtsruck - es geschah und geschieht eine Linksflucht.
!!!
Es ist eine ausgleichende Bewegung spürbar, ja. Ein überdehntes Gummiband, das sich wieder zurückziehen will. Das Boot, dass sich wieder ausbalancieren will. Und obwohl das Boot fast zu kippen droht, wird denjenigen, die nur ein paar Meter vom Bug weg stehen zugerufen "Ihr seid rechts, kommt sofort noch weiter zum Bug".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Administration
Beiträge: 19159
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 26.07.2018, 08:01

Zum CSD kann man eine geteilter Meinung haben.
Was aber dieses Jahr im Vorfeld abläuft ist beängstigend.
Jetzt müssten eigentlich auch die letzen Träumer aufwachen.
Die, die von einer bunten Welt schwafeln, bekommen nun geliefert, was sie bestellt haben.
Was sagen denn nun Politiker wie Roth, Schwesig oder Beck?
Werden sie auch in diesem Jahr in der ersten Reihe laufen?
Oder wird es nun doch zu bunt?
Wer bisher verdrängte, wie sehr sich unser Leben verändert hat, dem sollte langsam klar werden, was hier abläuft.


https://philosophia-perennis.com/2018/0 ... in-berlin/
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

EmilyStrange
Beiträge: 767
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von EmilyStrange » 26.07.2018, 08:48

Anaba hat geschrieben: Werden sie auch in diesem Jahr in der ersten Reihe laufen?
Oder wird es nun doch zu bunt?
Wer bisher verdrängte, wie sehr sich unser Leben verändert hat, dem sollte langsam klar werden, was hier abläuft.


https://philosophia-perennis.com/2018/0 ... in-berlin/
Was soll schon groß passieren? Relativierung (Nicht alle sind so, nicht pauschalisieren, kein Wasser auf die Mühlen der Rechten blablablaaa) und dann weiter im Tagesgeschäft.

Frau Roth schätze ich mitunter schon so weit ein, dass sie - ähnlich wie diese Politikerin der Jungen Linken auch bei Angriffen auf ihre eigene Person durch Migranten noch Entschuldigungen findet.

Die Frau ist einfach komplett durch und sollte sich eigentlich in eine Hippie-Kommune zurückziehen, wo sie den ganzen Tag mit langen, bunten Kleidern und merkwürdigen Frisuren rumlaufen und die Bäume umarmen darf.
Told you so - sincerely your intuition

Nilka
Moderation
Beiträge: 4310
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 26.07.2018, 08:52

Anaba hat geschrieben: Die, die von einer bunten Welt schwafeln, bekommen nun geliefert, was sie bestellt haben.
Was sagen denn nun Politiker wie Roth, Schwesig oder Beck?
Sie haben extrem lange Leitung oder wollen die Zusammenhänge nicht verstehen.
„Die Beleidigung gegen Allah wirst du bereuen“

„Du sagst Allah ist gay?? Du wirst morgen sterben. Schreib dein Testament. Ich weiß wo dein Stand ist, ich mobilisier ganz Berlin. Ex-Muslim meinetwegen aber die Beleidigung gegen Allah wirst du bereuen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

EmilyStrange
Beiträge: 767
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von EmilyStrange » 26.07.2018, 09:00

30 Jahre oder mehr Integration (Mehr oder weniger) der Türken in Deutschland, und das Ergebnis sind solche hingestammelten Ergüsse, in denen sogar die Rechtschreibfehler Fehler haben.

Sich aber parallel dazu für den Nabel der Welt, Geschenk Gottes an die Menschheit allgemein und Frauen insbesondere und allen anderen haushoch überlegen fühlen. Das muss man erstmal hinbekommen.

Deutschlands Zukunft, so warmherzig, bunt und offen - was offen ist, möchte ich hier nicht sagen.

Wenn das künftig das Bild von meinem Land ist, werde ich bei Nachfrage sagen, ich bin Chinesin oder irgendwas anderes - das ist ja nicht auszuhalten
Told you so - sincerely your intuition

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 26.07.2018, 09:04

Nilka hat geschrieben:
Anaba hat geschrieben: Die, die von einer bunten Welt schwafeln, bekommen nun geliefert, was sie bestellt haben.
Was sagen denn nun Politiker wie Roth, Schwesig oder Beck?
Sie haben extrem lange Leitung oder wollen die Zusammenhänge nicht verstehen.
„Die Beleidigung gegen Allah wirst du bereuen“

Du sagst Allah ist gay?? Du wirst morgen sterben. Schreib dein Testament. Ich weiß wo dein Stand ist, ich mobilisier ganz Berlin. Ex-Muslim meinetwegen aber die Beleidigung gegen Allah wirst du bereuen.
Allah selber würde sagen "ähm...doch doch...ich bin schon auch gay, ich bin in allen Menschen", der Türke dann "Halt die Klappe, Allder, du bist der falsche, ich bring dich um..." Allah: "..äähm...ok...tschuldigung, tschuldigung..." :lol:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

EmilyStrange
Beiträge: 767
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von EmilyStrange » 26.07.2018, 09:06

gadi hat geschrieben:
Allah selber würde sagen "ähm...doch doch...ich bin schon auch gay, ich bin in allen Menschen", der Türke dann "Halt die Klappe, Allder, du bist der falsche, ich bring dich um..." Allah: "..äähm...ok...tschuldigung, tschuldigung..." :lol:
Wenn Gott das allmächtige Wesen ist, als dass es/er/sie hingestellt wird, würde er vermutlich erstmal sagen:

"Mach einen Rechtschreib- und Rethorikkurs und komm dann wieder - du Wurst"
Told you so - sincerely your intuition

Antworten