Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Wathani
Beiträge: 1318
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 08.09.2018, 14:37

Ich hätte mehr Aufstände erwartet. Für solche Misstände würden andere Völker mit Millionen auf die Straße gehen.
Zwischen "auf die Straße gehen" und Unschuldige überfallen besteht ja wohl noch ein Unterschied…
Auch wenn es bedauerlich ist, dass Unschuldige angegriffen wurden, waren solche Reaktionen zu erwarten.
Warum waren "solche Reaktionen" zu erwarten? Schließlich sind "wir" doch ein zivilisiertes Volk, dessen Bürger nicht irgendwelche unschuldigen Leute aus Frust über politische Missstände heraus angreifen, oder?
Und was erklärt "solche Reaktionen"? Dass irgendwelche völlig anderen Straftäter irgendwoanders in D ein Verbrechen verübt haben? DAS lässt "solche Reaktionen" erwarten? Das ist aber schon eine schwache Begründung...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2477
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Thelmalouis » 08.09.2018, 15:18

Wathani hat geschrieben:Warum waren "solche Reaktionen" zu erwarten? Schließlich sind "wir" doch ein zivilisiertes Volk, dessen Bürger nicht irgendwelche unschuldigen Leute aus Frust über politische Missstände heraus angreifen, oder?
Ja selbstverständlich oder, wirst doch wohl nicht alle über einen Kamm scheren?
Das müsstest du doch eigentlich wissen, da du dich doch nie empört äußerst, wenn Verbrechen der Neubürger verübt werden.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Efendi II
Beiträge: 5339
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 08.09.2018, 20:06

Thelmalouis hat geschrieben: Das müsstest du doch eigentlich wissen, da du dich doch nie empört äußerst, wenn Verbrechen der Neubürger verübt werden.
Wenn ein Ausländer durch Deutsche zu Schaden gekommen ist, finden sich immer viele Bürger die aus Trauer oder Protest eine Demonstration veranstalten und auf die Straße gehen.
Allerdings habe ich es noch nie erlebt, dass Muslime eine Protestdemonstration veranstalten, wenn ein Deutscher durch einen ihrer Glaubensbrüder getötet wurde. Dazu gäbe es nun wahrlich ausreichend Anlass, denn es vergeht fast kein Tag an denen ein deutscher Bürger durch einem Moslem Schaden oder sogar den Tod erleiden muss.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

RenaII
Beiträge: 185
Registriert: 18.04.2011, 23:21

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von RenaII » 08.09.2018, 22:53

Wathani,
(auf die Straße gehen, oder Unschuldige überfallen...............????????????????????????)

was ist eigentlich los, mit dem zivilisierten Volk unserer lieben Neubürger? Weshalb greifen denn geschützte "Geflüchtete", denen hier ein Leben, in Geborgenheit und Frieden, fernab von Terror, Krieg und Folter, geboten wird, unschuldige Leute an? Welcher Frust reitet diese neuen Mitbürger? Frust, bezüglich der politischen Missstände kann es ja nicht sein.
Und bitte erwarte hier keine Auflistung diesbezüglicher Straftaten, die es in dieser Fülle sonst nicht gab. Du kannst die Statistik selbst aus dem Inernet erfahren.
Solltest du auf eine Auflistung bestehen, werde ich heute am PC eine Nachtschicht einrichten müssen um all die vorher nie dagewesenen Messerangriffe, etc. erfassen zu können.
Übrigens bin ich in Berlin aufgewachsen, nachts mit U-, und S-Bahn gefahren und kann mich nicht erinnern, ein langes Messer oder Pfefferspray im Täschchen gehabt zu haben. Heute würde ich,- inzwischen ältere Frau und kein "unanständiger" Teeny mehr, im kurzen Rock, mit Highheels-, (ja klar, war ich natürlich mal), überhaupt nicht mehr nachts U-Bahn fahren.Ich lebe inzwischen in einem kleinen Dorf,- sehr ländlich. Unser Mini-Supermarkt wurde in den letzten 2 Jahren 3 x überfallen. Rate mal, von wem? ( Die Täter wurden ermittelt) Sicherlich von unseren örtlichen Bauern, die ihren Traktor noch nicht abbezahlt hatten.

Laura Marie
Beiträge: 505
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Laura Marie » 08.09.2018, 23:21

Wathani schrieb:
Und was erklärt "solche Reaktionen"? Dass irgendwelche völlig anderen Straftäter irgendwoanders in D ein Verbrechen verübt haben? DAS lässt "solche Reaktionen" erwarten? Das ist aber schon eine schwache Begründung...
Ich stimme Wathani zu. Ein Verbrechen mit einem Verbrechen heimzuzahlen ist falsch. Auch wenn die Versuchung da ist, kann es nicht richtig sein. Was kann die syrische Familie "xy" für die Straftat eines Landsmannes anderswo?


Grüße Laura Marie
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)

Anaba
Administration
Beiträge: 19159
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 09.09.2018, 02:06

Laura Marie hat geschrieben:Wathani schrieb:
Und was erklärt "solche Reaktionen"? Dass irgendwelche völlig anderen Straftäter irgendwoanders in D ein Verbrechen verübt haben? DAS lässt "solche Reaktionen" erwarten? Das ist aber schon eine schwache Begründung...
Ich stimme Wathani zu. Ein Verbrechen mit einem Verbrechen heimzuzahlen ist falsch. Auch wenn die Versuchung da ist, kann es nicht richtig sein. Was kann die syrische Familie "xy" für die Straftat eines Landsmannes anderswo?


Grüße Laura Marie

Es werden doch keine Straftaten mit anderen Straftaten heimgezahlt.
Wenn das so wäre, würde bei den unzähligen Attacken der Neubürger, hier inzwischen Bürgerkrieg herrschen.
Das sich Menschen gegen diese Zustände wehren ist legitim.
Was erwartet ihr eigentlich von den Deutschen?
Sollen sie weiterhin nur zahlen und alles über sich ergehen lassen? Wegsehen, wie die Politik?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Ariadne
Beiträge: 1109
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ariadne » 09.09.2018, 03:58

Thelmalouis hat geschrieben:
Wathani hat geschrieben:Warum waren "solche Reaktionen" zu erwarten? Schließlich sind "wir" doch ein zivilisiertes Volk, dessen Bürger nicht irgendwelche unschuldigen Leute aus Frust über politische Missstände heraus angreifen, oder?
Ja selbstverständlich oder, wirst doch wohl nicht alle über einen Kamm scheren?
Das müsstest du doch eigentlich wissen, da du dich doch nie empört äußerst, wenn Verbrechen der Neubürger verübt werden.
Warum solche Reaktionen zu erwarten waren? Bist du wirklich so naiv, Wathani, oder verstellt du dich, um die Reaktion von irgendjemand zu provozieren?
Meine Antwort ist: weil die Politik die Empathie für das eigene Volk verloren hat.
Es wurden Lichterketten organisiert für die Opfer von Paris. Das fand ich gut. Aber es hat dann aufgehört mit der Empathie für die Opfer. Nach Taten wie im Fall von Maria, Mia, Daniel oder der Terrorakte von Berlin (und viele andere, genauso grausam) einfach zu schweigen und die Bevölkerung zur Besonnenheit aufzurufen, Konzerte gegen Rechts zu organisieren, aber die Toten zu ignorieren, die abgedroschenen Mahnungen in den Medien und der Politik zu hören: man sollte nicht alle unter einen Kamm scheren, das alles bringt den Kessel zum Kochen.

Es gibt immer eine bestimmte Schwelle, die nicht überschritten werden darf, sonst werden die Massen sich wehren. In Europa ist es im Moment so. Deshalb ist die rechte Bewegung so stark geworden. Und was macht die Politik? Statt Maßnahmen gegen kriminelle Zuwanderer zu ergreifen, werden die Menschen, die protestieren ohne Scham als Rechte bezeichnet, diffamiert, eine ganze Stadt (Chemnitz) an den Pranger gestellt, und das weil ein paar Hundert Rechte mitmarschiert sind.

Wer kehrt hier alle unter einen Kamm, die Bürger oder die Medien und die Politik? Die Bürger haben doch das Recht zu protestieren, oder doch nicht, weil dann ein paar Rechte mitlaufen?

Was sollen wir mit dieser Doppelmoral machen, sollen wir sie einfach schlucken? Sollen wir weiter schweigen, wenn die "Geschützten" sich zu Monster verwandeln und Frauen vergewaltigen, ermorden, abgesehen von den vielen sexuellen Belästigungen, in Schwimmbädern, auf der Straße, in der Ubahn.

Nein, ich habe meine Empathie für das eigene Volk nicht verloren! Ich befürworte keine Taten gegen Unschuldige, aber ich erwarte auch Empörung von den Seite der Politik und Medien in solchen Fällen wie von Daniel und nicht einfach das Schlichten und Ablenken, damit das Volk ruhig bleibt.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Anaba
Administration
Beiträge: 19159
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 09.09.2018, 05:16

Was sollen wir mit dieser Doppelmoral machen, sollen wir sie einfach schlucken? Sollen wir weiter schweigen, wenn die "Geschützten" sich zu Monster verwandeln und Frauen vergewaltigen, ermorden, abgesehen von den vielen sexuellen Belästigungen, in Schwimmbädern, auf der Straße, in der Ubahn.

Nein, ich habe meine Empathie für das eigene Volk nicht verloren! Ich befürworte keine Taten gegen Unschuldige, aber ich erwarte auch Empörung von den Seite der Politik und Medien in solchen Fällen wie von Daniel und nicht einfach das Schlichten und Ablenken, damit das Volk ruhig bleibt.
Damit schreibst du etwas, was viele Menschen denken
uns was auch ich unterschreibe.
Die Politiker sind gewählt, um Schaden von ihrem Volk abzuwenden.
Wenn sie das nicht können oder wollen, dann sind sie am falschen Platz.
Was erwartet man eigentlich vom eigenen Volk?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

sita
Beiträge: 814
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 09.09.2018, 09:21

„Baseler Zeitung“ brachte das auf den Punkt: „Wer in Chemnitz von einem Lynchmob spricht, weiß nicht, was ein Lynchmob ist.
aus:
Chemnitz Und Die Folgen
Willkommen in Absurdistan
Alexander Will

https://www.nwzonline.de/meinung/oldenb ... 94301.html

und:
(nun sollen die beiden "Rennenden" Schauspieler einer Chemnitzer Theatergruppe sein , würde passen zu Absurdistan.)

07.09.2018, 20:02 | 04:21 Min. | FOCUS Online
Gedächtnisprotokoll Montag, 27. August
Zwei syrische Flüchtlinge beschreiben ihre Erlebnisse in Chemnitz: „Wir sind einfach nur gerannt“

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 52001.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 4310
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 09.09.2018, 09:24

So liebe Medien, Bessermenschen und linksgrüne Politiker. Ihr, die ihr davon sprecht, dass sich jeder Demonstrant in Chemnitz mit Nazis gemein gemacht habe, weil dort einige Irre mitgelaufen sind: Ihr macht euch jeden Tag mit linksextremer Gewalt gemein, ihr finanziert diese Gewalt, ihr transportiert die Gewalt in Bussen durch Deutschland, ihr vertuscht sie und steht neben den Terroristen. Ihr spaltet die Gesellschaft. Wie in den Terrorregimen der Nazis und der DDR!
http://www.anonymousnews.ru/2018/09/09/ ... altung-an/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 4310
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 09.09.2018, 09:41

„Ich bin sehr froh, dass du es bist, der mich umbringt“, sagt die 17-Jährige. „Es tut mir sehr leid, dass ich dich offensichtlich irgendwie gereizt oder verärgert habe“, fügt sie hinzu. „Wahrscheinlich war ich zu wenig aufmerksam ihm gegenüber“, denkt sie sich. „Bestimmt hat er sich etwas gewünscht und ich habe es nicht gleich bemerkt, bin dem Wunsch nicht schnell genug nachgekommen oder habe ihm zu wenig Beachtung geschenkt. Das wird ihn gekränkt haben.“ Doch dann befällt die Sterbende doch noch eine Sorge.
https://juergenfritz.com/2018/09/09/bra ... -zusammen/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 09.09.2018, 09:41

Ariadne hat geschrieben: Wer kehrt hier alle unter einen Kamm, die Bürger oder die Medien und die Politik? Die Bürger haben doch das Recht zu protestieren, oder doch nicht, weil dann ein paar Rechte mitlaufen?
Die Wahrheit bleibt wahr (und muss ausgesprochen werden), egal wer sie sich sonst noch für sich zu Nutze macht. Wer die Wahrheit nicht ausspricht, nur weil er Angst davor hat, jemand anders (egal wer das ist) könnte sie zitieren und für "seine Zwecke nutzen" zeigt nur, dass er kein Rückgrat hat. Wenn alle so handeln würden, wären nur noch Lügen zu vernehmen.

Wer versucht, die Wahrheit zu unterdrücken, nur weil einige "Unpassende" die selbe Wahrheit aussprechen könnten, will meistens die Wahrheit an sich unterdrücken.

Wenn jemand recht hat, hat er recht. Egal, wer das ist.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Administration
Beiträge: 19159
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 09.09.2018, 10:47

In Schweden herrscht Angst vor der Wahl.
Die Rechten gewinnen an Land, wie in vielen anderen Ländern Europas.
Die Gründe liegen auf der Hand.

https://www.nzz.ch/international/schwed ... ld.1417288

Dabei haben sie allerdings ein Problem: Das Thema Sozialstaat, das die Bevölkerung generell als sozialdemokratische Kernkompetenz wahrnimmt, lässt sich nicht diskutieren, ohne auch das Thema Migration zu berühren, wo der Wind den Sozialdemokraten derzeit ins Gesicht bläst. Die rechtsnationalen Schwedendemokraten etwa werfen den Regierungsparteien vor, mit einer «unverantwortlichen Migrationspolitik» den Sozialstaat über Gebühr zu strapazieren.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

nessaja
Beiträge: 138
Registriert: 02.12.2011, 09:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von nessaja » 09.09.2018, 15:53

Hallo Ihr Lieben,

ich weiss, dass ich jetzt vielleicht sehr dumm und naiv rüber komme, aber kann ich nicht mein Deutschland ohne diesen ganzen Terror, die Gewalt und vor allem diese Ohnmacht, die der einzelne Bürger etwas zu bewirken, ohne gleich als Nazi zu gelten hat, wieder haben?

Wenn ich dieses ganze Gelabere anhöre und die Berichte angucke wird mir schlecht. Bist Du Ausländer bist Du gut, bist Du Deutsch, hast Du verloren.

Hier bei uns gibt es viele sogenannte Flüchtlinge, die lungern in den Strassen oder auf Plätzen herum und belästigen, wie gerade jetzt am Wochenende wieder, Frauen. Ich habe hier noch keine z.B. syrischen Kriegsflüchtlinge gesehen, sondern immer nur junge wohlgenährte, gut gekleidete und vor allem gut vernetze Männer gesehen.

Wenn dann noch solche Aktionen im Rahmen der Kunst statt finden, und ein 4 Meter hoher goldener Erdogan mit ausgestreckter rechter Hand und Zeigefinger, in unmittelbarer Nähe zu einem Polizeirevier und und einer Schule auf dem Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden aufgestellt werden darf, frage ich ich wirklich wo ich bin. Dieses Teil musste von der Polizei geschützt werden, mir hat es einen Platzverweis eingebracht. Dem netten Polizisten bin ich sehr dankbar, ohne sein Eingreifen, hätte es schlimmer werden können. Seine Worte"Mädche", die sind das doch nicht wert, geh lieber, sonst bist Du die Dumme, weil die Kopptücher habbe immer Recht.

GsD wurde das Teil ganz schnell wieder abgebaut, auf Kosten der Steuerzahler, weil die Feuerwehr das erledigen durfte.
I do it my way.

Ariadne
Beiträge: 1109
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ariadne » 09.09.2018, 16:21

@ Nessaja: na klar, dass die Kopftücher recht haben! Das sind ehrbare Frauen, die als Jungfrauen heiraten, ob sie berechtigt oder unberechtigt (operiert) die rote Schleife an ihrem Brautkleid tragen, spielt es keine Rolle :lol: Hauptsache ist die Familienehre im Safe.

Die Ungläubigen haben dagegen keine Chancen :mrgreen:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Fierrabras
Beiträge: 1044
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Fierrabras » 09.09.2018, 17:03

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 79023.html
Es soll einen Trauermarsch gebe.
Und es wird zu einer Gegen-Demo aufgerufen. Naja, wofür bzw wogegen richtet sich diese? Wer mag raten?

Lulu
Beiträge: 100
Registriert: 16.12.2010, 11:22

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Lulu » 09.09.2018, 17:16

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/k ... 27234.html

Schon interessant, dass die FAZ nichts zu den Hintergründen der Auseinandersetzung schreibt (es sei nichts bekannt), während alle anderen Medien von einem vorausgegangenen Streit über die Frage, von wem die Frau schwanger sei, berichten.

Natürlich, die Antwort auf diese Frage ist ja auch elementar wichtig, kann doch der werdende Vater sich auf den dauerhaften Aufenthalt in D einrichten.

Schon krass, wenn gleich drei Männer als Vater in Frage kommen - was ist das für eine Frau?

Mein Mitgefühl gilt mal wieder, wie gefühlt jeden zweiten Tag, den Angehörigen des Opfers.

Die AfD braucht gar nicht viel zu machen...einfach abwarten und schauen, wie Deutschland demontiert wird.

EDIT: Spiegel hat den Artikel soeben ergänzt um den Satz:
Nach SPIEGEL-Informationen prüfen die Behörden unter anderem, ob die Festgenommenen aus Notwehr handelten.

Jawoll!!

Nochmal EDIT:

https://www.n-tv.de/panorama/22-Jaehrig ... 14598.html

Laut "Bild"-Recherchen wurde das 22-jährige Opfer noch von seinem Bruder im Krankenhaus besucht. Der Bruder soll ein vorbestrafter rechtsextremer Intensivtäter sein.

Na, dann hat es ja in den Augen vieler wahrscheinlich den "Richtigen" getroffen.

Efendi II
Beiträge: 5339
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 09.09.2018, 18:09

Fierrabras hat geschrieben: Und es wird zu einer Gegen-Demo aufgerufen. Naja, wofür bzw wogegen richtet sich diese? Wer mag raten?
So wie ich die Gegendemonstration auffasse, beteiligen sich daran Personen die eine Trauer für den Ermordeten ablehnen und sich stattdessen mit dem Mörder solidarisieren.

...und wenn der Bruder des Getöteten noch dazu ein Rechter war, dann war die Tötung doch wohl berechtigt - oder wie seht Ihr das?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 5339
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 09.09.2018, 18:16

Lulu hat geschrieben:EDIT: Spiegel hat den Artikel soeben ergänzt um den Satz:
Nach SPIEGEL-Informationen prüfen die Behörden unter anderem, ob die Festgenommenen aus Notwehr handelten.
Jawoll!!
Wenn es sich bei den Tätern um Muslime handelt, dann haben sie selbstverständlich in Notwehr gehandelt. Wie sollen sie sich denn sonst gegen die ganzen Nazis in Deutschland wehren.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 3269
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 09.09.2018, 18:48

nessaja hat geschrieben:Dieses Teil musste von der Polizei geschützt werden, mir hat es einen Platzverweis eingebracht. Dem netten Polizisten bin ich sehr dankbar, ohne sein Eingreifen, hätte es schlimmer werden können. Seine Worte"Mädche", die sind das doch nicht wert, geh lieber, sonst bist Du die Dumme, weil die Kopptücher habbe immer Recht.
GsD wurde das Teil ganz schnell wieder abgebaut, auf Kosten der Steuerzahler, weil die Feuerwehr das erledigen durfte.
Ist das nicht ein wahrheitsliebender und sehr sympathischer Polizist? Er weiß, wovon er spricht.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Antworten