Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

EmilyStrange
Beiträge: 1007
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von EmilyStrange » 07.11.2018, 10:46

Ich sah gestern abend mal wieder eine dieser Trash-Sendungen, die mir aber auch leider bestätigte, was Lulu hier schrieb

Es ging dort mitunter auch um eine alleinerziehende Mutter, die sich mit zwei Beschäftigungen über Wasser hält und mit ihrer Arbeit (putzen) soviel verdient, wie sie vom Arbeitsamt (Jobcenter ist ein albernes Wort) erhalten würde, wenn sie daheim hocken würde. Sie will ihrem Sohn aber ein Vorbild sein und ist zu stolz, um zum Amt zu gehen.

Dann war da noch ein Rentner, der früher selbständig war, und wenig fürs Alter zurückgelegt hat. Er lebt als Dauercamper, hat eine Rente von 200 Euro (#!!) und fährt jetzt mit 65 einen Behindertentransport sowie ein Schneeräummobil wenn es schneit. Somit kommt er auf knapp 600 Euro im Monat zum Leben.

Und ich hock so vor dem Fernseher und denke laut: wirklich - schmeißt euren Stolz über Bord und geht zum Amt. Ihr habt doch dafür jahrelang eingezahlt. Warum verdammt nochmal seid ihr zu stolz?? Ich versteh das mittlerweile nicht

Ich hab auch zwei Kinder, und natürlich will ich ihnen auch ein Vorbild sein. Aber aktuell, so wie die Dinge heute liegen, muss man als Eingeborener, der immer gearbeitet hat und deftigst Abgaben abgedrückt hat keineswegs zu stolz sein, um sich seine Unterstützung einzufordern. Es ist UNSER Geld, und andere bekommen es in den A... geschoben. Deutsche wie Zugewanderte.

Natürlich gab es da auch wieder den klassischen Fall der Mittzwanziger die schon zwei Kinder haben, er schon Schulden um die 25.000 Euronen und sie halt auh so der letzte Heuler, außer Kinderkriegen noch nix geleistet und an der Titte der Wohlfahrt. Keinerlei Schuldbewusstsein und dumm wie Brot. Klischee halt.

Aber die ersten beiden Beispiele, davon gibt es so so viele und ich habe kein Verständnis mehr für ihren falschen Stolz. Unsere Systeme gehen sowieso den Bach runter. Jetzt noch viermal so schnell wie vorgesehen. Warum sollen wir nicht noch mitnehmen was geht?

Ich habe einen ähnlichen Lebenslauf wie Lulu, auch Alter und Arbeit passt. Bisher ist mir die Arbeitslosigkeit erspart geblieben, aber ich weiß - Stand heute - würde ich arbeitslos werden und hätte ich die Alternative zwischen mies bezahlter ARbeit und Aufstocken (Perversion hoch zehn) und daheim bleiben, ich wähle letzteres. Und auch ich werde dann dreist sein und besch...en, abgreifen was geht. Wenn ich auf meine Lohnabrechnung schaue, was da an Renten- und Arbeitslosenversicherung abgeht, könnt ich kotzen. Und von dem, was über bleibt, zwacke ich derzeit fast 500 Euro an Vorsorge fürs alter / Zukunft ab. Und da soll ich nicht die Hand aufhalten, wenn ich bedürftig bin??

Nein, sorry, falscher Stolz ist hier völlig unangebracht
Told you so - sincerely your intuition

Nilka
Moderation
Beiträge: 5824
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 07.11.2018, 13:57

Ich bin ganz bei dir, Emily!
EmilyStrange hat geschrieben:
07.11.2018, 10:46
Und ich hock so vor dem Fernseher und denke laut: wirklich - schmeißt euren Stolz über Bord und geht zum Amt. Ihr habt doch dafür jahrelang eingezahlt. Warum verdammt nochmal seid ihr zu stolz?? Ich versteh das mittlerweile nicht
[...]
Aber die ersten beiden Beispiele, davon gibt es so so viele und ich habe kein Verständnis mehr für ihren falschen Stolz. Unsere Systeme gehen sowieso den Bach runter. Jetzt noch viermal so schnell wie vorgesehen. Warum sollen wir nicht noch mitnehmen was geht?
[...]
Nein, sorry, falscher Stolz ist hier völlig unangebracht
Ich bin ganz bei dir, Emily.
Es wird betrogen ung gelogen, um an die Leistungen, die Vielen nicht zustehen, zu kommen :twisted:
Deshalb unbedingt das nehmen, worauf man recht hat und selbst erarbeitet hat. Es wird nicht mehr lange dauern bis es nichts mehr zum Verteilen gibt.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 1166
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 07.11.2018, 14:14

Die Kaution sollte auch nur leihweise übernommen werden, bis sie die von der alten Wohnung bekommt.
Meine Kaution wurde vom JC als Darlehen gezahlt und ich musste sie in Raten zurückzahlen. Nach 8 Jahren bekam ich einen Brief das die Kaution nun einbehalten wird u dem JC gehört, wenn ich bis zu dem genannten Zeitraum nicht ausziehe.

Wow. Echt wow.

Aus der Sache "Bezuschussung" bin ich bis heute nicht herausgekommen.
Wissen ist Macht.

Atin
Beiträge: 1166
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 07.11.2018, 14:17

Die Miete der jetzige Wohnung bekommt sie immer nur für sechs Monate bewilligt.
Das Amt für Wohnungswesen übernimmt manchmal die Kosten, wenn jemand die Miete nicht zahlen kann (wegen Amt etc). Ist das bei euch auch derart??

Frau Merkel, stellt sich vor die Kameras und sagt „Nie ging es den Deutschen gut wie jetzt“.
Ein Kommentar weit jenseits dieses Planeten.
Wissen ist Macht.

EmilyStrange
Beiträge: 1007
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von EmilyStrange » 07.11.2018, 14:40

Atin hat geschrieben:
07.11.2018, 14:17
Frau Merkel, stellt sich vor die Kameras und sagt „Nie ging es den Deutschen gut wie jetzt“.
Ein Kommentar weit jenseits dieses Planeten.
Für sich betrachtet und verglichen mit den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten stimmt das wohl auch durchaus.

Das ist aber weder der Verdienst von Frau Merkel, noch der ihrer Vorgänger, sondern liegt daran, dass die Nachkriegs- und Wirtschaftswundergeneration aufgebaut und geschafft hat. Von diesen fetten Jahren zehren wir noch - und eigentlich leben wir schon seit 15 bis 20 Jahren auf Kredit.
Es wurde und wird immer noch verabsäumt, für das danach zu sorgen. Jeder weiß, dass das Rentensystem nicht zukunftsfähig ist, aber keiner wagt sich daran.

Jeder weiß, dass für alleinerziehende Frauen das Risiko der Altersarmut am höchsten ist.

Menschen, die ein Leben lang gearbeitet haben, können sich nicht mehr darauf verlassen, dass sie im Alter auch nur den Mindestlebensstandard halten können.

Die wahre Lüge ist der Satz "es wird niemandem etwas weggenommen" - doch, uns wird die Zukunft genommen - uns, und vor allem unseren Kindern.

Unsere Zukunft wird uns genommen und an andere verschenkt, die wertvoller sind, als wir- wertvoller noch als Gold
Told you so - sincerely your intuition

Nilka
Moderation
Beiträge: 5824
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 07.11.2018, 16:48

Doch jetzt dämmert es offensichtlich einigen Abgeordneten zumindest in der Union, welchen Migrations-Trojaner die Regierung den Deutschen am Parlament und der Öffentlichkeit vorbei unterjubeln wollte. Es grenzt schon an Panik, wenn die CSU-Abgeordnete Silke Launert aus Oberfranken während einer hitzigen und kontroversen Diskussion in der Unions-Fraktion wütend den Saal verließ. Die ehemalige Staatsanwältin hatte eine geheime, inhaltliche Abstimmung über den UN-Migrationspakt verlangt, der ihr verweigert wurde.
http://www.pi-news.net/2018/11/un-migra ... n-nervoes/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19857
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 07.11.2018, 18:54

Das Amt für Wohnungswesen übernimmt manchmal die Kosten, wenn jemand die Miete nicht zahlen kann (wegen Amt etc). Ist das bei euch auch derart??
l

Hallo Atin,

meinst du Wohngeld?
Das gibt es m.M.n. nicht wenn man HartzIV bezieht.
Auch nicht, wenn die Wohnung zu groß ist.
Das ist sie bei meiner Freundin.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19857
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 07.11.2018, 18:57

Atin hat geschrieben:
07.11.2018, 14:14
Die Kaution sollte auch nur leihweise übernommen werden, bis sie die von der alten Wohnung bekommt.
Meine Kaution wurde vom JC als Darlehen gezahlt und ich musste sie in Raten zurückzahlen. Nach 8 Jahren bekam ich einen Brief das die Kaution nun einbehalten wird u dem JC gehört, wenn ich bis zu dem genannten Zeitraum nicht ausziehe.

Wow. Echt wow.

Aus der Sache "Bezuschussung" bin ich bis heute nicht herausgekommen.
Wie bitte?
Du hast die Kaution in Raten abgestottert und nun gehört sie nicht etwa dir, sondern dem Jobenter?
Das darf doch nicht wahr sein.
Was bedeutet in dem Fall Bezuschussung?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 4559
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 07.11.2018, 21:11

Nilka hat geschrieben:
07.11.2018, 09:16
Ihr Lieben,
Puuuuuuh 4 Artikel zu dem Kanzlerkandidaten Friedrich Merz :shock:
Ich kann noch nicht sagen, welcher der treffendste ist :lol:
https://www.achgut.com/

Ich fürchte:
Er kennt dessen Bedürfnisse genau und schert sich offenkundig nicht um die Kollateralschäden einer radikalen Interessenpolitik. Daher befürwortet er einen weiteren Abbau nationalstaatlicher Souveränität zugunsten demokratisch-rechtsstaatlich nicht kontrollierter transnationaler Interessenverbände wie EZB, EU-Kommission und EuGH. Diese haben sich durch zwischenstaatliche Verträge, die am Souverän vorbei beschlossen wurden, den Schein staatlicher Institutionen erworben. Eine davon, der EuGH, hat sich selbst höhere Rechtssetzungsfähigkeiten als die nationalen Verfassungsgerichte zugesprochen, was diese im Wesentlichen hinnehmen. Damit dient das Euro-System einer winzigen Minderheit extrem reicher Individuen und geht auf Kosten aller anderen.

Dieses System versteht Merz viel besser als Merkel. Während Merkel auf Berater angewiesen ist, könnte Merz das ganz alleine. Der ideale Partner dafür wären die Grünen, die in ihrem utopischen Wahn tatsächlich glauben, dass es hier um Solidarität und “One World” geht.
https://www.achgut.com/artikel/der_problematische_merz
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Efendi II
Beiträge: 5722
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 08.11.2018, 00:45

Begleitservice für Frauen am Hanauer Hauptbahnhof
http://gruene-hanau.de/begleitservice-f ... ptbahnhof/
Sicher vom Zug zum Auto oder Bus!
Fordern Sie unter Telefon: 06181/24111 eine Begleitperson an und lassen Sie sich vom Bahnsteig zum Auto oder Bus begleiten. Ihr Unkostenbeitrag 3 €
Info: Frauenbüro der Stadt Hanau, Monika Kühn-Bousonville
Mail: frauenbüro@hanau.de
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 19857
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 08.11.2018, 06:44

Efendi II hat geschrieben:
08.11.2018, 00:45
Begleitservice für Frauen am Hanauer Hauptbahnhof
http://gruene-hanau.de/begleitservice-f ... ptbahnhof/
Sicher vom Zug zum Auto oder Bus!
Fordern Sie unter Telefon: 06181/24111 eine Begleitperson an und lassen Sie sich vom Bahnsteig zum Auto oder Bus begleiten. Ihr Unkostenbeitrag 3 €
Info: Frauenbüro der Stadt Hanau, Monika Kühn-Bousonville
Mail: frauenbüro@hanau.de

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Jetzt kann man sich also einen Beschützer mieten.
Heißt es doch, dass jeder weiß, wie gefährdet Frauen inzwischen sind.
Nur die Politik versucht das immer noch zu vertuschen und schönzureden.
Es war so klar, dass Frauen die ersten Verlierer dieser Politik der offenen Türen sein werden.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 5722
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 08.11.2018, 09:50

Anaba hat geschrieben:
08.11.2018, 06:44
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Jetzt kann man sich also einen Beschützer mieten.
Heißt es doch, dass jeder weiß, wie gefährdet Frauen inzwischen sind.
Nur die Politik versucht das immer noch zu vertuschen und schönzureden.
Es war so klar, dass Frauen die ersten Verlierer dieser Politik der offenen Türen sein werden.
Der Witz ist doch dabei, dass diese Angelegenheit ausgerechnet von den GRÜNEN initiiert wird, die damit also zugeben, dass es für Frauen gefährlich geworden ist. Dabei liegen die Bushaltestellen, Park- und Taxihalteplätze unmittelbar vor dem Bahnhofsausgang. Der Weg dorthin beträgt maximal 10 Meter.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 5824
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 08.11.2018, 12:21

Ich hätte eine bessere Idee, wer diese Wohnungen bekommen sollte.

Reinbek, Schleswig-Holstein. In Reinbek haben »Flüchtlinge« etwa ein Drittel der für sie bereitgestellten 50 Wohnungen zerlegt. Sie haben Türen eingetreten, die modernen Einbauküchen zerlegt und die Toiletten zerstört. Die Renovierung des entstandenen Schadens liegt bei etwa 540.000 Euro.

https://www.freiewelt.net/nachricht/flu ... -10076165/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 4559
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 08.11.2018, 12:44

Efendi II hat geschrieben:
08.11.2018, 09:50
Anaba hat geschrieben:
08.11.2018, 06:44
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Jetzt kann man sich also einen Beschützer mieten.
Heißt es doch, dass jeder weiß, wie gefährdet Frauen inzwischen sind.
Nur die Politik versucht das immer noch zu vertuschen und schönzureden.
Es war so klar, dass Frauen die ersten Verlierer dieser Politik der offenen Türen sein werden.
Der Witz ist doch dabei, dass diese Angelegenheit ausgerechnet von den GRÜNEN initiiert wird, die damit also zugeben, dass es für Frauen gefährlich geworden ist. Dabei liegen die Bushaltestellen, Park- und Taxihalteplätze unmittelbar vor dem Bahnhofsausgang. Der Weg dorthin beträgt maximal 10 Meter.
Die werden dir sagen, Efendi "Es war schon immer gefährlich für Frauen, aber grade jetzt haben wir es gemerkt und, obwohl das instrumentalisiert werden könnte, liegt uns dennoch das Wohl der Frauen so am Herzen, dass wir ....trallala".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

karima66
Beiträge: 1714
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von karima66 » 08.11.2018, 12:51

Liebe Lulu ich wünsche dir auch alles Gute!

was du schreibst erleben so viele, man muss umdenken, es ist so ein Armutszeugnis was hier mit uns gemacht wird, nie hätte ich es in dem Umfang früher für möglich gehalten.
Dass man immer schon schlimm dran war wenn einen Schicksalsschläge, vor allem Krankheit trafen, nicht neu, aber dass es einem auch so geht obwohl man gesund war oder ist bzw. dadurch erst wurde und das auch wenn man über viele Jahre Arbeitserfahrungen in der Mttelschicht hat, das war auch für mich eine bittere Erfahrung.
Nachdem mich mein alter Job auch krank machte, weil ich leider auch so erzogen bin, dass man zuverlässig arbeitet und so als wäre es das Eigene, also 180%gibt, suchte ich auch viele Monate, wie du auch paar Wochen vor Hartz IV erst fand ich dann was.....aber was ich das Jahr über erlebte hat mich fassungslos gemacht, ich wollte nicht glauben, dass mein Lebenslauf nichts wert sein soll......meine Erfahrungen niemanden interessieren.......ich konnte dann einen Teilzeitjob annehmen mit knapp überm Mindestlohn, weil ich verheiratet bin, gefallen tut mir das aber nicht denn ich bin es gewohnt unabhängig von andren Menschen zu sein und konnte immer für mich selbst sorgen und es macht mir eine Heidenangst, wenn meinem Mann was passiert dann steh ich dumm da und das von einem Tag auf den anderen.
Schon lange Krankheit von ihm, was mit Mitte 50 nichtvso abwegig ist,würde alles ändern......ich müsste dann sofort Vollzeit arbeiten, aber wo soll der Job dann herkommen......ich hab vorher hunderte von Bewerbungen geschrieben, hatte sogar an die 20 Vorstellungsgespräche.......nichts......

Mir machen Alter, Krankheit und die geringe Rente ,die noch unter meinem jetzigen Teilzeitgehalt liegen würde und das nach 35 Jahren Arbeit bis jetzt ,Sorge und verhindern ein Genießen des Jetzt.......

Dazu die eingeschränkte Mobilität aufgrund der zunehmenden Unsicherheit draußen........

Lulu, ich hab auch überlegt wie viel ich hier preis gebe, aber wenn man ehrlich ist und offen davon redet dann fühlt man sich nicht so alleine damit, liest dass es Anderen auch so geht oder schlechter.......ich muss mich nicht schämen.......viel mehr müssten das offenlegen und dafür kämpfen, dass es immer mehr Public wird was hier sozial passiert wenn man kein Flüchtling ist......

Ja, Emily, du hast recht, auch wir sollten einfordern was uns zusteht, aber so einfach ist das ja nicht......da wird gedreht und gewendet, man macht sich nackt und am Ende hat mal viel Behördenkram für nichts.......wer müde ist und keine Kraft hat zu kämpfen der nimmt Entscheidungen hin und gibt auf.....

Anaba , mit deiner Freundin das ist echt schlimm, aber sie müsste doch als Krebskranke schwerbehindert sein, kann man über die Schiene nichts machen, da gibt es doch Sonderrechte......

Atin
Beiträge: 1166
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 08.11.2018, 13:12

Saudi Arabien soll angeblich noch einen weiteren Journalisten getötet haben, wie verschiedene Medien berichten. Turki Bin Abdul Aziz Al-Jasser soll gemäss der Aktivistengruppe Prisoners of Conscience in Gefangenschaft zu Tode gefoltert worden sein.
weiterlesen: https://www.watson.ch/international/sau ... -vermutung
Wissen ist Macht.

Atin
Beiträge: 1166
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 08.11.2018, 13:22

1.Bei uns haben viele das Probleme wegen der Ämter und es kommt vor das mal die Miete nicht ganz oder teilweise bezahlt werden kann. Somit springt das AfW ein und übernimmt die Kosten. (Umgangssprachlich: Bezahlt die Miete, weil man sonst rausfliegt bzw obdachlos wird)

2. (Mietkaution) Ja das war exakt so in dem Schreiben des JC gemeint!

3. Bezuschussung- - - > Aufstocken. :wink:
Wissen ist Macht.

Nilka
Moderation
Beiträge: 5824
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 08.11.2018, 15:07

:shock: :lol: :shock:
Bei der Hessen-Wahl wurden Stimmen in einigen Bezirken nur geschätzt
Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ hatte zunächst die Ergebnisse in den 490 Frankfurter Wahlbezirken analysiert und fünf irritierende Resultate gefunden, in denen die einzelnen Ergebnisse stark von den Werten angrenzender Stimmbezirke und vorhergehender Wahlen abweichen. Am Mittwochabend im Kreiswahlausschuss sei dann bekannt geworden, dass es in etwa einem Dutzend Wahlbezirken zu gravierenden Pannen kam, berichtet die Zeitung. So seien die Ergebnisse von Parteien vertauscht, Zahlen verdreht und Stapel mit Stimmzetteln bei der Auszählung vergessen worden. Zudem seien in einigen Bezirken die Ergebnisse nur geschätzt worden, was zu Differenzen von jeweils mehreren Hundert Stimmen gegenüber dem tatsächlichen Wahlausgang führte.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... aetzt.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 5824
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 08.11.2018, 19:44

„Sachsen ist ein Zentrum des Salafismus, welches sogar Kinder zum Terrorkampf verführt, Gehirnwäschen durchführt“, sagt Terror-Experte Sams Ul Haq gegenüber der „BILD“. Der gebürtige Pakistani, der 1990 nach Deutschland kam und selbst Moslem ist, möchte nach eigenen Angaben etwas gegen Prediger tun, die seinen Glauben beschmutzen. Seiner Meinung nach sind die deutschen Gesetze zu lasch, „dieses verbrecherische Treiben zu beenden“.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... tgelesen=1
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 5824
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 09.11.2018, 14:08

Woher soll ich wissen wer was im Sinn hat? Eine Kristallkugel kaufen oder vielleicht wird mir hier geholfen :wink:
Er meldet sich wieder zu Wort, Bestsellerautor Heiko Schrang, mit neue Mutma(a)ßungen über Maaßen, Merz und Spahn. Auf seinem Youtubekanal SchrangTV fragt er wie viele andere Publzisten auch: "Welche Interessen vertritt Friedrich Merz wirklich?" Aber das ist nicht alles. Er untersucht noch mehr.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... tgelesen=1
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten