Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 6561
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 15.04.2019, 21:49

Unendlich traurig :( :( :(
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

brighterstar007

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von brighterstar007 » 15.04.2019, 22:35

Hi

Macron soll gesagt haben : " Durch den Brand der Notre Dame ( Our Lady/
Unsere Dame) brennt es in uns allen ein wenig...."

Der Schock ist gross. Menschenmassen haben sich vor dem beruehmten
Wahrzeichen versammelt und sind sprachlos.

LG Brighterstar

Agadirbleu
Beiträge: 563
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Agadirbleu » 15.04.2019, 23:39

Atin
eigentlich sollten die Kontrollen nur eine vorübergehende Einrichtung sein. Der Einsatz der Bundespolizei an der deutsch-österreichischen Grenze, der im September 2015 auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise begann, ist aber seither immer wieder verlängert worden. Zuletzt hat Innenminister Horst Seehofer (CSU) die Kontrollen am vergangenen Freitag erneut für ein halbes Jahr bis zum kommenden November verlängert
für mich ist das Makulatur. Ich wohne nicht weit von der bayerisch-österreichischen Grenze entfernt und benutze die unterschiedlichsten Übergänge. Selten, ganz selten, dass man eine Grenzkontrolle sieht oder ein patronierendes Fahrzeug vom Grenzschutz. Auf der A 8 bei Kufstein wird regelmässig kontrolliert und ein km-langer Stau verursacht, aber auf einer Nebenstraße, die parallel dazu läuft, sieht man so gut wie nie einen Grenzbeamten.

Zugenommen haben die " blinden Einreisen" per Güterwaggon von Verona nach München. Angeblich kontrolliert man auch am Brenner.......
viel Lärm und nichts, nur um die Bürger zu beruhigen.

Efendi II
Beiträge: 5811
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 16.04.2019, 01:41

Agadirbleu hat geschrieben:
15.04.2019, 23:39
eigentlich sollten die Kontrollen nur eine vorübergehende Einrichtung sein. Der Einsatz der Bundespolizei an der deutsch-österreichischen Grenze, der im September 2015 auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise begann, ist aber seither immer wieder verlängert worden.
Das soll wohl ein Witz sein?
Ich bin mindestens 6 oder 8 mal über diese Grenze an verschiedenen
Grenzübergängen hin und zurück gefahren, ohne je einem deutschen
oder österreichischen Grenzbeamten auch nur in der Ferne zu sehen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Fierrabras
Beiträge: 1319
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Fierrabras » 16.04.2019, 06:56

na, hoffentlich wird diese Frau jetzt vor Gericht gestellt: https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 63019.html

Cimmone
Moderation
Beiträge: 708
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Cimmone » 16.04.2019, 07:11

Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Anaba
Administration
Beiträge: 19187
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 16.04.2019, 07:32

Fierrabras hat geschrieben:
16.04.2019, 06:56
na, hoffentlich wird diese Frau jetzt vor Gericht gestellt: https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 63019.html

Es geht gar nicht, dass IS Rückkehrer hier unbehelligt leben können.
Die Opfer bekommen in Deutschland Asyl und die Täter laufen frei rum?

Für die 35-jährige Reporterin, die jedes Jahr Monate im früheren Machtgebiet des IS recherchiert, fühlt sich Erlebtes falsch an. Sie ist wütend. "Im Irak und in Syrien hat der IS Zehntausende auf dem Gewissen und diese Frau kann sich mitten in Hamburg ein neues Leben aufbauen", sagt sie: "Das wirkt so, als ob die Opfer außerhalb Deutschland nichts wert sind."

Die Hamburger Polizei teilte am Montag per Twitter lediglich mit, der Sachverhalt sei ihr bekannt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 6561
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 16.04.2019, 09:20

Noch ein Artikelüber die Notre Dame:
Die Kathedrale Notre Dame in Paris steht in Flammen. Das Feuer zerstört große Teile eines der wichtigsten Zeugnisse europäischer christlicher Kultur. Es steht auch für den Verfall unseres Erbes. Präsident Macron spricht davon, dass „ein Teil von uns selbst verbrennt“.

„Die Kirche brennt“ lautete die bezeichnende Überschrift der FAZ. Täglich würden in Frankreich durchschnittlich drei Gotteshäuser beschädigt, und die Täter sind oft genug arabisch-muslimischen Ursprungs. Mal werden Skulpturen zertrümmert, mal ein Altartuch oder eine Türe angezündet. „Von der katholischen Kirche wurden die Vorfälle lange nicht an die große Glocke gehängt“, schrieb die FAZ „ – jetzt finden sie größere Aufmerksamkeit.“
Anfang März wurde die Kirche von Reichstett im Elsass geschändet, Kirchenfenster zerschlagen, mit Satanszeichen beschmiert; in Saint Gilles-Croix-deVie an der Atlantikküste wurde einer Christusfigur des Hochaltars der Kopf abgeschlagen.

Was auch auffällt: Während heute Abend auf der ganzen Welt Tausende Menschen in sozialen Medien mit tiefer Betroffenheit und Trauer den verheerenden Brand in Notre Dame kommentieren, gibt es auch andere Reaktionen voll boshafter Schadenfreude.]Es finden sich hundertfach hämische Reaktionen auf Facebook mit dicken Zwinker-Smileys – fast ausschließlich von Nutzern mit arabisch-muslimischen Namen.

Auch das ist heute Abend ein Zeichen. Der Jubel und die Häme sind auch symbolische Akte. Viele Kunstwerke konnten wohl gerettet werden. Dome können wieder errichtet, Steine aufgeschichtet, Dächer gedeckt werden. Aber eine verlorene Seele kann nicht restauriert werden.

Die brennende Kathedrale ist mehr als nur ein kultureller Verlust. Es ist ein Fanal für den Zustand Europas.
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... le-brennt/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1508
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 16.04.2019, 10:16

Nilka schrieb:
Auch das ist heute Abend ein Zeichen. Der Jubel und die Häme sind auch symbolische Akte. Viele Kunstwerke konnten wohl gerettet werden. Dome können wieder errichtet, Steine aufgeschichtet, Dächer gedeckt werden. Aber eine verlorene Seele kann nicht restauriert werden.
Kommentare aus:
Muslime freuen sich über „Osterfeuer“ in Paris – ARD sendet Tierdoku
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... uer-paris/
Niemand kann derzeit sagen, ob der Brand von Moslems gelegt wurde oder doch nur ein reines Unglück war.
Die Reaktionen der Moslems aber sind schrecklich und beschämend.

Noch beschämender fast sind die Reaktionen aus Teilen der Deutschen, die irgendwie aufseiten der Moslems gegen die eigene Kultur agitieren.
Gehe stark davon aus, daß die Wahrheit , wenn überhaupt erst nach Jahrzehnten herauskommt.
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 6561
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 16.04.2019, 11:25

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Ein Kommentar:
Lieber Herr Haferburg, dies wird ein sehr persönlicher Leserbrief. Als eine Elsässer Freundin mir darüber schrieb heute Abend, glaubte ich erst an einen schlechten Scher. Obwohl ich genau wusste, dass sie niemand war, der solch schlechte Scherze machte. Ich ging aufs Netz und sah hier das 9/11 Europas. Dabei ist es völlig wurscht, ob das ein Brandanschlag war oder “nur” ein normaler Unfall, wie er bei Bauarbeiten passieren kann, die Symbolkraft ist entscheidend. Sie werden inzwischen mitgekriegt haben, dass auf den sozialen Netzwerken hunderte Anhänger einer allseits bekannten, sehr friedliebenden Religion, über diese Katastrophe jubeln. Just saying, würde man in Amerika sagen. Aber zurück zur Symbolkraft: Ich habe zur Jungfrau Maria gebetet, der ja auch diese Kirche geweiht ist. Und ich hoffe, dass aus solch einem bösen, wahrhaft vernichtenden Ereignis, ausgerechnet in der Karwoche, ein Elektroschock geht durch die Christenheit, insbesondere ihren katholischen Teil, damit man sieht, was die Stunde geschlagen hat. Ich glaube an die Auferstehung,. Und in diesem Sinne: Nôtre Dame soll wiederauferstehen, und hoffentlich bringt es Menschen zur Besinnung.
Notre Dame in Flammen – eine nationale Katastrophe für Frankreich
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19187
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 16.04.2019, 12:54

Ein Kommentar
Sebastian Gumbach / 15.04.2019
Ich kann mir nicht helfen, aber das passt einfach zu gut: Erst zerstört man die europäischen Staaten und Gesellschaften. Dann brennt vielleicht das Symbol Europas einfach ab. Zufall?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19187
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 16.04.2019, 13:35

Ohne Worte
„Es brennt, es treibt uns Tränen in die Augen, wir spüren, dass etwas weg ist, das nicht wiederkehren wird, doch gerade Ostern ist das Fest der Wiederauferstehung! – Es liegt an den Franzosen, an den Europäern, es liegt an uns selbst.“ (Dushan Wegner)

(David Berger) Jubel über die Zerstörung der Kathedrale von Notre Dame in den sozialen Netzwerken? Unvorstellbar? Leider nein. Mehr als 2.000 lachende Smileys und jubelnde Kommentare mit dem Ruf „Allahu akbar“ zeigt ein im Internet (noch) verfügbares Video über das gestrige verheerende Feuer in Paris.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

sita
Beiträge: 1508
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 16.04.2019, 13:59

BRITISCHE „TIMES“ BERICHTET
Deutsche ISIS-Zellen sollen
neues „Bataclan“ planen


Datenträger in Syrien gefunden +++ Deutsche Behörden „nehmen die Hinweise sehr ernst“
London – Die Meldungen über die Niederlage von ISIS in Syrien sind noch nicht mal einen Monat alt. Jetzt zeigen exklusive Dokumente aus den innersten Kreisen der Miliz, dass der islamistische Terror alles andere als besiegt ist.
https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Wathani
Beiträge: 1504
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 16.04.2019, 14:03

https://www.volksverpetzer.de/social-media/notre-dame/

Leider findet man Schadenfreude und Hetze in allen irgendwie gearteten extremistischen Köpfen - schlimm genug, eingedenk des enormen kunsthistorischen Verlusts - selbst wenn sie originalgetreu wieder aufgebaut wird: es wird nie wieder die gleiche Dame sein. :cry:

Die Staatsanwaltschaft sieht nicht mal einen Hinweis auf Brandstiftung, aber all überall wird versucht einen "Angriff auf die Christenheit" oder ein Symbol für den "Untergang des Abendlandes" heraufzubeschwören...und der vermeintlich Schuldige steht wohl auch schon fest, obwohl es aller Wahrscheinlichkeit einfach nur ein Unfall war.

Was sollen nur all diese Spekulationen? Eine Falschmeldung jagte die nächste in der gestrigen Nacht....einschließlich falscher Tonspuren unter Videos, etc. pp. :roll:

https://www.mimikama.at/allgemein/notre ... l0TDR0vBXs
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1504
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 16.04.2019, 14:09

Insgesamt ist aber die Solidarität weltweit erfreulicherweise sehr groß und auch die Spendebereitschaft für den Wiederaufbau! :)

https://www.welt.de/vermischtes/live191 ... ehmen.html
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 5811
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 16.04.2019, 14:12

Anaba hat geschrieben:
16.04.2019, 12:54
Ein Kommentar
Sebastian Gumbach / 15.04.2019
Ich kann mir nicht helfen, aber das passt einfach zu gut: Erst zerstört man die europäischen Staaten und Gesellschaften. Dann brennt vielleicht das Symbol Europas einfach ab. Zufall?
Es würde mich nicht verwundern, wenn da nicht unsere "Schutzsuchenden" oder
andere "wahrhaft Gläubigen" ihre Hand im Spiel hatten.
In der jüngeren Vergangenheit hat es schließlich an ähnlichen "Großtaten" aus den
Reihen dieses Klientels nicht gefehlt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 5811
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 16.04.2019, 14:16

Wathani hat geschrieben:
16.04.2019, 14:03
Die Staatsanwaltschaft sieht nicht mal einen Hinweis auf Brandstiftung, aber all überall wird versucht einen "Angriff auf die Christenheit" oder ein Symbol für den "Untergang des Abendlandes" heraufzubeschwören...und der vermeintlich Schuldige steht wohl auch schon fest, obwohl es aller Wahrscheinlichkeit einfach nur ein Unfall war.
Staatsanwälte können auch irren, das sind keine allwissenden Hellseher.
Zuzutrauen wäre es den Mohammedanern allemal.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

sita
Beiträge: 1508
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 16.04.2019, 14:19

Der Theologe und Blogger Dr. David Berger hat versucht, Zahlen zum Kirchenvandalismus in Deutschland herauszufinden, aber diese werden von der Deutschen Bischofskonferenz nicht herausgegeben, sagte Berger dem Deutschland Kurier. »Und selbst wenn sie sie hätten, kann es sein, dass sie zurückgehalten werden, um den Religionsfrieden zu wahren«, so Berger.
Kirchenvandalismus: Von Medien und Politik totgeschwiegen
Drei Kirchen pro Tag in Frankreich attackiert
2018 wurden 875 Kirchen in Frankreich durch Vandalen attackiert, 3 pro Tag. 129 Kirchen wurden ausgeraubt. Im Jahr 2017 waren es 1.045 Fälle von Vandalismus und 109 Diebstähle.
https://www.deutschland-kurier.org/kirc ... Yj2XIJ1l_8

Ebenfalls Symbolkraft:

Die Hagia Sophia wurde im 6. Jahrhundert als Kirche erbaut und war jahrhundertelang das größte Gotteshaus der Christenheit. Nachdem Konstantinopel 1453 von den Osmanen erobert wurde, machten die neuen Herrscher aus der Kirche eine Moschee. Der säkulare Gründer der modernen Türkei, Mustafa Kemal "Atatürk", ordnete 1934 die Umwandlung in ein Museum an.
Demonstranten fordern: Hagia Sophia soll wieder Moschee werden
Einst war die Hagia Sophia die größte Kirche der Christenheit, später Moschee, heute ist sie Museum. Nach dem Anschlag auf Moscheen in Neuseeland fordern Muslime nun, den Bau wieder in ein islamisches Gotteshaus umzuwandeln. Kein ganz neuer Vorstoß.
In den letzten Jahren gab es immer wieder Forderungen nach einer Rückumwandlung des Baus in eine Moschee, denen sich auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan anschloss. So wurde etwa schon einige Male in der Hagia Sophia aus dem Koran gelesen, was Proteste der griechischen Regierung nach sich zog. Denn orthodoxe Christen sehen das Gebäude noch immer als Identitätsort sowie als Symbol der Verdrängung des Christentums aus der Region.
https://www.katholisch.de/aktuelles/akt ... hee-werden
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

brighterstar007

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von brighterstar007 » 16.04.2019, 14:21

Hi,

Es wurden bereits 350 Millionen Euro/ Dollar * gespendet, also nimmt es ein gutes Ende ,
Der Wiederaufbau...Es hat 200 Jahre gedauert, bis das Bauwerk fertig gestellt wurde, welches
850 Jahre alt ist, also eine betagte mittelalterliche wunderschöne " Dame".

Liebe Grüße Brighterstar

Wathani
Beiträge: 1504
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 16.04.2019, 14:41

Zuzutrauen wäre es den Mohammedanern allemal.
Zuzutrauen ist Extremisten jeglicher couleur grundsätzlich alles - Tatsache ist aber, dass alles Spekulationen ohne Hand und Fuß sind, solange kein dringender Verdacht besteht – und diese Ermittlungen obliegen glücklicherweise Fachleuten (denen man ihre Kompetenzen nicht gleich absprechen muss, nur weil deren Verdacht nicht in die gleiche Richtung geht, wie der eigene) – manche treiben ihre Spekulationen aber gerne soweit, dass das eher unter Hetze als unter "spekulieren" fällt...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Antworten