Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
oceanrider
Beiträge: 12
Registriert: 13.07.2008, 12:10

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von oceanrider » 18.01.2021, 20:18

Nilka hat geschrieben:
15.01.2021, 09:00
Aufruf an alle Vermieter: Wohnungen für Moria-Flüchtlinge gesucht

Olching, Bayern. Aus der Stadt Olching kommt ein dringender Appell: Vermieter werden gebeten, Wohnungen für Flüchtlinge aus Moria zur Verfügung zu stellen, um diese aus den katastrophalen Zuständen vor Ort zu befreien. Der Bürgermeister erklärt: „Da wir leider selbst keinen Wohnraum anbieten können, sind wir darauf angewiesen, dass Olchinger, die Wohnraum besitzen, diesen zur Verfügung stellen.“
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenf ... 65568.html
Ich habe hier schon ganz lange nichts geschrieben, aber wenn ich das lese, geht mir die Galle über (auch bei den anderen Beiträgen). Für alle möglichen Menschen haben die Politiker ein großes Herz, nur für die eigene Bevölkerung nicht. Es gibt ein schönes Sprichwort "Charity begins at home". Haben die wohl nie gehört. Überall wird das Geld verteilt, nur für Rentner, Frührentner, die alleinerziehende Mutter etc. ist es nicht möglich. Mein Sohn ist Frührentner und sucht seit über 2 Jahren eine Wohnung. Vielleicht sollte er ausreisen und als "Flüchtling" wiederkommen. Da wäre es wohl einfacher. Ich hoffe, keiner der Bürger lässt sich darauf ein, eine Wohnung zur Verfügung zu stellen.
Das Schlimme ist, dass man nicht einmal etwas sagen darf, weil sonst ist man ja r... und ausländerfeindlich. Jeder der hier leben möchte, hat sich gefälligst an unsere Regeln und Gesetze zu halten. Und wem das nicht passt, der soll doch dahin wo er hergekommen ist (habe ich schon so mal zu jemandem gesagt - das Gesicht war Geld wert und eine Antwort ist ausgeblieben weil keine Argumente)
Ansonsten bin ich froh, dass ich in einer Kleinstadt, lebe, bei uns ist es noch nicht so schlimm. Aber ich frage mich, auf was wir uns bei unserer Regierung noch drauf einstellen müssen.

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 18.01.2021, 22:55

Liebe Oceanrider,
ich bin mit allem, was du schreibst, einverstanden und hoffe auch sehr, dass kein Mensch auf diesen Aufruf reagieren wird.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.01.2021, 09:27

50 Streifen im Einsatz: Streit in Flüchtlingsheim eskaliert
Geldersheim, Bayern. Sie zerstörten erst einen Pavillon, um sich mit Holzlatten zu bewaffnen. Dann gingen 30 Flüchtlinge aufeinander los! Ein Streit in einer Flüchtlingsunterkunft in Geldersheim hat am Sonntag für einen Großeinsatz gesorgt. 50 Streifen waren stundenlang im Einsatz.
https://m.bild.de/regional/muenchen/mue ... obile.html
---
20-jähriger Eritreer bewirft Bahnmitarbeiter mit 17-Kilo-Stein
Gießen, Hessen. Ein 20-jähriger Eritreer wollte im Bahnhof keine Maske tragen. Daraufhin forderten die Sicherheitsmitarbeiter den Mann auf den Bahnhof zu verlassen. Der Asylbewerber fing an die Bahnmitarbeiter zu beleidigen, bewarf sie zuerst mit seinem Schuh, einem Pizzakarton und schließlich mit einem schweren Stein.
https://www.tag24.de/thema/coronavirus/ ... ei-1803348
---
Migranten-Trio greift Jugendliche und Mann in Chemnitz an
Chemnitz, Sachsen. Als drei Passanten (15, 16, 17) einen Streit bemerkten und schlichten wollten, schlugen die beiden Afghanen und der "Russe" plötzlich auf den 15- und den 17-Jährigen ein. Als der 17-Jährige zu Boden ging, trat einer der Täter weiter auf ihn ein. Ein zu Hilfe eilender Mann (32) wurde ebenfalls geschlagen.
https://www.tag24.de/chemnitz/crime/att ... an-1801770
---
Junger Afrikaner tritt grundlos 68-Jährigen hinterrücks nieder
Hamburg. Ein 22-jähriger Somalier belästigte einen 68-jährigen Hamburger vor einem Buchladen. Als der 68-Jährige sich daraufhin entfernen wollte, trat der Afrikaner dem Geschädigten die Beine von hinten weg. Der Hamburger stürzte zu Boden und erlitt Knieverletzungen. Auf der Polizeiwache randalierte der Somalier und wurde anschließend wieder entlassen.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70254/4814201
---
Afrikaner sticht deutschem Nachbarn Messer in Genitalien
Weißenfels, Sachsen-Anhalt. Blutige Attacke in Sachsen-Anhalt: Ein 21-Jähriger aus Gambia hatte sich bei einem 18-jährigen Deutschen wegen Lärm beschwert. Doch die Situation eskalierte: Der Afrikaner zog ein Messer und stach dem Nachbarn damit mehrfach in die Genitalien.
https://www.tag24.de/justiz/schlaegerei ... en-1801834
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1906
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 19.01.2021, 18:05

3 "Männer", klar, die Leserschaft hat verstanden. https://www.tagesspiegel.de/berlin/seni ... 32288.html

Meine Eltern sind noch etwas älter als das Reinickendorfer Ehepaar. Wenn ich mir vorstelle, sie könnten so überfallen werden, könnte ich echt kotzen.

Cimmone
Beiträge: 4122
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 19.01.2021, 18:28

Fierrabras hat geschrieben:
19.01.2021, 18:05
3 "Männer", klar, die Leserschaft hat verstanden. https://www.tagesspiegel.de/berlin/seni ... 32288.html

Meine Eltern sind noch etwas älter als das Reinickendorfer Ehepaar. Wenn ich mir vorstelle, sie könnten so überfallen werden, könnte ich echt kotzen.
Aus dem Artikel:

Er war 21 Jahre alt, als er im Sommer 2019 zu einer Jugendstrafe von insgesamt drei Jahren und acht Monaten verurteilt wurde.

Wir haben Januar 2021...hat der nur die acht Monate abgesessen?
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 20.01.2021, 09:39

Vater findet 19-jährige Tochter in Lüneburg erstochen im Auto
Lüneburg, Niedersachsen. Schreckensfund in Lüneburg. Am Dienstag gegen 3 Uhr morgens wurde auf einem Parkplatz eine 19-Jährige erstochen aufgefunden. Jana wollte im nächsten Jahr Abitur machen. Schrecklich: Ihr eigener Vater fand seine Tochter tot auf dem Parkplatz! Ein dringend tatverdächtiger "19-Jähriger" wurde festgenommen. Es soll sich um eine "Beziehungstat" handeln.
https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Nord ... Verbrechen
---
Afghane zerrt Mädchen zur Vergewaltigung in die Elbe – vor Gericht ist er plötzlich viel jünger
Dresden. Seit Anfang Januar wird gegen Ali R. verhandelt. Er hat laut Anklage versucht, im Sommer 2020 in Meißen ein Mädchen zu vergewaltigen, zerrte es sogar in die Elbe. Bisher schwieg er. Am Montag erklärte er plötzlich: "Frau Richterin, ich bin viel jünger." Er habe sein Geburtsdatum mit dem der Schwester verwechselt.
https://www.tag24.de/justiz/gerichtspro ... ch-1803828
---
Zwölfjährige sei "seine Frau, die er jetzt mit nach Hause nimmt"
Wien. Ein vierfach vorbestrafter Afghane hat eine Zwölfjährige sexuell genötigt, indem er ihr in einer S-Bahn und auf dem Bahnhof an die Brust gefasst, sie zu küssen versucht und sie verfolgt hat. Anschließend hat er sich gegen seine Festnahme gewehrt und versucht, Polizisten zu verletzen.
https://apps.derstandard.de/privacywall ... ified=True
---
Afrikaner-Gottesdienst mit 170 Teilnehmern ohne Mundschutz
Berlin-Wedding. In der Jesus Miracle Harvest Church hatten sich am Sonntagabend 170 Erwachsene um den nigerianischen Pfarrer versammelt, dazu noch viele Kinder: „Keiner der Anwesenden trug eine Mund-Nasen-Bedeckung, es soll keine Anwesenheitsliste und auch kein Hygienekonzept vorgelegen haben.“
https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/r ... undbrunnen
---
Gotteswille eben :?
„Ich bin eben aggressiv“: Somalier ersticht Afghanen an Waschmaschine
Großkrotzenburg, Hessen. Auf die Frage, warum er den Afghanen erstochen habe, soll Abdiqadia M. unmittelbar nach der Tat gesagt haben: „Ich bin eben aggressiv.“ Der 33-jährige Somalier hat schon 2014 in einer anderen Asylunterkunft einen Mitbewohner niedergestochen.
https://m.bild.de/regional/frankfurt/fr ... obile.html
---
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.01.2021, 08:51

Ich verstehe diese Aktionen überhaupt nicht. Was war an dem einen Wort falsch und warum ist die Umschreibung richtiger :shock: :roll: :cry: Es handelt sich doch um dasselbe.
Begriff "Migrationshintergrund" soll verschwinden
Die Fachkommission Integrationsfähigkeit empfiehlt, den Begriff "Migrationshintergrund" künftig nicht mehr zu verwenden. Stattdessen schlägt die von der Bundesregierung eingesetzte Expertenkommission vor, von "Eingewanderten und ihren (direkten) Nachkommen" zu sprechen.
https://www.tagesschau.de/inland/fachko ... d-101.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.01.2021, 09:07

150 Schwarzafrikaner stürmen Grenzzaun von Melilla
Melilla, Spanien. Rund 150 vorwiegend junge Männer aus Ländern südlich der Sahara stürmten den sechs Meter hohen Grenzzaun zwischen Marokko und der spanischen Exklave Melilla. 87 von ihnen gelangten auf spanisches Territorium und damit in die EU. Sie wurden in einem Aufnahmezentrum registriert.
https://www.dw.com/de/migranten-st%C3%B ... a-56277685
---
Dealer aus Gambia: „Fick dich, du Nichtsnutz! Du dummer Bulle!“
Berlin-Kreuzberg. Selbst wenn die Polizei käme und ihn mitnähme, sei er in einer halben Stunde wieder da und werde ihn abstechen, drohte der ausreisepflichtige Afrikaner einem Café-Mitarbeiter am Görli, nachdem er bereits auf ihn eingeschlagen hatte. Zwei Polizisten bekamen zu hören: „Fick dich, du Nichtsnutz! Du dummer Bulle! Ich bin so klug, morgen bin ich Polizist, du Hund!“
https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... chte-alter
---
Migrantenkriminalität auf Gran Canaria: Die Stimmung kippt
Gran Canaria. Sie kamen als „Schutzsuchende“ auf die Kanaren und benehmen sich wie die Axt im Walde. In den Touristengemeinden auf Gran Canaria vergeht kaum mehr ein Tag, an dem nicht über Vandalismus, Einbrüche, Diebstähle, Schlägereien oder Raubüberfälle begangen von jungen marokkanischen Migranten berichtet wird.
https://www.kanarenmarkt.de/165968/migr ... kippt.html
---
Wollte dieser tunesische Knacki einen Beamten töten?
Dresden. Ein tunesischer Knacki löste in der JVA Alarm aus. Als ein Beamter nachsah, schlug er ihn nieder. Sofort kniete sich der Tunesier auf den Brustkorb des Opfers, schlug kräftig gegen dessen Hals und würgte ihn am Hals. „Dabei bewegte er seine Hände zu gleich drehend, als ob einen Verschluss auf eine Flasche schrauben wollte.“
https://m.bild.de/regional/dresden/dres ... obile.html
---
Schwarzfahrende Asylbewerber spucken auf Zugbegleiter
Kassel, Hessen. Ein 51-jähriger Zugbegleiter der Kurhessenbahn wurde Opfer einer Spuckattacke bei der Fahrscheinkontrolle. Drei junge, schwarzfahrende Männer, zwei marokkanische Asylbewerber und ein arabisch aussehender Mann, haben ihm dabei Gewalt angedroht und ihn bespuckt.
https://www.hna.de/kassel/schwarzfahrer ... 73671.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.01.2021, 09:13

Migrantenquote: „Wir müssen gerade auf die jungen männlichen Migranten schauen“

Die rot-rot-grüne Regierung in Berlin plant eine Migrantenquote für den öffentlichen Dienst. Die Publizistin Düzen Tekkal erklärt, warum sie dafür ist. Und sie mahnt: „Wir müssen gerade auf die jungen männlichen Migranten schauen, denen nicht gerade die Herzen zufliegen. Es besteht die Gefahr, dass sie sich abwenden und gegen die Gesellschaft richten.“
Kommentare:
Ich habe an ausreichend vielen Bewerbungsgesprächen im ÖD NRW teilgenommen. Als Personalratsvertreter und als Schwerbehindertenvertreter.
Und es war keineswegs eine Diskriminierung aufgrund der Herkunft, wenn Beweber:*Innen mit Migratitonshintergrund nicht den Zuschlag bekamen, sondern immer erhebliche Defizite hinsichtlich Bildung und Sprache. Dafür sollte dieser Personenkreis seinem Umfeld "danken". Wenn Kinder bei der Einschulung kein Wort Deutsch sprechen, muss das wohl irgendwie am Elternhaus liegen.
---
Es wäre töricht , fähige Bewerber auszuschliessen . Für die Allgemeinheit nützliche Begabungen sind unabhängig von Herkunft , Geschlecht oder Hautfarbe vorhanden . Den Flaschenhals stellt die in einer Bildungskarriere erworbene , nachweisbare Qualifikation dar . Hier haben Migranten -zwar persönlich unverschuldet , aber nachweisbar- meist erhebliche Defizite. Eine vorgegebene Quote führt unweigerlich zu einer Benachteiligung genuiner Bewerber . Es lässt sich nicht wegdiskutieren , dass weniger "Ärzte und Ingenieure" kamen und kommen , als beschönigend versprochen. Sarrazin kann man versuchen aus der Partei auszuschliessen, widerlegen kann man ihn nicht.
---
Persönlich unverschuldet. Richtig!
Aber vielleicht liegt die Schuld ja beim Elternhaus.
Integration ist keine Einbahnstraße. Wenn den Kindern schon bei der Einschulung keinerlei Chance geboten wird - da keinerlei Kenntnisse der hiesigen Sprache und Kultur vorhanden - liegt das eindeutig bei den Erziehungsberechtigten und nicht bei den so geschmähten "Bio"-Bürgern.
---
Ich bin sprachlos. Was hat nur Frau Tekkal's Eltern geritten, in dieses diskriminierende Land auszuwandern, welches obendrein noch so unfortschrittlich ist und keine Quotenregelung in ihrem Sinne im öffenlichen Dienst vorweisen kann? Sie sollte sich also zu allererst bei ihren Eltern über die unglückliche Auswahl des Zielortes ihrer Einwanderung erkundigen. Vielleicht haben sie sich einfach nur verirrt und Frau Tekkal möchte sich durch ihre Provokation erst mal nur orientieren?
---
1001-Gründe, zukünftig Berlin zu meiden!
Schade, bis vor einigen Jahren war es mal sehr schön in dieser Stadt.
Mir tut es nur um die wirklich faszinierenden Museen leid.
---
Berliner Migrationsquote beschlossen, ab sofort müssen 35% der öffentlichen Stellen mit Ostdeutschen besetzt werden.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... nackt.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1906
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 22.01.2021, 07:27

Ich überlege, mich an diese Kommission zu wenden und vorzuschlagen, das Wort Flüchtling durch Heilsbringer zu ersetzen...https://www.tagesspiegel.de/meinung/bra ... 40802.html

Fierrabras
Beiträge: 1906
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 22.01.2021, 07:55

tschulkung, habe die Artikel verwechselt, in diesem hier steht, dass Flüchtling durch Schutzsuchender ersetzt werden soll: https://www.welt.de/politik/deutschland ... ieden.html

Also: Heilsbringer erscheint mir da doch angemessener, denn genau das wollen sie doch eigentlich sagen, oder?! (wer Ironie findet, mag diese behalten)

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.01.2021, 09:59

Was bringt die Namensänderung den Opfern, auch wenn sie "Eingewanderten und ihren (direkten) Nachkommen" oder auch Heilsbringer heißen sollen? Auch nichts :twisted:

Araber-Trio tritt auf 15-Jährigen ein: Opfer muss in Klinik
Essen, NRW. Ein 15-Jähriger ist in Essen-Kray von drei arabisch sprechenden jungen Männern brutal überfallen und übel zugerichtet worden. Das Trio trat auf das am Boden liegende Opfer ein, bis Zeugen eingriffen. Der Jugendliche musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
https://www.waz.de/staedte/essen/trio-u ... 0TSQKVzK8M
---
Fares A. soll 19-jährige deutsche Freundin erstochen haben
Lüneburg, Niedersachsen. Im Fall der ermordeten 19 Jahre alten Jana D. hat das Amtsgericht Lüneburg Haftbefehl wegen Mordes gegen den Freund des Opfers, Fares A., erlassen. Die beiden sollen seit 2019 ein Paar gewesen sein. Der Vater hat die Leiche seiner Tochter am Dienstag in einem PKW gefunden.
https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... hen-haben/
---
Schüsse und Verletzte bei Streit in Gesundbrunnen
Berlin-Wedding. Gegen 21.15 Uhr kam zwischen 15 bis 20 Männern auf der Straße zu einem heftigen Streit. Erst fielen üble Beschimpfungen, dann üble Schüsse! Plötzlich zog ein 38-jähriger Pakistani eine Waffe und schoss auf seine beiden Kontrahenten. Einen (26) traf der Täter in die Hüfte, den anderen (24) ins Bein.
https://www.bz-berlin.de/berlin/schuess ... undbrunnen
---
Dunkelhäutiger zieht vor Mädchen die Hose runter und will Sex
Korbach, Hessen. Zwei Mädchen werden im Korbacher Bahnhof von einem dunkelhäutigen Mann sexuell belästigt. Der Täter zieht sich im Bereich der Damentoilette die Hose runter und gab einige für die Mädchen unverständliche Worte von sich, zu verstehen war aber mehrfach das Wort "Sex".
https://www.wp.de/staedte/altkreis-bril ... 56244.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 2182
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 25.01.2021, 07:47

Wieder einmal wird das Seerecht überstrapaziert: „Mit 374 Überlebenden an Bord und einer zunehmend schlechten Wetterlage müssen wir die geretteten Menschen so schnell wie möglich an dem nächstgelegenen sicheren Hafen von Bord bringen, wie es das Seerecht vorschreibt„, zitiert die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ Verena Papke, die Geschäftsführerin von SOS Méditerranée Deutschland.

Denn, logisch: „Ein sicherer Hafen kann nur ein europäischer sein!“ Bei der aktuellen Menschenfracht handelt es sich übrigens um Geflüchtete aus eher exotischen Herkunftsländern: Vor allem aus Guinea, Mali, Kamerun, die Elfenbeinküste, Sudan und Sierra Leone stammen die überwiegend männlichen „Geretteten“. Ihre Reise begann an der nordlibyschen Küste.
Und während die Deutschen arbeitslos, pleite und depressiv in ihrem heillos überschuldeten Land festsitzen, nicht reisen und mancherorts nicht einmal vor die Haustür dürfen, gilt für afrikanische Mittelmeer-Migranten anscheinend der 15.000-Kilometer-Radius, der auch an Corona-bedingt geschlossenen Grenzen nicht haltmacht.
Wo Reiseverbote keine Rolle spielen: „Ocean Viking“-Fluchthelfer nehmen 374 Afrikaner auf

https://www.journalistenwatch.com/2021/ ... /#comments
Liebe Grüße
sita

„Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont
und den politischen Gegner kriminalisiert.“


Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenizyn

Anaba
Beiträge: 21115
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 25.01.2021, 09:20

Und während die Deutschen arbeitslos, pleite und depressiv in ihrem heillos überschuldeten Land festsitzen, nicht reisen und mancherorts nicht einmal vor die Haustür dürfen, gilt für afrikanische Mittelmeer-Migranten anscheinend der 15.000-Kilometer-Radius, der auch an Corona-bedingt geschlossenen Grenzen nicht haltmacht.
Wo Reiseverbote keine Rolle spielen: „Ocean Viking“-Fluchthelfer nehmen 374 Afrikaner auf
Ohne weiteren Kommentar.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.01.2021, 10:13

19-Jähriger nach Libanesen-Messerangriff in Lebensgefahr
Dortmund, NRW. Im Norden von Dortmund ist ein 19-Jähriger von vier bärtigen und südländisch aussehenden Männern, die libanesisches Arabisch gesprochen haben sollen, mit einem langen Messer angegriffen und niedergestochen worden. Das Opfer schwebt in Lebensgefahr.
https://www.t-online.de/region/dortmund ... efahr.html
---
Illerkirchberg, Baden-Württemberg. Den ersten Horror erlebte das 14-jährige Mädchen in der Halloween-Nacht, als sie mit den fünf Afghanen, Irakern und Iranern mit in eine Flüchtlingsunterkunft fuhr. Dort wurde sie unter Drogen gesetzt und mehrfach vergewaltigt. Nun quält sich das Mädchen durch den Prozess und hat Suizidgedanken.
https://archive.vn/SnHxp
---
Sie sieht gar nicht unglücklich aus, eher stolz auf ihre Leistung :mrgreen:
20 Haftbefehle – doch in Berlin gibt’s Bewährung für Europas berühmteste Taschendiebin
Berlin. Sie stehen sich lachend gegenüber, nehmen sich freudestrahlend in den Arm. Wieder mal gutgegangen. Europas berühmteste Taschendiebin geht als freie Frau mit einem Verwandten aus dem Gericht. Denn ins Gefängnis muss die Roma Vasvija H. (34) für ihre Klau-Orgien auch in Berlin nicht: Ihre Haftstrafe (22 Monate) wird von den Richtern zur Bewährung ausgesetzt. W
https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... chendiebin
---
Sittenwächter-Bande drohte Kindern mit Enthauptung
Wien. Die berüchtigte Sittenwächter-Bande von strenggläubig muslimischen Tschetschenen dürfte auch vor brutaler Schutzgeld-Erpressung nicht zurückschrecken. So wurde einem zweifachen Vater in Wien gedroht, dessen Söhne zu enthaupten. Vier junge Tschetschenen wurden festgenommen.
https://www.krone.at/2325595
---
Der gnadenloseste Revierkampf der Nachkriegsgeschichte
Berlin. In Berlins Unterwelt tobt der gnadenloseste Revierkampf der Nachkriegsgeschichte. Tschetschenische Gangster fordern arabischstämmige Clans heraus. Es geht um die Millionengewinne aus Drogenhandel, Prostitution und Schutzgelderpressung. Es geht um die Macht auf den Straßen der Stadt.
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 71473.html
---
Afghanischer Flüchtling versucht sich als Vergewaltiger
Wuppertal, NRW. Der 21-jährige Afghane, der bereits als 16-Jähriger nach Deutschland kam, hat eine junge Frau auf dem Heimweg sexuell genötigt. Er ist der Frau gefolgt und hat sie in ein Gebüsch geworfen. Dort hat er sich auf sie gesetzt, sie gewürgt, überall begrapscht und ihr gesagt, dass er verschwinden würde, wenn er das bekomme, was er wolle.
https://rp-online.de/nrw/staedte/mettma ... output=amp
---
Sechs Schüsse wegen einer Ohrfeige
Frankfurt. Es ging um die "Ehre": Auf der einen Seite "Angehörige einer Familie" (16-19), auf der anderen zwei "Brüder-Paare" (17/20 und 16/18) mit drei bis vier weiteren Unterstützern. Wegen einer Ohrfeige, schoss ein "20-Jähriger" zwei verfeindete Jungs nieder.
https://m.bild.de/regional/frankfurt/fr ... obile.html
---
Afrikanischer Asylwerber onaniert im Zug vor Schulkindern
Südtirol. Von den Regeln und Gesetzen in seinem Zielland weiß er offenbar noch nicht viel: Entspannt holte sich der Afrikaner am Mittwoch mitten im Zug vor Schulkindern „einen runter“. Auf den verpflichtenden Mund-Nasen-Schutz pfiff er dabei ebenso, wie auf die zum Teil kindlichen Zuseher.
https://www.wochenblick.at/suedtirol-af ... ulkindern/
---
Türke ergaunert 6 Millionen durch Sozialbetrug – Bewährung
Bremerhaven. Selim Ö. wird vorgeworfen, mit fingierten Arbeitsverträgen für Einwanderer aus Bulgarien und Bescheinigungen für Scheinselbstständigkeiten das Jobcenter um rund 6 Millionen betrogen zu haben. Es geht um rund 700 Betrugsvorwürfe. Urteil: Bewährung!
https://www.nord24.de/bremerhaven/Urtei ... 54039.html
---
Skandal-Urteil: Türke vergewaltigt deutsche Studentin und kauft sich vor Gericht frei
Dortmund, NRW. Er lockte sie heimtückisch in eine Falle. Dann fiel er über sein hilfloses Opfer her, vergewaltigte die junge Frau (20). Das Skandalurteil der Richterin: Serdal C. (40) muss nicht in den Knast, erhielt nur eine Bewährungsstrafe und muss 17.500 Euro bezahlen.
https://19vierundachtzig.com/2021/01/23 ... reikaufen/
---
Vor den Augen von Kindern: Eritreer onaniert an Haltestelle
Chemnitz, Sachsen. An der Straßenbahnhaltestellte Gablenzplatz nahm ein 22-jähriger Mann aus Eritrea am Donnerstagabend gegen 18.35 Uhr sexuelle Handlungen an sich vor und erregte damit die Aufmerksamkeit von Passanten.
https://www.chemnitz24.info/2021/01/vor ... tgenommen/
---
Anklage sicher: Jamel raste seine Frau Kristin aus Rache mit einem SUV tot
Erfurt. Aus Hass und Rache soll er seine Ehefrau (40) ermordet haben. Gezielt totgefahren mit einem SUV! Als seine Frau Kristin L. mit dem Rad in Arnstadt auf dem Heimweg war, soll Jamel L. mit rund 80 km/h auf sie zugerast sein. Die 40-Jährige wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert, bevor sie auf dem Boden aufprallte.
https://m.bild.de/regional/thueringen/t ... obile.html
---
19-jährige Deutsche bestialisch von Flüchtling ermordet – Medien verschweigen Hintergründe
Lüneburg, Niedersachsen. Seit Tagen veröffentlichen Medien kaum Einzelheiten über den Täter. Obwohl Polizei und Medien anscheinend wissen, dass der Messerstecher ein abgelehnter Asylbewerber ist. Skandalös: Der Lüneburger SPD-Oberbürgermeister verniedlicht die grausame Tat.
http://www.pi-news.net/2021/01/luenebur ... -ermordet/
---
Frau auf Gehweg getötet – "Lebensgefährte" festgenommen
Herford, NRW. Passanten entdeckten am Freitag gegen 14 Uhr eine schwer verletzte Frau auf einem Gehweg in Herford. Sie starb später im Krankenhaus. Unter Tatverdacht: ihr Lebensgefährte. Zeugen hätten den "36-Jährigen" belastet. Er wurde festgenommen. Nähere Angaben machte die Polizei nicht.
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html
---
Polizei stürmt vollbesetzten BVG-Bus! Mehrere Festnahmen
Berlin. Eine Gruppe war am S-Bahnhof Warschauer Straße unterwegs, als plötzlich eine "Bande" vor sie getreten sein und sie mit Messern bedroht haben soll. Die Angreifer flüchteten schließlich in einem BVG-Bus. Mit gezogenen Waffen stürmten die Beamten den vollbesetzten Bus und nahmen mehrere Tatverdächtige fest, die sich mit aller Gewalt wehrten.
https://www.bz-berlin.de/berlin/friedri ... festnahmen
---
Polizei löst Gottesdienst von "Rumänen" in Essen auf
Essen, NRW. Die Polizei löste einen Gottesdienst in einer Kirche in Essen auf. Über 90 Teilnehmer hielten sich nicht an die Corona-Regeln. Die Polizei spricht von "massiven Verstößen". Fest steht laut Polizei, dass der überwiegende Teil der Gottesdienstteilnehmer "aus Rumänien stammt" und in Gelsenkirchen wohnt.
https://www.waz.de/staedte/essen/polize ... 83783.html
---
200 Muslime in Röthenbacher Moschee – kein Corona-Verstoß
Röthenbach, Bayern. Bis zu 200 Muslime können auch in Pandemiezeiten zum Freitagsgebet in die Röthenbacher Moschee kommen. Woche für Woche. Dabei würden alle nötigen Hygieneregeln eingehalten, betont die Türkisch-Islamische Gemeinde. Sie reagiert damit auf Beschwerden von Anwohnern.
https://www.nordbayern.de/region/lauf/k ... 1.10770552
---
Bewaffnete Afghanen überfallen Minderjährige und rauben sie aus
Innsbruck, Österreich. Jugendliche Afghanen schrecken nicht davor zurück, mitten am Tag auf offener Straße bewaffnet halbe Kinder zu überfallen und ihnen Geld abzunehmen. Ein typischer Fall ereignete sich in Innsbruck. Nun konnte ihn die Polizei aufklären.
https://www.unzensuriert.at/content/121 ... e-aus/amp/
---
Mann mit Behinderung zu Boden gestoßen und ausgeraubt
Hamburg. Der körperlich eingeschränkte 52-Jährige hatte gegen 11.45 Uhr eine Arztpraxis verlassen und auf ein Taxi gewartet, als ein "rumänisch" aussehender Mann ihn unvermittelt zu Boden stieß. Der Täter raubte das Handy und das Portemonnaie des 52-Jährigen und flüchtete in Richtung Hauptbahnhof.
https://www.mopo.de/hamburg/polizei/bru ... n-37956884
---
Junger "Mann" onaniert vor zwei Frauen und einem Kind
Offenburg, Baden-Württemberg. In Offenburg hat ein junger "Mann" vor einer Oma, ihrer 6-jährigen Enkelin und einer 17-Jährigen onaniert – die Polizei sucht seit Montagfrüh nach dem Mann und weiteren möglichen Zeugen. Er hatte in der Platanenallee die unfreiwilligen Zeuginnen dabei auch angesprochen.
https://www.bo.de/lokales/ortenauticker ... einem-kind
---
Massenschlägerei in Flüchtlingszentrum in Bosnien – mehrere Verletzte
Bosnien. Ein Streit zwischen zwei Migranten ist eskaliert und hat zu einer Massenschlägerei in einem Flüchtlingszentrum bei Sarajevo geführt. Zwei Beamte und ein IOM-Mitarbeiter wurden verletzt. Mehrere Streifenwagen und Autos der IOM wurden umgekippt und beschädigt. Auch Büros der Internationalen Organisation für Migration wurden verwüstet.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... etzte.html
---
Südländer fällt über 16-jährige Münchnerin her
München. Ein "Südländer" hat am Montag gegen 19:00 Uhr eine 16-jährige Münchnerin festgehalten und betatscht, außerdem hat er versucht, die Jugendliche zu küssen. Durch Schreie hat sie auf sich aufmerksam gemacht. Drei Zeugen haben die 16-Jährige daraufhin von dem Täter befreit.
https://www.radioarabella.de/arabella-a ... m-stachus/
---
Zwei "Jugendliche" erstechen 18-Jährigen in Ranstadt
Ranstadt, Hessen. Mit einem Großaufgebot an Beamten und einem Hubschrauber spürte die Polizei in der Nacht zum Donnerstag die zwei mutmaßlichen Täter auf. Die 16 und 17 Jahre alten "Jugendlichen" aus Ortenberg und Ranstadt sollen am späten Mittwochabend einen 18-Jährigen erstochen haben. Sie wurden festgenommen.
https://www.hessenschau.de/panorama/zwe ... g-100.html
---
Rentner-Ehepaar von Migranten brutal überfallen, geknebelt – 18.000 Euro geraubt
Berlin. Pistole an den Kopf, Panzertape über den Mund, Hände mit Kabelbindern gefesselt. Im 14. Stock eines Spandauer Hochhauses fesseln die drei Masken-Räuber Mehmet, Harun und Özgur den alten Herrn (78) brutal an den Hometrainer, die alte Dame (75) erbarmungslos an den Backofen – und nehmen den Goldschmuck weg.
https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... ro-geraubt
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1906
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 26.01.2021, 11:52

"Deutschland genießt in der Region der Umfrage zufolge ein hohes Ansehen. In Marokko, Tunesien und Algerien hätten mehr als 70 Prozent ein positives Bild von Deutschland, in Libyen und im Libanon mehr als 50 Prozent. Das liege wohl an Deutschlands fehlender Kolonialgeschichte in der Region und der Aufnahme von Flüchtlingen."

hmm, doch wohl eher an der Sozialhilfe, oder?!

Fierrabras
Beiträge: 1906
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 26.01.2021, 11:53

oh, tschuljung, hier der link: ttps://www.morgenpost.de/politik/ausland/artic ... -Welt.html

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.01.2021, 13:12

Man will dem Leser unbedingt positive Gründe unterjubeln :cry:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.01.2021, 08:43

Messerstecher verletzt mehrere Passanten in Frankfurt schwer
Frankfurt. Im Frankfurter Bahnhofsviertel hat ein 42 Jahre alter "Mann" am Dienstagmorgen mehrere Menschen mit einem Messer attackiert, drei von ihnen wurden schwer verletzt. Laut Zeugen habe der Täter die Opfer offenbar wahllos attackiert.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 65557.html
---
Ausländer stechen in Donauwörth bei Überfall Jogger nieder
Donauwörth, Bayern. In Donauwörth haben am Sonntag zwei Männer mit ausländischem Akzent einen 22-jährigen Jogger bei einem Raubüberfall mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Die Unbekannten sind flüchtig.
https://www.augsburger-allgemeine.de/do ... 69651.html
---
32-jähriger Eritreer tötet deutsche Obdachlose aus Habgier
Trier, Rheinland-Pfalz. Am 14. Januar fand ein Zeuge morgens eine getötete 63-jährige Obdachlose Edith Blum zwischen Baucontainern. Über eine DNA-Spur am Tatort kamen die Ermittler auf die Spur des 32-jährigen Eritreers. Er ist wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte vorbestraft.
https://m.bild.de/regional/frankfurt/fr ... obile.html
---
Klau-"Rumänin": Heute abgeschoben, morgen zurück
Dresden. Mit ihren nicht mal 1,50 Meter sorgt die kleine "Rumänin" für Riesen-Probleme: Wird die Diebin Loredana D. (39) abgeschoben, dauert es nicht lang und sie ist zurück! Kost und Logis im Knast summieren sich auf mehr als 36.000 Euro.
https://m.bild.de/regional/dresden/dres ... obile.html
---
Arabische Großfamilie feiert Hochzeit mit 55 Personen
Berlin-Reinickendorf. Erst am 17. Januar hatte die Polizei eine Hochzeitsparty mit 60 Gästen in Gesundbrunnen aufgelöst. Jetzt musste die Polizei erneut eine illegale Vermählungsfeier mit mehr als 50 Personen beenden. Die Clan-Familie selbst behauptet allerdings, dass es sich nicht um eine Hochzeit gehandelt hat.
https://www.bz-berlin.de/berlin/reinick ... nickendorf
---
82-Jähriger wird brutal niedergeschlagen und getreten
Frankfurt. Zeugen beobachteten, wie ein "junger Mann" an einen 82-Jährigen herantrat und ihn mit der Faust in das Gesicht schlug bis er stürzte. Danach hat der 16-Jährige noch auf den am Boden liegenden Senior eingetreten, bevor eine Zeugin beherzt dazwischen ging. Anschließend bedrohte und schlug der Jugendliche noch nach den Beamten.
https://www.tag24.de/frankfurt/crime/fr ... in-1811673
---
Vier Passanten von Afrikaner angegriffen und bespuckt
Freiburg, Baden-Württemberg. Ein 30-Jähriger aus Togo griff wahllos Passanten in Freiburg an. Einer Geschädigten entriss er einen Getränkebecher und bewarf eine andere Passantin damit. Dann hat er eine weitere Passantin bespuckt sowie eine vierte Person ebenfalls bespuckt und gegen eine Schaufensterscheibe gestoßen.
https://www.regiotrends.de/de/passiert- ... -fest.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11115
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.01.2021, 08:49

Pandemie verstärkt Migrationsdruck auf EU

Brüssel. Die gute Gesundheitsversorgung in den EU-Staaten zieht gerade während der Corona-Pandemie viele Flüchtlinge an. Hinzu komme noch die globale Wirtschaftskrise. Die Migrationsagentur ICMPD erkennt neue Routen.
https://amp2.handelsblatt.com/politik/d ... 49748.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten