Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Beiträge: 11047
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.02.2021, 09:09

Gute Frage. Es steht auf dem Papier, aber wird wahrscheinlich sehr großzügig nicht verlangt bis die Regel ganz vernachlässigt wird.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11047
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.02.2021, 09:15

Migration und Schule: „Wir sind an den Stadtrand gezogen. Es war auch eine Flucht“

Der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund in Schulen steigt. Viele von ihnen sprechen kaum Deutsch. Die letzten Deutschen, die es sich noch leisten können, fliehen spätestens zur Einschulung mit ihren Kindern an den Stadtrand und in die Vororte.
Ein Kommentar:

Unfaßbar.Als Lehrer ist man in erster Linie verantwortlich um Wissen zu vermitteln.Ein Lehrer ist nicht für die verantwortungslose Politik unserer Kanzlerin und die dadurch entstandenen sozialen Folgen verantwortlich.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... lucht.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11047
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.02.2021, 09:23

Mein Nachbar Mohammed hat mich vergewaltigt und ist immer noch frei
Hennef, NRW. Seit Monaten lebt Katrin S. in einem Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt. Nach einer Vergewaltigung läuft sie ihrem Peiniger Mohammed B. nahezu täglich über den Weg, weil er im Haus gegenüber wohnt. Der Täter wurde bereits verurteilt, doch zieht alle Register, um nicht ins Gefängnis zu müssen.
https://www.rtl.de/cms/frau-aus-hennef- ... 08004.html
---
Autos abgefackelt, 40 Festnahmen: Bewaffnete Jugendbanden ziehen durch Bensheim
Bensheim, Hessen. Am Freitagnachmittag zogen zwei große Gruppen bewaffneter und rivalisierender "Jugendlicher" durch Bensheim. Autos gingen in Flammen auf. Die Polizei setzte Hubschrauber ein und zog Kräfte aus ganz Südhessen und dem Rhein-Main-Gebiet zusammen. Es gab 40 Festnahmen. Vier "Kinder" unter 14 Jahren wurden ihren Eltern übergeben.
https://m.bild.de/regional/frankfurt/fr ... obile.html
---
Junger Nafri überfällt 58-Jährigen und sticht ihm ins Bein
Hamburg. Ein 58-Jähriger verließ gegen 5 Uhr morgens gerade seine Wohnung, als ein dunkelhäutiger junger Mann von hinten an ihn herantrat und Geld forderte. Er sagte, dass er kein Geld dabeihabe. Dann hat der nordafrikanisch aussehende Täter dem Opfer unvermittelt ins Bein gestochen.
https://www.presseportal.de/blaulicht/p ... 37/4842366
---
"Junger Mann" tötet zwei ältere Mitpatienten Psychiatrie
Lüneburg, Niedersachsen. In einer psychiatrischen Einrichtung in Niedersachsen griff ein "junger Mann" ältere Mitpatienten an, tötete sie "durch Gewalteinwirkung auf den Hals" und verletzte eine Pflegerin schwer. Gleich mehrere Streifenwagen mussten angefordert werden, um den 21-Jährigen zu überwältigen.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... enten.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 11047
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.02.2021, 09:28

Die Armen :mrgreen: können nich ordentlich ihre "Berufe" ausführen.
Wegen Corona: Drogenhandel, Prostitution und Erpressung laufen schlecht – Clans in Geldnot

Berlin. Wieder ein spektakulärer Überfall, wieder vor vielen Zeugen, wieder mit Schusswaffen im Anschlag. Die Täter stammen oft aus dem Clan-Milieu arabischer Großfamilien. Corona spielt dabei eine Rolle. Wegen geschlossener Clubs und Bars laufen Drogenhandel, Prostitution und Schutzgelderpressung deutlich schlechter.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/uebe ... 32574.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Beiträge: 9832
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 21.02.2021, 09:49

Aber wirklich. Skandal. :roll: :mrgreen:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Beiträge: 4065
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 21.02.2021, 10:23

Haben Sie ein PayPal Konto, wohin man Spenden kann?
Ich bin ganz. Mitgefühl.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Beiträge: 9832
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 21.02.2021, 10:25

Bitte gib mir das Konto dann auch weiter, Cimmone. 😥 :wink:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Beiträge: 4065
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 21.02.2021, 11:34

Sie greifen zur Selbsthilfe. :evil:
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Anaba
Beiträge: 21088
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 21.02.2021, 12:02

Nilka hat geschrieben:
21.02.2021, 09:28
Die Armen :mrgreen: können nich ordentlich ihre "Berufe" ausführen.
Wegen Corona: Drogenhandel, Prostitution und Erpressung laufen schlecht – Clans in Geldnot

Berlin. Wieder ein spektakulärer Überfall, wieder vor vielen Zeugen, wieder mit Schusswaffen im Anschlag. Die Täter stammen oft aus dem Clan-Milieu arabischer Großfamilien. Corona spielt dabei eine Rolle. Wegen geschlossener Clubs und Bars laufen Drogenhandel, Prostitution und Schutzgelderpressung deutlich schlechter.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/uebe ... 32574.html
Es wurden einige „Säcke“ voller Geld geraubt.
Damit kann man sich schon ein paar Wochen über Wasser halten. :roll:

https://m.youtube.com/watch?v=9Mv0-rDzcPc
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Beiträge: 11047
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.02.2021, 09:27

Foto-Fahndung: Orientale soll Frau vergewaltigt haben
Marl, NRW. Es geht um schwere Vergewaltigung. Die Polizei fahndet jetzt mit Fotos nach dem mutmaßlichen Vergewaltiger Hicham Mamou. Er soll eine Frau in Marl vergewaltigt haben. Nähere Angaben zu der Tat machte die Behörde in Recklinghausen nicht.
https://www.express.de/html/dumont-cons ... I6Ind3dyJ9
---
Aggressiver afrikanischer Schwarzfahrer macht Ärger
Fulda, Hessen. Der Asylbewerber aus Guinea zeigte sich bei der Fahrscheinkontrolle im ICE unkooperativ und gewalttätig. Da er weder Fahrkarte noch Ausweispapiere vorweisen konnte, rief der Zugbegleiter die Ordnungshüter. Auch gegenüber den Beamten war er aggressiv, ballte die Fäuste und drohte mit Gewalt.
https://m.osthessen-news.de/beitrag.php?id=11643325
---
Schwarzer beschimpft und attackiert Frau grundlos in S-Bahn
Berlin. Plötzlich hat ein Schwarzer eine 32-jährige Frau in der S7 „ohne ersichtlichen Grund beschimpft und angegriffen“. Als die Frau in einen anderen Bereich der S-Bahn flüchtete, hat er ihr ein Bein gestellt. Sie stürzte und zog sich eine Schürfwunde zu. Zwei Frauen zogen die Frau aus der Bahn, um ihr zur Flucht zu verhelfen. Der Schwarze verließ die Bahn jedoch ebenfalls.
https://www.bz-berlin.de/berlin/friedri ... ngegriffen
---
22-Jähriger bei Überfall von vier "Jugendlichen" mit Messer verletzt
Berlin-Prenzlauer Berg. Vier "Jugendliche" haben ihn nach einer Zigarette und dann nach seinem Handy gefragt. Als er das Telefon nicht rausrückte, hat einer aus der Gruppe mit einem Messer nach seinem Oberkörper gestochen. Das Opfer hat den Angriff abgewehrt, wurde an den Händen verletzt und kam ins Krankenhaus.
https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... letzt.html
---
Syrer tötet zwei Patienten in psychiatrischem Krankenhaus
Lüneburg, Niedersachsen. Laut Staatsanwaltschaft gab es gegen den Syrer bereits Verfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung. Der 21-jährige Syrer lebte bis zur Tat in einem kleinen Ort im Landkreis Lüneburg auf Kosten der Allgemeinheit. Bis auf BILDplus verheimlicht der gesamte Mainstream die Täterherkunft.
http://www.pi-news.net/2021/02/luenebur ... ankenhaus/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1891
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 22.02.2021, 15:32

In bezug auf den eingestellten Artikel von pi-news über den syrischen Täter in der Lüneburger Psychiatrie: da bin ich nicht der Meinung, dass die Nationalitität eine Rolle spielt. bzw um dies zu sagen, wären viel mehr Informationen nötig. Die liegen nicht vor.
Man könnte allenfalls sagen, dass diese Tat nicht passiert wäre, wenn man den Typen nicht ins Land gelassen hätte.

gadi
Beiträge: 9832
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 22.02.2021, 17:23

..."tötete der junge Mann den 54-Jährigen durch Gewalteinwirkung auf den Hals"...
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Fierrabras
Beiträge: 1891
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 22.02.2021, 20:44

Unsere gefährlichste Patientin ist eine ältere "bio"deutsche Frau, deren Spezialität es ist, röchelnd auf dem Boden zu liegen und um Hilfe zu rufen. Beugt sich jemand übersie, um sie zu untersuchen, schnellen ihre Hände vor um den Hals der Helfers und würgen...zum Glück sind Rettungssantitäter imm zu mehreren unterwegs, deswegen hat sie da noch niemanden umbringen können. nur immer der Riesenschrecken. Und die sieht so harmlos aus.
inzwischen kennen wir sie alle und wissen, dass das immer mindestens 2 Personen hingehen müssen. Es steht auch groß in der Krankenakte drin. Andere Patienten werden nie in deren Nähe gelassen bzw sie hat "Zimmerisolation" in ihrem Einzelzimmer.

aber wenn der Typ erst am Vortag neu ins Krankenhaus gekommen ist, dann gibt es natürlich keine solchen Warnungen. und im "Raucherzimmer" treffen sich alle Patienten, auch ohne Aufsicht.

Fierrabras
Beiträge: 1891
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 22.02.2021, 20:46

mein gestriger Kommentar unter !Artikel, die sprachlos machen" bezig sich auch darauf: In einer geschlossenen Psychiatrie hat ein junger Patient 2 Mitpatienten ermordet...https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 5a42b8aeb8

Ich hätte da gern mehr Informationen: was für eine Erkrankung hatte der? Der war wohl freiwillig gekommen am Vortag: warum? gab es schon einmal Fremdaggressivtät? hatte der Drogen genommen? wenn ja, welche? wusste man das? (ein Drogenscreening ist teuer, daher sind wir zumindest angehalten, uns genau zu überlegen, ob wir das wirklich anordnen wollen).

Es ist so verdammt schwierig -manchmal- das richtig einzuschätzen. Es gibt Hinweise auf Gefährlichkeit, die jeder Psychiater lernt. zB ob man "in den Kontakt kommt". Wenn das nicht möglich ist, dann ist die Gefahr eines raptusartigen Gewaltausbruchs deutlich erhöht.

Mir ist aber so eine Fehleinschätzung auch schon mal passiert. Mit der vermutlich schizophrenen Patientin konnte ich gut reden, sie hat mir sogar Photos von ihren Kindern gezeigt, die wir gemeinsam bewundert haben. Es war ihr erster Kontakt zur Psychiatrie, eine Fremdanamnese gab es nicht. Sie war wahnhaft und ja, landläufig gesagt "etwas sonderbar". Aber es gab nichts, absolut gar nicht, was mich hätte alarmieren können, dass diese Patientin einige Stunden später auf der Station auf einen Pfleger losgeht und den mit ihren Fäusten bearbeitet.

Nilka
Beiträge: 11047
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.02.2021, 09:04

Blutbad in Flüchtlingsheim: Kam Afghane nur nach Deutschland, um Todesstrafe zu umgehen?
Augsburg, Bayern. Mit einem Messer hat ein 30 Jahre alter Afghane in einem Flüchtlingsheim ein wahres Blutbad angerichtet. Weil sich seine Frau von ihm getrennt hatte, schnitt er seinem 15-jährigen Schwager den Hals durch und verletzte vier weitere Angehörige seiner Frau schwer. Der Staatsanwalt glaubt, der Afghane beging die Tat gezielt in Deutschland, um vom milden Strafgesetz zu profitieren.
https://www.tag24.de/justiz/gerichtspro ... en-1850233
---
Polizisten wollen Antanz-Räuber festnehmen und werden von Mob attackiert – Schuss fällt
Frankfurt. Zwei Zivilpolizisten beobachteten, wie zwei aggressive "Antänzer" einem Passanten die Geldbörse entrissen. Als sie die beiden Räuber festnehmen wollten, wurden sie plötzlich von einem wütenden Mob umringt, mit Pfefferspray attackiert und mit einem Messer bedroht. Dann fiel ein Schuss.
https://www.tag24.de/justiz/polizei/pol ... nh-1850146
---
Chemnitz-Messermörder wird nun als Opfer geführt
Leipzig, Sachsen. Der 24-jährige Iraker Farhad A. soll 2018 am tödlichen Messerangriff von Chemnitz beteiligt gewesen sein und wird seitdem weltweit gesucht. Nun steht ein deutscher Türsteher vor Gericht, der den Iraker vor einer Disco in Leipzig angeblich geschlagen haben soll. Der stellt die Sache jedoch völlig anders dar. Er sei von Farhad A. beleidigt, bedroht und angespuckt worden: "Scheiß Deutscher" und "Hurensohn".
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 06663.html
---
Junge Migranten treten bei Überfall auf 46-jährige Frau ein
Bremen. Durch lautes Geschrei am Bremer Bahnhofsplatz wurden Bundespolizisten auf eine Personengruppe aufmerksam. Eine 46-jährige Deutsche lag am Boden, die bei einem versuchten Handtaschenraub von mehreren jungen Männern aus Syrien, Libanon, Marokko und Algerien geschlagen und getreten wurde.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70255/4842201
---
"Mann" prügelt und sticht auf Mädchen ein, weil sie ihm einen Korb gaben
Wiesbaden, Hessen. Ein muskulöser junger "Mann" sprach zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren an. Beide jungen Frauen lehnten den Kontaktversuch jedoch ab. Anstatt seiner Wege zu ziehen, schubste der Mann die 16-Jährige so stark, dass diese mit dem Kopf auf dem Boden aufschlug. Dann zückte er ein Messer und stach damit der 15-Jährigen ins Bein.
https://www.tag24.de/frankfurt/weil-sie ... zt-1848201
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Beiträge: 4065
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 23.02.2021, 09:25

Make my day....
Es ist immer wieder faszinierend, was so die gewünschte Bevölkerung in D ist.
Wir waren alle viel zu brav.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Anaba
Beiträge: 21088
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 23.02.2021, 09:56

Cimmone hat geschrieben:
23.02.2021, 09:25
Make my day....
Es ist immer wieder faszinierend, was so die gewünschte Bevölkerung in D ist.
Wir waren alle viel zu brav.
Wir sind nicht nur brav, sondern einfach dumm.
Wer lässt sich so etwas bieten?
Wie soll das denn weitergehen?
Dieser vorauseilende Gehorsam, den man uns anerzieht, wird von den meisten inzwischen als normal empfunden.
„Zigeunerschnitzel“ zu sagen, kann den Job kosten.
S.g. „Fernsehstars“ entschuldigen sich öffentlich dafür.
Polizisten anzuspucken und zu attackieren, Frauen zu beleidigen und zu betatschen, halbe Kinder in Angst und Schrecken zu versetzen und viel Schlimmeres, wird mit drohendem Finger und „du, du“ beantwortet.
Wer nicht erkennt, was hier seit Jahren läuft, wird es vielleicht noch selbst zu spüren bekommen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Cimmone
Beiträge: 4065
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 23.02.2021, 09:58

Ja, dumm auch.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Montafon
Beiträge: 118
Registriert: 30.10.2018, 14:23

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Montafon » 23.02.2021, 10:18

Wenn die Opfer die Befürworter dieser Masseneinwanderung sind dann wäre es noch erträglich.

Anaba
Beiträge: 21088
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 23.02.2021, 11:21

Montafon hat geschrieben:
23.02.2021, 10:18
Wenn die Opfer die Befürworter dieser Masseneinwanderung sind dann wäre es noch erträglich.
Das denke ich auch.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Antworten