Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 20.07.2021, 09:05

Deutschland bleibt bei Asylanträgen an der Spitze

Zwischen Januar und Ende Juni 2021 wurden in Deutschland 47.231 neue Asylanträge gestellt. Deutschland bleibt mit dieser Zahl mit Abstand Spitzenreiter. Italien fordert, dass Deutschland dem Land Flüchtlinge abnehmen soll. Dabei stellen dort viel weniger Menschen einen Asylantrag.
Kommentare:

Das so viele in Deutschland Asyl beantragen hat natürlich mit dem spezifisch deutschen "Pull-Faktoren" zu tun, den Signalen die NGOs, Kirchen aber auch Politik aussenden und dem Wohlfahrtssystem. Wenn jemand die deutsche Grenze erreicht muß schon alles schieflaufen um das Land wieder zu verlassen, egal ob der Asylantrag genehmigt wird oder nicht (selbst bei Kriminellen denn merke Täterschutz geht bei uns vor Opferschutz). So lange das so ist brauchen "wir" (also die deutsche Öffentlichkeit) sich nicht beschweren, wir sind selbst schuld. Andere Länder agieren längst ganz anders, wir sind mit unserer Einstellung mittlerweile isoliert. Was Italien angeht... die Politik dort hat gelernt wer am lautesten schreit wird belohnt. Siehe Transfers in der EU und eben auch beim Thema "Flüchtlinge".
---
Es wird immer überfälliger, dass Deutschland sein Asylsystem anpasst. Jährlich kommt quasi eine kleinere Großstadt. Kalkutta hatte nach dem Stand von 2011 (in Wikipedia gelesen) ca. 4,5 Millionen Einwohner. 2015/2016 hat Deutschland etwas mehr als eine Million Menschen (überwiegend junge Männer) aufgenommen, das sind schon mal etwa 22 Prozent der Größe von Kalkutta. Und so weiter..
Deutschland hat nun auch schon mit den Auswirkungen des Klimawandels zu kämpfen, so zumindest die eindeutige Aussage von Grünen und anderen. Wir haben eine große Flutkatastrophe, und zur Verminderung solcher Gefahren für die Bevölkerung muss es künftig auch Überlegungen geben müssen, wo man noch bauen kann. In solchen Gebieten und Ebenen die von Flüssen und Bächen durchzogen werden, sollte schon mal nicht weiteres gebaut und versiegelt werden!, Die Antwort kann nicht nur lauten "Klima, Klima" sondern es es muss konkret darüber nachgedacht werden, was man der Natur in Deutschland überhaupt noch zumuten darf, und was getan werden muss um die hier lebenden Menschen zu schützen.Und deshalb, und aus den ganzen anderen Gründen wie Kultur, Sicherheit, Wirtschaft, Soziales kann es nicht angehen, dass wir weiterhin Jahr für Jahr solche Mengen an Menschen aus vor allen sehr weit entfernten Ländern aufnehmen! Dafür wurde unser Asylsystem auch nicht geschaffen.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... pitze.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.07.2021, 08:25

Würzburg-Attentäter ist „möglicherweise schuldunfähig“

Nach der Messerattacke in Würzburg wird der beschuldigte Somalier, der drei Frauen tötete und mehrere schwer verletzte, in eine Psychiatrie verlegt. Das vorläufige Gutachten eines Sachverständigen liegt nun vor. Ermittlungen konnten Hinweise auf ein islamistisches Motiv nicht erhärten.
Kommentare:

Der fade Beigeschmack der unterschiedlichen Präferenzen ist nicht zu übersehen. Während bei Einheimischen der Fokus auf der Schuld liegt, liegt er bei den anderen bei der Unschuld bzw. Schuldunfähigkeit. Für mich als normal denkender Mensch ist jemand der andere Menschen tötet egal aus welchen Gründen oder aus welchen Motiven die Teilnahme an der Gesellschaft für immer zu verwehren. Eine Farce für die Opfer und deren Angehörigen.
---
2015 nach Deutschland gekommen! War da nicht was? Natürlich, da hat Mutti 1 Million geschenkte Menschen ins Land geholt. Danke Mutti.
---
Naja, wie sagen die Grünlinken immer - es handelt sich ja um "Schutzsuchende". Daher stand das Ergebnis von vornherein fest. Bei der kommenden Bundestagswahl lässt sich ja per Ankreuzen eine Antwort darauf geben.
---
Wie praktisch, dann muss man ja den Opfern keine Entschädigung zahlen...
---
Früher galt Deutschland als das Sozialamt der Welt.
Heute als Psychiatrische Anstalt der Welt.
Was für ein Fortschritt
---
"Ein viel zitierter Medienbericht, wonach Material der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bei A. sichergestellt worden sein soll, entpuppte sich als Falschmeldung." Wer bitte setzt solche Meldungen in die Welt? Etwa die L....presse? Also bitte, wie oft schon wurde gleich eine (richtige) Meldung verbreitet, die dann aus politischen Gründen zurück gezogen wurde. Siehe Münchner Oktoberfestattentat.
---

"Sie gehen davon aus, dass A. gläubiger Moslem ist – aber eben kein Islamist"
Wer erklärt mir schlüssig und faktenorientiert den Unterschied?

---
Ist mir völlig egal, ob er psychisch gestört ist. Für mich ist jeder, der sich ein Messer schnappt und wegen seines Gottes Menschen absticht psychisch gestört. Was denn auch sonst? Diese psychische Störung kann er auch in einer Zelle ausleben. Wenn er Glück hat ist diese ja sogar nach Mekka ausgerichtet. Wir müssen nicht noch hunderttausende Euro für die Behandlung dieses einen Menschen ausgeben, denn das kostet diese ganz sicher. Das Geld wäre bei den Flutopfern besser angelegt. Die brauchen es garantiert dringender.

https://www.welt.de/politik/article2326 ... aehig.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.07.2021, 08:35

Drei "junge Männer" versuchen 18-Jährige zu vergewaltigen
Stuttgart. Der fremde junge Mann hat seine Hand auf ihren Oberschenkel gelegt, woraufhin die 18-Jährige fliehen wollte. Dabei ist sie ins Stolpern geraten und zu Boden gefallen. Er hat sie am Arm gepackt und einen der anderen zu sich gerufen. Während nun einer der Männer die Frau festhielt, öffnete ein anderer ihre Hose und versuchte diese herunterzuziehen.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... dacaa.html
---
Araber und "Rumänen" plündern in Stolberg
Stolberg, NRW. Zu den gemeldeten Plünderungen im vom Hochwasser stark betroffenen Stolberg bei Aachen sind inzwischen Strafverfahren bei fünf Personen eingeleitet worden. Auf Nachfrage hat die Polizei die Nationalitäten der Verdächtigen mit je einmal irakisch und libanesisch und dreimal "rumänisch" benannt.
https://nordhessen-journal.de/pluenderu ... ngeleitet/
---
Deutsche werden aus ihren eigenen Innenstädten vertrieben
Immer mehr übernimmt ein verwahrlostes, migrantisches Milieu orientalischer, arabisch- und afrikanischstämmiger, überwiegend männlicher Jugendlicher den öffentlichen Raum, sorgt für eine „instabile Sicherheitslage“ und macht den verbliebenen Ortsansässigen und angestammten Einheimischen das Leben zur Hölle.
https://www.journalistenwatch.com/2021/ ... -deutsche/
---
Migrantische Auto-Poser bringen Stockholms Nobelquartier um den Nachtschlaf
Schweden. An Stockholms nobelsten Adressen gibt’s Ärger. Anwohner klagen über schlaflose Nächte; Strassenrennen mit leistungsstarken Luxusautos, heulende Motoren und ohrenbetäubende Musik rauben ihnen den Schlaf – Respektlosigkeit sowie das Droh- und Machogehabe der Ruhestörer mit migrantischen Wurzeln bringen sie zusätzlich in Rage.
https://archive.ph/FGgX6
---
Spielende Kinder bei Migranten-Bandenkrieg angeschossen
Schweden. In Flemingsberg, 15 Kilometer südlich von Stockholm, sind zwei kleine Kinder durch Schüsse verletzt worden. Das fünfjährige Mädchen und ihr sechsjähriger Bruder waren draussen am Spielen, als Kugeln ihre Beine trafen. Sie gerieten wohl "aus Versehen" in den Kugelhagel eines Bandenkriegs zwischen Einwanderern.
https://www.blick.ch/ausland/schweden-f ... 87775.html
---
Junge Frau von 3 Dunkelhäutigen massiv bedrängt und betatscht
Kassel, Hessen. Am Sonntagmorgen wurde eine 18-Jährige von 3 dunkelhäutigen Männern massiv sexuell angegangen. Das Trio bedrängte die junge Frau und begrabschte sie am ganzen Körper. Als die junge Frau in ein Taxi flüchten wollte, versuchte das Trio sie daran zu hindern.
https://www.metropolnews.info/mp509973/ ... -betatscht
---
Miese Masche: Zigeunerbanden betteln jetzt mit Hunden
Berlin. Es ist eine Bettler-Masche, die an Tierquälerei grenzt. Organisierte "Bettelbanden aus Rumänien" sitzen mitten auf dem Alex – stundenlang. Und ihre Hunde dürfen sich nicht rühren. Je erbärmlicher die Tiere aussehen, desto mehr Mitleid erzeugen sie.
https://m.bild.de/regional/berlin/berli ... obile.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.07.2021, 08:40

Wer macht denn sowas? Hier nicht genannt oder nicht bekannt, aber die Dreisigkeit lässt einen auf den Gedanken kommenen...

https://www.mdr.de/brisant/video-aktuel ... i-100.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 5463
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 21.07.2021, 09:39

Es ist Merkels Schuld und die der grün-linken Politik in diesem Land, die selbst 6 Jahre nach 2015 nicht aufhört, für illegale Migration regelrecht zu werben. Mit 'wir haben Platz' und 'wir sind ein reiches Lsnd' und einem grünen Wahlprogramm, das schon verbreitet wurde. Solange diese organisierte Verantwortungslosigkeit nicht gestoppt wird, wird
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... pitze.html

Nein, es ist nicht die Schuld von Frau Merkel oder der Politiker, sondern
die Schuld der deutschen Bevölkerung, die diese Politiker gewählt hat und
ihnen wohl auch weiterhin mehrheitlich ihre Zustimmung geben wird.

Die Politiker, welche die Immigration und den Zuzug kulturfremder Personen
befördern sind nicht vom Himmel gefallen, sondern wurden (und werden) von Mehrheit der Deutschen in freien Wahlen gewählt.
In der DDR wussten 90% der Bevölkerung, dass sie verarscht werden.
In der Bundesrepublik haben es 90% der Wähler anscheinend immer
noch nicht gemerkt.

gadi
Beiträge: 8704
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 21.07.2021, 09:45

Efendi, das hast du wunderbar ausgedrückt.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.07.2021, 06:28

Afrikaner erschlägt Deutsche mit Hammer und erwürgt Tochter
Ghana. Der 43-Jährige aus Burkina Faso habe seine deutsche Freundin während eines Streits mit einem Hammer erschlagen, die 13-jährige Tochter der Frau erwürgt und beide in seinem Garten begraben. Die Arzthelferin aus Niedersachsen hatte den Afrikaner zuvor übers Internet kennengelernt.
https://www.tag24.de/thema/aus-aller-we ... in-2049885
---
Tunesische Migranten fackeln Asyl-Hotspot ab und flüchten
Pozzallo, Italien. Ein Brand ist im Hotspot von Pozzallo auf Sizilien ausgebrochen. Hoher Rauch stieg von der Flüchtlingseinrichtung auf, nachdem Migranten Matratzen und andere Gegenstände in Brand gesetzt hatten. Dutzende tunesische Migranten ergriffen die Flucht aus der Quarantäne. Bereits 24.622 Migranten erreichten dieses Jahr Süditalien.
https://www.tt.com/artikel/30796615/bra ... der-flucht
---
Afrikaner sticht Mann an Bushaltestelle mit Schere nieder
Niedenstein, Hessen. Ein 18-jähriger Mann aus Guinea hat einen 22-Jährigen schwer verletzt. Am Sonntag kam es an einer Bushaltestelle zu einem Streit zwischen den Männern. Der junge Afrikaner stach daraufhin mit einer Schere mehrfach auf den 22-Jährigen ein, bis ich Zeugen einmischten. Das Opfer liegt auf der Intensivstation.
https://www.tag24.de/justiz/polizei/str ... zt-2050742
---
Schwarzer packt Frau an Bahnhof und will sie auf Toilette zerren
Bad Bentheim, Niedersachsen. Am Bahnhof in Bad Bentheim ist am Sonntagnachmittag eine 29-jährige Frau sexuell belästigt worden. Ein rund 30 Jahre alter Mann mit schwarzer Haut fasste sie an Armen und Beinen an und zog sie in Richtung Toilette.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... k6084.html
---
Kind wird unvermittelt von Dunkelhäutigem geschlagen
Öhringen, Baden-Württemberg. Ein 10-jähriges Kind lief mit seinem jüngeren Bruder gegen 19.10 Uhr auf dem Fußweg entlang des Öhringer Freibads, als es unvermittelt einen Schlag gegen den Kopf bekam. Der dunkelhäutige Angreifer mit Dreadlocks beleidigte den Jungen daraufhin und holte auch erneut aus.
https://www.stimme.de/polizei/hohenlohe ... 94,4510592
---
Abudi will wieder in Stuttgart randalieren
Sommer 2020 in Stuttgart: Hunderte "Jugendliche" randalieren und greifen die Polizei an. Der damals 17-jährige Abudi war bei den Krawallen und Plünderungen dabei. Er bereut nichts. Soziologen zeigen viel Verständnis mit den Tätern. Abudi würde auch beim nächsten Mal wieder Mitrandalieren. (Video, 3:19 min)
https://www.zdf.de/nachrichten/video/pa ... t-100.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.07.2021, 06:42

Wissenschaftliche Relativierungs-Rituale der Migrantengewalt

Begeht ein Migrant eine Gewalttat, ist schnell von psychischen Problemen die Rede. Auch wenn die in den letzten Jahren nach Deutschland gelangten Flüchtlinge in puncto Intelligenz erwiesenermaßen nicht die Hellsten sind, dürften sie dennoch rasch mitbekommen, dass eine Traumatisierungs- oder Depressionsdiagnose für ihren Asylantrag oder den Schutz vor Abschiebung ausgesprochen vorteilhaft ist. Von Wolfgang Meins.
Kommentare:

Herr Meins,die Soldaten die nach den Zwei Weltkriegen heimgekehrt sind(traumatisiert)haben die,die Zivilbevölkerung angegriffen? “Nicht das ich wüßte!”
---
XXX Bitte grüßen Sie Ihren afghanischen Freund von einer deutschen Mitchristin, die sein Leid ein klein wenig nachvollziehen kann: Er flüchtet vor den muslimischen Verfolgern nach Deutschland und hier schützt ihn auch die christliche Kirche nicht vor den Verfolgern, sondern biedert sich den Feinden an. Das passt gut zu Peter Hahnes Beitrag „Eine Kirche, die keiner braucht“.
---
Im Islam beispielsweise ist die Selbsttötung nicht nur verboten, sondern gilt auch als große Sünde…. Es sei denn das sie mit ihrem Suizid gleichzeitig Feinde des Islam töten (tatsächliche oder eingebildete). Dann werden sie automatisch ein Held mit Anspruch auf zahlreiche Jungfrauen (ob männliche oder weibliche wird nicht gesagt) im Paradies, ggf glauben sie das auch nur. Ich gehe davon aus das suizidale Männer politisch instrumentalisiert werden oder selbst dem Wahn unterliegen in diesem Sinne handeln zu müssen. Wenn man schon keine Chance hat einen anständigen Job zu bekommen und keine Familie Gründen kann man immer noch ein Held werden. Hier wird der Amoklauf ggf sogar religiös unterfüttert. All zu viel braucht man dazu nicht. So jemandem eine psychiatrisch behandlungsbedürftige Störung zu unterstellen ist auch keine Kunst. PS Von seelischer Störung würde ich grundsätzlich nicht sprechen. Der Begriff Psyche beschreibt besser um was es geht. Seele ist ein religiöser Begriff. (Es sein denn sie meinen die Seelenachse, dann ist es ein Begriff aus der Technik. zB die gedachte Linie in der Mitte des Laufes der Hauptwaffe eines Leopard 2) PPS Zum Amoklauf. Nach meiner Kenntnis kommt der Begriff aus einer Kultur die den Suizid verbietet. Als Lösung des Problems verhält man sich so das man von den anderen getötet werden muss. Man könnte sagen: Ein Amokläufer der sich am Ende selber tötet ist ein Idiot, denn das hätte er auch gleich machen können. Zu den Begriffen noch: Hin und wieder wird vom erweiterten Suizid gesprochen. Hier wird verschleiert das zB ein Mann seine Frau und seine Kinder ermordete und sich dann selbst getötet hat. Ich denke es gibt noch viel Aufklärungsbedarf.
---
Traumatisierte Menschen sind introvertiert, ziehen sich quasi in sich selbst zurück, weg von der Welt, die ihnen Leid zugefügt hat. Sie rennen nicht grinsend und johlend durch die Stadt,, werfen keine Feuerwerkskörper auf ihre Gastgeber (Köllner Domplatte) und brüllen dabei Allahuakbar. Sie stechen nicht, vergewaltigen nicht, werfen ihre Opfer nicht wie Abfall in der Gegend herum, sondern zucken bei jedem Knall - und selbst wenn es eine zugeschlagene Tür ist - zusammen, meiden große Menschenansammlungen, pöbeln keine Türsteher in Discos mit einem Messer in der Hand an und stoßen auch keine geschmacklosen Verbal-Injurien aus, wie “Isch f..ke deine Mutter” u.ä. In unserer Familie lebt seit 2 Jahren ein afghanischer Flüchtling, der eine wirkliche Bereicherung ist! Er hat grauenhaftes erlebt und ist trotzdem der freundlichste, hilfsbereiteste und sympathischste Mensch, den ich kenne. Hört er die arabische Sprache, beginnt er zu zittern, da ihm seitens arabischer Flüchtlinge auf seiner Odyssee übel mitgespielt wurde. Er ist Christ und wurde während seiner Flucht von Muslimen ständig mit dem Tode bedroht. Dieses Geschwafel von traumatisierten Gewalttätern ist nur noch peinlich, heuchlerisch und feige! Es sind widerliche, kriminelle Kreaturen, Abschaum, der unschädlich gemacht gehört! Punkt!!!
---
Natürlich sind die psychisch gestört. Wer an diese Drecksideologie glaubt, hat natürlich einen an der Waffel.

https://www.achgut.com/artikel/fluechtl ... lativieren
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Beiträge: 4251
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 22.07.2021, 07:41

Nilka hat geschrieben:
22.07.2021, 06:42
Natürlich sind die psychisch gestört. Wer an diese Drecksideologie glaubt, hat natürlich einen an der Waffel.
Punkt.

:lol:
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Fierrabras
Beiträge: 1010
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 22.07.2021, 10:56

und welchen "ethnischen" Hintergrund hatte der Täter? War da nicht etwas?! so weit ich mich erinnere, war das eben kein biodeutscher rechtsradikaler Proll, sondern iranischer Abstammung. Aber das wird mit keiner Silbe erwähnt, sondern auch dieser Anschlag wird als rechtsterroristische Tat gekennzeichnent, genauso wie alle nicht zuordbaren antisemitischen Anschläger, dann stimmt die Statistik ja auch wieder.
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... xtremismus

(ich überlege, ob ich dem Journalisten schreiben soll, aber ich bin im Urlaub und möchte mir nicht den Tag verderben)

Cimmone
Beiträge: 4251
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 22.07.2021, 11:44

Fierrabras hat geschrieben:
22.07.2021, 10:56
(ich überlege, ob ich dem Journalisten schreiben soll, aber ich bin im Urlaub und möchte mir nicht den Tag verderben
Lass es fierrebas, genieße Deinen Urlaub.

Er würde vermutlich noch nichtmal wissen, wovon Du da redest.
Vor lauter Willkommens- und Streichelidiotie, ääh Ideologie hat sich der Blick verzerrt, der Verstand ebenso
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Fierrabras
Beiträge: 1010
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 22.07.2021, 17:56

aus den Leserzuschriften hier eine, der nichts hinzuzufügen ist:" Es geht ums richtige Erinnern“:
bei vermeintlich rechtsextremen Hintergrund
1. nicht erwähnen, dass der Täter Migrationshintergrund hatte
2. nicht erwähnen, dass der Täter auch psychisch auffällig war
3. Motiv in der Mitte der Gesellschaft suchen

bei vermeintlich islamistischen Hintergrund
1. ausschließlich psychische Probleme und Diskriminierungserfahrungen verantwortlich machen
2. betonen das alles nichts mit dem Islam zu tun hat
3. vor Generalverdacht gegen Muslime warnen"

Evelyne
Beiträge: 2730
Registriert: 12.03.2008, 06:02

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Evelyne » 22.07.2021, 20:08

Heute in Bild_online:
22.07.2021 - 19:48 Uhr
Nach 16 Jahren Kanzlerschaft stand Angela Merkel (66, CDU) am Donnerstag wohl zum letzten Mal der versammelten Hauptstadtpresse in der Bundespressekonferenz in Berlin Rede und Antwort.
Sonst ist die traditionelle Sommer-Pressekonferenz eher eine gefühlige Runde, bei der die Kanzlerin mit ihrem trockenen Humor punkten kann.
Doch diesmal verkündete die Kanzlerin eine historische Wende in ihrer Flüchtlingspolitik!
Von BILD gefragt, ob sie – wie schon 2015 – Deutschland in einer moralischen Verpflichtung sieht, vor den Taliban-Terroristen fliehende Afghanen aufzunehmen, sagte Merkel: „Wir haben auch schon sehr viele afghanische Flüchtlinge aufgenommen, aber ich glaube, man muss sagen, wir müssen anders an die Sache herangehen.“ Man müsse die „politischen Verhandlungen in Afghanistan voranbringen“, damit die Menschen vor Ort „möglichst in Frieden“ leben können.

Merkels knallhartes Fazit:„Aber wir können sicherlich nicht alles, was in Afghanistan an Schwierigem passiert, jetzt als Deutschland wieder kompensieren.“ Denn: Nicht alle Probleme „können wir dadurch lösen, dass wir die Menschen aufnehmen“.
Eine historische Wende! Wurde Merkels Kommunikation in der Flüchtlingskrise 2015 von vielen Menschen auf der Welt geradezu als Einladung verstanden, nach Deutschland zu kommen, ist die Haltung der Kanzlerin nun eine andere: Kommt NICHT nach Deutschland!

Zuvor gab Merkel bekannt, dass Afghanen, die seit 2013 für die Bundeswehr gearbeitet hatten und nun den Taliban ausgeliefert sind, nach Deutschland kommen dürfen. Dabei könnten auch Charterflüge eingesetzt werden, um die Menschen aus dem Land zu holen.
Aber: Die große Masse der Menschen wird Deutschland, wenn es nach Merkel geht, NICHT aufnehmen. Es ist eine deutliche Absage an Flüchtlinge aus Afghanistan.
AUCH INTERESSANT
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Wahre Geschichten
_____________________________
Hüte Dich vor dem Zorn einer geduldigen Frau.

gadi
Beiträge: 8704
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 22.07.2021, 20:58

Wenn das jemand anders sagt ist das "Hass und Hetze, rechts, Nahtsie" usw. :shock:

............
Kann sie "jetzt" etwa wieder "freier" sprechen? Fallen da einige Zwänge weg?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Beiträge: 8704
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 22.07.2021, 21:01

Fierrabras hat geschrieben:
22.07.2021, 10:56
und welchen "ethnischen" Hintergrund hatte der Täter? War da nicht etwas?! so weit ich mich erinnere, war das eben kein biodeutscher rechtsradikaler Proll, sondern iranischer Abstammung. Aber das wird mit keiner Silbe erwähnt, sondern auch dieser Anschlag wird als rechtsterroristische Tat gekennzeichnent, genauso wie alle nicht zuordbaren antisemitischen Anschläger, dann stimmt die Statistik ja auch wieder.
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... xtremismus

(ich überlege, ob ich dem Journalisten schreiben soll, aber ich bin im Urlaub und möchte mir nicht den Tag verderben)
Söder sagte heute auch, die Tat von Ali Sonboly wäre eine "rassistische Tat" gewesen wie auch "eine Tat von rechts". Den Namen des Täters sagte er nicht, hatte er wahrscheinlich gerade vergessen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Beiträge: 4251
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 22.07.2021, 21:30

gadi hat geschrieben:
22.07.2021, 20:58
Kann sie "jetzt" etwa wieder "freier" sprechen? Fallen da einige Zwänge weg?
So kurz vor den Wahlen glaub ich das erstmal nicht, obwohl ich das bemerkenswert finde.

Egal ob sie abtritt. Sie hat das Land in Trümmer zerlegt ohne eine einzige Bombe zu zünden.

Vielleicht will sie noch punkten, um in den Köpfen irgendwie einen guten Eindruck zu hinterlassen.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Beiträge: 8704
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 22.07.2021, 22:14

Cimmone hat geschrieben:
22.07.2021, 21:30
Egal ob sie abtritt. Sie hat das Land in Trümmer zerlegt ohne eine einzige Bombe zu zünden.
Oh ja, das hat sie. Geht auch "durch die Blume" aber nicht weniger effektiv.
Vielleicht will sie noch punkten, um in den Köpfen irgendwie einen guten Eindruck zu hinterlassen.
Das kann auch sein.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.07.2021, 08:29

Evelyne hat geschrieben:
22.07.2021, 20:08
Merkels knallhartes Fazit:„Aber wir können sicherlich nicht alles, was in Afghanistan an Schwierigem passiert, jetzt als Deutschland wieder kompensieren.“ Denn: Nicht alle Probleme „können wir dadurch lösen, dass wir die Menschen aufnehmen“.

Ich finde es bedauerlich, dass sie erst jetzt dieser Einsicht ist, wo das was sie angerichtet hat unumkehrbar ist und wir mehr oder weniger erledigt sind und auf dem Weg zur islamischen Republik.
Sonst wäre sie ganz passable Kanzlerin, man müsste sich nicht schämen und nicht verzweifeln.
(ich weiß nicht, warum jetzt mein Kommentar fett ist :lol: , das kann ich aber nicht ändern :shock: )
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.07.2021, 09:05

16 Jahre Merkel – eine verheerende Bilanz

Deutschland ist heute der Staat mit einem der geringsten privaten Haushaltsvermögen aller Euro-Länder, mit einer der höchsten Abgabenquoten weltweit und einem der geringsten Rentenansprüche EU-weit. Zudem ist unser Land spätestens seit 2015 Schauplatz einer zuwanderungsbedingt überbordenden Ausländerkriminalität und Opfer einer ökonomisch hirnrissigen ideologiegetriebenen Energie- und Wirtschaftspolitik. Von Frank Haubold.
(...)
Zeche für vermeintliche Großherzigkeit

Die Zeche für die vermeintliche Großherzigkeit der Bundeskanzlerin, die diese Zustände politisch zu verantworten hat, zahlten und zahlen die einheimischen Opfer. Allein 2020 wurden gemäß BKA-Bundeslagebild „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ 41.974 Deutsche Opfer von Straftaten mit Zuwanderern als Tatverdächtigen, darunter mehr als 2.000 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Noch nicht enthalten ist darin die Bluttat von Würzburg, wo ein abgelehnter (aber wie so oft nicht abgeschobener) somalischer Asylbewerber drei Menschen brutal ermordete und neun weitere teilweise schwer verletzte. Erinnert sei auch an den blutigen Anschlag auf dem Berliner Breitscheid-Platz durch einen abgelehnten Asylbewerber mit hochkrimineller Vergangenheit. Dabei starben elf Menschen und 55 wurden zum Teil schwer verletzt. Der fahrlässige Umgang der Behörden mit dem späteren Täter, der in Deutschland unter mindestens 14 Aliasnamen Sozialleistungen beantragte, offenbarte schlaglichtartig den Wahnwitz der Merkelschen Zuwanderungspolitik. Ein Staat, der seine Grenzen nicht schützt und selbst Schwerkriminelle und Dschihadisten unkontrolliert aufnimmt und aus dem Sozialsystem alimentiert, setzt die eigene Bevölkerung erheblichen Gefahren aus.

Kritikern dieser Politik wurde von den Merkel-Propagandisten neben den üblichen Diffamierungen als „Fremdenfeind“ oder „Rassist“ auch entgegengehalten, dass Deutschland doch ein reiches Land sei, dessen Bevölkerung moralisch in der Pflicht stünde, Asylheischende aus aller Welt aufzunehmen und zu versorgen.

Wie weit es mit diesem vorgeblichen Reichtum der Deutschen tatsächlich her ist, offenbart eine Statistik des Haushaltvermögens. Die »Welt« schreibt hierzu: „Ganz anders sieht es jedoch beim Medianvermögen (die Hälfte hat weniger, die andere Hälfte mehr) aus. Da liegen die Bundesbürger mit ihren 70.800 Euro abgeschlagen hinten. In Italien liegt das Medianvermögen bei 126.000 Euro, in Österreich bei 83.000 und in den USA bei 88.000 Euro.“

Noch dramatischer ist die Situation beim Geldvermögen der Bundesbürger, das 2018 im Median bei nur 16.801 Euro pro Kopf lag, deutlich hinter den angeblich „armen“ Südländern, die über die EU und die EZB mit Milliardensummen subventioniert werden.
(...)
https://reitschuster.de/post/16-jahre-m ... de-bilanz/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 9169
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.07.2021, 09:06

„Wir wollen nach Deutschland!“

Kabul. Vielen, mit denen wir sprechen und die Afghanistan verlassen wollen, fällt als Zielland als erstes Deutschland ein. So viel hat 2021 mit 2015 schon jetzt gemeinsam. Im Pass-Amt war vor der Taliban-Offensive Normalbetrieb, wenn es besonders voll war, dann kamen 2.000. Jetzt sind es 8.000 Menschen hier - jeden Tag!
https://m.bild.de/politik/ausland/polit ... obile.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten