Artikel, die sprachlos machen 3

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nilka
Beiträge: 9732
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Nilka » 23.09.2021, 09:01

Angela Merkel hinterlässt nichts für die Geschichtsbücher

Merkels zu lange Kanzlerschaft hinterlässt ein tief gespaltenes Land, in dem die Regeln eines respektvollen Disputs, des demokratischen Wettbewerbs aufgelöst sind. Es ist ein Land, das in eine schwere wirtschaftliche, kulturelle, soziale, politische Krise und in eine Krise der Bildung, der inneren Sicherheit und der Verfasstheit taumelt. Von Klaus-Rüdiger Mai.
https://www.tichyseinblick.de/feuilleto ... echer/amp/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Mafa11
Beiträge: 63
Registriert: 15.04.2016, 07:52

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Mafa11 » 23.09.2021, 09:04

https://www.zeit.de/2021/39/gefluechtet ... ausbildung

(Leider hinter einer Bezahlschranke, was diese Zeitung regelmäßig macht, wenn sie keine Lust dazu haben, unerwünschte Kommentare zu erhalten, bzw. diese im Übermaß löschen zu müssen. Wenn wir schon beim Löschen sind: Vor nicht allzulanger Zeit habe ich zu einem Artikel, der die Beziehung einer deutschen Frau zu einem nordafrikanischen Flüchtling romantisierte, einen Flüchtling, den sie zur Aufenthaltsbeschaffung relativ schnell geheiratet hat, einen Kommentar geschrieben, in dem ich unter anderem diese Seite hier, also 1001geschichte, verlinkt hatte. Wurde gelöscht. Passt wohl nicht ins Bild, dass diese Zeitung transportieren will. An meinem kurzen Kommentar kann jedenfalls nicht gelegen haben, weil ich, wenn ich mich recht erinnere, nur geschrieben hatte, dass man das auch anders sehen kann und dass solche Geschichten oft auch unschön ausgehen.)

Aha, zwei Drittel der zugereisten Syrer leben von Hartz4. Und: Wir brauchen mehr Zuwanderer.

Also meine Erfahrung ist, dass wenn jemand sagt, dass die Zuwanderung eine in nicht unerheblichem Maß eine Zuwanderung in die Sozialsysteme ist, dann wird er oder sie mit dem Vorwurf eine Nazi zu sein, niedergeschrien. Aber leider legen die Fakten genau das nahe. Aber wenn interessieren schon Fakten. Die linksgrünen Träumer jedenfalls nicht.

Mal ganz abgesehen davon, dass meines Wissens nach diese Leute kein Hartz4 bekommen, sondern Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz.

Anaba
Beiträge: 19586
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Anaba » 23.09.2021, 09:16

Fierrabras hat geschrieben:
22.09.2021, 15:59
hier der Artiekl https://www.tagesspiegel.de/berlin/bezi ... 18736.html
Was sagt man dazu?
Ich sag es mal mit meiner Mutter.
„Die Herrschaften sind wohl nicht ausgelastet?“
Die Stadt geht den Bach runter, viele Ecken verkommen und verdrecken,
Inzwischen auch in früher gut bürgerlichen Bezirken. Z.B. ein paar Gehminuten vom Ku’damm entfernt,
kurz vor der Wilmersdorfer Str. lagern seit Monaten zig Obdachlose unter der S-Bahnbrücke.
Das Chaos dort, den Dreck, den Unrarat sollten sich die Politiker vielleicht mal ansehen.
Aber die haben andere Dinge zu tun, wie man sieht.
Man setzt andere Piroritäten.
In diesem Land wird sich nichts mehr ändern, egal wer gewählt wird.

Dein Brief an die Senatsverwaltung, liebe Fierrabras ist wirklich gut.
Ich bin neugierig, ob jemand antwortet.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Fierrabras
Beiträge: 1052
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Fierrabras » 23.09.2021, 14:26

Meine Beobachtungen zu den Flüchtlingen: 10% sind genau die gebildeten, westlich orientierten Menschen, die schnell auf dem ersten Arbeitsmarkt Zugang finden, die hier dringend gebraucht werden (ich habe seit 2015 viele Flüchtlinge betreut, ein Syrer ist inzwischen Grundschullehrer, eine weitere Syrerin Hotelfachfrau, eine Ägypterin Sozialarbeiterin. )
Weitere 20% sind zB Afghaninnen oder Irakerinnen in der 50zigern oder älter, die in ihrem Heimatland nie eine Schule besuchen durften. Für die ist es natürlich extra schwer, nun auch noch eine fremde Sprache zu lernen, wenn ihnen das Alphabet bisher fremd geblieben ist. Aber deren Kinder und teils auch Enkel sind sehr bemüht, hier Fuß zu fassen und sprechen gut deutsch bzw gehen zur Schule oä.
Weitere 20 % machen unqualifizierte Arbeit (Küchenhilfe oä), weil sie nicht genügend deutsch können oder lernen wollen. Leider verlieren sie regelmäßig ihren Job, weil sie nicht pünktlich, zuverlässig, höflich sein können, woran -natürlich- immer nur der Chef bzw die deutsche Gesellschaft schuld ist.
Weitere 20% werden hier nie Fuß fassen, aber sind wenigstens nicht kriminell.
naja, die restlichen 30% kommen in Handschellen in Polizeibegleitung in die Rettungsstelle, mehr oder weniger im Drogenrausch, teils schlagen sie auch im Krankenhaus alles kurz und klein.

nun ja, wir brauchen tatsächlich Zuwanderung, aber nur von qualifizierten, westlich orientierten Menschen.
naja, oder Dealer wird als qualifizierter Beruf anerkannt...

Fierrabras
Beiträge: 1052
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Fierrabras » 23.09.2021, 14:29

Hallo Anaba,

ich habe echt Angst, dass die Senatsverkehrsverwaltung nicht mitkriegt, dass ich sie veräppeln will...

Ich will jetzt auch noch den Vorschlag einreichen, dass die Nachfahren der früheren Betreiber von Kolonialwarenhändlern ausfindig gemacht werden sollen. Die haben ja geerbt, was quasi unlauterer Reichtum ist. Die sollen Reparationszahlungen leisten...aber auch da habe ich Angst, dass das für bare Münze genommen werden könnte.

Cimmone
Beiträge: 4628
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Cimmone » 23.09.2021, 15:37

Fierrabras hat geschrieben:
23.09.2021, 14:29
Ich will jetzt auch noch den Vorschlag einreichen, dass die Nachfahren der früheren Betreiber von Kolonialwarenhändlern ausfindig gemacht werden sollen. Die haben ja geerbt, was quasi unlauterer Reichtum ist. Die sollen Reparationszahlungen leisten...aber auch da habe ich Angst, dass das für bare Münze genommen werden könnte
Das wird bestimmt für bare Münze genommen.
Bring sie nicht auf Ideen. :lol:
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Beiträge: 9732
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Nilka » 25.09.2021, 08:09

Jetzt werden Todeslisten für Regierungkritiker erstellt

Es klingt wie ein Scherz, ist aber Ernst. Eine Todesliste mit 250 Namen wurde erstellt; die meisten kennen wir aus den Listen von Jan Böhmermann. Darf man in diesem Land ungestraft zum Mord an Kritikern der Regierung aufrufen? Von Roland Tichy.
https://www.tichyseinblick.de/tichys-ei ... tellt/amp/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1052
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Fierrabras » 25.09.2021, 12:01

tja, Greta kann Deutschland nicht nur ungestraft als "großen Schurkenstaat" bexchimpfen, sie bekommt sogar noch Applaus. in Belarus wurde Vitold Ashurak verhaftet und in einer Straqfkolonie im Frühjahr 2021 ermordet, weil er sich gegendie Verschmutzung eines belarussischen Fluß in seinem Heimatort einsetzte...
hier zu Greta https://www.welt.de/politik/deutschland ... urken.html

hier zu Vitold Ashurak http://spring96.org/en/news/103572

IlTramonto
Beiträge: 57
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von IlTramonto » 25.09.2021, 12:12

Ja. Und mir stößt gewaltig auf, dass die ganzen Coronamaßnahmen bei Fff nicht wichtig sind. Da wurde niemand willkürlich rausgegriffen und von einem quarzbehandschuhten Polizisten niedergeschlagen. Abstände etc. sind da völlig überbewertet.

Ich kann von Demos inhaltlich halten, was ich will, das spielt keine Rolle. Demonstrationen waren einmal eines unser Grundrechte. Heute sind Demos nur noch erlaubt, wenn sie der Regierung genehm sind. Demos gegen die Regierung werden verboten.

Das macht mich dermaßen fassungslos, ich kann das gar nicht in Worte fassen.

Sorry für OT in diesem Forum. Ich lese meistens nur mit, wenn ich da jedes Mal was zu schreiben würde, täte ich den ganzen Tag nichts anderes mehr. Diese Thematik treibt mich auch in den Wahnsinn.

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel oder Steine. Egal, Hauptsache du triffst.

gadi
Beiträge: 9235
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von gadi » 25.09.2021, 12:15

Nilka hat geschrieben:
25.09.2021, 08:09
Jetzt werden Todeslisten für Regierungkritiker erstellt

Es klingt wie ein Scherz, ist aber Ernst. Eine Todesliste mit 250 Namen wurde erstellt; die meisten kennen wir aus den Listen von Jan Böhmermann. Darf man in diesem Land ungestraft zum Mord an Kritikern der Regierung aufrufen? Von Roland Tichy.
https://www.tichyseinblick.de/tichys-ei ... tellt/amp/
Ja, man darf. Wenn es von der "richtigen Richtung" kommt und gegen die "richtigen Gegner". Aber Vergleiche mit "damals" werden sich streng und empört verbeten.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Beiträge: 9235
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von gadi » 25.09.2021, 12:17

IlTramonto hat geschrieben:
25.09.2021, 12:12
Ja. Und mir stößt gewaltig auf, dass die ganzen Coronamaßnahmen bei Fff nicht wichtig sind. Da wurde niemand willkürlich rausgegriffen und von einem quarzbehandschuhten Polizisten niedergeschlagen. Abstände etc. sind da völlig überbewertet.

Ich kann von Demos inhaltlich halten, was ich will, das spielt keine Rolle. Demonstrationen waren einmal eines unser Grundrechte. Heute sind Demos nur noch erlaubt, wenn sie der Regierung genehm sind. Demos gegen die Regierung werden verboten.

Das macht mich dermaßen fassungslos, ich kann das gar nicht in Worte fassen.
Das Gerechtigkeitsgefühl schreit auf. So geht es mir auch. Damit ist bewiesen, dass nicht "jedes Leben zählt" der Grund für die Maßnahmen ist sondern dass eine Krankheit als Rechtfertigung für gewisse Maßnahmen missbraucht wird.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Beiträge: 9732
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Nilka » 26.09.2021, 08:38

Fierrabras hat geschrieben:
25.09.2021, 12:01
tja, Greta kann Deutschland nicht nur ungestraft als "großen Schurkenstaat" bexchimpfen, sie bekommt sogar noch Applaus. in Belarus wurde Vitold Ashurak verhaftet und in einer Straqfkolonie im Frühjahr 2021 ermordet, weil er sich gegendie Verschmutzung eines belarussischen Fluß in seinem Heimatort einsetzte...
hier zu Greta https://www.welt.de/politik/deutschland ... urken.html
Kommentare:

Soll sie doch einen Bogen um den Schurkenstaat machen!
---
In Schweden wählen Max 8 % Grün. Für Greta null Potential. Wer lässt diese junge verblendete schwedische Göre eigentlich vor den Reichstag ? Wo waren all die auf Bäume kletternde und Straßen blockierende Aktivisten als die Delphine auf den Faröer Inseln abgeschlachtet wurden ? Dahin hätte Greta nicht mal CO2 lastig fliegen müssen.
---
Auf den fahrenden Zug aufspringen :mrgreen:
EKD-Spitze nimmt an „Fridays for Future“-Demo teil

Die Mitglieder des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), darunter der Ratsvorsitzende Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, haben heute an der Klima-Kundgebung von „Fridays for Future“ in Hannover teilgenommen. Die EKD solidarisiere sich mit den Forderungen von Fridays for Future.
https://www.ekd.de/ekd-spitze-nimmt-an- ... -68400.htm
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Beiträge: 9235
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von gadi » 26.09.2021, 12:23

Nilka hat geschrieben:
26.09.2021, 08:38
Auf den fahrenden Zug aufspringen :mrgreen:
EKD-Spitze nimmt an „Fridays for Future“-Demo teil

Die Mitglieder des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), darunter der Ratsvorsitzende Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, haben heute an der Klima-Kundgebung von „Fridays for Future“ in Hannover teilgenommen. Die EKD solidarisiere sich mit den Forderungen von Fridays for Future.
https://www.ekd.de/ekd-spitze-nimmt-an- ... -68400.htm
Dir Kirche immer vorne dabei, wie schon "damals".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

leva
Beiträge: 3486
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von leva » 26.09.2021, 15:02

gadi hat geschrieben:
26.09.2021, 12:23
Nilka hat geschrieben:
26.09.2021, 08:38
Auf den fahrenden Zug aufspringen :mrgreen:
EKD-Spitze nimmt an „Fridays for Future“-Demo teil

Die Mitglieder des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), darunter der Ratsvorsitzende Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, haben heute an der Klima-Kundgebung von „Fridays for Future“ in Hannover teilgenommen. Die EKD solidarisiere sich mit den Forderungen von Fridays for Future.
https://www.ekd.de/ekd-spitze-nimmt-an- ... -68400.htm
Dir Kirche immer vorne dabei, wie schon "damals".
D ist kein sakulaeres Land. :!:

Kirche u Staat ist da nicht getrennt.

gadi
Beiträge: 9235
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von gadi » 26.09.2021, 15:56

leva hat geschrieben:
26.09.2021, 15:02
gadi hat geschrieben:
26.09.2021, 12:23
Nilka hat geschrieben:
26.09.2021, 08:38
Auf den fahrenden Zug aufspringen :mrgreen:
https://www.ekd.de/ekd-spitze-nimmt-an- ... -68400.htm
Dir Kirche immer vorne dabei, wie schon "damals".
D ist kein sakulaeres Land. :!: Kirche u Staat ist da nicht getrennt.
Gerade doch, die frühere Bindung des Staates an die Religion wurde ja sehr gelockert, vgl. auch Art. 140 GG. Kirche und Staat sind sich aber leider unter manchen Aspekten noch nahe (vielleicht hast du das gemeint, leva). Deshalb wird leider auch mitgehüpft. Dem ist die Kirche aber nicht ausgeliefert. Sie hätten nicht mithüpfen müssen. Aber es macht sich natürlich gut beim "Staat", man dient sich an. Eine Hand wäscht die andere.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Beiträge: 9732
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Nilka » 29.09.2021, 08:49

„Zentrum für politische Schönheit“ hat 5 Millionen AfD-Flyer weggeworfen

Der „Flyerservice Hahn“ hatte der AfD im Wahlkampf angeboten, Werbematerial zu verteilen – doch die Flyer kamen nie unters Volk. Jetzt wurde bekannt: Hinter dem vermeintlichen Dienstleister steckte das „Zentrum für politische Schönheit“ und hat 5 Millionen AfD-Flyer vernichtet, anstatt sie zu verteilen
https://www.welt.de/politik/deutschland ... orfen.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Beiträge: 19586
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Anaba » 29.09.2021, 11:08

Nilka hat geschrieben:
29.09.2021, 08:49
„Zentrum für politische Schönheit“ hat 5 Millionen AfD-Flyer weggeworfen

Der „Flyerservice Hahn“ hatte der AfD im Wahlkampf angeboten, Werbematerial zu verteilen – doch die Flyer kamen nie unters Volk. Jetzt wurde bekannt: Hinter dem vermeintlichen Dienstleister steckte das „Zentrum für politische Schönheit“ und hat 5 Millionen AfD-Flyer vernichtet, anstatt sie zu verteilen
https://www.welt.de/politik/deutschland ... orfen.html
Ich hoffe, das gibt für das „Zentrum für politische Schönheit“ (was immer das bedeutet) eine saftige Geldstrafe.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Beiträge: 9235
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von gadi » 29.09.2021, 12:17

Anaba hat geschrieben:
29.09.2021, 11:08
Nilka hat geschrieben:
29.09.2021, 08:49
„Zentrum für politische Schönheit“ hat 5 Millionen AfD-Flyer weggeworfen

Der „Flyerservice Hahn“ hatte der AfD im Wahlkampf angeboten, Werbematerial zu verteilen – doch die Flyer kamen nie unters Volk. Jetzt wurde bekannt: Hinter dem vermeintlichen Dienstleister steckte das „Zentrum für politische Schönheit“ und hat 5 Millionen AfD-Flyer vernichtet, anstatt sie zu verteilen
https://www.welt.de/politik/deutschland ... orfen.html
Ich hoffe, das gibt für das „Zentrum für politische Schönheit“ (was immer das bedeutet) eine saftige Geldstrafe.
Ich auch. Diese "Aktivisten" haben die Problematik der überraschenden Klauseln in den AGB "vergessen" und natürlich auch, dass selbst (wie nicht) wenn die AGB greifen, natürlich die Prospekte nicht einfach weggeworfen werden dürfen. Demokratie scheint heute nicht mehr erwünscht zu sein, demokratisches Denken ist vielen völlig fremd geworden. Natürlich nur, wenn es für die "gute Sache" ist. Was eine gute Sache ist, bestimmen sie. Hatten wir alles schonmal im Lande.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Wathani
Beiträge: 624
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Wathani » 29.09.2021, 13:03

https://www.spiegel.de/kultur/aktion-de ... 822d947da6

Also ehrlich, selber Schuld!
Nach Angaben des ZPS seien bei der Firma, die allerdings weder einen Eintrag im Handelsregister noch eine Geschäftsanschrift habe, 85 Parteiverbände der AfD Kunden.
(...)
»Die Partei nahm das Angebot dankbar an und lieferte über fünf Millionen Flyer, 72 Tonnen Werbematerial, in die Logistikkette des ZPS. Wohlgemerkt ohne Auftragsbestätigung oder rechtsgültigen Vertrag«, schreibt das Kollektiv in der Mitteilung.
Keinen Vertrag, keine Auftragsbestätigung, kein Eintrag ins Handelsregister - wer arbeitet denn derart unprofessionell, dass er derlei Dinge nicht prüft bzw. einfordert, bevor er "Geschäfte" macht? Und weshalb überhaupt? Haben sie keine Mitglieder, die ehrenamtlich diese Flyer verteilen?
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Anaba
Beiträge: 19586
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 3

Beitrag von Anaba » 29.09.2021, 21:46

Wathani hat geschrieben:
29.09.2021, 13:03
https://www.spiegel.de/kultur/aktion-de ... 822d947da6

Also ehrlich, selber Schuld!
Nach Angaben des ZPS seien bei der Firma, die allerdings weder einen Eintrag im Handelsregister noch eine Geschäftsanschrift habe, 85 Parteiverbände der AfD Kunden.
(...)
»Die Partei nahm das Angebot dankbar an und lieferte über fünf Millionen Flyer, 72 Tonnen Werbematerial, in die Logistikkette des ZPS. Wohlgemerkt ohne Auftragsbestätigung oder rechtsgültigen Vertrag«, schreibt das Kollektiv in der Mitteilung.
Keinen Vertrag, keine Auftragsbestätigung, kein Eintrag ins Handelsregister - wer arbeitet denn derart unprofessionell, dass er derlei Dinge nicht prüft bzw. einfordert, bevor er "Geschäfte" macht? Und weshalb überhaupt? Haben sie keine Mitglieder, die ehrenamtlich diese Flyer verteilen?
Wenn ich lese „Selber schuld“ bin ich auf 180.
Selber schuld, sind nach Meinung einiger Superschlauen auch die Frauen, die auf Beznesser reinfallen, Omas, die betrogen werden u.s.w.
Nein, nicht der Betrogene ist schuld, sondern der Betrüger hat immer schuld.
Betrogene waren vielleicht zu gutgläubig, zu naiv, haben nicht richtig hingesehen, das mag sein, aber haben sie Schuld?
Ich finde es auch äußerst fahrlässig so zu handeln, aber schuld sind nicht die, die betrogen wurden.
Schuld haben diese Leute, die das geplant haben. Punkt.
Du magst das toll finden, ich finde es kriminell und hoffe, sie werden Konsequenzen tragen müssen.

Übrigens, deine Frage, warum die Mitglieder denn keine Flyer verteilen, ist schnell beantwortet.
Diese diese Zeiten sind anscheinend vorbei.
Auch andere Parteien lassen ihre Flyer inzwischen verteilen. Sie verschicken sie sogar per Post.
Geld spielt keine Rolle.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Antworten