Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Nilka » 23.02.2018, 09:57

Auch wenn nichts passieren sollte, man darf doch nicht von vornherein aufgeben,
indem man nichts dazu sagt.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Ariadne
Beiträge: 1109
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Ariadne » 23.02.2018, 10:10

@Anaba+Nilka: das ist wirklich ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Man darf solche Zustände nicht wortlos hinnehmen. Ich habe diese Reportage mit dem Syrer nicht gesehen, aber seine Aussagen sind skandalös. Nicht nur skandalös, sondern unmoralisch und ungerecht gegenüber der arbeitende Bevölkerung. Es gibt so viele Alleinerziehende, die nicht wissen, wie sie ihren Alltag bewältigen sollen: das Einkommen der Familie zu sichern und trotzdem für die Kinder da zu sein. Dann kommt dieser untätiger, mittelalterlich denkender Syrer und das sendet man auch noch im Fernsehen aus, damit man sich noch ärgern kann. Solche Einstellungen müssten unter finanzielle Strafe gestellt werden.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2479
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Thelmalouis » 23.02.2018, 14:30

Anaba hat geschrieben:Dieser Fall regt viele Menschen auf.
Jetzt werden die ersten Anzeigen gegen die Beteiligten gestellt.


https://politikstube.com/syrer-mit-hare ... teiligten/
Respekt, super!
Ich unterschreibe jedes Wort, was im Artikel geschrieben wurde.

Es ist ein Anfang und ich hoffe, dass er eine Lawine ins Rollen bringt.
So was muss jedes Mal zur Anzeige kommen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Efendi II
Beiträge: 5347
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Efendi II » 23.02.2018, 17:01

Thelmalouis hat geschrieben:Es ist ein Anfang und ich hoffe, dass er eine Lawine ins Rollen bringt.
So was muss jedes Mal zur Anzeige kommen.
Das würde doch die Gerichte völlig überlasten, die kämen diesen Sachen doch gar nicht mehr nach. Diese Vielweiberei ist doch schon seit Jahren gang und gebe, alle wissen das und der deutsche Steuerzahler finanziert es.
https://www.youtube.com/watch?v=FAwZu63 ... 8891555952
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Atin
Beiträge: 951
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Atin » 23.02.2018, 20:25

Es ist so ätzend.

Die Moscheevorstände die den Mann und Frau verheiraten haben das neuste Büroequipment aber sind nicht in der Lage die Namen und Pässe zu registrieren?

Deren Einstellung ist nicht vereinbar mit dem Grundgesetz!

Daran sollten die mal denken.

Ihr Charakter ist unter aller Würde.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

chui
Beiträge: 950
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von chui » 24.02.2018, 06:08

Efendi II hat geschrieben:
Thelmalouis hat geschrieben:Es ist ein Anfang und ich hoffe, dass er eine Lawine ins Rollen bringt.
So was muss jedes Mal zur Anzeige kommen.
Das würde doch die Gerichte völlig überlasten, die kämen diesen Sachen doch gar nicht mehr nach. Diese Vielweiberei ist doch schon seit Jahren gang und gebe, alle wissen das und der deutsche Steuerzahler finanziert es.
https://www.youtube.com/watch?v=FAwZu63 ... 8891555952

Wenn das Jobcenter den Antrag annimmt legitimiert sie ja den Missbrauch . Indem sie ihn legitimiert muss sie doch die Aussage "Vater unbekannt oder One night stand" als Wahrheit akzeptieren sonst wurden sie ihn nicht genehmigen . Es wuerde sicher eine Loesung geben , keine Belege ob Aussagen die nicht der Wahrheit entsprechen , kein Geld . Ob die bei entsprechender Nachforschung ueberbelastet sein wuerden , na und wen juckst . Da kann man eben nur den Antrag genehmigen ( Geld auszahlen bewilligen ) der ueberprueft wurde und die uebrigen haben zu warten von mir aus bis zum Sankt Nimmerleinstag und sich von ihren Glaubensbruedern versorgen lassen .
Und entschuldigt aber was bedeutet eine Aussage wie "Vater unbekannt , One night stand " eigentlich wirklich . Diese Aussage von einer Muslima die im guenstigsten Fall mit einem blauen Auge davonkommt sollte sie sich mit einem nicht von der Familie genehmigten Mann einlassen erstaunt nun wirklich . UND WIR SIND DIE SCHLAMPEN ?

Aussage : " Es ist erlaubt im Islam mehrere Frauen zu haben .......
Die muessen aber vom Mann und nicht vom Staat versorgt werden . Abgesehen davon , dass kein islamisches Land oder ein Iman einer Moschee seinen ach so glaeubigen Mitbetern deren Privatvergnuegen bezahlen wuerde . So daemlich sind sie nun doch nicht und schon gar nicht beteiligen sie sich finanziell an der Vermehrung . Nur in Europa wird gebumst wie die Karnickel um einen Staat zu schaedigen der ohnehin schon am Zahnfleisch geht .
Der Steuerzahler wird bebeznesst was anderes ist es nicht , denn was macht ein Beznesser anderes ? er erschleicht sich Geld durch Luegen .

Das Motto lautet Einblick in eine fremde Welt , na vielen Dank den Einblick koennten wir uns alle sparen , denn die "Zustaendigen" blicken wohin ?

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

chui
Beiträge: 950
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von chui » 24.02.2018, 06:15

Es kann sich keiner vorstellen wie wuetend ich schon bin und Mails an Abgeordnete zu schreiben ist vergebliche Muehe es kommt naemlich nicht mal ein PUPS von dort .
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

chui
Beiträge: 950
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von chui » 24.02.2018, 06:19

Atin hat geschrieben:Es ist so ätzend.

Die Moscheevorstände die den Mann und Frau verheiraten haben das neuste Büroequipment aber sind nicht in der Lage die Namen und Pässe zu registrieren?

Deren Einstellung ist nicht vereinbar mit dem Grundgesetz!

Daran sollten die mal denken.

Ihr Charakter ist unter aller Würde.

Was meinst du mit Charakter , das ist ein Wort das wir kennen diese ganze Mischpoke weiss doch gar nicht was Charakter bedeutet . Fuer die gehoert Luege und Betrug zum alltaeglichen Leben auch in deren eigenen Laendern .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Nilka » 24.02.2018, 08:11

Islamisierung auf Kosten der Steuerzahler :twisted:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 5347
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Efendi II » 24.02.2018, 10:26

Atin hat geschrieben: Die Moscheevorstände die den Mann und Frau verheiraten haben das neuste Büroequipment aber sind nicht in der Lage die Namen und Pässe zu registrieren?

Deren Einstellung ist nicht vereinbar mit dem Grundgesetz!
Es dürfte doch unserer Verwaltung/Regierung liegen, wenn die es nicht fertigbringen (wollen) die muslimischen Gemeinde dazu zu verpflichten, alle Eheschließungen zu registrieren und dem örtlichen Standesamt zu melden.

Es war noch vor einigen Jahren undenkbar, dass ein Geistlicher welcher Religion auch immer, eine Ehe schloss, bevor die standesamtliche Eheschließung stattgefunden hat. Er hätte sich strafbar gemacht. Mit Rücksicht auf muslimische Gepflogenheiten ist man von diesen Grundsatz abgerückt, nun macht jeder was er will.

Es ist doch zu beobachten, dass immer mehr Regeln, Gesetze und Verordnungen ignoriert oder abgeändert werden, um es den Muslimen recht zu machen und deren Gepflogenheiten hier, gemeingültig für alle einzuführen.

Eine Islamisierung findet natürlich nicht statt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 19170
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Anaba » 24.02.2018, 11:34

Die Imane müssen seit einigen Jahren die Ehen, die sie schließen, nicht mehr registrieren.
Das hat der Gesetzgeber geändert.
Vor einigen Jahren war das noch unmöglich.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Ann » 24.02.2018, 20:37

!

http://www.achgut.com/artikel/deutsch_p ... _wird_irre
Gisela Tiedt / 24.02.2018
Ich bedanke mich auch sehr, sehr bei “Mama Merkel” für die Zustände in Deutschland. Einer meiner Söhne, seelisch behindert und in einer Werkstatt für Behinderte arbeitend, muss übrigens demnächst aus seiner sozialtherapeutischen Wohngruppe ausziehen, weil seine Zeit dort abgelaufen ist. Für den Fall, dass er nicht rechtzeitig eine Sozialwohnung findet, wurde ihm mitgeteilt, dass er dann ins Obdachlosenheim müsse.
.

Efendi II
Beiträge: 5347
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Efendi II » 24.02.2018, 22:00

Gisela Tiedt / 24.02.2018
Ich bedanke mich auch sehr, sehr bei “Mama Merkel” für die Zustände in Deutschland. Einer meiner Söhne, seelisch behindert und in einer Werkstatt für Behinderte arbeitend, muss übrigens demnächst aus seiner sozialtherapeutischen Wohngruppe ausziehen, weil seine Zeit dort abgelaufen ist. Für den Fall, dass er nicht rechtzeitig eine Sozialwohnung findet, wurde ihm mitgeteilt, dass er dann ins Obdachlosenheim müsse.
[/quote]
Es ist doch wohl wichtiger und vorrangiger, einem arbeitsunwilligen Schutzsuchenden seinen Harem zu finanzieren, als einem deutschen Staatsbürger eine Wohnung. Dafür haben doch alle Wähler vollstes Verständnis und werden bei der nächsten anstehenden Wahl wiederum den Altparteien ihre Stimme geben, damit solche Zustände auch weiterhin erhalten bleiben und ggf. noch ausgeweitet werden können. Es muss dem Mann doch die Möglichkeit gegeben werden, eine weitere Frau zu ehelichen, wie es sein Glaube gebietet. Schließlich gilt hier die Religionsfreiheit.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Atin
Beiträge: 951
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Atin » 24.02.2018, 22:35

Wundert sich eigentl. mal wieder keiner darüber das das ganze in Deutschland im Jahre 2018 stattfindet :evil:
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Marcy2004
Beiträge: 34
Registriert: 26.09.2013, 15:59

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Marcy2004 » 24.02.2018, 22:43

Ich habe mir vorhin den Film angesehen und frage mich,warum ich so blöd war,30 Jahre selbständig gewesen zu sein,2 Betriebsprüfungen gehabt zu haben,EKST bezahlt habe und meine Kinder alleine groß gezogen habe bei LST Klasse 1.
LG Marcy

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Ann » 24.02.2018, 22:52

Efendi II hat geschrieben: Es ist doch wohl wichtiger und vorrangiger, einem arbeitsunwilligen Schutzsuchenden seinen Harem zu finanzieren, als einem deutschen Staatsbürger eine Wohnung. Dafür haben doch alle Wähler vollstes Verständnis und werden bei der nächsten anstehenden Wahl wiederum den Altparteien ihre Stimme geben, damit solche Zustände auch weiterhin erhalten bleiben und ggf. noch ausgeweitet werden können. Es muss dem Mann doch die Möglichkeit gegeben werden, eine weitere Frau zu ehelichen, wie es sein Glaube gebietet. Schließlich gilt hier die Religionsfreiheit.
Geliefert wie g e w ä h l t !
.

gadi
Moderation
Beiträge: 3298
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von gadi » 24.02.2018, 22:55

Ann hat geschrieben:
Efendi II hat geschrieben: Es ist doch wohl wichtiger und vorrangiger, einem arbeitsunwilligen Schutzsuchenden seinen Harem zu finanzieren, als einem deutschen Staatsbürger eine Wohnung. Dafür haben doch alle Wähler vollstes Verständnis und werden bei der nächsten anstehenden Wahl wiederum den Altparteien ihre Stimme geben, damit solche Zustände auch weiterhin erhalten bleiben und ggf. noch ausgeweitet werden können. Es muss dem Mann doch die Möglichkeit gegeben werden, eine weitere Frau zu ehelichen, wie es sein Glaube gebietet. Schließlich gilt hier die Religionsfreiheit.
Geliefert wie g e w ä h l t !
Und: "gut" erzogen!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

EmilyStrange
Beiträge: 778
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von EmilyStrange » 27.02.2018, 13:51

Mein Mann hat einer gemeinsamen Freundin den Link zu dem Beitrag "Einblick in eine fremde Welt" geschickt
Ihre antwort darauf: rechtspopulistische AFD-uuuups

P.S. eben jene Freundin mit dem halbsyrischen Mann (Veganer, Hipster etc. pp)

Ja, der Freundeskreis lichtet sich - mir tut es in der Seele weh :cry:
Told you so - sincerely your intuition

gadi
Moderation
Beiträge: 3298
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von gadi » 28.02.2018, 09:41

EmilyStrange hat geschrieben:Mein Mann hat einer gemeinsamen Freundin den Link zu dem Beitrag "Einblick in eine fremde Welt" geschickt
Ihre antwort darauf: rechtspopulistische AFD-uuuups

P.S. eben jene Freundin mit dem halbsyrischen Mann (Veganer, Hipster etc. pp)

Ja, der Freundeskreis lichtet sich - mir tut es in der Seele weh :cry:

Man sagt bei einem solchen Vorkommnis immer so lapidar "dann warten es keine richtigen Freunde", aber es ist was dran. Ein wenig (ehrliches) Interesse von "Freunden" warum man so denkt, wäre nicht zuviel verlangt.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Administration
Beiträge: 19170
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Heute Abend "Einblick in eine fremde Welt"

Beitrag von Anaba » 28.02.2018, 10:08

EmilyStrange hat geschrieben:Mein Mann hat einer gemeinsamen Freundin den Link zu dem Beitrag "Einblick in eine fremde Welt" geschickt
Ihre antwort darauf: rechtspopulistische AFD-uuuups

P.S. eben jene Freundin mit dem halbsyrischen Mann (Veganer, Hipster etc. pp)

Ja, der Freundeskreis lichtet sich - mir tut es in der Seele weh :cry:
Das sind diese üblichen Antworten.
Was hat die AfD mit dem Bericht von Spiegel TV zu tun?
War der Bericht falsch?
War es eine Lüge?
Diese Leute wollen sich gar nicht mit diesen Problemen auseinandersetzen.
Es bringt nämlich ihr Weltbild ins Wanken.
Man kann das ganz wunderbar bei FB lesen.
Bei solchen Themen geht es sofort, um rechte Hetze, AfD Dreck usw.
Andersdenkende werden sofort beleidigt und oft unter der Gürtellinie angegriffen.
Eine faire Diskussion zu diesen Themen ist unmöglich.
Das spaltet die Gesellschaft. Der Riss geht durch den Freundes- und Familienkreis.
Ich ertappe mich selbst immer öfter, dass ich mit bestimmten Leuten über solche Themen nicht reden mag.
Es ist einfach sinnlos.
Meine FB Freundesliste war überschaubar, weil ich nur mir bekannte Leute aufgenommen hatte.
Jetzt habe ich noch mal "aufgeräumt". :D
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Antworten