Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
brighterstar007

Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von brighterstar007 » 26.04.2019, 00:32

. ..." Rueckzahlungen von im Ausland lebenden Nigerianern trieben die
Wirtschaft 2018 verstärkt an, Gesamtwert der Überweisungen von
MIGRANTEN : 25 Milliarden US Dollar !! "

Gesehen bei : afrikaportal.eu

MoneyGram, Western Union machen es möglich und viele ahnungslose
Frauen und Maenner aus Europa, Amerika, Canada UND Australien....so
Meine traurige Vermutung.

KungShanPing
Beiträge: 177
Registriert: 19.02.2014, 14:31

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von KungShanPing » 26.04.2019, 12:21

...und entsprechend hoch ist die Motivation bei Behörden und der Regierung, etwas für die Eindämmung der Romance Scammer zu tun.
Irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem die Gewissheit, und sei sie auch noch so schrecklich, besser ist als jede Hoffnung.

brighterstar007

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von brighterstar007 » 26.04.2019, 13:47

Es wird dort auch erklärt, wie Geldsummen quasi in Minuten von Europa
Nach Afrika transferiert werden können, mit hohen Gebühren...

karima66
Beiträge: 2383
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von karima66 » 26.04.2019, 14:59

Das ist nicht neu und trifft fuer den Maghreb auch zu, hier lebende Tunesier oder Marokkaner , vor allem auch aus Frankreich, finanzieren die dortige Wirtschaft mit, ernährten ihre Familien, oft auch eben mit Hilfe europaeischer Frauen.

brighterstar007

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von brighterstar007 » 26.04.2019, 22:00

...ohne dass diese es wissen bzw.zugestimmt haben...Oder liege ich falsch ?

LG brighterstar

leva
Beiträge: 3660
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von leva » 26.04.2019, 22:06

brighterstar007 hat geschrieben:
26.04.2019, 22:00
...ohne dass diese es wissen bzw.zugestimmt haben...Oder liege ich falsch ?

LG brighterstar
Da gibts doch beides.

Gebeznesste Frauen und welche die es aus eigenen Gruenden tun.

Das ist ganz einfach:
Du gehst in die Filiale,fuellst ein formular aus,bezahklst Gebuer ,jhe nach ob du in Minuten oder Tagen schicken willst.
Gibst die transfernr dem ,der es bekommen soll,der/die geht zur Filiale in seinem Land/Ort,weist sich aus,sagt die Nr und bekommt die Knete.

Hab ich auch schon gemacht.
Zuletzt geändert von leva am 26.04.2019, 22:15, insgesamt 2-mal geändert.

leva
Beiträge: 3660
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von leva » 26.04.2019, 22:08

brighterstar007 hat geschrieben:
26.04.2019, 13:47
Es wird dort auch erklärt, wie Geldsummen quasi in Minuten von Europa
Nach Afrika transferiert werden können, mit hohen Gebühren...
Das ist aber wirklich nix neues.
Ist einfacher und schneller als ueber die Bank,da viele kein eigenes Bankkonto haben.

Gibt noch viel mehr Transfer Dienste dafuer als die von dir genannten.

sita
Beiträge: 2132
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von sita » 27.04.2019, 08:14

Frage: Wer finanziert hier wohl auch?
"Die nigerianische Regierung und die internationale Gemeinschaft... haben von Anfang an wenig getan, um die Situation zu adressieren. Dieser Mangel an Beteiligung ist nicht verwunderlich: Sie können nicht einmal ihre Wurzeln anerkennen, nämlich die intolerante Ideologie des Dschihad. Infolgedessen ist die Zahl der Todesopfer von Christen konstant angestiegen - und wird wahrscheinlich auch weiterhin exponentiell wachsen - bis diese Realität nicht nur anerkannt, sondern auch angemessen darauf reagiert wird." — Raymond Ibrahim, Autor und Nahost-Experte.
"... Der nigerianische Bischof William Amove Avenya vom Bundesstaat Benue sagte: "Die Stammesangehörigen der Fulani sind bis an die Zähne bewaffnet, ermorden schwangere Frauen und Kinder und zerstören unsere kleinen Besitztümer.
Nigeria: Dschihad gegen Christen
https://de.gatestoneinstitute.org/14138 ... n-christen
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

karima66
Beiträge: 2383
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von karima66 » 27.04.2019, 10:20

BS, die Frauen die ich kennenlernte in all den Jahren wussten alle, dass ihre Männer, Freunde, Geld über Western Union zur Familie transferieren.
Ob sie das unterstützten oder nicht gut hiessen ist ja eine andere Sache.
Zur Beerdigung meines Exschwiegervaters damals hab ich auch darüber Geld geschickt, ist am schnellsten und bequemsten.

Maus
Beiträge: 170
Registriert: 06.03.2013, 14:06

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von Maus » 17.05.2019, 14:23

Es wird bestimmt eine große Anzahl geben, die nicht wissen, dass oder wie viel ihr Mann sendet.

Zudem kommt noch sehr viel durch Scaming in das Land

Gutes Geschäft für Nigera und sein BIP.

karima66
Beiträge: 2383
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von karima66 » 17.05.2019, 16:43

Nicht nur für Nigeria, für alle Beznessländer.
Ja, mag sein, dass es Frauen gibt die das nicht wissen, die ich kannte wussten es, ist mir immer unerklärlich, dass manche Ehefrauen nicht wissen wo große Geldbeträge bleiben.....bei gemeinsamen Konten sieht man doch auf dem Kontoauszug wenn größere Summen verschwinden, auch bei getrennten Konten hat man doch einen ungefähren Überblick, also nicht bei kleinen Beträgen die man persönlich ausgibt, aber Western Union schickt ja niemand nur hundert Euro........

Ariadne
Beiträge: 1611
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Nigeria's Wirtschaft 2018 erlebt Aufschwung...durch Migranten

Beitrag von Ariadne » 17.05.2019, 18:25

Ich möchte in dieser Stelle auch auf die Gefahr in Südostasien, Südamerika und Europa im Erinnerung rufen. Dort sitzen auch ein paar Beznesser/innen und Betrüger, größtenteils weiblich (zumindest die Fotos) Thailand, Russland, Ukraine usw. Es ist klar, dass Nigeria Connection eine der größten Betrügerportale ist, aber die anderen dürfen wir auch nicht vergessen.

Nur damit man den klaren Blick nicht verliert und die Frauen/Herren der Schöpfung nicht denken: „Das kann mir nicht passieren“.
Gruß und ein schönes Wochenende.
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Antworten