Das wird ein Spaß - TV Tipp

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

past2009
Beiträge: 194
Registriert: 21.02.2010, 10:38

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von past2009 » 23.10.2011, 12:34

@Never:
Danke für den eingestellten Link!
Wieder mal typisch: Genug Kröten für die Kröten sind da, aber für Kinder, für Familien??

Efendi II
Beiträge: 6225
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Efendi II » 23.10.2011, 12:41

past2009 hat geschrieben: ABER: Es gab kostenlose Kurse für Kinder, es gab kostenlose Vereine für Kinder, es gab kostenlose Musikschulbesuche, es gab für berufstätige Mütter (und alleinerziehende Väter) einen staatlich bezahlten "Haushaltstag" pro Monat. Es gab auch eine gewisse Würdigung von Familien. -
Das setzte natürlich voraus, daß sich diese Menschen "DDR"-konform verhielten.
In meiner Schulzeit (in der "DDR") wurde jedenfalls akribisch zwischen Arbeiter- und Bauernkindern und Kindern von den anderen unterschieden. Das wurde sogar im Klassenbuch hinter den Namen der einzelnen Schüler vermerkt.
Kinder von systemfernen Eltern und aus christlichen Familien blieben weitaus chancenlos, die Kinder von Genossen erfuhren erhebliche Förderungen, selbst wenn deren schulische Leistungen niedriger waren.
Das mag sich in den späteren Jahren der "DDR" etwas geändert haben, aber zu meiner Schulzeit war das so. Wohl nicht so ganz ohne Grund haben so viele Menschen die "DDR" Richtung Westfeutschland verlassen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

past2009
Beiträge: 194
Registriert: 21.02.2010, 10:38

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von past2009 » 23.10.2011, 12:54

Effendi:
Wäre alles in der DDR perfekt gewesen, so wären wir wohl kaum auf die Straße gegangen!

Aber: Typen, die heute wie Ihr o.g. Vorwürfe gegen alleinerziehende Mütter starten, haben vergessen, was es heißt, "ein Mann zu sein". Das gilt umgekehrt auch für uns Frauen wahrscheinlich. Freilich können Männer und Frauen wechselseitig auf dem jeweiligen Gebiet "des anderen Geschlechts" erfolgreich arbeiten. Ohne die harte "Männer-"Arbeit der Trümmerfrauen wäre ein Wiederaufbau Deutschlands in so kurzer Zeit damals nicht möglich gewesen.
Aber Männer und Frauen sind nun mal unterschiedlich "ausgelegt".
Bei solchen gegenseitigen Vorwürfen, wie sie im Moment in unserer Gesellschaft auftreten - vielleicht politisch gewollt? - ist es nicht verwunderlich, wenn so manch eine Frau auf Orientalen hereinfällt, die sich erstmal als Männer repräsentieren.
Dass das alles nur "heiße Luft" und pure Berechnung bei Bezzies ist, merkt man leider erst hinterher.

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Haram » 23.10.2011, 13:17

Eine Freundin von mir hat im Osten als Schlosserin gearbeitet. Sie hat gute Arbeit geleistet. Das war natürlich auch möglich, weil ihr die Männer oft beim Tragen schwerer Teile halfen. Sie revanchierte sich dann bei Sachen, die halt Frauen besser können


Das hat mit Anstand und Erziehung zu tun, nicht mit Ost und West.
Ich halte Frauen immer noch die Tür auf, sogar meiner eigenen. :lol:

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Stern
Beiträge: 406
Registriert: 21.09.2008, 15:37
Wohnort: Deutschland

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Stern » 23.10.2011, 14:35

Da können wir Auseinandersetzungen führen bis zum Sankt Nimmerleinstag, helfen wird es wohl nichts.

Wenn für die einen Frauen (insbesondere alleinerziehende Frauen) sowas wie das personifizierte Böse sind, Kinder nur bekommen als Einkommensquelle und die Väter entsorgen oder falls in Partnerschaft lebend nur abzocken wollen, wenn Frauen im allgemeinen derart hinterlistig und gemein sind, dass man nicht mit ihnen allein im Aufzug fahren kann, dann steht dem eben auch das "Männer sind Schweine" gegenüber.

Beides ist meiner Ansicht nach recht kontraproduktiv, eigentlich sollte mein post Dir das vor Augen führen, Rene. Ich sehe ein, das war völlige Zeitverschwendung.

Da diese Welt sowieso an Ueberbevölkerung zugrunde geht, wäre das also nur ein Grund mehr, möglichst keine Kinder zu bekommen. Wer aber Kinder will, sollte sich sehr gut überlegen, ob er sie allein groß ziehen kann, denn keiner kann seinen Partner festbinden oder ihn bzw. sie zwingen, sich in einer bestimmten Weise zu verhalten.

Jeder kann gehen, weder Frau noch Mann müssen sich "quälen" lassen und ich für meinen Teil zahle Steuern für Kindergärten, Schulen und Universitäten gerne - für Elterngeld oder sonstige Geldleistungen an Eltern nicht.

Und nun muss ich noch was loswerden an alle, die hier lesen und schon lange Steuern zahlen. Mit Euren Steuern hat die Bundesrepublik mich und meinen Sohn Anfang der 80iger aus der DDR freigekauft. Von Eurem Geld habe ich Sozialhilfe, Wohngeld und Bafög erhalten, denn ich kam an mit nichts. Ich konnte meinen Sohn im Kindergarten unterbringen, für den Beitrag, den das kostete, kann man keinen Kindergarten führen. Ich konnte studieren und hab nichts dafür gezahlt. Das alles habe ich Euch zu verdanken. Nur weil Eure Steuern für mich und mein Kind zur Verfügung standen, nur deshalb bin ich heute in der Lage, mich überhaupt darüber aufzuregen, dass ich derart viel Steuern zahlen muss und dieses Geld natürlich immer falsch ausgegeben wird. :wink:

Immer, wenn das passiert, halte ich mir vor Augen, was evtl. aus mir geworden wäre, hätte ich diese Unterstützung nicht gehabt und dann rechne ich nicht mehr nach, ob ich sie inzwischen doppelt oder dreifach zurückgezahlt habe sondern wünsche mir, dass solche Unterstützung auch heute noch möglichst vielen Menschen zur Verfügung steht und zahle meine Steuern wieder ohne Murren.

Das Bafög ist lange zurückgezahlt, die zwei jobs neben Kind und Studium sind Geschichte, es hat sich gelohnt, sich anzustrengen, aber ohne EURE Hilfe hätte ich das nicht geschafft.

Deshalb muss ich mich jetzt einfach mal bedanken bei Euch und will allen, die auch oft meckern wegen des hohen Anteils, den sie vom Einkommen abgeben müssen, sagen, Leute ärgert Euch nicht so viel - es hätte alles viel schlimmer kommen können. Es gibt viele Menschen, die wären froh, wenn sie ein Einkommen hätten, von dem sie Steuern zahlen können.

So, das war mein Wort zum Sonntag und musste einfach mal raus.

Liebe Grüße, Stern

Ines

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Ines » 23.10.2011, 15:17

@Haram
Dann warst Du schon heiratsfähig :lol:

jippie
Beiträge: 872
Registriert: 15.03.2010, 19:46

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von jippie » 24.10.2011, 10:45

Liebe past,

warum ziehst du dir diesen Schuh überhaupt an?
Ich verstehe es nicht.
Auch Moppel weiß, dass Scheidungen und Trennungen vielseitige Gründe haben können.
Er weiß auch, dass es zwischen verantwortungslosen Frauen, denen die Väter ihrer Kinder egal sind und die
Kinder ohne Hirn in die Welt "werfen", diese dann ausschließlich von der Gesellschaft unterhalten lassen und Frauen,
die sich nach einer Trennung raffgierig am Ex bereichern, noch einige andere Lebensmodelle alleinerziehnender Frauen gibt.
Dieses Modell lebst du und habe auch ich gelebt.
Wir haben unsere Kinder mit unserer Hände Arbeit ernährt.
Gerade deshalb sollten die anderen beiden Frauentypen doch wütend machen, weil diese doch das Bild von uns Frauen, die ihre Kinder alleine aufziehen, prägen und geprägt haben.
Wegen diesen beiden Frauentypen haben wir mit Vorurteilen zu kämpfen.

Und das es den zweiten Frauentyp "den-Hals-nicht-voll-bekommen" auch noch gibt, durfte ich am Wochenende wieder erfahren. Druckmittel sollte 13 jähriges Kind sein.
Leider Rechnung ohne Kind gemacht. :lol:

Um es kurz zu umreißen:
Dieser Frau wird ein Zweifamilienhaus zu Verfügung gestellt, dessen Kosten vollkommen übernommen werden.
Sogar Strom und GEZ.
Selbst die Miete für die zweite Wohnung darf sie einstreichen.
Das Kind ist 3-4 Tage die Woche beim Vater, damit die ihren Job, den sie schon vor der Ehe hatte, weiter ausüben kann.
Reicht ihr nicht!
Sie wollte im Sommer mit Kindlein in die USA. Flugticket fürs Kind vom Vater bezahlt. Schulbücher werden vom Vater bezahlt,
Kleidung wird vom Vater bezahlt, Trompetenunterricht wird vom Vater bezahlt.
Eigentlich alle "Unkosten" fürs Kind werden vom Vater bezahlt.
Er macht es gerne.
Aber sie übertreibt. Jetzt werden auch Kleinsbeträge (z.Bsp.Kopiergeld) dem Vater in Rechnung gestellt.

Kommt Neid bei mir auf? Nein!
Mitleid!
Weil so ein Verhalten armseelig ist.

Quittung dafür? Dieses Haus wird wohl am Ende der Scheidung dem Sohn übertragen, also nicht zwischen den Eheleuten "geteilt"...... :lol:
Jetzt der "kultursensiblen Sprache" verpflichtet.

jippie
Beiträge: 872
Registriert: 15.03.2010, 19:46

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von jippie » 24.10.2011, 11:11

P.S.: Ich meine natürlich nicht "Kinder ohne Hirn".
Soll heißen, Kinder in die Welt setzen, ohne sich Gedanken zu machen, über die Verantwortung, die man für diese Kinder ein Leben lang hat. Ja, auch die finanzielle. Also ohne das Hirn vorher einzuschalten. :wink:
Zuletzt geändert von jippie am 24.10.2011, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Jetzt der "kultursensiblen Sprache" verpflichtet.

Elisa
Beiträge: 3067
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Elisa » 24.10.2011, 11:11

Jippie, das ist doch eine charaktersache. Und es wird immer solche und solche Menschen geben.
Past, es spricht doch niemand von Dir. Ich war auch alleinerziehend, habe keinen Cent vom Staat erhalten, stimmt aber nicht ganz, ich muss später die Hilfe des Jugendamtes in Anspruch nehmen, und das kam mich dann finanziell sehr teuer zu stehen.

Aber es ist eine Tatsache, dass es Leute gibt, die Kinder wegen der finanziellen Hilfen bekommen und sich damit mehr oder weniger bequem einrichten. Sonst gäbe es nicht so viele Kinder an der Tafel oder bei der Arche.

Man kann sich nicht jeden Schuh anziehen.

Und auch nicht jeder Harz IV - Empfänger ist automatisch zu bequem zum Arbeiten. Aber das wissen , denke ich, alle hier.

Man kann überhaupt nichts verallgemeinern.

Dass eine Ehe nicht bis zum Tod halten muss, ist auch klar. Und man muss heute sein Leben auch so planen, dass Frau oder Mann ihre Selbstständigkeit bewahrt. Die Freiheit, sich zu trennen, wenn es gar nicht mehr passt, hat ihren Preis.
Und dieser Punkt muss auch beim Gedanken an ein Kind eine Rolle spielen.

Es gibt Frauen mit 5 Kinder von 5 verschiedenen Männern, die immer nur vom Staat gelebt haben. Und das ist einfach nicht normal und unverantwortlich und hirnlos.
Aber es gibt sie.

Also nicht gleich alles persönlich nehmen.

LG Elisa

Stern, und genau dafür sind Leistungen vom Staat vorgesehen, für Menschen in Not, um ihnen damit wieder ein neues Leben zu ermöglichen.
So wie diese Darlehen an die Frauen in Afrika als Start in die Selbständigkeit.

Nur wenn diese Nothilfe zur Normalität wird, dann stimmt was nicht. Und wie bei Broder dieser Anwalt aus Zweibrücken sagte, die wissen nicht, wie man kocht, wie man ein Kind wickelt etc. , dann ist da was gehörig faul.
Zum Wissen gehört auch das Wissen wollen dazu.

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Haram » 24.10.2011, 11:40

@ Stern

Es freut mich, trotz meine kaputten Bandscheiben, dass meine Steuerzahlungen als Selbständiger in den 80 er Jahren gut angelegt wurden. :D


@ Ines

Ich hab mir schon als Jugendlicher vorgenommen, nur einmal im Leben zu heiraten.
Die Suche incl. Probeehen war zwar sehr schwierig, hat aber dann doch geklappt. :wink:


Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

jippie
Beiträge: 872
Registriert: 15.03.2010, 19:46

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von jippie » 24.10.2011, 12:02

Haram hat geschrieben:
Ich hab mir schon als Jugendlicher vorgenommen, nur einmal im Leben zu heiraten.

Was so schön ist, muss man mehrmals machen..... :lol:
Ich würde es wieder tun.
Jetzt der "kultursensiblen Sprache" verpflichtet.

past2009
Beiträge: 194
Registriert: 21.02.2010, 10:38

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von past2009 » 24.10.2011, 21:56

@jippie und Elisa:
Freilich spricht keiner von mir, aber mich ärgert eigentlich schon seit Wochen hier der "Unterton" von einigen Herren hier (zu deren "Ehrenrettung" sei gesagt, dass dieser Ton wohl auch in der "Allgemeinheit", täglichen Leben, zu finden ist), der so ausschaut, als ob wir Mütter ALLE nur Kinder bekommen würden, "um uns zu bereichern"! Etwas mehr Differenzierung wäre nicht schlecht, Muttersein ist schließlich auch eine "Arbeit", auch wenn das gesellschaftlich leider nicht so gesehen wird.

@Haram:
Beneidenswert, dann gehörst Du also zu einer "aussterbenden Spezies"? :lol:

hulla
Beiträge: 1605
Registriert: 01.05.2008, 14:15

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von hulla » 24.10.2011, 22:07

jippie hat geschrieben:
Haram hat geschrieben:
Ich hab mir schon als Jugendlicher vorgenommen, nur einmal im Leben zu heiraten.

Was so schön ist, muss man mehrmals machen..... :lol:
Ich würde es wieder tun.
:lol: :lol: :lol:

knallfrosch, dann mach doch

haste genug gespart dafür, hehehe?

moi tatek sagte immer, heirate erscht, wenn du das geld für die scheidung hast :lol:

lako noc, hulle

Moppel
Beiträge: 2524
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Moppel » 24.10.2011, 22:38

Hallo
past2009 hat geschrieben: Freilich spricht keiner von mir,
Warum ziehst du dir den Schuh dann an?
aber mich ärgert eigentlich schon seit Wochen hier der "Unterton" von einigen Herren hier (zu deren "Ehrenrettung" sei gesagt, dass dieser Ton wohl auch in der "Allgemeinheit", täglichen Leben, zu finden ist), der so ausschaut, als ob wir Mütter ALLE nur Kinder bekommen würden, "um uns zu bereichern"!
Immer die gleiche Unterstellung. Die Herren sind einfach zu blöd. :D
Etwas mehr Differenzierung wäre nicht schlecht,
Die kannst du haben und in dem Fall wiederhohle ich mich sogar.
Es geht nicht um jemanden der auf die Nase fällt und Hilfe braucht um aufzustehen, es geht nicht um jemanden der böse in der Klemme steckt, es geht nicht um Notfälle wie Krankheit, Unfälle usw. Denen MUSS man helfen, das ist für mich selbstverständlich.
Was mir aber restlos unverständlich ist, sind Frauen die Kinder als Einkommensquelle betrachten und auch nur aus diesem Grund bekommen. Finde dich damit ab, diese Frauen gibt es und das nicht zu knapp. Wir haben eine Schicht die sozial, kulturell verwahrlost ist und die der maximalen Unselbständigkeit frönt. Solange Kohle im Übermaß da war, was das kein Thema nur die Kohle gibt es nicht mehr. Deshalb ist es absolut legitim hinzuschauen was mit dem Geld passiert und es ist auch an der Zeit einige Fehlentwicklungen zu korrigieren. Kinder kriegen ohne den Vater anzugeben gehört dazu.
Muttersein ist schließlich auch eine "Arbeit", auch wenn das gesellschaftlich leider nicht so gesehen wird.
Nein ist es nicht.
Kinder machen sehr wohl Arbeit aber noch mehr Freude und ich käme nie auf die Idee den Aufwand für die gemeinsamen Kinder als Arbeit zu bezeichnen. Denn das stempelt sie zu Objekten herab.
Gruss
Rene

Elisa
Beiträge: 3067
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Elisa » 24.10.2011, 23:09

Rene, ich finde, Kindererziehung ist harte Arbeit, das ist einfach eine Feststellung. Und für Vater und für Mutter. Und Kinder sind Freude und Trauer, Glück und Ärger. Und ein Kind, das seinen Weg geht, selbständig und glücklich, ist der größte Erfolg, den Mann und Frau haben können. Aber wo das im Gegenteil endet, das kann auch das größte Leid sein.
Mein Opa sagte: Ein Kind geht vom Herzen, eine Frau von der Seite.
Kinder sind einfach alles.

Kind sind keine Arbeit, aber sie machen Arbeit. Und das kann man auch getrost als Arbeit ansehen.
Kinder machen auch Sorgen, wenn sie krank sind. Ist einfach so.
Gehört dazu, so wie diese vertrauensvolle Liebe, die sie dir entgegenbringen, diese glückliche Lachen.

Rene, die Frauen, von den Du sprichst, die gab es immer, so wie es immer Männer gab, die eine gute Hausfrau suchten, um sich eine Haushälterin zu ersparen.

Es wird diese Menschen, die zunächst nur mal an sich denken, immer geben. Aber die meisten sind halt nicht so.

LG Elisa und eine ruhige Nacht.

jippie
Beiträge: 872
Registriert: 15.03.2010, 19:46

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von jippie » 25.10.2011, 08:25

Was mir auch Sorgen macht ist, dass vielen Eltern der natürliche Instinkt für die Bedürfnisse ihrer Kinder abhanden gekommen ist.
Da ist auf der einen Seite die Fraktion, die ihre Kinder ohne essen und zu dünn angezogen in die Schule schickt und auf der anderen Seite die Fraktion, die streng nach Erziehungsratgebern vorgeht und vollkommen überfordert ist, wenn Kindlein irgendwie in keine Schablone dieser Ratgeber passt.
Jetzt der "kultursensiblen Sprache" verpflichtet.

Elisa
Beiträge: 3067
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Elisa » 25.10.2011, 09:06

Jippie, früher gab es das auch vereinzelt schon, dafür gab es doch so eine Mütterberatung.
Wenn jemand nicht richtig funktioniert, funktioniert auch sein Instinkt nicht mehr. Viele haben sich aber schon mit Drogen zerstört, so einen Teil. Sie empfinden nicht mehr normal.
Bei den Tieren findet man das auch, aber äußerst selten, dass eine Mutter nicht den Instinkt hat. Ich habe das in den 20 Jahren ein einziges Mal erlebt, dass eine Mutter ihre Kinder total ablehnte, weil die Geburt sie in Panik versetzt hat.

Das mit dem nicht wissen, wie anziehen, das kannst Du oft beobachten. Im Sommer lange Unterhose, im Winter nichts drunter.
Aber was mich immer wieder wundert, dass diese Frauen sich selbst richtig anziehen.

Am Samstag stand noch im Geschäft eine so komplett überforderte Mutter neben mir. Tochter ca. 4. Die Frau tat mir sogar leid, weil ich richtig spürte, wie verzweifelt sie war. Das Kind war durch sein Verhalten richtig unsympathisch, obwohl sie hübsch war. Die Frau am Wurststand war so verärgert, dass sie ihr selbst die geforderte Wurst nicht gab.
Ich hätte sie am liebsten über's Knie gelegt, ich glaube sogar, dass ihr das gut getan hätte.

Manchmal erschüttert mich das richtig, dass manche Frauen so ganz normale Dinge nicht wissen. Wenn ein Säugling einen
hochroten Kopf vor Schwitzen hat, sollte man doch annehmen, dass die dümmste weiss, dass es zu warm hat. Ist aber nicht so. Und ich finde, diesen Menschen fehlt einfach etwas grundlegendes: Der Blick für andere.

Und wenn man dann liest, dass ein Kind verhungert ist, braucht einen das nicht zu wundern.

Nur was wird aus den Kinder solcher Mütter ?

LG Elisa

Stern
Beiträge: 406
Registriert: 21.09.2008, 15:37
Wohnort: Deutschland

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Stern » 27.10.2011, 03:01

Nur was wird aus den Kinder solcher Mütter ?
Ich glaube halt,an den Eltern ändern wir nicht mehr viel, aber die Kinder wären im Kindergarten besser betreut. Ich sähe das Geld lieber dort als bei den Eltern.

Liebe Elisa, wenn ich Deine Beiträge lese, denke ich oft, dass Du einfach zu gut bist für diese Welt. Ich hoffe, es möge Dir vergolten werden.

Lieber Haram, he he, siehste, jetzt hab ich als Selbstständige den "krummen Rücken" und so geht's immer weiter. Ich hab nur auf Dich ein Glas Rotwein geleert :P

Liebe Grüße, Stern

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Haram » 27.10.2011, 05:02

@ Stern

Hab nen Roman über die Mütter und ihre Kinder geschrieben, mit eigene Erfahrungen, aber doch wieder gelöscht.
Nur so viel, Kinder müssen Grenzen gesetzt werden.

Hauptsache der Rote hat geschmeckt.
Freu mich auch schon auf der roten Württemberger in DL, obwohl ich Gelbfüassler bin.
Er schmeckt mir besser.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Elisa
Beiträge: 3067
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Das wird ein Spaß - TV Tipp

Beitrag von Elisa » 27.10.2011, 07:36

Stern , hoffe, das Glas hat geschmeckt.

Ich bin nicht soooo gut. Zu Kindern bin ich ziemlich streng. Das komische ist, sie wollen immer bleiben, obwohl ich so rummosere. Ein kleines Mädchen sagte mir mal, weisst Du, warum ich so gerne bei Dir bin: Weil Du immer tust, was Du sagst.
Zu meinen Tieren bin ich auch relativ streng. Da gibt's nichts vom Tisch oder so.
Aber sie dürfen im Bett schlafen.

Eins stimmt, ich betrüge nicht und bin ehrlich, ist aber nicht mein Verdienst, da ich immer so war.

Also mach Dir keine Sorgen um mich, es klappt schon alles. Bin schon reingefallen, hingefallen, wieder aufgestanden. Und vielleicht ist mein Wesen für manche gar nicht gut zu ertragen.

Passt schon alles.

LG Elisa

Antworten