Proteste in Kairo Ägypten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Frei
Beiträge: 2152
Registriert: 27.07.2008, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Frei » 07.02.2011, 18:10

jippie hat geschrieben:Großartige Spiegel-Meinung:

Die eigentliche Revolution ist so gesehen, dass die arabische Jugend nicht auf die Straße geht, um US-Flaggen zu verbrennen und Israel den Tod zu wünschen, sondern sich die eigene Regierung vornimmt.

Mal sehen, wie lange das anhält.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 28,00.html
Es war Noam Chomsky, in einer Artikel, der die Vereinigte Staate anzeigte: er sagte, dass die USA nicht die Islamisten fürchten, sondern fürchten sie ... die Unabhängigkeit ... Ägyptens/-er.

(Auf jeden Fall, das wird helfen, ein Feuer gegen die Vereinigte Staate, und den Westen, anzuzünden).

leah_neu
Beiträge: 540
Registriert: 29.03.2008, 12:50

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von leah_neu » 07.02.2011, 18:19

wenn man einmal die Syntaxtheorie des Herrn Chomsky hat studieren müssen, dann weiß man, dass der nichts dafür kann :wink:
Herzliche Grüße
von Leah

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Micky1244 » 07.02.2011, 18:41

Hier ein Link zu einem Spiegelartikel über Noam Chomsky von 2005:
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 76,00.html
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Micky1244 » 07.02.2011, 19:59

In den deutschen Kliniken sind arabische Patienten überaus gern gesehene Gäste, wenn sie Geld haben werden sie regelrecht hofiert. In HH wurden im Universitätskrankenhaus eigens für arabische Krösusse luxuriöse Räumlichkeiten hergerichtet.
Sie sind um Klassen beliebter als Privatpatienten (Quelle:Das Ärztehasserbuch)
Manche haben dann , so war dann im Abendblatt vor einiger Zeit zu lesen, vergessen, die Rechnung zu bezahlen. Seitdem müssen sie Vorkasse leisten.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

flense
Beiträge: 402
Registriert: 26.02.2010, 21:50

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von flense » 07.02.2011, 20:14

Blume hat geschrieben: Ich persönlich finde es viel schlimmer, daß diese Menschen eine Menge Geld zur Seite schaffen und sie es meistens in der Schweiz anlegen. Da regt sich niemand auf.
Oh doch, ich schon. Darum freut es mich, dass MCR letzte Woche ein neues Gesetz durchgebracht hat und nun alle Gelder von Despoten und sonstigem Gesindel einfrieren kann und auch nicht durch komische Gerichtsurteile an deren Clans, sondern nur noch an das Volk, dem es genommen wurde, zurückbezahlt wird.

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Micky1244 » 07.02.2011, 20:33

flense hat geschrieben:
Blume hat geschrieben: Ich persönlich finde es viel schlimmer, daß diese Menschen eine Menge Geld zur Seite schaffen und sie es meistens in der Schweiz anlegen. Da regt sich niemand auf.
Oh doch, ich schon. Darum freut es mich, dass MCR letzte Woche ein neues Gesetz durchgebracht hat und nun alle Gelder von Despoten und sonstigem Gesindel einfrieren kann und auch nicht durch komische Gerichtsurteile an deren Clans, sondern nur noch an das Volk, dem es genommen wurde, zurückbezahlt wird.
Liebe flense,
auch googeln half nicht, ich stehe auf dem Schlauch, wer oder was ist MCR?
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Christine
Beiträge: 307
Registriert: 29.03.2008, 08:14

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Christine » 07.02.2011, 20:37

solodonna hat geschrieben:Eine Analyse der aktuellen Kräfteverhältnisse in Ägypten aus der FAZ.

Lang aber sehr lesenswert und wieder mal die verschiedensten Aspekte beleuchtend.

Vor allem, finde ich, besonders gut, dass nicht wie häufig in diesen Tagen einfach in Gut und Böse aufgeteilt wird.

http://www.faz.net/s/Rub87AD10DD0AE246E ... ntent.html

LG

Solodonna
Oh, Solodonna, der der ist aber wirklich lang....da brauch ich ja eine woche urlaub.... :wink:

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Micky1244 » 07.02.2011, 20:50

solodonna hat geschrieben:Eine Analyse der aktuellen Kräfteverhältnisse in Ägypten aus der FAZ.

Lang aber sehr lesenswert und wieder mal die verschiedensten Aspekte beleuchtend.

Vor allem, finde ich, besonders gut, dass nicht wie häufig in diesen Tagen einfach in Gut und Böse aufgeteilt wird.

http://www.faz.net/s/Rub87AD10DD0AE246E ... ntent.html

LG

Solodonna
Sehr lesenswert, sehr klug und sicher bestens informiert ist dieser Artikel von Paul Amar.
Übrigens: Er geht von einer Bevölkerungszahl von 100Millionen in Ägypten aus .
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

flense
Beiträge: 402
Registriert: 26.02.2010, 21:50

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von flense » 07.02.2011, 20:53

Oh, sorry ihr Lieben, die Dame nenne ich immer schon so, weil ich sie eigentlich gar nicht mag, entschuldigt bitte, musste Raubtiere füttern, äh also nicht wirklich aber die Küche rief :roll:
Ja, danke es ist die besagte Dame aus Genf, die mit der Kopftuchgeschichte.... das wiederum ist Tante Google bekannt :lol: Danke Solodonna!

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Micky1244 » 07.02.2011, 21:23

OT
Ein Blick über den Tellerrand zeigt mir, dank flense und Google, höchst interessante Schweizer Geschichten.
Mit dem Kopftuch hat sie sich ja ganz schön in die Nesseln gesetzt. Hat sie den Vorhang aus dem Hotel genommen?

Hier der Artikel mit einem eindrucksvollen Bild von MCR
http://www.blick.ch/news/schweiz/es-ist ... agen-86716
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Amely
Beiträge: 5860
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Amely » 07.02.2011, 21:29

aus obigem Link:

Calmy-Rey jedoch verteidigt ihren schleierhaften Auftritt: «Das war keine Unterordnung, sondern Respekt gegenüber den Regeln des Landes.»

Das finde ich jetzt aber ganz toll von ihr, nun können wir bestimmt im Gegenzug ebensolchen Respekt
unseren Regeln gegenüber einfordern.
Liebe Grüße Amely

Anaba
Administration
Beiträge: 19981
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Anaba » 07.02.2011, 21:38

Das ist doch nichts Besonderes. Claudia Roth ist auch ganz auf dieser Schiene. :shock:

http://www.haolam.de/index.php?site=dertag&id=3337
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Imene
Beiträge: 757
Registriert: 04.02.2009, 00:45
Wohnort: Algier

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Imene » 07.02.2011, 21:42

Mal abgesehen von dem Ding da auf ihrem Kopf: was hat die Dame um Gottes Willen bei Präsident WAHNSINNIG zu suchen???

Ich habe eine Freundin, die im Iran gearbeitet hat, die Polizei und die Religionswächter schlagen dort die Frauen, die das Kopftuch nicht korrekt tragen oder aus ihrer Sicht zu auffällig geschinkt sind. Auch Männer werden öffentlich mißhandelt, Todesstrafe, Steinigungen ect...es gibt hundertausende Gründe auch als neutraler Schwyzer dieses Land unter diesem Präsidenten nicht hoffähig zu machen!
"Dass so viel Ungezogenheit gut durch die Welt kommt, daran ist die Wohlerzogenheit schuld "
Marie v. Ebner-Eschenbach

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Micky1244 » 07.02.2011, 21:49

Korrekt tragen das Kopftuch weder MCR noch die unsägliche Roth.
Lustig, die Schweizer haben MCR, wir haben CR.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Tabiba
Beiträge: 1120
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Tabiba » 07.02.2011, 22:17

Entschuldigt, wenn ich mich hier einmische, aber ich glaube, der Iran ist wirklich das einzige
Land, in dem ALLE Frauen, auch Ausländerinnen ein Kopftuch tragen
müssen, sobald sie in die Öffentlichkeit gehen. Gilt wahrscheinlich auch für Politikerinn
Ich habe mal vor Jahren eine Iranreise unternommen und da muss man auch als deutsche Frau
beim Visumantrag ein Passbild mit Kopftuch einreichen, sonst darf man nicht einreisen!!!
Außerdem MUSS jede Frau zusätzlich einen Mantel oder eine Jacke tragen die über die Knie
reicht und natürlich darunter lange Hosen. Einziger Vorteil: Man kann darunter die ältesten
Klamotten tragen, sieht ja sowieso niemand, da die Vorschriften schon bei Verlassen des Hotelzimmers
beginnen.
Warum diese Politikerin jetzt bei Mahmud zu Besuch war und warum sie so glücklich aussah, weiss ich
natürlich nicht. Allerdings trägt sie das Tuch ja schon sehr leger, eine Iranerin hätte dafür wahrscheinlich
schon Schläge kassiert.
Auch wenn wir Frauen bei dieser Reise durch die Verhüllung etwas behindert waren (es war teilweise sehr heiss),
war diese Reise doch sehr interessant. Und absolut beznessfrei.
Ich bin aber weder Anhänger von Khomenei noch von Herrn Achmadinadschad (oder wie er sich schreibt).
In Saudi-Arabien ist es sicher noch unangenehmer für ausländische Frauen, da sie sich dort nicht frei bewegen
können, aber verschleiern müssen sie sich so weit ich weiss nicht.

Tabiba

flense
Beiträge: 402
Registriert: 26.02.2010, 21:50

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von flense » 07.02.2011, 22:18

Danke Micky für den Link, war mir gar nicht mehr bewusst, dass diese unsägliche Geschichte schon bald drei Jahre her ist. Weiss auch nicht mehr, was sie dort bei dem Typen wollte, aber eigentlich sind mir ihre Jahre in der Regierung, ausser eben dieses Gesetz letzte Woche, gar nicht ins Auge gestochen! Schlimm nur, dass sie nun in 2011 wieder (nach 2007) Bundespräsidentin ist, weiss der Himmel was ihr als nächstens in den Sinn kommt...
Naja, bald sind Wahlen auch in der Schweiz !
@Blume, wären dir die Cayman Inseln oder die Bahamas lieber? Meinst du, da bekäme das Volk auch nur einen Cent wieder?
Wie geschrieben, ich mag die SP nicht, aber wenn sie das wirklich durchziehen... muss ja nicht wieder eine MCR sein.

Anaba
Administration
Beiträge: 19981
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von Anaba » 07.02.2011, 22:22

Entschuldigt, wenn ich mich hier einmische, aber ich glaube, der Iran ist wirklich das einzige
Land, in dem ALLE Frauen, auch Ausländerinnen ein Kopftuch tragen
Dann aber sollten gerade die Grünen auf Reisen in dieses Land verzichten.
Das wäre sowieso besser.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

mariam
Beiträge: 269
Registriert: 09.01.2010, 18:25

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von mariam » 07.02.2011, 22:26

OT:

Wisst ihr, dass die Schweiz seit 1980 die Interessen der USA im Iran vertritt? (Diplomatie)

Herzliche Grüsse
Mariam

flense
Beiträge: 402
Registriert: 26.02.2010, 21:50

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von flense » 07.02.2011, 22:33

Genau, das meinte ich, danke Solodonna.
@Mariam, wieso Diplomatie in Klammern?
Verdanken wir das nicht auch der SP ?

mariam
Beiträge: 269
Registriert: 09.01.2010, 18:25

Re: Proteste in Kairo Ägypten

Beitrag von mariam » 07.02.2011, 22:37

Immer noch OT:
@Flense:
In Klammern, weil ich mir nicht sicher war, ob man den einen Satz so versteht, da es um die diplomatischen Beziehungen zwischen dem Iran und der USA geht. Wenn ja, umso besser, dann ist es überflüssig.
Warum und wegen wem die Schweiz anno dazumal dieses Mandat angenommen hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

@alle:
Darum ging es beim damaligen Besuch:
Die Schweiz, genauer die Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg (EGL), hat mit der Islamischen Republik Iran einen Vertrag über die Lieferung von 5,5 Milliarden Kubikmeter Erdgas jährlich abgeschlossen. Bundesrätin Micheline Calmy-Rey reiste zur Vertragsunterzeichnung nach Teheran und zeigte sich dort mit einem Kopftuch verhüllt den internationalen Medien. Sowohl der Vertragsabschluss wie auch die Reise der Aussenministerin gaben in den Schweizer Medien viel zu reden, wobei das Kopftuch fast mehr im Vordergrund stand als der Besuch an sich.
Quelle: http://www.humanrights.ch/home/de/idart ... tml?zur=79

Herzliche Grüsse
Mariam

Edit hat geholfen, den Satz an Flense zu präzisieren.
Zuletzt geändert von mariam am 07.02.2011, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten