Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfallen

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nilka
Moderation
Beiträge: 9848
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfallen

Beitrag von Nilka » 09.12.2013, 17:22

Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfallen :

http://rtl-now.rtl.de/spiegel-tv/thema- ... 1&season=0

Weiß Jemand um welche rechtlichen Gründe es sich handelt ? Ich kann das schwer fassen. Ausgerechnet dieser Beitrag !

Gestern gab es einen Beitrag über den Enkeltrick. Nicht Neues könnte man meinen, neu aber ist, dass man jetzt die Hintermänner kennt und versucht ihnen auf die Pelle zu rücken, was extrem schwer, wegen der mafiösen Clanstrukturen, ist.

Vorgestern, am Samstag, gab es auf Explosiv Weekend eine "Liebesgeschichte" aus Ägypten. Das Übliche : große Liebe, gemeinsamen Urlaube und dann der Kauf einer gemeinsamen Wohnung. Das Ende vom Lied - die Wohnung gibt es nicht, alle amtlichen Personen von Familienmitglieder oder Freunden gespielt, 30.000 Euronen weg, der Liebhaber vom Erdboden verschluckt, angeheurter Anwalt aus dem Internet auch ein Fake. Es ist gelungen den Unguten telefonisch zu kontaktieren (ausgetrickst), er lachte die Frau einfach aus.
Das Ganze wollte ich auch hier einstellen mit dem gleichen Ergebnis - dieser Beitrag ist auch nicht zu sehen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 6265
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Efendi II » 09.12.2013, 18:07

Joschka Fischer:
„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und
begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland
herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 20756
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Anaba » 09.12.2013, 18:35

Gestern gab es einen Beitrag über den Enkeltrick. Nicht Neues könnte man meinen, neu aber ist, dass man jetzt die Hintermänner kennt und versucht ihnen auf die Pelle zu rücken, was extrem schwer, wegen der mafiösen Clanstrukturen, ist.
Dieser Beitrag wurde vor einigen Minuten wiederholt.
Unfassbar, die beschuldigte Romafamilie wurde gefilmt als sie eine große Feier hatten.
Alles vom Feinsten.
Dann wurde ein geprellter alter Mann gezeigt, über neunzig Jahre alt, ganz traurig, fast geweint.
Er wurde um sein gesamtes Erspartes gebracht, 45 000,- Euro.
Ich frage mich, warum es nicht möglich ist diese Verbrecher zu verurteilen und nach der Haft abzuschieben?
Oder besser vorher, denn in Deutschland ist die Haft für diese Menschen keine Strafe.
Sie haben die Reporter auf das Übelste angepöbelt und haben keine Schuldgefühle.
Jetzt fehlt mir gerade ein Smylie. Ihr wisst, welcher.

Den Beitrag über den ägyptischen Betrüger wollte ich auch schon einstellen, nichts zu finden.
Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Evelyne
Forum Administration
Beiträge: 2646
Registriert: 12.03.2008, 06:02

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Evelyne » 09.12.2013, 18:54

Weiß Jemand um welche rechtlichen Gründe es sich handelt ? Ich kann das schwer fassen. Ausgerechnet dieser Beitrag !
Die Gründe können sein: eine einstweilige Verfügung der gezeigten Personen, welche die Ausstrahlung verbietet,
oder wenn bereits ein laufendes polizeiliches oder juristisches Verfahren anliegt.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Wahre Geschichten
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9848
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Nilka » 09.12.2013, 19:33

Evelyne hat geschrieben:
Weiß Jemand um welche rechtlichen Gründe es sich handelt ? Ich kann das schwer fassen. Ausgerechnet dieser Beitrag !
Die Gründe können sein: eine einstweilige Verfügung der gezeigten Personen, welche die Ausstrahlung verbietet,
oder wenn bereits ein laufendes polizeiliches oder juristisches Verfahren anliegt.
Im Fall der Romafamilien ist das sowieso der Fall.
Im Fall der Frau könnte es eventuell sein, dass der Habibi ihr versprochen hat das Geld zurück zu geben, wenn der Beitrag von der Bildfläche verschwindet. Könnte er selber was dagegen tun ?
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Bocanda
Beiträge: 1983
Registriert: 04.01.2009, 11:01

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Bocanda » 09.12.2013, 20:18

Im Fall der Frau könnte es eventuell sein, dass der Habibi ihr versprochen hat das Geld zurück zu geben,
Das wäre natürlich toll, ich kann aber kaum dran glauben. Der hat ihr doch ganz dreckig ins Telefon gelacht. Sogar der ägyptische Anwaltwar machtlos und hatte ihr gesagt er könne nichts mehr für sie tun.

Der Tourismus liegt brach, da sind die Frauen, die nach Ägypten fliegen noch mehr gefährdet. Es wird schlimmer!
Liebe Grüße
Bocanda



Der klügste Trick des Teufels ist, uns davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt (Baudelaire)

Efendi II
Beiträge: 6265
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Efendi II » 09.12.2013, 21:01

Anaba hat geschrieben:
Ich frage mich, warum es nicht möglich ist diese Verbrecher zu verurteilen und nach der Haft abzuschieben?
Oder besser vorher, denn in Deutschland ist die Haft für diese Menschen keine Strafe.
Verurteilt werden könnten sie schon, aber das wäre sicherlich rassistisch - eingesperrt, wegen Haftempfindlichkeit allerdings nicht.

Wir sollten uns langsam damit abfinden, dass in Deutschland zweierlei Recht gesprochen wird. In Zukunft dürfte das noch deutlicher werden.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Elisa
Beiträge: 3067
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Elisa » 09.12.2013, 22:00

Efendi,
ja es ist zweierlei Rechtsprechung, aber wir dürfen uns nicht daran gewöhnen.

Vielleicht bin ich jetzt so naiv wie diejenigen, die glaubten, die ´ägyptische Revolution' würde für das Volk eine Besserung bringen, aber ich bin fest davon überzeugt, dass es nicht so bleiben wird, Efendi. Zum einen ist es nicht finanzierbar, allein der Punkt Kriminalität kostet ein Vermögen, zum anderen ist es irgendwann nicht mehr hinnehmbar. Es werden ja schon Behinderte ausgeraubt, einfache Kassiererinnen zusammengeschlagen für ein paar Euro. Im kleinen Dorf sind Einbrüche.

In unseren Nachbarländern brodelt es schon, in Deutschland brodelt es ganz enorm unter dem großen Teppich. Und es brodelt nicht bei Rechtsextremen, sondern bei ganz normalen Menschen. Bei uns ist nun schon im Aldi ein großes Schild: Achtung Taschendiebe.

Du weisst, diese Angst verändert Menschen. Der Mensch ist ein soziales Wesen, er ist einfach nicht dazu geeignet, jedem Mißtrauen entgegen zu bringen.

Doch, ich bin davon überzeugt, dass es nicht mehr lange so weiter geht.

LG Elisa

Anaba
Administration
Beiträge: 20756
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Anaba » 09.12.2013, 22:04

Efendi II hat geschrieben:
Anaba hat geschrieben:
Ich frage mich, warum es nicht möglich ist diese Verbrecher zu verurteilen und nach der Haft abzuschieben?
Oder besser vorher, denn in Deutschland ist die Haft für diese Menschen keine Strafe.
Verurteilt werden könnten sie schon, aber das wäre sicherlich rassistisch - eingesperrt, wegen Haftempfindlichkeit allerdings nicht.

Wir sollten uns langsam damit abfinden, dass in Deutschland zweierlei Recht gesprochen wird. In Zukunft dürfte das noch deutlicher werden.
Du hast Recht, es ist eine naive Vorstellung.
Aber, wenn ich die tanzen sehe und dann auf der anderen Seit den alten Mann, der sicher sein Leben lang gearbeitet hat, um sich von solchem Pack die Ersparnisse abgaunern zu lassen, dann steigt mein Blutdruck und meine Wut darüber, was hier alles möglich ist.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilopa
Beiträge: 1571
Registriert: 30.10.2009, 17:05

Ist dieses Zitat wirklich von Joschka Fischer?

Beitrag von Nilopa » 14.12.2013, 10:26

Efendi II hat geschrieben:Joschka Fischer:
„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und
begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland
herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
Ist dieses "Zitat"(wo bleibt dann bitte die genaue Quellenangabe?!?) denn wirklich von Joschka Fischer?

...und egal, ob dieser nun selbst der Urheber oder das Ganze nur ein Konstrukt der "Blogosphäre" ist,
wieso wiederholt Efendi II es bei jeder sich halbwegs bietenden Gelegenheit mantraartig,
als wollte er damit eine self fulfilling prophecy bewirken?

Ist er etwa ein "Jünger Joschkas", der alles tut, um die Prophezeiungen seines Meisters in die Welt hinauszutragen? :mrgreen:

LG@all, 8) Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Efendi II
Beiträge: 6265
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Ist dieses Zitat wirklich von Joschka Fischer?

Beitrag von Efendi II » 14.12.2013, 12:53

Nilopa hat geschrieben:Ist dieses "Zitat"(wo bleibt dann bitte die genaue Quellenangabe?!?) denn wirklich von Joschka Fischer?
Guckst Du hier:
https://www.google.de/search?sourceid=n ... er+als+der

Wenn dieses Zitat nicht der Tatsache entsprechen würde, dann wäre Fischer schon längst gegen die Verbreitung desselben gerichtlich vorgegangen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilopa
Beiträge: 1571
Registriert: 30.10.2009, 17:05

Re: Aus rechtlichen Gründen können Einzelne Beiträge entfall

Beitrag von Nilopa » 14.12.2013, 21:50

...denn sie wissen, wessen Lied sie singen :|
...die "Jünger" ...
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Antworten