Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Daisy2510
Beiträge: 157
Registriert: 06.01.2012, 19:38

Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Daisy2510 » 28.03.2014, 22:52

Hallo,
hier sieht man recht gut, wie viel wert eine blonde, westlich gekleidete Frau in Ägypten hat. Soviel dazu....
http://www.krone.at/Videos/Kairo_Maennl ... deo-398680
LG

Nefertari1998
Beiträge: 802
Registriert: 05.04.2008, 18:47

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Nefertari1998 » 29.03.2014, 10:35

Jein....

Das Verhalten der Männer ist natürlich unentschuldbar, das sehe ich auch so...
Die Frau hat Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist.
Leider wird bhier jetzt nichts passieren, da sie glimpflich aus der Situation kam.

Allerdings muss ich auch sagen, die Frau ist absolut aufreizend gekleidet, Enges T-Shirt über den mit üppig betonten Busen gezogen (da nützt auch der Hinweis auf "korrektes", langärmeligen T-Shirt nichts., ganz enge Leggins in rundem Po...das wirkt schon aufreizend, dazu der Wackel-Gang..., lange blond gefärbte Haare.
Für mich hat diese Frau durchaus gegen den Kleiderkodex verstoßen, auch wenn die Frauenrechtlerinnen das anders sehen.
Die Frau mag sehr naiv sein, in dem Alter denkt man nicht daran, wie niedrig die Reizschwelle mancher Männer ist...
dazu in einem Land wie Ägypten...

All das rechtfertigt das Verhalten der Männer in keinster Weise, aber so ganz unschuldig ist die Frau für mich auch nicht...
Mich hat in Egyptland oft die Kleidung der Touristinnen gestört...das dann gesagt wird "Da kommen die euopäischen Nutten" konnte ich verstehen...


Nefertari

Daisy2510
Beiträge: 157
Registriert: 06.01.2012, 19:38

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Daisy2510 » 29.03.2014, 10:56

Hallo,
ich finde es ganz schwer, in dem Zusammenhang von "Schuld" zu sprechen. Denn da fällt es dann auch leicht, im schlimmsten Fall, einer Vergewaltigung, von der Schuld einer Frau zu sprechen (sie hatte einen zu kurzen Rock). Es gibt auch Prostituierte, die vergewaltigt werden, also Sex gegen ihren Willen haben. Sie ist auch nicht in dem Outfit in eine Moschee gelaufen, sondern auf einer Uni.
Ich persönlich würde dieses Outfit nicht tragen, nicht nach meinem Geschmack. Ich denke dennoch, dass sehr gut herauskommt, wie in muslimisch geprägten Ländern eine Diskrepanz zwischen westlicher Orientierung (in Tourismusgebieten) und Grundeinstellung zu Frauen herrscht. Und wenn man sich ägyptische Sängerinnen ansieht, dann sind die auch nicht unbedingt sehr keusch angezogen und werden von der ägyptischen Allgemeinheit angenommen. Andererseits wird mit dem Aussehen, der knappen Kleidung der Begriff "unanständige Frau" bei Europäerinnen verbunden. Ich finde einfach, dass dies eine Doppelmoral ist.
LG

Efendi II
Beiträge: 6264
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Efendi II » 29.03.2014, 11:04

Nefertari1998 hat geschrieben:Für mich hat diese Frau durchaus gegen den Kleiderkodex verstoßen, auch wenn die Frauenrechtlerinnen das anders sehen.
Hier in Deutschland/Europa verstoßen mohammedanische Frauen(mit Kopftuch, Nigaq, Burka) doch auch gegen den "Kleiderkodex". Trotzdem käme es keinen Mann in den Sinn, diese Frauen anzugreifen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 20707
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Anaba » 29.03.2014, 11:37

Die Frau mag sehr naiv sein, in dem Alter denkt man nicht daran, wie niedrig die Reizschwelle mancher Männer ist...
dazu in einem Land wie Ägypten.
Gerade in Ägypten müssen Frauen von klein auf daran denken, wie niedrig die Hemmschwelle der Männer dort ist.
Wenn man einer Studie der UNO glauben kann, werden 99% der ägyptischen Frauen im Laufe ihres Lebens Opfer sexueller Belästigungen.
Egal, was sie für Kleidung tragen.

Wenn ich sehe wie diese Männer der jungen Frau nachlaufen, fällt mir etwas dazu ein, das ich hier nicht schreiben möchte.
Widerlich und ekelhaft.
Wie Daisy schon schreibt, es zeigt die Grundeinstellung der ägyptischen Männer zu Frauen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Moppel
Beiträge: 2522
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Moppel » 29.03.2014, 13:33

Nefertari1998 hat geschrieben:Jein....

Das Verhalten der Männer ist natürlich unentschuldbar, das sehe ich auch so...
Die Frau hat Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist.
Leider wird bhier jetzt nichts passieren, da sie glimpflich aus der Situation kam.

Allerdings muss ich auch sagen, die Frau ist absolut aufreizend gekleidet, Enges T-Shirt über den mit üppig betonten Busen gezogen (da nützt auch der Hinweis auf "korrektes", langärmeligen T-Shirt nichts., ganz enge Leggins in rundem Po...das wirkt schon aufreizend, dazu der Wackel-Gang..., lange blond gefärbte Haare.
Für mich hat diese Frau durchaus gegen den Kleiderkodex verstoßen, auch wenn die Frauenrechtlerinnen das anders sehen.
Die Frau mag sehr naiv sein, in dem Alter denkt man nicht daran, wie niedrig die Reizschwelle mancher Männer ist...
dazu in einem Land wie Ägypten...

All das rechtfertigt das Verhalten der Männer in keinster Weise, aber so ganz unschuldig ist die Frau für mich auch nicht...
Mich hat in Egyptland oft die Kleidung der Touristinnen gestört...das dann gesagt wird "Da kommen die euopäischen Nutten" konnte ich verstehen...


Nefertari
Dein Beitrag zeigt sehr deutlich das Du nicht in der Lage bist zwischen Richtig und Falsch zu unterscheiden.

@ Topic
Umso erstaunlicher das Europäische Frauen auf genau diese Ägyptischen Männer abfahren.
Gruß

gringa
Beiträge: 666
Registriert: 13.05.2008, 23:44

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von gringa » 29.03.2014, 13:50

Anaba hat geschrieben:

Wenn ich sehe wie diese Männer der jungen Frau nachlaufen, fällt mir etwas dazu ein, das ich hier nicht schreiben möchte.
Widerlich und ekelhaft.

Ich habe so das Gefuehl mir ist genau das Gleiche eingefallen....... :wink:

Handelt es sich dabei wirklich um Maenner die doch laufend " Respekt" fuer sich verlangen ?

lg Gringa

Anaba
Administration
Beiträge: 20707
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Anaba » 29.03.2014, 14:30

Umso erstaunlicher das Europäische Frauen auf genau diese Ägyptischen Männer abfahren.
Bitte Moppel, schere nicht alle Frauen über einen Kamm.
Einigen wir uns doch auf "einige Frauen". :wink:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 20707
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Anaba » 29.03.2014, 14:32

gringa hat geschrieben:

Ich habe so das Gefuehl mir ist genau das Gleiche eingefallen....... :wink:



lg Gringa
Da sag ich doch "Wau" :lol:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nefertari1998
Beiträge: 802
Registriert: 05.04.2008, 18:47

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Nefertari1998 » 29.03.2014, 15:37

Na ja, Moppel,

sehr differenziert denkst du leider nicht mit deinem Statement ...

Und Efendi II,
kann mir kaum vorstellen, dass jemand eine lange dunkle Verhüllung oder Burka sexy findet...(Schmunzel)... :wink:
Obwohl es durchaus Männer geben kann, bei denen auch hier das Kopfkino anspringt...

War mir klar, dass ich mit meinem Statement hier etwas lostrete...

Findet ihr das denn alle so toll, wie das Mädchen in Kairo rumläuft?
Und bitte beachtet, dass ich bei meinem Statement die Männer hier in keinster Weise in Schutz genommen habe!

Herzlich
Nefertari

Anaba
Administration
Beiträge: 20707
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Anaba » 29.03.2014, 16:56

kann mir kaum vorstellen, dass jemand eine lange dunkle Verhüllung oder Burka sexy findet...(Schmunzel)... :wink:
Obwohl es durchaus Männer geben kann, bei denen auch hier das Kopfkino anspringt.
Hier wird sich so schnell kein Mann für eine Frau in der Burka interessieren, in Ägypten aber ist es völlig egal was frau anhat, es hält die Männer nicht von sexuellen Übergriffen ab.
Da helfen Jelaba oder andere Verhüllungen nicht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 6264
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Efendi II » 29.03.2014, 17:18

Nefertari1998 hat geschrieben: Findet ihr das denn alle so toll, wie das Mädchen in Kairo rumläuft?
Das hat mich doch (als Mann) überhaupt nicht zu interessieren.
Wenn es ihr so gefällt, dann ist das doch in Ordnung.
Was geht mich das an, ich habe doch keiner Frau vorzuschreiben, was sie schön finden muss ?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Evelyne
Forum Administration
Beiträge: 2644
Registriert: 12.03.2008, 06:02

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Evelyne » 29.03.2014, 18:58

Ich habe noch nie erlebt, dass Nefertari die Taten eines Ägypters verurteilt, ohne gleichzeitig eine Entschuldigung dafür zu finden.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Wahre Geschichten
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.

Efendi II
Beiträge: 6264
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Efendi II » 29.03.2014, 19:15

Nefertari1998 hat geschrieben:Und Efendi II,
kann mir kaum vorstellen, dass jemand eine lange dunkle Verhüllung oder Burka sexy findet...(Schmunzel)...
Was du Dir vorstellen kannst (oder nicht) ist doch völlig irrelevant.
Was die Ägypter können, können wir (notfalls) auch.
Obwohl es durchaus Männer geben kann, bei denen auch hier das Kopfkino anspringt...
Eben...
..und dann wäre es - Deiner Auffassung nach - auch entschuldbar, wenn die Männer hierzulande über bekopftuchte oder vermummte Frauen herfallen, denn schließlich haben sie es ja provoziert, indem sie gegen den hier vorherrschenden Kleiderkodex verstoßen haben, so wie die junge Frau in Ägypten.

Zumindest müsstest Du es dann, unter den von Dir zugrunde gelegten Voraussetzungen, ebenfalls entschuldigen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Elisa
Beiträge: 3067
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Elisa » 29.03.2014, 20:32

Aber das passiert in Ägypten auch Frauen, die verschleiert sind.

Diese Übergriffe gibt es dort schon lange und sie sind eigentlich schon normaler Alltag, im Taxi, im Bus, im Zug, mitten auf der Strasse.

Und hier gibt es doch auch in allen europäischen Ländern diese Gruppenvergewaltigungen durch muslimische Männer. Und auch in Ägypten treten sie immer in Gruppen auf.

LG Elisa

Moppel
Beiträge: 2522
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Moppel » 29.03.2014, 21:30

Nefertari1998 hat geschrieben:Na ja, Moppel,

sehr differenziert denkst du leider nicht mit deinem Statement ...
Weil es in dem Fall nichts zu differenzieren gibt.
Gruß

Nilka
Moderation
Beiträge: 9775
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Nilka » 29.03.2014, 21:57

Für mich fühlt sich die ganze Aktion als wäre das eine Vorführung: guckt mal ihr geilen, blöden Böcke, wie ihr dabei aussieht.

Da das Problem bekanntlich nicht in der Hose sitzt, stört mich nicht, dass die Köpfe rollen; aus einen anderen Grund zwar, aber die Islamisten hätten die Blondie auch gerne aufgespießt oder Schlimmeres mit ihr angestellt.
Ich weiß, ich weiß, das kommt nicht gut an, aber ich war nie wirklich gegen die Todesstrafe - in gesicherten Fällen.
Einen Vergewaltiger oder Kinderschänder kann man nich therapieren, auch kastrieren hilft nichts ... einen tollen Hund bringt man auch um. Und wenn man von Menschenwürde spricht - für mich hat jemand der jemand anderen Würde mit den Füßen tritt, seinen Anspruch auf würdenvolle Behandlung seiner Person verloren und keine Würde besitzt. Warum soll die Gemeinschaft noch seine Kost und Logie bezahlen.

Das war nur meine Meinung, ich weiß das Abschaffung der Todesstrafe als groooooße Errungenschaft gesehen wird.
Jetzt steinigt mich!
Die allerliebsten Grüße Nilka
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Moppel
Beiträge: 2522
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Moppel » 30.03.2014, 09:08

Hier schießt Du weit über das Ziel hinaus.
EINER der Gründe für dieses Verhalten steckt in der Gnadenlosen Heuchelei und Verlogenheit der Ägyptischen Gesellschaft in Bezug auf die Sexualmoral.
Das Repressive System was in den Islamischen Ländern gehandhabt wird, erzeugt massiven Frust und ist nur mit Gnadenloser Gewalt zu kontrollieren und aufrechtzuerhalten.
Schwächelt die Staatsmacht, dann sieht es so aus wie im Video Oben.
Gruß

Nilopa
Beiträge: 1571
Registriert: 30.10.2009, 17:05

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Nilopa » 30.03.2014, 09:44

Hallo Nilka,

Du hast geschrieben:
Für mich fühlt sich die ganze Aktion als wäre das eine Vorführung: guckt mal ihr geilen, blöden Böcke, wie ihr dabei aussieht.
Das sehe ich auch so, sozusagen "pussy riot" auf ägytpisch, in den Siebzigern gab es bei uns ja auch vermehrt sogenannte "Flitzer".
In Deutschland, im Fußballstadion, riskiert ein/e Flitzer/in heutzutage allerdings "nur" noch ein Stadionverbot und eine Geldstrafe:
http://www.focus.de/sport/fussball/bund ... 75115.html
Die Geldstrafe wird damit gerechtfertigt, dass Sicherheitslücken aufgezeigt wurden. :mrgreen:
Wer ist denn nun eigentlich für die Sicherheitslücken verantwotlich, die Flitzerin oder der Sicherheitsdienst? :?

Die männlichen Studenten auf dem Uni-Campus in Kairo werden doch von der auf "Sexbomb" getrimmten Blondine
regelrecht als potentielle Vergewaltiger vorgeführt und das trotz ihrer angeblich "höheren Bildung". :roll:

...aber Nilka, steinigen wird Dich wohl kaum jemand, der gegen die Todestrafe ist,
...da müsstest Du wohl schon eher nackt über den Uni-Campus in Kairo laufen. :shock: :lol:
8) LG Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Nefertari1998
Beiträge: 802
Registriert: 05.04.2008, 18:47

Re: Hetzjagd in Ägypten auf Frau

Beitrag von Nefertari1998 » 30.03.2014, 18:08

Ich entschuldige hier keine muslimischen Männer, wie ich schon mehrfach geschrieben habe, ja, ich verurteile das Verhalten der Kommitonen der jungen Frau scharf. Wird das hier eigentlich mal wahrgenommen?

Ich wundere mich aber doch sehr, dass die für ein muslimisches Land unmögliche Kleidung vieler Frauen aus der westlichen Welt hier so einfach toleriert wird, ja verteidigt und sei sie noch so aufreizend.
Das kenne ich eigentlich nur von Hurghada-Dreiwochenurlauberinnen, die die arabische Welt und Kultur nicht kennen.
Kopfschüttel...

Nefertari

Antworten