Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Anaba
Administration
Beiträge: 19804
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 02.07.2018, 08:32

Interessant am Rande fand ich auch, wie z.B. die GRÜNEN vor lauter Sabber, dass es etwas zum Mitregieren geben könnte, große Töne spuckten.
Stimmt, das war fast schon humorvoll.
KGE beklagte z.B. bei Anne Will, dass die CDU/CSU die längst fälligen Abschiebungen nicht vorangetrieben hätten, dass bisher keine Regelungen zur Rücknahme mit den Maghrebländern ausgehandelt wurden.
Da klappt sogar Anne Will die Kinnlade runter und sie erinnerte KGE daran, wer denn im Bundestag Abschiebungen dorthin verhindert hat, wer diese Länder für nicht sicher hält.
Das hatte die grüne Dame kurzzeitig völlig verdrängt. :lol:
Im Hoffnungstaumel, wieder in der Regierung zu sein, war das Schnee von gestern.
Man kann nur staunen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 6013
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 02.07.2018, 09:19

Anaba hat geschrieben:KGE beklagte z.B. bei Anne Will, dass die CDU/CSU die längst fälligen Abschiebungen nicht vorangetrieben hätten, dass bisher keine Regelungen zur Rücknahme mit den Maghrebländern ausgehandelt wurden.
Es ist schon etwas absurd, dass für Dinge die normalerweise Selbstverständlichkeiten sind, noch extra Regelungen und Abkommen ausgehandelt werden müssen.

Es sollte doch eigentlich das Normalste sein, dass ein Staat seine Staatsangehörigen zurücknimmt, wenn sie aus einem anderen Land ausgewiesen werden. Weshalb müssen dazu noch extra Abkommen und Vereinbarungen zwischen den Staaten abgeschlossen werden?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 02.07.2018, 11:36

http://www.fr.de/politik/flucht-zuwande ... 1530514746

Kapitän Reisch soll Anweisungen der italienischen Behörden ignoriert haben. Mission Lifeline
Der deutsche Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ muss am Vormittag zur Anhörung vor Gericht in Malta. Claus-Peter Reisch muss sich für die Rettung von rund 230 Migranten vor der libyschen Küste rechtfertigen.
Endlich geht es denen mal an den Kragen. Er steht in Italien vor Gericht.
Wissen ist Macht.

gadi
Moderation
Beiträge: 6499
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 02.07.2018, 13:18

Anaba hat geschrieben:
Interessant am Rande fand ich auch, wie z.B. die GRÜNEN vor lauter Sabber, dass es etwas zum Mitregieren geben könnte, große Töne spuckten.
Stimmt, das war fast schon humorvoll.
KGE beklagte z.B. bei Anne Will, dass die CDU/CSU die längst fälligen Abschiebungen nicht vorangetrieben hätten, dass bisher keine Regelungen zur Rücknahme mit den Maghrebländern ausgehandelt wurden.
Da klappt sogar Anne Will die Kinnlade runter und sie erinnerte KGE daran, wer denn im Bundestag Abschiebungen dorthin verhindert hat, wer diese Länder für nicht sicher hält.
Das hatte die grüne Dame kurzzeitig völlig verdrängt. :lol:
Im Hoffnungstaumel, wieder in der Regierung zu sein, war das Schnee von gestern.
Man kann nur staunen.
Erstaunlich, immer wieder erstaunlich wie Menschen von der Art "Große Klappe, nichts dahinter" in das Parlament, in Spitzenpositionen der Parteien gelangen und sich lange dort halten können. Wie weit denkt KGE, von 12:00 bis Mittag? Oder geht sie nur recht in der Annahme, der gemeine Zuschauer denkt (auch) nicht weiter?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 02.07.2018, 20:40

Es ist nicht so, dass alles still steht nur weil CDU und CSU sich streiten.

https://www.derwesten.de/staedte/duisbu ... 8259.htmls

und mehr:
http://www.politikversagen.net/rubrik/gewalt
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 03.07.2018, 14:37

LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 03.07.2018, 15:23

Nigerianer lacht mit 1.200 Euro monatlich über hilflosen Staat
Drehtür Deutschland: Messerangreifer trotz Einreisesperre wieder da
Jeffrey Omorodion ist mit Sicherheit kein Einzelfall, sondern nur einer von unzähligen, die sich in Deutschland eingenistet haben. Man kann davon ausgehen, dass es mittlerweile bis ins letzte afrikanische Dorf bekannt ist, wie leicht es ist dem deutschen Gesetzgeber die Narrenkappe aufzusetzen.
http://www.pi-news.net/2018/06/drehtuer ... wieder-da/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Agadirbleu
Beiträge: 564
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Agadirbleu » 03.07.2018, 18:45

Caritas: Ausnahmefälle
https://www.tz.de/muenchen/region/naech ... 99809.html

ein weiteres Beispiel für Nichtrücksichtnahme durch erwachsene Flüchtlinge.
Caritas redet wieder mal von Ausnahmefälle und redet alles schön.
von mir erhält dieser Verein schon lange keinen Pfennig mehr!!

Den Einheimischen wird geraten, bei Ruhestörung durch Asylanten die Polizei zu rufen, da die Asylanten fast alle anerkannt wären und somit zu den Bürgern zählen. Ein Grund mehr eigentlich um sich zu integrieren. Aber offenbar besteht nicht ansatzweise ein Wille.
Dass das null Effekt hat zeigt sich in Holzkirchen.
Den Marktflecken kenne ich gut, das Ortsbild ist schon seit längerem "schön multikulti" - wie gewünscht :mrgreen:
Vor allem der Bahnhof !!!
Er ist der Meeting-Point für die "Goldstücke". Auf den Treppenstufen sitzend mit mindestens 1 Bierflasche in der Hand, meist noch 1 Flasche daneben stehend, wird palavert. Wenn abends der Zug mit der arbeitenden Bevölkerung aus München ankommt, darf man froh sein, wenn noch ein Platz an den Treppen zum Begehen frei bleibt. Es ist mittlerweile alles andere als schön. Einen weiter entfernten gebührenpflichtigen Park&Ride Parkplatz nehme ich erst gar nicht mehr, da am Ende des Parkplatz, schlecht beleuchtet, sich ein mehr als fragwürdiges Klientel aufhält. Ja, die Zeiten haben sich drastisch geändert!

Und da besagte Unterkunft sich im Wohngebiet befindet, jetzt auch noch mit Bauverdichtung, war der Ärger vorprogrammiert.

im übrigen artikulieren immer mehr Bürger öffentlich ihren Unmut. Die Toleranzgrenze ist wohl überschritten.
so auch in einer kleinen Gemeinde vor dem Tegernseertal: Kinder der Flüchtlinge spielen den ganzen Nachmittag am Brunnen mit fliessendem Wasser im Friedhof, während die Mamis auf der Bank fläzend sich den Nachmittag lautstark mit Telefonaten vertreiben.

wahrlich himmlische Zustände - wohnen im Neubau!!! - alleinerziehende deutsche Mütter warten schon lange auf so ein Angebot!
Agadirbleu

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 03.07.2018, 20:15

Wallgau – Pax kommt aus dem Lateinischen und heißt Frieden.
Ironie des Schicksals :( , das das Gasthaus diesen Namen trägt!
Könnte man vielleichtwenigstens den Namen des Hauses ändern? :mrgreen:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 03.07.2018, 20:26

Gegen den Tatverdächtigen im Mordfall Susanna wurde ein weiterer Haftbefehl beantragt. Ali B. wird vorgeworfen, eine Elfjährige zwei Mal vergewaltigt zu haben.

https://web.de/magazine/panorama/mordfa ... t-33042760
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 04.07.2018, 09:33

Noch ein angeblicher Psycho:

Gießen - Am Dienstagmorgen ereignete sich ein folgenschweres Familiendrama, bei dem ein Vater lebensgefährlich, sowie eine Mutter und ihre vier Kinder teils schwer verletzt wurden

https://www.tag24.de/nachrichten/giesse ... ehl-669922

und mehr:
http://www.politikversagen.net/rubrik/gewalt
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 6499
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 04.07.2018, 10:46

Nilka hat geschrieben:Gegen den Tatverdächtigen im Mordfall Susanna wurde ein weiterer Haftbefehl beantragt. Ali B. wird vorgeworfen, eine Elfjährige zwei Mal vergewaltigt zu haben.

https://web.de/magazine/panorama/mordfa ... t-33042760
Also dann muss auf jeden Fall seine Familie wieder hier her kommen dürfen, zu seiner seelischen Unterstützung. [Ironie off] :(
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 6499
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 04.07.2018, 10:55

Agadirbleu hat geschrieben:Caritas: Ausnahmefälle
https://www.tz.de/muenchen/region/naech ... 99809.html

ein weiteres Beispiel für Nichtrücksichtnahme durch erwachsene Flüchtlinge.
Caritas redet wieder mal von Ausnahmefälle und redet alles schön.
von mir erhält dieser Verein schon lange keinen Pfennig mehr!!

Den Einheimischen wird geraten, bei Ruhestörung durch Asylanten die Polizei zu rufen, da die Asylanten fast alle anerkannt wären und somit zu den Bürgern zählen. Ein Grund mehr eigentlich um sich zu integrieren. Aber offenbar besteht nicht ansatzweise ein Wille.
Dass das null Effekt hat zeigt sich in Holzkirchen.
Den Marktflecken kenne ich gut, das Ortsbild ist schon seit längerem "schön multikulti" - wie gewünscht :mrgreen:
Vor allem der Bahnhof !!!
Er ist der Meeting-Point für die "Goldstücke". Auf den Treppenstufen sitzend mit mindestens 1 Bierflasche in der Hand, meist noch 1 Flasche daneben stehend, wird palavert. Wenn abends der Zug mit der arbeitenden Bevölkerung aus München ankommt, darf man froh sein, wenn noch ein Platz an den Treppen zum Begehen frei bleibt. Es ist mittlerweile alles andere als schön. Einen weiter entfernten gebührenpflichtigen Park&Ride Parkplatz nehme ich erst gar nicht mehr, da am Ende des Parkplatz, schlecht beleuchtet, sich ein mehr als fragwürdiges Klientel aufhält. Ja, die Zeiten haben sich drastisch geändert!

Und da besagte Unterkunft sich im Wohngebiet befindet, jetzt auch noch mit Bauverdichtung, war der Ärger vorprogrammiert.

im übrigen artikulieren immer mehr Bürger öffentlich ihren Unmut. Die Toleranzgrenze ist wohl überschritten.
so auch in einer kleinen Gemeinde vor dem Tegernseertal: Kinder der Flüchtlinge spielen den ganzen Nachmittag am Brunnen mit fliessendem Wasser im Friedhof, während die Mamis auf der Bank fläzend sich den Nachmittag lautstark mit Telefonaten vertreiben.

wahrlich himmlische Zustände - wohnen im Neubau!!! - alleinerziehende deutsche Mütter warten schon lange auf so ein Angebot!
Agadirbleu
Immerhin äußerte sich der Bürgermeister auch derart:
Gleichzeitig warnt der Bürgermeister: „Wenn dieser Prozess so ungesteuert so fortgesetzt wird, dann geht es in den Graben.“
Dies ist in "unseren Zeiten" schon mutig.

Die von dir, Agadirbleu, beschriebenen Zustände kann man derzeit auf fast allen Bahnhöfen beobachten. Manchmal ist es wirklich so, dass man als "hellhäutige Person" dort schon auffällt, da sich die Goldstücke oft auch auf die Bahnsteige begeben, nicht nur, um dort auf die Züge zu warten.

Dieses Haus heißt wahrscheinlich deshalb "Pax" weil in München und Umgebung alles so schön friedlich ist. [Ironie off].

Welche Gedanken werden die von der Arbeit und vom Heimpendeln kaputten und gestressten Arbeitenden sich bei dem Anblick wohl machen?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 04.07.2018, 22:27

:mrgreen: :D :mrgreen:
Der sich trotz zweier Ohrfeigen in seinen Gedanken offenbar noch immer in Köln wähnende Afrikaner startete nunmehr einen dritten Anlauf, was er jedoch besser hätte unterlassen sollen. Denn sein drittes Opfer ging nicht so sanft mit ihm um, wie die beiden vorherigen Damen. Vielmehr fühlte er sich im Nachgang wohl eher wie vom Bus überrollt, denn als er der dritten Frau an den Busen fasste, sah diese rot und trat dem Sextouristen mit voller Wucht in die Weichteile.
http://www.anonymousnews.ru/2018/07/04/ ... rpruegelt/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 6499
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 04.07.2018, 22:42

Ja die Bayerinnen sind nicht ohne :lol:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

chui
Beiträge: 981
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von chui » 05.07.2018, 06:31

Nilka hat geschrieben::mrgreen: :D :mrgreen:
Der sich trotz zweier Ohrfeigen in seinen Gedanken offenbar noch immer in Köln wähnende Afrikaner startete nunmehr einen dritten Anlauf, was er jedoch besser hätte unterlassen sollen. Denn sein drittes Opfer ging nicht so sanft mit ihm um, wie die beiden vorherigen Damen. Vielmehr fühlte er sich im Nachgang wohl eher wie vom Bus überrollt, denn als er der dritten Frau an den Busen fasste, sah diese rot und trat dem Sextouristen mit voller Wucht in die Weichteile.
http://www.anonymousnews.ru/2018/07/04/ ... rpruegelt/
Erinnert mich daran , dass ich mal geschrieben habe wie man sich verteidigt : tritt in die Kronjuwelen wenn er sich zusammenkruemmt mit dem Knie ans Kinn . :lol: Vielleicht ist die Schlagkraeftige Userin/Leserin in diesem Forum :lol:

LG chui

Efendi II
Beiträge: 6013
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 05.07.2018, 07:57

chui hat geschrieben: Erinnert mich daran , dass ich mal geschrieben habe wie man sich verteidigt : tritt in die Kronjuwelen wenn er sich zusammenkruemmt mit dem Knie ans Kinn . :lol: Vielleicht ist die Schlagkraeftige Userin/Leserin in diesem Forum :lol:
Es würde mich nicht wundern, wenn sie dafür vor Gericht gestellt wird und sich wegen Körperverletzung verantworten muss. Die Presse wird über sie herfallen und ihr Ausländerfeindlichkeit, Rassismus und was weiß ich unterstellen. So geht man doch nicht mit unseren Gästen um, da ist Nachhilfe in Sachen Willkommenskultur unbedingt erforderlich.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 6499
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 05.07.2018, 09:04

Efendi II hat geschrieben:
chui hat geschrieben: Erinnert mich daran , dass ich mal geschrieben habe wie man sich verteidigt : tritt in die Kronjuwelen wenn er sich zusammenkruemmt mit dem Knie ans Kinn . :lol: Vielleicht ist die Schlagkraeftige Userin/Leserin in diesem Forum :lol:
Es würde mich nicht wundern, wenn sie dafür vor Gericht gestellt wird und sich wegen Körperverletzung verantworten muss. Die Presse wird über sie herfallen und ihr Ausländerfeindlichkeit, Rassismus und was weiß ich unterstellen. So geht man doch nicht mit unseren Gästen um, da ist Nachhilfe in Sachen Willkommenskultur unbedingt erforderlich.
Nein, das würde mich allerdings auch nicht wundern. Er wird sagen, er hat die Frau doch ganz respektvoll angesprochen oder, wenn er recht überlegt, sie hat ihn ja bedrängt. :mrgreen:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 05.07.2018, 11:29

Der Afghane setzte dem Ganzen noch einem drauf, indem er den Betreuer drohte, ihn umzubringen, wenn ihm am Donnerstag wieder kein Geld ausbezahlt werden würde.
https://www.wochenblatt.de/news-stream/ ... mzubringen
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 05.07.2018, 13:05

Nilka hat geschrieben::mrgreen: :D :mrgreen:
Der sich trotz zweier Ohrfeigen in seinen Gedanken offenbar noch immer in Köln wähnende Afrikaner startete nunmehr einen dritten Anlauf, was er jedoch besser hätte unterlassen sollen. Denn sein drittes Opfer ging nicht so sanft mit ihm um, wie die beiden vorherigen Damen. Vielmehr fühlte er sich im Nachgang wohl eher wie vom Bus überrollt, denn als er der dritten Frau an den Busen fasste, sah diese rot und trat dem Sextouristen mit voller Wucht in die Weichteile.
http://www.anonymousnews.ru/2018/07/04/ ... rpruegelt/
Das Bild dazu ist ja mal richtig knülle :mrgreen: :mrgreen:
Wissen ist Macht.

Antworten