Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Anaba
Administration
Beiträge: 19448
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 08.03.2019, 10:09

Wenn ich das lese, steigt mein Blutdruck. :roll:
Das Argument, man habe rechtlich keine andere Möglichkeit, ist doch Blödsinn.
Er hat türkische Wurzeln, also wurde er sicher eingebürgert.
Ändert die Gesetze, dass endlich solchen Leuten die Staatsbürgerschaft wieder aberkannt werden kann.
Warum soll das nicht gehen?
Schickt Mörder, Vergewaltiger, Terroristen und ähnliche Zeitgenossen dahin zurück, wo ihre Wurzeln sind.
Aber nein, sie werden von Steuergeldern gepampert, während hier oder auch in Österreich viele Bürger
kaum über die Runden kommen.
Wie will man denen erklären, dass ein IS Terrorist hier so gut behandelt wird?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.03.2019, 10:22

Anaba schrieb:
Aber nein, sie werden von Steuergeldern gepampert, während hier oder auch in Österreich viele Bürger
kaum über die Runden kommen.
Kommentar Krone-Art.:
Meine Tochter hat nach Abschluss ihres Medizinstudiums in Innsbruck das 1jährige Praktikum dort absolviert, als man dafür in Tirol noch keinen Cent dafür bezahlt bekommen hat ( jetzt bekommt man für die 40 Std Woche im Krankenhaus 600.-) Sie ist österr. Staasbürgerin, hat für die Zeit um Mindestsicherung angesucht: abgelehnt. Dann jeden Hebel in Bewegung gesetzt für ev Sozialhilfe: abgelehnt. Der österr. Staat hat sie komplett im Stich gelassen. Warum darf es so etwas überhaupt geben??
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.03.2019, 10:28

Kommentar:
Hier in D hat man Verbrechern mit beten und Liebe zu begegnen, möglichst via Stuhlkreis.
Lebe lang und in Frieden, Mr. Salvini
Die Rechtslage in Italien war bislang ähnlich wie in Deutschland zahnlos und machte den Angegriffenen wehrlos: In Notwehr darf der Bedrohte nur zum mildesten aller Verteidigungsmittel greifen. Im neuen italienischen Gesetz wird nun stehen, dass es „immer“ verhältnisgemäß ist, sich in seinem Haus oder in seinem Geschäft mit einer Waffe gegen Eindringlinge zu verteidigen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, wenn man das Opfer und nicht den Täter schützen will.

Salvini: Wenn Du auf Füßen in mein Haus kommst, musst du wissen, dass du niedergestreckt wieder rausgebracht werden kannst

https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... recht-aus/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.03.2019, 10:37

Berlins Innensenator legte schon 2015 eine Schätzung vor, wonach durch jede Anmeldung mit einem gefälschten Pass ein Betrugsschaden von bis zu 40000 Euro entsteht. Stephan Lenz, Sprecher der Berliner CDU-Fraktion für Digitale Verwaltung, äußerte sogar die Befürchtung, dass mit gefälschten Pässen über Jahrzehnte hinweg Sozialleistungen erschlichen würden.

Berlin: Prüfgeräte für Passfälschungen fehlen immer noch in fast allen Bezirken

Schon 2012 hatte der damalige Innensenator Frank Henkel (CDU) die Berliner Bezirke aufgefordert, ihre Bürgerämter mit Dokumentenprüfgeräten auszustatten. Die Geräte sind mit Daten aus aller Welt gefüttert und können innerhalb von Sekunden selbst gut gefälschte Ausweise, Pässe und Führerscheine identifizieren. Sieben Jahr nach der Aufforderung des Innensenators setzt nur ein Berliner Bezirk die Geräte ein.
Lediglich Neukölln nutzt die von der Bundesdruckerei entwickelten Dokumentenprüfgeräte schon seit einiger Zeit und auch mit Erfolg.
https://vera-lengsfeld.de/2019/03/08/be ... #more-4175
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.03.2019, 12:43

Geisels Vorschlag klang so, als wollte man die Brandstifter zum löschen holen. Wie soll denn ein Muslim in Berlin seinen Glaubensbruder, der aus Syrien zurückkehrt, auf den rechten Weg bringen, wenn er selbst ein Radikaler ist? Das geht doch gar nicht.

Innensenator Geisel steht zur Idee

Wir fragten deshalb nach, ob der Innensenator vielleicht falsch verstanden worden sei. Nein, überhaupt nicht, sagte ein Sprecher, es handle sich um „Ideen, die zurzeit von uns geprüft werden“.

Überzeugender klingt, was der AfD-Innenpolitiker Karsten Woldeit dazu sagte: „Wer einen Gottesstaat anstrebt, hat in Deutschland nichts zu suchen.“ Andere Parteien kann ich hier nicht zitieren, denn sie beteiligten sich nicht an der Diskussion.

Geisel will ISIS-Kämpfer mit Hilfe von radikalen Moscheen integrieren
https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne ... ntegrieren
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 08.03.2019, 18:36

Gewesen sein sollen oder mutmaßlich?
Kommentar:
Nach dem ersten Terroranschlag durch diese IS Bräute:

"Wer hätte das denn ahnen können?
Antwort , lieber VS
Ich , der Wutbürger aus Dunkeldeutschland,wo immer eine Kerze brennt-jetzt schon, weil ich in Dunkeldeutschland so weit denke, das der nächste Blackout kommt. Nein nicht beim Denken, ,beim grünen Strom und ganz ohne IS.Manchmal ist nämlich Vorsorge besser als Nachsorge. Aber egal, das merkt doch keiner...
Lieber Gott, sollte es Dich geben, dann schmeiß Hirn vom Himmel, besonders in Berlin...
Die waren bei der Verteilung nicht anwesend, anders kann man das nicht erklären
Bisher seien IS-Rückkehrerinnen in Deutschland daher nur selten in Untersuchungshaft gekommen, etwa weil sie Teil der berüchtigten Sittenpolizei des „Islamischen Staats“ gewesen sein sollen oder mutmaßlich an Gräueltaten beteiligt waren, berichtet der „Spiegel“.

„Gute“ Nachricht zum Internationalen Frauentag: Mehrzahl deutscher IS-Frauen bleibt bei Rückkehr auf freiem Fuß

https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... ouwatch%29
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7259
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 08.03.2019, 19:25

Wahnsinn! Richtig, es bleibt nur beten:
Lieber Gott, sollte es Dich geben, dann schmeiß Hirn vom Himmel, besonders in Berlin...
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 08.03.2019, 19:47

… oder in Lübeck.
Das Landgericht Lübeck hat einen 34-Jährigen vom Vorwurf des versuchten Mordes freigesprochen und ihn stattdessen auf unbestimmte Zeit in die forensische Psychiatrie eingewiesen. Der Vorwurf lautete auf 48-fachen versuchten Mord. Der psychisch kranke Mann hatte im Juli vergangenen Jahres in einem voll besetzten Linienbus Feuer gelegt und zwölf Menschen mit einem Messer zum Teil schwer verletzt. Eines der Opfer konnte nur durch eine Notoperation gerettet werden.
https://www.sueddeutsche.de/panorama/bu ... -1.4359702

Wow... wieder einer der Glück hatte. Die deutsche Justiz und ihre Wattebäusche.
Einweisung in die forensische Psychiatrie
Wegen der iranischen Herkunft des Täters und seiner Vorgehensweise hatten die Ermittler zunächst einen politischen oder religiösen Hintergrund des Anschlags vermutet. Bei Vernehmungen stellte sich jedoch schnell eine psychische Erkrankung des Angeklagten heraus. Eine psychiatrische Sachverständige hatte festgestellt, dass der 34-Jährige unter paranoider Schizophrenie leide. Er sei deshalb nicht schuldfähig und könne im juristischen Sinne nicht für seine Tat zur Verantwortung gezogen werden, sagte die Gutachterin. Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten deshalb übereinstimmend beantragt, den Mann in die forensische Psychiatrie einzuweisen.
Wissen ist Macht.

sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 09.03.2019, 08:20


Unterfranken: Mann sticht in Fußgängerzone auf seine Ex ein - lebensgefährliche Verletzungen

Die 27-Jährige musste noch vor Ort durch den Rettungsdienst und einen Notarzt reanimiert werden und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert.
https://www.infranken.de/regional/bad-k ... 11,4097437
......
Bosnien warnt EU vor "Eskalation des Migrationsproblems" im Frühling
Sicherheitsminister Mektić deutet einen neuen Ansturm auf Europa an. Mindestens 70.000 Menschen warteten in Griechenland auf den Losmarsch, mehrere Tausend momentan allein in Bosnien-Herzegowina.
https://diepresse.com/home/ausland/auss ... -Fruehling
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL


sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 09.03.2019, 09:37

Fierrabras hat geschrieben:
09.03.2019, 09:07
Wie viele denn noch? https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 78682.html
OB hat Sorge:

SPD-OB Kissel nach Wormser Messermord: Teilnehmer von Mahnwache sind rechtsextrem
Worms – Der SPD-Oberbürgermeister von Worms, Michael Kissel, dessen Partei auf Landesebene maßgeblich für die Nichtabschiebung des Tunesischen Messermörders verantwortlich ist, legt im Streit um die politische Auslegung des Verbrechens an der jungen Frau, noch eine Schippe drauf.
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... ob-kissel/

Kommentare:
Herr SPD-Oberwürgermeister, das ist ihre einzige Sorge.? sogenannte rääächtsextreme Mahnwachen-Teilnehmer ?....und ich dachte schon die vielen Messermorde.
Kann man eigentlich solche "Patienten" wie den OB von Worms, da sie doch fraglos eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, eigentlich nicht Zwangseinweisen?
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 09.03.2019, 09:46

Erstaunt :shock:

KOMMENTAR ZU NICHT ABGESCHOBENEN TÄTERN

DARAN dürfen wir uns NIE gewöhnen!
Abdul D. (Kandel), Hussein K. (Freiburg) und jetzt Ahmed T. in Worms – die Namenskürzel von Tätern, die mordeten, obwohl sie längst hätten abgeschoben worden sein sollen, bilden inzwischen eine lange, traurige Reihe.
Eine Reihe, die wütend macht! Und hilflos.

https://www.bild.de/politik/kolumnen/ko ... 2120005085
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Efendi II
Beiträge: 5930
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 09.03.2019, 09:47

Anaba hat geschrieben:
08.03.2019, 10:09
Wenn ich das lese, steigt mein Blutdruck. :roll:
Das Argument, man habe rechtlich keine andere Möglichkeit, ist doch Blödsinn.
Er hat türkische Wurzeln, also wurde er sicher eingebürgert.
Ändert die Gesetze, dass endlich solchen Leuten die Staatsbürgerschaft wieder aberkannt werden kann.
Warum soll das nicht gehen?
Eine Aberkennung der deutschen Staatsangehörigkeit ist nur möglich, wenn der davon Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.

Da aber viele Einbürgerungsbewerber aus etlichen Staaten (u.a. Marokko, Tunesien, Syrien, Libanon, Iran, Afghanistan, Algerien, Eritrea) ohnehin unter Beibehaltung ihrer bisherigen Staatsangehörigkeit eingebürgert werden, also zwei Staatsangehörigkeiten innehaben, sollte es durchaus möglich sein, bei groben Verfehlungen, die deutsche Staatsangehörigkeit wieder zu entziehen.

Wo ein Wille ist findet man Wege, wo der Wille fehlt sucht man Ausreden.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Josie1275
Beiträge: 49
Registriert: 07.02.2014, 12:02

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Josie1275 » 09.03.2019, 10:09

brighterstar007 hat geschrieben:
21.02.2019, 21:23
Hi Karina,

Vorgestern noch im Tiefbau, morgen als Quereinsteiger am O P Tisch, rosige Aussichten...

Liebe Grüße Brighterstar
Das ist schon Realität, keine Aussicht.
Mein Partner arbeitet im Op.

brighterstar007

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von brighterstar007 » 09.03.2019, 14:02

Da habe ich doch mit meiner Intuition Recht und gehe auch bei ernsten Beschwerden
Nicht in ein Krankenhaus...
Zusätzlich warten noch MRSA Keime auf neue Wirte...im Gegensatz zu Holland , wo es m.W. s
Eine viel effektivere Prävention gibt.

LG brighterstar

Nilka
Moderation
Beiträge: 7259
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 09.03.2019, 16:29

:shock: Tolle Schlussfolgerung!
Größere Wohnung muss her und Einiges mehr, dann beruhigt er sich schon... vielleicht.
Asylbewerber attackiert Autofahrer - ein Hilfeschrei?
Remchingen, Baden-Württemberg. Ein polizeibekannter junger Asylbewerber verbreitet wiederholt Angst und Schrecken und attackiert Autos, die an ihm vorbeifahren. „Vielleicht wollte er mit dem Angriff auch unbewusst auf sich aufmerksam machen und signalisieren, dass er Hilfe braucht“, vermutet der Integrationsmanager.
https://www.pz-news.de/region_artikel,- ... 82667.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7259
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 09.03.2019, 20:12

Hier können sie sich so ein Benehmen leisten. In der Heimat hätten sie das nicht gewagt.
JVA schlägt Alarm: „Bespuckt und mit Kot beworfen“
Baden-Württemberg. Beleidigungen und Bedrohungen nehmen ebenso zu wie tätliche Angriffe, „die in keiner amtlichen Statistik erscheinen“. JVA-Beamte würden mitunter auch bespuckt und mit Kot beworfen werden. In der Statistik werden jedoch nur Angriffe erfasst, die eine Dienstunfähigkeit zur Folge haben.
https://bnn.de/lokales/bruchsal/jva-bru ... ausreisser
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1650
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 09.03.2019, 20:21

Bundesrat hat entschieden
Schweiz holt Dschihadisten-Bräute nicht zurück
Der Bundesrat will Schweizer Dschihad-Reisende, die in Syrien gefangen genommen wurden, nicht zurückholen. Nur bei Kindern ist allenfalls eine Rückführung möglich.
https://www.blick.ch/news/politik/bunde ... 07109.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Anaba
Administration
Beiträge: 19448
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 10.03.2019, 08:49

Ein nachträglicher Beitrag zum Weltfrauentag von Markus Hibbeler.

An Integrationsverweigerer und die Parallelgesellschaft.
Ihr verachtet Frauen, die selbst bestimmt leben, das Kopftuch ablegen oder ihre Jungfräulichkeit nicht bewahren. Ihr verachtet uns, die Männer der Mehrheitsgesellschaft, dafür, dass wir kein Problem damit haben, wenn unsere Frauen, Freundinnen oder Schwestern im Bikini ins Freibad oder in die gemischte Sauna gehen oder im Sommer ärmellose Tops tragen. Ihr verachtet uns für unsere liberale und säkulare Lebensweise. „Deutsch“ ist für euch ein Schimpfwort, obwohl ihr mehrheitlich von deutscher Kohle lebt und von all den Vorzügen hier profitiert. Ihr oder eure Eltern sind hierher gekommen, weil es hier besser läuft als in euren Herkunftsländern, in der Religionskriege, Islamismus und Kollektivismus ganze Länder in Schutt und Asche gelegt haben. Gleichzeitig lehnt ihr aber weltliche Gesetze, Gleichberechtigung, Demokratie, Aufklärung und Bildung ab - also exakt jene Dinge, die für den Wohlstand in Europa verantwortlich sind.

https://www.fischundfleisch.com/markus- ... haft-54737
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 7259
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 10.03.2019, 09:02

Kommentare:
Die einzigen die solches Verhalten tolerieren,
sind ausgerechnet die Feministinnen.
***
BRAVO – CHAPEAU – und DANKESCHÖN für diese klaren Worte!!!👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍
Nicht die Frauen, die frei und selbst bestimmt leben wollen, sind „ehrlos“, sondern ihr, weil ihr Angst vor eurem eigenen primitiven Verhalten habt. Wenn euch die sommerliche Kleidung eurer Schwester oder Tochter nicht passt, kauft euch eine Augenbinde
:mrgreen: :idea: :mrgreen: Gute Idee!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten